Bitcoin Forum

Local => Deutsch (German) => Topic started by: mooks on June 12, 2011, 12:03:35 AM



Title: nvidia gtx 295 wo ist die "handbremse" angezogen?
Post by: mooks on June 12, 2011, 12:03:35 AM
hallo!

bin erst vor einigen tagen auf bitcoin gestoßen.

seid dem rechne ich über den guiminer im btc guild pool mit meiner graka.

hab zwar gelesen, dass mit cuda bei nvidiakarten mehr leistung erbracht wird aber bei mir schein opencl besser zu funktionieren...

das komische ist, dass meine rechenleistung stark schankt!
hatte teilweise schon 120MHash/sec und derzeit nur 40 MH/sec...

hat wer eine ahnung woran das liegen kann?
 die temperaturen sind ok also ist die karte nicht runtergetaktet.

hat wer erfahrung mit dieser karte bzw. generell mit nvidia-karten?
in ein bis zwei monaten kauf ich mir zwar eine neue radeon (extra zum mining) und tausche meine 295 aus aber bis dahin sollte zumindest alles aus der gtx ausgeholt werden ;)

lg mooks


Title: Re: nvidia gtx 295 wo ist die "handbremse" angezogen?
Post by: Hekuro on June 12, 2011, 12:08:35 AM
Also laut dieser Tabelle sollten Werte zwischen 80 und 120 MHash normal sein.
 https://en.bitcoin.it/wiki/Mining_hardware_comparison
wo bei dir jetzt im Moment die Bremse ist, weiß ich nicht.


Title: Re: nvidia gtx 295 wo ist die "handbremse" angezogen?
Post by: mooks on June 12, 2011, 12:21:34 AM
ja die liste kenne ich schon und darum verwundert es mich ja so.

vor 1min hatte ich nur noch 28mh/s und jetzt plötzlich wieder 90mh/s!

nochdazu hab ich beide kerne mit 630mhz laufen...


Title: Re: nvidia gtx 295 wo ist die "handbremse" angezogen?
Post by: Mineriner on June 12, 2011, 12:45:34 AM
ja die liste kenne ich schon und darum verwundert es mich ja so.

vor 1min hatte ich nur noch 28mh/s und jetzt plötzlich wieder 90mh/s!

nochdazu hab ich beide kerne mit 630mhz laufen...

Poste bitte mal dein Betriebssystem inkl. 32/64Bit-Angabe :)
GPU/MEM-Takt, Temperaturen

Welchen Miner benutzt du?
Mit welchen Einstellungen?
Dazu den Pool, an dem du teilnimmst - der kann nämlich auch für die Schwankungen verantwortlich sein.

Deine Entscheidung, eine Radeon zwecks Mining zu kaufen, kann ich nur beglückwünschen:
nVidia-Karten: wenig Shader, dafür deutlich höhere Shadertaktung - auch bei Shaderübertaktung nicht sinnvoll.
Ati: Je nach Karte verdammt viele Shader (bis zu 1600 (SingleGPU)), laufen aber nur parallel zum GPU-Takt - trotzdem wahnsinnig sinnvoll zum Minen.
Sollen sich auch zum Zocken eignen, hab ich mal irgendwo gehört :)

Ich hatte hier Anfangs eine GTX260-216SP in Betrieb, WinXP32, GPU@710Mhz, ~60Mh/s, aber gleichmäßig.


Title: Re: nvidia gtx 295 wo ist die "handbremse" angezogen?
Post by: mooks on June 12, 2011, 08:48:18 AM
hallo!

windows 7 x64
gpu1: 62°C @  630 Mhz
gpu2:63°C @ 630MHz
shader: 1358MHz
Vram: 1030MHz
cpu: intel q6700@2,8 ghz
ram: 6GB DDR2-1200
miner: guiminer mit zweimal opencl (2 gpus) ohne zusätzliche flags
pool: BTC Guild

so viel ich weis ist windows 7 nicht ubedingt die beste basis für maximale performance beim mining aber ich nutze den rechner ja auch noch nebenbei.

hab mich selber auch schon länger mit grafikkartenarchitektur befasst, nur zum damaligen zeitpunkt hatte nvidia mit der 295gtx im spielebereich eindeutig die nase vorne ;)
das ich mir jetzt in den arsch beiße weil ich keine radeon habe ist die andere seite ::)

lg mooks