Bitcoin Forum
January 22, 2019, 11:46:18 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.1 [Torrent]
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1]
1  Local / Trading und Spekulation / Bitmex - Fragen eines Neueinsteigers on: September 22, 2018, 07:06:06 PM
Was ich noch nicht ganz gerafft habe bzgl. Hebeltrading auf Bitmex:

Wenn ich BTC/USD long gehe unter folgenden Annahmen:

BTC-Preis sind 5000 USD
Einsatz: 0.1 BTC (500 USD)
Hebel: 10x

--> BTC steigt auf 7500 USD (also um 50%)
Gehebelter Gewinn sind also 10x50% = 500%

Bekomme ich dann 500% mehr BTC (also 0.6 BTC im Wert von 4500 USD) raus ODER 500% mehr USD (also 3000 USD, bzw. BTC im Wert von 3000 USD)?

Und kann mir jemand das Funding genau erklären?? Funding Rate?! Ist das so eine Art Zins bzw. Negativzins, zur Aufrechterhaltung der Position? Verstehe ich nicht ganz.
2  Local / Off-Topic (Deutsch) / Rund um Aktien/Fonds/Depots! on: July 22, 2018, 12:10:18 PM
Hallo Freunde,

wir sind alle mehr oder weniger tief im Crypto-Geschäft drin - deswegen sind wir hier Wink
Man sollte aber doch auch mal über den Tellerrand schauen und andere Anlageklassen in Betracht ziehen - deswegen ist jetzt dieser Thread hier  Grin

Da meine Crypto zwar bisher "gut" gelaufen sind, aber eben auch mehr oder weniger 100% meines "Vermögens" ausmachen, möchte ich nun von 2 Seiten auf mein Ziel (finanzielle Unabhängigkeit) hinarbeiten. Folgendes ist mein Plan:

1. Eröffnung eines Depots
-->Mein Favorit ist hier die comdirect-Bank, weil die Banking, VISA und Depot aus einer Hand bietet. Ich hab keine Lust bei lauter unterschiedlichen Anbietern zu sein.

2. Erfahrung sammeln mit kleinen Investments
-->Mal 2 oder 3 Monats-Restbeträge investieren, ein Gefühl dafür kriegen, Recherche zu Aktien und Fonds betreiben, Informationsquellen finden

3. Sparplan machen
-->In Zukunft automatischer Abfluss monatlichen Geldes in ausgewählte Fonds (jetzt hätte ich fast geschrieben in Crypto Grin Grin Grin), mit geringen Kosten und ohne eingreifen zu müssen

4. Wenn das große Crypto-Geld anklopft
-->Weiß ich wie der Hase läuft, und kann die Erträge sofort in Fonds & Aktien reinvestieren. Dabei strebe ich langfristig ein Verhältnis von 50 bis 75% Aktien und 25 bis 50% Crypto an

Die Hemmschwelle für das alles einzurichten und Formulare auszufüllen, ist vielleicht am Anfang groß, wenn man mit ein paar Mausklicks BTC traden kann und dies gewohnt war.
Bedenkt jedoch, dass Wertpapiere auch ihre Vorteile haben:
-geringere Besteuerung (frag nicht nach dem Sinn, wir sind in Deutschland, es ist aber so Roll Eyes)
-langfristig fast sicheres Wachstum der Indexwerte
-man hat ein 2. Standbein und ist nicht komplett vom Cryptomarkt abhängig

Ich denke auch, dass mir meine Cryptoerfahrungen auch an der Börse wertvoll sein können:
-Analytischer Verstand
-Ausbildung von Zähigkeit, Nerven und Härte gegenüber Kurseinbrüchen. Wer schon mal nach dem Aufwachen 30% weniger Portfoliowert als am Abend hatte, und trotzdem geHODLt hat, den kann am Aktienmarkt sicherlich nichts mehr schocken, wenn nicht gerade 1929 ist Tongue
-Einschätzung einer Großwetterlage... vor einem halben Jahr war es leider noch nicht so, aber ich denke ich könnte nun klar diagnostizieren, wenn sich eine Blase bildet und zu viele schwache Hände eingestiegen sind. Im Crypto sind die Zyklen des Marktes ähnlich wie in Aktien, jedoch um Größenordnungen schnelllebiger. Ich habe in 1 Jahr schon mehrere schwere Krisen und Bull-Runs erlebt, während die sich an der Börse teilweise erst nach Jahrzehnten abwechseln

Wer will mit mir diesen Weg gehen und das Ding durchziehen? Ich bin sicher es lohnt sich, und gemeinsam werden wir mehr Erfolg haben! Lasst uns austauschen über Wertpapiere, Broker, Quellen und Ansichten. Natürlich sind nicht nur Leute willkommen, die ebenso wie ich neu auf dem Gebiet sind, sondern auch und gerade alte Hasen.
3  Local / Deutsch (German) / Crypto-Weisheiten on: April 25, 2018, 08:19:28 PM
Hallo liebe Bitcointalker,

ich habe nun bald mein einjähriges, was Crypto-Investments angeht. Von einem Investmentprofi bin ich sicher weit entfernt, ich bin eben noch zu einem vergleichsweise günstigen Zeitpunkt eingestiegen. hatte mit manchen Sachen auch ziemliches Glück. Kurse voraussehen kann ich leider immer noch nicht, aber was ich aus diesem Jahr wirklich mitgenommen habe, das sind  "Weisheiten". Wiederkehrende Muster, Prinzipien, die sich immer wieder als richtig erweisen und einem helfen, einen einigermaßen stabilen Erfolgskurs zu fahren. Hier lade ich euch ein, mit mir eure gewonnen Erkenntnisse zu teilen und zu erläutern - ich halte diese Erfahrungen für sehr wertvoll.

Einen sehr guten Einstieg bieten hier die 36 Regeln in des Altcoinspekulanten: https://altcoinspekulant.com/2016/11/15/36-regeln-fuer-die-kryptomaerkte/
Lasst uns diese gemeinsam fortschreiben, mit einer Prise Humor und gegenseitig von der gesammelten Erfahrung profitieren Wink!



Ich persönlich würde die 36 Regeln um folgendes ergänzen:

-Investiere große Summen in große Coins (hohes Marketcap) und kleine Summen in kleine Coins. Grund: Große Coins sind solider, bei kleinen hingegen muss man gar nicht so viel riskieren, um große Gewinne einzufahren. Außerdem haben kleine meist kleineres Volumen, so dass es schwer wird, große Bestände wieder loszuwerden.

-Finger Weg von "Klon-Coins": Damit meine ich Coins, die den Namen oder das Logo einer bekannten Coin kopieren und meist mit einem Zusatz versehen. Solche Coins können aus einem Fork hervorgehen (wie LitecoinCash) oder neu erschaffen sein. Es zeugt mMn von besonderer Innovationsarmut, wenn einem nicht mal ein eigener Namen einfällt. Außerdem sind diese Coins meist Eintagsfliegen - das Original zu schlagen, schaffen sie so gut wie nie.

-Gönn dir hin und wieder eine Crypto-Auszeit: Informationsoverkill und ständiges Verfolgen der Kurse setzt früher oder später fast jedem zu, und kann zu schlechten Entscheidungen führen. Mal 1 bis 3 Tage Ablenkung tun gut

-Preise sind an Wochenenden tendenziell niedriger als wochentags. Man sollte diese Tendenz jedoch nicht überschätzen, sie ist eher leicht ausgeprägt, und es gab auch schon satt grüne Samstage und blutige Montage  Roll Eyes

-In Krisen fallen Altcoins meist stärker als der Bitcoin. Dennoch ist es von begrenztem Wert, wenn man seine Gewinne vorher in BTC konsolidiert hat, da auch dieser bei schlechten Neuigkeiten schnell zweistellig rot ist. Eine Fiat-Reserve nutzt nur dann, wenn der Coin den man günstig nachkaufen will, auch ein Fiat-Pair hat. Sollte man so etwas planen, so sollte man sehr genaue preisliche Vorstellungen haben, wann man zuschlagen will (Grund: Kurse erholen sich oft genauso rasant, wie sie gefallen sind). Ins fallende Messer zu greifen kann man trotzdem nie ausschließen. Im Zweifel ist eisernes HODLen die sicherste Variante

-Oft wird zu verteiltem Kaufen bzw. Sparplänen geraten. So könnte man ja noch etwas nachkaufen, wenn der Preis fällt. Ich hab damit eher schlechte Erfahrungen gemacht. Nicht nur, dass es unruhig macht, auf eine Gelegenheit zu warten - man ist ja eigentlich von seinem Investment überzeugt, geht also davon aus, dass es eher steigt als fällt. Der Cost-Average-Effekt ist mehr oder weniger eine Luftnummer, bzw. funktioniert auch umgekehrt (zu Ungunsten des Investors). Meine Empfehlung: Gutes Investment gefunden, Recherche betrieben, Kapital vorhanden? --> Rein damit, als Einmalinvestment. Dieses kann man vielleicht noch geschickt timen, aber wenn es platziert ist, hat man auf jeden Fall Ruhe im Karton und den Kopf frei für weitere Entscheidungen.

-Hängt mit der vorherigen Weisheit zusammen: FOMO ist zu 90% unbegründet, aber zu 10% eben doch. Man wird in den allermeisten Fällen zu einem späteren Zeitpunkt günstiger an die Coin kommen, die man gerade jetzt meint unbedingt sofort haben zu müssen (dies ist ganz einfach so, weil die Märkte so volatil sind und oft im ganzen massiv schwanken, so dass man z.B. die 7k bei BTC mehrfach von oben und unten durchschritten hat Wink Manchmal legt die Coin, die man auf dem Wunschzettel hat, jedoch tatsächlich einen Durchmarsch hin, und verabschiedet sich von bestimmten Kurs-Bereichen auf Nimmerwiedersehen. Dieser wirft jedoch meist seine Schatten voraus. Auch sollte man sich fragen, WIE VIEL günstiger es potentiell werden könnte. Gute Recherche und Erfahrung helfen, die Lage richtig einzuschätzen.
4  Local / Trading und Spekulation / Bitcoin als Kern eines Portfolios - ideal, sicher... zeitgemäß? Alternativen? on: December 21, 2017, 07:05:07 PM
Hallo Crypto-Freunde,

mir geht es um eine Grundsatzfrage, die mich sehr beschäftigt:
Ist es erstrebenswert, den Kern des eigenen Portfolios in BTC zu halten?
Mit Kern meine ich einen Anteil von etwa 30 bis 70%.


Ich habe bisher üppige Gewinne mit BTC gemacht, bin aber hin und her gerissen:

+immer noch klare #1, das Original
+mit Abstand bekannteste und etablierteste Crypto
+verglichen mit anderen sehr stabil
+Medium, um andere Cryptos überhaupt erst kaufen zu können

-Dominanz zuletzt massiv gesunken
-Transaktionskosten- und speed werden zum immer größeren Problem (wenn das mal gelöst wird, könnte das aber den Preis beflügeln!)
-Einstiegshemmung (psychologisch) für Neuinvestoren durch aktuellen Preis sehr groß
-vielleicht wird doch irgendwann ein Fork dem Original gefährlich?!

Was meint ihr?
Ist BTC noch der Goldstandard unter den Coins, auf den man sicher bauen kann?
Wird BTC weiter gut performen und auch die meisten Altcoins outperformen?
Werden wir BTC in absehbarer Zeit sechsstellig sehen?
Welche Cryptos taugen noch als verlässlicher Kern?
5  Local / Deutsch (German) / Wohnsitz verlegen --> Auscashen --> Zurück on: December 03, 2017, 05:32:28 PM
Ich bin bei Recherchen im Internet auf diese Tabelle gestoßen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Einkommensteuertarif#Liste_ausgew.C3.A4hlter_L.C3.A4nder

Wenn man die Liste nach der Spalte "Spitzensteuersatz" aufsteigend ordnet, erkennt man interessante Zusammenhänge.
Es gibt Länder, wo der Spitzensteuersatz sehr weit unter dem Deutschen liegt.
Ich weiß natürlich nicht, ob all diese Länder Cryptogewinne nach Einkommenssteuer versteuern, und was sonst noch an Kosten anfällt.
Aber entnehmen wir einfach mal die grundsätzliche Tendenz daraus:
Dort bleibt vom Gewinn erheblich mehr übrig!

Was würde mich denn nun davon abhalten, z.B. nach Bulgarien zu ziehen, dort auf ein bulgarisches Konto auszucashen,
und im Anschluss wieder nach Deutschland (oder sonstwohin) zu ziehen?

Versteht mich nicht falsch: Ich will nichts illegales tun, aber wenn sich da eine legale Lücke auftut, wäre es doch nicht schlecht, diese zumindest zu kennen.
Also bitte keine Moralpredigten hier anfangen, dass das nicht jeder toll findet ist mir bewusst, ich wünsche mir jedoch eine sachliche Antwort von jemandem, der es weiß.
6  Local / Altcoins (Deutsch) / [ANN][ALQO] PoW/PoS 0,17% Premine | Quark | Masternode | Transaktionen in 1s on: December 01, 2017, 10:46:45 PM


Alqo ist eine universelle Cryptowährung der 3. Generation und vereint die besten Eigenschaften bewährter Coins, um ein neues, exzellentes digitales Zahlungsmittel zu erschaffen.

Die Stärke von Alqo liegt in seiner Vielseitigkeit.

Wir glauben, dass heute hunderte unterschiedliche Coins existieren, weil es sehr vielfältige Anforderungen an Cryptowährungen gibt.
Diese wollen wir mit schneller und gut durchdachter Entwicklung abdecken.
Der erste Schritt für unser ehrgeiziges Ziel besteht darin, eine solide Grundlage zu schaffen - danach werden wir weitere Tools und Merkmale ergänzen.

Die Vielzahl der Cryptowährungen auf dem Markt spiegelt die dringende Nachfrage nach einer Coin wider, die leicht anpassbar ist, sich an den Bedürfnissen des wirtschaftlichen Umfeldes orientiert und mit diesen wächst und reift.

Genau aus diesem Grund wurde Alqo erdacht.


Spezifikationen:


PoW Algorithmus: Quark
Premine: (#1 Block) 100,001 ALQO (0,17% of PoW), das entspricht 10 Masternodes, werden nach 1 Jahr geburnt.
PoW Blocks: 2 - 475200
PoS Blocks: ab Block 475201
Block Time: 60 Sekunden
PoW Max Umlaufmenge/Supply: 57,879,300
PoW endet: In ~ ca. 330 Tagen
Masternode starten mit: 10,000 ALQO
Coins stehen zur Verfügung nach: 111 Bestätigungen
Prefix: ALQO-Adressen beginnen mit großem "A"

Whitepaper: https://alqo.org/whitepaper.pdf

RPCPORT:55000
PORT:55500
addnode=seednode1.alqo.org
addnode=seednode2.alqo.org
addnode=seednode3.alqo.org

Addnode spielt nur eine Rolle, falls sonst keine Verbindung verfügbar ist.

PoW Block-Belohnungen und deren Verteilung (ab 10. November)
Block 2 - 86400    =    200 ALQO   Masternodes 20% / Miner 80%
Block 86401 - 151200    =    150 ALQO   Masternodes 25% / Miner 75%
Block 151201 - 302400    =   125 ALQO   Masternodes 30% / Miner 70%
Block 302401 - 345600    =    100 ALQO   Masternodes 35% / Miner 65%
Block 345601 - 388800    =    75 ALQO      Masternodes 40% / Miner 60%
Block 388801 - 475200    =   50 ALQO      Masternodes 40% / Miner 60%

Masternode und Staking Belohnungen mit PoS:
Masternodes und Staker teilen sich die Belohnungen, sobald die PoS-Phase beginnt.
Das heißt: Je mehr Masternodes es gibt, desto mehr lohnt sich Staking, und umgekehrt.

PoS Block Belohnungen                  
Block 475201 - 518400       =   50 ALQO
Block 518401 - 561600       =   25 ALQO
Block 561601 - 604800       =    10 ALQO
Block 604801 - alle weiteren     =      5 ALQO



Wallets:






Wichtige Links:





Doku:


Website: https://alqo.org

ANN in anderen Sprachen:
Englisch (Original): https://bitcointalk.org/index.php?topic=2343884
Russisch : https://bitcointalk.org/index.php?topic=2362240
Indonesisch : https://bitcointalk.org/index.php?topic=2388624

Mining-Pools:

https://altminer.net/
https://vivocryptopool.com/
https://pool.nosekefik.com/
http://waroenkcryptopool.com/


Soziale Medien:


Discord: https://discord.gg/BJYpbfs
Telegram: https://t.me/alqochat
Twitter: https://twitter.com/ALQOCOIN
Reddit: https://www.reddit.com/r/Alqo/
Instagram: https://www.instagram.com/alqo_coin
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCyINubLdLyQtN2qCOvjw7kQ


Unser Netzwerk:


Android App zur Kontrolle eurer Masternodes und diverser Wallets.
https://masternodeapp.com/

Schneller Aufbau eines breit gefächerten Crypto-Portfolios. (Ohne Download oder Registrierung)
https://coinfolium.com/


FAQ:


F: Wie viele Personen arbeiten an Alqo?
A: Wir arbeiten in einem Team mit 4 Hauptmitarbeitern (KainLTD, Pixelz, Nastjuscha und Phyon) und 2-3 tatkräftigen Unterstützern. Weitere Infos über unser Team gibt's bald auf unserer Website.

F: Ist das eure erste Crypto-Entwicklung?
A: Ja, das ist unsere Premiere as Entwickler. Wir haben allerdings schon an anderen Projekten aus dem Crypto-Umfeld teilgenommen und verfolgen diese weiterhin erfolgreich:
Und zwar coinfolium.com (eine Crypto-Porfolio-Management-Website) und die Masternode-App im Google-Playstore, mit der jeder seine Masternodes und Wallets kontrollieren und sich über jede Transaktion benachrichtigen lassen kann.

F: Wo wird Alqo gehandelt?
A: Bei https://coinsmarkets.com/trade-BTC-ALQO.htm und, ganz neu, auf https://stocks.exchange/trade/ALQO/BTC. Wir wollen auf weiteren Seiten gelistet werden, können die hohen Gebühren für die Anmeldung jedoch nicht alleine tragen. Wir werden also Crowdfunding nutzen oder uns etwas anderes einfallen lassen. Wie auch immer - weitere Exchanges werden auf jeden Fall folgen.
 
F: Ist Discord eure erste Wahl?
A: Wir finden es besser als Slack. Discord ist für euch kein Muss, aber wir würden uns freuen, euch dort begrüßen zu dürfen, und empfehlen euch, mal vorbeizuschauen. Da gibt es Informationen aus erster Hand und die Community hilft sich gegenseitig.


Roadmap:


Nur ein Ausschnitt, das ist noch nicht alles...

10. November 2017 - Erledigt
"Forced Masternode Rewards"
Masternode Belohnungen werden ab jetzt erzwungen, so dass jeder Block welche generiert und alle Masternode-Betreiber zusammen 20% jedes Blocks bekommen. (80/20)

11. November 2017 - Erledigt -> Wir sind nun auf coinsmarkets und stockexchange gelistet!
"Trying to get listed"
Das Alqo-Team beginnt damit, Exchanges aktiv anzufragen, um gelistet zu werden. Die Kandidaten wurden am 10. November durch eine Abstimmung auf Discord gewählt, weitere werden folgen.

12. November 2017 - Erledigt -> alqo.org
"Website"
Schaut doch mal auf unserer Website vorbei. Dort findet ihr viele Infos über die Technik und die Visionen von Alqo, wichtige Links, eine Anleitung, wie man eine Masternode startet... es werden ständig neue Inhalte ergänzt.

13. November 2017 - Erledigt -> hosting.alqo.org
"Official Masternode Service"
Masternode mit Kommandozeile, eigenem Server und Linux... zu kompliziert? Das war gestern. Unser Entwickler Pixelz hat sich unseren neuen Masternode-Service ausgedacht, mit dem ihr lukrative Masternodes für eine geringe monatliche Gebühr OHNE eigene Kenntnisse starten könnt.

28. November 2017 - Erledigt (Dieses Update hat mit hoher Wahrscheinlichkeit alle Bugs beseitigt - nun läuft unser Wallet besser als je zuvor. Während der Entwicklung wurde uns jedoch klar, dass wir mit einer kompletten Neuentwicklung ein noch besseres Wallet anbieten können, als wenn wird das alte weiterentwickeln. Letzteres wird lediglich noch ein Update vor dem Liberio-Release bekommen, um kleinere Fehler zu beseitigen).
"Updated Wallet"
Unser Core Wallet bekommt ein großes Update, mehr Informationen in Kürze.

November 2017 - Erledigt (Warten auf whattomine)
"Getting on MNRANK.COM and others"
Wir wollen mindestens auf mnrank (Infoseite zu Coins mit Masternodes) gelistet werden und warten noch auf Rückmeldung von whattomine.

November 2017 - Erledigt
"Explorer Rework"
Alles im Blick - mit unserem neuen, schnellen, selbstentwickelten Explorer: https://explorer.alqo.org/overview

01. Dezember 2017 @KainLTD
"Whitepaper"
Ein gutes Whitepaper braucht Zeit, doch jetzt ist es so weit: https://alqo.org/whitepaper.pdf Viel Spaß beim Lesen!

Wir sind dran: @Pixelz
"Making hosting.alqo.org better"
Bezahlprozess automatisieren und weitere Verbesserungen.

Winter 2017 bis Frühjahr 2018
"Liberio"
Unser völlig neuentwickeltes Wallet - für viele unterschiedliche Geräte. Kein Download der kompletten Blockchain nötig. Einfache Handhabung, lässig-elegantes Design.

Winter 2017 bis Frühjahr 2018
"Palacio"
Da wollen wir noch nicht zu viel verraten - diese neue Idee wird einiges verändern, und wir wollen nicht, dass sie uns vorher jemand klaut Wink
7  Local / Altcoins (Deutsch) / Masternode auf lokalem Computer laufen lassen? on: November 24, 2017, 03:29:41 AM
Hallo,

ich habe für 2 Coins jeweils genug für 1 Masternode zusammen. Nun will ich die natürlich auch betreiben und abkassieren!
Mein Notebook ist ziemlich sparsam und läuft eh schon für Staking 24/7. Es hat Ubuntu 16.04 drauf.
Taugt also grundsätzlich für Serveranwendungen.

Nun bin ich aber auf eine Reihe von Problemen gestoßen:
-Leute sagen, dass es zwar grundsätzlich möglich wäre, eine MN lokal zu betreiben... aber raten davon eher ab - warum? Mit Ubuntu muss ich mir doch um Sicherheit keine Sorgen machen, und solange der Rechner noch schnell genug ist...?!
-Wie komme ich an eine feste externe (public) IP-Adresse? Die müsste ich ja haben, sonst läuft die MN vielleicht an, aber nicht lange. Wie machen die kommerziellen Ubuntu-Server das? Ich bin nicht sooo bewandert in solchen Dingen, ich weiß dass ich vom Router irgendwie eine feste IP bekommen kann, dies jedoch nur die "heimische" ist, die auf dem Weg von/nach draußen in die weite Welt in eine andere übersetzt wird - mir also nichts nutzt, selbst wenn sie fest ist.
8  Local / Off-Topic (Deutsch) / Tresor (Stahl) - Erfahrungen, Empfehlungen? on: October 23, 2017, 09:34:13 PM
Ich überlege, mir einen Tresor für meine Wallets zuzulegen.
Bevor jetzt einer sagt: hol dir doch den Trezor... Wink

Ich hab es lieber "undigital". Außerdem kann man da auch gut Bargeld und wichtige Dokumente verstecken!

Hat jemand vielleicht vor mir schon diesen Gedanken gehabt?
Und kann ein Modell empfehlen?
Feuerfest und wasserdicht wäre Pflicht.

Und wie verhindere ich, dass der Tresor mitsamt Inhalt gestohlen wird? Cool
9  Local / Altcoins (Deutsch) / Ripple -> EOS - soll ich's wirklich machen oder lass ich's lieber sein? on: October 15, 2017, 03:38:53 PM
Hallo,

ich stehe vor Umwälzungen in meinem Portfolio.

Habe ziemlich viel XRP/Ripple und etwas EOS.

Nun ist es so:
Meine Zweifel an Ripple nehmen zu. Ich möchte meine Position zumindest um ca 30-40% reduzieren.

So könnte ich etwas Kohle freimachen, um in EOS zu stecken.
Der Preis von EOS ist im Moment ziemlich gut... wir sind leicht über Allzeittief bei 0,58$.

Vorher wollte ich mir noch ein paar Meinungen dazu anhören?
10  Local / Altcoins (Deutsch) / Bitcoin Gold Fork on: September 26, 2017, 08:05:16 PM
Hallo,

ich habe gerade gesehen, dass eine neue Fork-Sau durchs Dorf getrieben wird, die da wäre:

Bitcoin Gold (http://btcgpu.org/)

In diesem Tweet steht einiges dazu drin:
https://twitter.com/btcgpu/status/912122750952652800

Termine:
25. Oktober Snap-Shot
01. November Bitcoin Gold kassieren

Was meint ihr? Könnte das Wellen schlagen, so wie der letzte Fork?
Der Dev tritt schonmal großspurig auf, Zitat:

These are our targets:

Short term: bigger than Bcash
2-years: bigger than Ethereum
11  Local / Trading und Spekulation / Grundsatzentscheidung - Hodl oder Traden? on: August 09, 2017, 03:50:37 PM
Hallo,

meine BTC gedeihen bisher ganz gut, ich spiele allerdings mit dem Gedanken, kurzfristig zu traden.
Also Zwischengewinne mitnehmen und bei fallenden Kursen reinvestieren --> mehr BTC als vorher (wenn's klappt  Cool)

Ich zerbreche mir wirklich den Kopf, habe bisher Cryptos immer nur gekauft,
möchte mir allerdings nicht die Möglichkeit verschließen, von fallenden Kursen zu profitieren.

Vielleicht stellen sich andere die gleiche Frage, und ich denke es ist immer gut, sich eine 2te Meinung einzuholen,
zumal hier einige sicherlich viel mehr Erfahrung als ich haben.

Habe auch eine Umfrage geschaltet, weil mich mal interessiert, wie sich die 2 Lager verteilen.

Wenn ich das mal anhand der Vorteile gegenüber stelle:

Hodl (= langfristiges Halten der Coins, komme was wolle):

+Nach 12 Monaten steuerfrei
+schont Nerven
+die faulere Variante

Trade: (= versuchen, durch Ausnutzung von Kursschwankungen kurzfristig zusätzlich abzukassieren)
+Nur so profitiert man von fallenden Kursen
+Wenn man es richtig macht, mehr Gewinn

___________________________________
Mein (vorläufiges) Fazit:
Aufgrund der deutschen Steuergesetze haben Trader es wirklich nicht leicht.
Es kommt sicherlich auch darauf an, was man sonst im Leben so macht.
Traden scheint mir etwas für Leute mit viel Zeit...
Ich glaube, dass es zu mir als Mensch auch besser passt, zu hodln und ab und zu noch ein paar Kohlen nachzulegen
(damit der BTC-Zug auch schön Druck auf dem Kessel hat!).
Was meint ihr?
12  Local / Altcoins (Deutsch) / Bitcoin Cash (BCC) - Wie verkaufen? on: July 26, 2017, 10:04:00 AM
Hallo,

wenn am 1.8. der Hard Fork über die Bühne geht, besitzen wir auch Bitcoin Cash.
Da möchte ich natürlich die Möglichkeit offen halten, die jederzeit zu verkaufen!

Am besten schon jetzt die Vorbereitungen treffen.
Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass der Preis kurz hoch geht und dann ins bodenlose stürzt...

Also:

Welche Vorkehrungen sind das? Was muss ich tun, um nach dem 1.8. meine BCC schnell verkaufen zu können?

Und warum können schon jetzt Leute mit BCC handeln?
Ich dachte, es sei erst am 1.8. "existent"?
Wo haben die ihr BCC her?
Pages: [1]
Bitcointalk.org is not available or authorized for sale. Do not believe any fake listings.
Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!