Bitcoin Forum
December 03, 2022, 11:10:00 PM *
News: Reminder: do not keep your money in online accounts
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 »
1  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: March 12, 2018, 04:08:13 PM
was ist eigentlich aus klaus und mario geworden?
mario darf nicht mehr in unseren Kindergarten und klaus ist mittlerweile eingeschult worden. Der spielt jetzt mit den großen Kindern. Wink
2  Alternate cryptocurrencies / Announcements (Altcoins) / Re: | STRATIS | The first blockchain developed for businesses |Full POS on: March 07, 2018, 05:38:41 PM
...if you believe in fairytales/stratis-lovers it is THE BEST coin out there, about to surpass ethereum hahaha fucking dillusional bunch of idiots

... the price dropped more than 300% and still dropping.

Lol. So who is the idiot here ?!
3  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: August 15, 2017, 05:59:51 PM
4  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Der Aktuelle Kursverlauf - Fork wegen Bitcoin Cash on: August 07, 2017, 08:00:15 PM
Kraken akzeptiert jetzt den Transfer von BitcoinCash - mal sehen, was das für den Kurs bedeutet.
Vielleicht gar nicht so sehr viel, denn es geht ja schon wieder aufwärts...

Quote from: kraken
20 confirmations are required before the funds are available for trading

Mal schauen, wie lange das dauert
5  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Der Aktuelle Kursverlauf - Fork wegen Bitcoin Cash on: August 03, 2017, 03:25:51 PM
Margin wurde bei Bitfinex auf BCH aktiviert... dh. :

Jeder der gerne seine BCH jetzt verkaufen würde, es allerdings zu keiner Exchangen schicken kann, kann jetzt bei Bitfinex einfach einen Short in gleicher HÖhe aufmachen Wink

und dann geht der Kurs hoch und du bist am Arsch. Du musst schon dazu sagen, dass das Risiko arm dabei zu werden hoch ist. Wenn man nicht weiss was man tut, sollte man es lieber lassen.

Wieso ? Solange man nicht hebelt und nicht mehr leiht, als man später überweist ist doch kein Risiko dabei. Oder kann man dort nur mit Hebel shorten (oder stehe ich sonst irgendwie auf dem Schlauch) ?
6  Local / Trading und Spekulation / Re: bitcoin.de - Erster deutscher Marktplatz für Bitcoins on: August 03, 2017, 12:16:24 PM
War es nicht auch so, dass Bitcoin.de und Fidor für die Sicherheit des Expresshandels garantiert haben, im Schadensfall dann aber trotzdem die Kunden auf den Verlusten sitzen geblieben sind ? Von daher kommt es nicht sehr überraschend, dass sie nun auch bei der Datenerfassung ihre Kunden glatt angelogen haben.

Ich verstehe jetzt wirlich nicht was daran schlimm sein sollte?
Polizei fragt schließlich nur bei begründetem Verdacht nach und da ist es absolut richtig die Daten rauszugeben...


Da braucht man sich natürlich nicht zu wundern, irgendwann totalitäre Zustände zu haben, wenn einen die Rechtstaatlichkeit so wenig interessiert.

Quote from: computerbase
Wie nun Motherboard unter Berufung auf Gerichtsakten berichtet, hatte die Bitcoin AG die Anfrage zunächst zurückgewiesen. Für solche Daten wäre ein Gerichtsbeschluss nötig, eine einfache polizeiliche Anfrage würde nicht ausreichen.

Wäre natürlich interessant zu wissen, mit welchen Argumenten Bitcoin.de überzeugt wurde, seine eigenen AGBs zu brechen.
7  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Der Aktuelle Kursverlauf - Fork wegen Bitcoin Cash on: August 02, 2017, 12:47:24 PM
Oh, wie heftig !!!
Ich dachte bis eben, bei Bittrex gäbe es noch gar kein Handel für BCC. Die 1300$ pro Coin konnte ich auch erst glauben, als ich sie wirklich dafür bekommen habe.  Shocked Grin
8  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: August 01, 2017, 05:02:23 PM


Auf Kraken wurden mir die um 14:23 Uhr erworbenen BTC zusätzlich als BCC (bzw dort BCH) gutgeschrieben. Scheint da wohl von Börse zu Börse Unterschiede zu geben.
Scheint auch von User zu User Unterschiede zu geben, habe meine um 18:28 bekommen. Erste Trades gab es bereits um 17:59 Uhr

Oups, habe ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte nicht, dass mir die BCC bereits so früh gutgeschrieben wurden, sondern, dass im Gegensatz zu Bittrex auch BTC berücksichtigt wurden, die kurz nach 14:20 Uhr erworben wurden.

Hat es auf Kraken schon jemand geschafft, den Chart für BCC aufzurufen ? Ich konnte mich zwar einloggen und sogar den erwähnen Kauf tätigen, seit dem geht allerdings gar nichts mehr, außer einem immerhin gelegentlich aktualisierten Overview. Nicht das ich mich darüber beschweren wollte; ist immerhin weit mehr als ich heute von Kraken erwartet hatte.  Grin
9  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: August 01, 2017, 04:41:38 PM
Bittrex läuft auch ohne Probleme. Interessant, dass dort - wie wahrscheinlich überall(?) - die BCC nur auf die BTC gerechnet wurden, die bis 14:20 Uhr gehalten wurden. Später erwobene BTC wurden nicht mehr berechnet.


wenn das auch bei Polo zutrifft, dann hätte ich ja einen richtigen win - win gemacht, für den BTC, den ich dort soeben für 4.999% verliehen habe. Ich kriege sogar den BCC Betrag dazu ;_)) wenn das der Typ merkt, der ausgeliehen hat ;____)) . Klar, ich glaube erst, wenn es soweit ist und die BCCs wirklich auch gutgeschrieben sind. Möchte mich nicht zugfrüh freuen!



Auf Kraken wurden mir die um 14:23 Uhr erworbenen BTC zusätzlich als BCC (bzw dort BCH) gutgeschrieben. Scheint da wohl von Börse zu Börse Unterschiede zu geben.
10  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: August 01, 2017, 02:13:43 PM
Bittrex läuft auch ohne Probleme. Interessant, dass dort - wie wahrscheinlich überall(?) - die BCC nur auf die BTC gerechnet wurden, die bis 14:20 Uhr gehalten wurden. Später erwobene BTC wurden nicht mehr berechnet.
11  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 31, 2017, 07:10:12 PM

PS:
entschuldige wenn mein Post zu feindselig rüberkam. Ich versuch eigentlich sachlich zu bleiben, aber hierbei ist etwas subjektivität mit eingeflossen, weil dein Post auch so aggressiv klang nach dem Motto "ich verklage alles und jeden!", deswegen wollte ich auch etwas energischer dagegen argumentieren.


War mir gar nicht bewusst, dass mein Beitrag so aggressiv klang, aber war natürlich beim Verfassen schon ein wenig aufgewühlt und dann wirkt ein Beitrag schonmal etwas emotionaler und wenn ich dazu dann auch noch den Eindruck habe, von der Seite beschossen zu werden...
Also, alles gut. Ich denke auch dass wir uns mittlerweile einig darüber sind, in der einzelnen Berwertung der Vorkommnisse einfach eine unterschiedliche Ansicht zu haben. Dabei kann ich es auch gerne belassen.

12  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 31, 2017, 06:25:23 PM
@Grobi

Um Serpens66's vorzüglichen Post ..

Was, wo ? Den muss ich doch glatt übersehen haben.  Wink


Als Tipp für Deinen nächsten Arbitrage-Gamble: Verkaufe die BTC erst auf Börse A, wenn Du das entsprechende Fiat auf Börse B hast.

Eigentlich mache ich schon seit Jahren kein Arbitrage-Handel mehr, war eher eine spontane Sache. Eigentlich wollte ich, wie bereite ausgeführt, bloß meine BTC von bitcoin.de zu Kraken schicken.

Du hast ihre TOS akzeptiert. Man beachte z.B. 'LIMITATION OF LIABILITY' und 'RISK DISCLOSURE'.

Äh, mhh...  hätte ich vielleicht mal beachten sollen.  Embarrassed

Unter diesen Umständen ist mir wohl auch die Rechtslage nicht so wohl gesonnen. Vielleicht besser so, war bis eben noch so richtig in Kampfeslaune und hätte es trotz meiner kaum steigerbaren Faulheit auf einen Rechtsstreit ankommen lassen, was den ganzen Aufwand aber auch nicht so recht wert gewesen wäre. Also Danke euch beiden !
Ändert aber nichts daran, dass mir m.E. durch das Fehlverhalten der Börse ein Schaden entstanden ist.
13  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 31, 2017, 05:45:00 PM
Nein Serpens66, der Schaden ist mir definitiv entstanden. Vorher hatte ich 13 BTC. Hätte Kraken mein Geld pünktlich freigeschaltet, hätte ich einen minimalelen Verlust gehabt, Das wäre dann mein Risiko beim Handeln gewesen, alles andere geht auf Kraken. Aktuell würde ich noch gut 9,5 BTC erhalten. Ich habe den Support bereits am 18.07. darüber informiert, dass ich Verluste mache, wenn Kraken mein Geld weiterhin unterschlägt und der Kurs in der Zwischenzeit steigt. Dass das Geld mit der Absicht überwiesen wurde BTC zu erwerben, war also spätestens in diesem Moment klar, trotzdem hat es noch drei weitere Tage gebraucht bis, Kraken endlich reagiert hat. Hättest du mir nicht den Tip gegeben, Aswan anzuschreiben, wer weiß, wie lange ich noch hätte warten müssen.
Für mich ist es nicht nachvollziehbar zu argumentieren, dass, da ich ja noch genausoviel in € habe wie vorher, mir kein Schaden entstanden sei. Der € hat in den letzten Tagen massiv gegenüber dem BTC verloren. Und nur darauf kommt es an, da ich den Betrag vorher in BTC hatte und eigentlich auch jetzt noch in BTC haben sollte, was ausschließlich durch das Fehlverhalten von Kraken verhindert wurde.

kleiner Exkurs:
Wenn du in den letzten ~2Wochen mal daytrading auf Kraken versucht hast oder stop loss gesetzt hast, dann hättest du jetzt einen wirklichen Grund dich zu beschweren. Denn aktuell werden Orders oft nicht ausgeführt, selbst market und stop loss orders sind betroffen. Dadurch ist mir und anderen auch extrem viel Schaden entstanden (welcher deutlich berechtigter ist, als was du als Schaden bezeichnest) und dennoch gibts keine Entschädigung. Als Konsequenz hab ich den Handel auf Kraken größtenteils eingestellt. Geht halt nicht anders und so ist das halt.

Wer hat hier den größten Verlust, oder was ? Nee, darauf habe ich echt keine Lust. Ich habe beim Versuch in Stoßzeiten auf Kraken zu handeln sowohl wirkliche Verluste, als auch entgangene Gewinne in wesentlich höherer Größenordnung, als in dem jetzt dokumentierten Fall, die genaue Höhe spielt nun wirklich keine Rolle. Das habe ich dem Support übrigens nebenbei auch geschrieben. Mir geht es darum, dass eine Börse, wenn sie Scheisse baut, auch dafür haften sollte. Und tut sie das nicht, sollte das auf alle Fälle zumindest öffentlich gemacht werden, um andere zu warnen.
Auch ist deine Implizierung, ich hätte kein Recht mich zu beschweren, weil in deinem Fall ja wirklicher Schaden entstanden sei, der ja auch viel größer ist, für mich nicht nachvollziehbar. In beiden Fällen ist durch Fehler der Börse Schaden entstanden.
Selbst wenn mir durch ein Felhverhalten der Börse "nur" Gewinn entgangen wäre, wäre die Börse dadurch in der Pflicht.
Ich finde es schon ziemlich befremdlich, dass du nun versuchst die Sache so dazustellen, als hätte ich überhaupt keinen Verlust erlitten.
14  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 31, 2017, 05:09:12 PM
Dass Kraken keine so tolle Börse ist, kann jeder feststellen, der Versucht, in Stoßzeiten dort zu handeln (Stichwort: Error 502 Bad gateway). Offensichtlich aus purer Gier lässt man mehr Leute sich anmelden, als die Seite aushält. Dass dies zum Langzeitzustand geworden ist, ist schon erbärmlich. Aber das ist ja alles nichts neues und auch nicht der Grund meines Beitrages.

Der Grund ist vielmehr, dass KRAKEN mein Geld unterschlägt und dabei jegliche Kommunikation verweigert. Ich hatte am Montag Geld zu KRAKEN überwiesen, um noch günstig BTC einzukaufen. Die Überweisung steht seitdem auf ‚On Hold‘, da ich geringfügig mein Tageslimit überschritt (gab es schon immer ein Limit für Einzahlungen ? Dachte, das gäbe es nur für Auszahlungen). Natürlich habe ich sofort den Support angeschrieben, mit der Bitte, falls das Geld nicht Zeitnah freigeschaltet werden kann, es bitte zurückzusenden. Die Antwort kam auch sehr schnell. Auf meine Bitte, das Geld zurückzuschicken wurde gar nicht eingegangen, dafür wurde mir mitgeteilt, dass ich 24 Stunden warten müsste, dann kann das Geld freigeschaltet werden. Das tat ich auch, auch wenn ich damit nicht wirklich glücklich war. Der Kurs war mir zwischenzeitlich eh schon fortgelaufen. Nach 24 Stunden passierte – wie bereits befürchtet – nichts. Also wieder den Support angeschrieben mit der Aufforderung, das Geld entweder freizuschalten oder zurückzuschicken. Ein Tag später, also am Mittwoch bekam ich eine Antwort, in der sich für die lange Wartezeit auf eine Antwort entschuldigt wurde, aber darüber hinaus nichts gesagt wurde. Bis zum heutigen Freitag habe ich nichts weiter von KRAKEN gehört, was mich veranlasst hat dort mal nachzufragen, ob ich nun allen Leuten erzählen kann, dass KRAKEN versucht, mein Geld zu stehlen. Bisher sehe ich es „nur“ als Unterschlagung, was angesichts des Kursverlaufs schon ärgerlich genug ist.

Vielleicht interessiert das einige KRAKEN-Nutzer überhaupt nicht, vielleicht denken einige auch sowas, wie: „Selbst dran blöd, wenn du dein Limit überschreitest“, daher schreibe ich mal explizit dazu, dass der Beitrag insbesondere für diejenigen gedacht ist, die –genau wie ich- darüber froh sind, wenn schlechte Erfahrungen mit einer Börse publik gemacht werden.


Die Sache konnte dann ja relativ schnell geklärt werden nachdem du mich angegeschrieben hattest. Bei überschreiten des Limits muss mindestens so lange gewartet werden, bis die akkumulierten Tageslimits (oder Monatslimits) seit der Einzahlung größer sind als die Einzahlung selbst. Leider haben wir dafür momentan kein automatisches System, dass dann die Einzahlung frei gibt. Das ganze muss also dennoch manuell gemacht werden. Dass es so lange dauert ist natürlich nicht gewollt und ich entschuldige mich an dieser Stelle dafür.


Naja, geklärt würde ich jetzt nicht sagen. Ich habe zwar mein Geld endlich gutgeschrieben bekommen, aber auf dem Schaden sitze ich trotzdem. Wie auch nochmal in einem anderen Beitrag https://bitcointalk.org/index.php?topic=340137.msg20326562#msg20326562 ausführlicher dokumentiert habe, ist mir durch das Fehlverhalten der Börse ein Schaden entstanden und von einem anständigen Handelspartner sollte man wohl erwarten können, dass dieser freiwillig seiner Verantwortung nachkommt und dafür aufkommt. Selbstverständlich kann ich jeden hier dargelegten Schritt auch belegen.
Der Kraken-Support hat mir geschrieben, es sei kein Schaden entstanden, woraufhin ich ihm nun versucht habe zu erklären, warum doch ein Schaden entstanden ist. Viel Geduld habe ich in der Sache nicht mehr.
15  Local / Trading und Spekulation / Re: bitcoin.de - Erster deutscher Marktplatz für Bitcoins on: July 24, 2017, 07:24:30 PM
Zuerst einmal vielen Dank für deine Antwort, aber im BGB unter

§ 312 d Abs. 4 Nr. 6 BGB

handelt es sich um Informationspflichten. Hat es eine Erneuerung gegeben oder steckt ein Tippfehler drin?

Der zitierte Beitrag ist von 2013. Keine Ahnung, ob sich die Numerierung seitdem geändert hat, oder ich bloß zu Teppfihlern tendiere. Also, richtig und aktuell muss es heißen: § 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__312g.html

Auch Goldhändler verweisen in Ihren AGBs meist darauf. Z.B. hier: https://www.ophirum.de/de/agb

Quote
§ 16 Widerrufsrecht

Soweit es sich um einen Vertrag zur Lieferung von Ware handelt, deren Preis von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 8 BGB kein Widerrufsrecht.
16  Local / Trading und Spekulation / Re: Welchen Trader nutzt ihr? on: July 24, 2017, 06:20:38 PM
Poloniex, Bittrex, Bitfinex
Habe eigentlich an jeder exchange was auszusetzen, Polo hängt, hat massive Probleme bei withdrawals oder blockt coins, Bitfinex' Seitenaufbau ist eine Katastrophe usw. ...
Das beste aus allen zusammengenommen wäre mal genial.

Was ist an Bittrex auszusetzen ? Ich bin dort noch nicht so lange, bisher läuft alles gut.
17  Local / Trading und Spekulation / Re: bitcoin.de - Erster deutscher Marktplatz für Bitcoins on: July 24, 2017, 05:55:13 PM
Was passiert, wenn eine Stornoanfrage meinerseits abgelehnt wird? Wird mir bitcoin.de die ladungsfähige Anschrift des Käufers mitteilen, sodass ich die Möglichkeit habe auf den Kaufvertrag zu beharren und dies einklage?

Seit Ende 2013 gibt Bitcoin.de die Daten in solchen Fällen raus, allerdings erst, glaube ich, nachdem sie selbst nochmal versuchen mit dem Handelspartner in Kontakt zu treten.
Ich würde an deiner Stelle folgendermaßen vorgehen:

Lass dir vom Support die Daten des Käufers mitteilen und schicke diesem dann eine Privatrechnung. Darin machst du darauf aufmerksam, dass ihr einen rechtsverbindlichen Vertrag geschlossen habt und ein Rücktritt von diesem gemäß § 312 d Abs. 4 Nr. 6 BGB ausgeschlossen ist und du daher dein Recht auf Schadensersatz geltend machst. Diesen würde ich mit 5% des Handelsvolumens plus den Wertverlust zum Zeitpunkt der Stornierung ansetzen. Einen Anwalt würde ich erst einschalten, wenn der Käufer darauf nicht reagiert.

Du kannst auch noch darauf hinweisen, dass, sollte es nötig werden, dein Recht mit einem Anwalt durchzusetzen, der Handelspartner auch die hierdurch entstandenen Kosten in Rechnung gestellt bekommt.
18  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: July 24, 2017, 05:22:45 PM

Nope. Siehe:

http://www.nytimes.com/1995/01/15/business/wall-street-playing-games-with-names.html

Quote
"People take names of high visibility in the hope it will mislead or rub off or infer something that's not really so," said Stanford Z. Rothschild, a Baltimore investment manager among the group of American Rothschilds who are all unrelated to the well known European banking family. Since 1981, four firms, all out of business now, used the misspelled name, Rothchild, in their title, according to records of the National Association of Securities Dealers.

Was nope?

"Rothschild Investment Corporation" sind die Rothschilds fertig

eben nicht. das "nope" passt schon.

Wie kommst du darauf, dass es keine Rothschild-Firma ist ?
Gegründet wurde sie von zwei Rothschildbrüdern und auch heute noch wird sie von einem Enkel eines der Gründer geleitet. http://www.rothschildinv.com/firm-history/

Zum Kursverlauf: Bruce Wanker empfiehlt zu halten, also kann der BTC langfristig ja nur steigen.
19  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 23, 2017, 02:36:57 PM
Mit deiner obigen Schilderung ist dir kein Schaden entstanden, höchstens ist dir ein Gewinn entgangen.

Ok, meine Schilderung war etwas gekürzt. Um keinen Roman zu schreiben, hatte ich sie auf das Wesentliche reduziert und habe dabei wohl etwas zu sehr gekürzt. Ich wollte eigentlich Bitcoins von Bitcoin.de, wo ich beim Dip nach langer Zeit mal wieder gekauft hatte, zu Kraken schicken. Da dort der Preis deutlich günstiger war, hatte ich sie also erst bei Bitcoin.de verkauft, um sie dann bei Kraken zurückzukaufen. Und tatsächlich habe ich auf den Cent genau den Erlös daraus von meinem Fidor-Konto zu Kraken angewiesen, um auch genau mit diesem Betrag Bitcoins zu kaufen, was dann ja leider nicht klappen sollte. Da mein Fiat jetzt nun wesentlich weniger in BTC wert ist als vorher, ich also konkret weniger BTC besitze als vorher, ist mir auch ein Schaden entstanden.

Positiv zu vermelden ist, dass ASWAN, nachdem ich ihn angeschrieben habe, innerhalb kurzer Zeit für die Freischaltung gesorgt hat. Herzlichen Dank nochmal dafür !
Der Support hat mich noch angeschrieben und sich für meine Gedul bedankt, was ich auch recht beeindruckend fand, da man schon ein sehr optimistisches Menschen- und/oder Weltbild haben muss, um aus meinen Beiträgen an den Support sowas wie Geduld herauszulesen.

20  Local / Trading und Spekulation / Re: Kraken Now Open for Germany on: July 21, 2017, 04:23:34 PM
Hey, danke Serpens66 !

Werde ich sofort machen. Mal schauen was dabei rauskommt, bin momentan schon etwas ratlos. Hatte bereits einen Fachanwalt für internationales Finanzrecht kontaktiert, allerdings ist der zu teuer für meine Rechtschutzversicherung. Hoffe mal ASWAN hilft zumindest, dass ich mein Geld bald wiederbekomme. Dass Kraken freiwillig für den angerichteten Schaden aufkommt, bezweifle ich allerdings.
Pages: [1] 2 3 4 »
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!