Bitcoin Forum
July 05, 2022, 11:52:37 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 ... 58 »
1  Local / Trading und Spekulation / Re: Nun auch in Deutsch! Gewinnspiel: Wo steht BTC am Ende des 3. Quartals 2019? on: July 04, 2019, 10:42:55 PM
Ich tippe mal $10200.

Denke es wird diesen Sommer erstmal langweilig und etwas bergab gehen. Im Herbst kommen die Bullen dann zurück.
2  Economy / Speculation / Re: !!! Q3 game is life, Quarter 3 prediction game !!! on: July 04, 2019, 10:40:55 PM
$10200

Thinking current correction / sideways movement will continue during the summer months. In September upwards momentum will begin to return.
3  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: June 27, 2019, 05:17:34 PM
[...]
Persönlich glaube ich, es kommt ganz anders. Das Sentiment sagt mir, dass das tiefste Tief hinter uns liegt.

Die ganzen Leute, die glauben aus dem Kursverlauf der Vergangenheit die Zukunft lesen zu können, täuschen sich. Diese Erholung wird sicher nicht dem Verlauf von 2014 bis 2018 folgen. Die fundamentalen Voraussetzungen sind ganz andere.

Ich gehe eher von einer überraschend schnellen Kurserholung aus.

So, nächstes Kursziel $6000. Ihr habt es hier zuerst gelesen. Wink

[...]
Und ich sage Euch, es geht erstmal bis 12K, bevor es zu einer längeren Korrektur/Seitwärtsphase kommt. Um mich nochmals selbst zu zitieren:
[...]

Es ist sogar noch darüber hinaus geschossen... alle Achtung. Jetzt erstmal ein bisschen Korrektur, vielleicht kurzfristig auch mal bis 7K. Kursziele zwischen 1.2K und 4K sind Schwachsinn, da kann man noch so schön "1,2,3,4,5, A,B,C" in den Chart schreiben... Cheesy
4  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Europawahl, welche Partei kann noch gewählt werden. on: May 26, 2019, 01:18:16 PM
Wiederholt sich Geschichte? Oder anders gefragt, sind wir in Algorithmen gefangen?

Quote from: zeit.de
"Wo die NSDAP erfolgreich war, ist es heute die AfD"
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-02/afd-waehler-rechtsextremismus-nsdap-gemeinden-milieu

Überdauern rechtsradikale Einstellungen Generationen? Die Uni-München hat die Korrelationen untersucht und kommt zu einem interessanten (durchaus verstörenden) Ergebniss:



Hier die komplette Studie:
https://epub.ub.uni-muenchen.de/40424/1/cantoni.pdf

Damit auch hier vertretene hitzköpfige Opfer der Rattenfänger nicht gleich reflexbedingte Posts absetzen:

Quote from: zeit.de
Cantoni: Ein direkter inhaltlicher Vergleich der AfD mit der NSDAP ist extrem problematisch, sogar falsch. Die Frage ist eher: Wenn wir eine Korrelation sehen, woran kann das liegen? Was die beiden Parteien gemeinsam haben, ist, dass sie offensichtlich Menschen mit ihren rechtspopulistischen Denkweisen ansprechen, mit relativ schnellen und national gefärbten Lösungen für Probleme und Krisen der Zeit, mit ihrem Insider-Outsider-Denken.

Ich würde mir mehr Sachlichkeit und Differenzierungsfähigkeit sowohl bei Dir als auch bei den Verfassern der Studie wünschen:

Zur Studie:

Es war nicht die Uni München, die die Korrelationen untersucht hat, sondern die Autoren Cantoni, Hagemeister und Westcott von der Uni München.

Bei der Studie handelt es sich tatsächlich um einen "PRELIMINARY PROGRESS REPORT" ohne Peer Review.

Die berichteten Korrelationen des Wahlverhaltens NSDAP vs. AFD (TABLE 2) sind zwar in Panel B und C hoch signifikant. Dies ist angesichts der extrem großen Zahl an Beobachtungen aber auch nicht verwunderlich. Dennoch ist die tatsächliche maximal festgestellte Höhe der positiven Korrelation mit r = 0.1765 gering.

Die Korrelation kann ganz vielfältige Gründe haben. Die Autoren sind geneigt, dies mit der nationalen Färbung der Rhetorik der AFD zu erklären. Das ist aber beileibe nicht die einzige mögliche Erklärung.

Wie sieht eigentlich die Korrelation zwischen NSDAP und LINKE aus?

Ganz davon abgesehen, kann man selbst dann, wenn viele Wähler der AFD Nazis wären, nicht daraus direkt pauschal schlussfolgern, dass die AFD selbst der NSDAP gleichkommt. Denn vielleicht benutzt die AFD auch nur gezielt die Rhetorik, um ihr Wählerpotential zu maximieren.

Niemand ist in Algorithmen gefangen. Das ist nur die irrationale Angst der Linken, denen es an Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeitsgefühl mangelt, die sie durch narzisstische Überhöhung ihrer Intellektualität zu kompensieren versuchen.  Cheesy Tongue Grin

-

Und Du willst wirklich die AfD der FDP in Sachen Wirtschafts-Know-how auf eine Stufe stellen?
Ein Blick ins AfD-Wahlprogram '17 hat mir gereicht. Die wollen z.B. den Mwst-Satz um 7%-Punkte senken, was ca. 100. Mrd. Mindereinnahmen bedeuten würde.
Natürlich sagen sie nicht, wie sie das gegenfinanzieren wollen.

Ich habe zur Kompetenz der AFD in diesem Bereich gar nichts gesagt. Ich habe mich lediglich zur wirtschaftspolitischen Ausrichtung geäußert.

Der Hundeopa (Gauland) behauptet ja immer noch es gibt keinen menschengemachten Klimawandel.
Sorry, solche Leute kann man nicht ernst nehmen.

Sorry, ich kann Dich bei solchen ad-hominem Ausfällen ohne sachliches Gegenargument auch nicht mehr ernstnehmen.
5  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Europawahl, welche Partei kann noch gewählt werden. on: May 25, 2019, 10:38:02 AM

In Frage kommt daher die AfD oder z.B. die Bayernpartei (EU-kritisch und separatistisch)....



Dann wähle doch bitte die Bayernpartei!
Als Preusse würde ich deren Hauptziel selbstverständlich unterstützen  Grin, solange es keinen Sezzionskrieg gibt.


Als typischer Preusse müsstest Du der erste sein, der Truppen entsendet, um Bayern zu besetzen und die Sezession zu verhindern. Wink
6  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Europawahl, welche Partei kann noch gewählt werden. on: May 25, 2019, 09:09:47 AM
Hatte beim Durchlesen den Eindruck, dass einigen hier nicht bewusst zu sein scheint, dass es bei dieser Europawahl keine 5%-Hürde gibt. D.h. eine Partei kann schon mit ca. 0,5% Stimmanteil ein Mandat ergattern. Gerade das macht die Wahl doch viel interessanter!

Als libertär denkender Mensch kommt für mich eine Wahl der "Weiter so! Mehr EU!"-Parteien (CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne, Linke + die meisten mehr oder weniger linken Kleinparteien) auf gar keinen Fall in Frage, da ich in der EU einen demokratisch nicht legitimierten Superstaat sehe, der in großen Teilen an der Lebenswirklichkeit der regional verankerten Menschen vorbei regiert und zudem einen massiven Abbau an Bürgerrechten und Grundfreiheiten begünstigt hat.

So wie Bitcoin es vorgemacht hat, sollte eine moderne Demokratie dezentral, regional und durch aktive Bürgerbeteiligung auf allen Ebenen dynamisch anpassbar sein. Das Staatsgebilde sollte lediglich eine Service-Infrastruktur sein, kein Machtgebilde.

Einzig die PDV kommt meinen Vorstellungen nahe, tritt jedoch nicht zur Wahl an. Dementsprechend sind für mich bei dieser Wahl nur die Parteien wählbar, die EU-kritisch eingestellt sind.

In Frage kommt daher die AfD oder z.B. die Bayernpartei (EU-kritisch und separatistisch). Die Wahl der Bayernpartei ist wegen des Fehlens der 5%-Hürde besonders interessant, da der eigenen Stimme so bei Mandatsgewinn ein viel höheres Gewicht zukommt (hierzu benötigt die Partei insgesamt weniger Stimmen, als sie bei der letzten Landtagswahl in Bayern erreicht hat).

Noch ein Wort zur AFD: Wer die AFD mit NPD und anderen rechtsextremen Parteien in einen Topf wirft, hat sich noch nie ernsthaft mit dem Parteinspektrum auseinandergesetzt. Zum einen ist die AFD (mit Ausnahme einer Minderheit innerhalb der Partei) weit weniger nationalistisch und fremdenfeindlich, zum anderen hat sie im Unterschied zu den wirklich rechtsextremen Parteien kein sozialistisches Programm. Sie steht wirtschaftlich vielmehr der FDP relativ nahe, was auch die Wählerwanderungen und ihre Beliebtheit in Unternehmerkreisen zeigen.

Letztendlich sehe ich im Sozialismus die größte Gefahr für Bürgerrechte und Demokratie. Denn im Sozialismus geben die Menschen ihre Eigenverantwortung und damit ihre Macht and den Staat ab, um von diesem versorgt zu werden. Da spielt es kaum eine Rolle, ob der Sozialismus eine Nationalistische (NSDAP) oder Anti-Nationalistische (SED) Form annimmt. Das Ergebnis ist in beiden Fällen sehr schlecht.
7  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: May 25, 2019, 08:39:51 AM
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohstoffe/kryptowaehrungen-was-vom-bitcoin-hype-bleibt/24369002.html

was für ein bekloppter artikel.

[...]

10 jahre bitcoin. 10 jahre ahnungslosigkeit der etablierten medien.

Roll Eyes Huh Roll Eyes

Ahnungslosigkeit? Da muss man wohl eher geistige Behinderung in Erwägung ziehen.

Edit:
Quote
Robert Küfner ist da schon eine Berühmtheit der Szene.

Wer bitte schön ist Robert Küfner?  Grin


Ok, ich gebe einen Tipp ab: wir werden in den nächsten 1-2 Wochen die 10k USD  knacken!
Ich schätze, der Widerstand oben wird noch ein kleines bisschen getestet (wenn überhaupt) und dann geht die Reise direkt weiter.

[...]

Und ich sage Euch, es geht erstmal bis 12K, bevor es zu einer längeren Korrektur/Seitwärtsphase kommt. Um mich nochmals selbst zu zitieren:

[...]

Die ganzen Leute, die glauben aus dem Kursverlauf der Vergangenheit die Zukunft lesen zu können, täuschen sich. Diese Erholung wird sicher nicht dem Verlauf von 2014 bis 2018 folgen. Die fundamentalen Voraussetzungen sind ganz andere.

Ich gehe eher von einer überraschend schnellen Kurserholung aus.
8  Local / Deutsch (German) / Re: Verbesserung der Forenstruktur: "Biete", "Suche" und "Auktionen" zusammenfassen? on: May 09, 2019, 08:29:15 PM
Generell ich bin auch dafür Suche und Biete zusammenzulegen eben genau aus dem Grund das es keine doppelposts und diskussionen gibt.
Evtl kann man ja eine Notifikation einführen:
[BIETE] Nachhilfe in Suaheli
[SUCHE] Bitcoins in Bielefeld
Smiley

Für mich wäre ein Suche / Biete wo es um das gleiche Thema geht auf jeden Fall ein Doppelpost.
Wenn aus den 2 beziehungsweise 3 Unterforen ein gemeinsamer Marktplatz wird wo mit Präfix gearbeitet wird wäre es sicher übersichtlich Smiley

Notifikation ist generell eine gute Idee, sofern sie dann auch umgesetzt wird. Was ich zu dem Thema nicht verstehe: Wer ist überhaupt ursprünglich auf die Idee gekommen, den deutschen Marktplatz abweichend zum Marktplatz des Hauptforums so zu strukturieren?

Theymos könnte wirklich mal langsam den Allerwertesten hochkriegen und einen neuen Mod benennen bzw. nachdem hier eine Mehrheit dafür ist, die Struktur mal ändern.
9  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: May 09, 2019, 08:19:37 PM
So, nächstes Kursziel $6000. Ihr habt es hier zuerst gelesen. Wink

Na, wo bleiben Eure Lobpreisungen, Huldigungen und Ehrenraketensalven?  Cheesy
10  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: April 05, 2019, 08:03:32 PM


Auch das stimmt nicht. Ich lese beide Onlineprodukte und sehe extrem große Unterschiede in der Berichterstattung. Die einen eher links, die anderen eher konservativ. Rechts will und werde ich die Welt nicht nennen, denn wenn es so wäre, dann ist alles rechts, was nicht dem Mainstream entspricht. Und diese Sichtweise lehne ich vehement ab!

Womit Du natürlich Recht hast, ist, dass die Qualität der (kostenlosen) Artikel auf beiden Seiten oft unter aller Sau ist. So wie oberes Beispiel (WON-Artikel) wieder gezeigt hat.
Das Links-Rechts Schema passt doch fast nirgends mehr - an was macht man das fest?
"Links" ist SPON wirklich nicht, das sind Knechte der Industrie (Werbekunden) und fett eingebettet in den berliner Politikbetrieb.
Grundsätzlich haben alle deutschen Mainstream Nachrichtenmedien einen ziemlichen "atlantischen" bias - der ist schwer rauszufiltern und alle singen das Lied der Konzerne.
Dazu kommen dann noch die Beziehungsgeflechte der Zeitungsverlage mit den Parteien (was dann zu sowas wie Paragraf 13 führt usw.).

Selbstverständlich ist SPON links und regierungstreu (die gesamte Regierung ist unter Merkel nach links gerückt). Schau Dir doch mal die Artikel an. Regelmäßig werden Konservative als rechtsextrem oder intolerant diffamiert, während Aktionen von linken Gruppierungen grundsätzlich einen Legitimitätsbonus haben.

Über die unterirdische Qualität der Artikel müssen wir hier natürlich nicht streiten... Wink

Ansonsten: BTC auf dem Weg zu neuen Höhen, wie von mir angekündigt.
11  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Finanzielle Freiheit mit 40 in Rente on: April 05, 2019, 07:54:35 PM
Ich will nicht rummäkeln. Aber finanzielle Freiheit bedeutet für mich, dass ich mir keine Gedanken darum machen muss, ob mich eine KV aufnimmt oder nicht.

Überhaupt bin ich kein Fan von Versicherungen. Meine Einschätzung ist: Wenn man sie man sie wirklich braucht zahlen sie nicht oder nur nach endlosen Streitereien. Und sonst kosten sie konstant unnötig Geld. Da ist man besser beraten, sich selbst einen Vorsorgefonds anzulegen.
12  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 22, 2019, 01:11:01 PM
@qwk

Altcoin Daytraider mit Bitcoin Hodler vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen. Fairer wäre der Vergleich eines Altcoin Hodlers mit einem Bitcoin Hodler; oder eines Altcoin Daytraiders mit einem Bitcoin Daytraider.

Äpfel mit Birnen? Wohl eher saftige, aromatische Orangen (Bitcoin) mit überlagerten Fischkonserven (Altcoins).

Im Bullenmarkt machen Alts 10x bis 100x, darum sind so viele gierig auf die Altcoins. Klar kann auch der Bitcoin nochmals ein 100x machen aber das würde ein Bitcoin Preis von 400`000$ bedeuten und in dem Szenario ist man mit seinem Altcoin Portfolio schon im Nirvana.

Bisher war das so. Ob es nochmal so sein wird, ist keineswegs sicher. Die Volatilität der meisten Altcoins ist natürlich wegen ihrer geringeren Marktkapitalisierung und Liquidität höher, aber der langfristige Trend fast aller Altcoins zeigt gegenüber Bitcoin kontinuierlich nach unten.
13  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Bitcoin im Hotel on: February 22, 2019, 01:00:57 PM
Zunächst mal: Wieso ist dieses Thema Off-Topic? Hat doch direkten Bitcoin-Bezug!

Ansonsten schließe ich mich der von qwk zu Travala abgegebenen Einschätzung vollumfänglich an. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: Ich glaube, dass derartige "Proxy-Anbieter" mit Bitcoin-Fiat-Konversionen Bitcoin mehr schaden als nutzen. Schließlich entstehen dadurch für die Endkunden monetäre Nachteile gegenüber der Verwendung von Fiat. Dabei müsste es eigentlich mit Bitcoin wenigstens genauso günstig oder (gegenüber Kreditkarten) sogar günstiger sein, wenn mit Bitcoin per Vorkasse bezahlt wird.

Die Bitcoin-Fiat-Konversion ist eine Krankheit, die viele Vorteile von Bitcoin vernichtet. Was wir brauchen ist ein geschlossener Bitcoin-Wirtschaftskreislauf, bei dem keine Bitcoin-Fiat-Konversion mehr erforderlich ist, weil die eingenommenen Bitcoin woanders zur Zahlung verwendet werden können.

Daher ist es umso wichtiger, dass möglichst viele wirtschaftliche Akteure ihre Waren und Leistungen direkt für Bitcoin anbieten. Eine Schlüsselfunktion kommt dabei meiner Ansicht nach den Wirtschaftsbereichen zu, die essentielle Grundbedürfnisse abdecken (Lebensmittel, Drogerie, Versorgungsleistungen, aber auch Übernachtungsmöglichkeiten).

Deshalb, lieber qwk, überleg es Dir doch nochmal... Wink

---

Maßgeblich für den Meldeschein im Hotel ist das Meldegesetz:
Bundesmeldegesetz (BMG)
§ 29 Besondere Meldepflicht in Beherbergungsstätten

(2) Beherbergte Personen haben am Tag der Ankunft einen besonderen Meldeschein handschriftlich zu unterschreiben, der die in § 30 Absatz 2 aufgeführten Daten enthält. Mitreisende Angehörige sind auf dem Meldeschein nur der Zahl nach anzugeben. Bei Reisegesellschaften von mehr als zehn Personen betrifft die Verpflichtung nach Satz 1 nur den Reiseleiter; er hat die Anzahl der Mitreisenden und ihre Staatsangehörigkeit anzugeben.
(3) Beherbergte ausländische Personen, die nach Absatz 2 namentlich auf dem Meldeschein aufzuführen sind, haben sich bei der Anmeldung gegenüber den Leitern der Beherbergungsstätten durch die Vorlage eines gültigen Identitätsdokumentes (anerkannter und gültiger Pass oder Passersatz) auszuweisen.
Da die Ausweispflicht explizit für ausländische Gäste verlangt wird, gilt im Umkehrschluss, dass diese Pflicht für inländische Gäste nicht greift.

Gut, aber wie ohne Einsicht in den Ausweis zweifelsfrei feststellen, dass es sich um eine inländische Person handelt?
(Ich bin natürlich gegen diese ganze Datenerfasserei.)
14  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 18, 2019, 11:31:05 PM
Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert.
Da du schon der zweite bist, der es nicht versteht, sollte ich vielleicht nochmal drüber nachdenken, an welcher Stelle es mir nicht gelungen ist, meine Motivation anschaulich zu machen.
Mea culpa.

[...]



Ist zwar über Mittelsmann, aber bitte lasst diese Diskussion nicht sterben.  Grin

Ist doch klar, die haben mitgelesen und die Chance erkannt, die qwk partout nicht sehen will... Cheesy

Bitte Diskussion sterben lassen und wieder On-Topic bleiben. Macht nen eigenen Thread. Gottverdammt.

Was willst Du eigentlich? Der Kurs ist durch die ausgelöste Spekulation schließlich direkt gestiegen, mehr On-Topic geht wohl kaum. Grin
15  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 17, 2019, 10:41:30 PM
wäre ich ein kleiner Hotelier, der ein 50-Zimmer-3-Sterne-Backpacker-Hotel in Berlin Kreuzberg hat, wo ich noch selber an der Rezeption stehe, würde ich sofort, ohne zu zögern,[...]
Bloß weil man eineinhalb Sterne mehr hat, muss man nicht gleich despektierlich über die Kollegen reden.
Erstens haben 3/4 meiner Hotels ebenfalls "nur" 3 Sterne (genauer: 2 haben überhaupt keine offizielle Klassifizierung, weil das mittlerweile ein Anachronismus ist).
Zweitens "bewerte" ich einen Hotelier nicht nach der Anzahl der Sterne, wenn es z.B. um reine Profitabilität geht, liegen hier in Deutschland die 2-3-Sterne-Hotels weit vorn.
Es geht mir im obigen Beispiel um die Zielgruppenorientierung.
Der typische Business-Reisende in meinen Hotels ist eher Mitte 30 bis Mitte 50 und tendenziell "konservativ" bis "altmodisch".
Das sind nicht die jungen Coworking-Hipster aus Berlin, die ihren Mate-Drink mit Bitcoin bezahlen wollen, weil es "in" ist. [...]
Vielleicht unterschätzt Du Deine Business-Kunden ja auch ein wenig? Du bist ja selbst das beste Gegenbeispiel. Und ich kenne auch einige Leute, die 0% Hipster sind und sich trotzdem für Bitcoin interessieren.

bist du wirklich der Ansicht, dass du vom Hotel-Business mehr verstehst als ich?
Ich brauche nicht mehr vom Hotel-Business zu verstehen, um zu erkennen, wenn inkonsistente Argumente vorgebracht werden.
Dann sollte es dir nicht schwer fallen, die Inkonsistenz dieser Argumente darzulegen.
Insofern wundere ich mich, wieso du das nicht tust?
Das habe ich getan. Und ich habe mich auch auf ein ganz konkretes Argument bezogen, nämlich das zur Stützung der Bitcoin-Nichtimplementierung herangezogene Zahlungsausfallrisiko.

Du scheinst ja eine gewisse Vorliebe für authoritäres Auftreten zu haben, sonst hättest Du ja seinerzeit nicht die Bitcoin-Foundation für eine unterstützenswerte Idee gehalten.
Das hat zwar nun nicht mehr wirklich irgendetwas mit dem Topic zu tun, aber im Übrigen halte ich die Bitcoin Foundation weiterhin für eine gute Idee, und ihre momentane (sehr bescheidene) Arbeit auch für produktiv, konstruktiv und sinnvoll für Bitcoin.
Hier unterscheiden wir uns fundamental.

Ich nehme nicht für mich in Anspruch, der größte Bitcoin-Experte zu sein.
Ich nehme ebensowenig für mich in Anspruch, der größte Hotelier aller Zeiten zu sein.
Aber, ganz ehrlich, ich kenne niemanden, der in der Kombination beider Kenntnisse so weit fortgeschritten wäre, wie ich.
Was meinst Du, was es hier im Forum für Leute gibt, die in anderen Bereichen locker ähnliches von sich behaupten könnten?
Die gibt es massenhaft, ich kenne auch den einen oder anderen.
Und mir käme es nie in den Sinn, denen ausgerechnet in ihrem Bereich der Expertise einfach mit einem, mit Verlaub, dahingerotzten "das Argument von dem zählt für mich überhaupt nicht" zu kontern.
Wenn, dann würde ich mir Mühe geben, ihre Argumente zu verstehen, und prüfen, ob mir nicht möglicherweise ein Denkansatz kommt, der vielleicht als Anstoß zu einem Umdenken dienen könnte. Roll Eyes
Ich habe mich (s.o.) auf ein ganz konkretes Argument bezogen. Ich muss auch nicht umdenken, denn das Argument ist nach wie vor nicht haltbar. Aber es wurde letztendlich nur als eine Art Nebelkerze vorgebracht, um den wahren Grund der Bitcoin-Nichtakzeptanz zu verschleiern

Das sehe ich wirklich anders, aber das ist ein Stück weit eine Frage der persönlichen Wertung oder Meinung.
Ich selbst halte es für wünschenswert, wenn sich ein junger Familienvater mit einem Kredit (= Vorschuss auf seine Arbeitsleistung der kommenden Jahrzehnte) ein Haus bauen kann, und er nicht erst mit Ende 40 das Geld beisammen hat, um das Haus zu bauen. [...]
Ersetze doch "junger Familienvater" mit "ambitionierter Hotelunternehmer" und "Haus bauen" mit "Hotel renovieren", das würde ehrlicher rüberkommen.
Bist du in der Lage, ein Argument einfach mal um seiner selbst Willen nüchtern und sachlich zu betrachten?
Oder bleibt dir stets nichts anderes übrig als ein an den Haaren herbeigezogenes "Ad hominem"?
Sorry, ist in diesem Zusammenhang leider erforderlich, um Deine Unterstützung des Kreditwesens seinem Ursprung nach aufzuklären.

In diesem Sinne halte ich es für inkompatibel mit meinen Unternehmerpflichten, aus bloßer "Ideologie" Ressourcen meines Unternehmens darauf zu verschwenden, Bitcoin-Zahlungen zu implementieren, ohne dass hieraus ein erkennbarer, letztlich geldwerter Vorteil entsteht.
Warum nicht gleich so? Anstatt seitenlang über Risiken der Nicht-Kreditkartenzahlung zu schwadronieren hätte ein Satz genügt: Der Aufwand lohnt sich nicht.
Ganz so einfach ist es aber nunmal nicht.
Ich simplifiziere ungern unnötig.
Hat mit Simplifizierung nichts zu tun, da es einfach nur die Benennung des Pudels Kern ist. Das Argument des Zahlungsausfallrisikos ist jedenfalls nicht haltbar und letztendlich nur eine Ablenkung.


Edit:
In Erwartung baldiger Hotelakzeptanz zuckt der Kurs jetzt nach oben. Die Insider gehen jetzt schonmal massenhaft long. Cheesy
16  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 17, 2019, 08:40:36 PM
Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert.
Da du schon der zweite bist, der es nicht versteht, sollte ich vielleicht nochmal drüber nachdenken, an welcher Stelle es mir nicht gelungen ist, meine Motivation anschaulich zu machen.
Mea culpa.
Du meinst wohl eher das Fehlen einer Motivation.

Wäre außerdem super Werbung.
Ich interpretiere den Satz mal so:
BTC-Akzeptanz wäre super Werbung für ein Hotel.
Da gebe ich dir völlig recht. In einem kleinen Hotel in Berlin.
In einem Business-Hotel in einer Industriestadt? Nö.

Um das vielleicht mal deutlicher zu machen:
wäre ich ein kleiner Hotelier, der ein 50-Zimmer-3-Sterne-Backpacker-Hotel in Berlin Kreuzberg hat, wo ich noch selber an der Rezeption stehe, würde ich sofort, ohne zu zögern,[...]
Bloß weil man eineinhalb Sterne mehr hat, muss man nicht gleich despektierlich über die Kollegen reden.

Sein Argument mit dem Buchungsausfällen zählt imho überhaupt nicht, denn er könnte ja einfach BTC ausschließlich als Vorkasse akzeptieren. Die Lobhudelei auf Kreditkarten unterstütze ich jedenfalls nicht: Ich bin immer froh, wenn ich für Hotels keine benötige - schon allein aus Datenschutzgründen.
Ich will hier mal ganz kurz ein wenig giftig werden:
bist du wirklich der Ansicht, dass du vom Hotel-Business mehr verstehst als ich?

Wenn dir qwk, der von Bitcoin ein ganz klein bisschen was versteht, und der zugleich im Hotelgewerbe ein Vollprofi mit eineinhalb Jahrzehnten Unternehmer-Erfahrung ist, sagt, dass Bitcoin für ihn nicht so ganz seinem Anforderungsprofil entspricht, dann solltest du vielleicht nicht unbedingt als erstes herausposaunen, dass seine Argumente "überhaupt nicht zählen".
Ich brauche nicht mehr vom Hotel-Business zu verstehen, um zu erkennen, wenn inkonsistente Argumente vorgebracht werden. Ob Du mehr als halbes Vierteljahrhundert Unternehmer-Erfahrung in dem Bereich hast, oder Deine Angestellten sich aus Repekt vor Dir auf die Knie werfen interessiert mich dabei herzlich wenig.

(Aber Du scheinst ja eine gewisse Vorliebe für authoritäres Auftreten zu haben, sonst hättest Du ja seinerzeit nicht die Bitcoin-Foundation für eine unterstützenswerte Idee gehalten.)

Ich nehme nicht für mich in Anspruch, der größte Bitcoin-Experte zu sein.
Ich nehme ebensowenig für mich in Anspruch, der größte Hotelier aller Zeiten zu sein.
Aber, ganz ehrlich, ich kenne niemanden, der in der Kombination beider Kenntnisse so weit fortgeschritten wäre, wie ich.
Was meinst Du, was es hier im Forum für Leute gibt, die in anderen Bereichen locker ähnliches von sich behaupten könnten?

Wenn ich also sage "das passt nicht so ganz zusammen", dann sollte deine erste Reaktion darauf nicht sein "bla bla, alles Humbug", sondern vielleicht eher "okay, interessant, wenn der Profi da Probleme sieht, sollte das Anregung sein, an den Problemen zu arbeiten, vielleicht lässt sich das mittelfristig verbessern".
Schade, dass ich zuallererst meinem Verstand folge und nicht Verhaltensmaßregelungen.


die seuche mit dem kredit geben gehört ausgerottet. entweder man hat das geld um etwas zu bezahlen oder eben nicht. die welt würde eine bessere werden. die philosophie hinter Bitcoin ist ja gerade auf "trustless" aufgebaut.
Das sehe ich wirklich anders, aber das ist ein Stück weit eine Frage der persönlichen Wertung oder Meinung.
Ich selbst halte es für wünschenswert, wenn sich ein junger Familienvater mit einem Kredit (= Vorschuss auf seine Arbeitsleistung der kommenden Jahrzehnte) ein Haus bauen kann, und er nicht erst mit Ende 40 das Geld beisammen hat, um das Haus zu bauen. [...]
Ersetze doch "junger Familienvater" mit "ambitionierter Hotelunternehmer" und "Haus bauen" mit "Hotel renovieren", das würde ehrlicher rüberkommen.

In diesem Sinne halte ich es für inkompatibel mit meinen Unternehmerpflichten, aus bloßer "Ideologie" Ressourcen meines Unternehmens darauf zu verschwenden, Bitcoin-Zahlungen zu implementieren, ohne dass hieraus ein erkennbarer, letztlich geldwerter Vorteil entsteht.
Warum nicht gleich so? Anstatt seitenlang über Risiken der Nicht-Kreditkartenzahlung zu schwadronieren hätte ein Satz genügt: Der Aufwand lohnt sich nicht.
17  Local / Deutsch (German) / Re: Verbesserung der Forenstruktur: "Biete", "Suche" und "Auktionen" zusammenfassen? on: February 16, 2019, 11:22:12 PM
Und wieder ist fast ein weiteres Jahr vergangen und es hat sich nichts getan. Vielleicht möchte sich der zukünftige neue Moderator dieses Unterforums ja mal der Sache annehmen.
18  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 16, 2019, 11:10:24 PM
Hallo Forum, hallo qwk,

Ich lese hier seit langer Zeit mit, heute ist der Tag gekommen, mich zu registrieren.

Qwk, ich verstehe es nicht.

Du bist extrem aktiv hier, schreibst viele viele gute Beiträge, und kannst sicher wesentlich besser programmieren als ich. Warum bietest Du in Deinem Hotel nicht Zahlungen in Bitcoin an?

Ich habe auch ein kleines Unternehmen, kann eigentlich gar nicht programmieren und arbeite seit zwei Jahren mehr oder weniger intensiv daran, Zahlungen per Bitcoin anzubieten.

[...]

Endlich mal wieder Jemand in diesem Thread, wo es Spaß macht, seine Merits rauszuhauen.

Willkommen im Forum!

Ich bin exakt Deiner Meinung. Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert. Wäre außerdem super Werbung.

Sein Argument mit dem Buchungsausfällen zählt imho überhaupt nicht, denn er könnte ja einfach BTC ausschließlich als Vorkasse akzeptieren. Die Lobhudelei auf Kreditkarten unterstütze ich jedenfalls nicht: Ich bin immer froh, wenn ich für Hotels keine benötige - schon allein aus Datenschutzgründen.

Ich finde es toll, dass Du gerne den Oberlehrer spielst. Jeder ist in seinem Fach der Experte. Ich finde es immer ziemlich anmaßend, wenn ein Aussenstehnder meint, als Ei schlauer als die Henne zu sein. Wenn Du schon meinst es besser zu wissen, dann mach doch einfach konstruktive Vorschlaege. Gerade in dem Bereich “vermieten”, Autos, Hotelzimmer, etc, gibt es genug Idioten, die der Meinung sind, was interessiert mich fremdes Eigentum. Wie wuerdest Du Dich gegen solche Typen wehren? Schonmal versucht, Geld im Ausland einzufordern, z.B. 100 Euro? Funktioniert nicht mal innerhalb der EU, weil so extrem aufwendig, dass es nicht mal die Behoerden machen. Spaetestens wenn Du einen Titel vollstrecken willst, wars das.

Zum Kursverlauf: Heute Nacht haben die Bots ganze Arbeit geleistet und den Preis um 1% Richtung ATH gepushed.

Schade, dass Du entweder des verstehenden Lesens nicht mächtig bist, nicht richtig lesen willst oder den Inhalt bewusst ignorierst.

Mein Beiträg enthält bereits einen konstruktiven Vorschlag. Nämlich: BTC werden nur als Vorkasse akzeptiert. D.h. Reservierung nur nach Zahlung. Risiko: 0%.

Wer das nicht will, muss halt mit Kreditkarte zahlen.


Edit: On-Topic-Ergänzung
Der Kursverlauf der letzten Tage sieht für mich danach aus, als ob der Kurs zu Akkummulationszwecken in einer Range gehalten werden soll.

Ich bleibe dabei: Nächstes Ziel $6000.
19  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 15, 2019, 10:51:47 PM
Hallo Forum, hallo qwk,

Ich lese hier seit langer Zeit mit, heute ist der Tag gekommen, mich zu registrieren.

Qwk, ich verstehe es nicht.

Du bist extrem aktiv hier, schreibst viele viele gute Beiträge, und kannst sicher wesentlich besser programmieren als ich. Warum bietest Du in Deinem Hotel nicht Zahlungen in Bitcoin an?

Ich habe auch ein kleines Unternehmen, kann eigentlich gar nicht programmieren und arbeite seit zwei Jahren mehr oder weniger intensiv daran, Zahlungen per Bitcoin anzubieten.

[...]

Endlich mal wieder Jemand in diesem Thread, wo es Spaß macht, seine Merits rauszuhauen.

Willkommen im Forum!

Ich bin exakt Deiner Meinung. Für mich vollkommen unverständlich, warum qwk keine BTC Zahlungen akzeptiert. Wäre außerdem super Werbung.

Sein Argument mit dem Buchungsausfällen zählt imho überhaupt nicht, denn er könnte ja einfach BTC ausschließlich als Vorkasse akzeptieren. Die Lobhudelei auf Kreditkarten unterstütze ich jedenfalls nicht: Ich bin immer froh, wenn ich für Hotels keine benötige - schon allein aus Datenschutzgründen.
20  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: February 08, 2019, 08:37:30 PM
So, nächstes Kursziel $6000. Ihr habt es hier zuerst gelesen. Wink
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 ... 58 »
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!