Bitcoin Forum
September 22, 2021, 07:54:14 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »
1  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Auswandern - endlich weg aus Deutschland on: September 19, 2021, 09:24:14 AM
Ungarn besteuert Krypto zu Fiat Privat mit 15% (Krypto zu Krypto steuerneutral)
Polen besteuert Krypto zu Fiat mit 19% (Krypto zu Krypto steuerneutral)
Zypern Non Dom Status per Limited sind es 12,5%

Niederlande und Slowenien sind auch noch sehr gut, jedoch besteuert Niederlande Staking / Lending seperat hoch

Ungarn hat ne sehr hohe social tax, ansonsten aber sehr interessantes Land
Polen kenn ich mich leider nicht so aus
Zypern war ich da, das Land an sich gefällt mir nicht so, die Wirtschaft scheint aufgrund des Tourismus auch ziemlich am Boden zu sein. Allgemein ziemlich depressive Stimmung da, Leben könnte ich dort nicht, maximal 2 Monate im Jahr.

Staatenlos: Für diese Strategie muss man schon sehr geeignet sein. Alle 5 Monate den Wohnsitz zu wechseln und dann womöglich noch ohne Impfung jetzt während Corona? Schon sehr stressig. Familie gründen kannst du so mal vergessen.
Außerdem finde ich hat man enorme Probleme wenn man überhaupt keinen Wohnsitz hat (Passbeantragung, Bankkonto eröffnen etc), was manch andere auch vorschlagen.
2  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Auswandern - endlich weg aus Deutschland on: September 17, 2021, 01:31:23 PM
Na ja ich hab jetzt von 1 Bekannten gehört, dass er nciht so das Gelbe vom Ei sein soll. Ist auch logisch. Wie kann einer, der in rund einem Dutzend Ländern Beratungen anbietet so gut sein? Ein lokaler Tax Advisor wird immer mehr Ahnung haben und dass wahrscheinlich auch zu einem Bruchteil des Preises.
Ein gutes Restaurant bietet auch keine 50 verschiedenen Speisen an.
3  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: [METAHERO] Next-Gen Deflationary Real Utility Token on: September 15, 2021, 12:24:38 AM

So lange es keine offizielle Bestätigung von Sony gibt heißt das gar nichts
4  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Auswandern - endlich weg aus Deutschland on: September 05, 2021, 01:49:22 PM
Mal ein etwas anderer Blickwinkel zum Thema.

Was haltet ihr davon, anstatt auszuwandern für einen besseren Lebensstandard, auswandern um sich selbst als Persönlichkeit zu verbessern?

Klar spielt der finanzielle Aspekt immer ne Rolle, genau so wie individuelle Vorlieben. Aber ich denke, dass man in den meisten Ländern der Welt, wenn man das richtige Einkommen hat, einen ähnlichen Lebensstandard wie in Deutschland haben kann. Wir bei Coingaming sind ja auch nicht in Deutschland ansässig Grin

Was mich darüber hinaus immer reizt, ist die charakterliche Weiterentwicklung. Ich habe nun in 5 verschiedenen Ländern mindestens 1 Jahr lang gelebt. Jedes Mal, wenn ich mich selbst mit der Person, die ich davor war, vergleiche, denke ich mir - wow, wie du dich wieder verändert hast! Man gewinnt Erfahrungen, die die Lebensqualität stark bereichern. Und, wie ich finde, bereichert das zudem die eigene Fähigkeit, auf die Welt wie sie ist zu schauen. Wenn immer ich zurück in Deutschland bin, empfinde ich die meisten Menschen als sehr beschränkt in ihrer Auffassung über das Leben und die Welt. Hat wohl auch mit Verdrängung zu tun. Finde den "internationalen Lebensstil" persönlich zumindest besser als den einfachen, komfortablen Weg zu gehen, ein Leben lang 9 to 5 in Deutschland zu schmoren, ein Haus abzubezahlen, immer neben derselben Person aufzuwachen und sich auf seine 4 Wochen pro Jahr Urlaub in Spanien zu freuen - wie es die Gesellschaft vorschreibt.

Paraguay find ich übrigens geil, sehe mich auch langfristig in Südamerika. Die Latino Kultur ist einfach einzigartig erwärmend und voller Leben. Von den Latinas mal abgesehen Grin



Kann dir nur vollumfänglich zustimmen. Würde dann aber auch nicht von Auswandern reden. Ich war über 15 Jahre Europaweit auf Montage, große Anlagen, Supervisor mit ortsansässigem Arbeitsteam. Hab also nur Anweisungen gegeben, kontrolliert, koordiniert zu anderen Zulieferern und Aufbauten. Man muss dann zusätzlich zur Sprachbarriere auch moralische und kulturelle Abweichungen kompensieren. Kopf durch die Wand geht dann garnicht, aber wenn man seine Gegenüber versteht wird plötzlich das meiste Klein und leicht Lösbar.

Was ich in diesen 15 Jahren gelernt habe ist Gold wert. Aber das wichtigste das man dabei lernt: der Mensch braucht eine Heimat. Mit jedem Jahr das ich da draussen war, ist das Bedürfniss gewachsen etwas Beständiges zu haben. 1 Jahr Südspanien, 3 Monate Nordschweden, 5 Monate Österreich, einige Wochen England, 1 Jahr Russland, etc. Überall lernt man Menschen kennen und schätzen und sieht die danach nie wieder. Wo man dann diese Beständigkeit findet ist garnicht mehr so wichtig. Den jedes Land hat seine Eigenheiten und Unzulänglichkeiten. Und geht man in ärmere Länder, wo man mit dem Geld das hier für ein bescheidenes Dasein reicht, dort in Luxus leben könnte stellt man fest, das mangels Steuereinahmen praktisch keine Polizei existiert. Und die Polizisten die es gibt, muss man bestechen, damit die etwas tun. Plötzlich sind die Steuern in Deutschland garnicht mehr so hoch. Den die ganze arme Bevölkerung dort ist kaum das Ziel für Einbruch und Diebstahl. Die haben nix. Die paar gutbetuchten dagegen sind nahezu wöchentlich im Visier. Kostet viel Geld dann Wachdienst aufzubauen. Plötzlich sind viele Dinge die wir für Selbstverständlich halten, weg. Ärzte muss man nehmen wie sie kommen, nix mit Auswählen vom besten. Auswählen mag in Ballungszentren noch möglich sein, aber dort ist dann dreckig, viel Kriminalität, etc.

Und nein, unser gewohnter Luxus kostet dort ungefähr 10x soviel. Wo wir noch 100 Euro für ein Hotelzimmer mit TV und Klima zahlen, zahlen die 500-1000. Wo wir Fleisch in großer Auswahl und Qualität haben, haben die einen speziellen Laden, den man nochmals extra anfahren muss. Wo uns ein Einkauf 2 Std Zeit kostet ist man dort 5 Std unterwegs bis man alle Geschäfte durch hat. Je ärmer das Land desdo höher dieser Aufwand und desdo größer die Preisschere zwischen landestypischem Einheitsfras und gewohnter deutscher Qualität. Und möglicherweise kommt dann noch Zensur und Willkür dazu. Dort sind WIR die Ausländer mit den komischen Ansichten.

Lernen...jep, besser gehts nicht. Dort bleiben, geht nur, wenn man völlig in dieser Kultur aufgeht und die Nachteile als das kleinere Übel in Kauf nimmt. Statt Steuern zahlen, kauft man sich ne Uzi und Munition. Funktioniert, die Frage ist nur ob man das so will.

Sehe ich genauso. Ich würde niemals in Länder wie die Philippinen, Georgien oder Thailand ziehen, ich war in allen 3 mehrere Monate. Das Sicherheitsgefühl ist einfach ein komplett anderes, Gesundheitsversorgung mangelhaft, überall Korruption, als Weißer in Südostasien wandelnder ATM für die Einheimischen.
Dann eher Länder wie die VAE (wobei ich aufgrund des Klimas eher abgeneigt bin) oder Osteuropa. Deutschland wird meiner Meinung nach noch weiter bergab gehen mit der kommenden Linksregierung.
Man braucht als Mensch einfach eine Heimat langfristig, digitales Nomadentum ist langfristig keine Option.

Ich bin derzeit in Ungarn, gefällt mir relativ gut, möchte aber erst die Wahlen nächstes Jahr abwarten, falls Orban fällt sehe ich auch eine Verschlechterung. Linksregierungen gehen nie gut aus,
5  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: [METAHERO] Next-Gen Deflationary Real Utility Token on: September 02, 2021, 10:58:16 AM
In den nächsten 6 Wochen soll es zu vielen Ankündigungen kommen, unter anderem eine Zusammenarbeit mit einem grossen Partner: https://www.youtube.com/watch?v=RJaJBdZFn88
Sehr gutes Video, danke. Rob finde ich generell sehr unaufgeregt und einfach verständlich, weit weg von der Hype-Maschinerie die andere CEOs so betreiben. Hoffe, es werden in Zukunft mehr Videos veröffentlicht die dann jeweils auch einen besseren Einblick in die Fortschritte und aktuell anstehende Entwicklungen geben.

Lässt mich jetzt erstmal zweifeln, ob ich nicht zu wenig investiert habe ... Möchte aber ungern nochmal durch den Fee-Wahnsinn KuCoin -> Pancake -> Metahero gehen. Wäre toll, wenns da asap auch "bekanntere" Exchanges gibt auf denen Metahero gelisted wird, Andeutungen in die Richtung gibt es ja jede Menge.
Warum? Ist doch auf Gate.io
Generell bin ich ziemlich gespannt was diese coin machen wird, bin relativ positiv gestimmt.
6  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: September 01, 2021, 11:24:22 AM
Binance hat mittlerweile verpflichtend KYC, oder? Habe mir da Ende letzten Jahres mal einen Account gemacht und ein paar Shitcoins gegen ADA getauscht, kann mit dem Account aber jetzt nix mehr anfangen solange ich nicht KYC durchführe - und das möchte ich nicht. Reicht mir, wenn Kraken und Bitpanda meine KYC-Daten haben.

KYC-los und gut versorgt mit Shitcoins ist ansonsten auch KuCoin, da kommt man eig. auch relativ zackig an viele Coins die man möchte.

Ja, Binance hat sich dem regulatorischen Druck gebeugt und hat KYC eingeführt. Du kannst da nicht mehr traden ohnen KYC. Withdrawl bis 0.06 BTC ist nur noch ohne KYC möglich.

Ich hoffe, KuCoin kann noch lange ohne KYC agieren. Wäre blöd, wenn die auch müssten. Verbleiben dann nur noch die DEX(en).
Werden alle müssen und wird man nicht drum rumkommen
7  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: August 29, 2021, 11:07:43 PM
Ich was haltet ihr ihr von Solanax?

Scam.
Bezüglich Crypto.com: für mich typisches Ponzi Modell, Bekannter bekommt seit langem weder die Karte noch kann er seine Funds rausziehen.
Adax: Na ja, abwarten ob da noch was fundamentales wie ne exchange listing kommt
8  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: [Diskussion] - [ADAX] die dex innerhalb des Cardano Ökosystems on: August 29, 2021, 11:04:32 PM
Na ja viel hat sich fundamental jetzt nicht wirklich getan
Kraken ist bisher nur ein Gerücht und nichts weiter, Team hört man abgesehen von Geshille nicht wirklich was.
Immer auf dem Boden der Tatsachen bleiben.
9  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: [Diskussion] - [ADAX] die dex innerhalb des Cardano Ökosystems on: August 25, 2021, 11:35:01 AM
Adax ist so ne 50/50 coin
Gibt unzählige Red Flags, aber eben auch gute Sachen. Der Investor neben Roger Ver, hab seinen Namen vergessen, hat auf seiner offiziellen Twitterseite bestätigt, dass er investiert hat. Die CEOs haben ihr Gesicht öffentlich gezeigt, natürlich gibt es auch unzählige Scams, wo die CEOs das Selbe gemacht haben, dennoch eher unüblich. Webseite sieht schon dope aus.
Sundae ist ne Pancake Copy für mich und 25% Supply für das Team, na ja. Ergo ist am besten aber wie vorher schon gesagt schon ein 100x hingelegt.
Mal abwarten
10  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: [Diskussion] - [ADAX] die dex innerhalb des Cardano Ökosystems on: August 24, 2021, 08:54:35 PM
Schauen wir mal
Paar Dinge sind sicherlich shady, warte erstmal an der Seitenlinie ab.
Sundae nicht wirklich Alternative für mich, wenn dann Ergo.
11  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: August 24, 2021, 10:13:37 AM
Erst mal fetter Drop nach all dem Geshille  Grin
12  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: May 14, 2021, 09:03:50 PM
NANO scheint ja der Gewinner heute zu sein. Was ist denn da los, dass es so ist?
Elon Musk meinte, dass er nach Coins sucht, die weniger als 1% Energie von BTC verbrauchen, das trifft auf Nano zu und sie haben es auch gleich groß rumerzählt.
Wird meiner Meinung nach früher oder später wieder abstürzen, gibt einen Grund warum der Coin da ist, wo er ist.
Ach ich finde es schon fast kinoreif was der elon veranstaltet und wieviel einfluß er LEIDER hatt auf die crypto welt.
auch lustig er nimmt keine BTC mehr an hält aber selber millarden in BTC  Grin Grin
so sehr glaubt er noch an BTC das er soviel davon noch besitzt  Roll Eyes

Genau, Nano hat sich als „Green Coin“ beworben. Aber auch andere versuchen jetzt damit Werbung zu machen. Hier ist ein Artikel der unter dem Aspekt <1% Energie von BTC, gleich 5 „Green Coins“ hervorhebt (Ada, Nano, Chia, xlm und bitgreen). Gut möglich das dort ebenfalls nochmal die Werbetrommel gerührt wird.

https://investorplace.com/2021/05/green-coins-5-of-the-most-eco-friendly-cryptos-elon-musk-should-consider-now/?utm_source=delta.app&utm_medium=mobile&utm_campaign=delta-direct&utm_term=ios

Diese Coins sind bestenfalls für einen kurzen Pump geeignet
13  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: May 13, 2021, 11:35:34 AM
Es gab im letzten Bullenmarkt eine Phase wo ich mit "MarxCoin" (ja, der heisst so wegen Karl Marx  Grin) kleinere aber prozentual satte Gewinne gemacht habe, obwohl ich ihn nur mal wegen des lustigen Namens gekauft hatte. Der steht aktuell auch wieder ziemlich hoch. Für mich ein eindeutiges Zeichen, dass jetzt ziemlich vieles "hot" ist, aber man sich auch schnell die Finger verbrennen kann und man das auscashen nie vergessen sollte.

MarxCoin:
Ein chinesisische Projekt das wohl schon 2015/2016 gegründet wurde
Quote
Introduction to Marxcoin
Marx coin is a peer-to-peer anonymous digital currency based on Marx's currency circulation theory. The third party cannot control or prevent the transaction.
(mit translate aus der chinesischen Seite entommen - Stand 2016)
https://web.archive.org/web/20160324194725/http://www.marxcoin.net/

Quote
Marxcoin [MRX]

Crypto-proletarians of the world, unite!
https://github.com/marxcoin/marxcoin

Aktuell mehr als tot - wird aber noch auf yobit gelistet und hatte Anfang Mai die Höchststände von 2018.
 Roll Eyes

Aber das ist hier eigentlich nicht im richtigen Thread und gehört eher zu "Cold Coins", sorry, bzw. ich wollte nur auf mein Gefühl von "alles ist irgendwie hot" hinweisen  ...

Das ist doch kein Indiz für einen anstehenden Bärenmarkt. Tote Shitcoins gibt es immer wieder die "pumpen" (sehe ich nicht wirklich als pump wenn man nicht mal 1000 Euro dumpen kann ohne den Markt zu crashen), auch im Bärenmarkt.
Ein Indiz für einen anstehenden Bärenmarkt ist für mich eher wenn alle Satoshi/USD Paare gleichzeitig pumpen, was bisher immer noch nicht der Fall war. Man musste auch 2021 schon genauer hinschauen wo man sein Geld reinsteckt, einfach in irgendeine Coin und die macht schon ihr 10x wie 2018 lief bisher nicht.
Warum jetzt alle in Panik verfallen wegen einem Tweet von Elon Musk ist mir auch schleierhaft, sehe uns weiterhin im Bullmarket bis die oben genannten Indizien oder andere fundamentale Gegengründe eintreten.
Zur Erinnerung: (Offizielle!)US-Inflation beträgt 4.2%, finde ich schon enorm.
14  Alternate cryptocurrencies / Announcements (Altcoins) / Re: [ANN] Freicoin: demurrage crypto-currency from the Occupy movement (crowdfund) on: April 26, 2021, 10:36:01 PM
Is that the CEO? Such an old exchange and still there, maybe worth to look further into?
15  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: April 22, 2021, 10:31:58 AM
Na ja das Prinzip des Schneeballsystems kannst du auf so ziemlich alle wirtschaftlichen Bereiche auch außerhalb von Crypto übertragen.
Nenne da mal als Beispiel die digitalen Nomaden, so ziemlich jeder, den ich kenne hat sich bereits damit befasst, auch hier werden nur die Early Birds am Ende profitieren, die bereits eine große Anzahl von Abonnenten bzw schon entsprechende Rezessionen auf den einschlägigen Plattformen wie Upwork haben.
Bekannter von mir war auf Bali 1 Jahr lang, hat Übersetzungen und Seiten kreiert und kam am Ende auf durchschnittlich 800-900 Euro pro Monat, abzüglich der Kosten vielleicht 300-400 Ersparnis, da ist man mit nem 08/15 Job in Europa wahrlich besser aufgehoben.

Sehe jetzt auch nicht wirklich die Chance für Leute, die erst jetzt einsteigen, mit Crypto noch substantiell Millionär (abgesehen von lucky pumps wie Doge) zu werden, wer zögert verliert.
Weiche oft von dem Threadthema ab, finde das aber interessanter zu diskutieren als irgendwelche Shitcoins zu shillen, weiß nicht wie es auch geht.

16  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: April 21, 2021, 06:06:17 PM
PirateChain hat es nach 2 Jahren immer noch nicht auf eine halbwegs seriöse Exchange geschafft, sollte sehr zu Bedenken geben, wenn man beabsichtigt dieses longterm zu halten.
Safemoon typischer P&D shitcoin wie man grade sieht.

Sehe derzeit leider keine neuen HotCoins, aber ich werde mich weiter umschauen.
17  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: April 03, 2021, 05:44:35 PM
FTT=FTX Token, ja
18  Local / Altcoins (Deutsch) / Re: Hot Coins on: April 03, 2021, 11:27:05 AM
Ist bisschen OffTopic aber ich habe mir mal die Weltwirtschaftsentwicklung der letzten Jahre angesehen.
Laut der Mehrheit der Experten (auf die man sowieso nicht hören sollte, gilt für jeden Bereich) steht ein Crash in Assets seit Jahren schon bevor basierend auf historischen, veralteten Volkswirtschaftszyklen. Was dabei vollkommen außer Acht gelassen wird ist die gigantische Menge an Geld, die schon seit Jahren vor allem natürlich von der FED gedruckt wird und die exponentielle Zunahme der Staatsverschuldung in praktisch allen Staaten der Welt. Biden hat grade erst die Erhöhung der Unternehmenssteuer angekündigt sowie trillionenschwere Programme für die Infrastruktur und den Arbeitsmarkt.
Man muss kein Einstein sein um zu wissen woher dieses Geld kommen (nein, nicht nur von der Steuer) und welche Folgen es haben wird. Corona und die Maßnahmen der Regierungen verstärken die Unsicherheit der Leute natürlich noch zusätzlich.

Meiner Meinung nach wird es keinen Crash in absehbarer Zukunft geben in klassischen Assets wie Real Estate, Edelmetallen, Stocks und auch Crypto, die Möglichkeit einer Inflation sehe ich eher als gegeben an.
Selbst wenn es zu keiner Inflation kommen sollte, ist das Vertrauen der Leute in die Regierungen, das schon vor Corona nicht das Beste war, recht stark geschädigt (Impfungen, Arbeitslosigkeit, planlose Lockdowns, ausbleibende Staatshilfen für Unternehmer)

Zurück zum Thema:
Ich Glaube FTT wird einer der großen Gewinner dieses Jahr sein, charismatischer CEO wie CZ, gutes Interface, Advantages für FTT Holder.
Alte Hasen wie LINK brauche ich glaube ich nicht weiter erläutern, gehe hier von einem Preis um die 100$ aus.
Halte persönlich neben den zwei Mainplayern nur 4 weitere Coins (Link, FTT, Waves, XTZ)

Würde aber, sobald der Markt erhitzt (Satoshi Preise und USD Preise steigen gleichzeitig, derzeit nicht der Fall) nicht den selben Fehler wie 2017/18 machen und 20-30% des PF auscashen, die oben genannten Risikofaktoren werden erst in 2-4 Jahren auftreten.

Just my 2 cents



19  Alternate cryptocurrencies / Announcements (Altcoins) / Re: 🔷 Waves Tech - a powerful blockchain-agnostic ecosystem on: February 04, 2021, 08:57:18 PM
Have to be honest
Slowly but surely losing my patience with Waves. Development was always slow since the ICO but you see currently the huge underperformance in price and development compared to other coins.
Why holding Waves with no Gains since 2 years while missing out on a bunch of others. (Link, AAVE, Doge etc)
20  Local / Announcements (Deutsch) / Re: [ANN][LISK] Lisk | ICO | Dezentrale Anwendungen & Sidechain Plattform on: January 24, 2021, 12:53:30 PM
Mich würde mal interessieren wie das rechtlich in der EU aussieht. Gab ja vor ein paar Jahren dieses Unternehmen Recyclix in Polen, das vorgab Müll zu verwerten und Investoren dafür zu entlohnen. Gab auch wirklich eine Anlage dafür mit Büros, die ich mir persönlich angeschaut aber schlussendlich doch nicht investiert habe, da mir das alles zu suspekt war. Hat sich im Nachhinein dann als Scam herausgestellt.
Ist es selbst in der EU so einfach, ein Büro zu mieten und dann vorgeben zu arbeiten, was man dann nicht tut? Nach einiger Zeit meldet man sein Unternehmen als bankrott an und Investoren gehen im Gegensatz zu den Gründern leer aus.
Möchte hier nichts unterstellen, aber genau so sieht es momentan bei Lisk aus. Könnte aber auch unzählige andere Beispiele nennen, auch aus Österreich. Im DC Tower gibt es eine Kryptofirma, die auch ein Büro dort hat. Name vom Gründer ist bekannt, habe da aus Interesse vor langer Zeit vor Corona mal vorbeigeschaut und guess what, keiner war Dienstags um 10 Uhr in diesem Büro geschweige denn arbeiten.
Belangt wurde dafür rechtlich nie jemand, Stichwort Tenx und SVD.

Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 »
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!