Bitcoin Forum
December 05, 2016, 04:35:09 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: BitCoin-Treffen in Berlin am 14.6.  (Read 1280 times)
Cpt. Hook
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
June 03, 2011, 03:09:28 PM
 #1

Hallo Freunde harter Währungen,

was haltet Ihr davon, wenn wir uns einfach mal persönlich kennen lernen und bei Tapas und Bier über die Möglichkeiten von Bitcoins sprechen?

Ich habe einfach mal nen Termin angelegt und bin gespannt, wer dazu kommt:
http://www.facebook.com/event.php?eid=191014760946248

Grüße
Christoph
1480912509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912509
Reply with quote  #2

1480912509
Report to moderator
1480912509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912509
Reply with quote  #2

1480912509
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480912509
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480912509

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480912509
Reply with quote  #2

1480912509
Report to moderator
Malte
Member
**
Offline Offline

Activity: 63



View Profile
June 03, 2011, 03:46:01 PM
 #2

Ach Christoph, du bist das... lustig, so trifft man sich wieder  Grin
Cpt. Hook
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
June 04, 2011, 11:29:06 AM
 #3

Ja, ich bin das. :-)

Für diejenigen, die es nicht so sehr mit Facebook haben: Das Treffen findet am 14.6. um 19:00 hier statt:
Tapas y Mas, Grünstr. 17, Berlin

In diesem Falle bitte ich um kurze PM, damit ich die richtige Tischgröße reservieren kann.
515277
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
June 04, 2011, 11:57:52 AM
 #4

ich hätte evtl. interesse. die frage ist nur, was genau dort besprochen werden soll. vielleicht könnten wir mal eine kleine agenda diesbezüglich machen. oder einfach mal vorher über bestimmte fragestellungen nachdenken.

z.B.

1. was wollen wir mit unserer gruppe erreichen?

2. wollen wir das bitcoin projekt unterstützen, darüber aufklären oder einen kommerziellen nutzen daraus ziehen (oder alles)?

3. wenn kommerzieller nutzen: wie könnte man damit geld verdienen (außer mit dem produzieren bzw. handeln mit bitcoins)?

4. welche dienstleistungen rund um bitcoins könnten bald entstehen und welche werden am dringensten gebraucht?

5. haben wir die entsprechenden fachleute in unserem team, um evtl. schnell eine dienstleistung zu schaffen (programmierer, webdesigner, bwl'er, investoren)?


ihr merkt vielleicht schon, dass ich eher ein kommerzielles interesse an dem ganzen habe. dementsprechend würde ich mich gern bei einem solchen projekt einbringen. an ideen mangelt es meist nicht bei mir. bin bwl'er mit schwerpunkt marketing und innovation.
515277
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 46


View Profile
June 04, 2011, 12:26:11 PM
 #5

was ich mir vorstellen könnte was, insofern bitcoins sich durchsetzen, am nötigsten gebraucht würde wäre eine ordentliche online bank wie z.b. www.mybitcoin.com. am besten national, also in unserem fall für deutschland. ich z.b. traue mybitcoin derzeit nicht, weil sie keinerlei referenzen hat. wenn der besitzer sich entschließt die seite zu schließen und sich mit dem geld aus dem staub zu machen, dann kann er das ohne weiteres tun. er braucht sich allerdings gar nicht aus dem staub zu machen, weil sowieso niemand seine wahre identität weiß. ob die unter kontakt angegebene adresse stimmt weiß ich zumindest nicht.

vielleicht könnte man das ganze auch als npo entstehen lassen, z.b. in kooperation mit der piratenpartei oder dem ccc. dann würden einem potenzielle kunden evtl. das nötige vertrauen entgegen bringen.

das ganze nur mal so als eine mögliche idee...
Doc Benway
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 30


Georg Wagner


View Profile
June 04, 2011, 10:40:08 PM
 #6

wie auf facebook geschrieben - bin da wenn ich in Berlin sein sollte. LG

Nichts ist wahr - alles ist möglich. (Abdul Alhazred)
Cpt. Hook
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
June 06, 2011, 11:54:35 AM
 #7

Wir diskutieren gerade darüber, das mit einer ohnehin geplanten Veranstaltung der Freiheitsfreunde (www.freiheitsfreunde.net) zusammenzulegen. Weil die einen Kryptologen als Referenten am Start haben, der auch an diesem Datum kann, aber ne Leinwand braucht, wird der Ort möglicherweise noch verlegt. Falls Du das nicht bei Facebook sehen kannst: Frag bitte kurzfristig vorher nochmal bei mir nach, wo das Treffen nun wirklich stattfinden wird.

Die Idee ist, um 19:00 (pünktlich) mit einem kleinen Impulsvortrag für die Nichtwissenden zu beginnen und ab 20:00 den offenen Teil anzusetzen, bei dem wild durcheinander diskutiert werden kann.
yossarian
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 492


View Profile
June 21, 2011, 10:06:56 AM
 #8

Ich war letzte Woche bei dem Treffen in Berlin dabei, vielen Dank für die Organisation! Leider musste ich schon wieder relativ früh verschwinden.

Ist eine Wiederholung des Treffens geplant? Mit neuen, interessanten Redebeiträgen? Smiley

I'm always buying and selling BTC, PM me for details. Rating and GPG-key: http://is.gd/yossarian

Buy and sell BTC via SEPA: https://www.bitcoin.de/r/nrnxg6

Bitmessage: BM-2DAoXPtLdQEnR2iSneCTjpgRPtzXsSAi1m
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1652



View Profile
June 21, 2011, 10:21:33 AM
 #9

was ich mir vorstellen könnte was, insofern bitcoins sich durchsetzen, am nötigsten gebraucht würde wäre eine ordentliche online bank wie z.b. www.mybitcoin.com. am besten national, also in unserem fall für deutschland. ich z.b. traue mybitcoin derzeit nicht, weil sie keinerlei referenzen hat. wenn der besitzer sich entschließt die seite zu schließen und sich mit dem geld aus dem staub zu machen, dann kann er das ohne weiteres tun. er braucht sich allerdings gar nicht aus dem staub zu machen, weil sowieso niemand seine wahre identität weiß. ob die unter kontakt angegebene adresse stimmt weiß ich zumindest nicht.

vielleicht könnte man das ganze auch als npo entstehen lassen, z.b. in kooperation mit der piratenpartei oder dem ccc. dann würden einem potenzielle kunden evtl. das nötige vertrauen entgegen bringen.

das ganze nur mal so als eine mögliche idee...

... habe mich auch schon ein wenig damit beschäftigt. Tatsache ist das man zum 'gründen einer bank' in deutschland 10 mio euro eigenkapital und 2 Geschäftführer welche mit dem Bankwesen nachweislich vertraut/ausgebildet sind benötigt. DANN kann man einen ANTRAG bei der Bundesbank stellen. Ob diese diesem Antrag nachkommt - meiner Meinung nach nicht. Man muss nämlich ganz klar festlegen welchen Zweck die Bank verfolgt. Und die Bundesbank als Fiat-Geld Druckstelle wird wohl kaum eine Lizenz erteilen damit ein Konkurrent sich festsetzen kann. Das ganze dauert regulär ca. 6-9 monate übrigends...

- die andere Möglichkeit wäre eine bestehende Bank nimmt Bitcoins an. In wie weit sie damit Gefahr läuft Ihre Lizenz zu verlieren weiß ich nicht. In jedem Fall ist sie aber ihren bisherigen Kunden gegenüber verpflichtet.  Und wer Riskiert ein stabiles mio-euro geschäft für sowas neues wie bitcoins.

Also alles nicht so einfach. Die einzige reale Chance die ich sehe sind die verrückten Amerikaner. Sobald dort eine Bank bitcoins nimmt gibt es eine Welle bis zu uns. War das gleiche mit Plasikgeld.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!