Bitcoin Forum
October 19, 2017, 01:07:48 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: AMD: EU-Regel behindert bald Grafikkarten  (Read 1134 times)
digitalturbulence
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 12


View Profile
October 17, 2012, 12:30:38 PM
 #1

Die EU möchte aus Energiespargründen demnächst die Leistung der Grafikkarten besteuern.

Interessant ist das sie nicht den Energieverbrauch versteuern wollen, sondern die Grafikkartenleistung.
http://business.chip.de/news/AMD-EU-Regel-behindert-bald-Grafikkarten_58012976.html

Dabei läuft die Grafikkarte ja nur auf Hochleistung wenn man gerade ein 3D-Spiel oder eine besondere 3D-Anwendung nutzt.

Ich will ja kein Verschwörungstheoretiker sein, aber irgendwie habe ich das Gefühl das die EU (Bilderberger) nackte Panik vor neuen Währung Bitcoins haben?

Wenn die sich mit der Steuer durchsetzen, müsste der Währungskurs der Bitcoins explodieren. Von mir aus können die das machen, die Preise können einfach dann in mBTC angegeben werden, und gut ist.

1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
1508418468
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508418468

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508418468
Reply with quote  #2

1508418468
Report to moderator
ShadesOfMarble
Donator
Hero Member
*
Offline Offline

Activity: 543



View Profile
October 17, 2012, 12:34:56 PM
 #2

Nur weil in der EU VIELLEICHT die Grafikkarten teurer werden, ändert das rein gar nichts am Bitcoin-Kurs.

Review of the Spondoolies-Tech SP10 „Dawson“ Bitcoin miner (1.4 TH/s)

[22:35] <Vinnie_win> Did anyone get paid yet? | [22:36] <Isokivi> pirate did!
Nachtwind
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
October 17, 2012, 12:42:43 PM
 #3

Nur weil in der EU VIELLEICHT die Grafikkarten teurer werden, ändert das rein gar nichts am Bitcoin-Kurs.

Das denke ich auch... Weiterhin gilt ja: Der Preis der Coins richtet sich nicht mehr an Produktion(skosten).
ShadesOfMarble
Donator
Hero Member
*
Offline Offline

Activity: 543



View Profile
October 17, 2012, 12:46:46 PM
 #4

Die meisten Leute denken, wenn die Schwierigkeit hochgeht, geht auch der Preis hoch. Das ist aber Ursache und Wirkung verwechselt. Man muss sich nur die entsprechenden Graphen anschauen. Die Schwierigkeit folgt dem Preis, nicht umgekehrt. Und da Deutschland sowieso, aber wohl auch viele Teile der EU uninteressant fürs Mining sind, ist der vom OP prophezeite Effekt sowieso noch geringer. Und da bald eh niemand mehr mit GPUs rechnet, ist es für Bitcoin letztendlich sogar komplett egal, was mit den Grafikkarten(preisen) passiert Wink

Review of the Spondoolies-Tech SP10 „Dawson“ Bitcoin miner (1.4 TH/s)

[22:35] <Vinnie_win> Did anyone get paid yet? | [22:36] <Isokivi> pirate did!
digitalturbulence
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 12


View Profile
October 17, 2012, 12:50:52 PM
 #5

Die meisten Leute denken, wenn die Schwierigkeit hochgeht, geht auch der Preis hoch. Das ist aber Ursache und Wirkung verwechselt. Man muss sich nur die entsprechenden Graphen anschauen. Die Schwierigkeit folgt dem Preis, nicht umgekehrt. Und da Deutschland sowieso, aber wohl auch viele Teile der EU uninteressant fürs Mining sind, ist der vom OP prophezeite Effekt sowieso noch geringer. Und da bald eh niemand mehr mit GPUs rechnet, ist es für Bitcoin letztendlich sogar komplett egal, was mit den Grafikkarten(preisen) passiert Wink

Ok, das Netzwerk könnte einfach die Difficulty runtersetzen.
Interessant wäre wenn die EU demnächst auch FPGAs versteuern möchte....

Ich finde es nur sehr merkwürdig das ausgerechnet sie es auf Grafikkarten abgesehen hat, und nicht Netzteile.
Akka
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162



View Profile
October 17, 2012, 12:53:45 PM
 #6

Hat mit bitcoin überhaupt nichts zu tun.

Typischer, "wir wissen was am besten für unseren Bürger ist" EU-Scheindemokratie Schwachsinn.

Durch hohe Strompreise regelt der Markt so etwas von alleine. Die EU-Sollte hat sich da nicht einzumischen.

Wie immer, wird sich zeigen, das sie durch Wettbewerbsverfälschung das eigentliche Problem nur verschlimmert haben und dann neue Regelungen (neue Probleme) erlassen um diese zu Lösen.

Ist doch immer das Gleiche. Ich sage nur Staatlich subventionierter Zucker und Regelungen zur Förderung gesunder Ernährung.

Jetzt schweif ich ab, sorry. Aber ich könnte mich über so einen sch...  jedes mal aufregen.

Wann wird der Staat (EU) endlich begreifen, dass ein Eingreifen in Wirtschaftssysteme über solche Regelungen langfristig nie etwas (positives) erreicht.

All previous versions of currency will no longer be supported as of this update
Nachtwind
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
October 17, 2012, 12:54:16 PM
 #7

Die meisten Leute denken, wenn die Schwierigkeit hochgeht, geht auch der Preis hoch. Das ist aber Ursache und Wirkung verwechselt. Man muss sich nur die entsprechenden Graphen anschauen. Die Schwierigkeit folgt dem Preis, nicht umgekehrt. Und da Deutschland sowieso, aber wohl auch viele Teile der EU uninteressant fürs Mining sind, ist der vom OP prophezeite Effekt sowieso noch geringer. Und da bald eh niemand mehr mit GPUs rechnet, ist es für Bitcoin letztendlich sogar komplett egal, was mit den Grafikkarten(preisen) passiert Wink

Ok, das Netzwerk könnte einfach die Difficulty runtersetzen.
Interessant wäre wenn die EU demnächst auch FPGAs versteuern möchte....

Ich finde es nur sehr merkwürdig das ausgerechnet sie es auf Grafikkarten abgesehen hat, und nicht Netzteile.


Grakas sind ja im moment DIE Verbraucher am Rechner.. CPUs, soweit ich den Markt sehe, verringern Verbrauch und erhöhen Leistung.. Grakas erhalten den Verbrauch und steigern dabei die Leistung... und das was im Endeffekt das Netzteil zieht kommt idR von der Graka und weniger vom restlichen System..
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
October 17, 2012, 01:30:03 PM
 #8

Die meisten Leute denken, wenn die Schwierigkeit hochgeht, geht auch der Preis hoch. Das ist aber Ursache und Wirkung verwechselt. Man muss sich nur die entsprechenden Graphen anschauen. Die Schwierigkeit folgt dem Preis, nicht umgekehrt. Und da Deutschland sowieso, aber wohl auch viele Teile der EU uninteressant fürs Mining sind, ist der vom OP prophezeite Effekt sowieso noch geringer. Und da bald eh niemand mehr mit GPUs rechnet, ist es für Bitcoin letztendlich sogar komplett egal, was mit den Grafikkarten(preisen) passiert Wink

absolut !

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
hamdi
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 700



View Profile
October 17, 2012, 03:31:53 PM
 #9

dein titel beinhaltet eine grosse wahrheit

"EU-Regel behindert"

Baazee
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 35



View Profile WWW
October 19, 2012, 08:29:42 PM
 #10

Ein Gesetz nur für Grafikkarten?
Denen ist doch langweilig.

lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


View Profile
October 19, 2012, 09:48:07 PM
 #11

Ein Gesetz nur für Grafikkarten?

An der Berichterstattung und solchen Kommentaren merkt man mal wieder, das sich die Leute nicht wirklich mit der (geplanten) EU-Richtlinie, um die es hier geht befassen.
Es geht bei der Regelung nämlich keinesfalls um die Leistungsaufnahme einzelner Komponenten,
sondern um den gesamten Energieverbrauch eines Komplettsystems.

Da es ohnehin kaum "Power-User" gibt, die sich ein Komplettsystem kaufen, weil sie sich ihre Maschinen lieber selbst zusammenbauen, hat das ganze Theater praktisch keinerlei Auswirkung.
flopy
Member
**
Offline Offline

Activity: 60



View Profile
October 20, 2012, 08:39:57 PM
 #12

Quote
@ ShadesOfMarble
Nur weil in der EU VIELLEICHT die Grafikkarten teurer werden, ändert das rein gar nichts am Bitcoin-Kurs.

Also Soooooo unwahrscheinlich ist das nicht ... ich erinnere nur an die EU-Norm einer graden Gurke ... .
... meine das Gemüse " Gurke " .... .

Klick ... Brrrwwwwwh.... *bing*
ShadesOfMarble
Donator
Hero Member
*
Offline Offline

Activity: 543



View Profile
October 21, 2012, 01:38:03 AM
 #13

Danke, dass du das Beispiel mit der Gurke gebracht hast. Es musste ja kommen.

"Scheiß EU"? Mitnichten. Die Forderung kam von der Industrie selbst. "Gerade Gurken" lassen sich leichter verpacken = höhere Dichte = weniger Transportkosten.

Review of the Spondoolies-Tech SP10 „Dawson“ Bitcoin miner (1.4 TH/s)

[22:35] <Vinnie_win> Did anyone get paid yet? | [22:36] <Isokivi> pirate did!
mralbi
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 259



View Profile WWW
October 22, 2012, 12:04:11 AM
 #14

ich bin rein zufällig EU Beamter (wenn auch "nur" im Bereich Chemikaliensicherheit) und ich kann nur bestätigen, was hier intern immer diskutiert wird ist mitunter der dümmste realitätsfremde Schwachsinn. Aber uns sind die Hände gebunden, da Entscheidungen nicht von kompetenten Personen, sondern von Interessensvertretern in irgendwelchen dämlichen Committees in sehr langsamen und ineffizienten Prozessen getroffen werden.

Ich finde es einfach unverschämt per Gesetzgebung Leistungsbeschränkungen in Grafikkarten einzuführen, allein nur über soetwas nachzudenken ist m.E. schon kriminell. Wenn ich mir anschaue wie das bei uns immer so läuft mit solchen "studien" bin ich mir sicher dass für dieses Positionspapier schon 300 millionen Euro verbraten werden. Allein eine Seite in alle 24 Amtssprachen zu übersetzen kostet ja schon 850.000 Euro.

flopy
Member
**
Offline Offline

Activity: 60



View Profile
October 22, 2012, 08:49:18 AM
 #15

Ja mag sein das die Industrie die Gurken besser verpacken können.
Aber zur Erinnerung: Es handelt sich um ein Naturprodukt / Lebensmittel ... keine Industrieware, auch habe ich kein Interesse eine Industrie Gurke zu essen.
Einem natürlich gewachsenen Gemüse eine ISO-Norm aufzuwingen IST schwachsinn ... nur wenn die "Dichte" und die Verpackung dicht genug ist,
lohnt sich ein Import / Export zB. der Gurken von - nach Indien / Panama und Co. ... und da seh ich keinen Benzin-Umwelt-Verbrauchs-Vorteil,
wenn so ein fetter Tanker / Flieger  100.000 KM das Zeug einmal um die Welt schippert, genau wie zur Zeit unser Weizen ( kommt teils aus Inden, wo die Leute auch an Hungersnöten leiden und sterben ).
Und wenn ich die Guke in der Region kauft darf die Gurke auch mal krum sein oder dicker ... bevor Sie einfach auf dem Feld zerschreddert wird.
Daher ist die Norm einfach nur shit!

Diese Vorschläge sind Interessen ( genau wie bei der Graka ) von Interessenvertreter der Großindustrie oder Gruppierung die sich einen Vorteil gegen über vielen kleinen erhoffen.
Und mit nichten ... ich mag die Idee der EU ... aber nicht die Globalwirtschaftlich die dahinter steckt.

Klick ... Brrrwwwwwh.... *bing*
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!