Bitcoin Forum
September 29, 2021, 01:35:51 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 [114] 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 ... 376 »
  Print  
Author Topic: [Diskussion] - [IOTA] - Erste blockchainlose Kryptowährung designed für das IdD  (Read 330294 times)
super j
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 24
Merit: 0


View Profile
July 28, 2017, 10:59:32 AM
 #2261

Danke Leute, hat geklappt Smiley

LG
1632879351
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632879351

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632879351
Reply with quote  #2

1632879351
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1632879351
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632879351

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632879351
Reply with quote  #2

1632879351
Report to moderator
1632879351
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632879351

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632879351
Reply with quote  #2

1632879351
Report to moderator
durerus
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 321
Merit: 252



View Profile WWW
July 28, 2017, 11:11:39 AM
 #2262

Ich habe das Thema schon im englischen IOTA Forum angesprochen, aber bislang ist niemand darauf eingegangen. Deshalb versuch ich es hier nochmal:

Iota ist ja insbesondere fürs IoT konzipiert und einige große Unternehmen sind bereits investiert und entwickeln Projekte mit IOTA. Aber da IOTA wie jede andere Kryptowährung von starken Kursschwankungen betroffen ist (wir hatten bereits +/- 50% in wenigen Tagen) frage ich mich, ob das nicht Unternehmen abschreckt, zu investieren und IOTA wirklich langfristig zu nutzen. Als Unternehmer muss ich Kosten und Gewinne kalkulieren können, um wirtschaftlich zu arbeiten, was durch solche Schwankungen unmöglich ist.

Aus der Perspektive des Investors ist es wichtig, dass Unternehmen IOTA wirklich adaptieren und langfristig nutzen, damit der Preis durch die Decke geht, was wir ja alle hoffen. Aber genau dieses "Durch die Decke gehen" des Preises würde doch dazu führen, dass Unternehmen eben aufgrund des Risikos der Kursschwankungen, die ja genau so gut auch nach unten ausschlagen können, IOTA nicht nutzen werden. Eventuell wurde das hier ja schon mal diskutiert, bin auf jeden Fall gespannt eure Lösungsansätze zu hören.


Soll wohl vorerst so gelöst werden, dass man instant Euro gegen Iotas tauscht und andersrum.

Ansonsten kannst du auch mal hier reinhören ab Minute 30:00 etwa, da erzählt Dr. Carsten Stöcker ein bisschen, wie es (auch) laufen könnte: https://omny.fm/shows/der-flaneur/e25-dr-carsten-st-cker-innogy-blockchain-energie-u

Das Interview ist aus dem Mai, also mit Vorsicht zu geniessen, da Innogy ETH durch IOTA ersetzen will/wird.
Erstmal muss man sich klar machen, dass die Volatilität nur unter der Bedingung eines viel, viel höheren Preises abnehmen kann. Um das Wechselkursrisiko in der Zwischenzeit für die IOTA-Wirtschaft auszuschalten und trotzdem gebührenloses Senden und Empfangen von Geldeinheiten zu ermöglichen, müsste man kostenlos und sofort Euros gegen IOTA und IOTA gegen Euros tauschen können. Dann besteht aber die Gefahr einer Spam-Attacke auf die Wechselstube. Diese wiederum könnte man eindämmen, indem man diesen Service nur für lizensierte Kunden zur Verfügung stellt, die dann nur eine begrenzte Anzahl von Swaps pro Zeiteinheit durchführen dürften.

Allerdings muss man auch bedenken, dass das Wechselkursrisiko nicht in jedem Fall von der Nutzung von IOTA abschreckt. Dort, wo bisher noch nicht monetisierbare Ressourcen bereits vorhanden sind, mit denen aufgrund des gebührenlosen Bezahlsystems von IOTA jetzt Geld verdient werden könnte, spielt die Volatilität aus wirtschaftlicher Sicht keine Rolle, da die Alternative hier lautet, entweder Geld zu verdienen oder keines zu verdienen.

Kurzum: Die Volatilität ist ein sehr großes Problem, quasi ein Transaktionskostenpunkt, bei dem IOTA noch lange Zeit im Vergleich zum Euro notwendig schlechter abschneidet, aber kein unlösbares.

Wie ursprünglich beim Bitcoin hängt der Erfolg davon ab, dass IOTA als Geld wirklich benutzt wird. Bei BTC waren es Idealisten, die selbstgestrickte Alpaca Socks gegen virtuelles Geld getauscht haben. Jetzt ist BTC der Goldstandard einer ganzen Kryptoökonomie geworden. Bei IOTA bräuchte es gar keine Idealisten, da durch gebührenlose Micropayments bei bereits vorhandenen und bisher noch nicht monetisierten Ressourcen quasi ein wirtschaftlicher Druck besteht, IOTA zu nutzen. Deshalb vielleicht die bereits absehbare Adoption durch die Industrie anstatt durch Idealisten, die großteils noch immer an BTC glauben. Ich erinnere hier noch einmal an die Tatsache, dass der Entwickler von IOTA BCNext ist, der mit Nxt einst ein hochidealistisches System schaffen wollte und dann erkennen musste, dass dieses Experiment gescheitert ist! Gescheitert am gegenwärtigen geistigen Zustand des Menschen. Ist es so abwegig zu vermuten, dass das Ziel hinter IOTA ist, diesen Idealismus jetzt durch die Maschinenökonomie, also unabhängig vom fehlerhaften Menschen, zu realisieren?

Rein geldtheoretisch ist IOTA perfekt - besser als Fiat, Gold, BTC, NXT - und muss kein Nischengeld bleiben. Wenn unsere Zentralplaner so weiter machen wie bisher und die Österreichische Schule Recht hat, könnte sich IOTA in einem freien Wettbewerb der Währungen langfristig durchsetzen. Die Initialzündung käme aber aus der Maschinenwelt. Die Menschen übernähmen dann nur, was die Maschinen ihnen "vorgelebt" haben. Das wirft dann vielleicht matrixhafte Fragen auf Grin https://www.youtube.com/watch?v=L0K6Cb1ZoG4



Im Slack wurde jetzt noch die Option eines Fiat-Assets auf dem Tangle diskutiert, um das Volatilitätsproblem zu lösen: Also durch echtes Fiat auf einem echten Bankkonto gedeckte Fiattoken auf dem Tangle. Zunächst scheint das für IOTA-Hodler unattraktiv zu sein, da dann die gebührenlos versendbaren Fiattokens und eben nicht IOTA als Geld benutzt würde. Dies könnte aber zu kurz gedacht sein: Werden die Fiattokens intensiv genutzt, kommt das nämlich der Sicherheit, Schnelligkeit und Skalierbarkeit des ganzen Tangles zugute. Dann wäre auch der nichtinflationierbare Iotatoken sicherer, schneller versendbar und könnte eine höhere TPS-Performanz erreichen. Außerdem könnten die Verkäufer ohne größeren Aufwand neben Tanglefiat auch IOTA (gegen eine kleine Gebühr zum Wechsel in wertstabiles *hust* Fiat) als Bezahloption implementieren, damit Hodler von IOTA auch shoppen gehen können. So könnte Fiat auf dem Tangle den Geldsystemwechsel kickstarten. Denn die Grundtatsache, dass Fiat auf lange Sicht die Kaufkraft nicht erhält, bleibt ja bestehen. Warum sich dann also nicht auch das theoretisch perfekte und bereits faktisch skalierbare Geld ins Portfolio holen und darauf spekulieren, dass es sich auf dem Währungsmarkt eines Tages durchsetzt?
Alabasta
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 534
Merit: 228


View Profile
July 28, 2017, 12:23:24 PM
 #2263

Im Slack wurde jetzt noch die Option eines Fiat-Assets auf dem Tangle diskutiert, um das Volatilitätsproblem zu lösen: Also durch echtes Fiat auf einem echten Bankkonto gedeckte Fiattoken auf dem Tangle. Zunächst scheint das für IOTA-Hodler unattraktiv zu sein, da dann die gebührenlos versendbaren Fiattokens und eben nicht IOTA als Geld benutzt würde. Dies könnte aber zu kurz gedacht sein: Werden die Fiattokens intensiv genutzt, kommt das nämlich der Sicherheit, Schnelligkeit und Skalierbarkeit des ganzen Tangles zugute. Dann wäre auch der nichtinflationierbare Iotatoken sicherer, schneller versendbar und könnte eine höhere TPS-Performanz erreichen. Außerdem könnten die Verkäufer ohne größeren Aufwand neben Tanglefiat auch IOTA (gegen eine kleine Gebühr zum Wechsel in wertstabiles *hust* Fiat) als Bezahloption implementieren, damit Hodler von IOTA auch shoppen gehen können. So könnte Fiat auf dem Tangle den Geldsystemwechsel kickstarten. Denn die Grundtatsache, dass Fiat auf lange Sicht die Kaufkraft nicht erhält, bleibt ja bestehen. Warum sich dann also nicht auch das theoretisch perfekte und bereits faktisch skalierbare Geld ins Portfolio holen und darauf spekulieren, dass es sich auf dem Währungsmarkt eines Tages durchsetzt?
das würde im Endeffekt darauf hinauslaufen, dass man unter IOTA eine Börse in der Art, wie bei Waves integrieren würde.
grinfoxx
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 15
Merit: 0


View Profile
July 28, 2017, 03:19:35 PM
 #2264

Hallo zusammen,




um es kurz zu machen, ich bin Neu ;o) und absoluter Anfänger.

Ich hab einige ETH und nun auch Besitzer von einigen IOTA's.
Auf Bitfinex werden die ja in MI gehandelt oder?  Heißt 1 IOTA MI ist derzeit circa 0,23 Euro wert, richtig? (Nur zum Verständnis)


Dann habe ich noch ein Problem, erstens dauert es wohl extreme lange bis die IOTA von BITFINEX auf mein Wallet kommen oder?
Der Status von Bitfinex von Prozess auf Completed dauerte alleine schon 13h und jetzt dümpeln die IOTA in meiner Wallet in der History herum und zwar auf Pending? Und das nun auch schon seit mehreren Stunden? Habe ich hier irgendeine Einstellung falsch gemacht?



Vielen Dank und Grüße
nullCoiner
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680
Merit: 1180

till 25.07


View Profile
July 28, 2017, 03:47:47 PM
 #2265

wenn du 1 Seite zurückblätterst, siehst Du die IOTA Einheiten
Preis:
https://coinmarketcap.com/currencies/iota/#charts

wenn sie auf Pending sind, ist alles gut, dann sind sie schon "fast" da. Manchmal geht der Transfer von Bitfinex in die lokale Wallet schnell, manchmal dauert's leider länger. Kannst ja mal versuchen 2-3 Adressen zu generieren, vielleicht bringt das etwas Schwung in die Transaktion:-)
achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 28, 2017, 04:48:01 PM
 #2266

Hallo zusammen,




um es kurz zu machen, ich bin Neu ;o) und absoluter Anfänger.

Ich hab einige ETH und nun auch Besitzer von einigen IOTA's.
Auf Bitfinex werden die ja in MI gehandelt oder?  Heißt 1 IOTA MI ist derzeit circa 0,23 Euro wert, richtig? (Nur zum Verständnis)


Dann habe ich noch ein Problem, erstens dauert es wohl extreme lange bis die IOTA von BITFINEX auf mein Wallet kommen oder?
Der Status von Bitfinex von Prozess auf Completed dauerte alleine schon 13h und jetzt dümpeln die IOTA in meiner Wallet in der History herum und zwar auf Pending? Und das nun auch schon seit mehreren Stunden? Habe ich hier irgendeine Einstellung falsch gemacht?



Vielen Dank und Grüße

Bei pending im Wallet: Klick "show bundle" -> "reattach"
Dann eine Stunde warten.
grinfoxx
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 15
Merit: 0


View Profile
July 28, 2017, 04:58:44 PM
 #2267

Hallo zusammen,




um es kurz zu machen, ich bin Neu ;o) und absoluter Anfänger.

Ich hab einige ETH und nun auch Besitzer von einigen IOTA's.
Auf Bitfinex werden die ja in MI gehandelt oder?  Heißt 1 IOTA MI ist derzeit circa 0,23 Euro wert, richtig? (Nur zum Verständnis)


Dann habe ich noch ein Problem, erstens dauert es wohl extreme lange bis die IOTA von BITFINEX auf mein Wallet kommen oder?
Der Status von Bitfinex von Prozess auf Completed dauerte alleine schon 13h und jetzt dümpeln die IOTA in meiner Wallet in der History herum und zwar auf Pending? Und das nun auch schon seit mehreren Stunden? Habe ich hier irgendeine Einstellung falsch gemacht?



Vielen Dank und Grüße

Bei pending im Wallet: Klick "show bundle" -> "reattach"
Dann eine Stunde warten.


OKAY vielen Dank, werde ich versuchen.

Die ganzen Charts, sowie die IOTAs bei Bitfixnex werden also in MI angegeben? Also ein 1 MI ist derzeit 0.24 USD wert? Sorry für diese dumme Fragen Smiley
achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 28, 2017, 05:01:01 PM
 #2268

Hallo zusammen,




um es kurz zu machen, ich bin Neu ;o) und absoluter Anfänger.

Ich hab einige ETH und nun auch Besitzer von einigen IOTA's.
Auf Bitfinex werden die ja in MI gehandelt oder?  Heißt 1 IOTA MI ist derzeit circa 0,23 Euro wert, richtig? (Nur zum Verständnis)


Dann habe ich noch ein Problem, erstens dauert es wohl extreme lange bis die IOTA von BITFINEX auf mein Wallet kommen oder?
Der Status von Bitfinex von Prozess auf Completed dauerte alleine schon 13h und jetzt dümpeln die IOTA in meiner Wallet in der History herum und zwar auf Pending? Und das nun auch schon seit mehreren Stunden? Habe ich hier irgendeine Einstellung falsch gemacht?



Vielen Dank und Grüße

Bei pending im Wallet: Klick "show bundle" -> "reattach"
Dann eine Stunde warten.


OKAY vielen Dank, werde ich versuchen.

Die ganzen Charts, sowie die IOTAs bei Bitfixnex werden also in MI angegeben? Also ein 1 MI ist derzeit 0.24 USD wert? Sorry für diese dumme Fragen Smiley

Ja, ein Mi ist ca. 0.26 USD.
Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1002
Merit: 104



View Profile
July 29, 2017, 02:13:26 AM
Last edit: April 10, 2019, 08:39:05 PM by Silber
 #2269

Danke für die schnelle Antwort Skerberus, Lyricz, randombit.

Wie werden die laufenden Kosten bezahlt, wenn es keine Gebühren gibt, eine Währung ganz ohne Kosten ist doch unmöglich...

Es wurden also 1337 BTC gesammelt, was einem aktuellen Wert von 3,7 Millionen USD entspricht, doch wozu dient das gesammelte Geld?

Solle es die laufenden Kosten für das Betreiben der Währung decken oder ist es eine Art Sicherheit, für Iota Coins im Wert von 730 Millionen USD?

Oder waren das Investoren, die damals Iotas kauften in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person ihm mehr dafür bezahlt und ich bin heute diese andere Person. Ich wiederum kaufte Iotas in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person mir mehr für meine Iotas bezahlt?

Iota soll mit der Triangel Technik das Double Spending Problem besser lösen, als die heutige Blockchain Technologie. Ideen lassen sich aber nicht patentieren, und sollte die Triangel Technik besser als Blockchain funktionieren, dann kann jeder - inklusive Bitcoin - eine vergleichbare Technik nutzen, um selber Coins rauszugeben z.b. ich könnte Silber Coins rausgeben und ihr gebt mir dafür Bitcoins (was ein gutes Geschäft für mich wäre).



btw ich war gerade im Englischsprachigen Teil dieses Forums unterwegs und da gehen die Meinungen zum Thema Iota um 180 Grad auseinander.
Für die Einen ist es the next big Thing und für die Anderen ist es eines der grössten Betrugssysteme in der Geschichte der Menschheit.
randombit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1447
Merit: 1028



View Profile
July 29, 2017, 02:51:51 AM
Last edit: July 29, 2017, 03:27:04 AM by randombit
 #2270

Danke für die schnelle Antwort Skerberus, Lyricz, randombit.

Wie werden die laufenden Kosten bezahlt, wenn es keine Gebühren gibt, eine Währung ganz ohne Kosten ist doch unmöglich...

Es wurden also 1337 BTC gesammelt, was einem aktuellen Wert von 3,7 Millionen USD entspricht, doch wozu dient das gesammelte Geld?
Solle es die laufenden Kosten für das Betreiben der Währung decken oder ist es eine Art Sicherheit, für Iota Coins im Wert von 730 Millionen USD?
Oder waren das Investoren, die damals Iotas kauften in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person ihm mehr dafür bezahlt und ich bin
heute diese andere Person. Ich wiederum kaufte Iotas in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person mir mehr für meine Iotas bezahlt?

Iota soll mit der Triangel Technik das Double Spending Problem besser lösen, als die heutige Blockchain Technologie. Ideen lassen sich aber nicht
patentieren, und sollte die Triangel Technik besser als Blockchain funktionieren, dann kann jeder - inklusive Bitcoin - eine vergleichbare Technik
nutzen, um selber Coins rauszugeben z.b. ich könnte Silber Coins rausgeben und ihr gebt mir dafür Bitcoins (was ein gutes Geschäft für mich wäre).



btw ich war gerade im Englischsprachigen Teil dieses Forums unterwegs und da gehen die Meinungen zum Thema Iota um 180 Grad auseinander.
Für die Einen ist es the next big Thing und für die Anderen ist es eines der grössten Betrugssysteme in der Geschichte der Menschheit.

Es handelt sich eindeutig um das größte Betrugssystem in der Geschichte der Menschheit,,  erstmal habe ich gelesen das es nur ein Whitepaper gibt  und dann muss man sich vorstellen das nahmhafte Firmen mit IOTA kooperieren und ihre Reputation auf Spiel setzen,  hinzu kommen noch die  Boardmember unter anderem eine Frau Maupin die innerhalb der G20 als Beraterin tätig ist. Und dann hat IOTA noch den Bundesverband Blockchain infiltriert,, um mit dem Supercomputer aus St. Petersburg die Weltherrschaft an sich zu reißen. . Huh ..Oh wait,... das geht vielleicht zu weit.  Lips sealed

PS:  Ist Litecoin mehr wert wie Bitcoin? , wenn du glaubst das es nur um das Verkaufen an den nächsten gilt, hast du die Tragweite noch nicht verstanden. Viele ICO Teilnehmer teilen eine Vision wenn sie investieren, viele nicht. Die finanzielle Belohnung ist ein Teil davon,, als Investor ein wesentlicher aber nicht der Einzigste.

Silber
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 1002
Merit: 104



View Profile
July 29, 2017, 03:32:49 AM
 #2271

@randombit

Falls du der Meinung bist, dass mir ein Denkfehler unterlaufen ist, kannst du mir dann bitte aufzeigen, wo mein Denkfehler ist?
Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1344



View Profile
July 29, 2017, 11:08:59 AM
 #2272

Danke für die schnelle Antwort Skerberus, Lyricz, randombit.

Wie werden die laufenden Kosten bezahlt, wenn es keine Gebühren gibt, eine Währung ganz ohne Kosten ist doch unmöglich...

Es wurden also 1337 BTC gesammelt, was einem aktuellen Wert von 3,7 Millionen USD entspricht, doch wozu dient das gesammelte Geld?
Solle es die laufenden Kosten für das Betreiben der Währung decken oder ist es eine Art Sicherheit, für Iota Coins im Wert von 730 Millionen USD?
Oder waren das Investoren, die damals Iotas kauften in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person ihm mehr dafür bezahlt und ich bin
heute diese andere Person. Ich wiederum kaufte Iotas in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person mir mehr für meine Iotas bezahlt?

Iota soll mit der Triangel Technik das Double Spending Problem besser lösen, als die heutige Blockchain Technologie. Ideen lassen sich aber nicht
patentieren, und sollte die Triangel Technik besser als Blockchain funktionieren, dann kann jeder - inklusive Bitcoin - eine vergleichbare Technik
nutzen, um selber Coins rauszugeben z.b. ich könnte Silber Coins rausgeben und ihr gebt mir dafür Bitcoins (was ein gutes Geschäft für mich wäre).



btw ich war gerade im Englischsprachigen Teil dieses Forums unterwegs und da gehen die Meinungen zum Thema Iota um 180 Grad auseinander.
Für die Einen ist es the next big Thing und für die Anderen ist es eines der grössten Betrugssysteme in der Geschichte der Menschheit.

Es handelt sich eindeutig um das größte Betrugssystem in der Geschichte der Menschheit,,  erstmal habe ich gelesen das es nur ein Whitepaper gibt  und dann muss man sich vorstellen das nahmhafte Firmen mit IOTA kooperieren und ihre Reputation auf Spiel setzen,  hinzu kommen noch die  Boardmember unter anderem eine Frau Maupin die innerhalb der G20 als Beraterin tätig ist. Und dann hat IOTA noch den Bundesverband Blockchain infiltriert,, um mit dem Supercomputer aus St. Petersburg die Weltherrschaft an sich zu reißen. . Huh ..Oh wait,... das geht vielleicht zu weit.  Lips sealed

PS:  Ist Litecoin mehr wert wie Bitcoin? , wenn du glaubst das es nur um das Verkaufen an den nächsten gilt, hast du die Tragweite noch nicht verstanden. Viele ICO Teilnehmer teilen eine Vision wenn sie investieren, viele nicht. Die finanzielle Belohnung ist ein Teil davon,, als Investor ein wesentlicher aber nicht der Einzigste.

Iota ist ein Teil für sich... der Kurs ist von Eröffnung von über ein Dollar auf jetzt 0,25 nun runter. Das ist schon mal ein Punkt für sich und zeigt das es Unsicherheit gibt. Viele sehen Iota bei 10 MRD und das kann auch passieren. Aber ob es Iota ganz ohne Exchanges und Coinszene schafft ist für mich nicht eindeutig. Warum CfB bei Byteball unterwegs ist bleibt für mich auch offen. Das dauernde vorstellen von Personen ist für mich kein Pluspunkt... in gewissen Markphasen haben Aktienunternehmen ähnlich gehandelt.

Bitcore BTX since 2017 - Telegram ||  Megacoin MΣC since 2013 - Telegram || Bitsend BSD since 2014
achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 29, 2017, 11:25:02 AM
 #2273

Das dauernde vorstellen von Personen ist für mich kein Pluspunkt.

Ist es negativ, wenn ein Unternehmen wächst?
Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1344



View Profile
July 29, 2017, 11:33:12 AM
 #2274

Das dauernde vorstellen von Personen ist für mich kein Pluspunkt.

Ist es negativ, wenn ein Unternehmen wächst?

Nein garnicht und da ich selbst ein paar Iotas long habe hoffe ich auf ein success.

Bitcore BTX since 2017 - Telegram ||  Megacoin MΣC since 2013 - Telegram || Bitsend BSD since 2014
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2230
Merit: 1021


View Profile
July 29, 2017, 11:42:48 AM
 #2275

Das dauernde vorstellen von Personen ist für mich kein Pluspunkt.

Ist es negativ, wenn ein Unternehmen wächst?

Nein garnicht und da ich selbst ein paar Iotas long habe hoffe ich auf ein success.
Jetzt kommt es auch auf die externen Unternehmen an, die IOTA in ihre Produkte integrieren wollen. Die Vorstellung dass Iota ein noch grösserer Wurf werden könnte wie Bitcoin, ist echt der Hammer. Aber genausogut könnte es auch der Megaflop des Jahres werden, woran ich besser gar nicht denken will. Wir können nur abwarten und das allerbeste hoffen.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 29, 2017, 11:52:55 AM
 #2276

Wie werden die laufenden Kosten bezahlt, wenn es keine Gebühren gibt, eine Währung ganz ohne Kosten ist doch unmöglich...

Es wurden also 1337 BTC gesammelt, was einem aktuellen Wert von 3,7 Millionen USD entspricht, doch wozu dient das gesammelte Geld?
Solle es die laufenden Kosten für das Betreiben der Währung decken oder ist es eine Art Sicherheit, für Iota Coins im Wert von 730 Millionen USD?

Zwei Punkte sind zu unterscheiden:

1. Kosten, um das Netzwerk zu betreiben
Die tragen grösstenteils die Benutzer des Netzwerks und Full Node Betreiber, nicht die Foundation.
IOTA ist frei von monetären Gebühren, aber das PoW jeder Transaktion braucht eine kleine Menge CPU Zeit, die der User leisten muss. Genau so braucht das Betreiben einer Full Node einen Server. Für das Betreiben einer Full Node gibt es keine direkte Entschädigung, jedoch andere Anreize, genau wie bei Bitcoin.

2. Kosten, um die Foundation zu betreiben
Damals waren es ca. 400k USD an ICO Geldern nach Abzug von Steuern.
IOTA ist eine gemeinnützige Stiftung, und muss keinen Profit machen.
Nach dem Launch des Mainnets hat die Foundation Spenden von ICO Käufern gesammelt, es kamen mehr als 5% der gesamten IOTA supply zusammen (bin zu faul um die genauen Zahlen zu suchen). Das sollte sehr lange reichen.


Iota soll mit der Triangel Technik das Double Spending Problem besser lösen

Mir ist der Tangle, oder das ternäre Zahlensystem bekannt, aber keine Triangel Technik.
Das Double Spending Problem ist dasselbe wie bei Bitcoin. Besitzt einer 34%+ der gesamten Hashrate, dann wird's ungemütlich.
Cryptory
Member
**
Offline Offline

Activity: 68
Merit: 10


View Profile
July 29, 2017, 03:02:20 PM
 #2277

Quote
Das Double Spending Problem ist dasselbe wie bei Bitcoin. Besitzt einer 34%+ der gesamten Hashrate, dann wird's ungemütlich.


Das ist nicht ganz richtig. x% Hashpower reicht beim tangle nicht aus um einen erfolgreichen Angriff durchzuführen. Es müssen mehrere Bedingungen erfüllt werden, was die Sache scheinbar nahezu unmöglich macht. Im folgenden link ist das ganz gut beschrieben.

http://www.tangleblog.com/2017/07/10/is-double-spending-possible-with-iota/

"The internet is just a hype"
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2730
Merit: 1376



View Profile
July 29, 2017, 03:48:18 PM
 #2278

Ernsthafte Frage zu deinem zweiten und dritten Postabschnitt: Ist das Ernst oder Satire?  Roll Eyes

Zu den letzten beiden Sätzen. Zeig mir einen Announcment Thread einer Top30 Coin in der nicht die Meinungen auseinander gehen und du bekommst ein paar IOTA von mir Smiley Jeder hat seine Interessen und daher gibt es in jedem Thread Lobeshymnen auf der einen Seite und übelster FUD auf der anderen. Das ist Teil des Business ums mal Salopp zu formulieren. Ich denke du bist noch zu kurz dabei um das Wissen. Du solltest dir die Informationen die es gibt durchlesen und zu einem eigenen Entschluss über das Projekt kommen.

Danke für die schnelle Antwort Skerberus, Lyricz, randombit.

Wie werden die laufenden Kosten bezahlt, wenn es keine Gebühren gibt, eine Währung ganz ohne Kosten ist doch unmöglich...

Es wurden also 1337 BTC gesammelt, was einem aktuellen Wert von 3,7 Millionen USD entspricht, doch wozu dient das gesammelte Geld?
Solle es die laufenden Kosten für das Betreiben der Währung decken oder ist es eine Art Sicherheit, für Iota Coins im Wert von 730 Millionen USD?
Oder waren das Investoren, die damals Iotas kauften in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person ihm mehr dafür bezahlt und ich bin
heute diese andere Person. Ich wiederum kaufte Iotas in der Hoffnung, dass in Zukunft eine andere Person mir mehr für meine Iotas bezahlt?

Iota soll mit der Triangel Technik das Double Spending Problem besser lösen, als die heutige Blockchain Technologie. Ideen lassen sich aber nicht
patentieren, und sollte die Triangel Technik besser als Blockchain funktionieren, dann kann jeder - inklusive Bitcoin - eine vergleichbare Technik
nutzen, um selber Coins rauszugeben z.b. ich könnte Silber Coins rausgeben und ihr gebt mir dafür Bitcoins (was ein gutes Geschäft für mich wäre).



btw ich war gerade im Englischsprachigen Teil dieses Forums unterwegs und da gehen die Meinungen zum Thema Iota um 180 Grad auseinander.
Für die Einen ist es the next big Thing und für die Anderen ist es eines der grössten Betrugssysteme in der Geschichte der Menschheit.

achimsmile
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1225
Merit: 1000


View Profile
July 29, 2017, 04:48:03 PM
 #2279

Quote
Das Double Spending Problem ist dasselbe wie bei Bitcoin. Besitzt einer 34%+ der gesamten Hashrate, dann wird's ungemütlich.


Das ist nicht ganz richtig. x% Hashpower reicht beim tangle nicht aus um einen erfolgreichen Angriff durchzuführen. Es müssen mehrere Bedingungen erfüllt werden, was die Sache scheinbar nahezu unmöglich macht. Im folgenden link ist das ganz gut beschrieben.

http://www.tangleblog.com/2017/07/10/is-double-spending-possible-with-iota/

Come-from-Beyond meint "we consider IOTA unsecure in such conditions", sprich wenn einer mehr als 1/3 der Hashpower hat:

https://forum.iota.org/t/iota-double-spending-masterclass/1311
rage1337
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 503
Merit: 502



View Profile
July 29, 2017, 08:07:54 PM
 #2280

The IOTA Wallet — time for a refresh?
https://medium.com/iota-ucl/the-iota-wallet-time-for-a-refresh-d4207a16ea5f

IOTA to collaborate with the World Identity Network (WIN) launched this week.
http://www.prnewswire.com/news-releases/world-identity-network-launched-on-sir-richard-bransons-necker-island-this-week-300496195.html

Netherlands energy giant Enexis use IOTA to store real time solar panel data
https://reddit.com/r/CryptoCurrency/comments/6q4ndo/netherlands_energy_giant_enexis_use_iota_to_store/

Pages: « 1 ... 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 [114] 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 ... 376 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!