Bitcoin Forum
June 20, 2018, 06:07:32 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.16.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Autobitcointrading.com Betrug?  (Read 5879 times)
enigma2k
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4
Merit: 0


View Profile
January 17, 2017, 10:32:00 AM
 #1

Hallo,

Bin auf die Seite https://www.autobitcointrading.com/ gestoßen die 1-2% am Tag verspricht. Auszahlungen kann man sofort haben aber das Kapital muss man 100 Tage drinnen lassen. Affiliate commission beträgt 10% die nach 100 Tage ausgezahlt werden. Also mir kommt das sehr nach einem Ponzi vor. Es heißt ja: If it is too good to be true, it probably isn't. Was meint ihr?
1529518052
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1529518052

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1529518052
Reply with quote  #2

1529518052
Report to moderator
The World's Betting Exchange

Bet with play money. Win real Bitcoin. 5BTC Prize Fund for World Cup 2018.

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1529518052
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1529518052

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1529518052
Reply with quote  #2

1529518052
Report to moderator
hodlcoins
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 881
Merit: 1012


View Profile
January 17, 2017, 10:39:26 AM
 #2

Na klar, Geld das sich in einem Jahr versiebenundreißigfacht ist auch die Grundlage des Reichtums der Herren (und Damen) Gates, Buffett, Quandt, Albrecht, Schwarz und Schaeffler... Roll Eyes

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
5tift
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 563
Merit: 502


View Profile
January 17, 2017, 10:44:48 AM
 #3

Nix anderes als das zum Beispiel.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=1730471.0

Vielleicht sein neues "Projekt"  Cheesy
hodlcoins
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 881
Merit: 1012


View Profile
January 17, 2017, 12:34:09 PM
 #4

Fällt mir gerade ein: Könnte es sein, das da ein verbrennbarer Noobaccount ein Ponzi bewirbt, ohne das als solches aussehen zu lassen? Undecided

Alles wird gut, die Frage ist nicht ob, nur wann!
enigma2k
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4
Merit: 0


View Profile
January 17, 2017, 02:50:24 PM
 #5

na komm, nur weil mein account neu ist heißt es nicht dass ich Werbung für eine Seite mache bei der ich klar Betrug in den Raum gestellt habe. Ich habe dort nichts investiert und werde es auch nicht. Ein Bekannter hat schon mal Erfahrung mit einem Ponzi gemacht und alles verloren deshalb weiß ich schon ungefähr ab welcher Rendite es nicht mehr seriös ist. Bitcoins sind allerdings neu für mich und deshalb hab ich hier nachgefragt.

Ich finde die Leute sollten informiert werden bzgl solcher Systeme dass sie nicht ihr Geld unwissentlich wo reinstecken. Bin durch eine Facebook Gruppe auf die Seite aufmerksam geworden und die Leute schicken wie die Verrückten ihr Geld hin. Da das Thema Bitcoins und Bot Trading für mich neu war wollte ich hier mal nachfragen um auf Nummer sicher zu gehen.

Am Anfang kann das ganze gut gehen (wird ja anfangs von den neuen Mitgliedern finanziert) aber dann ist irgendwann aufeinmal das ganze Geld weg und den letzten beißen bekanntlich die Hunde.

Es wäre gut hier im Forum einen angepinnten Topic mit den ganzen Betrugsseiten zu machen.
enigma2k
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4
Merit: 0


View Profile
January 17, 2017, 03:00:07 PM
 #6

Diese Seite hier zB http://www.cashfreak.de/ ist eine Seite auf der sämtliche verschiedene (Ponzi)-Investment Seiten angeführt und erklärt werden. die oben genannten bitcointrading Seite ist auch darunter. Der Betreiber der Seite schreibt immer wie gut die Investments sind und auch dass sie Low Risk sind. Das Geschäftsmodell dieser Seite ist dass er für sämtliche Investments Affiliate links benützt bei denen er ca 10% bekommt.

Ich gehe davon aus dass es sich bei sämtlichen von ihm angeführten Seiten um Ponzi Systeme handelt. Ich finde dass es besonders wichtig ist solche Seiten hier anzuführen da gerade durch die Bitcoins es leichter denn je ist irgendwelchen Seiten Geld zu schicken.
Dandydodel
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 43
Merit: 0


View Profile
January 21, 2017, 02:00:40 PM
 #7

Ab welcher Rendite ist ein Projekt nach eurer Meinung ein Ponzi ?

hab zur zeit ein paar Bitcoins auch in einen Tradingbot investiert an den ich über meinen Mining Pool (Bitclub Network) gekommen bin. da ich mittlerweile Bitclub als Seriös einstufe dürfte das ja wohl etwas auf den Bot abfärben. Bin aber auch konstant skeptisch obwohl es jetzt seit Oktober rund läuft.
Auf der Seite wird die Rendite ( Die sich auf 1,5%-2% in der Woche beläuft) dadurch erklärt das die Seite Abitragehandel am Kryptowährungsmarkt als auch auf dem Klassischen Kapitalmarkt betreibt. Trading listen werden regelmäßig zur Transparenz hoch geladen. Habe auch mal mein Prof an der uni gefragt ob solche Renditen realistisch sein können und der meinte Kann muss aber nicht.

Was sagt ihr dazu ? bin noch relativ neu bzw erst seit knapp nem Halben Jahr in der Bitcoin Szene und würde gern mal ein paar Erfahrungsberichte hören ob Ihr sowas ähnliches schon mal gesehen oder vll sogar schon genutzt habt.
tifossi
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 728
Merit: 500


ALTCOINTRADER.CO


View Profile
January 22, 2017, 07:59:03 AM
 #8

Es gibt auch ponzi seiten, die dir 0,5% am Tag versprechen. Hauptsache du investierst dort. Aber in aller Regel werden sehr hohe Profite in kurzer Zeit versprochen, gepaart mit einem sehr hohen Refferal Programm. Und man erfährt nie so richtig, wie sie das Geld das man investiert, vermehrt wird.
Das sind meiner Meinung nach ganz gute Ansätze um eine ponzi Seite zu erkennen.

impress
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4
Merit: 0


View Profile WWW
May 17, 2017, 01:12:27 PM
 #9

It's fake its scam

i sent 1btc and don't receive money

i write to support to this emails:
francesca@autobitcointrading.com
support@autobitcointrading.com

no one answer 5 days
i try call to telephone, this off

its look how scam. Sad
Milquetoast
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1162
Merit: 1009



View Profile
May 17, 2017, 08:43:57 PM
 #10

It's fake its scam

i sent 1btc and don't receive money

i write to support to this emails:
francesca@autobitcointrading.com
support@autobitcointrading.com

no one answer 5 days
i try call to telephone, this off

its look how scam. Sad
Es war doch völlig klar, dass das ganze nicht lange gut gehen wird. Oder hat hier jemand was anderes erwartet?
jacquesleon
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1
Merit: 0


View Profile
May 18, 2017, 11:23:33 AM
 #11

Bonjour à tous,
je suis sur autobitcointrading depuis le mois de février et jusqu'à présent ils payaient mais depuis leur nouvel algorhytme, j'ai investi preque 1000$ Embarrassed et là pas de retour, de plus en plus difficile de se connecter voir impossible je pense que c'est un ponzi comme tant d'autres
j'ai même crée un site pour éviter aux gens de se faire prendre et perdre leur argent mais bon, le peuple est toujours attiré par les promesses flamboyantes et se font avoir, les escrocs le savent bien
ainsi autobitcointrading a pris à ses membres sur les 15 derniers jours environ 300000$ donc je vous suggère d'aller jeter un coup d'oeuil sur mon site

au moins pour vous faire une idée du nombres d'escrocs sévissant sur le net et ce juste pour les bitcoins Embarrassed
https://hyipinfos.jimdo.com/aventures/
je vais mettre autobitcointrading en scam car je leur ai envoyé un mail voilà bientôt 15 jours et jamais reçu de réponse
donc pour moi en bientôt 8 mois d'essais et beaucoup d'argent perdu, je ne vous donnerai que deux sites d'investissements qui sont pour moi fiables et depuis plus de deux ans bien sûr, ils ne rapportent pas des masses mais c'est toujours plus qu'un livret d'épargne
bonne journée à tous
Jacques

Profil Email Persönliche Nachricht (Online)

Re: Autobitcointrading.com Betrug?
18. Mai 2017 11.23.33
Antworten mit Zitat Nachr.Editieren Nachricht löschen # 11
Hallo an alle,
Ich bin über autobitcointrading Monat DA SIE Februar und bis jetzt ihre SEIT bezahlen Aber algorhytme Nouvel INVESTIERT $ 1.000 preque J'Ai embarrasséet nicht wieder dort, mehr und mehr Anmelden schwierig oder unmöglich, jemals Nein denke, ein ponzi Andere As As
Ich Sami Seite zu zahlen Cris verhindern, dass Menschen Geld zu verdienen und nehmen ihre Verlieren sie aber gut, die Menschen in Ost-Kleidung immer extravagant und Versprechungen sind Crooks die gut gemachte wissen
UND SEINE hat autobitcointrading Ë auf Mitglieder gefangen 15 Letzter Tag $ 300 000 Ich habe sie alle einen Schlag suggéré oeuil Meine Website zu werfen

zumindest eine Vorstellung von den Zahlen erhalten Crooks grassierenden auf dem Netz und die EG Bitcoins zahlt nur peinlich
https://hyipinfos.jimdo.com/aventures/
Ich werde Auto jemals Betrug ihr Handeln voila Mail Vor 15 Tagen autobitcointrading und erhielt bald jemals Antworten
Fertig für mich 8 Monate des Testens und bald verloren viel Geld, ich tun SIE Que Zwei Standorte Wer mich Investments und zuverlässig über zwei Jahre her, seit gut Sur gießen geben, es ne die Massen nicht, sondern beziehen c ist immer noch mehr als ein Sparkonto
guter Tag für alle
Jacques
husel2000
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 562
Merit: 501


View Profile
May 23, 2017, 08:05:46 AM
 #12

we are in the german sub-section. if u translate your post in english, maybe we will understand it.
SiMoon23
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56
Merit: 0


View Profile
May 31, 2017, 03:50:46 PM
 #13

Ab welcher Rendite ist ein Projekt nach eurer Meinung ein Ponzi ?

Das ist keine Frage der Meinung oder der Rendite, sondern der Organisation. Die Seite ist mittlerweile offline, daher kann ich natürlich nicht garantieren, dass meine Annahme korrekt ist, doch üblicherweise laufen Ponzi-Schemen bzw. Schneballsysteme nach folgendem Prinzip ab: Du entdeckst diese Seite und denkst "Boah, geil! Muss ich machen!" - und sendest dem Betreiber nun die geforderten Coins. Ein dummer Betrüger ist dann glücklich - er hat nun ein paar hundert Euro und haut mit der Beute ab.

Der Ponzi-Betreiber aber ist schlauer, denn er weiss, dass das Vertrauen zu gewinnen, gerade wenn es auch um Geld geht, wohl der schwierigste Teil an einem Betrug ist. Also nimmt er nun von den Coins die du ihm geschickt hast und zahlt dir deine Rendite. Im Gegenzug wirst du natürlich im Bekanntenkreis herumerzählen wie einfach du hier Profit machst und dein Umfeld wird das natürlich auch eher dir und deiner Erfahrung glauben, als einer dubiosen Webseite. Zumal sie ja auch sehen, dass es klappt und hier schlägt dann die Gier das gesunde Misstrauen. Also wird wohl auch einer deiner Bekannten einsteigen.

Der Betreiber macht nun weiter, nimmt das Geld von deinem Bekannten an und zahlt damit weiter die Rendite an dich aus. Da durch die Mund zu Mund Propaganda immer mehr Opfer angelockt werden, kann er natürlich auch eine gewisse Zeit die verliehenen Guthaben zurück zahlen. Also natürlich nicht mehr "deine" Coins, die wurden ja schon lange aufgebraucht für die angebliche Rendite, aber er hat ja neue Opfer, die ihm das Geld dafür zur Verfügung stellen. Das geht solange gut, wie immer neue Opfer Geld reinbuttern und deren Anzahl exponentiell steigt - denn um deine 40% zu bezahlen, muss er diese von der nächsten Einlage wegnehmen. Dann hat er aber dort nur noch 60% - von den 140% die er benötigt - also braucht er schon zwei die nachkommen, von denen er die versprochene "Rendite" auszahlen kann. Und natürlich will er ja auch nicht nur von Luft und Betrug leben, sondern zwackt sich seinen Anteil davon auch noch ab.

Je länger er das Spiel also am laufen erhält, desto mehr kann er seine Opfer ausnehmen und diese werden sogar noch naiv und unwissentlich zu Mitgehilfen. Doch da natürlich nicht immer exponentiell mehr neue Opfer nachkommen, wird das Kartenhaus früher oder später zusammenbrechen.

Das Prinzip ist immer das, dass man auf eine Einzahlung hin eine Rendite erhält, welche nicht erwirtschaftet, sondern aus den nachströmenden Einlagen beglichen wird. Das Ganze kann auch sehr seriös aussehen und lange funktionieren - zum Beispiel bei Bernie Madoff, der hat sein Schneeballsystem als Investmentfonds getarnt und konnte die Renditen übere Jahrzehnte aus neuen Vermögen begleichen und hat dabei dutzende Milliarden ergaunert, bevor alles aufflog.

Kern an der Sache ist natürlich, dass zuerst eine grosse Zahlung eingehen muss und dann eine (meist üppige) Rendite in Raten zurück gezahlt wird. Zudem können die Betrüger auch nie klar angeben, wie die Rendite denn nun zustande kommt. Sowas komplexes wie Börsen-Cryptocoin-Handel kommt natürlich sehr passend, denn die wenigsten Menschen wissen wie das alles im Detail abläuft - mit etwas Phrasen dreschen und Angeberei (siehe Perlen wie: Unsere einzigartigen Algorithmen die sich völlig von der Anwendung üblicher Indikatoren unterscheiden und nicht ohne weiteres kopierbar sind können auch mit extremem Marktschwankungen umgehen ohne hohe Verlustrisiken auszulösen. ) kann man viele Menschen soweit mal beeindrucken. Ich selber kenn ja weder die normalen Algorithmen, noch die üblichen Indikatoren - also was soll ich da schon gross ausfragen können?

Zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Ponzi#Ponzi_scheme

hab zur zeit ein paar Bitcoins auch in einen Tradingbot investiert an den ich über meinen Mining Pool (Bitclub Network) gekommen bin. da ich mittlerweile Bitclub als Seriös einstufe dürfte das ja wohl etwas auf den Bot abfärben. Bin aber auch konstant skeptisch obwohl es jetzt seit Oktober rund läuft.
Auf der Seite wird die Rendite ( Die sich auf 1,5%-2% in der Woche beläuft) dadurch erklärt das die Seite Abitragehandel am Kryptowährungsmarkt als auch auf dem Klassischen Kapitalmarkt betreibt. Trading listen werden regelmäßig zur Transparenz hoch geladen. Habe auch mal mein Prof an der uni gefragt ob solche Renditen realistisch sein können und der meinte Kann muss aber nicht.

Klingt für mich relativ dubios. Gut möglich, dass hier die Einlagen zur Renditezahlung genutzt werden und das ganze via Mining verschleiert wird. Ist aber auch möglich, dass die Einlage irgendwelchen anderen halbseidenen Praktiken dient. Vielleicht sind die Betreiber auch einfach nur blöd und lassen die Bots mit viel Risiko traden und hofft, dass alles gut geht. Nur, allein mit normalem "Arbitragehandel" an Börsen eher unwahrscheinlich. An klassischen Börsen sind jeweils schon etwas andere Kaliber am Werk, welche den Arbritagehandel sicher genauso gut oder besser kennen und deren "Bots" von einer Horde studierter Experten aller Fachrichtungen enwickelt und jahrelang erprob wurde. Natürlich ist es nicht unmöglich, dass du ein philantropes Genie mit Mining-Pool getroffen hast, nur ich persönlich glaube halt eher nicht an sowas.


Was sagt ihr dazu ? bin noch relativ neu bzw erst seit knapp nem Halben Jahr in der Bitcoin Szene und würde gern mal ein paar Erfahrungsberichte hören ob Ihr sowas ähnliches schon mal gesehen oder vll sogar schon genutzt habt.

Im Pokern sagt man, derjenige der nicht wiess, wer am Tisch ausgenommen wird, wird gerade abgezockt. Und ich denke, das ist auch im Leben eine gute Faustregel - wenn du nicht weisst, woher das Geld kommen soll, geh davon aus, es komm von dir bzw. wird dir irgendwie wieder abgeknöpft.

Denn gerade auch hier - wieso sollte jemand von dir Geld ausleihen für (bei 2,5%/Woche, ohne Zinseffekt) 100% / Jahr, wenn bei einer normalen Bank selbst der Dispo nur 10-15% kostet? Wieso sollte er dann nicht zuerst schauen, dass er mit seiner Begabung Geld in einem Jahr zu verdoppeln, selbst nicht mehr auf Kredit zu Wucherzinsen angewiesen ist?

Oder hast du einen seriösen Vertrag mit einer juristischen Person, welche du in Regress nehmen könntest?
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!