Bitcoin Forum
November 23, 2017, 02:25:02 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 »
  Print  
Author Topic: Re: Der Aktuelle Kursverlauf blockgrösse  (Read 175374 times)
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
June 10, 2017, 11:46:23 AM
 #1101

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.

1511403902
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511403902

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511403902
Reply with quote  #2

1511403902
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1511403902
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511403902

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511403902
Reply with quote  #2

1511403902
Report to moderator
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
June 10, 2017, 12:43:44 PM
 #1102

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.

Das erste was ich bei einem chain split machen werde ist meine BU Coins zu dumpen. Cheesy

          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
.
|
.
|
          ▄█████▄
        ▄█████████▄
      ▄████▀   ▀████▄
    ▄████▀   ▄ ▄█▀████▄
  ▄████▀   ▄███▀   ▀████▄
▄████▀   ▄███▀   ▄   ▀████▄
█████   ███▀   ▄███   █████
▀████▄   ▀██▄▄███▀   ▄████▀
  ▀████▄   ▀███▀   ▄████▀
    ▀████▄       ▄████▀
      ▀████▄   ▄████▀
        ▀███  ████▀
          ▀█▄███▀
unthy
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
June 10, 2017, 12:56:20 PM
 #1103

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.

Das erste was ich bei einem chain split machen werde ist meine BU Coins zu dumpen. Cheesy
Smiley ja davon hatten wir ja damals schon gesprochen. Mezzomix hatte da ja so einen Plan, und den denn doch wieder überdacht, weil ja viel Spekulation bei ist.

Aber theoretisch würde ich auch davon ausgehen dass beide Seiten versuchen würden zu droppen.
Wenn es überhaupt zu irgendetwas kommt. Es für etwas eine große Mehrheit gibt, die sich traut die Chain zu splitten.  Huh

Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
June 10, 2017, 02:50:36 PM
 #1104

Genau, gyrsur, das passt doch Wink Beide Extrempositionen gefährden die Integrität der Bitcoin-Blockchain (=die "Grundordung" des Bitcoin-Universums).

Die UASF-Extremisten gefährden sie, da ihnen bei einfacher Mehrheit ab 1. August ein Chainsplit egal ist.

Die BU-Extremisten gefährden sie, weil sie ebenfalls sobald eine Mehrheit für BU signalisiert, einen Hardfork und damit ebenfalls einen Chainsplit provozieren möchten.

Es gibt auch UASF- und BU-Nichtextremisten. Das sind die, die vielleicht gerade für UASF/BU trommeln, aber wenn nicht genug Support (und damit meine ich deutlich über 70% von Hashrate und Nodes) da ist, es zu gegebener Zeit unterlassen, den Chainsplit zu provizieren. Die sind imho in Ordnung.

Ich kenne niemanden, der mit BU mit einer simplen Mehrheit forken will. Alle wollen mindestens 70 Prozent der Hashrate wenn nicht noch mehr und die Zustimmung der Ökonomie. Es gibt einige, die sagen, sie wollen einen Split, weil sie die Hoffnung aufgegeben haben, dass Bitcoin ihre Vision eines besseren Geldes erfüllt und weil sie keine Lust mehr haben, sich die Blockchain mit einer Community zu teilen, die Zensur unterstützt, auf Propaganda reinfällt und autoritätsgläubig ist. Die meisten davon haben aber schon persönlich ihren Split vollzogen, indem sie in Altcoins abgewandert sind.

BU zu benutzen bedeutet nur, bereit für eine Blocksize-Hardfork zu sein. UASF hingegen bedeutet, einen Chainsplit zu verursachen.

Edit: Und hier noch einer von Dutzenden von Gründen, weshalb viele Leute weg von Bitcoin wollen:

https://twitter.com/LukeDashjr/status/873246287432482817

Luke-JR: Miners hold the #Bitcoin community hostage. We've tried begging and negotiating with the terrorists, now #BIP148 frees us from their grip.

Und Teile der Community folgen ihm dabei und denken wirklich, dass die Miner Terroristen sind. Sehr gut! Diejenigen, auf denen das System baut, zu Feinden zu erklären, ist der erste Schritt, es zu zerstören.

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
June 10, 2017, 02:55:26 PM
 #1105

Ja. Beides Hardfork.  2 chains.
Für mich Tabu, (Ich, die dritte Gruppe der "Extremisten").

Keine Hardfork, stattdessen Immutability. Diese Meinung ist extrem, aber es macht dich nicht zum Extremisten. Nur dann, wenn du wie UASF-Gyrsur Bitcoin lieber zertrümmerst, als ein Zoll nachzugeben, oder wenn du wie Rakete meinst, dass jeder, der deine "Digitales Gold" Version von Bitcoin nicht teil, Bitcoin nicht verstanden hat.

An sich ist so eine Meinung absolut legitim und ich finde es immer erfrischend, wenn jemand hier so klar weiß, was er will.

Quote
Ist eigentlich den BUlern klar, warum die Miner den Core Softfork SegWit blockieren! (Rethorische Frage. Die Antwort Monopolerhalt erklärt sich von selbst.
Second layer Finanzdienstleister in Masse ersetzen den  block reward.

Die richtige Frage wäre: Warum blockiert Core SegWit, indem sie sich der Anfang 2016 vereinbarten Roadmap zur Aktivierung verweigern?

Antworten auf deine Frage:

z. B. weil den Minern der von ihnen gewünschte Blocksize-HF gegen SegWit versprochen wurde. Lieferst du aus, wenn dein Geschäftspartner sich weigert, zu bezahlen? Oder, andersrum: Bezahlst du die Rechnung, wenn nicht geliefert wurde? Wenn du dich an Stelle der Miner anders verhalten würde, würde ich gerne mit dir Geschäfte machen.

Oder z. B. weil die Miner der Meinung sind, dass eine Blocksize-Erhöhung notwendig ist und SegWit nicht die notwendige Kapazität bringt.

Oder weil, wie du es ja sagst, die Miner nicht wollen, dass jegliche künftige Kapazität bis auf das lächerliche 0,5mb durch SegWit (wenn überhaupt) Second Layer sein soll, was den Minern die Einnahmen nimmt und damit die Sicherheit von Bitcoin fundamental unterminiert ...

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Bergmann_Christoph
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 366


View Profile WWW
June 10, 2017, 02:59:58 PM
 #1106

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.

Und einer noch!

Core hat so gut wie keine Anhänger mehr.

Etwa 57 Prozent der Kryptowährungs-Szene hat sich für Blockchains entschieden, auf die Core keinen Einfluss hat.

Bei den verbleibenden 43 Prozent sieht es so aus, dass ~70 Prozent der Hashrate Cores Lösung (SegWit) ablehnt und dass sich die Mehrheit der Wirtschaft mit dem Silbert-Agreement für eine Lösung entschieden hat, an der Core nicht beteiligt war. "Sehr groß" ist für mich was anderes. Wenn es gut läuft sind 10 Prozent des gesamten Kryptowährungs-Marktes für Core. Vor drei Jahren waren das noch 90 Prozent.

Überhaupt - was meinst du mit "BU Coin"? Den Coin, der rauskommt, wenn das Silbert Agreement zu 2mb forkt? Das ist derzeit der einzige Fork-Coin, der in Aussicht steht. Wird von allen Payment-Providern und Börsen und 80 Prozent der Hashrate unterstützt. Wenn du den gegen einen Coin tauschen will, bei dem es für 2*5 Wochen alle 10*5 Minuten einen Block gibt, und mit dem man nirgendwo bezahlen kann -- nur zu.

Hier ein Chart, der anzeigt, was die Crypto-Märkte von einer von Core geführten Blockchain halten -- ist ein Jammerspiel
http://coinmarketcap.com/charts/#dominance-percentage

--
Bester Bitcoin-Marktplatz in der Eurozone: Bitcoin.de
Bestes Bitcoin-Blog im deutschsprachigen Raum: bitcoinblog.de

Tips dafür, dass ich den Blocksize-Thread mit Niveau und Unterhaltung fülle und Fehlinformationen bekämpfe:
Bitcoin: 1BesenPtt5g9YQYLqYZrGcsT3YxvDfH239
Ethereum: XE14EB5SRHKPBQD7L3JLRXJSZEII55P1E8C
Rakete4
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 235


View Profile
June 10, 2017, 06:05:49 PM
 #1107

ich glaube eher an DRAMA!!! ab 01.08.2017. das Core lager möchte einen HardFork unbedingt verhindern bzw. glaubt ein HF ist zu riskant und ein 95% konsens für einen HF kommt nicht zustande. das BU lager möchte unbedingt die blockgrösse durch einen HF anheben.

ich glaube nicht an einen kompromiss. --> https://en.bitcoin.it/wiki/Segwit_support

der Core code ist weit verbreitet (Miner und Full Nodes). sollte der grossteil der Miner einen gepatchten Core code mit 2MB erhöhung (aktivierung zum zeitpunkt x) einsetzen wird der grossteil der Full Nodes mit original Core code dagegen halten.


Ich denke, ob der Hardfork von Segwit2x durchgeht, hängt hauptsächlich von der Dynamik bis dahin ab: Wie schnell wird Segwit adaptiert?  Wie viele Neueinsteiger finden zu Crypto/Bitcoin? Lightening wird bis dahin wohl noch kaum adaptiert werden, dazu ist der Zeitraum zu kurz. Lightening braucht gut getestete Wallets, mit denen Otto-Normalo mit wenigen Klicks einen Channel öffnen kann, und das Ganze muss über ein gut getestetes Lightening-Protokoll laufen.

Je nachdem kann die Transaktionsgebühr bis zum geplanten Hardfork bei 10 Cent oder bei 10 Euro liegen, und das hat enormen Einfluss auf die Chancen des Hardforks.
MoinCoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 446


Extension Blocks <3 Rootstock <3


View Profile
June 10, 2017, 06:17:10 PM
 #1108

Hier ein Chart, der anzeigt, was die Crypto-Märkte von einer von Core geführten Blockchain halten -- ist ein Jammerspiel
Hey Christoph, gibt noch einiges anderes, wozu ich schreiben will. Aber aufgrund der kürze der mir zur Verfügung stehenden Zeit beschränke ich mich mal darauf:

Core führt nicht, Core hat auch überhaupt kein Mandat um zu führen. Das hat niemand alleine bei Bitcoin.

Core als Organisation hat natürlich Einfluss - aber wie man an den unterschiedlichen Meinungen z.B. zu BIP148 sieht (Luke vs. Gmax), tritt Core kaum als Organisation auf, sondern Personen die an Core mitwirken treten als Individuen nach außen auf.

Ich kann verstehen, dass viele sich nach jemandem sehnen, der Bitcoin leitet, denn das ist einfacher zu verstehen, so hat sich Bitcoin aber nicht entwickelt.

Es ist sinnlos Core für irgendwas zu beschuldigen. Wenn man etwas ändern will, dann muss man eben eine Alternative bieten, die die Mehrheit bevorzugt, weil sie eindeutige Vorteile sehen.

Und wenn ich Leute sehe, die sich darüber ärgern, wenn andere einfach stur Core folgen, obwohl aktuell die Gebühren so extrem hoch sind, zeigt das nur, wie kläglich alle Alternativen bisher versagt haben.

Für mich ist zumindest klar, dass Bitcoin auch weiterhin als Zahlungsmittel nutzbar bleiben muss, sonst wird es langfristig durch eine andere Alternative ersetzt. Und Bitcoin als Zahlungsmittel muss nicht Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel (digitales Gold) ausschließen, wenn die Prinzipien von Bitcoin (v.a. Dezentralisierung) nicht verraten werden.

Tip: 1P4yZF9b9w2Sy7PXV5AC1RQ8rQ4RoacYG2
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
June 10, 2017, 06:31:03 PM
 #1109

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.
...
Core hat so gut wie keine Anhänger mehr.
...
Wenn es gut läuft sind 10 Prozent des gesamten Kryptowährungs-Marktes für Core. Vor drei Jahren waren das noch 90 Prozent....

https://bitnodes.21.co/nodes/

knapp 75% aller nodes laufen mit Core code. das kommt daher, dass man Core zutraut Bitcoin zu verstehen und entsprechend weiter zu entwicklen.

von den ganzen altcoin forks auf basis des Core codes will ich gar nicht sprechen.

sorry, aber Du redest zum teil einfach nur blech.

EDIT: BTW, wir müssen jetzt in 2017 durch dieses tal der tränen gehen. diesmal ist es nicht der anhaltend fallende preis welcher uns zu schaffen macht. diesmal sind es die politischen spielchen und die sorge vor einem scheinbar unvermeidlichen blockchain split. der Bitcoin wird jedoch gestärkt daraus hervorgehen.
600watt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1624


View Profile
June 10, 2017, 06:37:57 PM
 #1110

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.
...
Core hat so gut wie keine Anhänger mehr.
...
Wenn es gut läuft sind 10 Prozent des gesamten Kryptowährungs-Marktes für Core. Vor drei Jahren waren das noch 90 Prozent....

https://bitnodes.21.co/nodes/

knapp 75% aller nodes laufen mit Core code. das kommt daher, dass man Core zutraut Bitcoin zu verstehen und entsprechend weiter zu entwicklen.

von den ganzen altcoin forks auf basis des Core codes will ich gar nicht sprechen.

sorry, aber Du redest zum teil einfach nur blech.



ftfy
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
June 10, 2017, 06:51:31 PM
 #1111

Eine starke Kraft ist auch die stille Abstimmung: kaufe ich BU-Coins? Also ich denke nicht. Ich glaube das Core Anhänger Lager in der Basis ist sehr groß.
...
Core hat so gut wie keine Anhänger mehr.
...
Wenn es gut läuft sind 10 Prozent des gesamten Kryptowährungs-Marktes für Core. Vor drei Jahren waren das noch 90 Prozent....

https://bitnodes.21.co/nodes/

knapp 75% aller nodes laufen mit Core code. das kommt daher, dass man Core zutraut Bitcoin zu verstehen und entsprechend weiter zu entwicklen.

von den ganzen altcoin forks auf basis des Core codes will ich gar nicht sprechen.

sorry, aber Du redest zum teil einfach nur blech.



ftfy

danke!  Wink

EDIT: es gibt eine eigene website für SegWit2x. gefunden hab ich die in der Bitcoin Dev mailing list --> https://lists.linuxfoundation.org/pipermail/bitcoin-dev
commander11
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 310


View Profile
June 10, 2017, 07:19:41 PM
 #1112

Also ich finde 10 % Core Supporter noch viel viel viel zu hoch begriffen !!

auf Konferenzen würde ich Small Blocker eher so bei 1-3 % ansiedeln.


Im real life und in meinem Umfeld hab ich noch niemanden gefunden der Small Blocks möchte.


Wieso kommt dann Rakte und Moon aufeinmal innerhalb 12 Min und postet iwas wieder.

NImm doch erstmal Stellung auf deine Fake Post im Namen von BU WIeso machst du sowas Rakete  ?  Cheesy



Und was für Innovationen oder neue Features hat BItcoin so die letzten Monate rausgebracht ?

wenn ich ETH Reddit sehe ich jeden tag iwelche NEws und neuen Projekte etc

BEi Bitcoin lese ich nur... Die company delistet Bitcoin Option..das Coin projekt wechselt zur anderen Chain wegen Gebühren ...

User jammern über hohe kosten etc...und Null projekte oder Visionen oder iwas

NUR Segwit und LN die angeblich iwann das massen scaling bringen sollen ...


Wenn ich dagegen sehe was die EEA so auf die beine stellt mit ihren jetzt schon 250 Mio USD funding power...Weltweite Implementierung ihrer Blockchain in Smart cities DUbai,china etc  Tesla RWE für autos und die SUpply CHains und ALipay und Russland unnd CHina und Singapur Zentralbanken mit ETH private chains etc ^^


Na dann weiss ich wo mein Geld richtig aufgehoben ist  Smiley   Bitcoin Core hat nur den Network Effect deshalb und sonst nichts und der ist in ein paar Wochen dann auch Geschichte.
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
June 10, 2017, 08:00:50 PM
 #1113

Ist vielleicht zu viel verlangt, aber mag von euch Experten mal einer das Dilemma
für uns Doofies zusammenfassen? Ich bin nicht grundsätzlich mit dem Klammerbeutel gepudert,
aber diese politischen Machtspielchen sind mir zu öde um mich jeden Tag auf den neuesten Stand
zu bringen.

Bei mir als End-user kommt nur an, dass ich BTC nicht mehr als Zahlungsmittel benutzen kann,
dass mir das richtig auf die Nüsse geht und dass ich zunehmend und notgedrungen auf Altcoins
ausweichen muss. Ich mache mir auch ernsthaft Gedanken, ob meine stille Reserve in diversen
Paperwallets von anno 1900 noch gut in BTC aufgehoben ist, weil wenn alle so eine Krise kriegen
wie ich grade, dann wird ein anderer Coin die Vormachtstellung erringen.

Also, darf Otto normal bitcoiner damit rechnen, in baldiger Zukunft wieder Bitcoins normal
nutzen zu können? Oder muss ich mir jetzt ernsthaft eine Alternative suchen und meine Ersparnisse
umschichten  Huh  Huh
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
June 10, 2017, 08:31:59 PM
 #1114

Ist vielleicht zu viel verlangt, aber mag von euch Experten mal einer das Dilemma
für uns Doofies zusammenfassen? Ich bin nicht grundsätzlich mit dem Klammerbeutel gepudert,
aber diese politischen Machtspielchen sind mir zu öde um mich jeden Tag auf den neuesten Stand
zu bringen.

Bei mir als End-user kommt nur an, dass ich BTC nicht mehr als Zahlungsmittel benutzen kann,
dass mir das richtig auf die Nüsse geht und dass ich zunehmend und notgedrungen auf Altcoins
ausweichen muss. Ich mache mir auch ernsthaft Gedanken, ob meine stille Reserve in diversen
Paperwallets von anno 1900 noch gut in BTC aufgehoben ist, weil wenn alle so eine Krise kriegen
wie ich grade, dann wird ein anderer Coin die Vormachtstellung erringen.

Also, darf Otto normal bitcoiner damit rechnen, in baldiger Zukunft wieder Bitcoins normal
nutzen zu können? Oder muss ich mir jetzt ernsthaft eine Alternative suchen und meine Ersparnisse
umschichten  Huh  Huh

man könnte eventuell damit rechnen, dass Ether im marketcap Bitcoin (kurzfristig?) überholt bis geklärt ist wie das scaling bei Bitcoin gelöst wird (bis ende 2017?)

Bitcoin ist dezentral und Ethereum zentralisiert. deshalb haben wir auch so eine hängepartie bei Bitcoin wegen dem fehlenden konsens durch die dezentralität und dem abhanden gekommenen führer (Satoshi Nakamoto) welcher ein machtwort sprechen könnte wie Vitalik Buterin und Team.

willst du dezentralität oder zentralität?
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
June 10, 2017, 08:36:30 PM
 #1115

Dezentralität! Hmm, ok, dann hoffe ich einfach mal dass es bald einen Konsens gibt.
Was ist denn das Problem mit diesem SegWit? Das hört sich doch nach einer vernünftigen
Idee an, wird als Favorit gehandelt und im LTC-Netzwerk scheints ja zu funktionieren..
Mir wärs jedenfalls sehr recht wenn SegWit heute statt morgen aktiviert wird. Es ist doch
in niemandes Interesse, BTC so lange wie möglich unbenutzbar zu halten. Dann wird früher
oder später ein Crash kommen
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
June 10, 2017, 08:54:31 PM
 #1116

Dezentralität! Hmm, ok, dann hoffe ich einfach mal dass es bald einen Konsens gibt.
Was ist denn das Problem mit diesem SegWit? Das hört sich doch nach einer vernünftigen
Idee an, wird als Favorit gehandelt und im LTC-Netzwerk scheints ja zu funktionieren..
Mir wärs jedenfalls sehr recht wenn SegWit heute statt morgen aktiviert wird. Es ist doch
in niemandes Interesse, BTC so lange wie möglich unbenutzbar zu halten. Dann wird früher
oder später ein Crash kommen

SegWit könnte schon lange aktiv sein wenn im gegenzug auch die blockgrösse auf 2MB angehoben worden wäre. das war die ursprüngliche übereinkunft von einigen (wenigen) Core Entwicklern und der mehrzahl der Miner im sogenannten "Hong Kong Agreement” von anfang 2016.

da aber eine anhebung der blockgrösse nur über einen hard fork geht und man mit der SegWit aktivierung über einen soft fork erstmal sehen wollte ob man überhaupt noch eine anhebung der blockgrösse braucht hat man die 2MB anhebung von Core seite erst mal "unter den tisch fallen lassen" (es gibt gründe dafür welche mit der angreifbarkeit von Bitcoin zu tun haben).

einige Miner haben es dann auch nicht mehr für notwendig erachtet sich an das "Hong Kong Agreement" zu halten und stimmen bisher der aktivierung von SegWit über einen soft fork nicht zu.

in New York wurde jetzt ende mai SegWit2x von einigen grössen im Bitcoin universum verabschiedet (SegWit und 2MB) aber ohne Core zu involvieren. man muss jetzt sehen ob man Core dazu bekommt es in den Code aufzunehmen. sieht aber momentan eher nicht danach aus.  --> https://en.bitcoin.it/wiki/Segwit_support

also festgefahrene kiste im moment. und deshalb wird in Ether und andere CryptoCoins umgeschichtet.
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
June 10, 2017, 09:01:48 PM
 #1117

Hmm, ok, danke für die Erklärung. Dann kann man wohl nix anderes tun als bangen und hoffen.
Ich hoffe nur mal, den big shots im business ist auch allen klar, dass das die Priorität nummer 1
hat und alle wie blöde daran arbeiten dass wir bald eine Einigung sehen, und sich nicht nur gegenseitig
die Eier kraulen.

Jetzt wäre doch eigentlich auch ein schöner Zeitpunkt für Satoshi, mal eine genesis-block-signierte Ansage zu machen
damit dieses Hin und Her ein Ende nimmt.  Grin
Gyrsur
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1820


#BEL+++


View Profile WWW
June 10, 2017, 09:10:02 PM
 #1118

Jetzt wäre doch eigentlich auch ein schöner Zeitpunkt für Satoshi, mal eine genesis-block-signierte Ansage zu machen
damit dieses Hin und Her ein Ende nimmt.  Grin

Satoshi weilt vermutlich nicht mehr unter uns.

https://seebitcoin.com/2016/05/everything-makes-sense-if-david-kleiman-was-satoshi-nakamoto-heres-why/

david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
June 10, 2017, 09:15:49 PM
 #1119

Hmm, naja, ist eine von vielen Vermutungen.. Ich war ja immer ganz angetan von der
Theorie, dass es Nick Szabo ist. Aber das ist jetzt sehr OT für den Thread hier..
Greshamsches Geld
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 812



View Profile
June 10, 2017, 09:21:17 PM
 #1120


SegWit könnte schon lange aktiv sein wenn im gegenzug auch die blockgrösse auf 2MB angehoben worden wäre. das war die ursprüngliche übereinkunft von einigen (wenigen) Core Entwicklern und der mehrzahl der Miner im sogenannten "Hong Kong Agreement” von anfang 2016.
Ja SegWit könnte schon lange aktiv sein. Softfork ist im Core Code. Miner dürfen zu 95% Zustimmung geben, denn ist es aktiv.
Auch wäre das eine Win Win Situation (wie ich oben Marktwirtschaftlich erläuterte).

Aber, dass es diese unterschriebene Vereinbarung gibt zu einem Hardfork bzw. Erhöhung der Blocksize wird bestritten.

Diese 95% Verweigerung von SegWit wird so lange als Druckmittel für einen Hardfork verwendet bis ...
Zusätzlich gab es schon Transaktionsspam.
Über diese Situation haben sich schon genug Leute ihr Bild gemacht bzw. ihre Meinung gebildet.

Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Übrigens gucke ich als Anhaltspunkt wer was will, hier:  https://coin.dance/nodes/share immer ca. 85% Core.

Pages: « 1 ... 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 [56] 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!