Bitcoin Forum
June 25, 2019, 10:59:01 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.18.0 [Torrent] (New!)
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 ... 114 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 81305 times)
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1100
Merit: 1021


View Profile
December 23, 2017, 10:30:10 PM
 #561

und immer dran denken, die jungs aus dem Finanzamt lesen hier immer mit ;-) und die IP gibts beim Forenbetreiber gratis...

Heißt das du arbeitest dort? Wink Zum Fettgedruckten: per Mail aus Panama?  Grin

https://whois.icann.org/en/lookup?name=bitcointalk.org

1561460341
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1561460341

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1561460341
Reply with quote  #2

1561460341
Report to moderator
1561460341
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1561460341

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1561460341
Reply with quote  #2

1561460341
Report to moderator
1561460341
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1561460341

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1561460341
Reply with quote  #2

1561460341
Report to moderator
Bitcoin Poker 3.0
The Largest Bitcoin Poker Site
Bad Beat Jackpot Available
No Limit Texas Hold'em Cash Games And Tournaments
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1561460341
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1561460341

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1561460341
Reply with quote  #2

1561460341
Report to moderator
CoinTS70
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 7
Merit: 0


View Profile
December 23, 2017, 10:45:10 PM
 #562

Hi,

nur damit das klar ist, ich zahle immer brav meine Steuern, nur habe ich hier auf einen Umstand mit den speziellen Coins hingewiesen, mehr war nicht meine Absicht. Sorry Zidane, da solltest du mich nicht falsch verstehen. Ich werde dann sowieso zu einem Steuerberater gehen, damit alles "safe" ist.

Ich habe halt einfach 2017 erstmalig Verkäufe im Kryptobereich getätigt (und das waren keine tausende EUR Gewinn), bin ja neu in dieser Thematik, deswegen die Nachfrage, auch in Bezug auf das kommende Jahr 2018.

Aber eine Klarheit sollte für die Steuergesetzgebung in diesem Neuland schon geben... das hat mit "Schönreden" in meinem Falle nichts zu tun.

Gruß
 


twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
December 23, 2017, 11:38:31 PM
 #563

@CoinTS70: Lass Dich von zidane nicht kirre machen, aber geh' an Steuerthemen auch nicht "mit gesundem Menschenverstand" ran. Das mit den Zinsen und der Verlängerung der Haltefrist auf 10 Jahre ist hier im Thread immer wieder Thema gewesen. Vieles deutet darauf hin, dass wohl tatsächlich Zinseinnahmen die Haltefrist verlängern. Es gibt einige, gut begründete Positionen, dass das nicht der Fall ist. Nach meinem Kenntnisstand ist das bislang tatsächlich unterm Strich: unklar. Es gibt aber wohl eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass sich die Haltefrist tatsächlich verlängert (auch bei Bitcoins, wenn man Lending betrieben hat auf z.B. Poloniex). Da würde ich sowohl die Beratung durch einen Steuerberater empfehlen, aber selbstverständlich auch den Aufbau eigenen Wissens...

CoinTS70
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 7
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:31:53 AM
 #564

@twbt: Ja, vielleicht war es in meinem Antwort-Post zu Zidane zu flapsig formuliert von mir, aber du hast verstanden, was meine Intention eigentlich ist. Habe mittlerweile auch ein paar Posts gefunden, wo diese Besteuerung bzw. die Haltefrist der PoS-Coins ein Thema ist.

z.B. hier:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=612741.msg19415476#msg19415476

interessant ist dieses Zitat aus dem o.g. Post:

"..

b.) Erhält man erstmalig Zinsen (in der Form von Coins) nach der Haltefrist von einen Jahr, sind diese Erträge als sonstiges Einkommen in der Steuererklärung anzugeben. Das zugrundeliegende Wirtschaftsgut (auf Grund dessen man die Zinsen erhält) ist steuerlich nicht mehr relevant, da die Haltefrist von einem Jahr vorüber ist.
..."

Wenn ich mir das alles so durchlese, ist es in der Tat noch unklar und muss jeder für sich mit seinem Steuerberater und/oder dem FA klären.

Für mich konkret bedeutet das nun, dass ich versuche, das meine PPC auf dem PaperWallet keine Zuflüsse durch "Minting" in 2018 zu bekommen. Nächstes Jahr sind wir hier hoffentlich etwas weiter mit der Besteuerung.

Kurz nochmal zu mir, habe mir meine ersten BTC Anteile für niedrige zweistellige EUR-Beträge monatlich ab 07/2016 bei "bitcoin.de" gekauft. Mitte des Jahres 2017 habe ich dann doch etwas kalte Füße bekommen und habe Gewinne mitgenommen. Diese muss ich versteuern, das ist mir klar. Ich habe diese EUR-Gewinne in PPC umgetauscht. So nun habe ich diese in meiner Paper-Wallet (zuerst Onlinewallet), und wende die "Kostolany"-Methode an... nicht mehr reinschauen, schlafen, warten und einfach halten. 2019 sehe ich dann weiter und dann entscheiden ob ich einen Teil meiner PPC Gewinne (sofern vorhanden) mitnehme und mit dem Steuerberater klären, ob und was genau zu versteuern ist.

Also, immer sachlich und friedlich bleiben...
Gruß

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
December 24, 2017, 12:41:45 AM
 #565

Kurz nochmal zu mir, habe mir meine ersten BTC Anteile für niedrige zweistellige EUR-Beträge monatlich ab 07/2016 bei "bitcoin.de" gekauft. Mitte des Jahres 2017 habe ich dann doch etwas kalte Füße bekommen und habe Gewinne mitgenommen. Diese muss ich versteuern, das ist mir klar. Ich habe diese EUR-Gewinne in PPC umgetauscht. So nun habe ich diese in meiner Paper-Wallet (zuerst Onlinewallet), und wende die "Kostolany"-Methode an... nicht mehr reinschauen, schlafen, warten und einfach halten. 2019 sehe ich dann weiter und dann entscheiden ob ich einen Teil meiner PPC Gewinne (sofern vorhanden) mitnehme und mit dem Steuerberater klären, ob und was genau zu versteuern ist.

Perfekt. Genau so würde ich es in Deiner Situation auch handhaben. Persönlich habe ich um PoS-Coins (aus rein technischen Gründen) einen riesen Bogen gemacht. Aber, das ist keine steuerliche Frage, ja.

Limx Dev
Copper Member
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680
Merit: 1299



View Profile
December 24, 2017, 08:23:09 AM
 #566

Gibt es eine theoretische Möglichkeit Gewinne mit der Abgeltungssteuer abzugelten. Grade wenn die Coins nicht angeschafft wurden sondern nur durch handeln und traden? Hab einige Coins noch aus 2013 aber durch das hin und her kann ich keine haltefristen nachweisen.
Vergleiche "Denn Verkäufer können die Kryptowährung auch anders als durch den Kauf auf einer Börse erhalten haben, nämlich durch Mining oder Güterverkauf."


https://boerse.ard.de/anlageformen/kryptowaehrungen/so-wird-der-bitcoin-besteuert100.html

Best Weihnachtliche Grüße
bonefish75
Member
**
Offline Offline

Activity: 66
Merit: 10


View Profile
December 24, 2017, 09:45:39 AM
 #567

Hey zusammen,

wie verhält es sich eigentlich, wenn ich z.B. am 01.12.17 10 ETH kaufe, für mindestens 1 Jahr halte, aber zwischenzeitlich weitere ETH gekauft habe um in ein ICO zu investieren?

Beispiel:
01.12.17 - Kauf von 10 ETH
01.01.18 - Kauf von 5 ETH und sofort in einen ICO investiert, dessen Coin ich 1 Jahr halten möchte

Die 10 ETH vom 01.12.17 verkaufe ich dann am 02.12.18.

Gibt es da Probleme mit dem Finanzamt bzw. wirkt sich der Kauf von ETH vom 01.01.18 auf die Haltefrist der ETH vom 01.12.17 aus oder sind auch innerhalb einer Währung mehrere Käufe separat zu betrachten?

twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
December 24, 2017, 12:14:26 PM
 #568

Gibt es eine theoretische Möglichkeit Gewinne mit der Abgeltungssteuer abzugelten. Grade wenn die Coins nicht angeschafft wurden sondern nur durch handeln und traden? Hab einige Coins noch aus 2013 aber durch das hin und her kann ich keine haltefristen nachweisen.

Nein, Kapitalertragssteuer kommt sicher nicht zur Anwendung. "handeln und traden" ist (kurzfristiger) Verkauf und Anschaffung. Sofern das nicht gewerblich erfolgt, ist Einkommenssteuer zu entrichten, werden hierbei Gewinne erzielt.

Vergleiche "Denn Verkäufer können die Kryptowährung auch anders als durch den Kauf auf einer Börse erhalten haben, nämlich durch Mining oder Güterverkauf."

Worauf hier hingewiesen wird ist, dass bei Erlangung von Bitcoins durch z.B. Mining oder Güterverkauf ggf. Gewerbesteuer zu zahlen ist, keine Einkommenssteuer.

Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:22:56 PM
 #569

Hallo,

ich habe eine frage bezüglich gewinne und steuern von verkauften bitcoins.

Ich lebe in der Türkei und ein freund in Deutschland. Wenn ich von meinem türkischen Bankkonto an mein Kumpel nach Deutschland in sein deutsches Bankkonto geld überweise ( ca. 20 000 Euro) und er kauft dann mit dem Betrag Bitcoins von einer Deutschen Bitcoin börse. Den gekauften bitcoin sendet er dann an meine Türkische bitcoin adresse ( Bitcoin adresse aus einer türkischen Bitcoin börse) und ich verkaufe die bitcoins und überweise mein kumpel nochmals 20 000 euro aus meinem türkischen bankkonto an sein deutsches Bankkonto.

meine frage ist, sind die beträge zu versteuern wenn er von mir jede woche 20 000 euro überwiesen bekommt von türkischen bankkonto auf sein deutsches bankkonto. Er selbst verkauft die bitcoins in deutschland nicht. Die in deutschland gekaufte bitcoins werde ich dann in der Türkei verkaufen und ihn regelmässig betrage wieder überweisen damit er neue Bitcoins kauft und die wiederrum an mich schickt.
zauce
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 308
Merit: 101


View Profile
December 24, 2017, 12:27:39 PM
 #570

Hallo,

ich habe eine frage bezüglich gewinne und steuern von verkauften bitcoins.

Ich lebe in der Türkei und ein freund in Deutschland. Wenn ich von meinem türkischen Bankkonto an mein Kumpel nach Deutschland in sein deutsches Bankkonto geld überweise ( ca. 20 000 Euro) und er kauft dann mit dem Betrag Bitcoins von einer Deutschen Bitcoin börse. Den gekauften bitcoin sendet er dann an meine Türkische bitcoin adresse ( Bitcoin adresse aus einer türkischen Bitcoin börse) und ich verkaufe die bitcoins und überweise mein kumpel nochmals 20 000 euro aus meinem türkischen bankkonto an sein deutsches Bankkonto.

meine frage ist, sind die beträge zu versteuern wenn er von mir jede woche 20 000 euro überwiesen bekommt von türkischen bankkonto auf sein deutsches bankkonto. Er selbst verkauft die bitcoins in deutschland nicht. Die in deutschland gekaufte bitcoins werde ich dann in der Türkei verkaufen und ihn regelmässig betrage wieder überweisen damit er neue Bitcoins kauft und die wiederrum an mich schickt.

Und was hat dein Kumpel von der Geschichte?
Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:33:49 PM
 #571

meine frage war ob mein kumpel davon steuer zahlen muss Smiley
zidane
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966
Merit: 517


View Profile
December 24, 2017, 12:38:00 PM
 #572

Hallo,

ich habe eine frage bezüglich gewinne und steuern von verkauften bitcoins.

Ich lebe in der Türkei und ein freund in Deutschland. Wenn ich von meinem türkischen Bankkonto an mein Kumpel nach Deutschland in sein deutsches Bankkonto geld überweise ( ca. 20 000 Euro) und er kauft dann mit dem Betrag Bitcoins von einer Deutschen Bitcoin börse. Den gekauften bitcoin sendet er dann an meine Türkische bitcoin adresse ( Bitcoin adresse aus einer türkischen Bitcoin börse) und ich verkaufe die bitcoins und überweise mein kumpel nochmals 20 000 euro aus meinem türkischen bankkonto an sein deutsches Bankkonto.

meine frage ist, sind die beträge zu versteuern wenn er von mir jede woche 20 000 euro überwiesen bekommt von türkischen bankkonto auf sein deutsches bankkonto. Er selbst verkauft die bitcoins in deutschland nicht. Die in deutschland gekaufte bitcoins werde ich dann in der Türkei verkaufen und ihn regelmässig betrage wieder überweisen damit er neue Bitcoins kauft und die wiederrum an mich schickt.

Das nennt man Geldwäsche und endet je nach Volumen im Gefängniss. Das auch jeder hier seine kriminellen Geschäfte freiwillig preisgibt Cheesy Cheesy Cheesy
musikgreg
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 26
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:40:33 PM
 #573

Ein ganz wichtiger Punkt den man allgemein nicht vergessen sollte ist meines Erachtens daran zu denken, dass wenn man zum Beispiel mit Btc einen Altcoin kauft und der Btc Kurs zwischen dem Erwerb des Btc und dem Kauf des Altcoins (Haltefrist des Btc unter 1 Jahr) gestiegen ist, der Kurs Gewinn auch steuerpflichtig ist
Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:44:47 PM
 #574


warum geldwäsche? in der türkei ist der Bitcoin preis 5% teuer. und somit würde man 5% gewinn machen bei jeder transaktion. Falls das dann aber steuerpflichtig wird dann lohnt sich das nicht. keiner möchte hier geldwäsche machen. deshalb frage ich ob es steuerpflichtig wird Smiley
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1103


View Profile
December 24, 2017, 12:49:36 PM
 #575

Wo Dein Kumpel die Bitcoins verkauft (nicht in Deutschland), ist irrelevant, sobald er Gewinne macht, muss er die auch versteuern (vom Freibetrag mal abgesehen).

Ich vermute aber, daß Dein Kumpel gewerblich handelt, wenn er Pech hat sogar als "Finanzdienstleister ohne Lizenz".
Daher würde ich über den Ablauf nochmal nachdenken.

Es wäre vielleicht besser, wenn er die Coins nicht in Deinem Auftrag und mit Deinem Geld kauft,
sondern "mit seinem Geld für sich", danach kannst Du sie ihm ja abkaufen und den Kaufpreis überweisen.
Dann muss er eventuelle Gewinne zwar immernoch versteuern, aber eben als private Veräußerungsgeschäfte, ohne Gewerbe- und Lizenz-Firlefanz.

Aber was weiß ich schon... Smiley
Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 12:56:41 PM
 #576

er verkauft die bitcoins nicht auch nicht im ausland. er sendet die bitcoins an mich in die türkei und ich verkaufe diese von meinem türkischen bitcoin konto. also verkauft er nicht. sozusagen verkaufe ich die bitcoin die auf meinem bitcoin konto sind
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1103


View Profile
December 24, 2017, 01:03:42 PM
 #577

Da is dann halt die Frage, ob er (mit oder ohne Gewerbe, aber definitiv ohne Lizenz) überhaupt Coins mit Deinem Geld für Dich kaufen darf.
Das könnte u.U. reichlich kompliziert werden.

Einfacher wärs da, wenn er sie kauft und sie an Dich verkauft.
Wenn er dabei keinen Gewinn macht, gibts für ihn auch nix zu versteuern.
Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 01:25:57 PM
 #578

genau richtig erkannt. der aus deutschland macht davon kein gewinn. das ist das gleiche wie wenn er ins ausland geld überweist. nur er überweist bitcoins Smiley den gewinn mach ich dann in der türkei weil ich es selbst aus meinem ausländischen bitcoin konto verkaufe
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
December 24, 2017, 01:34:15 PM
 #579

Ja, "der aus deutschland" muss dafür nur die ganze Zeit fünfstellige Geldbeträge über sein deutsches Konto verschieben und später dann ggf. erklären, was er da so gemacht hat. Ein bisschen vom Gewinn solltest Du ihm also lassen. Das braucht er recht sicher später für einen guten Anwalt. Wink

Robertsfrage
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
December 24, 2017, 01:37:46 PM
 #580

solange dass alles rechtlich in ordnung ist kann man ja die anwaltskosten übernehmen Smiley))))
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 [29] 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 ... 114 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!