Bitcoin Forum
September 24, 2020, 05:58:21 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 ... 133 »
  Print  
Author Topic: Bitcoin & die Steuer - FAQ  (Read 163749 times)
NicKNac
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56
Merit: 1


View Profile
January 21, 2018, 10:07:35 AM
Last edit: January 21, 2018, 10:17:56 AM by NicKNac
 #901

Dann bin ich mehr oder weniger komplett am A**** bei der nächsten Steuerzahlung.
Ich habe für 500€ Bitcoins gekauft und von diesen direkt RaiBlocks gekauft, als diese 0.05$ wert waren. Ich habe diese dann bei 30$/Stück für Bitcoin verkauft und somit ca. 300.000$ Gewinn gemacht. Diese Bitcoin besitze ich noch und habe seit dem halt massig Trades gemacht, aber nie etwas in EUR ausgezahlt.

D.h. ich muss jetzt bei der nächsten Steuerklärung auf 300.000$-500€ (also bleiben wir einfach mal bei 300.000) Steuern zahlen, obwohl auf meinem Konto so gut wie nichts ist? Ich bin noch Student und habe dementsprechend natürlich nicht viel auf dem Konto. Was ist das denn für ein Quatsch? Ich habe doch noch nichts daran verdient und kann mit den 300.000$ nichts anfangen, solange ich diese nicht gegen Fiat umtausche. Das dann Steuern anfallen, würde ich natürlich verstehen, aber für einen Gewinn, der noch nicht mal realisiert ist? Sagen wir mal ich habe einen 35%igen Steuersatz, dann müsste ich mal eben über 100.000$(klar in Eur umgerechnet..) meinem Finanzamt zahlen? Folglich MUSS ich einen Großteil verkaufen, damit ich überhaupt die Steuern stemmen kann?

D.h. ich darf nie wieder traden, weil ich sonst den Coin sowieso verkaufen muss, weil ich sonst die Steuern nicht zahlen kann.

Nicht zu vergessen, dass da noch ggf. Steuer fällig wird beim Verkauf von den BTC. Und zum traden hast ja noch genug übrig. Und Grundkenntnisse hinsichtlich der Steuer sollte man im Vorfeld aufbauen, zumal das einen wesentlichen Einfluss auf das Tradingverhalten hat.

PS: Soweit ich gelesen habe, orientiert sich dein Steuersatz auch am Gewinn. Also nicht von deinem aktuellen Steuersatz ausgehen.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1600927101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600927101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600927101
Reply with quote  #2

1600927101
Report to moderator
1600927101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600927101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600927101
Reply with quote  #2

1600927101
Report to moderator
1600927101
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600927101

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600927101
Reply with quote  #2

1600927101
Report to moderator
archaeopter
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10
Merit: 0


View Profile
January 21, 2018, 01:24:19 PM
 #902

Frage 1: Muss ich ARK wirklich 10 Jahre halten um es mit seinem dPOS zu verkaufen?
Frage 2: Was passiert mit Ether wenn es mal POS wird, ich aber es bis dahin gekauft habe? Einfach +10 Jahre aus dem Nichts?
Skerberus
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 724
Merit: 572


View Profile
January 21, 2018, 05:15:07 PM
 #903

Frage 1: Muss ich ARK wirklich 10 Jahre halten um es mit seinem dPOS zu verkaufen?
Frage 2: Was passiert mit Ether wenn es mal POS wird, ich aber es bis dahin gekauft habe? Einfach +10 Jahre aus dem Nichts?

Frage 1: Das geistert hier schon ne Weile rum. Es ist überhaupt noch nicht geklärt ob die Haltefrist sich überhaupt durch DPOS oder POS verlängert! Es gibt da durchaus unterschiedliche Meinungen, die bekanntesten Cryptoanwälte hier im Forum sind mittlerweile eher der Meinung nein!
Frage 2: Siehe 1, selbst wenn die Haltefrist sich verlängert würde, dann müsstest du POS selber aktivieren, vorher wird das nicht ausgeführt.
archaeopter
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10
Merit: 0


View Profile
January 21, 2018, 05:55:39 PM
 #904

Frage 1: Muss ich ARK wirklich 10 Jahre halten um es mit seinem dPOS zu verkaufen?
Frage 2: Was passiert mit Ether wenn es mal POS wird, ich aber es bis dahin gekauft habe? Einfach +10 Jahre aus dem Nichts?

Frage 1: Das geistert hier schon ne Weile rum. Es ist überhaupt noch nicht geklärt ob die Haltefrist sich überhaupt durch DPOS oder POS verlängert! Es gibt da durchaus unterschiedliche Meinungen, die bekanntesten Cryptoanwälte hier im Forum sind mittlerweile eher der Meinung nein!
Frage 2: Siehe 1, selbst wenn die Haltefrist sich verlängert würde, dann müsstest du POS selber aktivieren, vorher wird das nicht ausgeführt.

Danke für die Antwort! Man bräuchte glaube ich ein Update an für die threaderöffnenden FAQ
Kannst du mir einen Artikel empfehlen der erklärt wie die Wandlung von Ether aussehen wird?
Verstehe nicht wieso man "POS aktivieren" wird (ausser iirc dass man ja wenn man nicht genug Ether hat sich mit anderen zu einem "Stakepool" vereint- meinst du dies?)
Skerberus
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 724
Merit: 572


View Profile
January 21, 2018, 06:08:53 PM
 #905

Frage 1: Muss ich ARK wirklich 10 Jahre halten um es mit seinem dPOS zu verkaufen?
Frage 2: Was passiert mit Ether wenn es mal POS wird, ich aber es bis dahin gekauft habe? Einfach +10 Jahre aus dem Nichts?

Frage 1: Das geistert hier schon ne Weile rum. Es ist überhaupt noch nicht geklärt ob die Haltefrist sich überhaupt durch DPOS oder POS verlängert! Es gibt da durchaus unterschiedliche Meinungen, die bekanntesten Cryptoanwälte hier im Forum sind mittlerweile eher der Meinung nein!
Frage 2: Siehe 1, selbst wenn die Haltefrist sich verlängert würde, dann müsstest du POS selber aktivieren, vorher wird das nicht ausgeführt.

Danke für die Antwort! Man bräuchte glaube ich ein Update an für die threaderöffnenden FAQ
Kannst du mir einen Artikel empfehlen der erklärt wie die Wandlung von Ether aussehen wird?
Verstehe nicht wieso man "POS aktivieren" wird (ausser iirc dass man ja wenn man nicht genug Ether hat sich mit anderen zu einem "Stakepool" vereint- meinst du dies?)

Bei Proof of Stake muss das Wallet laufen und gewisse wenig rechenintensive Netzwerkaufgaben ausführen, das muss man in der Regel explizit aktivieren. Bei Ethereum muss man meines Wissens nach sogar die Balance irgendwo locken. Das ist nicht mit Zinsen oder sowas zu vergleichen wo du gar nichts machen musst. Das ist bei Ark übrigens auch so, allerdings machst du das da nicht selber, sondern derjenige für den du gevotet hast.
archaeopter
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 10
Merit: 0


View Profile
January 21, 2018, 06:46:53 PM
 #906

Frage 1: Muss ich ARK wirklich 10 Jahre halten um es mit seinem dPOS zu verkaufen?
Frage 2: Was passiert mit Ether wenn es mal POS wird, ich aber es bis dahin gekauft habe? Einfach +10 Jahre aus dem Nichts?

Frage 1: Das geistert hier schon ne Weile rum. Es ist überhaupt noch nicht geklärt ob die Haltefrist sich überhaupt durch DPOS oder POS verlängert! Es gibt da durchaus unterschiedliche Meinungen, die bekanntesten Cryptoanwälte hier im Forum sind mittlerweile eher der Meinung nein!
Frage 2: Siehe 1, selbst wenn die Haltefrist sich verlängert würde, dann müsstest du POS selber aktivieren, vorher wird das nicht ausgeführt.

Danke für die Antwort! Man bräuchte glaube ich ein Update an für die threaderöffnenden FAQ
Kannst du mir einen Artikel empfehlen der erklärt wie die Wandlung von Ether aussehen wird?
Verstehe nicht wieso man "POS aktivieren" wird (ausser iirc dass man ja wenn man nicht genug Ether hat sich mit anderen zu einem "Stakepool" vereint- meinst du dies?)

Bei Proof of Stake muss das Wallet laufen und gewisse wenig rechenintensive Netzwerkaufgaben ausführen, das muss man in der Regel explizit aktivieren. Bei Ethereum muss man meines Wissens nach sogar die Balance irgendwo locken. Das ist nicht mit Zinsen oder sowas zu vergleichen wo du gar nichts machen musst. Das ist bei Ark übrigens auch so, allerdings machst du das da nicht selber, sondern derjenige für den du gevotet hast.

Verstanden- danke für die Klarstellung! Ether wird demnächst meine erste POS Währung und ich hab mich noch nicht so sehr über Casper informiert.
TeePee
Member
**
Offline Offline

Activity: 183
Merit: 13


View Profile
January 22, 2018, 06:19:45 AM
 #907

Was eigentlich wann mann mit Bitcoins wettet? Zum Beispiel auf Cloudbet?
Beispiel: ich kaufe 1 BTC fur 9500 euro heute, schicke die BTC nach Cloudbet. Spiele 3 Wetten von 0,5 BTC einsatz mit Quoten von 2,00 und 1 verliert und 2 gewinnen. Also Auszahlung 1,5 BTC ein paar Stunden spater, und in dieses Beispiel ist die Verkaufskurs 9400/BTC also 1,5 x 9400 = 14.100 Euro Auszahlung.

Frage: Steuer zahlen weil mein Bitcoin Vermogen ist jetzt 4600 euro hoher als vorher? Oder keine Steuer weil ich habe nur ein Gewinn gemacht via Sportwetten (und die sind Steuerfrei) und danach sogar ein kleines verlust auf die Kurs.
Castrosito
Member
**
Offline Offline

Activity: 196
Merit: 10

Formerly hard working Air Traffic Controller


View Profile
January 22, 2018, 08:01:17 AM
 #908

Was eigentlich wann mann mit Bitcoins wettet? Zum Beispiel auf Cloudbet?
Beispiel: ich kaufe 1 BTC fur 9500 euro heute, schicke die BTC nach Cloudbet. Spiele 3 Wetten von 0,5 BTC einsatz mit Quoten von 2,00 und 1 verliert und 2 gewinnen. Also Auszahlung 1,5 BTC ein paar Stunden spater, und in dieses Beispiel ist die Verkaufskurs 9400/BTC also 1,5 x 9400 = 14.100 Euro Auszahlung.

Frage: Steuer zahlen weil mein Bitcoin Vermogen ist jetzt 4600 euro hoher als vorher? Oder keine Steuer weil ich habe nur ein Gewinn gemacht via Sportwetten (und die sind Steuerfrei) und danach sogar ein kleines verlust auf die Kurs.

Sportwetten sind steuerfrei, aber was hat Bitcoin mit Sport zu tun? Beinhaltet der Begriff Sportwetten auch alle anderen Wetten?
Acura3600
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2030
Merit: 1135



View Profile
January 22, 2018, 08:06:38 AM
 #909

Stimmt, Gewinne im Glücksspiel sind steuerfrei - und es gibt tatsächlich bereits Wettanbieter die den Bitcoin als Einzahlungsmittel akzeptieren.
Bin gespannt wie die FA & BaFIn darüber sich die Köpfe zerbrechen werden in den nächsten Monaten/Jahren ^^
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
January 22, 2018, 08:42:40 AM
 #910

Stimmt, Gewinne im Glücksspiel sind steuerfrei - und es gibt tatsächlich bereits Wettanbieter die den Bitcoin als Einzahlungsmittel akzeptieren.
Bin gespannt wie die FA & BaFIn darüber sich die Köpfe zerbrechen werden in den nächsten Monaten/Jahren ^^

Leider ist diese Steuerfreiheit inzwischen passé: https://de.wikipedia.org/wiki/Rennwett-_und_Lotteriegesetz

Aber sofern man Bitcoin einzahlt und Fiat auszahlt sollte es keine zusätzliche Versteuerung geben.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 1152


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
January 22, 2018, 09:44:17 AM
 #911

Da das hier aufgrund der ganzen wiederholten Fragen untergegangen ist, hole ich es nochmal hervor:


Info aus dem Netz:

neue Infos bzw. Bestätigungen aus einem Gespräch eines Beamten der Oberfinanzdirektion NRW und dem Kollegen Dipl. Kfm. Christian Densch die mir zugetragen worden sind:


Wo befindet sich denn die Quelle in Netz dazu?
Gespräche sind ja nur mündlich....wer schreibt, der bleibt!


.Mix coins.
 
Your BITCOIN Transaction
made Truly ANONYMOUS
 

███████
█████████████████
████████████████████████
█████████████████████████████
██████████                    ██████████
█████████                          █████████
███████                                    ████████
          ███████                                        ███████        ██
          █████████████████████████████████████      ███
          █████████████████████████████████████  █████
          ████████████████████████████████████  ██████
        ██████████████████████████████████████████
  █████████████████████████████████████████
█████                                        ████████████
                                  ██████████████
██                          █████████████████████          ██       
█████              ███████████████████████          ████       
█████████████████████████████            █████████       
██████████████████                      ████████████         
██████████████████████████████████████       
████████████████████████  ███████   
    ██████████              █████
                      ████████
      ████████████████    █
        ██████████████████
                  █████      ███
                      █████
                    ████

Blender
 
The ULTIMATE BITCOIN Mixer
with an ADVANCED TECHNOLOGY
 

███████████     
███████████████████████     
████████████████████████████       
██████████████████████████████       
██████████████████████████████     
 

                                          █████████████
                                          ███████████
██████
                                          ███████████
██████
                                          ███████████
        ██
                                        ████████████
        ██
    ██                              █████████████
        ██
    ████                      ███████████████
        ██
    ██████              █████████████████
        ██
    █████████████████████████████
          ██   
      ███████████████████████████
          ███
      ██████  ████████████████████
        ████
      ██████████████████████████
  ██████
      ██████████████████████████
███████
  █████      ████████████████████
███
████          ████████████████
████ 
████          ████████████████         
████████████████████████
 

   
█████████████████████████         
███████████████████████████         
█████████    ██    ███    ██████████       
███████████    ██    ███     ██████████         
███████████    ██    ███     ███████████       
██████████████████████████████████       
██████████████████████████████████       
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1036
Merit: 329


View Profile
January 22, 2018, 11:55:41 AM
 #912

Da das hier aufgrund der ganzen wiederholten Fragen untergegangen ist, hole ich es nochmal hervor:


Info aus dem Netz:

neue Infos bzw. Bestätigungen aus einem Gespräch eines Beamten der Oberfinanzdirektion NRW und dem Kollegen Dipl. Kfm. Christian Densch die mir zugetragen worden sind:


Wo befindet sich denn die Quelle in Netz dazu?
Gespräche sind ja nur mündlich....wer schreibt, der bleibt!

Ist aus dieser FB-Gruppe eines StB.
https://www.facebook.com/groups/169607323789427/permalink/181170612633098/
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
January 22, 2018, 12:32:10 PM
 #913

Da das hier aufgrund der ganzen wiederholten Fragen untergegangen ist, hole ich es nochmal hervor:


Info aus dem Netz:

neue Infos bzw. Bestätigungen aus einem Gespräch eines Beamten der Oberfinanzdirektion NRW und dem Kollegen Dipl. Kfm. Christian Densch die mir zugetragen worden sind:


Wo befindet sich denn die Quelle in Netz dazu?
Gespräche sind ja nur mündlich....wer schreibt, der bleibt!

Ist aus dieser FB-Gruppe eines StB.
https://www.facebook.com/groups/169607323789427/permalink/181170612633098/


hmmm.... https://www.xing.com/profile/Christian_Densch
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1036
Merit: 329


View Profile
January 22, 2018, 01:08:25 PM
 #914

Da das hier aufgrund der ganzen wiederholten Fragen untergegangen ist, hole ich es nochmal hervor:


Info aus dem Netz:

neue Infos bzw. Bestätigungen aus einem Gespräch eines Beamten der Oberfinanzdirektion NRW und dem Kollegen Dipl. Kfm. Christian Densch die mir zugetragen worden sind:


Wo befindet sich denn die Quelle in Netz dazu?
Gespräche sind ja nur mündlich....wer schreibt, der bleibt!

Ist aus dieser FB-Gruppe eines StB.
https://www.facebook.com/groups/169607323789427/permalink/181170612633098/


hmmm.... https://www.xing.com/profile/Christian_Densch


Was meinst du mit "hmmmm"?  Stimmt was nicht mit dem Profil? Cheesy
WaramBuffet
Member
**
Offline Offline

Activity: 182
Merit: 22


View Profile
January 22, 2018, 02:06:48 PM
 #915

Was meinst du mit "hmmmm"?  Stimmt was nicht mit dem Profil? Cheesy
*scnr* Ich weiß ja auch nicht so recht, daher auch nur "hmmm", aber FB-Gruppe, eigenwillige FB-Seiten-Admins, zahlreiche Rechtschreibfehler in der Gruppenbeschreibung, und dann dieses extrem konservative und zurückhaltende xing-Profil, irgendwie stimmt mich das Ganze noch nicht sehr vertrauensvoll auf die Kompetenz ein  ... kann aber natürlich sehr täuschen.
TeePee
Member
**
Offline Offline

Activity: 183
Merit: 13


View Profile
January 22, 2018, 07:11:15 PM
 #916

Stimmt, Gewinne im Glücksspiel sind steuerfrei - und es gibt tatsächlich bereits Wettanbieter die den Bitcoin als Einzahlungsmittel akzeptieren.
Bin gespannt wie die FA & BaFIn darüber sich die Köpfe zerbrechen werden in den nächsten Monaten/Jahren ^^

Leider ist diese Steuerfreiheit inzwischen passé: https://de.wikipedia.org/wiki/Rennwett-_und_Lotteriegesetz

Aber sofern man Bitcoin einzahlt und Fiat auszahlt sollte es keine zusätzliche Versteuerung geben.

Nein, die Spieler braucht die 5% Wettsteuer nicht zu zahlen. Die Wettanbieter ist hierfur verantwortlich. Ob den Wettanbieter das tatsachlich auch macht ist fur die Spieler nicht relevant.
TeePee
Member
**
Offline Offline

Activity: 183
Merit: 13


View Profile
January 22, 2018, 07:14:02 PM
 #917

Was eigentlich wann mann mit Bitcoins wettet? Zum Beispiel auf Cloudbet?
Beispiel: ich kaufe 1 BTC fur 9500 euro heute, schicke die BTC nach Cloudbet. Spiele 3 Wetten von 0,5 BTC einsatz mit Quoten von 2,00 und 1 verliert und 2 gewinnen. Also Auszahlung 1,5 BTC ein paar Stunden spater, und in dieses Beispiel ist die Verkaufskurs 9400/BTC also 1,5 x 9400 = 14.100 Euro Auszahlung.

Frage: Steuer zahlen weil mein Bitcoin Vermogen ist jetzt 4600 euro hoher als vorher? Oder keine Steuer weil ich habe nur ein Gewinn gemacht via Sportwetten (und die sind Steuerfrei) und danach sogar ein kleines verlust auf die Kurs.

Sportwetten sind steuerfrei, aber was hat Bitcoin mit Sport zu tun? Beinhaltet der Begriff Sportwetten auch alle anderen Wetten?

Bitcoin hat nichts mit Sport zu tun. Aber wann mann tatsachlich mit Bitcoins wettet (nich mit Euro einzahlt aber wirklich mit Bitcoins beim Buchmacher ein- und auszahlt und damit auch wirklich Bitcoins einsetzt) denn bracht mann doch nur uber ein mogliches Kursgewinn beim Auszahlung nach Euro Steuern zu zahlen und nicht uber das Sportwettengewinn?
Also in meinem Beispiel gibt es dann 0 Steuer, oder?
cha145
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile
January 22, 2018, 08:30:31 PM
 #918

Ich habe nun meinen Steuer Report für 2017 erstellt und 10.000 € gewinn gemacht und muss bummelig 2000 € steuern zahlen, auch wenn ich für meine coins noch keine Euros erhalten habe, richtig ?

Und wenn ich dann 2019 meinen Steuerreport für 2018 erstelle dann sind sämtliche Trades aus 2017 nicht mehr zu berücksichtigen, da ich ja so lieb war und guten Willens 2018 schon für 2017 die Hosen runtergelassen habe.


Hab ich's jetzt endlich gerafft?  Grin


Wenn ich mir jetzt von dem Gewinn aus 2017 in 2017 schon 2500 € ausgezahlt habe, ändert das doch eigentlich nichts an der zu entrichtenden Steuer oder ?
Ein realisierter Gewinn liegt ja auch auch vor wenn ich die gewinnbringenden Coins nicht in Fiat auszahle richtig ?

Sprich ob die theoretische Kohle nun in Coins oder auf meinem Bankkonto liegt ändert nichts an der höhe der steuern die ich zahlen muss ?
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1036
Merit: 329


View Profile
January 22, 2018, 09:07:33 PM
 #919

Ich habe nun meinen Steuer Report für 2017 erstellt und 10.000 € gewinn gemacht und muss bummelig 2000 € steuern zahlen, auch wenn ich für meine coins noch keine Euros erhalten habe, richtig ?

Und wenn ich dann 2019 meinen Steuerreport für 2018 erstelle dann sind sämtliche Trades aus 2017 nicht mehr zu berücksichtigen, da ich ja so lieb war und guten Willens 2018 schon für 2017 die Hosen runtergelassen habe.


Hab ich's jetzt endlich gerafft?  Grin


Wenn ich mir jetzt von dem Gewinn aus 2017 in 2017 schon 2500 € ausgezahlt habe, ändert das doch eigentlich nichts an der zu entrichtenden Steuer oder ?
Ein realisierter Gewinn liegt ja auch auch vor wenn ich die gewinnbringenden Coins nicht in Fiat auszahle richtig ?

Sprich ob die theoretische Kohle nun in Coins oder auf meinem Bankkonto liegt ändert nichts an der höhe der steuern die ich zahlen muss ?

20% Steuern auf die 10k€ aus Crypto stimmt nur unter ganz bestimmten Bedingungen. Dafür ist CoinTracking nicht geeignet. Stichwort progressiver Steuersatz. Ja, die Steuern fallen auch ohne Euro in der Tasche an.

2019 sind die Trades anzugeben, die 2018 vor Ablauf eines Jahres wieder beendet wurden.

Auszahlung in Euro ändert nichts, es sei denn, bei diesem Trade fällt nochmal Gewinn an.
felicita
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582
Merit: 1031



View Profile
January 22, 2018, 09:28:17 PM
 #920

top danke hat mih nochmalsviel geholfen aber ich werde dieses jahr eh nix verkaufen Cheesy


Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 [46] 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 ... 133 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!