Bitcoin Forum
December 16, 2019, 01:50:22 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 ... 83 »
  Print  
Author Topic: [VORSICHT möglicher SCAM] Frankfurter Fintech Startup Savedroid startet ICO  (Read 45216 times)
Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2184
Merit: 1148


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
April 20, 2018, 07:36:55 AM
 #361

Und auch bei dem Interview haben sich mir wieder die "Fußnägel hoch gerollt und die Nackenhaare gestellt", als ich die selbstherrliche Darstellung des doch so guten, eigenen, vorbildlichen ICO lesen muss. Die durch ihre Lotterie, ach nein, man nannte es ja Airdrop (wer jetzt nochmal über 1000€ investiert, kann 10k gewinnen, und dass 24h, stündlich (240k)), kurz vor Ende des ICO einfach mal Regeln geändert und Frühinvestoren abgestraft haben, und haben wir noch die Bounty Geschichte, wo ebenfalls einfach Regeln geändert, und Ankündigungen nicht eingehalten wurden. Ebenso haben die die Kreditkarten Rückabwicklung nicht auf dem Schirm gehabt und, und , und, Aber jetzt Beraten wollen. Schaut euch mal ein paar ICOs aus der Schweiz an, da könnt ihr noch was lernen!

Das trifft den Nagel auf den Kopf!

Das dies ein PR Gag sein soll ist doch der größte FAKE da sind einfach Dilettanten am Werk, denen so viel Geld anzuvertrauen ist Wahnsinn...

Wenn ich mich schon als Vorbild abheben möchte ist Sarkasmus kein guter Berater, egal im welcher Position man die Vorbildrolle einnimmt, mein Gegenüber wird diesen "Gag" mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch verstehen.

Mit solchen Geschäftspartnern würde ich in der Firma und Privat mit einer solchen Unprofessionalität NICHTS anfangen... schlimmer geht's eigentlich nicht mehr! Jegliche Seriosität ist da verloren gegangen... Für mich ist und bleibt das ein FAKE Gag, mit der man etwas verschleiern will...

1576461022
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576461022

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576461022
Reply with quote  #2

1576461022
Report to moderator
1576461022
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576461022

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576461022
Reply with quote  #2

1576461022
Report to moderator
1576461022
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576461022

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576461022
Reply with quote  #2

1576461022
Report to moderator
Best ratesfor crypto
EXCHANGE
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1576461022
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1576461022

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1576461022
Reply with quote  #2

1576461022
Report to moderator
tempus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694
Merit: 1092


View Profile
April 20, 2018, 09:51:11 AM
Merited by Bitze (2)
 #362

ich kann tempus und auch anderen nur zustimmen. Vielmehr noch erscheint es mir, als ob man mal wieder zu Lasten und auf dem Rücken der Investoren eine ganz miese PR für neues Geschäftsfeld durchgeführt hat, welches man gerne zusätzlich erschließen will. Oder anders gesagt, wir sammeln das Geld von den Deppen und nutzen dies und den ganzen Rummel darum, um in neue Geschäftsfelder zu expandieren.

Ich habe in KEIN Berater-Unternehmen investiert!
Und dass jetzt zu Lasten der Crypto Investoren, die an "Our Vision: ”Cryptocurrencies for Everyone!” geglaubt haben, neue Geschäftsfelder erschlossen werden ist Unrecht! (...)


Das ist auch ein wichtiger und interessanter Punkt. Nehmen wir mal kurz an sie hätten den PR-Stunt nicht abgezogen, sondern eben Geld eingesammelt wie sie es taten, mit dem Versprechen ihre App zu entwickeln. Und kurz darauf kommunizieren sie auf einmal dass sie jetzt (zusätzlich)  ins "ICO-Beratungs-Geschäft" gehen. Das allein wäre m.A.n. schon ein "shady-move", aus mehreren Gründen:

- ICO-Investoren haben nicht dafür investiert
- ICO-Beratung bringt ICO-Investoren nichts, hat mit dem Token ja vermutlich nix zu tun
- Es sät Zweifel inwiefern ein Team tatsächlich ernsthaft an der eigentlichen Geschäftsidee arbeitet und die Kompetenz dafür hat wenn sie sich auf einmal (zusätzlich) in einem ganz anderen Bereich versuchen.

Und angenommen sie würden sagen "nein, keine Sorge! Das Team arbeitet natürlich weiter 100% an der App. Wir werden ein zusätzliches Team für die ICO-Beratung bilden", bleibt auch die Frage: Mit welchem Geld wird das bezahlt?


Abgesehen davon: Ihr PR-Stunt beweist m.A.n. einen totalen Mangel an Kompetenz für ihre neuen Absichten. Denn abgesehen davon, dass sie innerhalb kürzester Zeit den Ruf ihres eigenen Projekts in die Tonne getreten haben, ist schon jetzt ziemlich sicher, dass sie das Ganze auch rechtlich nicht durchblicken.

Es gibt übrigens mindestens einen Artikel in dem nahe gelegt wird, dass sie ihre eigentliche Idee ev. gar nicht umsetzen können sondern letztlich nur Schaumschläger sind:


Fun Fact 2 auch die folgende Nachricht hat uns mittlerweile erreicht:

"Savedroid war in der Gründungs- und Aufbauphase Mieter in unserem Office. Nach wenigen Monaten waren wir allerdings gezwungen, Savedroid wegen ihres dubiosen und unverantwortlichen Verhaltens rauszuwerfen. Anstatt den Kern ihres Geschäftsmodells weiterzuentwickeln war bereits damals der Fokus auf dem Verkauf von Nutzerdaten und einem möglichst schnellen und auffälligen Wachstum – Fame um jeden Preis.

Zwar mag dieses Verhalten Savedroid nützen, es schadet allerdings dem Innovationsstandort Deutschland massiv. Anstatt hier einen sauberen und guten ICO zu platzieren, wird eine Nebelbombe nach der anderen geworfen um ja nicht in ein seriöses Business einzusteigen. Aus meiner Sicht zeigt ein solches Verhalten nur die Unfähigkeit der handelnden Personen, ein Unternehmen zu managen und eine gute Governance aufzubauen. Meines Wissens nach war keiner der beteiligten Advisors in dieses Vorhaben eingeweiht und einige, mit denen ich sprach, haben bereits einen großen Reputationsschaden davongetragen. Zudem ist natürlich auch das Thema ICO in Deutschland für Privatinvestoren mit dieser Geschichte erstmal beendet wurden."

https://kryptoszene.de/savedroid-status-update-alles-nur-ein-pr-stunt/


Ich weiß nicht wie sicher diese Info ist, die Quelle wird nicht angegeben. In Anbetracht der Situation würde es aber ins Bild passen.

Es gibt eine andere Art von Scam die sie wahrscheinlich noch gar nicht kennen weil sie Newbies im Crypto-Bereich sind: "Geplanter-Fail"... ein vermeintlich seriöses Projekt sammelt Millionen per ICO ein und scheint an der Idee zu arbeiten, letztlich aber gar nicht mit der Intention und Kompetenz wirklich erfolgreich zu werden sondern mit der Intention mittelfristig pleite zu gehen. Es gibt viele Projekte die nach einiger Zeit einfach im Sande verlaufen. Ich will nicht sagen dass Savedroid solche Pläne verfolgt, aber sie haben das Risiko auf einen solchen Ausgang drastisch erhöht.

Hätte ich investiert würde ich einen Refund fordern. Möglicherweise würde ich das sogar ohne diesen PR-Stunt wollen weil sie die Spielregeln mit ihrer neuen Geschäftsidee im Nachhinein verändern. Denn wie nullCoiner schon sagt: ICO-Investoren haben nicht in eine Beratungsfirma investiert.

________________________


Was mich persönlich, als jemand der nicht investiert hat, wirklich an der Sache nervt: Diese Typen sind offenbar Neulinge im Crypto-Bereich, haben wenig Durchblick, wissen möglicherweise auch nicht das ja schon weltweit Regulierungen auf dem Weg sind, von Asien über Europa bis in die USA. Aber sie fühlen sich berufen Crypto-Weltverbesserer zu spielen, produzieren internationale Schlagzeilen und behaupten einfach es wäre theoretisch ja so einfach gewesen mit der Kohle abzuhauen. Das würde ich gerne sehen und hätte jede Menge Fragen wie genau sie so etwas denn theoretisch erfolgreich hinbekommen hätten. Wären sie bereit und fähig alles hinter sich zu lassen, alle Kontakte abzubrechen, nie wieder nach Deutschland einzureisen, neue Identitäten anzunehmen und mit offenen Augen zu schlafen? Wären sie technisch gut genug um viele Millionen in Crypto-Währungen so zu waschen das es nicht mehr über die Blockchain bis zu Verkäufen hätte verfolgt werden können?

Das würde ein so hohes Maß an krimineller Energie und kriminellen Fähigkeiten erfordern die sie ganz sicher nicht hätten.

Dazu kommt ein anderer wichtiger Punkt: Sie haben sich als seriöses Projekt präsentiert das keinerlei Anzeichen eines Scams aufwies. Auch das entspricht ja nicht der Realität... alle großen Scams die ich beobachtet habe hatten auch Anzeichen eines Scams. Ich selbst habe noch nie in ein Scam-ICO gekauft weil meine Augen immer offen genug waren. 

M.A.n. sind das naive Typen mit einem arroganten Missionierungs-Komplex die nicht mal die eigene Botschaft verstanden haben, erst Recht nicht die Konsequenzen, weil sie es offenbar nicht konnten. Jetzt sind sie vermutlich überrascht was für eine Scheiße sie angerichtet haben. Weltweite Schlagzeilen, juristische Konsequenzen, finanzielle Konsequenzen, Vertrauensverlust, Kollateralschäden, ihre eigene Firma und eigene Investoren einem massiven Risiko mit ungewissem Ausgang ausgesetzt. Aber mit einer Botschaft haben sie sicherlich Erfolg: Newbies glauben jetzt alle ICO's seien total unsicher, denn es sei ja so simpel mit der Kohle abzuhauen und davon zu kommen.

Aber... diese New-Kids-on-the-Block haben zum Glück ja schon eine Lösung parat: Weil sie zu wissen glauben wie es läuft werden sie jetzt ICO-Berater.

Sie sollten ins Show-Geschäft wechseln.
hanspeter77
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1792
Merit: 1034

CryptoTalk.Org - Get Paid for every Post!


View Profile WWW
April 20, 2018, 09:54:31 AM
 #363

also da sist wirklich blödsinn von SVD wir wissen alle selber was ico für risiken bürgen das brauchten sie uns nicht zu zeigen.
die verhalten sich wie mein kleine nichte ^^.
hätte ich gewusst das die so .... hätten die kein cent von mir bekommen und auch keine signature von mir.

 
                                . ██████████.
                              .████████████████.
                           .██████████████████████.
                        -█████████████████████████████
                     .██████████████████████████████████.
                  -█████████████████████████████████████████
               -███████████████████████████████████████████████
           .-█████████████████████████████████████████████████████.
        .████████████████████████████████████████████████████████████
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       ..████████████████████████████████████████████████████████████..
       .   .██████████████████████████████████████████████████████.
       .      .████████████████████████████████████████████████.

       .       .██████████████████████████████████████████████
       .    ██████████████████████████████████████████████████████
       .█████████████████████████████████████████████████████████████.
        .███████████████████████████████████████████████████████████
           .█████████████████████████████████████████████████████
              .████████████████████████████████████████████████
                   ████████████████████████████████████████
                      ██████████████████████████████████
                          ██████████████████████████
                             ████████████████████
                               ████████████████
                                   █████████
.CryptoTalk.org.|.MAKE POSTS AND EARN BTC!.🏆
tempus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694
Merit: 1092


View Profile
April 20, 2018, 10:13:11 AM
 #364

also da sist wirklich blödsinn von SVD wir wissen alle selber was ico für risiken bürgen das brauchten sie uns nicht zu zeigen.
die verhalten sich wie mein kleine nichte ^^.
hätte ich gewusst das die so .... hätten die kein cent von mir bekommen und auch keine signature von mir.

Guter Vergleich! Cheesy

Ein anderer Vergleich der mir ständig vor Augen ist: Trump... der findet auch immer wieder irgendwas heraus das jeder schon weiß und behauptet dann und glaubt möglicherweise sogar: "Nobody knew!" Und auch er ist ja die Lösung für alle neu gefundenen Probleme.


Wenn die Savedroid-Kids konsequent sind manipulieren sie bald den Preis hoch und runter weil sie genug Kohle dafür haben und verkünden auch dass dann als neue Erkenntnis!  Cheesy
mambo1967
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 107



View Profile
April 20, 2018, 10:53:05 AM
 #365

toll, es gibt immer wieder neue Sachen, konnte es gar nicht glauben als ich das las. Erst voll abkassieren und dann zu Lasten der Investoren Spielchen machen... einfach nur grausam und schadet der ganzen Szene

tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 10:58:09 AM
Last edit: April 20, 2018, 11:32:55 AM by tec2g
 #366

@tempus. Ich unterstreiche JEDES deiner Worte. Du hast die Situation sehr gut, treffend und detailliert "aufgebröselt". Von meiner Seite aus ist der Vertrauensverlust nicht mehr reparabel und frage mich mittlerweile, ob das seitens Save nicht auch so gewollt war. Es handelt sich nach wie vor um einen Utility Token. Save kann nicht daran gelegen sein, dass Investoren bei Listing Ihre Tokens verbraten sondern wollen natürlich die Tokens in der zukünftigen App halten. Zwei (hypothetisch) wichtige Punkte:

1.) Durch diese unverschämte PR-Aktion wird sich der Kursverfall bei Listing expotentiell beschleunigen. Ich gehe davon aus, dass das Listing ohne Vorwarnung aus dem Nichts kommen wird und nur die Glück haben werden, die durch puren Zufall gerade vorm PC. Die allermeisten werden wohl auf der Arbeit sitzen und nicht reagieren können. Bei einem dramatischen Initialdump überlegen sich natürlich die Investoren zu einem späteren Zeitpunkt, ob sie wirklich abstossen sollten (bei annähernd 90-100% Verlust bzw. 1/10tel Cent). Sämtliche PreSale-Boni und Bounty-Boni werden augenblicklich verbrannt. Da gehe ich stark von aus. Der zu späte Trader wird seine Tokens halten, weil er sie ja auch in der Sparrapp gebrauchen könnte. Bummmm, Tokens gehalten in der App

2.) Einen sehr sehr wichtigen Punkt hat @tempus in Frage gestellt. Sind die überhaupt in der Lage, solch eine App zu entwickeln? Ich habe mich schon immer gefragt, wie die es hinbekommen wollen, kleinkryptosparen anzubieten, obwohl sie genau dieser Fee-Struktur unterliegen, wie jeder andere auch. Die kriegen ihre Trades auch nicht gebührenfrei. Ökonomisch kann das gar nicht funktionieren. Eine Frage, die ich im Telegram stellte und auch in PN´s. blieb bis heute unbeantwortet. Wenn kleinkryptosparen mit der sparapp erweitert wird, was machen die, wenn ich denen 1Mio Tokens zur Verfügung stelle und meine mögliche Rendite sehen will? Schnell, wie jeder Investor. Werden dann pro Monat 100 Tokens investiert und bevor meine 1Mio Tokens verbraten sind, bin ich bereits tot? Die Option scheidet also aus. Und überhaupt, save ist doch ein absoluter Newcomer im Kryptomarkt. Ich behaupte, nicht einer von denen, hatte auch nur einen einzigen BTC gehalten vor dem Jahr 2016. Und wer vertraut bitteschön seine Tokens jemanden an, der noch weniger Erfahrung hat, als man selbst? Niemand, behaupte ich. Also bleibt ja nur das Traden mit den Tokens, was sehr vielen von uns noch Kopfschmerzen bereiten wird. Ob nun Scam oder Totalverlust an der Börse bleibt mir gleich. Das Geld wird weg sein bzw. der größte Teil. Danke Savedroid. Ich hoffe, eines Tages kann ich mich revanchieren und packe dann auch in eure private Börse.  
tyz
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2072
Merit: 1146


I quit telegram. Ask for my keybase.io details.


View Profile
April 20, 2018, 11:19:53 AM
 #367

Mal abgesehen davon, dass ich die Aktion mehr als dämlich fand und es für die Kryptoszene eher schädlich als heilsam ist sollte man was rechtliche Schritte angeht die Kirche im Dorf lassen. Auch wenn laut dem Manager-Magazin die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Verfahren prüft, sehe ich dabei ein Problem das es überhaupt soweit kommt, bzw. letztlich zu eine Verurteilung kommt.

Rein rechtlich gesehen sind ICOs stark vergleichbar mit Crowdfunding. Man gibt Geld in der Hoffnung später ein Produkt zu erhalten. Ein Token ist auch nicht mehr als ein Gutschein auf ein mögliches Produkt in der Zukunft. Hier scheinen viele die Token mit einer Art Aktie zu verwechseln, also einen Anteil an der Firma und somit Miteigentümer der Firma.

Wenn wir uns jetzt auf eine Crowdfunding als Vergleichinstrument einigen, dann stehen dem Geldgeber so gut wie keine Rechte zu wenn das Projekt schief geht. Es gibt unzählige Beispiele im Crowdfundingbereich wo am Ende kein Produkt rauskam und das Geld abgeschrieben werden musste. Der Unterschied zum Crowdfundingbereich ist, dass es hier Exchanges gibt und somit eine kontinuierliche Preisbildung des Token auf Basis von Angebot und Nachfrage gemacht wird.

Die Macher von Savedroid haben sich sicherlich vorher rechtlich erkundigt bzw. beraten lassen, und sind sich dem sicherlich bewusst. Wäre dies hier ein IPO, dann hätten sie auf keinen Fall so eine Aktion durchgeführt.

Zuletzt noch ein mögliches (natürlich rein hypothetisches) Szenario: Vielleicht liegt das auch ganz im Interesse der Macher, dass der Preis nun einbrechen wird sobald der Token gelistet wird. Angenommen sie haben 20 Millionen im ICO eingenommen (genaue Summe steht meines Wissens noch nicht fest). Nach dem Listening wäre der Gesamtwert bspw. dann nur noch 5 Mio. Dann könnten sie alle Tokens bzw. Gutscheine zurückkaufen und würden weiterhin auf 15 Mio. sitzen ohne das sie irgendeine Verpflichtung hätten ein Produkt zu liefern. Schlüssige Ausreden gäbe es sicherlich genug.
tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 11:41:47 AM
Last edit: April 20, 2018, 11:58:21 AM by tec2g
 #368

Moment...auch die SparApp von denen war weg. Und dort liegen nunmal Verträge an. Übrigens auch im Tokenbereich, denn verträglich kaufe ich Tokens gegen Fiat. Also ein Geschäft. Selbst wenn der Wert des Tokens Luft ist, ich hatte ihn gekauft. Und sehr sehr viele, warten halt immer noch auf das Mining der Tokens. Das betrifft auch zugesicherte Boni, die Vertragsgegenstand waren.
Korrigiert mich, aber auch ein vorgetäuschter Betrugsversuch ist in unserem Rechtsstaat immer noch eine Straftat. Je nachdem wie "spitz" die Staatsanwaltschaft das sieht, einfach mal so machen von Save und sich später entschuldigen. Wo sind wir denn? Aber offensichtlich scheinen die sich mit der Staatsanwaltschaft schon gütlich geeinigt zu haben. Schade Staat. Es wäre eine Möglichkeit gewesen, mal Flagge gegen den ICO-Markt zu zeigen. Das war doch deren Message oder? 
tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 11:49:34 AM
 #369

Ich lasse es mir nicht nehmen zivilrechtlich auf Schadensersatz zu klagen, weil durch den vorgetäuschten Betrug sich in 24h Stunden soviel nachteiliges ereignet hatte, dass ich diesen Schaden ersetzt bekommen möchte.

Und das sollte jede/r machen, der finanziellen oder körperlichen Schaden erlitten hat, wenn der causale Zusammenhang beweisbar ist.    
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 779


View Profile
April 20, 2018, 11:57:58 AM
 #370

@tyz ich gebe Dir grundsätzlich Recht, und natürlich hat Savedroid in seinen terms & conditions sich alle Rechte vorbehalten und den Investoren keinerlei Rechte zugebilligt, und bei anderen ICOs in anderen Ländern würde ich das vielleicht auch akzeptieren, ABER es kommt dennoch eine Art Vertrag zustande, und ich kann und mag nicht glauben, das wir uns deshalb im rechtsfreien Raum befinden, es bestehen hier durchaus auch Rechte und Pflichten, und wenn eine Firma hinter dem ICO steht schon zwei Mal und dann noch in Deutschland. Und es ist genau so wie Du es sagst, hier wurde mutwillig und rücksichtslos der Wert der Tokens erheblich geschmälert, sie haben ja selbst gesagt nach reichlichen Überlegungen und Abschätzungen (bis hin zur Annahme von Morddrohungen). Über ihre eigene Sicher- und Gesundheit können sie frei entscheiden, aber mutwillig oder absichtlich den Preis zu dumpen ist ggf. schon kriminell, auch wenn der Preis vielleicht im Moment schwer zu greifen ist, da der Token noch an keiner Exchange gelistet ist.

Wie gesagt, ich hoffe das der Escrow funktioniert, zumal es auch noch kein Listing gibt (was seitens Savedroid sicherlich auch ein Grund für den PR Stunt war, da der Wertverlust sonst problemlos messbar gewesen wäre), und ich meine investierten BTC-Krümmel zurück bekomme, ihre SVD schicke ich ihnen gerne völlig schmerzlos zurück.
number9
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 0


View Profile
April 20, 2018, 12:08:00 PM
 #371

ich fand die aktion super und hoffe hier wachen endlich einige auf!
habe selbst in savedroid investiert (nicht wenig für meine verhältnisse) und war gestern selbst kurzzeitig schockiert - aber nicht wegen der aktion von savedroid, sondern wegen der reaktionen der leute die sofort panik bekamen und für unruhe sorgten. wer wegen paar virtuellen coins gleich die nerven verliert ist im cryptomarkt wohl aktuell falsch aufgehoben und sollte gleich doppelt abstand von ico nehmen.

ich investiere in den cryptomarkt weil ich daran glaube und nicht weil ich schnell geld verdienen möchte. investiertes geld ist für mich erstmal verschenktes geld. falls sich irgendwann mal was draus ergibt ist die freude darüber doch viel höher.

wenn die kurse mit den ersten listings erstmal stark nach unten zeigen sehe ich das als chance nachzulegen wenn bedarf besteht - wenn mehrere so denken wird der kurs auch schnell wieder nach oben gehen.

will jemand seine savedroid coins loswerden? ich nehm sie euch alle zum halben ico preis ab  Grin


Hätte ich in dieses Projekt investiert würde ich Dein Angebot sofort annehmen wollen und Dir eine PM schicken ob Du mir wirklich meine Investment zum ICO-Preis abkaufen würdest. Da Du aber sagst "wer wegen paar virtuellen coins gleich die nerven verliert (...)" vermute ich, dass Du das nicht könntest. Unabhängig davon: Es geht ja nicht um ein bisschen Kleingeld sondern viele Millionen (40 Mio EUR wenn ich richtig informiert bin).

Dazu kommt: Es geht um mögliche rechtliche Probleme und Geschäftspartner, etwa deren Bank die jetzt wirklich angepisst ist:





Glaubst du wirklich, dass hinter diesem Account ein realer Investor steckt? Das ist doch 100% jemand aus dem Team, der versucht hier die Gemüter zu beruhigen  Smiley

Muss dich enttäuschen, bin kein Mitglied des ICO Teams sondern Kleinanleger seit Ende2017. War selbst schon Opfer eines Exit Scams (nur 200€) und bin akutell von der Verge Problematik betroffen. Hatte aufgrund meines Einstiegs zu ATH Zeiten auch schon einige derbe Kursverluste zu verkraften. Mir ist das aber alles egal. Ich habe nur Geld angelegt, dass mich bei Verlust nicht schmerzt.
Selbst wenn Savedroid jetzt verschwunden wäre hätte ich nicht gross gejammert. Vermutlich hätte ich dann erstmal die Finger von weiteren ICOs gelassen.
Zum ICO Preis würde ich euch aktuell auch keine SVDs abkaufen,
sonst hätte ich ja auch von Anfang an mehr reinstecken können. Hab immer geschrieben für 50% des ICO Preises.
Aber das was hier läuft mit Beleidigungen und Drohungen finde ich wirklich lächerlich...
 Vergleicht das Mal mit den Geschehnissen bei VW in den letzten Jahren, da werden zur Zeit ganze Unternehmen aufgrund des Dieselskandals in die Insolvenz geschickt worden weil sich die ganze Vorstandschaft die Taschen füllt bevor sie das Boot verlässt und keine Sau interessiert es...

Hier wird auf Misstände hingewiesen auf ne sehr humorvolle Art und Weise. Die Panikmacher seid doch Ihr und die Geschichten die Ihr daraus macht...
Wenn die Kurse zu Beginn etwas sinken dann stört mich das nicht, ich HODL erstmal paar Jahre.
tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 12:26:01 PM
 #372

Problem ist nur, dass die Grenzen des "Humorvollen" weit überschritten sind. Es gibt nicht nur Kleinanleger.
quasimodo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876
Merit: 1076



View Profile
April 20, 2018, 12:40:06 PM
 #373

ich fand die aktion super und hoffe hier wachen endlich einige auf!
habe selbst in savedroid investiert (nicht wenig für meine verhältnisse) und war gestern selbst kurzzeitig schockiert - aber nicht wegen der aktion von savedroid, sondern wegen der reaktionen der leute die sofort panik bekamen und für unruhe sorgten. wer wegen paar virtuellen coins gleich die nerven verliert ist im cryptomarkt wohl aktuell falsch aufgehoben und sollte gleich doppelt abstand von ico nehmen.

ich investiere in den cryptomarkt weil ich daran glaube und nicht weil ich schnell geld verdienen möchte. investiertes geld ist für mich erstmal verschenktes geld. falls sich irgendwann mal was draus ergibt ist die freude darüber doch viel höher.

wenn die kurse mit den ersten listings erstmal stark nach unten zeigen sehe ich das als chance nachzulegen wenn bedarf besteht - wenn mehrere so denken wird der kurs auch schnell wieder nach oben gehen.

will jemand seine savedroid coins loswerden? ich nehm sie euch alle zum halben ico preis ab  Grin


Hätte ich in dieses Projekt investiert würde ich Dein Angebot sofort annehmen wollen und Dir eine PM schicken ob Du mir wirklich meine Investment zum ICO-Preis abkaufen würdest. Da Du aber sagst "wer wegen paar virtuellen coins gleich die nerven verliert (...)" vermute ich, dass Du das nicht könntest. Unabhängig davon: Es geht ja nicht um ein bisschen Kleingeld sondern viele Millionen (40 Mio EUR wenn ich richtig informiert bin).

Dazu kommt: Es geht um mögliche rechtliche Probleme und Geschäftspartner, etwa deren Bank die jetzt wirklich angepisst ist:





Glaubst du wirklich, dass hinter diesem Account ein realer Investor steckt? Das ist doch 100% jemand aus dem Team, der versucht hier die Gemüter zu beruhigen  Smiley

Muss dich enttäuschen, bin kein Mitglied des ICO Teams sondern Kleinanleger seit Ende2017. War selbst schon Opfer eines Exit Scams (nur 200€) und bin akutell von der Verge Problematik betroffen. Hatte aufgrund meines Einstiegs zu ATH Zeiten auch schon einige derbe Kursverluste zu verkraften. Mir ist das aber alles egal. Ich habe nur Geld angelegt, dass mich bei Verlust nicht schmerzt.
Selbst wenn Savedroid jetzt verschwunden wäre hätte ich nicht gross gejammert. Vermutlich hätte ich dann erstmal die Finger von weiteren ICOs gelassen.
Zum ICO Preis würde ich euch aktuell auch keine SVDs abkaufen,
sonst hätte ich ja auch von Anfang an mehr reinstecken können. Hab immer geschrieben für 50% des ICO Preises.
Aber das was hier läuft mit Beleidigungen und Drohungen finde ich wirklich lächerlich...
 Vergleicht das Mal mit den Geschehnissen bei VW in den letzten Jahren, da werden zur Zeit ganze Unternehmen aufgrund des Dieselskandals in die Insolvenz geschickt worden weil sich die ganze Vorstandschaft die Taschen füllt bevor sie das Boot verlässt und keine Sau interessiert es...

Hier wird auf Misstände hingewiesen auf ne sehr humorvolle Art und Weise. Die Panikmacher seid doch Ihr und die Geschichten die Ihr daraus macht...
Wenn die Kurse zu Beginn etwas sinken dann stört mich das nicht, ich HODL erstmal paar Jahre.



Wenn sich namhafte Fintechunternehmer und Startups von der Aktion distanzieren, haben die wahrscheinlich einfach keinen Humor.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/offener-brief-fintech-vertreter-zeigen-sich-entsetzt-von-pr-aktion-des-start-ups-savedroid/21196526.html

Nur weil die das Gefühl haben, dass so eine Aktion der ganzen Branche schadet, heisst das doch noch lange nichts. Wenn die Geschäftspartner, wie z. B. die Bank Frick sich darüber ärgern und die Geschäftsbeziehung überdenken, musst du dich noch lange nicht im Unrecht fühlen.

Du hast leider keine Ahnung aber davon viel. Huh
tempus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694
Merit: 1092


View Profile
April 20, 2018, 12:54:18 PM
 #374

Im Grunde ist die interessanteste Frage wirklich wie sie die Situation jetzt "heilen" wollen. Es gibt da m.A.n. mehrere theoretische Szenarien, gleichzeitig ist das Risiko recht hoch das keines davon funktioniert.

Szenario 1: Refund

Das wäre m.A.n. das Beste was getan werden könnte. Alles rückabwickeln und dann können sie ja noch mal versuchen ein ICO auf die Beine zu stellen. Da sie ja jetzt auch noch ICO-Berater sind wird das bestimmt super.

Aber ernsthaft, und das könnte das Problem sein: Ich weiß nicht, ob sie ausgeschlossen haben das Crypto-Investments von Börsen ins ICO geschickt werden konnten. Falls das nicht ausgeschlossen war ist eine automatisierte Rückabwicklung unmöglich und alles müsste manuell gemacht werden, was extrem langwierig und ein organisatorischer Alptraum wäre.

Und falls es schon möglich ist Token zu versenden ist es vermutlich schon zu Ver-/Käufen abseits irgendwelcher Börsen gekommen.



Szenario 2: Durchstehen und liefern

Die Total Value ist extrem hoch, m.A.n. viel zu hoch für so eine App, selbst wenn die diesen PR-Stunt nicht gebracht hätten. Ich halte das Projekt ehrlich gesagt für Hype. Auch ohne diese dumme Aktion würde ich von tendenziell fallenden Preisen ausgehen, denn wie bei allen Projekten würde es Zeit für Entwicklung brauchen, Zeit um zu wachsen usw.

Das Problem ist hier: Sie haben ja nicht nur ihren ICO-Investoren einen Schock versetzt und jede Menge Sorgen bereitet. Auch potentielle App-Nutzer dürften abgeschreckt worden sein. Schwer vorstellbar das jetzt auf einmal viele Geld da reinschicken um diesen Dienst zu nutzen. Außerdem: Es könnte sein dass Banken nichts mehr mit denen zu tun haben wollen. Plus: Falls es stimmt das die ne AG sind, dann haben sie auch "echte Investoren", die echte Firmen-Anteile halten. Und da wird es dann vermutlich auch ganz reale juristische Probleme geben die ganz echtes Geld kosten.

Wenn sie dann gleichzeitig eher auf einer der kleineren Börsen rumhängen, angepisste und ungeduldige ICO-Investoren eher rauswollen... dann geht das Ding in den Boden. Und bei einer total value von ca. 50 millionen oder mehr (weiß gerade die Verteilung nicht), wäre vermutlich eh nicht so viel Luft nach oben.

Das Dumme bei dem Szenario ist: Es könnte sein das die das Projekt mittelfristig versanden lassen und die Millionen trotzdem behalten dürfen.


______________

Juristisch gesehen kenne ich mich nicht aus, aber es ist schwer vorstellbar das es da gar keine Komplikationen geben wird, weil es ja nicht nur um Crypto geht. Falls sie mit der Aktion durchkommen sollten, dann aus einer komplett paradoxen Situation heraus: Sie würden genau von dem profitieren was sie anprangern wollten.

Was ich persönlich auch unterschätzt habe, aber umso interessanter finde: Dass die Crypto-Szene hartes Feedback geben würde war klar. Gleichzeitig haben Crypto-Investoren oft schon so viel Scheiße erlebt, dass sie eher dazu tendieren nen Auge zuzudrücken und dann eben weiterzumachen. Aber diese Clowns kriegen echt hartes Feedback aus der deutschen Fintech-Szene. Man muss nur mal googlen was die letzten Stunden so an Artikeln rausgekommen ist. Zwei Beispiele:

Wie sich die Fintech-Szene immer wieder selber schadet
In der deutschen Fintech-Branche herrschte eigentlich gute Stimmung. Bis die Firma Savedroid diese Woche für Negativ-Schlagzeilen sorgte

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/wie-sich-die-fintech-szene-immer-wieder-selber-schadet

OFFENER BRIEF
Fintech-Vertreter zeigen sich entsetzt von PR-Aktion des Start-ups Savedroid

http://www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/offener-brief-fintech-vertreter-zeigen-sich-entsetzt-von-pr-aktion-des-start-ups-savedroid/21196526.html


Es gibt echt viele solcher Artikel und Blog-Beiträge und ich habe nicht einen Artikel gesehen der diese Aktion irgendwie als positiv beschreibt. Insofern kann man davon ausgehen, dass die jetzt jede Menge Feuer von allen Seiten kriegen:

1: Investoren
2: Geschäftspartner, etwa deren Bank
3: Fintech-Szene
4: Juristisch
5: Kunden/User der App

Ein Problem, egal wie es weitergeht: Es ist ihnen auf keinen Fall möglich diese Situation und die Kommunikation noch zu kontrollieren. Wer in 12 Monaten Savedroid in Google eingeben wird, wird Überschriften mit den Worten "Scam", "dumm", "Betrug", "PR-Stunt", etc. finden und das auf fast allen Sprachen.

Sie werden also lange und an vielen Fronten im Krisenmodus sein und gegen Probleme kämpfen die sie ohne jede Notwendigkeit selbst verursacht haben. Selbst seriöse Startups haben eine Fail-Quote von etwa 90%. Toxisches Marketing dürfte das Risiko zu Scheitern signifiant erhöhen.

karlu92
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 392
Merit: 110


View Profile
April 20, 2018, 01:00:14 PM
 #375

Aber ernsthaft, und das könnte das Problem sein: Ich weiß nicht, ob sie ausgeschlossen haben das Crypto-Investments von Börsen ins ICO geschickt werden konnten. Falls das nicht ausgeschlossen war ist eine automatisierte Rückabwicklung unmöglich und alles müsste manuell gemacht werden, was extrem langwierig und ein organisatorischer Alptraum wäre.

Und falls es schon möglich ist Token zu versenden ist es vermutlich schon zu Ver-/Käufen abseits irgendwelcher Börsen gekommen.

Sie haben es nicht ausgeschlossen und damit wird es echt furchtbar, an Börsen wird es noch nicht gehandelt, es ist ja noch nichtmal alles verteilt und so lange sind die Token auch gelockt. Habe privat einen Käufer gefunden, Kaufvertrag ist abgeschlossen, aber ich kann die Token noch nicht versenden, weil sie gelockt sind.
tempus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1694
Merit: 1092


View Profile
April 20, 2018, 01:19:33 PM
 #376

Aber ernsthaft, und das könnte das Problem sein: Ich weiß nicht, ob sie ausgeschlossen haben das Crypto-Investments von Börsen ins ICO geschickt werden konnten. Falls das nicht ausgeschlossen war ist eine automatisierte Rückabwicklung unmöglich und alles müsste manuell gemacht werden, was extrem langwierig und ein organisatorischer Alptraum wäre.

Und falls es schon möglich ist Token zu versenden ist es vermutlich schon zu Ver-/Käufen abseits irgendwelcher Börsen gekommen.

Sie haben es nicht ausgeschlossen und damit wird es echt furchtbar, an Börsen wird es noch nicht gehandelt, es ist ja noch nichtmal alles verteilt und so lange sind die Token auch gelockt. Habe privat einen Käufer gefunden, Kaufvertrag ist abgeschlossen, aber ich kann die Token noch nicht versenden, weil sie gelockt sind.

Theoretisch muss ein Refund dann aber möglich sein. Es wäre nur extrem aufwändig, weil viele ICO-Käufer zuerst ihre Transaktionen von Börsen-Accounts nachweisen müssten um dann eine neue Refund-Adresse anzugeben. Der Nachweis ist nicht so leicht, weil ein Screenshot der Withdrawal-Liste nicht reichen würde.  

Die hatten doch einen KYC-Prozess oder? Hat der vor oder nach den ICO-Transaktionen stattgefunden, bzw. konnte man kaufen bevor das eigene KYC durch war? Falls das nämlich möglich war müssen sie irgendwelche Refund-Strategien haben, weil es bei Tausenden ja klar ist das einige beim KYC durchfallen und dann das Geld zurückgezahlt werden muss.


Edit: Es gäbe ne simplere Möglichkeit für einen Refund. Eine Buywall auf einer Börse und jeder der will kann da reinverkaufen. Ist aber vermutlich auch nicht superleicht, weil sie ja für viele verschiedene Cryptos verkauft haben.
tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 01:59:37 PM
 #377

Jetzt fragst du was? Ich glaube die KYC war vorher ab einem bestimmten Betrag. Was mich immer noch am allermeisten stört, ist diese katastrophale Kompetenzüberschreitung. Wie lange beschäftigen sich diesen Typen eigentlich mit Kryptos. Ein halbes Jahr, ein Jahr? Und spielen sich so dramatisch auf, dass ich kotzen könnte. Heilsbringer von was eigentlich? Von nix eine Ahnung, aber die ICO-Bibel neu auflegen. Echt, das geht gar nicht. Als Lehrling sagst du deinem Meister auch nicht, wie er arbeiten soll. Dann würdest schneller eine in die Fresse kriegen, als du Amen sagen kannst. Und wenn jemand absolut neu in einem Markt ist, dann sollte doch wohl erstmal oberste Prämisse sein....."Wenn man keine Ahnung hat, Fresse halten". Und beobachten. Der Hankir spielt sich hier auf, als hätte er mit Sathosi schon ein Bier getrunken. Vollidiot ist das.
nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1022
Merit: 779


View Profile
April 20, 2018, 02:53:05 PM
 #378

KYC war im laufenden ICO, man konnte schon SVD kaufen, aber erst nach KYC wurden dann die SVDs transferiert.
Quote
Payment confirmed! Finish KYC and set minting-mode and wallet in your profile to mint the tokens.

Refund sollte bei mir kein Problem sein, ich habe von ner BTC Adresse deren priv keys ich habe teilgenommen. Da gibt's also keine Ausreden, letztlich stellt sich nur rechtlich die Frage auf Anspruch des Refunds, und wie die Treuhänder dazu stehen, denn Savedroid hat meines Wissens die Funds nicht unter Kontrolle, und da es durch die PR Aktion meiner Meinung nach einen klaren Anspruch auf einen Refund gibt, bin ich gespannt, was da raus kommt, ich gehe stark davon aus, dass dies gerade zwischen der Bank, dem Escrow und Savedroid auch juristisch Diskutiert wird. Ich glaube sogar, dass wir als Investoren wegen des Refunds gar nicht groß mit Savedroid rumstreiten, müssen, ich denke und hoffe, dass dies die Bank und der Escrow klären und Savedroid dann "großzügig" den "freiwilligen" Refund anbieten wird. Das wäre dann die nächste Lektion für Savedroid, bei welcher sie lernen, was ein Treuhandservice ist.

Aber warten wir's mal ab.

tec2g
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 62
Merit: 1


View Profile
April 20, 2018, 03:04:23 PM
 #379

ja, genau so war das mit der KYC. schon so lange her  Grin
Refund wäre auch für mich die optimalste Lösung dieses Desasters. Ich gebe gerne jeden einzelnen Token zurück. Da würde nicht einer fehlen.
tobson2
Member
**
Offline Offline

Activity: 294
Merit: 10

Founder & CTO at savedroid AG


View Profile WWW
April 20, 2018, 03:08:44 PM
 #380

Refunds sind nicht geplant, allerdings werden in der offizielle Telegramgruppe reihenweise Tokens von Dritten gekauft.

Pages: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 [19] 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 ... 83 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!