Bitcoin Forum
May 19, 2022, 02:51:27 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: FTX Future Trading - KYC - Alternative?  (Read 157 times)
sinnlos42
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 69
Merit: 4


View Profile
December 29, 2021, 12:24:29 PM
 #1

Moin zusammen,

ich möchte gerne einem Freund von mir das Future traden ein bisschen näher bringen.
Aktuell nutze ich selbst FTX als Plattform. Bin auch super zufrieden, bis auf das die PnL manchmal sehr unübersichtlich ist (vllt hat ja jemand hier auch einen Tipp)
Richtige Alternativen kenne ich gar nicht. Binance hat ja den Service in Deutschland eingestellt.

Problem bei der ganzen Sache ist auch noch, dass besagter Freund Arbeitslos ist. Wollte ihm da ein kleinen Betrag zur Verfügung stellen und schauen, dass er sich ein bisschen austoben kann.
Was ich aber wiederum nicht möchte, ist das er nachher Probleme mit dem Amt kriegt. Wenn er das natürlich auf Dauer erfolgreich betreibt, dann muss er sich natürlich mit dem Amt auseinandersetzen.

Gibt es gute Alternativen, die einen auch ohne KYC traden lassen?


Beste Grüße
1652928687
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1652928687

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1652928687
Reply with quote  #2

1652928687
Report to moderator
1652928687
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1652928687

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1652928687
Reply with quote  #2

1652928687
Report to moderator
1652928687
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1652928687

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1652928687
Reply with quote  #2

1652928687
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1596


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
December 29, 2021, 02:05:01 PM
Merited by mole0815 (1)
 #2

ich möchte gerne einem Freund von mir das Future traden ein bisschen näher bringen.

Warum gleich Futures? Also Kryptos sind schon hochrisiko und nun nochmal ne Schippe drauf?

Wollte ihm da ein kleinen Betrag zur Verfügung stellen und schauen, dass er sich ein bisschen austoben kann.

Es gibt ja das Sprichwort, bei Geld hört die Freundschaft auf. Und leider ist da auch meistens was dran. Aber das musst du entscheiden.

besagter Freund Arbeitslos ist

Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II?

Was ich aber wiederum nicht möchte, ist das er nachher Probleme mit dem Amt kriegt. Wenn er das natürlich auf Dauer erfolgreich betreibt, dann muss er sich natürlich mit dem Amt auseinandersetzen.

Ja und was ist daran das Problem? Das Amt hilft ihm schon mit den richtigen Formularen.
Gelten die Erträge bei den Futures denn überhaupt als Einkommen? Auf die Schnelle habe ich nur gefunden, dass Einkommen aus Nebenbeschäftigung, selbständiger Tätigkeit oder als mithelfender Familienangehöriger (Erwerbstätigkeit) bis 165€ im Monat frei ist bei ALG I.

Die Arbeitsagentur wäre aber nicht die einzige Partei, die eventuell etwas vom Kuchen abhaben möchte. Finanzamt und vielleicht auch die Krankenkasse werden sicherlich auch hellhörig.

Gibt es gute Alternativen, die einen auch ohne KYC traden lassen?

Mir sind keine bekannt.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
sam00
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 532
Merit: 519



View Profile
December 29, 2021, 04:26:35 PM
 #3

Wenn du ihm ermöglichen möchtest, ohne KYC zu traden und eventuell Gewinne zu erzielen, ohne die den Behördern melden zu müssen, machst du ihn, dich und uns doch fast schon straftätig oder ? Das ist Steuerhinterziehung und wenn er zu viel fürs ALG verdient, betrügt er dort doch auch.
Dann lieber gleich den offiziellen und legalen Weg gehen meiner Meinung nach. Ihr wollt doch nachts sicher auch gut schlafen können, ohne euch wegen so etwas Sorgen machen zu müssen.

        ▄▀▀▀▀▀▀   ▄▄
    ▄  ▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄▀▀▄
  ▄▀▄▀▀             ▀▀▄▀
 ▄▀▄▀         ▄       ▀▄
  ▄▀         ███       ▀▄▀▄
▄ █   ▀████▄▄███▄       █ █
█ █     ▀▀▀███████▄▄▄▄  █ █
█ █       ██████████▀   █ ▀
▀▄▀▄       ▀▀█████▀    ▄▀
   ▀▄        ▐██▄     ▄▀▄▀
  ▀▄▀▄▄       ███▄  ▄▄▀▄▀
    ▀▄▄▀▀▄▄▄▄▄████▀▀ ▄▀
       ▀   ▄▄▄▄▄▄▄
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
.
.
CRYPTO'S FASTEST
GROWING CASINO
       ▄▄▐█▌▄▄
      ▄███████▄
      ▀███████▀
       ▀▀▐█▌▀▀

                    ▄  ▄
   ▄            ▄█ ▀▀██▀▀ █▄
▀▄███▄▀        ▀▀██▄ ██ ▄██▀▀
▀█████▀      ▀▄▄▄ ▀██████▀ ▄▄▄▀
▀ ▀█▀ ▀       ███▀▀██▄▄██▀▀███
             ▀   ▄██▀██▀██▄   ▀
               ▀██▀  ██  ▀██▀
                 ▀ ▀█▀▀█▀  ▀
                   ██
    ██        ▄███▄▄     ██
              ████
███▄

        ▀▄ ▄  █▀▀▀███▀
       ▄▄▄
▀▀▄ █   █   ███▄
██   ▄█████
  ▀█ ▄▀▀▀ █▀██
     ▀
██▀
▀▄   ██  ▄▀ █▄▀     ██
       ▀▀▀▀▀▀██▄█▀▀▀ ▄
      ▄ ▄▀    ██▌  ▐▄▀
       ▀▀▄▄█▄▄▄█▌ ▄█▄▀  ██
     ███     ▀████▀▀▀▀▀
              ▐██▌
       ████
  ▄████▄
.
PLAY NOW
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1596


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
December 29, 2021, 10:47:23 PM
 #4

Was ich aber wiederum nicht möchte, ist das er nachher Probleme mit dem Amt kriegt. Wenn er das natürlich auf Dauer erfolgreich betreibt, dann muss er sich natürlich mit dem Amt auseinandersetzen.

Ah, jetzt lese ich erst genau. Er weiß also noch gar nichts von seinem "Glück". Du machst dir Sorgen, dass er Probleme bekommt. Dann sorge am besten dafür, dass du alle Informationen dazu suchst, mit ihm austauschst und er dann selber bewerten kann, ob er das möchte.

Und wenn er das auf Dauer erfolgreich betreibt, dann braucht er ALG x ja sowieso nicht mehr, oder?

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
Isallonda
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile WWW
January 12, 2022, 12:34:30 PM
 #5

Hey,
also nach deutschen Gesetzt zählt die Kryptowährung zum jetzigen Zeitpunkt als ein Risikoinvestment. Solange er die Kryptowährung 1 Jahr lang auf seiner Wallet hält und sich diese danach auszahlt, ist alles steuerfrei. Du musst es nur dann beweisen können, dass es seit einem Jahr in deinem Besitz ist. Ist nur leider sehr kompliziert mit den Behörden, da diese keine Ahnung von Kryptowährung haben Cheesy

Eine gute Alternative zu FTX ist mir auch nicht bekannt Huh Ich bin mit FTX sehr zufrieden, ich nutze nur noch zusätzlich "Trading View", da gibt es mehr optionen im Chart.
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1596


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
January 12, 2022, 02:08:49 PM
 #6

also nach deutschen Gesetzt zählt die Kryptowährung zum jetzigen Zeitpunkt als ein Risikoinvestment

In welchem Paragraphen steht das drin?

Solange er die Kryptowährung 1 Jahr lang auf seiner Wallet hält und sich diese danach auszahlt, ist alles steuerfrei.

Hier geht es um Futures. Da ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand die Terminkontrakte auf >365 Tage datiert.

Du musst es nur dann beweisen können, dass es seit einem Jahr in deinem Besitz ist
Ist nur leider sehr kompliziert mit den Behörden, da diese keine Ahnung von Kryptowährung haben Cheesy

Brauchen sie ja auch nicht. Die interessieren nur die Gewinne. Aber warum sollte es kompliziert sein? Kaufzeitpunkt und Verkaufszeitpunkt kann doch nachgewiesen werden.

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
Isallonda
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile WWW
January 14, 2022, 10:15:22 AM
 #7

also nach deutschen Gesetzt zählt die Kryptowährung zum jetzigen Zeitpunkt als ein Risikoinvestment

In welchem Paragraphen steht das drin?

Es gibt noch keine festen Gesetzte für Kryptowährung. In einem Fall vor Gericht wurde dieses so festgelegt (Als Präzedenzfall zu sehen). Bei der letzen Steuererklärung wurden Krypto als "sonstige Wirtschaftsgüter" einbezogen.

Du musst es nur dann beweisen können, dass es seit einem Jahr in deinem Besitz ist
Ist nur leider sehr kompliziert mit den Behörden, da diese keine Ahnung von Kryptowährung haben Cheesy

Brauchen sie ja auch nicht. Die interessieren nur die Gewinne. Aber warum sollte es kompliziert sein? Kaufzeitpunkt und Verkaufszeitpunkt kann doch nachgewiesen werden.

Die Behörden können nichts mit Walletadressen oder Etherscan Auszügen anfangen (aus meiner bisherigen Erfahrung)
bct_ail
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1918
Merit: 1596


https://bit.ly/2Pw2IPb


View Profile WWW
January 14, 2022, 04:16:20 PM
 #8

also nach deutschen Gesetzt zählt die Kryptowährung zum jetzigen Zeitpunkt als ein Risikoinvestment

In welchem Paragraphen steht das drin?

Es gibt noch keine festen Gesetzte für Kryptowährung. In einem Fall vor Gericht wurde dieses so festgelegt (Als Präzedenzfall zu sehen). Bei der letzen Steuererklärung wurden Krypto als "sonstige Wirtschaftsgüter" einbezogen.

Vielleicht ist es für dich neu, aber für uns ist es schon lange bekannt, dass Kryptos entweder nach §22 EStG oder §23 EStG (sonstiges Einkommen oder privates Veräußerungsgeschäft (andere Wirtschaftsgüter)) besteuert werden. Einige bezweifeln das, aber da müssen wir mal schauen, wie die Gerichte dazu entscheiden.
Jedenfalls gibt es kein Gesetz wo "Risikoinvestment" drin steht.


Die Behörden können nichts mit Walletadressen oder Etherscan Auszügen anfangen (aus meiner bisherigen Erfahrung)

Um welche Behörden handelt es sich dabei?

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
Isallonda
Copper Member
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 58
Merit: 2


View Profile WWW
January 18, 2022, 08:46:41 AM
Last edit: January 18, 2022, 10:12:01 AM by Isallonda
 #9

Die Behörden können nichts mit Walletadressen oder Etherscan Auszügen anfangen (aus meiner bisherigen Erfahrung)

Um welche Behörden handelt es sich dabei?

War bei der letzten Steuererklärung ein Problem und ich musste es gefühlte 1000mal erklären was genau das ist und wie das alles so funktioniert. Die hatten alle Fragezeichen in ihren Gesichtern  Grin (ob Steuerberater oder Finanzamt)
sinnlos42
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 69
Merit: 4


View Profile
January 20, 2022, 05:12:19 PM
 #10

Habe von der ganzen Sache erstmal Abstand genommen.

Ich wollte eben, dass keine Probleme entstehen und es am Ende so einfach wie möglich ist.

Aber danke trotzdem für eure Hilfe Smiley


P.S.: Finde auch irgendwie kein Tool, was einem gut die Trades exportiert. Bei Cointracking ist ja nach ner bestimmten Tradeanzahl Feierabend, oder halt eben ziemlich teuer Cheesy
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1354
Merit: 690



View Profile
May 18, 2022, 01:24:40 PM
Last edit: May 18, 2022, 04:28:56 PM by mr.relax
 #11

Quote
Wenn du ihm ermöglichen möchtest, ohne KYC zu traden und eventuell Gewinne zu erzielen, ohne die den Behördern melden zu müssen, machst du ihn, dich und uns doch fast schon straftätig oder ? Das ist Steuerhinterziehung und wenn er zu viel fürs ALG verdient, betrügt er dort doch auch.

Also zum Glück sind wir noch nicht so weit, daß man sich straffällig macht, wenn man einem Freund eine Möglichkeit schafft, wieder auf die Beine zu kommen und Geld zu verdienen.
Nein, es ist noch nicht strafbar, Geld zu verdienen, oder auf KYC - freien Plattformen zu handeln.

Manchmal habe ich den Eindruck in Deutschland ist jegliche Eigeninitiative mit Verboten belegt-es ist aber nicht so!!!

Falls er Gewinne macht, sind die natürlich zu versteuern und als Einkommen beim Amt anzugeben.
Das geht aber auch im Nachhinein.
Selbstverständlich darfst du auch einem Harz4-ler Geld schenken.

Ob er als Newbie beim Daytraden allerdings Gewinne macht, halte ich für sehr fragwürdig.


Ja, es gibt mehrere sehr große Platformen, wie Bybit und Kucoin, die dies ohne KYC anbieten.

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!