Bitcoin Forum
May 19, 2022, 01:50:44 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Laut Kraken Direktor kann Bitcoin in 2021 auf 2 Mio. $ schießen -wahrscheinlich?  (Read 378 times)
Crypto-Mark
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 3


View Profile
April 15, 2020, 11:41:26 AM
 #1

Hallo zusammen,

ich bin interessiert an eurer Meinung. Ich habe jetzt schon des öfteren Gründe dafür gehört, dass 2021 das Jahr wird, in dem wir den nächsten Bitcoin Bullrun erleben werden. Dafür sprechen laut der Quellen fundamentale Indikatoren wie beispielsweise die Folgen der aktuellen Wirtschaftskrise, befeuert durch das Virus als Katalysator und einige technische Indikatoren. Auch das S2F Modell spricht ja auch dafür, sodass ein Preis von rund 80.000 für Ende 2021 für viele ein durchaus realistisches Ziel darstellt. So weit, so gut. Aber ich höre auch öfters sogenannte Mondprognosen, wie jetzt aktuell die von Kraken Direktor Dan Held, die ich in diesem Artikel https://bitcoin-bude.de/bitcoin-kurs-koennte-laut-kraken-direktor-in-einem-massiven-superzyklus-auf-2-000-000-steigen gelesen habe. Darin hat er in einem Interview gegenüber Crypto Lark bekannt gegeben, dass er sich sogar ein Preisziel von bis zu 2 Mio. $ vorstellen kann.

Meine erste Reaktion war natürlich "Pffff... ja klar!". Aber dann habe ich einen Schritt weiter gedacht und mir das Szenario vorgestellt, welches er beschreibt und das seiner Meinung nach diese Mondprognose rechtfertigt. Er sagt quasi, dass, sofern Menschen und Institutionen tatsächlich vollständig das Vertrauen in Fiat-Währungen verlieren (was quasi die nächste Währungsreform einleiten würde), dann könnte es zu einem sogenannten Superzyklus kommen,  der den Bitcoin Kurs nach oben katapultieren würde. Natürlich wäre der Wert die absolute Spitze eines Boom & Bust Zyklus, worauf hin locker wieder eine an die 90%ige Korrektur folgen würde. Demzufolge würde sich dann der Bitcoin Kurs daraufhin irgendwo bei 300.000$ wieder einpendeln.

Lange Rede, kurzer Sinn: Für wie wahrscheinlich haltet ihr persönlich ein solches Szenario und warum? Umso ausführlicher eure Erklärung ist, desto dankbarer wäre ich euch natürlich!

Beste Grüße,

Mark
1652925044
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1652925044

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1652925044
Reply with quote  #2

1652925044
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1652925044
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1652925044

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1652925044
Reply with quote  #2

1652925044
Report to moderator
Souri
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1456
Merit: 358

You work in Insurance? Message me.


View Profile
April 15, 2020, 11:53:31 AM
 #2

Basierend auf einem anderen Interview, aber grundsätzlich mit der gleichen Fragestellung gab es hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=5193740.0 schon mal einen Thread.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
Crypto-Mark
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 3


View Profile
April 15, 2020, 01:30:08 PM
 #3

Danke dir für den Verweis. Aber was denkst du denn beispielsweise? Immerhin ist das Thread schon etwas älter und die jüngsten Ereignisse der letzten 2 Monate dürften sehr vielen Menschen die Augen geöffnet und ihre Perspektive wohlmöglich geändert haben.
Alabasta
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 549
Merit: 234


View Profile
April 15, 2020, 02:33:38 PM
 #4

niemand weiß, wie der Kurs von morgen ist, geschweige denn von übermorgen oder in drei, sechs oder noch mehr Monaten. Du musst Dir schon Deine eigenen Gedanken machen.  Ich habe mich jahrelang an der Münchner Börse rumgetrieben, weil ich dachte, da wäre ich an der Quelle und würde vor allen anderen erfahren, was so läuft. Aber nach drei Jahren hatte ich über 150.000,- DM verloren und eingesehen, dass auch da alle nur Meinungen haben, die stimmen können oder auch nicht. Erwartest Du von einem Forum, dass es hier jemanden gibt, der Dir sagen kann, ob der BTC-Kurs nach oben oder nach unten geht? Das einzige, das ich Dir jetzt schon prophezeien kann, ist, dass Du es an der Börse nie weit bringen wirst. Es sei denn, Du fängst selber zu denken an.
JL0
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 799
Merit: 132


Bitcoin the Digital Gold


View Profile
April 15, 2020, 02:59:14 PM
 #5

Die Volatilität von Bitcoin ist meiner Meinung nach stark und kann innerhalb von Minuten stark Auf- oder Abwärts gehen. Vor kurzem bevor wir den starken Abwärtstrend auf die $3K hatten da gab es einige wie z.B der CEO von Bitmex er war der Meinung das Bitcoin NIE WIEDER die $3000 Marke sehen wird. Was ist daraus geworden ? Ich schließe mich meinem Vorredner an weil keiner von uns sagen kann was passieren wird. Wir hoffen alle natürlich auf ein neues ATH aber ob jemals wieder dazu kommt und wenn ja wann ?
Investiere nur soviel wie Du auch bereit bist zu Verlieren. Hier gab es mal einen schönen Thread denn ich leider auf anhieb nicht finde dort wird man als Anfänger gut aufgehoben. Da stand unter anderem "Keinen Kredit......".
Crypto-Mark
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 3


View Profile
April 15, 2020, 03:22:29 PM
Merited by mole0815 (1)
 #6

niemand weiß, wie der Kurs von morgen ist, geschweige denn von übermorgen oder in drei, sechs oder noch mehr Monaten. Du musst Dir schon Deine eigenen Gedanken machen.  Ich habe mich jahrelang an der Münchner Börse rumgetrieben, weil ich dachte, da wäre ich an der Quelle und würde vor allen anderen erfahren, was so läuft. Aber nach drei Jahren hatte ich über 150.000,- DM verloren und eingesehen, dass auch da alle nur Meinungen haben, die stimmen können oder auch nicht. Erwartest Du von einem Forum, dass es hier jemanden gibt, der Dir sagen kann, ob der BTC-Kurs nach oben oder nach unten geht? Das einzige, das ich Dir jetzt schon prophezeien kann, ist, dass Du es an der Börse nie weit bringen wirst. Es sei denn, Du fängst selber zu denken an.

Danke für deine Antwort, aber du missverstehst meine Intention. Ich suche nicht nach jemanden, der mir sagt "was Sache ist", sodass ich seiner oder ihrer Aussage blind folgen kann. Ich suche nach Meinungen und vor allem Argumenten, die im Laufe dieser Diskussion wohlmöglich hervorgebracht werden und die mir eventuell eine weitere Perspektive eröffnen. Ich selbst habe bereits eine fundierte Meinung zu dem ganzen Thema, bin aber der Überzeugung, dass man nie auslernt.

Crypto-Mark
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14
Merit: 3


View Profile
April 15, 2020, 03:39:35 PM
 #7

Die Volatilität von Bitcoin ist meiner Meinung nach stark und kann innerhalb von Minuten stark Auf- oder Abwärts gehen. Vor kurzem bevor wir den starken Abwärtstrend auf die $3K hatten da gab es einige wie z.B der CEO von Bitmex er war der Meinung das Bitcoin NIE WIEDER die $3000 Marke sehen wird. Was ist daraus geworden ? Ich schließe mich meinem Vorredner an weil keiner von uns sagen kann was passieren wird. Wir hoffen alle natürlich auf ein neues ATH aber ob jemals wieder dazu kommt und wenn ja wann ?
Investiere nur soviel wie Du auch bereit bist zu Verlieren. Hier gab es mal einen schönen Thread denn ich leider auf anhieb nicht finde dort wird man als Anfänger gut aufgehoben. Da stand unter anderem "Keinen Kredit......".

Natürlich gibt es niemanden, der weiß, was zukünftig passiert. Die Zukunft ist per Definition ungewiss und alle Aussagen, die wir Menschen diesbezüglich treffen können, sind nur Vermutungen im besten Fall aufbauend auf fundierten Daten, die zumindest eine vage Wahrscheinlichkeit für kommende Ereignisse ableiten lassen. Daher kann ich dir auch nur schreiben, was ich bereits im obigen Post deinem Vorredner geschrieben habe. Trotzdem danke ich dir für deine Antwort und deine mahnenden und angebrachten Worte.
GerTranslation
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 630
Merit: 122


View Profile
April 15, 2020, 08:10:15 PM
 #8

Kurz meine Meinung

1. Aussagen von Krypto Geschäftsleuten aka CZ etc. haben für mich 0 Wert, denn die verdienen an hohen Kursen.
2. Erst war es Stock2Flow, dann Digitales Gold, dann Inflationsgeschützt, dann hartes Geld da schwer zu erschaffen (was ist wenn es weniger Miner gibt?...) Gold bleibt z.b. immer gleich schwer zu erschaffen...
3. Ist der Markt viel zu manipuliert, sodass Pumps / Dumps meist am Wochenende stattfinden, wie hier vermutlich alle wissen.
4. Die Welt ist viel zu vernetzt für eine plötzliche Hyperinflation. Jedes Land hat Staatsanleihen von anderen Ländern, also müsste das schon Global passieren. Und selbst wenn, das dauert.
5. Das Volumen nimmt seit 2017 kontinuierlich ab!!!
6. Warum sollte man Physische Bitcoin in seiner Wallet haben?
7. Siehe Punkt 5, und deshalb ist das ganze Volumen auch auf Leverage Exchanges aka Bitmex, Bybit etc gewandert. Man muss keine BTC mehr hodln und hoffen, dass der Preis steigt.
8. 99% Hodln einfach und warten auf neue Käufer auf die sie dann dumpen können. Verwendung sehe ich kaum.
9. Institutionelle haben 0 Interesse an BTC, siehe Bakkt usw.
...
...

Fazit:
- Ich gehe eher davon aus, dass nach dem nächsten großen Event (Halving) der Preis durchaus "crashen" könnte, um sich dann bei 3k einzupendeln, in dem Bereich kommt auch das größte Volumen rein. Denn derzeit schauen alle nur auf das Halving, und dann? Soll es automatisch ansteigen? Wenn der Markt nur so linear wäre. Danach ist erstmal leere, welcher Hype kommt nach dem Halving?
Aber ein sinnvoller! Beitrag zu Punkt 6 wäre schon gut, mit derzeitigen fundamentalen Begründungen, keine Wünsche oder Annahmen...
Walter1
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 15
Merit: 0


View Profile
April 18, 2021, 10:04:04 PM
 #9

Solche Prognosen sind von Schaumschlägern. Das ist immer ein Anzeichen das man in StableCoins switchen sollte. Weil die dumme Masse denkt "oh BTC auf 2 Mio da kann ich noch kaufen" und zack kommt der Dump.

Wenn der letzte Btc gemint ist wird der Kurs pro BTC auf 1 Mio fest gesetzt. Das ist keine Prognose.
favicoin
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8
Merit: 1


View Profile
April 23, 2021, 01:24:34 PM
 #10

Leider greift die Mainstreampresse v.a. solche heftigen Aussagen auf, was natürlich wiederum ein gewisses Licht auf die gesamte Branche wirft. Der Ottonormalverbraucher hat ja genug in den Bankenskandalen erlebt und solche Spekulationen mit offensichtlichem Eigeninteresse sind wohl eher kontraproduktiv, zumindest langfristig...
yxt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 3276
Merit: 1086



View Profile
April 26, 2021, 02:56:41 PM
 #11

wahrscheinlicher als auf Null zu fallen würde ich sagen Wink

BTCKano Pool██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██
██
██
██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
██ ██ ██
   ██
   ██
   ██
   ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
██ ██
   ██
   ██
   ██
   ██
MinoRaiola
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400
Merit: 1048



View Profile WWW
October 24, 2021, 11:23:48 AM
 #12

Lange Rede, kurzer Sinn: Für wie wahrscheinlich haltet ihr persönlich ein solches Szenario und warum? Umso ausführlicher eure Erklärung ist, desto dankbarer wäre ich euch natürlich!

Das Jahr 2021 ist im letzten Quartal und das es passiert halte ich für äußerst unmöglich. In dem Artikel wird das Jahr mit dem Worte „vielleicht“ benannt. Schau mal hier:

Quote
Wir sehen ein Szenario, in dem eine buchstäblich unendliche Menge an Fiat gedruckt wird und es nur 21 Millionen Bitcoin gibt. Es ist schwer vorherzusagen, aber langfristig, vielleicht Ende 2021, wird es zu dem kommen, was viele der Modelle vorhersagen und wir in historischen Zyklen sehen konnten. Die klassischen Modelle verweisen auf [einen Preis von] 80.000 bis 300.000 Dollar pro Bitcoin. Das könnten wir sehen. Wir könnten etwas Verrückteres sehen. Ich nenne dies den Superzyklus von Bitcoin.

Hinter der Meinung des Kraken Direktors steckt eher die Inflation / Geldentwertung im Fokus. Und dazu habe ich eine ähnlich Meinung. Wenn man sich die Entwicklung anschaut, dann sind die Zeichen auffällig. Argentinien mit einer Inflation von +42%, Türkei bei +13%, Brasilien steigt monatlich seit 12 Monaten (Screenshot unten) und aktuell bei +10%. Amerika muss jedes Jahr die Schuldenbremse anheben, dass es unendlich nicht so lange weiter gehen kann ist realistisch. Venezuela streicht zum zweiten Mal mehrere 0 aus der Landeswährung… das Geld liegt sprichwörtlich auf der Straße und ist nichts Wert (Screenshot unten).

Quote
Wenn die Welt wirklich fürchtet, dass ihr Geld abgewertet wird – jede Institution, jeder Staatsfonds, jede Zentralbank – wenn sie alle das wirklich fürchten, dann wird Bitcoin nicht bei 100.000 oder 300.000 Dollar aufhören. Es könnte bis zu einer oder zwei Millionen gehen.



Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/203877/umfrage/monatliche-inflationsrate-in-brasilien/


Quelle: https://twitter.com/basilanderau/status/1276453870336696320

                 ██▄▄▄
                  ██████▄▄

   ▄█▄             ████████▄
  █████▄    ▄▄▄▀▀▀        ███
 ███████▄▄▀▀           ▄▄█████
███████▀             ▐█████████
█████                ▐█████████
█████▄▄▄▄             █████████
 █████████             ▀██████
  ████████▄▄             ▀▀██
   ▀██████████▄  ▄▌    ▄█▄
     ▀▀███████████▀  ███▀▀
         ▀▀▀██▀▀▀     ▀
.
..FortuneJack.......MIAMI Garage........MAJESTIC7 ..6 BTC WELCOME OFFER ......Join Now .>.....
mr.relax
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1354
Merit: 690



View Profile
May 18, 2022, 04:38:36 PM
Last edit: May 18, 2022, 04:48:46 PM by mr.relax
 #13

Am 18.Mai.2022 kann ich sagen daß Bitcoin in 2021 auf 2 Mio. $ schießt eine Wahrscheinlichkeit von NULL hat.
Hätte ich aber auch 2020 schon schreiben können, weil das eh klar war das das nicht kommt.
Bitcoin wird nicht stark weil Fiat inflationiert.
BTC wird nur stark wenn mehr Menschen an Bitcoin als echte Alternative zu Fiat glauben und es mehr Möglichkeiten gibt Bitcoin auch zu verwenden.
Und nicht nur zum spekulieren gegen Fiat zu nehmen.

Es würde allen gut tun, die bisherigen Kursverläufe zu geniessen, weitere langfristig zu erwarten, Kursverluste zu verdauen, anstatt irgendwelchen Millionengehype hinterherzuhecheln...
Das überlass ich lieber irgendwelchen Youtube"profis" a la Dr. Julian Hosp...

Trade across blockchains DECENTRAL : https://cutt.ly/rOSoDl
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!