Bitcoin Forum
November 21, 2018, 04:46:40 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.17.0 [Torrent].
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 [3191] 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 ... 3955 »
  Print  
Author Topic: Der Aktuelle Kursverlauf  (Read 5270655 times)
OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1021



View Profile
October 30, 2017, 09:04:18 AM
 #63801

Die "Bezahlfunktion" ist aktuell irrelevant. Bitcoin wird immer mehr als Alternative und Absicherung gegen die Geldflut der (Noten)Banken und Gefahren in der Weltwirtschaft gesehen.

So ist es. Wobei Bitcoin die Probleme noch weiter vertiefen wird. In Form von noch extremeren Ungleichgewichten zwischen den Marktteilnehmern.

Es gibt nur 21 Mio. Bitcoins aber 7-8 Mrd. Menschen, ergo ist sogar ein Preis weit jenseits von 10.000$ gerechtfertigt.

Das ist eine wenig sinnvolle Herangehensweise. Die Menge des überschüssigen Geldes ist entscheidend, nicht die Anzahl der Menschen. 99,99% der Menschen besitzen überhaupt keine Bitcoins.  

Die 10.000$ sind so gut wie erreicht. Das ist nur noch ein Frage der Zeit.  


"There should not be any signed int. If you've found a signed int somewhere, please tell me (within the next 25 years please) and I'll change it to unsigned int." -- Satoshi
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1542775600
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1542775600

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1542775600
Reply with quote  #2

1542775600
Report to moderator
1542775600
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1542775600

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1542775600
Reply with quote  #2

1542775600
Report to moderator
1542775600
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1542775600

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1542775600
Reply with quote  #2

1542775600
Report to moderator
dewdeded
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1011


Monero Evangelist


View Profile WWW
October 30, 2017, 09:12:14 AM
 #63802

Sollte z.B. Litecoin mehr zum Bezahlen genutzt werden (heute ist die Blockchain noch recht leer, auch wenn schon ab und zu mal ein 100 kB Block vorbei kommt), würde es automatisch auch ein Kandidat für "digitales Gold" und könnte Bitcoin vom ersten Platz verdrängen.
"Digitales Gold" kann nur eine Crypto-Currency sein, die "sicher", "anonym", "nicht-rückverfolgbar" und "fungibel" by-design ist. Also diese Features bereits auf Protokollebene vollständig und verpflichtend für alle TX implementiert.
Darüberhinaus sollte das Projekt "fair" und "elementar dezentral".

-> Kann es niemals Litecoin sein.

Vielleicht hat Litecoin ggf. eine Zukunft als "Crypto-Kleingeld", z.B. auf Handy-Wallets für kleine POS-Einkäufe.
CBTrading
Member
**
Offline Offline

Activity: 200
Merit: 13


View Profile
October 30, 2017, 09:12:43 AM
 #63803

Wahnsinn, der Widerstand wurde ja mal so eben um $2000 nach oben katapultiert. Next Stop $8150. In your face... ZDF
AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 100


View Profile
October 30, 2017, 09:42:18 AM
 #63804

Die "Bezahlfunktion" ist aktuell irrelevant. Bitcoin wird immer mehr als Alternative und Absicherung gegen die Geldflut der (Noten)Banken und Gefahren in der Weltwirtschaft gesehen.

So ist es. Wobei Bitcoin die Probleme noch weiter vertiefen wird. In Form von noch extremeren Ungleichgewichten zwischen den Marktteilnehmern.

Es gibt nur 21 Mio. Bitcoins aber 7-8 Mrd. Menschen, ergo ist sogar ein Preis weit jenseits von 10.000$ gerechtfertigt.

Das ist eine wenig sinnvolle Herangehensweise. Die Menge des überschüssigen Geldes ist entscheidend, nicht die Anzahl der Menschen. 99,99% der Menschen besitzen überhaupt keine Bitcoins.  

Die 10.000$ sind so gut wie erreicht. Das ist nur noch ein Frage der Zeit.  



Wenn nur 10% der Bitcoin besitzer nicht nur kaufen und horten sondern es auch verwenden würden, wären wir längst über $20.000 und das zumindest über eine längere Zeitraum stabil!
Im Moment wird es schwierig mit Annahme, weil es kann für beide Seiten ein gutes oder schlechtes Geschäft werden!
Saxnot
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 238
Merit: 125


Taschen leer neue Blockchain her


View Profile
October 30, 2017, 09:51:28 AM
 #63805

Die "Bezahlfunktion" ist aktuell irrelevant. Bitcoin wird immer mehr als Alternative und Absicherung gegen die Geldflut der (Noten)Banken und Gefahren in der Weltwirtschaft gesehen.

So ist es. Wobei Bitcoin die Probleme noch weiter vertiefen wird. In Form von noch extremeren Ungleichgewichten zwischen den Marktteilnehmern.

Es gibt nur 21 Mio. Bitcoins aber 7-8 Mrd. Menschen, ergo ist sogar ein Preis weit jenseits von 10.000$ gerechtfertigt.

Das ist eine wenig sinnvolle Herangehensweise. Die Menge des überschüssigen Geldes ist entscheidend, nicht die Anzahl der Menschen. 99,99% der Menschen besitzen überhaupt keine Bitcoins.  

Die 10.000$ sind so gut wie erreicht. Das ist nur noch ein Frage der Zeit.  



Wenn nur 10% der Bitcoin besitzer nicht nur kaufen und horten sondern es auch verwenden würden, wären wir längst über $20.000 und das zumindest über eine längere Zeitraum stabil!
Im Moment wird es schwierig mit Annahme, weil es kann für beide Seiten ein gutes oder schlechtes Geschäft werden!
Utopie, das System ist auf horten ausgelegt, das bringt die Begrenzung automatisch mit. Jeder der verkauft verliert. Es gibt nur eine Richtung, nämlich ins System rein. Und um so höher der Preis steigt umso geringer wird die Vermögensverteilung. Das sind nur einmal die Eckdaten des Systems. Keiner sendet heut mehr BTC wenn er dadurch nicht noch mehr BTC horten kann. Eine normale Wirtschaft gibt es hier nicht, es ist alles darauf ausgelegt noch mehr BTC zu horten.

Übrigens würde das gleiche in EUR passieren wenn der EUR begrenzt wäre, nun können wir mal raten warum der EUR nicht begrenzt ist. Was unsere Gesellschaftssysteme unter Druck setzen sind nicht die Währungen sondern der Zins und den könnte man auch im EUR abschaffen.

Man sollte sich mal fragen was ist ein Bitcoin wert wenn man ihn eh nicht mehr ausgeben will.  Wink

OhShei8e
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1442
Merit: 1021



View Profile
October 30, 2017, 10:20:34 AM
 #63806

Wenn nur 10% der Bitcoin besitzer nicht nur kaufen und horten sondern es auch verwenden würden, wären wir längst über $20.000 und das zumindest über eine längere Zeitraum stabil!
Im Moment wird es schwierig mit Annahme, weil es kann für beide Seiten ein gutes oder schlechtes Geschäft werden!

Es ist eine triviale Erkenntnis, dass es für einen Preisanstieg mehr Nachfrage als Angebot geben muss. Sobald mehr Bitcoins ausgegeben werden als sich Käufer dafür finden, sinkt der Preis.

Je weniger der Bitcoin sich zum Bezahlen eignet, umso besser für den Kurs.

Wäre der Bitcoin im gleichen Maße seines Wertanstiegs auch für Geschäfte eingesetzt worden, wäre das System schon vor Jahren zusammengebrochen. Vor 5 Jahren lag der Kurs ziemlich genau bei einem Promille des heutigen Kurses! Die Transaktionen sind in dieser Zeit aber nur um das Siebenfache gestiegen. Die Anzahl der Bitcoin-Adressen ist in einem ähnlichen Umfang gewachsen. Es dürfte kaum mehr als eine Million Menschen geben die Bitcoins besitzen. Die meisten davon horten sie mehr oder weniger. Das ist die Voraussetzung für den exorbitanten Kursanstieg. Jetzt und in Zukunft. Unter diesen Voraussetzungen halte ich auch Aussagen wie die eines gewissen Schlangenölverkäufers für durchaus realistisch, der andernfalls Teile seiner Anatomie verspeisen müsste.



 

AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 100


View Profile
October 30, 2017, 10:39:35 AM
 #63807

Eine andere Frage:

Am 16.11 findet ja SegwitX2 statt!
Was passiert, WENN nach der Fork die meisten Miner sich für dem neuen Coin entscheiden - stirbt BTC?


quote:
Man sollte sich mal fragen was ist ein Bitcoin wert wenn man ihn eh nicht mehr ausgeben will.  Wink

Und was ist es Wert Cheesy
happy_user
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 85
Merit: 3

Oma, gib Handtasche!!


View Profile
October 30, 2017, 10:45:49 AM
 #63808

next ATH incoooooooming !
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 596
Merit: 540


View Profile
October 30, 2017, 10:46:39 AM
 #63809

Eine andere Frage:

Am 16.11 findet ja SegwitX2 statt!
Was passiert, WENN nach der Fork die meisten Miner sich für dem neuen Coin entscheiden - stirbt BTC?


Nein, warum sollte es?
THEORETISCH wäre es denkbar, wenn -sagen wir- 99% der Miner plötzlich nicht mehr BTC minen. Dann friert die BTC-Chain praktisch ein und ist nicht mehr nutzbar, da die nächste Difficulty-Anpassung in weite Ferne rückt.
Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass ein deutlich niedrigerer Anteil B2X minen wird. Dann "lebt" BTC munter weiter, selbst wenn es nur -sagen wir- 10% Miningpower hätte.

Meine Prognose: BTC wird deutlich über 50% abbekommen, auch wenn aktuell noch 80% der Miningpower "NYA" in die Blöcke schreiben. :-)

Aus meiner Sicht ist BTC nicht in Gefahr.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
AdventureCoin
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 100


View Profile
October 30, 2017, 10:55:32 AM
 #63810

Eine andere Frage:

Am 16.11 findet ja SegwitX2 statt!
Was passiert, WENN nach der Fork die meisten Miner sich für dem neuen Coin entscheiden - stirbt BTC?


Nein, warum sollte es?
THEORETISCH wäre es denkbar, wenn -sagen wir- 99% der Miner plötzlich nicht mehr BTC minen. Dann friert die BTC-Chain praktisch ein und ist nicht mehr nutzbar, da die nächste Difficulty-Anpassung in weite Ferne rückt.
Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass ein deutlich niedrigerer Anteil B2X minen wird. Dann "lebt" BTC munter weiter, selbst wenn es nur -sagen wir- 10% Miningpower hätte.

Meine Prognose: BTC wird deutlich über 50% abbekommen, auch wenn aktuell noch 80% der Miningpower "NYA" in die Blöcke schreiben. :-)

Aus meiner Sicht ist BTC nicht in Gefahr.

OK!

Aber, entsteht:
A) ein neuer Coin
B) BTC wird upgradet
Chris601
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 596
Merit: 540


View Profile
October 30, 2017, 11:17:13 AM
 #63811

Aber, entsteht:
A) ein neuer Coin
B) BTC wird upgradet

Dass ein neuer Coin entsteht, ist, betrachtet man die Verhältnisse auf beiden Seiten, so gut wie sicher.
Keine der beiden Streitparteien sollte so wenig Unterstützung finden, dass sie nicht überleben könnte.

"Upgrade" ist das, was die 2X-Seite behauptet zu tun. Ihrer Auffassung nach soll 2X das "Bitcoin-Upgrade" sein und der alte Standard soll untergehen.

Trinkgelder hier einwerfen: 1J9c3HyFTBDBwCXdnBqqzh5VvQ14K5nCY
Thura
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 59
Merit: 1


View Profile
October 30, 2017, 11:25:36 AM
 #63812

Neues Allzeithoch: 5.335 EUR
Lincoln6Echo
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2100
Merit: 1027


Don't use bitcoin.de if you care about privacy!


View Profile
October 30, 2017, 11:27:51 AM
 #63813

Eine andere Frage:

Am 16.11 findet ja SegwitX2 statt!
Was passiert, WENN nach der Fork die meisten Miner sich für dem neuen Coin entscheiden - stirbt BTC?


Nein, warum sollte es?
THEORETISCH wäre es denkbar, wenn -sagen wir- 99% der Miner plötzlich nicht mehr BTC minen. Dann friert die BTC-Chain praktisch ein und ist nicht mehr nutzbar, da die nächste Difficulty-Anpassung in weite Ferne rückt.
Es ist wesentlich wahrscheinlicher, dass ein deutlich niedrigerer Anteil B2X minen wird. Dann "lebt" BTC munter weiter, selbst wenn es nur -sagen wir- 10% Miningpower hätte.

Meine Prognose: BTC wird deutlich über 50% abbekommen, auch wenn aktuell noch 80% der Miningpower "NYA" in die Blöcke schreiben. :-)

Aus meiner Sicht ist BTC nicht in Gefahr.

Vor allem macht es aus ökonomischen Gründen keinen Sinn einen 2X Coin zu minen wenn die original Bitcoin Chain einen deutlich höheren Kurs hat.
Klar, kann 2X die Difficulty anpassen aber dann ist es nicht die Chain mit dem höchsten POW.


bitcoinminer42
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1386
Merit: 1032


notorious shrimp!


View Profile
October 30, 2017, 12:03:12 PM
 #63814

Oha...  Shocked und so falsch lagen die Jungs in der Vergangenheit nicht...
zumindest was die Richtung angeht  Grin

https://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoin-mein-neues-kursziel-liegt-bei-8-460,5583352

"Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt." (Niederländisches Parlament 1637)
Greshamsches Geld
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1120
Merit: 1010



View Profile
October 30, 2017, 12:18:04 PM
 #63815

Oha...  Shocked und so falsch lagen die Jungs in der Vergangenheit nicht...
zumindest was die Richtung angeht  Grin

https://www.godmode-trader.de/analyse/bitcoin-mein-neues-kursziel-liegt-bei-8-460,5583352
Und dazu noch die BTC Preispxpulsion wenn der 2x Fork durch ist. Wahnsinn.

schnidl
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 161
Merit: 100

POS killed the POW-star


View Profile
October 30, 2017, 06:38:16 PM
 #63816

Die "Bezahlfunktion" ist aktuell irrelevant. Bitcoin wird immer mehr als Alternative und Absicherung gegen die Geldflut der (Noten)Banken und Gefahren in der Weltwirtschaft gesehen.

So ist es. Wobei Bitcoin die Probleme noch weiter vertiefen wird. In Form von noch extremeren Ungleichgewichten zwischen den Marktteilnehmern.

Es gibt nur 21 Mio. Bitcoins aber 7-8 Mrd. Menschen, ergo ist sogar ein Preis weit jenseits von 10.000$ gerechtfertigt.

Das ist eine wenig sinnvolle Herangehensweise. Die Menge des überschüssigen Geldes ist entscheidend, nicht die Anzahl der Menschen. 99,99% der Menschen besitzen überhaupt keine Bitcoins.  

Die 10.000$ sind so gut wie erreicht. Das ist nur noch ein Frage der Zeit.  



Wenn nur 10% der Bitcoin besitzer nicht nur kaufen und horten sondern es auch verwenden würden, wären wir längst über $20.000 und das zumindest über eine längere Zeitraum stabil!
Im Moment wird es schwierig mit Annahme, weil es kann für beide Seiten ein gutes oder schlechtes Geschäft werden!
Utopie, das System ist auf horten ausgelegt, das bringt die Begrenzung automatisch mit. Jeder der verkauft verliert. Es gibt nur eine Richtung, nämlich ins System rein. Und um so höher der Preis steigt umso geringer wird die Vermögensverteilung. Das sind nur einmal die Eckdaten des Systems. Keiner sendet heut mehr BTC wenn er dadurch nicht noch mehr BTC horten kann. Eine normale Wirtschaft gibt es hier nicht, es ist alles darauf ausgelegt noch mehr BTC zu horten.

Übrigens würde das gleiche in EUR passieren wenn der EUR begrenzt wäre, nun können wir mal raten warum der EUR nicht begrenzt ist. Was unsere Gesellschaftssysteme unter Druck setzen sind nicht die Währungen sondern der Zins und den könnte man auch im EUR abschaffen.

Man sollte sich mal fragen was ist ein Bitcoin wert wenn man ihn eh nicht mehr ausgeben will.  Wink

D.h. eine Gesellschaft, die nur den BTC nutzt und keine inflationäre Währung, wird/kann sich nicht weiterentwickeln. Versteh ich das richtig?
flyer88
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 985
Merit: 500



View Profile
October 30, 2017, 07:05:37 PM
 #63817

Utopie, das System ist auf horten ausgelegt, das bringt die Begrenzung automatisch mit. Jeder der verkauft verliert. Es gibt nur eine Richtung, nämlich ins System rein. Und um so höher der Preis steigt umso geringer wird die Vermögensverteilung. Das sind nur einmal die Eckdaten des Systems. Keiner sendet heut mehr BTC wenn er dadurch nicht noch mehr BTC horten kann. Eine normale Wirtschaft gibt es hier nicht, es ist alles darauf ausgelegt noch mehr BTC zu horten.

Übrigens würde das gleiche in EUR passieren wenn der EUR begrenzt wäre, nun können wir mal raten warum der EUR nicht begrenzt ist. Was unsere Gesellschaftssysteme unter Druck setzen sind nicht die Währungen sondern der Zins und den könnte man auch im EUR abschaffen.

Man sollte sich mal fragen was ist ein Bitcoin wert wenn man ihn eh nicht mehr ausgeben will.  Wink

D.h. eine Gesellschaft, die nur den BTC nutzt und keine inflationäre Währung, wird/kann sich nicht weiterentwickeln. Versteh ich das richtig?
Die Wirtschaft und damit auch die Gesellschaft/Sozialsysteme müssten auf jeden fall mit einer deutlich geringeren Nachfrage zurechtkommen.

Quote
Preissenkungen wirken sich positiv auf die Wohlfahrt aus, wenn sie auf gestiegener Effizienz beruhen. Im Gegensatz dazu beruhen die Preissenkungen bei Deflation meist auf fehlender Nachfrage. Dies führt dazu, dass Unternehmen nicht mehr investieren, weil Investitionen keinen Gewinn mehr versprechen und Konsumenten ihre Konsumausgaben möglichst nach hinten schieben, weil die Produkte immer billiger werden. Deflation führt dann zu einer schweren Wirtschaftskrise und hoher Arbeitslosigkeit, so wie z. B. in der Großen Depression.[
https://de.wikipedia.org/wiki/Deflation



     ▄██    ▐███████▄▄▄       ▄▄█████▄▄      ▄██▄      ▐██▄    ▒▓▓▄      ▄▓▓▒
     ███    ▐██▌▀▀▀▀▀███▄    ███▀▀▀▀▀███▄    ████▄     ▐██▌  ▐▓▄ ▀▓▓▄  ▄▓▓▀ ▄▓▌
     ███    ▐██▌      ███   ███▌      ███▌   ██████    ▐██▌   ▀▓▓▄ ▀▓▓▓▓▀ ▄▓▓▀
     ███    ▐██▌    ▄████  ▐███▌      ▐██▌   ███ ███▄  ▐██▌     ▀▓▓▄ ▀▀ ▄▓▓▀
     ███    ▐█████████▀▀   ▐███▌      ▐██▌   ███  ▀███ ▐██▌      ▓▓▓    ▓▓▓
     ███    ▐██▌   ▀███     ███▌      ███▌   ███    ██████▌   ▄▓▓▀ ▄▓▓▓▓▄ ▓▓▓▄
     ███    ▐██▌     ███    ▀███▄▄▄▄▄████    ███     ▀████▌  ▐▓▀ ▄▓▓▀  ▀▓▓▄ ▀▓▌
     ███    ▐██▌      ███     ▀▀██████▀▀     ███       ███▌    ▄▓▓▀      ▀▓▓▄
                  ▄▄▄█████▄▄▄▄
             ▄▄█▓▓▓▓▓█▀▀▀▀█▓▓▓▓▓█▄
           ▄▓▓▓█▀▀            ▀▀█▓▓█▄
         ▓▓▓█▀                    ▀▓▓█▄
       ▄▓▓▓▀                        ▀▓▓█
      ▄▓▓█                            █▓▓
      ▓▓▓                    ▄██▄     ▐▓▓█
     ▓▓▓                   ▄█▓▓▀       ▐▓▓▌
     ▓▓▓                 ▄█▓▓▀          ▓▓▓
     ▓▓▓       ▓▓▓▄    ▓▓▓▓▀            ▓▓▓
     ▓▓▓        ▀▓▓▓▄█▓▓▓▀             ▐▓▓▌
     ▀▓▓▓         ▀█▓▓█▀               █▓▓
      ▓▓▓▄                            ▓▓▓▌
       ▓▓▓█                         ▄█▓▓▀
        ▀▓▓█▄                     ▄▓▓▓█▀
          ▀▓▓▓█▄               ▄▄█▓▓█▀
            ▀▀█▓▓▓█▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█▓▓▓█▀
                ▀▀██▓▓▓▓▓▓▓███▀▀
werner52911
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 385
Merit: 140



View Profile
October 30, 2017, 10:06:19 PM
 #63818

Aus Chart technischer Sicht ist der Aufwärtstrend absolut intakt und der Weg ist frei die 7k oder 8k $ Marke zu ereichen.

Es bleibt aber abzuwarten was am 16.11 passieren wird. Aus meiner Sicht wird dann der B2X Coin kommen. Spannend welche Unterstützung die Miner geben werden. Aber ich glaube nicht, dass der BTC in Gefahr ist.

Bitcoin hat es geschafft heute einen Realwert zu haben. Weil immer mehr Leute auch mit BTC bezahlen. Durch den BTC wird ein neues Bezahlsystem kommen, das den Preis nochmals puschen wird.
Auch größere Investoren werden in den BTC investieren. Außerdem ist das Handelsvolumen stark gestiegen, das ist ein Beweis, dass viele Leute in den Bitcoin gehen und der Realwert weiter steigen wird.
Die Akzeptanz steigt immer mehr und auch der Kurs.


DeepOnion    ▬▬  Anonymous and Untraceable  ▬▬    ENJOY YOUR PRIVACY  •  JOIN DEEPONION
▐▐▐▐▐▐▐▐   ANN  Whitepaper  Facebook  Twitter  Telegram  Discord    ▌▌▌▌▌▌▌▌
Get $ONION  (✔Cryptopia  ✔KuCoin)  |  VoteCentral  Register NOW!  |  Download DeepOnion
DetektivConan
Member
**
Offline Offline

Activity: 129
Merit: 13


View Profile
October 30, 2017, 10:38:03 PM
 #63819


Long-term ist das durchaus möglich, auch wenn diese Entwicklung nicht garantiert ist, denn Bitcoin ist nicht konkurrenzlos.

Sollte z.B. Litecoin mehr zum Bezahlen genutzt werden (heute ist die Blockchain noch recht leer, auch wenn schon ab und zu mal ein 100 kB Block vorbei kommt), würde es automatisch auch ein Kandidat für "digitales Gold" und könnte Bitcoin vom ersten Platz verdrängen.

Bullshit, Charlie Lee hat kein Interesse daran Bitcoin vom Platz 1 zu verdrängen, ganz im Gegenteil , er selbst besitzt mehr BTC als LTC .
LaOnDa
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 52
Merit: 0


View Profile
October 30, 2017, 10:38:39 PM
 #63820

Jungs,

Kann man jetzt die Bitcoin Gold bekommen und tauschen in Bitcoin Huh
Ich finde keine Infos darüber

Danke
Pages: « 1 ... 3141 3142 3143 3144 3145 3146 3147 3148 3149 3150 3151 3152 3153 3154 3155 3156 3157 3158 3159 3160 3161 3162 3163 3164 3165 3166 3167 3168 3169 3170 3171 3172 3173 3174 3175 3176 3177 3178 3179 3180 3181 3182 3183 3184 3185 3186 3187 3188 3189 3190 [3191] 3192 3193 3194 3195 3196 3197 3198 3199 3200 3201 3202 3203 3204 3205 3206 3207 3208 3209 3210 3211 3212 3213 3214 3215 3216 3217 3218 3219 3220 3221 3222 3223 3224 3225 3226 3227 3228 3229 3230 3231 3232 3233 3234 3235 3236 3237 3238 3239 3240 3241 ... 3955 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!