Bitcoin Forum
November 22, 2019, 03:37:26 AM *
News: Help collect the most notable posts made over the last 10 years.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Legalität - Wie lange noch???  (Read 369 times)
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 27, 2018, 11:59:25 AM
Merited by IIOII (1)
 #1

Also: Ich bin kurz davor meine erste Investition im Krypto-Bereich zu tätigen und mich quält eine Frage

Vielleicht wurde sie schon öfter gestellt, vielleicht kann sie auch ganz schnell beantwortet werden.
Ich sage direkt mal dazu, dass ich kein riesiges Tech-Knowhow habe.
Aber mich treibt ständig die Frage wie lange Mining noch legal bleiben wird und ob es sich überhaupt noch für jemanden der jetzt erst investiert lohnt in irgendeiner Art und Weise auf den Proof-of-Work Mechanismus zu setzen - Vor allem weil man doch mit PoS offensichtlich eine effizientere Lösung gefunden hat!?

Wenn ich das ganze aus politischer Perspektive in Hinblick auf die Eindämmung der Klimaerwärmung betrachte, ist es dann nicht nur eine Frage der Zeit und ein logischer Schritt in der internationalen Politik bis Mining "gedrosselt", wenn nicht sogar komplett verboten wird?

Wie gesagt, vielleicht fehlt mir auch einfach das technische Hintergrundwissen und der Gedanke ist zu naiv, ich weiß auch, dass mir niemand zu 100% beantworten kann ob oder wann. Aber ist es nicht einfach logisch sinnvoller auf einen "überholten" Mechanismus zu verzichten?
1574393846
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574393846

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574393846
Reply with quote  #2

1574393846
Report to moderator
1574393846
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574393846

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574393846
Reply with quote  #2

1574393846
Report to moderator
1574393846
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574393846

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574393846
Reply with quote  #2

1574393846
Report to moderator
The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
1574393846
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574393846

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574393846
Reply with quote  #2

1574393846
Report to moderator
1574393846
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1574393846

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1574393846
Reply with quote  #2

1574393846
Report to moderator
OzumL
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 2
Merit: 0


View Profile
January 27, 2018, 12:23:58 PM
 #2

Wie soll es verboten werden? Es wird sicherlich mehr Richtlinien geben aber verbieten kann man es nicht. Der Staat nimmt zwar Einfluss auf den Markt, dieser ist aber noch wie vor frei und kann selber entscheiden, ob das Produkt bestehen darf oder nicht solange es gegen keine Gesetze verstößt.
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 27, 2018, 12:45:55 PM
 #3

Okay, also gehen wir mal davon aus es würde insofern reguliert werden, dass z.B. Miningfarms bestimmte Kapazitäten nicht mehr überschreiten dürften. Wäre Mining dann nicht nutzlos.

Oder gehen wir einfach nur davon aus, es würde nicht reguliert werden. Wäre nicht früher oder später ein Limit erreicht an dem der steigende Stromverbrauch einfach realistisch gesehen nicht mehr zu stemmen wäre, weil schlichtweg die Versorgung an Strom weltweit nicht mehr bedient werden könnte?



Wie gesagt, wahrscheinlich fehlt mir einiges an Fachwissen, aber würde gerne dazulernen!
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1184


View Profile
January 27, 2018, 01:04:03 PM
 #4

Regulierung wird nur in die Richtung gehen, Geld in eigener Hand und unter eigener Kontrolle zu unterbinden / zu pervertieren. Die entsprechenden Firmen dürfen natürlich weiterhin machen, "was sie wollen". Ist so, war schon immer so und wird auch so bleiben (solange die meisten Menschen das böse Spiel mitspielen).

Wer es nicht glaubt, der beschäftigt sich bitte mit der ChemVerbotsV (und deren praktischer Umsetzung) oder einem der tausend anderen aktuellen Beispiele für dieses Prinzip.
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 27, 2018, 01:15:18 PM
 #5

Also gehst du davon aus, dass sich früher oder später ein Krypto-Unternehmen "Lizenzen" vom Staat beschaffen muss, um überhaupt erst Mining betreiben zu dürfen und die Einzelperson daran gar nicht mehr teilhaben darf, oder verstehe ich das falsch!?


OzumL
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 2
Merit: 0


View Profile
January 27, 2018, 01:20:31 PM
 #6

Also gehst du davon aus, dass sich früher oder später ein Krypto-Unternehmen "Lizenzen" vom Staat beschaffen muss, um überhaupt erst Mining betreiben zu dürfen und die Einzelperson daran gar nicht mehr teilhaben darf, oder verstehe ich das falsch!?



Genauso so.
Nicht desto trotz ist dein Ansatz diesbezüglich falsch. Du darfst dann auch teilhaben aber in Form von Aktienanteilen aber eben nicht selber mining betreiben.
Wozu aber die Spekulation? Wenn es kommt, dann ist es nun einmal so.
Mining lohnt sich auch jetzt kaum für eine einzelne Person und sobald man eine Gruppe ist, dann ist es auch erwünscht, dass der Staat das ja auch irg. wo reguliert um auch eben die Gesellschaft und einzelne Gruppenmitglieder zu schützen.
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 27, 2018, 01:34:12 PM
 #7

Also gehst du davon aus, dass sich früher oder später ein Krypto-Unternehmen "Lizenzen" vom Staat beschaffen muss, um überhaupt erst Mining betreiben zu dürfen und die Einzelperson daran gar nicht mehr teilhaben darf, oder verstehe ich das falsch!?



Genauso so.
Nicht desto trotz ist dein Ansatz diesbezüglich falsch. Du darfst dann auch teilhaben aber in Form von Aktienanteilen aber eben nicht selber mining betreiben.
Wozu aber die Spekulation? Wenn es kommt, dann ist es nun einmal so.
Mining lohnt sich auch jetzt kaum für eine einzelne Person und sobald man eine Gruppe ist, dann ist es auch erwünscht, dass der Staat das ja auch irg. wo reguliert um auch eben die Gesellschaft und einzelne Gruppenmitglieder zu schützen.


Ich frage mich einfach, ob das Interesse an PoW gestützten Projekten nicht schlagartig abebbt, sobald abzusehen ist, dass es keine "freie" Zukunft haben wird.
Als Laie würde ich einfach vermuten, dass der PoS-Machanismus nicht so leicht zu regulieren wäre, da doch die Grundlage des zu hohen Stromverbrauchs fehlen würde!?
Aber aus euren Antworten verstehe ich das jetzt so, dass es weniger um den Mechanismus, sondern mehr um grundsätzlichen Verbraucherschutz und staatliche Kontrolle geht - also dass das Mining nicht auf Grund des Stromverbrauchs reguliert wird!?
twbt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 994
Merit: 1097


An AA rated Bandoneonista


View Profile
January 27, 2018, 02:23:48 PM
 #8

Als Laie würde ich einfach vermuten, dass der PoS-Machanismus nicht so leicht zu regulieren wäre, da doch die Grundlage des zu hohen Stromverbrauchs fehlen würde!?

PoS ist z.Z. schlicht keine sinnvolle Alternative, zumindest nicht in der Bitcoin-Welt, in der es im Kern um freien und sicheren Besitz und Transfer von Werten geht.

dass das Mining nicht auf Grund des Stromverbrauchs reguliert wird!?

Sowas geht bei Mining nur in Gesellschaften, die ihre Wirtschaft totaler staatlicher Kontrolle unterworfen haben und den Privatsektor durch einen Inlandsgeheimnis ebenso flächendeckend überwachen. Bitcoin-Mining im Privatsektor spielt - zumindest in Zentraleuropa - schon seit Jahren überhaupt keine Rolle mehr, wenn es überhaupt jemals eine Rolle jenseits von Hobby und Enthusiasmus gespielt hat. Dafür brauchte es noch nie einer staatlichen Regulierung.

callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 27, 2018, 02:55:31 PM
 #9

Als Laie würde ich einfach vermuten, dass der PoS-Machanismus nicht so leicht zu regulieren wäre, da doch die Grundlage des zu hohen Stromverbrauchs fehlen würde!?

PoS ist z.Z. schlicht keine sinnvolle Alternative, zumindest nicht in der Bitcoin-Welt, in der es im Kern um freien und sicheren Besitz und Transfer von Werten geht.

dass das Mining nicht auf Grund des Stromverbrauchs reguliert wird!?

Sowas geht bei Mining nur in Gesellschaften, die ihre Wirtschaft totaler staatlicher Kontrolle unterworfen haben und den Privatsektor durch einen Inlandsgeheimnis ebenso flächendeckend überwachen. Bitcoin-Mining im Privatsektor spielt - zumindest in Zentraleuropa - schon seit Jahren überhaupt keine Rolle mehr, wenn es überhaupt jemals eine Rolle jenseits von Hobby und Enthusiasmus gespielt hat. Dafür brauchte es noch nie einer staatlichen Regulierung.


Danke für die Antwort, ich denke ich werde mich in den nächsten Tagen noch mal intensiver mit den verschiedenen Mechanismen auseinandersetzen. Ich merke, dass es da noch an Wissen hapert.
Würde dann, wenn eine Regulierung käme, diese überhaupt in irgendeiner Form Impact auf den Verbraucher haben, außer, dass er geschützter wäre und eben selbst kein Mining mehr betreiben könnte?
Und was genau würde das bspw. für den Bitcoin bedeuten? Ist das irgendwie abzusehen?
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1184


View Profile
January 28, 2018, 11:57:52 AM
 #10

..., dann ist es auch erwünscht, dass der Staat das ja auch irg. wo reguliert um auch eben die Gesellschaft und einzelne Gruppenmitglieder zu schützen.

Äh, nein!  Huh

Im übrigen ist Sicherheit nur ein Vorwand. Auch dafür kann ich Dir unzählige Beispiele geben, falls Dir selbst nicht schon genug einfallen. Komischerweise gewinnt bei dieser Regulierung immer wieder die gleiche kleine Gruppe, während die Regulierten danach regelmässig schlechter dastehen als vor der Regulierung.
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
January 29, 2018, 04:53:47 AM
 #11

..., dann ist es auch erwünscht, dass der Staat das ja auch irg. wo reguliert um auch eben die Gesellschaft und einzelne Gruppenmitglieder zu schützen.

Äh, nein!  Huh

Im übrigen ist Sicherheit nur ein Vorwand. Auch dafür kann ich Dir unzählige Beispiele geben, falls Dir selbst nicht schon genug einfallen. Komischerweise gewinnt bei dieser Regulierung immer wieder die gleiche kleine Gruppe, während die Regulierten danach regelmässig schlechter dastehen als vor der Regulierung.


Sehe ich auch so und bin auch kein Freund von unverhältnismäßiger Kontrolle des Staates, oder den Kräften die Druck auf Staaten ausüben, um Kontrolle zu erreichen. Darauf wollte ich im Kern auch hinaus: Wird das Interesse an Kryptos nach einer Regulierung nicht höchstwahrscheinlich extrem abebben, weil die Anlage für den Einzelnen einfach total unattraktiv wird?
dMon125
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 93
Merit: 1


View Profile
January 31, 2018, 06:23:07 PM
 #12

hatte letztens nen Bericht gelesen das mining is Russland bald illegal wird, was wenig verwunderlich ist wenn man sich die Entwicklung der lezten 6 Monate anguckt

https://deeponion.org/apply.php?ref=XXXXX
DeepOnion - Tor Integrated - 100% Anonymous
===> Join DeepOnion Team NOW! <===
WallofWolfstreet
Member
**
Offline Offline

Activity: 126
Merit: 10

Leben und Leben lassen


View Profile
February 01, 2018, 03:20:05 PM
 #13

hatte letztens nen Bericht gelesen das mining is Russland bald illegal wird, was wenig verwunderlich ist wenn man sich die Entwicklung der lezten 6 Monate anguckt

Da Russland - in meinen Augen - ein totalitäres Regime ist, halte ich ein Verbot für realistisch. Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob sich ein solches Verbot durchsetzt bzw. ob es tatsächlich zu einer Schwächung der Kryptos führt. Kurzfristig wahrscheinlich schon, aber langfristig  Huh

Ein generelles Verbot wird meiner Meinung nach nicht kommen. Schon gar nicht in DE. Und wenn es kommen sollte, würde sich eh keiner daran halten. Da würde es sich wie mit der Schwarzarbeit verhalten. Darf man nicht, macht trotzdem jeder, was ich dem ein oder anderen Gewerk auch gar nicht verübeln kann, bei den unterirdischen Einkommenssituationen.

Klingelbeutel: 0x71d7E3579865D547c82404e0A3926536cD1C2AA9
Bitte nutzt meinen Ref-Link: https://homeblockcoin.com/jrhxuckp
Titan2018
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 13
Merit: 0


View Profile
February 01, 2018, 03:44:48 PM
 #14

Also, die Russen finden schon Weg weiter zuminen Grin da bin ich mir sicher
callmehappy
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 16
Merit: 1


View Profile
February 03, 2018, 10:25:22 PM
 #15

Also, die Russen finden schon Weg weiter zuminen Grin da bin ich mir sicher


Obwohl ich mir in Russland glaube ich 2 mal überlegen würde in Kauf zu nehmen wegen sowas noch eingebuchtet zu werden... Grin
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1184


View Profile
February 04, 2018, 10:10:56 AM
 #16

Also, die Russen finden schon Weg weiter zuminen Grin da bin ich mir sicher
Obwohl ich mir in Russland glaube ich 2 mal überlegen würde in Kauf zu nehmen wegen sowas noch eingebuchtet zu werden... Grin

Nicht jeder kriecht einem repressiven Regime dermassen in den Arsch, wie die meisten Menschen hier.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2191


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 04, 2018, 12:04:22 PM
 #17

Also, die Russen finden schon Weg weiter zuminen Grin da bin ich mir sicher
Obwohl ich mir in Russland glaube ich 2 mal überlegen würde in Kauf zu nehmen wegen sowas noch eingebuchtet zu werden... Grin
Nicht jeder kriecht einem repressiven Regime dermassen in den Arsch, wie die meisten Menschen hier.
Ich denke nicht, dass es dem Bitcoin Netzwerk in irgendeiner Weise nützt, wenn Mining in Ländern betrieben wird, wo dies aus welchen Gründen auch immer nicht erwünscht ist. Das Netzwerk ist nicht auf die Lokalität der Miner angewiesen, sondern lediglich auf deren kollektive Rechenleistung, unabhängig vom Standort.
Insofern gibt es keine wie auch immer geartete Motivation, Mining ausgerechnet da betreiben zu wollen, wo man sich einem Regime widersetzen müsste. Zumindest gilt dies, so lange es noch ausreichend andere Orte gibt, an denen Mining geduldet wird.
Die Entscheidung für oder wider den Standort einer Bitcoin-Mine ist also sinnvollerweise eine rein ökonomische und keine politische.

Letztlich halte ich es also für unangemessen, hier davon zu sprechen, dass einem Regime "in den Arsch gekrochen wird", nur weil sich ein Miner dagegen entscheidet, das Risiko einer Konfrontation einzugehen, welches seinen ökonomischen Interessen klar entgegensteht.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2366
Merit: 1184


View Profile
February 04, 2018, 12:37:36 PM
Merited by belaweb2 (1)
 #18

Ich gebe Dir Recht, Mining ist nur ein kleiner Baustein von vielen und nicht der zentrale Aufhänger. Es ist aber wichtig, selbst nach einer ökonomischen Entscheidung Ross und Reiter zu benennen. Also nicht "kein Mining, weil es Verboten ist", sondern "kein offizielles Mining, weil das Drecksregime das mit Gewalt unterbindet". Viel wichtiger ist aber, nicht einfach den Schwanz einzuziehen, sondern jede Möglichkeit zu nutzen, sich der Obrigkeit zu entziehen und manche Sachen trotz oder gerade wegen eines Verbots durch diese Obrigkeit durchzuziehen. Ich hatte jahrelang nie einen Bedarf an bestimmten Sachen. Seit kurzer Zeit besitze ich aus prinzipiellen Erwägungen eine ganze Sammlung davon und kann auch sachkundig damit umgehen.
MrEater
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3
Merit: 0


View Profile
February 05, 2018, 03:09:15 PM
Last edit: April 18, 2018, 06:23:28 PM by MrEater
 #19

Solltest du dich dazu entschließen - Regulierungsfrage hin oder her - in Mining zu investieren, ist meiner Meinung nach GPU-Mining die sinnvollste Investition. Damit bist du zwar bei den Coins wo ASIC-Miner existieren ziemlich außen vor, allerdings umso flexibler bei der Algorithmus-Wahl bei den Coins wo keine ASICS ala S9 auf dem Markt sind. Sollte es dann bei Ethereum schließlich den Schritt zum vollen POS geben gibt es noch eine Menge Coins die immernoch lohnenswert sind.

Viele Leute behaupten, dass es sinnvoller sei lieber die Coins direkt mit dem Investment zu kaufen. Das kann ich nur bedingt bestätigen.
Immer wenn sich mir die Möglichkeit bietet irgendwo relativ günstig eine fürs Mining brauchbare GPU zu kaufen schlage ich zu - zugegeben - das kommt momentan immer seltener vor. Smiley
s
Silent76
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 3
Merit: 0


View Profile
February 05, 2018, 03:57:00 PM
 #20

bei den aktuellen Coin Kursen wird es bald wieder Hardware in Hülle und Fülle geben Cheesy
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!