Bitcoin Forum
December 07, 2022, 02:25:59 PM *
News: Bitcointalk Community Awards
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 ... 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 [78] 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 ... 152 »
  Print  
Author Topic: Kraken Now Open for Germany  (Read 264140 times)
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2230
Merit: 1021


View Profile
July 27, 2017, 12:02:25 PM
 #1541

bin gerade meine Orders für eine neue Strategie am überarbeiten und stelle fest dass ich keine neuen Orders anlegen kann da der Amount zu klein ist. Bis vor ein paar Tagen konnte man noch Orders einstellen die mindestens 10 cent betragen. Habt ihr da was geändert und wo kann man nachsehen, wie die aktuellen Mindestmengen für eine Order sind?

Hi,
das Minimum für die Orders wurde erhöht um die Server etwas zu entlasten. Die genauen Zahlen habe ich jetzt allerdings nicht zur Hand.
Danke für die Info, wäre schön wenn man das irgendwo auf Kraken.com sehen könnte.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
Activity + Trust + Earned Merit == The Most Recognized Users on Bitcointalk
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
1670423159
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670423159

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670423159
Reply with quote  #2

1670423159
Report to moderator
1670423159
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670423159

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670423159
Reply with quote  #2

1670423159
Report to moderator
1670423159
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1670423159

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1670423159
Reply with quote  #2

1670423159
Report to moderator
kaegel
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 67
Merit: 1


View Profile
July 27, 2017, 04:44:36 PM
 #1542

gibt es eigentlich eine offizielle Aussage bei Kraken, wie mit der Fork umgegangen wird? Habe da irgendwie nichts offizielle gefunden. Werden einfach dann nach dem 01.08 beide Coins in der Wallet sein?
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2758
Merit: 1079



View Profile
July 27, 2017, 06:03:06 PM
 #1543

Danke für die Info, wäre schön wenn man das irgendwo auf Kraken.com sehen könnte.
das ganze system bezüglich mindestmenge scheint geändert worden zu sein.
Ich meine vorher war es sowas wie "der Gegenwert der Order muss x USD bzw x BTC entsprechen".
Jetzt ist es eine normale Mindestmenge, die für jede currency einzeln definiert ist:
https://support.kraken.com/hc/en-us/articles/205893708-What-is-the-minimum-order-size-

ist nicht final, sobald die Performance wieder besser ist, werden die mindestmenge vermutlich wieder geändert.

Mit Cointracking (10% Rabatt) behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink                          
Great Freeware Game: Clonk Rage
binance.com hat nun auch SEPA und EUR Paare! Mit dem RefLink bekommst du 5% Rabatt auf die Tradinggebühren!
CharlyKa
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 530
Merit: 500


View Profile
July 28, 2017, 01:22:35 AM
 #1544

gibt es eigentlich eine offizielle Aussage bei Kraken, wie mit der Fork umgegangen wird? Habe da irgendwie nichts offizielle gefunden. Werden einfach dann nach dem 01.08 beide Coins in der Wallet sein?

Kraken gab nun auch endlich eine offizielle Stellungnahme dazu:

http://blog.kraken.com/post/163504189522/bitcoin-cash-and-a-critical-alert-for-bitcoin


..... mixt euch eine gute Zeit Cheesy
ulrich909
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2230
Merit: 1021


View Profile
July 28, 2017, 06:27:30 AM
 #1545

Danke für die Info, wäre schön wenn man das irgendwo auf Kraken.com sehen könnte.
das ganze system bezüglich mindestmenge scheint geändert worden zu sein.
Ich meine vorher war es sowas wie "der Gegenwert der Order muss x USD bzw x BTC entsprechen".
Jetzt ist es eine normale Mindestmenge, die für jede currency einzeln definiert ist:
https://support.kraken.com/hc/en-us/articles/205893708-What-is-the-minimum-order-size-

ist nicht final, sobald die Performance wieder besser ist, werden die mindestmenge vermutlich wieder geändert.
ja, vorher musste der Gegenwert der Order 10 Cent betragen, jetzt bist du schon über 4€ bei einer Mindestordergrösse von 0.002 btc. Ich frage mich wieso bekommen Poloniex oder bitfinex diese kleinen Mindestmengen von unter 0.0001 hin und andere Börsen kacken da vollkommen ab. Ich hoffe kraken wird die Mindestordergrösse auf etwa dieses Niveau von etwa 0.0001 btc wieder senken.

Es gibt keine schlechten Kurse. Es gibt nur gute Kurse zum Kaufen und gute Kurse zum Verkaufen.
Warum ich IOTA gut finde? Weil eine Transaktion keine 50$ kostet und somit für jeden erschwinglich ist.
Traden ohne Gebühren  https://coinfalcon.com/?ref=CFJSBKBQMSUX
Bitze
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1638
Merit: 1042


View Profile
July 28, 2017, 07:45:16 PM
 #1546

gibt es eigentlich eine offizielle Aussage bei Kraken, wie mit der Fork umgegangen wird? Habe da irgendwie nichts offizielle gefunden. Werden einfach dann nach dem 01.08 beide Coins in der Wallet sein?

Kraken gab nun auch endlich eine offizielle Stellungnahme dazu:

http://blog.kraken.com/post/163504189522/bitcoin-cash-and-a-critical-alert-for-bitcoin



Mein english ist nicht das beste, wenn ich 5 BTC auf Kraken liegen habe, habe ich nach dem Hardfork (5 Originale BTC) plus 5 BCC(quasi Gratis?)
Dunkelheit667
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1045
Merit: 1157


no degradation


View Profile
July 28, 2017, 07:59:24 PM
 #1547

gibt es eigentlich eine offizielle Aussage bei Kraken, wie mit der Fork umgegangen wird? Habe da irgendwie nichts offizielle gefunden. Werden einfach dann nach dem 01.08 beide Coins in der Wallet sein?

Kraken gab nun auch endlich eine offizielle Stellungnahme dazu:

http://blog.kraken.com/post/163504189522/bitcoin-cash-and-a-critical-alert-for-bitcoin

Mein english ist nicht das beste, wenn ich 5 BTC auf Kraken liegen habe, habe ich nach dem Hardfork (5 Originale BTC) plus 5 BCC(quasi Gratis?)
So ist es. Über "Deine" BCH (BCC) kannst Du dann verfügen, sobald Kraken sie im System implementiert hat, ggf. später auch gegen BTC (XBT) bzw. Fiat handeln.

"And the machine keeps pushing time through the cogs, like paste into strings into paste again, and only the machine keeps using time to make time to make time.
And when the machine stops, time is an illusion that we created free will.
" - an unnamed Hybrid
1337leet
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1295
Merit: 507



View Profile
July 28, 2017, 11:33:17 PM
Last edit: July 29, 2017, 11:05:53 AM by 1337leet
 #1548

Hier mal mein Feedback.

Ich habe früher immer Anycoindirect genutzt. Die Gebühren dort sind aber schon zemlich nervig, deshalb bin ich auf Kraken umgestiegen.

Was mich aber nervt ist, dass ich immer erst das Geld aufs Konto einzahlen muss um später Bitcoins kaufen zu können.


Wenn ich jetzt hier im Forum z.B. Amazon Gutscheine kaufe und dafür 0,52 BTC zahlen soll weiß ich ja nicht schon Tage vorher (Sepa Transaktionsdauer...) wie viel € ich genau brauche um dann später 0,52 BTC kaufen zu können.

Man sollte also so einen Lastschrifteinzug einführen.


Ich gehe auf Kraken, sage dort ich will 0,52 BTC zu limit X. Er kauft dann meine 0,52 BTC und zieht per Lastschrift genau den Betrag ein.


Ich könnte natürlich auch einfach deutlich mehr auf Kraken überweisen als ich brauche und es später wieder auszahlen.. aber das ist echt nervig.
zauce
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 329
Merit: 101


View Profile
July 29, 2017, 08:38:44 AM
 #1549

Lastschrifteinzüge kann man bei der Bank auch rückbuchen lassen, daher sehe ich das eher als erhöhtes Risiko für Kraken an und empfinde die momentane Methode als korrekt.

Bezüglich deinem Tier 3 würde ich deine ID hier rausnehmen, ein Ticket öffnen und die Ticket ID an Aswan schicken.
Aswan
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1734
Merit: 1015



View Profile
July 29, 2017, 12:03:21 PM
 #1550

Hier mal mein Feedback.

Ich habe früher immer Anycoindirect genutzt. Die Gebühren dort sind aber schon zemlich nervig, deshalb bin ich auf Kraken umgestiegen.

Was mich aber nervt ist, dass ich immer erst das Geld aufs Konto einzahlen muss um später Bitcoins kaufen zu können.


Wenn ich jetzt hier im Forum z.B. Amazon Gutscheine kaufe und dafür 0,52 BTC zahlen soll weiß ich ja nicht schon Tage vorher (Sepa Transaktionsdauer...) wie viel € ich genau brauche um dann später 0,52 BTC kaufen zu können.

Man sollte also so einen Lastschrifteinzug einführen.


Ich gehe auf Kraken, sage dort ich will 0,52 BTC zu limit X. Er kauft dann meine 0,52 BTC und zieht per Lastschrift genau den Betrag ein.


Ich könnte natürlich auch einfach deutlich mehr auf Kraken überweisen als ich brauche und es später wieder auszahlen.. aber das ist echt nervig.


Die Möglichkeit per ELV einzuzahlen wird es bei Kraken wohl nie geben wegen der Rückbuchungsmöglichkeit. Mit einem Fidorkonto könntest du aber Geld einzahlen ohne die übliche Banklaufzeit zu warten.
sadedu
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1
Merit: 0


View Profile
July 29, 2017, 06:42:33 PM
Last edit: July 31, 2017, 06:35:10 AM by sadedu
 #1551

Hallo Alle, ich habe einen Fehler gemacht auf Kraken. EOS bei Ausgabe besorgt und nach Claim auf Kraken versucht zu übertragen. Ich habe für das Deposit natürlich ein EOS account, leider habe ich mein ETH account auf Kraken angegeben zum rüber schieben. Problem ist, dass alles gut gegangen ist, aber auf Kraken kein Eingang zu sehen ist, weil ETH Konto kein EOS zeigt, zu mindestens auf Kraken. Support angeschrieben, dauert ja leider immer, ich brauche aber das EOS um weiter zu handeln. Support (508496)

Hier die Antwort vom Support

Emily (Kraken Support)
Jul 30, 14:20 PDT
Hi,
Thank you very much for your email. We are very sorry to hear that you sent these assets to the wrong address.
At Kraken, we do what we can to prevent these mistakes from happening. That's why we make sure that our deposit page contains a warning and acknowledgement that Kraken is not responsible for these mistakes.
In this case we have decided that we are going to make an exception to our general policy of not recovering crypto tokens that have been sent to the wrong address and assist you with the recovery. However, our developers, who are required to recover the funds for you, are very busy at the moment. We will have to ask you to wait a maximum of 90 days until the recovery can be completed.
We will give you an update only after the recovery has been completed. This may be sooner than in 90 days but you should be prepared to wait the full 90 days.
Thanks a lot for understanding!
Emily W.
Kraken Client Engagement
Grobi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73
Merit: 10


View Profile
July 31, 2017, 05:09:12 PM
 #1552

Dass Kraken keine so tolle Börse ist, kann jeder feststellen, der Versucht, in Stoßzeiten dort zu handeln (Stichwort: Error 502 Bad gateway). Offensichtlich aus purer Gier lässt man mehr Leute sich anmelden, als die Seite aushält. Dass dies zum Langzeitzustand geworden ist, ist schon erbärmlich. Aber das ist ja alles nichts neues und auch nicht der Grund meines Beitrages.

Der Grund ist vielmehr, dass KRAKEN mein Geld unterschlägt und dabei jegliche Kommunikation verweigert. Ich hatte am Montag Geld zu KRAKEN überwiesen, um noch günstig BTC einzukaufen. Die Überweisung steht seitdem auf ‚On Hold‘, da ich geringfügig mein Tageslimit überschritt (gab es schon immer ein Limit für Einzahlungen ? Dachte, das gäbe es nur für Auszahlungen). Natürlich habe ich sofort den Support angeschrieben, mit der Bitte, falls das Geld nicht Zeitnah freigeschaltet werden kann, es bitte zurückzusenden. Die Antwort kam auch sehr schnell. Auf meine Bitte, das Geld zurückzuschicken wurde gar nicht eingegangen, dafür wurde mir mitgeteilt, dass ich 24 Stunden warten müsste, dann kann das Geld freigeschaltet werden. Das tat ich auch, auch wenn ich damit nicht wirklich glücklich war. Der Kurs war mir zwischenzeitlich eh schon fortgelaufen. Nach 24 Stunden passierte – wie bereits befürchtet – nichts. Also wieder den Support angeschrieben mit der Aufforderung, das Geld entweder freizuschalten oder zurückzuschicken. Ein Tag später, also am Mittwoch bekam ich eine Antwort, in der sich für die lange Wartezeit auf eine Antwort entschuldigt wurde, aber darüber hinaus nichts gesagt wurde. Bis zum heutigen Freitag habe ich nichts weiter von KRAKEN gehört, was mich veranlasst hat dort mal nachzufragen, ob ich nun allen Leuten erzählen kann, dass KRAKEN versucht, mein Geld zu stehlen. Bisher sehe ich es „nur“ als Unterschlagung, was angesichts des Kursverlaufs schon ärgerlich genug ist.

Vielleicht interessiert das einige KRAKEN-Nutzer überhaupt nicht, vielleicht denken einige auch sowas, wie: „Selbst dran blöd, wenn du dein Limit überschreitest“, daher schreibe ich mal explizit dazu, dass der Beitrag insbesondere für diejenigen gedacht ist, die –genau wie ich- darüber froh sind, wenn schlechte Erfahrungen mit einer Börse publik gemacht werden.


Die Sache konnte dann ja relativ schnell geklärt werden nachdem du mich angegeschrieben hattest. Bei überschreiten des Limits muss mindestens so lange gewartet werden, bis die akkumulierten Tageslimits (oder Monatslimits) seit der Einzahlung größer sind als die Einzahlung selbst. Leider haben wir dafür momentan kein automatisches System, dass dann die Einzahlung frei gibt. Das ganze muss also dennoch manuell gemacht werden. Dass es so lange dauert ist natürlich nicht gewollt und ich entschuldige mich an dieser Stelle dafür.


Naja, geklärt würde ich jetzt nicht sagen. Ich habe zwar mein Geld endlich gutgeschrieben bekommen, aber auf dem Schaden sitze ich trotzdem. Wie auch nochmal in einem anderen Beitrag https://bitcointalk.org/index.php?topic=340137.msg20326562#msg20326562 ausführlicher dokumentiert habe, ist mir durch das Fehlverhalten der Börse ein Schaden entstanden und von einem anständigen Handelspartner sollte man wohl erwarten können, dass dieser freiwillig seiner Verantwortung nachkommt und dafür aufkommt. Selbstverständlich kann ich jeden hier dargelegten Schritt auch belegen.
Der Kraken-Support hat mir geschrieben, es sei kein Schaden entstanden, woraufhin ich ihm nun versucht habe zu erklären, warum doch ein Schaden entstanden ist. Viel Geduld habe ich in der Sache nicht mehr.
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2758
Merit: 1079



View Profile
July 31, 2017, 05:16:23 PM
 #1553

@Grobi:
Kraken erstattet leider keinen Schaden (wobei dein Fall ja tatsächlich kein Schaden, sondern entgangener Gewinn ist. Das ist halt eines der Risikos beim Versuch Preisunterschiede auszunutzen. Kannst dich ja auch nicht bei zb Bitstamp beschweren, wenn deine EUR Einzahlung dort 5 Tage anstatt von 1-2 Tagen dauert)

Aber ab und zu gibt Kraken KFEE als kleine Entschädigung. Falls du welche bekommen solltest aber sicher nur im Bereich von 5-50USD (mehr wird allgemein selten vergeben, egal wie schlimm der fall war)

kleiner Exkurs:
Wenn du in den letzten ~2Wochen mal daytrading auf Kraken versucht hast oder stop loss gesetzt hast, dann hättest du jetzt einen wirklichen Grund dich zu beschweren. Denn aktuell werden Orders oft nicht ausgeführt, selbst market und stop loss orders sind betroffen. Dadurch ist mir und anderen auch extrem viel Schaden entstanden (welcher deutlich berechtigter ist, als was du als Schaden bezeichnest) und dennoch gibts keine Entschädigung. Als Konsequenz hab ich den Handel auf Kraken größtenteils eingestellt. Geht halt nicht anders und so ist das halt.

Mit Cointracking (10% Rabatt) behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink                          
Great Freeware Game: Clonk Rage
binance.com hat nun auch SEPA und EUR Paare! Mit dem RefLink bekommst du 5% Rabatt auf die Tradinggebühren!
Grobi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73
Merit: 10


View Profile
July 31, 2017, 05:45:00 PM
Last edit: July 31, 2017, 06:07:02 PM by Grobi
 #1554

Nein Serpens66, der Schaden ist mir definitiv entstanden. Vorher hatte ich 13 BTC. Hätte Kraken mein Geld pünktlich freigeschaltet, hätte ich einen minimalelen Verlust gehabt, Das wäre dann mein Risiko beim Handeln gewesen, alles andere geht auf Kraken. Aktuell würde ich noch gut 9,5 BTC erhalten. Ich habe den Support bereits am 18.07. darüber informiert, dass ich Verluste mache, wenn Kraken mein Geld weiterhin unterschlägt und der Kurs in der Zwischenzeit steigt. Dass das Geld mit der Absicht überwiesen wurde BTC zu erwerben, war also spätestens in diesem Moment klar, trotzdem hat es noch drei weitere Tage gebraucht bis, Kraken endlich reagiert hat. Hättest du mir nicht den Tip gegeben, Aswan anzuschreiben, wer weiß, wie lange ich noch hätte warten müssen.
Für mich ist es nicht nachvollziehbar zu argumentieren, dass, da ich ja noch genausoviel in € habe wie vorher, mir kein Schaden entstanden sei. Der € hat in den letzten Tagen massiv gegenüber dem BTC verloren. Und nur darauf kommt es an, da ich den Betrag vorher in BTC hatte und eigentlich auch jetzt noch in BTC haben sollte, was ausschließlich durch das Fehlverhalten von Kraken verhindert wurde.

kleiner Exkurs:
Wenn du in den letzten ~2Wochen mal daytrading auf Kraken versucht hast oder stop loss gesetzt hast, dann hättest du jetzt einen wirklichen Grund dich zu beschweren. Denn aktuell werden Orders oft nicht ausgeführt, selbst market und stop loss orders sind betroffen. Dadurch ist mir und anderen auch extrem viel Schaden entstanden (welcher deutlich berechtigter ist, als was du als Schaden bezeichnest) und dennoch gibts keine Entschädigung. Als Konsequenz hab ich den Handel auf Kraken größtenteils eingestellt. Geht halt nicht anders und so ist das halt.

Wer hat hier den größten Verlust, oder was ? Nee, darauf habe ich echt keine Lust. Ich habe beim Versuch in Stoßzeiten auf Kraken zu handeln sowohl wirkliche Verluste, als auch entgangene Gewinne in wesentlich höherer Größenordnung, als in dem jetzt dokumentierten Fall, die genaue Höhe spielt nun wirklich keine Rolle. Das habe ich dem Support übrigens nebenbei auch geschrieben. Mir geht es darum, dass eine Börse, wenn sie Scheisse baut, auch dafür haften sollte. Und tut sie das nicht, sollte das auf alle Fälle zumindest öffentlich gemacht werden, um andere zu warnen.
Auch ist deine Implizierung, ich hätte kein Recht mich zu beschweren, weil in deinem Fall ja wirklicher Schaden entstanden sei, der ja auch viel größer ist, für mich nicht nachvollziehbar. In beiden Fällen ist durch Fehler der Börse Schaden entstanden.
Selbst wenn mir durch ein Felhverhalten der Börse "nur" Gewinn entgangen wäre, wäre die Börse dadurch in der Pflicht.
Ich finde es schon ziemlich befremdlich, dass du nun versuchst die Sache so dazustellen, als hätte ich überhaupt keinen Verlust erlitten.
Dunkelheit667
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1045
Merit: 1157


no degradation


View Profile
July 31, 2017, 05:49:30 PM
 #1555

@Grobi

Um Serpens66's vorzüglichen Post ein wenig zu ergänzen und ohne Kraken 'in Schutz' nehmen zu wollen... Du hast ihre TOS akzeptiert. Man beachte z.B. 'LIMITATION OF LIABILITY' und 'RISK DISCLOSURE'.

Da Deine Kriegskasse kleiner sein wird, als die von Kraken... freu' Dich, wenn sie Dir ein paar Kraken Fee Credits anbieten sollten. Wink

Als Tipp für Deinen nächsten Arbitrage-Gamble: Verkaufe die BTC erst auf Börse A, wenn Du das entsprechende Fiat auf Börse B hast.

"And the machine keeps pushing time through the cogs, like paste into strings into paste again, and only the machine keeps using time to make time to make time.
And when the machine stops, time is an illusion that we created free will.
" - an unnamed Hybrid
Grobi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73
Merit: 10


View Profile
July 31, 2017, 06:25:23 PM
 #1556

@Grobi

Um Serpens66's vorzüglichen Post ..

Was, wo ? Den muss ich doch glatt übersehen haben.  Wink


Als Tipp für Deinen nächsten Arbitrage-Gamble: Verkaufe die BTC erst auf Börse A, wenn Du das entsprechende Fiat auf Börse B hast.

Eigentlich mache ich schon seit Jahren kein Arbitrage-Handel mehr, war eher eine spontane Sache. Eigentlich wollte ich, wie bereite ausgeführt, bloß meine BTC von bitcoin.de zu Kraken schicken.

Du hast ihre TOS akzeptiert. Man beachte z.B. 'LIMITATION OF LIABILITY' und 'RISK DISCLOSURE'.

Äh, mhh...  hätte ich vielleicht mal beachten sollen.  Embarrassed

Unter diesen Umständen ist mir wohl auch die Rechtslage nicht so wohl gesonnen. Vielleicht besser so, war bis eben noch so richtig in Kampfeslaune und hätte es trotz meiner kaum steigerbaren Faulheit auf einen Rechtsstreit ankommen lassen, was den ganzen Aufwand aber auch nicht so recht wert gewesen wäre. Also Danke euch beiden !
Ändert aber nichts daran, dass mir m.E. durch das Fehlverhalten der Börse ein Schaden entstanden ist.
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2758
Merit: 1079



View Profile
July 31, 2017, 06:44:55 PM
 #1557

@Grobi:
es ging mir nicht darum zu sagen "ich hab höheren Verlust", die Betonung lag auf "berechtigterer Sachden". Also bei schaden durch die aktuellen Vorkommnisse ist das Argument "mir ist schaden entstanden" deutlich haltbarer, als eine verzögerte Einzahlung.

Schau dir doch mal den Thread hier an, es gab schon vor dir zig Posts darüber, dass Einzahlungen nicht gutgeschrieben werden und auf onhold sind.
Dh. du bist nicht der einzige, der davon betroffen ist. Ich will Kraken nicht in Schutz nehmen, sie sind zurzeit das allerletzte und niemand sollte mehr dort traden solange der mist nicht gefixt ist. (wenn sie für solche Schäden aufkommen würden, wäre einerseits mehr Druck den mist zu fixen, andererseits wären sie vermutlich schon längst pleite)

PS:
entschuldige wenn mein Post zu feindselig rüberkam. Ich versuch eigentlich sachlich zu bleiben, aber hierbei ist etwas subjektivität mit eingeflossen, weil dein Post auch so aggressiv klang nach dem Motto "ich verklage alles und jeden!", deswegen wollte ich auch etwas energischer dagegen argumentieren.

Mit Cointracking (10% Rabatt) behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink                          
Great Freeware Game: Clonk Rage
binance.com hat nun auch SEPA und EUR Paare! Mit dem RefLink bekommst du 5% Rabatt auf die Tradinggebühren!
Grobi
Member
**
Offline Offline

Activity: 73
Merit: 10


View Profile
July 31, 2017, 07:10:12 PM
 #1558


PS:
entschuldige wenn mein Post zu feindselig rüberkam. Ich versuch eigentlich sachlich zu bleiben, aber hierbei ist etwas subjektivität mit eingeflossen, weil dein Post auch so aggressiv klang nach dem Motto "ich verklage alles und jeden!", deswegen wollte ich auch etwas energischer dagegen argumentieren.


War mir gar nicht bewusst, dass mein Beitrag so aggressiv klang, aber war natürlich beim Verfassen schon ein wenig aufgewühlt und dann wirkt ein Beitrag schonmal etwas emotionaler und wenn ich dazu dann auch noch den Eindruck habe, von der Seite beschossen zu werden...
Also, alles gut. Ich denke auch dass wir uns mittlerweile einig darüber sind, in der einzelnen Berwertung der Vorkommnisse einfach eine unterschiedliche Ansicht zu haben. Dabei kann ich es auch gerne belassen.

happy_user
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3

Oma, gib Handtasche!!


View Profile
August 01, 2017, 12:29:59 PM
 #1559

KRAKEN down?
Spray.
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 560
Merit: 206



View Profile
August 01, 2017, 12:35:30 PM
 #1560

Ja, so ziemlich.
Pages: « 1 ... 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 [78] 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 ... 152 »
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!