Bitcoin Forum
September 19, 2018, 11:57:36 AM *
News: ♦♦ Bitcoin Core users must update to 0.16.3 [Torrent]. More info.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
Author Topic: Rip-Deal die zweite...  (Read 611 times)
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 02, 2018, 06:38:58 PM
 #21

Immer wieder sehr unterhaltsam deine Baits zu lesen. Ich habe auch gerade den ein oder anderen an der Angel, aber ich glaube so abgefahrenen Kram wie bei dir bekomme ich nicht raus.

Danke.
Ja ich bin selber überrascht, was für eine gehörige kriminelle Energie hinter manchen dieser Scams steckt  Angry

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
1537358256
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537358256

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537358256
Reply with quote  #2

1537358256
Report to moderator
1537358256
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537358256

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537358256
Reply with quote  #2

1537358256
Report to moderator
1537358256
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537358256

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537358256
Reply with quote  #2

1537358256
Report to moderator
Einax Airdrops and Bounties made easy! List your ERC-20 token
FREE
ETH markets launching soon!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1537358256
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537358256

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537358256
Reply with quote  #2

1537358256
Report to moderator
1537358256
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537358256

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537358256
Reply with quote  #2

1537358256
Report to moderator
mole0815
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 294
Merit: 307


vreo.io Ambassador


View Profile
September 03, 2018, 07:59:16 AM
 #22

ich lese deine berichte sehr gerne... schön zu sehen was es alles gibt und hoffentlich hilft es ein paar usern nicht reinzufallen Roll Eyes
leider bleiben die scammer/gangster nicht aus. beim autoverkauf, auf div. plattformen. egal wo man hinsieht überall ist vorsicht geboten.

die angebote sind leider oft sehr verlockend und gier macht blind. denke das ist ein wirklich lohnenswertes geschäft... muss ja nur 1x am tag jemand drauf reinfallen.
freue mich auf alle fälle immer wenn es news hier bei dir gibt Grin

fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 03, 2018, 08:24:47 AM
 #23

ich lese deine berichte sehr gerne... schön zu sehen was es alles gibt und hoffentlich hilft es ein paar usern nicht reinzufallen Roll Eyes
leider bleiben die scammer/gangster nicht aus. beim autoverkauf, auf div. plattformen. egal wo man hinsieht überall ist vorsicht geboten.

die angebote sind leider oft sehr verlockend und gier macht blind. denke das ist ein wirklich lohnenswertes geschäft... muss ja nur 1x am tag jemand drauf reinfallen.
freue mich auf alle fälle immer wenn es news hier bei dir gibt Grin

Danke, ja ich hoffe auch, dass ich damit zumindest ein paar User warnen kann. Bisher gibt es ja keine Google Ergebnisse, wenn man nach der Scammer-Website googlet.
Ich werde auch in Zukunft weiter berichten und neue Scamversuche sowohl hier, als auch auf meiner Website veröffentlichen.

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Skylink
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 624
Merit: 256


View Profile
September 03, 2018, 04:43:22 PM
 #24

Einfach mal bei mycelium anmelden. Da sind eine Menge scammer. Vorallem die Mailand-Connection ist mit viel Falschgeld dort aktiv.
Man sei angeblich mächtig beschäftigt, dass man nicht nach Deutschland kommen könne. Deshalb solle man nach Mailand kommen und 3-5 Bitcoin mitbringen. Man würde den Flug bezahlen und 10 Prozent über Kurs bezahlen. An dem treffen läuft dann alles in Ordnung. Wenn man danach mit 20 oder mehr bitcoins hinkommt, bekommt man erst eine Tasche mit echtem Geld präsentiert, welches man entsprechend prüfen und zählen kann. Durch Taschenspielertricks wird dann in einem unbemerkten moment die Tasche getauscht, so dass man nach bitcointransfer mit einer Tasche voller Falschgeld nach Hause geht. Dies geschieht in der Zeit, wo man auf die Bestätigung des transfers der bitcoins wartet.
Wenn einem dieser Trick auffällt und man es schafft die Tasche mit dem echten Geld zu behalten , warten draußen die großen Jungs in der Nähe in Autos, die einem dann das echte Geld wieder abnehmen, wenn man aus dem Restaurant kommt. Und die kennen keine Gnade... Aus der Nummer kommt man also so oder so nicht mehr raus...
HansKraft
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 0


View Profile
September 03, 2018, 11:48:15 PM
 #25

Passt zwar nicht perfekt hier rein, aber ich habe früher mal für eine kleinere crypto firma gearbeitet die ihr KYC per Video gemacht haben. Irgendwann gab es vermehrt Zahlungsprobleme mit einigen Kunden. Stellte sich heraus das die Kunden überhaupt nicht wussten wofür sie sich angemeldet hatten. Scammer haben im Rahmen einer "Marktforschungsstudie" den onboarding Prozess der Firma getestet. Die Leute haben sich verifiziert und dafür eine Aufwandsentschädigung von 25 EUR bekommen.

Noch verrückter fand ich eine Masche die aber schon einige Jahre her ist. Da wurde ich von einem Professor der London School of Economics angeschrieben. Perfektes Englisch, original Email Signatur usw. von der LSE. Er würde gerne mit unserer Hilfe ein paar Seminare zum Thema Crypto und Blockchain an der LSE vorbereiten. Es hat sich an sich alles super angehört und der Typ wirkte super seriös. Und ich wurde nur misstrauisch weil ich nirgends was über ihn gefunden hatte. Keine Publikationen oder ähnlich. Dann hatte ich bei HR von der LSE angerufen um herauszufinden ob er wirklich für die LSE arbeitet. Die meinten nein, aber sie haben keinen Zugriff auf die Datenbank für die Studenten und die Studenten helfen häufig bei der Vorbereitung von Seminaren. Im nächsten Telefonat habe ich ihn dann gefragt und er meinte er wäre der Leiter des Makroökonimschen Fachbereichs. Ab da wusste ich dann, dass es Scam war und hab leider nicht mehr mitgespielt. Rätsel immer noch was der Typ erreichen wollte.

Wenn die ganzen Scammer ihre Energie für ordentliche Sachen nutzen würden wäre unsere Industrie wahrscheinlich schon 5 Jahre weiter.
Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 33

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 04, 2018, 06:30:02 AM
 #26

Das mit dem Videoident als Marktvorschung/Klickarbeit tarnen ist in  der Tat ein beliebtes Spiel, inzwischen fragen die meist sogar auch ob man sich im Auftrag jemand anderens zB für Marktvorschung anmeldet.

Mhh sowas mit einem angeblichen Uni Professor hatte ich auch mal ich denke da ging es entweder um Geld zB für Paper Publikationen oder gezielten Identitätsdiebstahl.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 04, 2018, 06:45:42 AM
 #27

Einfach mal bei mycelium anmelden. Da sind eine Menge scammer. Vorallem die Mailand-Connection ist mit viel Falschgeld dort aktiv.
Man sei angeblich mächtig beschäftigt, dass man nicht nach Deutschland kommen könne. Deshalb solle man nach Mailand kommen und 3-5 Bitcoin mitbringen. Man würde den Flug bezahlen und 10 Prozent über Kurs bezahlen. An dem treffen läuft dann alles in Ordnung. Wenn man danach mit 20 oder mehr bitcoins hinkommt, bekommt man erst eine Tasche mit echtem Geld präsentiert, welches man entsprechend prüfen und zählen kann. Durch Taschenspielertricks wird dann in einem unbemerkten moment die Tasche getauscht, so dass man nach bitcointransfer mit einer Tasche voller Falschgeld nach Hause geht. Dies geschieht in der Zeit, wo man auf die Bestätigung des transfers der bitcoins wartet.
Wenn einem dieser Trick auffällt und man es schafft die Tasche mit dem echten Geld zu behalten , warten draußen die großen Jungs in der Nähe in Autos, die einem dann das echte Geld wieder abnehmen, wenn man aus dem Restaurant kommt. Und die kennen keine Gnade... Aus der Nummer kommt man also so oder so nicht mehr raus...

Ja nach diesem Schema läuft es häufig ab, nicht nur über Mycelium.
Leider scheint es auch gelegentlich zu funktionieren: https://www.at5.nl/artikelen/185893/man-ruilt-26-bitcoins-om-voor-180000-euro-aan-nepgeld (Google translate)

Passt zwar nicht perfekt hier rein, aber ich habe früher mal für eine kleinere crypto firma gearbeitet die ihr KYC per Video gemacht haben. Irgendwann gab es vermehrt Zahlungsprobleme mit einigen Kunden. Stellte sich heraus das die Kunden überhaupt nicht wussten wofür sie sich angemeldet hatten. Scammer haben im Rahmen einer "Marktforschungsstudie" den onboarding Prozess der Firma getestet. Die Leute haben sich verifiziert und dafür eine Aufwandsentschädigung von 25 EUR bekommen.

Noch verrückter fand ich eine Masche die aber schon einige Jahre her ist. Da wurde ich von einem Professor der London School of Economics angeschrieben. Perfektes Englisch, original Email Signatur usw. von der LSE. Er würde gerne mit unserer Hilfe ein paar Seminare zum Thema Crypto und Blockchain an der LSE vorbereiten. Es hat sich an sich alles super angehört und der Typ wirkte super seriös. Und ich wurde nur misstrauisch weil ich nirgends was über ihn gefunden hatte. Keine Publikationen oder ähnlich. Dann hatte ich bei HR von der LSE angerufen um herauszufinden ob er wirklich für die LSE arbeitet. Die meinten nein, aber sie haben keinen Zugriff auf die Datenbank für die Studenten und die Studenten helfen häufig bei der Vorbereitung von Seminaren. Im nächsten Telefonat habe ich ihn dann gefragt und er meinte er wäre der Leiter des Makroökonimschen Fachbereichs. Ab da wusste ich dann, dass es Scam war und hab leider nicht mehr mitgespielt. Rätsel immer noch was der Typ erreichen wollte.

Wenn die ganzen Scammer ihre Energie für ordentliche Sachen nutzen würden wäre unsere Industrie wahrscheinlich schon 5 Jahre weiter.

Das mit der Videoidentifikation kam mir bisher noch nicht unter, aber ja, Dein letzter Satz sagt es schon sehr treffend.

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
HansKraft
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 9
Merit: 0


View Profile
September 04, 2018, 10:02:26 AM
 #28

Das mit dem Videoident als Marktvorschung/Klickarbeit tarnen ist in  der Tat ein beliebtes Spiel, inzwischen fragen die meist sogar auch ob man sich im Auftrag jemand anderens zB für Marktvorschung anmeldet.

Mhh sowas mit einem angeblichen Uni Professor hatte ich auch mal ich denke da ging es entweder um Geld zB für Paper Publikationen oder gezielten Identitätsdiebstahl.

Ach krass, ja sehr interessant. Ich dachte er hätte dann vielleicht mal irgendwann ein Dokument samt Trojaner geschickt. Normalerweise wurden alle eingehenden Dokumente erstmal geprüft. Aber wenn es ein größeres Vertrauensverhältnis gab habe ich die Mails häufig einfach so geöffnet.
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 05, 2018, 08:23:01 PM
Merited by 5tift (1), mole0815 (1), Souri (1), 1miau (1)
 #29

Ich hab mir heute mal den Spaß gemacht und den Scammer nochmals mit einem anderen Telegramaccount kontaktiert, um die komplette Vorgehensweise hier zu dokumentieren und mir ist es sogar gelungen, die IP-Adresse des Scammers herauszufinden. Er sitzt - welch' Überraschung - in Russland. Über ein anderes Forum habe ich herausgefunden, dass die russischen Behörden Betrug inzwischen ziemlich rigoros verfolgen und manche Scammer bereits ab 800 USD Schädigungssumme zwei Jahre bekommen haben. Hat hier jemand Infos dazu, ob das richtig ist und ob es sich in diesem Fall tatsächlich lohnen kann, den Scammer in Jekaterinburg anzuzeigen?


Der Scam läuft folgendermaßen ab:

- https://www.instagram.com/startgwv2/ verspricht "Multiplikation" von Bitcoins
- Kontaktaufnahme über Telegram




- Aufbau der Story, dass der Typ Moderator bei einer Bitcoinbörse mit angeschlossenem Glücksspiel ist und daher den Gewinner selbst bestimmen kann. Er sucht daher jemanden, der seine Tips zu Geld macht und den Gewinn mit ihm teilt. Ich behaupte zunächst schlecht Englisch zu sprechen, um herauszufinden, ob der Scammer eventuell aus Deutschland kommt und weil er meinen anderen Telegramaccount bereits blockiert hat und ich so als eine andere Person wirken möchte. Mein Englisch ist in Wirklichkeit deutlich besser  Wink





- Ich locke den Scammer in eine Falle und schicke ihn auf eine leere Seite, wo ich nur einen Tracker installiert habe. Daraus wird für mich seine IP und sein System ersichtlich:



- Ich erstelle auf der Fake-Börse cryptoplay24.com ein Konto (bis vor wenigen Tagen war die Seite noch auf crypt-online.info erreichbar) und versuche mich an dem "Roulette".


- Der Scammer lässt immer meinen gewünschten Spieler im Roulette gewinnen und will mich so motivieren Geld per Bitcoin einzuzahlen, um selbst zu spielen (und zu gewinnen).
- Das Minimum für eine Einzahlung liegt bei 0,0025 BTC, also rund 15 Euro. Um das Spiel weiterzuspielen, zahle ich das Geld ein.
- Der Scammer verwendet hierfür unter anderem diese Wallets:
https://www.blockchain.com/btc/address/114uiWmL5amDjpsCGfwUMRsgTrzezjEY3P
https://www.blockchain.com/btc/address/1PTAaVk6onxkgU1ZXxMfcPG9txgQ6rYVef
- Wenn ein Gewinn von rund 2000 Euro erreicht ist, empfiehlt der Scammer den Betrag auszahlen zu lassen, um ihm seinen Anteil zukommen lassen zu können.
- Wie erwartet folgt dann diese Fehlermeldung, wo man zu einer weiteren Einzahlung motiviert werden soll:




Da davon auszugehen ist, dass der Scam nach dieser Zahlung beendet ist, habe ich hier aufgehört und insgesamt also nur ca. 15 Euro investiert. Wenn man sich die beiden Wallets ansieht, gibt es aber wohl eine Vielzahl von Leuten die auch höher geschädigt wurden. Und vermutlich gibt es auch noch weitere Wallets, die mir nicht bekannt sind.
Daher meine eingangs gestellte Frage, ob man den Betrüger vielleicht tatsächlich den russischen Behörden übergeben kann, um ihn dran zu kriegen?

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Acura3600
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1344
Merit: 1040



View Profile
September 05, 2018, 08:33:39 PM
 #30

Wäre ne gute Aktion von Dir, dein Karmakonto dankt es sicherlich Dir auch Smiley





░░░░░░░░░▀▀▀█████████
░░░░░░░░░░░░░░░████████
░░░░▄███████▄░░░░████████
░░░░███████████░░░░██████
░░░▀███████████░░░░████░░
███▄░░░░░░░░░░▀████░░░███░░██
█████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████░░░██░░██
█████████████▄░░████░░░░░
░░█████████████░░█████
░░░░█████████▀░░░██████▌
░░░░░░░▀▀▀▀░░░░▄████████▌
░░░░░░░░░░▄▄▄▄███████
SuperNET.org
..BarterDEX..
.
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
DECENTRALIZED CRYPTOCURRENCY EXCHANGE
Developed to Unite Coin Communities | ✔ SECURE ✔ FREE ✔ VISIBILITY ✔ EASY INTEGRATION |

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

mole0815
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 294
Merit: 307


vreo.io Ambassador


View Profile
September 05, 2018, 09:33:49 PM
 #31

Sehr stark! Danke für deinen Test und den Bericht hier Smiley
Echt Wahnsinn wie einfach es eigentlich geht (technische Fähigkeiten vorausgesetzt).

Ich denke da gibt es sehr sehr sehr viel Geschädigte. Wird ja auch sehr viele solcher Typen mit div. Ideen geben Lips sealed

//edit: der muss ja nur jemandem den er an der Angel hat wirklich eine 1-2 BTC Auszahlung ermöglichen. Lässt sich die Hälfte davon zurücküberweisen und wenn das Opfer richtig motiviert ist und 10 BTC einzahlt (weil man ja gesehen hat dass das alles passt) zieht er ihn ab.

Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 33

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 06, 2018, 07:06:59 AM
 #32

Sehr gut, vielen Dank. Immer schön zu sehen, wenn ordentliches Scam Baiting betrieben wird. Und ja du solltest den Typen an die russischen Behörden melden.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 06, 2018, 12:02:20 PM
 #33

Ich hab die Website des Scammers jetzt mal an alle möglichen russischen Stellen gemeldet, die ich gefunden habe. Mal sehen, ob das irgendetwas bringt.
Davon abgesehen spiele ich noch immer mit ihm.
Hab ihm jetzt erzählt, dass ich die Kreditkarte von meiner Mutter geklaut habe und damit 0,1 BTC gekauft habe, um das Roulettespiel zu spielen.

Langsam gehen mir aber die Ideen aus, wie ich ihn noch länger hinhalten kann. Hat jemand einen Vorschlag?  Grin

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
mole0815
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 294
Merit: 307


vreo.io Ambassador


View Profile
September 06, 2018, 12:30:15 PM
 #34

Ich hab die Website des Scammers jetzt mal an alle möglichen russischen Stellen gemeldet, die ich gefunden habe. Mal sehen, ob das irgendetwas bringt.
Davon abgesehen spiele ich noch immer mit ihm.
Hab ihm jetzt erzählt, dass ich die Kreditkarte von meiner Mutter geklaut habe und damit 0,1 BTC gekauft habe, um das Roulettespiel zu spielen.

Langsam gehen mir aber die Ideen aus, wie ich ihn noch länger hinhalten kann. Hat jemand einen Vorschlag?  Grin

wäre doch spitze wenn es wirklich klappt und ihm jemand ordentlich auf die finger klopft.
du könntest ihn fragen ob es nicht mehr solcher seiten gibt oder er bekannte hat die auch solche tollen möglichkeiten bieten Roll Eyes

wenn du ihn mit größeren BTC beträgen (als neuer interessent!) aus der reserve locken kannst offenbart er ev. noch weitere scamtricks die er so drauf hat.
denke solche leute arbeiten nicht alleine und ev. gibts da noch einiges was bisher nicht entdeckt wurde.

Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 33

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 06, 2018, 12:31:10 PM
 #35

Ich hab die Website des Scammers jetzt mal an alle möglichen russischen Stellen gemeldet, die ich gefunden habe. Mal sehen, ob das irgendetwas bringt.
Davon abgesehen spiele ich noch immer mit ihm.
Hab ihm jetzt erzählt, dass ich die Kreditkarte von meiner Mutter geklaut habe und damit 0,1 BTC gekauft habe, um das Roulettespiel zu spielen.

Langsam gehen mir aber die Ideen aus, wie ich ihn noch länger hinhalten kann. Hat jemand einen Vorschlag?  Grin
Also, wenn ich schon alle Daten habe und nur noch verusche Spass zu haben versuche meisten ich ihnen was zu verkaufen. Ich hatte einen von den MLM "Minern" wirklich schon mal soweit, dass er mir Unternehmenspräsentationen geschickt hat, da er von mir ne Investor Roadshow kaufen wollte. Leider ist er dann abgesprungen als ich gesagt habe wie viel ich gerne im Vorhinein hätte und plötzlich war auch sein Facebookaccount weg Wink

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 33

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 16, 2018, 07:15:07 PM
 #36

Die Sache wird nun noch etwas komplexer. Am folgenden Tag habe ich eine Nachricht von jemandem bekommen, der mir erzählen wollte, er kann auf einer Website ein Glücksspiel manipulieren und so meine Bitcoins beliebig vermehren.



ZUFÄLLIGERWEISE ging es dabei genau um die Website, von der mir der Typ gestern erzählt hatte, dass er sein Guthaben nicht wegbekommt. crypt-online.info - Es scheint nun also eher so zu sein, dass dieser Typ ein Opfer der Seite ist, als ein Betrüger.

Ich habe mir dann aus investigativen Gründen einen Account erstellt und tatsächlich war die Seite voll funktional und ich hab das Spiel mit dem Roulette mitgespielt. Tatsächlich konnte der Betrüger mir immer wieder den Gewinner des Spiels vorhersagen.



Innerhalb kurzer Zeit war mein Kontostand bei 0.32 BTC oder über 2000 Euro.
Als ich mir den Gewinn dann auszahlen lassen wollte, um meinem "Tippgeber" seinen Anteil abzugeben, war oh Wunder keine Auszahlung möglich, weil ich zunächst etwas einzahlen sollte, um mich zu verifizieren Wink



Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Spiel dann aufgelöst und meinem Tippgeber über Telegram mitgeteilt, dass ich sein Spiel schon von Anfang an durchschaut hatte, es aber spannend fand mitzuspielen. Innerhalb kürzester Zeit war ich dann von der Plattform gesperrt und alle seine Nachrichten gelöscht Wink

Die Seite wird übrigens aktuell unter cryptoplay24.info beworben was auf cryptogame24.com umleitet. Aktuelles Storydeck ist: Ich bin ich China und gesperrt überweise dir das auf deinen Account du ziehst es aus dem Exchange raus und ich zahle dir 0,3BTC dafür. Wenn ich noch ein paar unterhaltsame Screenshots zusammen bekomme poste ich die hier.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
fsm247
Member
**
Offline Offline

Activity: 258
Merit: 54


View Profile WWW
September 16, 2018, 07:19:45 PM
 #37

Die Sache wird nun noch etwas komplexer. Am folgenden Tag habe ich eine Nachricht von jemandem bekommen, der mir erzählen wollte, er kann auf einer Website ein Glücksspiel manipulieren und so meine Bitcoins beliebig vermehren.



ZUFÄLLIGERWEISE ging es dabei genau um die Website, von der mir der Typ gestern erzählt hatte, dass er sein Guthaben nicht wegbekommt. crypt-online.info - Es scheint nun also eher so zu sein, dass dieser Typ ein Opfer der Seite ist, als ein Betrüger.

Ich habe mir dann aus investigativen Gründen einen Account erstellt und tatsächlich war die Seite voll funktional und ich hab das Spiel mit dem Roulette mitgespielt. Tatsächlich konnte der Betrüger mir immer wieder den Gewinner des Spiels vorhersagen.



Innerhalb kurzer Zeit war mein Kontostand bei 0.32 BTC oder über 2000 Euro.
Als ich mir den Gewinn dann auszahlen lassen wollte, um meinem "Tippgeber" seinen Anteil abzugeben, war oh Wunder keine Auszahlung möglich, weil ich zunächst etwas einzahlen sollte, um mich zu verifizieren Wink



Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Spiel dann aufgelöst und meinem Tippgeber über Telegram mitgeteilt, dass ich sein Spiel schon von Anfang an durchschaut hatte, es aber spannend fand mitzuspielen. Innerhalb kürzester Zeit war ich dann von der Plattform gesperrt und alle seine Nachrichten gelöscht Wink

Die Seite wird übrigens aktuell unter cryptoplay24.info beworben was auf cryptogame24.com umleitet. Aktuelles Storydeck ist: Ich bin ich China und gesperrt überweise dir das auf deinen Account du ziehst es aus dem Exchange raus und ich zahle dir 0,3BTC dafür. Wenn ich noch ein paar unterhaltsame Screenshots zusammen bekomme poste ich die hier.

Danke für das Update. Cryptoplay24.com war mir bekannt (hatte ihn nochmal mit nem anderen Telegramaccount angeschrieben), aber die aktuelle Domain kannte ich noch nicht.

Wie kaufe ich Bitcoins und andere Cryptocurrencies -> MGcoinvest.com
Deutsches Bitcoinforum: http://bitcoin-board.de/forum/
Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 33

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 16, 2018, 08:30:01 PM
 #38

Die Sache wird nun noch etwas komplexer. Am folgenden Tag habe ich eine Nachricht von jemandem bekommen, der mir erzählen wollte, er kann auf einer Website ein Glücksspiel manipulieren und so meine Bitcoins beliebig vermehren.



ZUFÄLLIGERWEISE ging es dabei genau um die Website, von der mir der Typ gestern erzählt hatte, dass er sein Guthaben nicht wegbekommt. crypt-online.info - Es scheint nun also eher so zu sein, dass dieser Typ ein Opfer der Seite ist, als ein Betrüger.

Ich habe mir dann aus investigativen Gründen einen Account erstellt und tatsächlich war die Seite voll funktional und ich hab das Spiel mit dem Roulette mitgespielt. Tatsächlich konnte der Betrüger mir immer wieder den Gewinner des Spiels vorhersagen.



Innerhalb kurzer Zeit war mein Kontostand bei 0.32 BTC oder über 2000 Euro.
Als ich mir den Gewinn dann auszahlen lassen wollte, um meinem "Tippgeber" seinen Anteil abzugeben, war oh Wunder keine Auszahlung möglich, weil ich zunächst etwas einzahlen sollte, um mich zu verifizieren Wink



Zu diesem Zeitpunkt habe ich das Spiel dann aufgelöst und meinem Tippgeber über Telegram mitgeteilt, dass ich sein Spiel schon von Anfang an durchschaut hatte, es aber spannend fand mitzuspielen. Innerhalb kürzester Zeit war ich dann von der Plattform gesperrt und alle seine Nachrichten gelöscht Wink

Die Seite wird übrigens aktuell unter cryptoplay24.info beworben was auf cryptogame24.com umleitet. Aktuelles Storydeck ist: Ich bin ich China und gesperrt überweise dir das auf deinen Account du ziehst es aus dem Exchange raus und ich zahle dir 0,3BTC dafür. Wenn ich noch ein paar unterhaltsame Screenshots zusammen bekomme poste ich die hier.

Danke für das Update. Cryptoplay24.com war mir bekannt (hatte ihn nochmal mit nem anderen Telegramaccount angeschrieben), aber die aktuelle Domain kannte ich noch nicht.
Die bei denen ich gerade dran bin haben keine TG Namen, sonst hätte ich die dir natürlich auch gleich noch mal geschickt.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!