Bitcoin Forum
September 18, 2020, 08:50:15 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.20.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 2 [3]  All
  Print  
Author Topic: Mining VS Rendern  (Read 472 times)
hagbase
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 408
Merit: 252



View Profile
September 20, 2018, 05:22:21 PM
Last edit: September 20, 2018, 05:49:07 PM by hagbase
Merited by qwk (1)
 #41

Dein 3D Modell vom Haus macht jeder handelsübliche Rechner binnen Sekunden. Habe mir schon vor 10 Jahren meine selbstgeplante Küche in 3D im Küchenstudio anschauen können.
Weiß aber nun auch keinen richtigen use-case fürs 3D rendering. Habe mal gehört, dass heutige Grafikkarten solch Kinofilme wie Avatar in kurzer Zeit rendern können, ohne das man wie früher hätte wochenlang warten müssen.
Und ich bezweifle dazu stark, dass Unternehmen ihre internen Daten an irgendwelche anonymen Dienste zum rendern heraus geben. Da werden sicherlich nur die Unternehmen genommen, die man jahrelang kennt und die entsprechende harte Verträge unterschrieben haben, dass die Daten auch wirklich sicher sind.

Wie man sieht, kennst du dich null in Sachen Rendern aus. Mittlerer Weile ist man technisch soweit, dass man ein 3D Modell so herstellen kann, dass man mit VR durchgeht und die Umgebung in realer Qualität sich darstellen lässt. Dazu brauchts aber imho noch Render Farmen (Was für berechtigung hätten sie sonst) Aber, mit so wenig know how wie du, braucht man jetzt hier sich nicht die Mühe zu machen LInks anzuführen.

Und dein 3D Modell deiner Küche  Grin Grin ja dass ist genau der richtige Vergleich. Ich hoffe nur die Maße haben dann gepasst.  Wink

Wünsch dir noch einen schönen Abend.

Danke für den Lacher.  Du hast genauso wenig Ahnung.  

Also nach nur 5min Google suche, hab ich schon den ersten Render Anbieter gefunden, der solch wie von mir beschriebene Arbeiten erledigt.

Er hat eine Statistische Aufstellung gemacht von ihrer Arbeit in 2016 (sollte jetzt nicht allzu veraltet sein)

Hier der Link dazu: https://blog.render.st/rendering-3d-projects-in-2016-facts-and-figures-for-renderstreet/

Nur ein kurzer Auszug daraus:

  • Ein Einzelbild mit der längsten Renderzeit: 244 Serverstunden im Gesamten (über 10 Tage). Wurde in 13h gerendert.
  • Die Aufwendigste Animation: 420 Tage Serverstunden Gesamt. Wurde übers Wochenende gerendert.
  • Der längste Renderprozess eines Projekts der von Ihnen unter einmal abgearbeitet wurde, 62 Tage Serverzeit.
  • Das größte gerenderte Bild hatte eine Auflösung von 50.000x50.000 Pixel
  • Gesamt in Einsatz auf einem einzigen Projekt hatten sie 250 Server gleichzeitig laufen.

Es braucht hier also keine weiteren Erläuterungen seitens Unwissenheit. Was vielleicht auch noch interessant ist. Heutzutage wird der Anspruch auf VR/3D Bilder und Architektur gelegt.

Einen schönen Tag euch!

Niemand zweifelt hier an das es solche Dienste / Unternehmen gibt.  Man kann sich auch privat ein 2p / 4p System mit GPUs hinstellen und es an z.B. Unis vermieten nur muss man auch hier gewisse Standards einhalten(dann wird es natürlich gewerblich).
Den Unterschied zwischen einem vom Hersteller X getestetem und / oder zertifizierten Serversystem das gewisse Qualitätsstandards erfüllt(und selbst wenn das Unternehmen die Server selber zusammenbaut, so steht es für die Qualität gerade) und einem selbst gebasteltem Mining Rig mit undervolting / underclocking / overclocking / USB Risern / modifizierten timing straps kennst du schon?

Und 250 Server ist erstmal keine eindeutige Aussage, das können auch 2p Systeme mit einer Handvoll GPUs sein oder 4p Systeme mit einer Handvoll GPUs oder ein Mix aus 2p / 4p Systemen und reinen GPU Systemen sein, je nachdem was man anbietet/anbieten will.
Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Dennoch viel Glück mit dem Projekt.
1600419015
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600419015

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600419015
Reply with quote  #2

1600419015
Report to moderator
1600419015
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600419015

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600419015
Reply with quote  #2

1600419015
Report to moderator
1600419015
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600419015

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600419015
Reply with quote  #2

1600419015
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1600419015
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1600419015

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1600419015
Reply with quote  #2

1600419015
Report to moderator
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 183
Merit: 3


View Profile
September 20, 2018, 05:40:24 PM
 #42

Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Das ist übrigens eine sehr sehr wichtige Frage - ob es lizenzmäßig generell möglich ist.
Die Frage - wo steht nun ein solches Verbot?
hagbase
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 408
Merit: 252



View Profile
September 20, 2018, 05:48:23 PM
 #43

Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Das ist übrigens eine sehr sehr wichtige Frage - ob es lizenzmäßig generell möglich ist.
Die Frage - wo steht nun ein solches Verbot?

Lizenz vom Treiber durchlesen, das ging auch groß durch die IT Presse weltweit.
Natürlich können die sagen, hey ist eine Blockchain Anwendung(da darf man weiterhin Consumer GPUs nutzen) nur ich bezweifle das sich NV das Geschäft mit ihren Pro GPUs durch sowas versauen lässt.
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 183
Merit: 3


View Profile
September 20, 2018, 05:52:16 PM
 #44

Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Das ist übrigens eine sehr sehr wichtige Frage - ob es lizenzmäßig generell möglich ist.
Die Frage - wo steht nun ein solches Verbot?

Lizenz vom Treiber durchlesen, das ging auch groß durch die IT Presse weltweit.
Natürlich können die sagen, hey ist eine Blockchain Anwendung(da darf man weiterhin Consumer GPUs nutzen) nur ich bezweifle das sich NV das Geschäft mit ihren Pro GPUs durch sowas versauen lässt.


Gut, dass bezieht sich dann auf die Verwendung von NV eigenem Treiber. Und wenn dann jemand einen Alternativ-Treiber selbst schreibt? Smiley
hagbase
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 408
Merit: 252



View Profile
September 20, 2018, 05:57:18 PM
 #45

Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Das ist übrigens eine sehr sehr wichtige Frage - ob es lizenzmäßig generell möglich ist.
Die Frage - wo steht nun ein solches Verbot?

Lizenz vom Treiber durchlesen, das ging auch groß durch die IT Presse weltweit.
Natürlich können die sagen, hey ist eine Blockchain Anwendung(da darf man weiterhin Consumer GPUs nutzen) nur ich bezweifle das sich NV das Geschäft mit ihren Pro GPUs durch sowas versauen lässt.


Gut, dass bezieht sich dann auf die Verwendung von NV eigenem Treiber. Und wenn dann jemand einen Alternativ-Treiber selbst schreibt? Smiley
Kannst du gerne machen, die Frage wäre dann wie willst du das bei den Usern weltweit durchsetzen und NV ist dafür bekannt das bei denen alles signiert ist, eventuell verweigert dann die Hardware den Dienst oder aber du hast nur ein Bruchteil der möglichen Leistung.  Müsste jemand beantworten der sowas entsprechend Coden kann bzw. sich mit der Treiber Architektur auskennt.
su1kata
Member
**
Offline Offline

Activity: 406
Merit: 22

HQ German Translator


View Profile WWW
September 20, 2018, 07:46:05 PM
 #46

Mal abgesehen davon das z.B. NV den Einsatz von Consumer GPUs in solchen Fällen in ihrer Lizenz untersagt. Ob und wie NV das durchsetzt ist erstmal eine andere Frage.

Das ist übrigens eine sehr sehr wichtige Frage - ob es lizenzmäßig generell möglich ist.
Die Frage - wo steht nun ein solches Verbot?

Lizenz vom Treiber durchlesen, das ging auch groß durch die IT Presse weltweit.
Natürlich können die sagen, hey ist eine Blockchain Anwendung(da darf man weiterhin Consumer GPUs nutzen) nur ich bezweifle das sich NV das Geschäft mit ihren Pro GPUs durch sowas versauen lässt.


Gut, dass bezieht sich dann auf die Verwendung von NV eigenem Treiber. Und wenn dann jemand einen Alternativ-Treiber selbst schreibt? Smiley
Kannst du gerne machen, die Frage wäre dann wie willst du das bei den Usern weltweit durchsetzen und NV ist dafür bekannt das bei denen alles signiert ist, eventuell verweigert dann die Hardware den Dienst oder aber du hast nur ein Bruchteil der möglichen Leistung.  Müsste jemand beantworten der sowas entsprechend Coden kann bzw. sich mit der Treiber Architektur auskennt.

Das ist spannend, hatte ich auch nicht gewusst. Hab ein wenig darüber recherchiert.
Hier: https://m.slashdot.org/story/335779 ein Artikel dazu.
Spannend auch dazu der zusatz: Die Lizenz gilt für Datacenters weiterhin, wenn sie Blockchain Lösungen bereitstellen.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2604
Merit: 2671


Shitcoin Minimalist


View Profile
September 21, 2018, 10:35:46 AM
 #47

Lizenz vom Treiber durchlesen, das ging auch groß durch die IT Presse weltweit.
Da wäre stets auch die Frage zu klären, ob eventuelle Einschränkungen in solchen Lizenzen überhaupt gültig sind.
Wird dir die Lizenz erst nach der Installation des Treibers angezeigt, ist sie nach deutschem Recht in vollem Umfang nichtig, da sie nicht Bestandteil des Vertrags geworden ist. Selbst, wenn sie dir im Verlauf des Installationsprozesses angezeigt wird, ist das schon fragwürdig, wenn dir die Hardware z.B. zusammen mit dem Treiber verkauft wurde. Auch dann ist für dich ausschließlich der Vertrag beim Kauf der Hardware bindend, alles andere darfst du i.d.R. getrost ignorieren.
Kommt halt, wie immer, drauf an und ist im Einzelfall zu prüfen, aber erfahrungsgemäß sind EULAs in Deutschland die Bytes nicht wert, mit denen sie übertragen werden Wink

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Pages: « 1 2 [3]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!