Bitcoin Forum
February 17, 2020, 11:58:29 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: 📖 [ANN|BNTY] EUREKA - Eine P2P-Plattform für wiss. Publikationen | Nature 📚  (Read 231 times)
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
November 30, 2018, 04:19:45 PM
Last edit: February 09, 2019, 11:41:49 AM by Hilde X
Merited by infobox (1)
 #1






Erfahrenes Team:

Das Team hinter EUREKA stammt vom etablierten Open Access-Verlag ScienceMatters und verfügt über Erfahrung in den Bereichen Science Publishing, Software Engineering und Business Development.


Prototyp bereit:

Ein Funktionsprototyp und DAPP wurden in Eigenregie entwickelt. Ein MVP (Prototyp) unserer Plattform wird bis Ende 2018 fertiggestellt.


Software-as-a-Service:

Die EUREKA-Plattform ermöglicht es Institutionen, Universitäten, Trägern und Geldgebern, schnell ihre eigenen Zeitschriften  einzurichten, wobei die entsprechenden Metadaten und Hashes auf der Ethereum-Blockchain gespeichert werden.


Der erste Kunde:

ScienceMatters wird die EUREKA-Plattform im Jahr 2019 integrieren.


Etablierte Verlagsinfrastruktur:

Die Erfahrungen der Redakteure und Gutachter sowie die Verlagserfahrungen von ScienceMatters werden Kunden, deren Zeitschriften auf der EUREKA-Plattform laufen, als Dienstleistung angeboten.


Riesiger potenzieller Markt:

EUREKA stellt interessierten Organisationen eigene Open Access- und „Plan S“-kompatible Zeitschriften zur Verfügung. Die elf EU-Länder des „Plan S" haben eine Forschungsoutput von zusammen 10,81 Mrd. Euro pro Jahr









Bitcointalk-Profile des EUREKA-Teams:

Tejansh Chandole, Community Manager: Tejansh

Prof. Thomas Bocek, PhD, CTO: tbocek

Lucas Pelloni, Deputy CTO: lucaspelloni

Severin Wullschleger, Smart Contract Engineer: severin.wullschleger

Andrew Cook, VP Strategy and Operations:  andrewjamescook

Tamara Zaytouni, PhD, Editorial Director:  tambloo






























               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
100% First Deposit Bonus Instant Withdrawals Best Odds 10+ Sports Since 2014 No KYC Asked Play Now
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1581940709
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1581940709

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1581940709
Reply with quote  #2

1581940709
Report to moderator
1581940709
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1581940709

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1581940709
Reply with quote  #2

1581940709
Report to moderator
1581940709
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1581940709

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1581940709
Reply with quote  #2

1581940709
Report to moderator
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
November 30, 2018, 04:19:57 PM
Last edit: December 01, 2018, 08:53:01 PM by Hilde X
 #2







Offizielle EUREKA-Bountykampagne



EUREKA Bounty-Telegramgruppe - für alle Fragen und Themen rund um den Bounty.

Offizielle EUREKA-Telegramgruppe - für allgemeine Diskussionen ums Projekt
Alle Bounty-Teilnehmer müssen der EUREKA-Telegramgruppe beitreten.


Gesamter Bounty-Pool = 5% aller geminteten Token.

Die Bounty-Kampagne beginnt am 21. November 2018 und dauert 90 Tage.

Die Verteilung aller Kampagnen-Rewards erfolgt maximal 4 Wochen nach Ende des öffentlichen Tokenverkaufs.

Die Nutzung mehrerer Konten durch eine Person ist nicht zulässig. Bots oder falsche Konten sind nicht erlaubt.

Wenn wir ein Konto mit Beiträgen geringer Qualität oder Spam feststellen, wird dieses von der Bounty-Kampagne ausgeschlossen. Der Bountymanager ist dann berechtigt, eine reduzierte Bounty-Reward festzulegen. Diese Entscheidung liegt im alleinigen Ermessen des BM und ihre Entscheidung ist endgültig.

Wir empfehlen, das Dashboard mehrmals pro Woche auf Fehler und Neuigkeiten zu überprüfen. Wenn Sie Aktualisierungen nicht rechtzeitig übernehmen, besteht die Gefahr, dass Ihre Arbeit nicht gezählt wird.

Die offizielle Server-Zeit ist UTC +0.

* EUREKA behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an der Bounty-Kampagne vorzunehmen. Ihre aktuell erarbeiteten Einsätze sind davon jedoch nicht betroffen.

* EUREKA behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die sich unethisch oder betrügerisch verhalten, aus der Kampagne zu entfernen.


Anmeldung für den EUREKA-Bounty auf BountyPlatform.io.

Bitte stellen Sie alle Fragen zur Bountykampagne ausschließlich in der EUREKA-Bounty-Telegramgruppe.



Bountyverteilung
25% Signatur- und Avatarkampagne

25% Artikle / Content-Erstellungskampagne

5% YouTube

10% Facebook

10% Twitter

5% Übersetzung & Moderation

5% Telegramkampagne

5% Redditkampagne

5% Kampagne für Wissenschaft und Forschung (TBA)

5% Airdropkampagne (TBA)




Anmeldung

1. Legen Sie die passende Signatur und den Avatar an.
2. Melden Sie sich auf unserem Bountyportal an.
3. Verbinden Sie ihren Bitcointalk-Account und treten Sie der Kampagne auf der Bountyportal-Seite bei.
4. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
5. Posten Sie im Bitcointalk-Bountyfaden eine Nachricht nach folgendem Muster:

Code:
#JOIN

Signature and Avatar campaign

Bitcointalk url: ...
Telegram url: https://t.me/username

Das Spreadsheet wird jeden Tag automatisch aktualisiert und einmal pro Woche auf Spam, Cheater und Beiträge mit geringer Qualität geprüft.


Wöchentliche Rewards:

Newbie: 0.5 Anteile pro Post
Jr. Member:  1 Anteile pro Post
Member:  2 Anteile pro Post
Full Member:  4 Anteile pro Post
Sr. Member:  7 Anteile pro Post
Legendary/Hero:  12 Anteile pro Post

Bonus:

Sie erhalten 0.25 zusätzliche Anteile pro Woche, wenn Sie unseren Avatar tragen.


Regeln und Bedingungen

  • Die Sigantur muss bis zum Ende des Bounty getragen werden, eine vorheriges Entfernen führt zum Ausschluss.
  • Im gesamten Zeitraum müssen Sie mindestens 50 Posts erstellen, um Rewards zu erhalten.
  • Die Signatur muss kontinuierlich getragen werden.
  • Posts müssen konstruktiv, thematisch passend und qualitativ hochwertig sein. Spamming, Posts mit geringer Qualität, Copy-Paste und nicht themenrelevante Posts werden nicht gezählt.
  • Nur Posts, die im Abschnitt "Alternative Kryptowährungen" (mit Ausnahme von Marketplace (Altcoins) und dessen untergeordneten Foren) erstellt wurden, oder in lokalen Boards gemacht wurde, zählen für die Bewertung. Posts in Bounty-Fäden zählen nicht.
  • Um Anteile für eine Woche zu erhalten, müssen 10 Posts pro Woche gemacht werden. Eine Bountywoche läuft von Montag, 00:01 Uhr und endet um 23:59 Uhr am Sonntag. Alle Zeiten sind UTC (GMT).
  • Beiträge mit weniger als 75 Zeichen werden nicht gewertet.
  • Max. 30 Posts pro Woche werden gezählt
  • Spam und Betrug durch Multi-Accounts sind nicht erlaubt.
  • Benutzer mit einer negativen Vertrauenspunkten dürfen nicht teilnehmen. Wenn Sie während des Kampagnenzeitraums eine negative Vertrauensbewertung erhalten, werden sie nicht belohnt und aus der Kampagne ausgeschlossen.
  • In der letzten Woche des Bountyprogramms können Sie der Kampagne nicht mehr beitreten.


Avatar:





Persönlicher Text

DISRUPTING THE $23.5 B SCIENCE PUBLISHING INDUSTRY


Signaturen:

Junior Member



Code:
[center][b]█≣≣≣   EUREKAToken.io   ≣≣≣█[/b]
▌▃    [b]Disrupting the $23.5 billion science publishing industry[/b]    ▃▌
https://eurekatoken.io/[/center]


Member



Code:
[center][url=https://eurekatoken.io/][b]█≣≣≣   EUREKAToken.io   ≣≣≣█▐  Disrupting the $23.5 billion science publishing industry  ▌[/url]
[b]● [url=https://bitcointalk.org/index.php?topic=5043012] ANN[/url] ● [url=https://twitter.com/TokenEureka/]Twitter[/url] ●[url=https://www.facebook.com/TokenEureka/] Facebook[/url] ● [url=https://medium.com/eureka-token/]Medium[/url] ● [url=https://t.me/joinchat/EXhWdw1KgAQgnraZhI9XBA]Telegram[/url] ● [url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions]Github[/url] ●
[b][url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions/eureka-platform][b]PROTOTYPE[/url]   ●●●●●   [url=https://eurekatoken.io/whitepaper_v3_1.pdf][b]WHITEPAPER[/center]


Full Member



Code:
[center][url=https://eurekatoken.io/][b][color=#2e3292]█≣≣≣   EUREKAToken.io   ≣≣≣█[color=#10b4dc]▐  Disrupting the $23.5 billion science publishing industry  ▌[/url]
[b][color=#2e3292]● [url=https://bitcointalk.org/index.php?topic=5043012] [color=black]ANN[/url] ● [url=https://twitter.com/TokenEureka/][color=black]Twitter[/url] ●[url=https://www.facebook.com/TokenEureka/] [color=black]Facebook[/url] ● [url=https://medium.com/eureka-token/][color=black]Medium[/url] ● [url=https://t.me/joinchat/EXhWdw1KgAQgnraZhI9XBA][color=black]Telegram[/url] ● [url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions][color=black]Github[/url] ●
[b][url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions/eureka-platform][color=#2e3292][b]PROTOTYPE[/url]   [color=#10b4dc]●●●●●   [url=https://eurekatoken.io/whitepaper_v3_1.pdf][b][color=#2e3292]WHITEPAPER[/color][/center]


Senior Member



Code:
[center][table][tr][td][center][size=1pt][tt][url=https://eurekatoken.io][color=#10b4dc]
██████
█████████
███████████
███████████
█████████████████         [color=#2e3292]████[/color]
███████████               [color=#2e3292]████████[/color]
██████████               [color=#2e3292]████████[/color]
████████                  [color=#2e3292]████████[/color]
███████                    [color=#2e3292]███████[/color]
█████        ██████[color=transparent]███████████████[/color]
████      █████████[color=transparent]█████████████[/color]
███      ███████████[color=transparent]████████████[/color]
████    ███████████[color=transparent]█████████████[/color]
██████████████████         ████
███████████                ███████
██████████               █████████
██████████              ██████████
███████████          ████████████
███████████████████████████
██████████████
██████████
████████
[/color][/center][/td]
[td][url=https://eurekatoken.io/][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#2e3292][b]EUREKAToken.io[/b][/td]
[td][center][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#000]|[/size][/center][/td]
[td][center][url=https://eurekatoken.io/][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=12pt][b][color=#10b4dc][b][color=transparent].[/color]Disrupting the $23.5 billion science publishing industry[color=transparent].[/color][/b][/url]
[size=10pt][b][color=#2e3292]●[url=https://bitcointalk.org/index.php?topic=5043012] [color=black]ANN[/url] ● [url=https://twitter.com/TokenEureka/][color=black]Twitter[/url] ●[url=https://www.facebook.com/TokenEureka/] [color=black]Facebook[/url] ● [url=https://medium.com/eureka-token/][color=black]Medium[/url] ● [url=https://t.me/joinchat/EXhWdw1KgAQgnraZhI9XBA][color=black]Telegram[/url] ● [url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions][color=black]Github[/url] ●[/td]
[td][center][font=arial][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#000]|[/size][/center][/td]
[td][center][size=3pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=10pt][url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions/eureka-platform][color=#2e3292][b]PROTOTYPE[/url]
[url=https://eurekatoken.io/whitepaper_v3_1.pdf][size=10pt][color=#2e3292][b]WHITEPAPER[/color][/td]
[/tr][/table][/center]


Legendary/Hero Member



Code:
[center][table][tr][td][center][size=1pt][tt][url=https://eurekatoken.io][color=#10b4dc]
██████
█████████
███████████
███████████
█████████████████         [color=#2e3292]████[/color]
███████████               [color=#2e3292]████████[/color]
██████████               [color=#2e3292]████████[/color]
████████                  [color=#2e3292]████████[/color]
███████                    [color=#2e3292]███████[/color]
█████        ██████[color=transparent]███████████████[/color]
████      █████████[color=transparent]█████████████[/color]
███      ███████████[color=transparent]████████████[/color]
████    ███████████[color=transparent]█████████████[/color]
██████████████████         ████
███████████                ███████
██████████               █████████
██████████              ██████████
███████████          ████████████
███████████████████████████
██████████████
██████████
████████
[/color][/center][/td]
[td][url=https://eurekatoken.io/][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#2e3292][b]EUREKAToken.io[/b][/td]
[td][center][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#000]|[/size][/center][/td]
[td][center][url=https://eurekatoken.io/][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=12pt][b][color=#fff][glow=#10b4dc,1][b][color=transparent].[/color]Disrupting the $23.5 billion science publishing industry[color=transparent].[/color][/b][/url]
[size=10pt][b][color=#2e3292]●[url=https://bitcointalk.org/index.php?topic=5043012] [color=black]ANN[/url] ● [url=https://twitter.com/TokenEureka/][color=black]Twitter[/url] ●[url=https://www.facebook.com/TokenEureka/] [color=black]Facebook[/url] ● [url=https://medium.com/eureka-token/][color=black]Medium[/url] ● [url=https://t.me/joinchat/EXhWdw1KgAQgnraZhI9XBA][color=black]Telegram[/url] ● [url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions][color=black]Github[/url] ●[/td]
[td][center][font=arial][size=1pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=20pt][color=#000]|[/size][/center][/td]
[td][center][size=3pt][color=transparent].[/color][/size]
[size=10pt][url=https://github.com/eureka-blockchain-solutions/eureka-platform][color=#fff][glow=#2e3292,1][color=transparent].[/color][b]PROTOTYPE[color=transparent].[/color][/url]
[url=https://eurekatoken.io/whitepaper_v3_1.pdf][size=10pt][glow=#2e3292,1][color=transparent].[/color][b][color=#FFF]WHITEPAPER[/color][color=transparent].[/color][/td]
[/tr][/table][/center]






Anmeldung:

1.  Melden Sie sich auf unserem Bountyportal an.
2. Treten Sie der Artikel / Content-Erstellung (Blogs und Media) Kampagne auf Bountyportal - https://EUREKA.bountyplatform.io bei.
3. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
4. Posten Sie im Bitcointalk-Bountyfaden eine Nachricht nach folgendem Muster:


Code:
#JOIN

Content Creation campaign

Content url: ...
Telegram url: https://t.me/username

Die Tabelle wird am Ende der Kampagne aktualisiert.

Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, einen Artikel abzulehnen, wenn wir die Qualität als zu niedrig erachten. Alle Entscheidungen werden nach bestem Gewissen getroffen.


Einmalige Rewards:

Exzellent: 150 Anteile
Gut: 100 Anteile
Durchschnitt: 50 Anteile
Normal: 30 Anteile
Abgelehnt: 0 Anteile


Regeln und Bedingungen:

  • Die Artikel müssen frei zugänglich sein
  • Blogbeiträge und Artikel sollten mehr als 500 Wörter umfassen, und der Beitrag muss mindestens ein Bild oder ein Foto enthalten.
  • Blogbeiträge und Artikel müssen in Ihrer Muttersprache verfasst sein.
  • Die Artikel müssen die Inhalte der EUREKA-Website, des Whitepaper, der Zusammenfassung oder der Medium-Artikel widerspiegeln.
  • Die Artikel müssen mindestens einen aktiven Link zu unserer Website oder zu unserem Whitepaper enthalten.
  • Plagiate führen zur Disqualifikation. Es werden automatisierte Anti-Plagiat-Tools verwendet.
  • Die erstelltenArtikel können von uns auf unseren Social-Media-Konten und anderen Kanälen geteilt werden.
  • Erlaubt sind Medium, Steemit und andere kostenlose Blogs. Die Veröffentlichung desselben Artikels auf mehreren Plattformen ist nicht zulässig. Die Wahl der Plattform liegt bei Ihnen.
  • In Premium-Blogs und Websites mit .com, .net, .org usw. sind drei Artikel erlaubt
  • Der Blogbeitrag muss relevant und aktuell sein.
  • Blogbeiträge und Artikel können auf Englisch, Deutsch, Russisch, Chinesisch, Koreanisch, Spanisch, Arabisch und Französisch erstellt werden.
  • Das EUREKA-Team führt die Qualitätsbewertung nach eigenem Ermessen durch.







Anmeldung:

1.  Melden Sie sich auf unserem Bountyportal an.
2. Treten Sie der Youtube-Kampagne auf Bountyportal - https://EUREKA.bountyplatform.io bei.
3. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
4. Posten Sie im Bitcointalk-Bountyfaden eine Nachricht nach folgendem Muster:

Code:
#JOIN

YouTube campaign

YouTube video URL: ...


Belohnungen:

Einmalige Belohnung pro Video:
Über 10.000 Abonnenten: 1000 Anteile
Über 5000 Abonnenten 500 Anteile
Über 1000 Abonnenten: 100 Anteile
Über 300 Abonnenten: 30 Anteile
Abgelehnt: 0 Anteile


Regeln und Bedingungen:

  • Multi-Accounts sind nicht erlaubt. Bots und falsche Konten sind nicht zulässig.
  • Das Video muss mindestens 10 Minuten lang sein.
  • Dein YouTube-Kanal sollte mindestens 300 Abonnenten haben.
  • Maximal 3 Videos pro Teilnehmer sind erlaubt.
  • Jedes Video muss vor ihrer Veröffentlichung vom Community-Manager oder dem Team von EUREKA genehmigt werden.
  • Die Videos können in einer der folgenden Sprachen verfasst sein: Englisch, Deutsch, Französisch, Arabisch, Russisch






Anmeldung:

1. Folgen und Liken Sie die EUREKA Facebook-Seite.
2. Melden Sie sich aufBounty Platform an.
3. Verbinden Sie Ihren Facebook-Account und treten Sie der Facebook-Kampagne auf Bounty Platform - https://eureka.bountyplatform.io bei.
4. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
5. Posten Sie im Bitcointalk-Bountyfaden eine Nachricht nach folgendem Muster:

Code:
#JOIN

Facebook campaign

Facebook url: https://www.facebook.com/username
Telegram url: https://t.me/username


Vergessen Sie nicht, sich nach der Registrierung für die jeweilige Kampagne anzumelden. Wenn Sie dies nicht tun, können wir Ihre Aktivitäten nicht belohnen.

Das Spreadsheet wird täglich automatisch täglich aktualisiert, sowie einmal wöchentlich sowie am Ende der Kampagne manuell geprüft.


Belohnungen:

200-499 Freunde:

   1 Anteil pro Like und Share
   3 Anteile für die Erstellung eines Posts über uns, wenn folgende Hashtags verwendet werden #TokenEUREKA #ICO


500-1499 Freunde:

   2 Anteile pro Like und Share
   5 Anteile für die Erstellung eines Posts über uns, wenn folgende Hashtags verwendet werden #TokenEUREKA #ICO


1500-2999 friends:

   3 Anteile pro Like und Share
   7 Anteile für die Erstellung eines Posts über uns, wenn folgende Hashtags verwendet werden #TokenEUREKA #ICO


3000+ Freunde:

   4 Anteile pro Like und Share
 10 Anteile für die Erstellung eines Posts über uns, wenn folgende Hashtags verwendet werden #TokenEUREKA #ICO




Regeln und Bedingungen:

  • Ihr Konto muss mindestens 5 Monate alt sein.
  • Ihr Facebook-Konto muss mindestens 150 Freunde haben.
  • Sie müssen jeden Beitrag auf der EUREKA-Facebook-Seite liken und mindestens drei Beiträge von EUREKA pro Woche teilen (verschiedene Beiträge).
  • Maximal 10 geteilte Beiträge / Woche; maximal 5 Original-Posts pro Woche.
  • Maximal 2 geteilte Beiträge / Tag; maximal 1 Original-Posts / Tag
  • Maximal 10 geteilte Beiträge / Woche; maximal 5 Original-Posts pro Woche.
  • Teilen Sie keine Posts, die Antworten durch andere Nutzer sind.
  • Teilen und liken Sie keine Posts , die älter als zwei Wochen sind (14 Tage). Sie werden NICHT gezählt.
  • Alle freigegebenen Links müssen öffentlich sichtbar sein (Datenschutzvereinbarungseinstellungen), damit wir sie nachverfolgen können.
  • Kommentare zu unseren Beiträgen müssen konstruktive Fragen, Antworten auf Fragen oder Ihre Meinung oder Ansicht sein. Wir empfehlen, dass Sie sich an Diskussion über unser Produkt beteiligen.
  • Mehrere Konten pro Person sind nicht zulässig. Bots und falsche Konten sind ebenfalls nicht gestattet.
  • Empfehlung: Überprüfen Sie das Dashboard im Facebook-Tab mehrmals pro Woche auf Fehler und Neuigkeiten. Wenn Sie die Fehler nicht rechtzeitig korrigieren, wird Ihre Arbeit möglicherweise nicht gezählt.
  • Bis zu 2,5% dieses Bountypools können für andere Kampagnen umgewidmet werden.
  • Es werden nur originale Shares / Posts gezählt.
  • Pro Person ist nur ein Facebook-Konto zulässig.






Anmeldung

1. Folgen Sie unserem Twitter.
2. Melden Sie sich auf Bounty Portal an.
3. Verbinden Sie Ihren Twitter-Account und treten Sie der Twitter-Kampagne auf Bounty Platform - https://eureka.bountyplatform.io bei.
4. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
5. Posten Sie im Bitcointalk-Bountyfaden eine Nachricht nach folgendem Muster:

Code:
#JOIN

Twitter campaign

Twitter url: https://twitter.com/username Telegram url: https://t.me/username

Please don't forget to join the necessary bounty campaigns after registration. If you do not do this, your actions will not be rewarded.

The spreadsheet is automatically updated every day (24h). It is also checked manually once per week, and at the end of the campaign.


Belohnungen:

250-749 reale Follower:

   1 Anteile pro Like und Retweet
   3 Anteile für einen Tweet über uns, der die die folgenden Hashtags enthält: @TokenEUREKA #ICO


750-1499 reale Follower:

   2 Anteile pro Like und Retweet
   5 Anteile für einen Tweet über uns, der die die folgenden Hashtags enthält: @TokenEUREKA #ICO


1500-4999 reale Follower:

   3 Anteile pro Like und Retweet
   7 Anteile für einen Tweet über uns, der die die folgenden Hashtags enthält: @TokenEUREKA #ICO


5000+ reale Follower:

   4 Anteile pro Like und Retweet
 10 Anteile für einen Tweet über uns, der die die folgenden Hashtags enthält: @TokenEUREKA #ICOCO


Regeln und Bedingungen:

  • Ihr Account muss mindestens fünf Monate alt sein.
  • Ihr Twitter muss mindestens 250 echte Follower haben.
  • Sie müssen pro Tag einen der offiziellen EUREKA-Tweets liken und  pro Woche drei Retweets machen (verschiedene Beiträge).
  • Maximal 2 Retweets / Tag; maximal 1 eigenständiger Tweet / Tag
  • Maximal 10 Retweets / Woche; maximal 5 eigenständige Tweets / Woche.
  • Retweets oder Likes von Antworten anderer Nutzer zählen nicht.
  • Retweets oder Likes von Tweets, die älter als zwei Wochen sind (14 Tage) werden nicht gezählt.
  • Mehrere Konten sind nicht zulässig. Bots oder gefälschte Konten sind nicht erlaubt.
  • Bis zu 2,5% dieses Bountypools können für andere Kampagnen umgewidmet werden.
  • Wir zählen nur originale Shares oder Posts.
  • Pro Person ist nur ein Account erlaubt.
  • Wir werden einen Twitter-Audit mit [url = https: //www.twitteraudit.com] https://www.twitteraudit.com [/ url] durchführen. Ihre Quote muss bei mindestens 85% liegen und auch für andere Dienste eine Überprüfung vornehmen.





5% des gesamten Bounty-Pools sind für die Übersetzung unserer ANN- und Bounty-Threads, deren Moderation sowie der Whitepaper- und Executive-Summary-Übersetzung reserviert.


Anmeldung:

1. Melden Sie sich auf Bounty Portal an.
2. Treten Sie der Übersetzungskampagne auf Bounty Platform bei.
3. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in unsere Telegramgruppe.
4. Posten Sie eine Nachricht im Bounty-Thread, was und in welche Sprache Sie übersetzen möchten.
5. Bitte warten Sie auf eine Nachricht durch unseren Bountymanager.

Material:

Vergessen Sie nicht, sich den Fonts „Railway“ zu installieren.

Executive Summary:here.
WhitePaper:here.


Belohnungen:

Ann: 4 Anteile
Bounty: 23 Anteile
Exutive Summary: 9 Anteile
Whitepaper translation: 64 Anteile
Moderation/Management: 3 Anteile pro Update im ANN.

Zusätzliche Übersetzungen können vom EUREKA-Team im Verlauf des Bounty ausgeschrieben werden. Für diese Aufgaben erhalten Sie dann weitere Anteile.


Regeln und Bedingungen:

  • Übersetzungen sollte Originalarbeit darstellen. Wir werden Muttersprachler bitten, alle Übersetzungen zu überprüfen. Wenn Sie Tools wie Google Translate oder andere Übersetzungshilfen verwenden, werden Ihre Übersetzungen abgelehnt und Sie auf die schwarze Liste gesetzt.
  • Für die Berechnung der Aktualisierungen der ANN-Fäden werden nur die Posts des von EUREKA ausgewählten offiziellen Moderators gezählt. Alle Übersetzer müssen regelmäßig Updates posten, ansonsten wird ein anderer Moderator mit der Veröffentlichung von Updates bzw. zur Moderation beauftragt. Pro Tag ist ein Update notwendig, es sei denn, ein anderer Nutzer hat den Faden durch seine Antwort gepusht.
  • Sie dürfen keine unnötigen Posts machen, um ihre Anteile zu erhöhen. Dies kann zur Verhängung einer Strafe bzw. der Nichtwertung ihrer Posts führen. ne Strafe verhängen.
  • Newbies und Bewerber ohne vorherige Übersetzungserfahrung werden nicht akzeptiert. Bitte ergänzen Sie in der Bewerbung ihr Portfolio mit bisherigen Übersetzungen. Bitte stimmen Sie sich vor Beginn der Übersetzungsarbeit immer mit dem Bountymanager ab.
  • Übersetzungen ohne Reservierung und Bestätigung durch den Bountymanager sind nicht zulässig. Übersetzungen, die ohne vorherige Absprache und Beauftragung durch uns erfolgen, werden wir nicht entlohnen.
  • Hält ein Übersetzer den Thread und den Channel nicht auf dem neuesten Stand, kann seine Belohnung um 50% reduziert werden bzw. er im Extremfall aus der Kampagne ausgeschlossen werden.
  • Der Bountymanager und das EUREKA-Team behalten sich das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder neue Punkte zu ergänzen.
  • Nach Erteilung des Antrags haben Sie fünf (5) Tage Zeit, um die Übersetzung von ANN / One Pager / Website / Ihr Sprachtelegrammkanal abzuschließen. Für die Übersetzung des Whitepapers erhalten Sie zehn (10) Tage Zeit.








Anmeldung:

1. Treten Sie der offiziellen EUREKA Telegram-Gruppe und der EUREKA Bounty-Gruppe bei.
2. Melden Sie sich auf Bounty Portal an.
3. Verbinden Sie Ihren Telegram-Account und melden Sie sich für die Telegram-Kampagne auf Bounty Platform -https://eureka.bountyplatform.io an.
4. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet.
5. Posten Sie im Bounty-Thread eine Nachricht im unterstehenden Format
6. Wenn Sie lediglich der Gruppe beitreten, posten Sie bitte keine Nachricht.
7. Erwähnen Sie bitte das Bounty-Programm nicht in der offiziellen EUREKA-Gruppe. Alle Fragen und Kommentare zur Bounty-Kampagne dürfen nur in der entsprechenden Telegram-Bountygruppe und im Bounty-Thread gemacht werden.

Code:
#JOIN


Telegram campaign

Telegram url: https://t.me/username

The spreadsheet will be update at the end of the campaign.


Belohnungen:

Eintritt in beide Gruppen - 1 Anteil pro Gruppe (2 Anteile insgesamt)

Einladung anderer Nutzer zur Hauptgruppe einladen - 0.3 Anteile / Nutzer. Dieser muss vor der letzten Woche der Bountykampagne in die Telegramgruppe kommen.

Aktivität in Hauptgruppe - 3 Anteile / Woche. Für den Erhalt von Anteilen sind mindestens 10 qualitätiv gute Nachrichtenbeiträge / Woche in der Hauptgruppe notwendig. „Hi“, "Hallo" usw. zählen nicht. Sie sollten sich über das Potenzial des Projekts, Ihre Meinung zum Projekt etc. austauschen, Fragen zum Projekt stellen und Fragen anderer Nutzer beantworten, wenn Sie sich bei der Antwort sicher sind.  Pro Tag werden maximal 5 Nachrichten gezählt. Bitte erwähnen Sie die Bountykampagne nicht in der Hauptgruppe!

Ihre Aktivität wird von unserem Combot getrackt. Achtung: Spam und unqualifizierte Kommentare können zum Ausschluss aus der Gruppe führen.

Anteile pro Woche:

   Wenn Sie in die Top 3 gelandet: 10 Anteile.
   Platz 4 bis 10: 5 Anteile.
   Platz 11 bis 20: 2 Anteile.
   Platz 20 bis 50: 0.5 Anteile.


Regeln und Bedingungen:

  • Bitte erwähnen Sie die Bounty-Kampagne nicht in der Hauptgruppe!
  • Nehmen Sie aktiv an der Diskussion teil.
  • Befolgen Sie die Richtlinien.
  • Seien Sie aktiv und unterstützend in der Gruppe, aber übertreiben Sie es nicht.
  • Bleiben Sie bis zum Ende des Tokenverkaufs in der Gruppe, ansonsten werden Sie für die Kampagne keine Anteile.
  • Ihre Aktivität wird von unserem Combot getrackt. Wenn Ihre flood ration (wird vom Combot angezeigt) schlecht ist, behalten wir uns das Recht vor, Sie für die jeweilige Woche zu disqualifizieren.
  • Die Aktivität der Team-Mitglieder fließt nicht in die Bewertung ein.
  • Die Mindestaktivität pro Woche liegt während der Kampagne bei 5 Nachrichten.
  • Wenn Sie sich nicht an die Regeln halten, behalten wir uns das Recht vor, Sie aus der Kampagne zu entfernen.


Der beste Teilnehmer erhält am Ende der Kampagne/des Tokenverkauf einen Bonus von 50 Anteilen.





Veröffentlichung folgt






How to join (FAQ):

1. Abonnieren Sie unseren Subreddit: https://www.reddit.com/r/TokenEUREKA/
2. Erstellen Sie Posts oder Kommentare mit Bezug zu EUREKA in Subreddits mit Kryptobezug: r/TokenEUREKA, r/bitcoin, r/ethereum, r/ethtrader, r/cryptocurrency
3. Melden Sie sich auf Bounty Portal an und registrieren Sie sich für die Reddit-Kampagne.
4. Überprüfen Sie Ihren Status im Spreadsheet und kommen Sie in die EUREKA Telegram-Gruppe.  
5. Posten Sie im Bounty-Thread eine Nachricht im unterstehenden Format.
6. Erwähnen Sie bitte das Bounty-Programm nicht in der offiziellen EUREKA-Gruppe. Alle Fragen und Kommentare zur Bounty-Kampagne dürfen nur in der entsprechenden Telegram-Bountygruppe und im Bounty-Thread gemacht werden.

Code:
#JOIN


Reddit campaign

Reddit profile URL: ...
Post/Comment on the subreddit URL: ...


Das Spreadsheet wird am Ende der Kampagne aktualisiert.

Schreiben Sie in Ihren Worten einen guten Reddit-Beitrag über EUREKA, um einen Reward zu erhalten. Über die Woche verteilt können Sie bis zu 5 Mal posten, allerdings verteilt über die Tage. Veröffentlichen Sie Ihren Reddit-Thread NUR in crypto-bezogenen Subreddits wie: cryptocurrencies, blockchain, ico usw.

Anteilsverteilung

Wenn Ihr Beitrag 10 Upvotes bekommt, erhalten Sie 1 Anteil.
Wenn Ihr Beitrag 20 Upvotes bekommt, erhalten Sie 2 Anteile.
Wenn Ihr Beitrag 50 Upvotes bekommt, erhalten Sie 6 Anteile.
Wenn Ihr Kommentar 10 Upvotes bekommt, erhalten Sie 0,3 Anteile.
Wenn Ihr Kommentar 20 Upvotes bekommt, erhalten Sie 0,6 Anteile.
Wenn Ihr Kommentar 50 Upvotes bekommt, erhalten Sie 2 Anteile.

Regeln und Bedingungen:

* Beiträge und Kommentare von Nutzern mit negativem Karma werden nicht akzeptiert oder gewertet.
* Alle Reddit-Konten müssen mindestens einen Monat alt sein und mindestens 100 Kommentar-Karma bekommen haben.
* Mehrere Konten, betrieben von einer Person, sind nicht zulässig.
* Bots oder Fake-Konten sind nicht erlaubt.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
November 30, 2018, 10:40:55 PM
 #3

Executive Summary



Das Executive Summary von Eureka ist fertig.

Viel Spass damit!

EUREKA Executive Summary



               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 02, 2018, 09:15:25 AM
Last edit: December 12, 2018, 12:17:18 PM by Hilde X
 #4

Bekannte Namen



Wer sich das Team von Eureka schon einmal angesehen hat - ich empfehle, das auf ihrer Webseite zu tun, da dort durch die Bios die Qualität erst wirklich ersichtlich wird - und ein Auge auf Modum hatte, ist sicher schon über den Namen Bocek gestolpert.

Prof. Bocek ist nämlich nicht irgendwer, sondern als Board Member Teil des Modum-Teams. In dieser Funktion nahm er für Modum auch den Digital Innovation Award 2018 entgegen.

Das Schöne daran: Er ist CTO bei Eureka!

Und ähnlich wie Modum startet Eureka in einem ähnlichen Setting und mit einem ebenso starken Team im regulierten Umfeld des Crypto Valley bei Zurich.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 06, 2018, 07:53:51 AM
Last edit: December 12, 2018, 12:17:33 PM by Hilde X
 #5

Das Prinzip des Open-Science - das Prinzip von Eureka



Quelle: https://twitter.com/jblefevre60



               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 06, 2018, 08:15:37 AM
Last edit: December 12, 2018, 12:22:43 PM by Hilde X
 #6

Was ist der Plan S?

Der Plan S der Europäischen Union - eine Strategie zur Förderung des freien Zugangs zu wissenschaftlichen Erkenntnissen, die mit öffentlichen Mitteln finanziert wurden - versetzt die hochkonzentrierte und profitable Branche der Wissenschaftsverlage in helle Aufregung, was nicht verwundert, wenn man sich anschaut, dass dort mit 40% Gewinn höhere Margen existieren als bei Apple, Google oder Facebook.

"Obwohl diese Initiative die Zeitschriften wahrscheinlich dazu bewegen wird, zu Open Access zu wechseln oder sie in ihre Publikationsoptionen aufzunehmen, kann die systemische Wirkung des Plan S auf den Verlagsmarkt die finanzielle Tragfähigkeit von Zeitschriften und Verlagen, die auf anderen Modellen als dem Gold Open Access basieren, beeinträchtigen, da dies kurzfristig erhebliche Anreize für umfassende institutionelle Übergänge zu Open Access schaffen wird, ohne dass eine Reihe verschiedener Open Access-Modelle möglich ist.

https://openscience.com/the-intention-of-the-plan-s-to-cap-article-processing-charges-and-favour-gold-open-access-meets-with-industry-criticism/

Eureka hat das Modell und die Plattform.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 10, 2018, 09:15:15 AM
Last edit: January 07, 2019, 06:28:00 AM by Hilde X
 #7

Das Verlagsproblem in der Wissenschaft kann mit Technik gelöst werden

Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind, gehen davon aus, dass sie ihre Gedanken und Ideen schnell veröffentlichen können, indem sie einen Beitrag auf Facebook oder Medium schreiben. Ihre übliche Arbeitsweise ist das Posten über ihr Smartphone, was schnell und kostenlos möglich ist. Da Plattformen wie Medium ästhetisch für das Benutzererlebnis optimiert sind, ist das Ergebnis leicht zugänglich.

Wissenschaftliches Publizieren unterscheidet sich vom Bloggen allerdings immens. Wir erwarten, dass wissenschaftliche Artikel von Experten begutachtet, Korrektur gelesen, professionell veröffentlicht, dass sie archiviert und indiziert werden und vieles mehr. Während dies den Veröffentlichungsprozess natürlich verlangsamt, gibt es jedoch auch noch viel ungenutztes Potenzial, um diese Prozesse zu beschleunigen und die historische gewachsenen Hindernisse zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Publikationen aus dem Weg zu räumen.

Ein Grund dafür, dass die Prozesse der Veröffentlich langsam und teuer sind, ist die Tatsache, dass diese von Einreichung bis zur Veröffentlichung sehr aufwendig sind. Einreichungen werden z. B. heute meist immer noch durch das Senden einer Word-Datei an das Journal durchgeführt. Diese Dateien sind für eine Browser-Anzeige ungeeignet und haben keine einheitliche Struktur, so dass viele manuelle Konvertierungen erforderlich sind. Sie können sich auch vorstellen, dass das Überprüfen und Überarbeiten durch Senden und Empfangen von Word-Dateien mühsam ist und weit von der Eleganz entfernt ist, die Sie von Tools wie Medium oder Google Docs kennen. Indexierungsdienste setzen voraus, dass die an Verleger eingereichten Manuskripte ein sehr spezifisches Format haben und strikte Regeln unterliegen. Dies erhöht natürlich die notwendige Arbeitszeit pro Manuskript sowie die gesamten Bearbeitungskosten für jeden Artikel.

Jeder Medium-Beitrag hat einen einheitlichen Stil und muss nicht manuell bearbeitet werden, da die Website den Autoren der Beiträge ermöglicht, mit einem Online-Editor zu schreiben. Dadurch werden intelligente Grenzen und Vorgaben erstellt, um sicherzustellen, dass Artikel einheitlich und gestrafft aussehen. Leider sind Plattformen wie Medium und Google Docs nicht zum Schreiben wissenschaftlicher Manuskripte geeignet, da diese Dokumente viel mehr Funktionen nutzen, als ein Blogger benötigen würde. Aus diesem Grund ist die Implementierung von Funktionen wie z. B. leistungsfähiges Zitiermanagement, komplexe Tabellen und Gleichungen im Web schwierig.

Im Jahr 2018 hat sich das Internet so weit entwickelt, dass eine Revolution für das Verlagswesen möglich ist. Neue Programmierschnittstellen, Layout-APIs und neue Frameworks wie Draft.js stellen jetzt das notwendige Werkzeug bereit, um Veröffentlichungen effizienter zu gestalten. Es ist zwar schön, dass es endlich möglich ist, leistungsfähige wissenschaftliche Veröffentlichungsplattformen zu bauen, aber es ist sehr teuer und zeitaufwendig, dies zu tun. Zeitschriften müssten viel investieren, um den  dafür eigenständig Rahmen aufzubauen oder zu lizenzieren.

Hier kommen Smart Contracts ins Spiel. Smart Contracts sind Programme, die auf einer Blockchain wie Ethereum gehostet werden und es so jedem ermöglichen, Daten einzugeben und diese dann innerhalb vordefinierter Spielräume dezentral zu verarbeiten. Jeder kann eine offene Science-Publishing-Layer auf einer Blockchain erstellen und es einer anderen Person erlauben, diese zu verwenden, was zu einer standardisierten Struktur zwischen den Zeitschriften führen würde. Eines der Unternehmen, das genau dies tut, ist ScienceMatters mit ihrer EUREKA-Plattform.

In diesem Prozess werden Benutzer, die eine Infrastruktur aufbauen, zur Erstellung offener Layer angeregt, und es den Nutzern mittels Smart Contracts möglich wird, einen kleinen Prozentsatz der Zahlungen zu berechnen, die durch den Smart Contract verarbeitet werden. Dies führt zu einem weiteren Vorteil des Science Publishing auf der Blockchain: die native Integration von Zahlungen. Weniger Gebühren und transparente Transaktionen sind eine weitere Eigenschaft der Blockchain, die zu sinkenden Bearbeitungsgebühren für Artikel führen kann.

2018 und die kommenden Jahre werden für das Wissenschaftsverlagswesen transformative Jahre sein. Die Wissenschaftsbranche sollte diese neuen Technologien und die sich bietenden Möglichkeiten entdecken, nutzen und den so möglichen Transformationsprozess für sich annehmen.


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 12, 2018, 12:15:22 PM
Last edit: January 07, 2019, 06:28:13 AM by Hilde X
 #8

Die Krise der Reproduzierbarkeitsstudien angehen - mit der Blockchain-Technologie

Wissenschaftler*innen haben oft das Problem, dass sie die Arbeit anderer Forscher nicht reproduzieren können. Einer falschen Fährte nach der anderen zu folgen, kann für Doktoranden oder Postdoktorandinnen, die ihre Forschungsprojekte abschließen und ihre Karriere vorantreiben möchten, sehr kostspielig sein. Als Postdoc an der Harvard Medical School verbrachte ich mehr als ein Jahr damit, einen Mäuse-Stamm zu züchten, bei dem Sie man unter bestimmten Bedingungen Bauchspeicheldrüsenkrebs mit einer Penetranz von 100% induzieren konnten. Zumindest hatte ich dies aus der Publikation abgeleitet, in der Versuch zum ersten Mal beschrieben wurde.

Später stellte sich heraus, dass nur etwa 35% dieser Mäuse Tumore entwickelten. Da mein Projekt es erforderte, dass die Mehrheit der Tiere gleichermaßen Tumore ausbildeten, musste ich nach einer anderen Mäusestämme suchen und von vorne beginnen. Zwar waren die Daten in der Arbeit nicht falsch, aber dennoch irreführend, da der Phänotyp vom genetischen Hintergrund der Mäuse abhing. Das habe ich erst erfahren, nachdem ich das Problem mit anderen Wissenschaftlern besprochen hatte, die in ihren Laboren dieselbe Situation erlebt hatten, einschließlich des Verfassers des Referenzpapiers. Diese Daten wurden nirgendwo veröffentlicht. Wären sie veröffentlicht worden, hätten ich und viele andere Forscher viel Zeit und Geld gespart.

[...]

Warum waren diese wichtigen Informationen nicht für alle interessierten Wissenschaftler verfügbar? Ein Grund dafür ist das derzeitige Veröffentlichungssystem, das durch das überhöhte kommerzielle Interesse von Verlegern getrieben wird, die diese Informationen nicht als neuartig oder „neuwertig“ betrachten. Das Nicht-Teilen von Daten, wie im obigen Beispiel, ist ein Aspekt, wie das aktuelle Publikationssystem, des eigentlich im Dienste der wissenschaftlichen Gemeinschaft stehen sollte, versagt und zur Reproduzierbarkeitskrise wissenschaftlicher Studien beiträgt.

In dieser Krise spielen jedoch auch andere Faktoren eine wichtige Rolle: Der Druck, Daten anzupassen, die manchmal nicht in eine sich entwickelnde Handlung passen, veranlasst die Forscher, „unbequeme Wahrheiten“ wegzulassen, ja in extremen Fällen diese Daten sogar zu manipulieren. Durch die Veröffentlichung auf der EUREKA-Plattform wird sichergestellt, dass die archivierten Daten unveränderlich, versionskontrolliert und sicher verteilt werden. Dies bietet ein ideales System für das Management von Forschungsdaten, das nicht auf das Vertrauen von Herausgebern oder Autoren angewiesen ist.

Der Peer-Review-Prozess bildet die Grundlage für die Qualitätskontrolle der Forschung, indem Wissenschaftler desselben Bereichs Feedback geben können, wie die Arbeit verbessert werden kann. Diese Gutachter entscheiden auch, ob die Arbeit als publikationswürdig einzustufen ist. Die Überprüfung von zwei oder höchstens drei Gutachtern für die Bewertung einer Arbeit kann problematisch sein, da das Peer-Review-System potenziell persönlichen, beruflichen und sozialen Voreingenommenheiten Tür und Tor öffnet, sowohl absichtlichen als auch unbeabsichtigten.
Durch die Zulassung von Crowdsourcing-Peer-Reviewing auf der EUREKA-Plattform stellen wir sicher, dass der Überprüfungsprozess verzerrungsfrei ist und sich nur auf den wirklichen wissenschaftlichen Inhalt und Verdienst bezieht.

Die Fähigkeit, Ergebnisse zu reproduzieren, ist einer der Eckpfeiler für qualitativ hochwertige Forschung. Die Blockchain-Technologie bietet die idealen Hilfsmittel zur Bewältigung der Reproduzierbarkeitskrise, indem sie den sofortigen und offenen Datenaustausch ermöglicht, Vorurteile minimiert und Forschungsergebnisse manipulationssicher macht.


Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 14, 2018, 06:00:27 PM
 #9

Open Science macht Medikamente



Das Open Science Modell bietet viele Vorteile für den Wissenschaftsbetrieb und verbreitet sich rasant.

Ein sehr gutes Beispiel: Maxwell Robert Morgan & Aled Medwards erörtern die Implementierung des Open Science-Geschäftsmodells im Rahmen ihrer Firma M4KPharma, welches Transparenz fördern, die direkten Entwicklungskosten senken und die Entwicklung neuer Medikamente fördern wird.

wellcomeopenresearch-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 18, 2018, 04:21:20 PM
Last edit: January 07, 2019, 06:29:15 AM by Hilde X
 #10

Showdown



Der Kampf zwischen den Forschern, Universitäten und Wissenschaftsverlagen ist real.

Gerade tobt in Kalifornien ein erbitterter Streit zwischen der University of California und Elsevier. Es gibt sogar Boykottaufrufe, um den Druck auf den Verlag zu erhöhen.

https://www.timeshighereducation.com/news/university-california-subscription-showdown-elsevier


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 30, 2018, 07:16:58 AM
Last edit: January 09, 2019, 05:10:02 PM by Hilde X
 #11

Die EUREKA-Plattform

Ihr fragt euch, wie der Einreichungsprozess bei EUREKA funktioniert?

In diesem Interview erklärt euch Lucas Pelloni von EUREKA, wie die Transaktionen zwischen Autoren, Reviewern und Herausgebern abgewickelt werden und gibt einen umfassenden Einblick in die Plattform.

Mit dabei sind natürlich auch Screenshots der sehr gut aussehenden Oberfläche.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
December 31, 2018, 11:13:41 AM
Last edit: January 09, 2019, 05:10:14 PM by Hilde X
 #12

EUREKAs Convenience Layer

Wie arbeiten bei EUREKA Smart Contracts und die Benutzeroberfläche zusammen? Und wie funktionieren die Prozesse, die wir mit EUREKA verändern wollen momentan - und wie werden sie mit EUREKA funktionieren?

Unsere Lösung: Der EUREKA-Convenience Layer!

Prof. Dr. Thomas Bocek, Professor an der Hochschule für Technik Rapperswiel und CTO bei EUREKA, erklärt euch, wie es funktionieren wird.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
January 05, 2019, 06:35:18 AM
Last edit: January 13, 2019, 06:37:11 PM by Hilde X
 #13

Die Zukunft der Wissenschaftsfinanzierung

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 2 Billionen US-Dollar für wissenschaftliche Forschung ausgegeben.

Forscher desselben Bereichs konkurrieren um Forschungsgelder, indem sie Anträge an für Finanzierung ihrer Vorhaben schreiben. Die Förderer verlassen sich bei der Auswahl der in Frage kommenden Wissenschaftler und der zu finanzierenden Forschungsprojekte hauptsächlich auf Zuschussanträge zu einer bestehenden Grundfinanzierung. Diese Anträge stützen sich auf Forschungsergebnisse, die der antragstellende Wissenschaftler bisher in Form von Artikeln veröffentlicht hat. Experten vor Ort werden dann aufgefordert, die Finanzhilfeanträge zu prüfen. Bei der Betrachtung der gravierenden Mängel des heutigen Publikationssystems wird deutlich, dass die Prüfer nicht über ausreichende Daten verfügen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Da nur 10% der Forschungsdaten veröffentlicht werden, verbleibt der Großteil der Arbeit in Laborzeitschriften. Forschungsdaten, die zu negativen Ergebnissen oder Wiederholungen geführt haben, werden von Zeitschriften nicht zur Veröffentlichung akzeptiert. Dies hat zu zwei großen Problemen bei der Finanzierung der Forschung geführt. Erstens geben Geldgeber Millionen für Forschung aus, die nicht validiert ist. Zweitens ist ihre Kapitalrendite sehr niedrig, da die meisten Forschungsarbeiten unzugänglich und unveröffentlicht in Labordokumentationen verbleiben.

Allerdings werden sich die Geldgeber dieser Probleme zunehmend bewusst und ändern ihre Politik.

Forschungsinstitute und Geldgeber richten ihre eigenen Repositories ein und fordern, dass Forscher Open Access veröffentlichen. Der Horizont 2020 der Europäischen Kommission ist das größte Forschungs- und Innovationsprogramm der EU, für das 80 Mrd. EUR zur Verfügung stehen. In den Leitlinien von Horizont 2020 ist festgelegt, dass alle aus diesem Projekt finanzierten Forschungsarbeiten einen freien Zugang (Open Access) haben müssen. Die Gründe der Europäischen Kommission, alle Daten offen zugänglich zu machen, bestehen darin, auf früheren Forschungsergebnissen aufzubauen, die Zusammenarbeit zu fördern und die Wiederholungsarbeit zu minimieren. Dies beschleunigt den Fortschritt und bindet Bürger und Gesellschaft.
Bei der Entscheidung, wo veröffentlicht werden soll, bleibt die Wahrnehmung der Forscher jedoch immer noch zurück.

Insbesondere in Europa entscheidet sich die Mehrheit der Forscher immer noch dafür, in geschlossenen Zeitschriften mit hohem Bekanntheitsgrad zu veröffentlichen. Es scheint, dass viele Wissenschaftler misstrauisch gegenüber der Tatsache sind, dass Geldgeber und Gutachter die Einflussfaktoren bei der Messung des Erfolgs und der Qualität der Forschung ignorieren. Eine von Nature durchgeführte Umfrage unter 22.000 akademischen Forschern zeigt, dass der Ruf einer Zeitschrift für Wissenschaftler der wichtigste Faktor bei der Auswahl des Veröffentlichungsorts ist. Es zeigt auch, dass Wissenschaftler der Meinung sind, dass der wichtigste Faktor, der zur Reputation eines Journals beiträgt, der Einflussfaktor ist. Dieser Journal Impact Factor wurde einst entwickelt, um Bibliothekaren bei der Auswahl der zu kaufenden Zeitschriften zu helfen und die Qualität der veröffentlichten Forschungsartikel zu messen. Die Verwendung des Impact-Faktors als Messgröße zur Messung der Qualität einer Forschungsarbeit sorgt jedoch für eine Vielzahl an Einschränkungen. Vor allem korreliert er nicht mit der Qualität der Forschungsarbeit.

Um die Bewertung der Forschung zu verbessern, wurde im Jahr 2012 DORA (Deklaration zur Bewertung von Forschungsergebnissen) entwickelt. In der Erklärung wird empfohlen, bei der Finanzierung oder Förderung von Forschern den Einflussfaktoren für Zeitschriften nicht mehr die bisher tragende Rolle beizumessen. Darüber hinaus sollte die tatsächliche Forschung bewertet werden. DORA ermutigt die Geldgeber dazu, die Beurteilung zur Finanzierung nicht mehr an die Journal Impact Factor, sondern auf die Qualität der Forschungsinhalte zu binden. Einige Geldgeber beginnen, ihre Politik zu ändern, und Institute wie die UCL, die ihre eigene Veröffentlichungsplattform startet, implementieren neue Strukturen, um die Forschung zugänglich zu machen.

Um eine wesentliche Verbesserung der Zuweisung von Forschungsgeldern und Zuschüssen zu erreichen, brauchen wir jedoch auch in der Kultur und Denkweise der Wissenschaftler eine Veränderung.

Was wäre, wenn wir eine neue Technologie anbieten könnten, die eine solche Verschiebung in der Wissenschaftskultur fördern könnte? Heute sind die meisten Jugendlichen in den Industrieländern mit sozialen Medien aufgewachsen. Für Jugendliche, die ihr persönliches Leben im öffentlichen Raum teilen, ist dies vollkommen normal. In ähnlicher Weise glauben wir, dass die Blockchain-Technologie eine neue Kultur des Datenaustauschs fördern und viele Aspekte des Forschungszyklus verbessern könnte. Das Ökosystem "Science Publishing" auf der Blockchain würde die Notwendigkeit von Vertrauen beseitigen und mehr Transparenz schaffen. Da es weder Zeitschriften noch Einflussfaktoren gibt, kann sich die Bewertung der Forschung ausschließlich auf deren Qualität stützen und auch die Wissenschaftler brauchen den Geldgebern und Gutachtern ihrer Zuschussanträge nicht blind vertrauen. Der gesamte Überprüfungsprozess kann transparent und dezentral gestaltet werden.

Durch die Verwendung der Blockchain-Technologie in der Wissenschaft sehen wir die Entwicklung der "sozialen Medien der Wissenschaft" in einem dezentralisierten System. Wissenschaftler können ihre Forschungsdaten sofort freigeben und mithilfe von Zeitstempeln ihr Ownership nachweisen. Dann folgt ein Crowdsourcing-Peer-Review-Prozess, dessen Ergebnisse dann die Bewertungsbasis für die Forschungsfinanzierung durch die Geldgeber darstellen. Die Frage, wo die Daten veröffentlicht werden oder in welcher Zeitschrift sie erscheinen, wird damit irrelevant.

EUREKA wird das erste wissenschaftliche Bewertungssystem auf Blockchain-Basis, einen Preprint-Server und eine Plattform bieten, das eine zuverlässige, unveränderliche Bewertung von Daten ermöglicht. Diese Bewertungen können dann gesichert durch die  Blockchain an Förderer, Institutionen oder direkt an Zeitschriften übertragen werden.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
January 09, 2019, 05:25:00 PM
Last edit: January 21, 2019, 09:56:27 AM by Hilde X
 #14

Q&A zu Smart Contracts bei EUREKA

Gibt es mehr als einen Smart Contract?

Es gibt tatsächlich mehr als einen Smart Contract. Wir haben für unsere Plattform einen grundlegenden Smart Contract entwickelt und arbeiten an einem weiteren, der mit dem diesem interagiert. Die Anzahl der Smart Contracts, die mit diesem grundlegenden Smart Contract interagieren können, ist jedoch unbegrenzt.

Welche Funktionen zeichnen diese Smart Contracts aus?

Es ist sinnvoll, zunächst über deren Anwendung im Publikationsprozess nachzudenken. Wie ich bereits sagte, arbeiten wir an zwei verschiedenen Contracts: einer für die EUREKA-Plattform und einer für den EUREKA-Token. Der gesamte Prozess beginnt mit der Einreichung eines Artikels bzw. der Speicherung des Hashs eines Artikels in der Blockchain. Die ursprüngliche Transaktion wird an den EUREKA-Token-Smart-Contract gesendet. Ist die Transaktion der EUREKA-Token erfolgreich, ruft der Token-Contract eine Funktion des Plattform-Contracts auf. Diese Funktion kann beispielsweise die Artikel-Metadaten speichern und den Übermittlungsprozess starten.

Welche technischen Vor- und Nachteile hat die Verwendung der Blockchain für ein Science-Publishing-Ökosystem?

Ich glaube, dass es mehrere Vorteile gibt. Der größte Vorteil ergibt sich für die Replikationsstudien. Mit dem EUREKA-Smart-Contract können einige Token gesperrt werden, um Anreize für Replikationsstudien zu schaffen. Bei Arzneimittelstudien wird beispielsweise viel Zeit und Geld verschwendet, wenn versucht wird, Forschung zu reproduzieren, die eigentlich nicht reproduzierbar ist. Die Pharma-Branche hat so die Möglichkeit, viel Zeit und Geld zu sparen.

Es hat auch den Vorteil, dass alles an eine Stiftung gebunden werden könnte. Im Bereich der Computerstudien könnte beispielsweise ein Teil der Einreichungsgebühr an einen Mikrofinanzfond zur Finanzierung einer Konferenz gehen. Wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht genügend eingereichte Artikel vorhanden sind, findet keine Konferenz statt und die Token werden an die Autoren zurückgegeben. Ein weiterer Vorteil ergäbe sich für Stiftungen und Forschungsgelder. Forschungsfonds könnten Fachzeitschriften gründen und Kleinzahlungen für Forscher in bestimmten Bereichen erhalten.

Für alle diese Fälle bieten wir elegante und einfache Lösungen an. Und vergessen Sie nicht, dass das Publikationen auf der Blockchain unveränderlich und mit einem Zeitstempel versehen ist. Dies bedeutet, dass jemand sein Ownership unmittelbar nach der Entdeckung nachweisen kann. Dies beschleunigt den gesamten Publikationsprozess und es ist nicht nötig, anderen Menschen in diesem Prozess vertrauen zu müssen.

Welche technischen Herausforderungen bestehen bei der Migration von einer vorhandenen Publishing-Plattform wie ScienceMatters auf ein Publishing-System mit Blockchain wie EUREKA?

Die größte Herausforderung besteht darin, die akademische Welt an Bord zu holen, da Wissenschaftler mit dem Krypto-Raum nicht vertraut sind. Es ist eine Frage der Adoption. Die Lösung besteht darin, Services und Support für diejenigen bereitzustellen, die sich mit dem Raum nicht auskennen.

(Auszug)

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
January 13, 2019, 06:39:50 PM
 #15

EUREKAs Anreizsystem



Ihr fragt euch, wie das Reward-System von EUREKA funktioniert? Hier erfahrt ihr alles dazu.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
January 16, 2019, 06:33:25 PM
Last edit: January 26, 2019, 01:15:01 PM by Hilde X
 #16

Die Wissenschaft ist wie der Tag des Murmeltiers

Im Comedy-Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“ aus dem Jahr 1993 durchlebt die Hauptfigur Phil Connors die Schleife ein und desselben Tages, die sich scheinbar nicht beenden lässt. Ähnlich wie in diesem Film gibt es bei der Zuteilung von Forschungsmitteln ähnliche tragische, sich permanent wiederholende Situationen.

Bei der Beantragung von Finanzierungen müssen Forscher bereits veröffentlichte Arbeiten zitieren, um ihren Antrag zu untermauern. Aufgrund eines "Publikationsbias", durch den negative Ergebnisse oder Replikationsstudien, welche gemachte Ergebnisse widerlegen, häufig nicht veröffentlicht werden, beantragen Forscher ohne es zu wissen Zuschüsse für Forschungsarbeiten, die bereits von anderen Forschern gemacht wurden, aber nicht veröffentlicht werden konnten.

Diese neuen Forscher stoßen in und nach ihrer Arbeit dann auf dieselben Probleme und können ihre negativen Ergebnisse wiederum nicht veröffentlichen. Der tragische Zyklus der Verschwendung von Zeit und Geld perpetuiert sich. Dies führt dazu, dass im wissenschaftlichen Betrieb auf globaler Ebene jedes Jahr Milliarden von Dollar verschwendet werden.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
January 26, 2019, 01:28:17 PM
 #17





Fragen und Antworten zur neuen Anmerkungsfunktion von EUREKA für die Peer Review

Wir haben uns mit dem Technikteam zusammengesetzt, um über das neueste Feature der EUREKA-Plattform zu diskutieren.


Was ist die neue Anmerkungsfunktion?

Wir haben eine neue Anmerkungsfunktion implementiert, mit der wir nicht nur einen In-Platform-Dokumenteditor, sondern auch ein Reviewer-Editor-Tool verfügbar haben. Dies bedeutet, dass wir die verschiedenen Absätze auf unserer Plattform überprüfen und kommentieren können. Wir arbeiten derzeit an einer Version, in der man nicht nur einen einzelnen Satz, sondern auch mehrere Sätze gemeinsam kommentieren kann. Damit wollen wir die Benutzererfahrung erhöhen, so dass der Benutzer Artikel direkt mit unserem Bearbeitungseditor kommentieren kann. Angenommen, man hat hat einen Artikel, der nach verschiedenen Textfeldern aufgeteilt ist. Pro Feld kann man eine neue Anmerkung erstellen und speichern. Details, welche Textfelder kommentiert wurden und welche Prüfer den Artikel kommentiert haben. Am Ende dieses Prozesses erhält man dann eine Liste mit Anmerkungen von verschiedenen Prüfern.


Was meinst du mit Textfeld?

Es ist der Titel eines Abschnitts eines Artikels. Es ist ein ausführlicher Abschnitt des Paper. Alle Abschnitte können kommentiert und bewertet werden, und man haben in jedem Abschnitt Unterabschnitte, die wir in verschiedenen Datenbankfeldern speichern.


Führ mich doch bitte durch den Annotationsprozess und die Funktionen. Funktioniert das wie ein Kommentarfunktion in einer Textverarbeitung? Kann man jeden Abschnitt bewerten? Oder ist es nur eine Textanmerkung?

Im Moment ist es nur Text. Wir arbeiten aber an einer zweiten Version, in der man nicht nur einen einzelnen Absatz, sondern mehrere Sätze innerhalb eines Abschnitts kommentieren kann. Angenommen, ein Abschnitt enthält ein Feld, in dem eine Satzliste angezeigt werden kann. Wir haben einen Tokenizer implementiert, um die Sätze aufzuteilen. Er teilt die Absätze in verschiedene Sätze auf und jeder Satz eines Absatzes hat eine ID. So kann man Anmerkungen hinzufügen, die sich auf einen einzelnen Satz und nicht nur auf einen Absatz beziehen.


Im Moment funktioniert es also nur abschnittsbasiert?

Ja, aber wir werden bald die satzbasierte Option implementiert haben. Ich möchte etwas über das Bewertungsverfahren klären. Im Moment gibt es keine Bewertung, aber wir werden ScienceMatters Bewertungssysteme integrieren, die für EUREKA angepasst werden. Wir werden diesen Prozess nach seiner Terminologie spalten. In den Anmerkungssystemen haben wir die Möglichkeit, Kommentare hinzuzufügen. Das Bewertungssystem von ScienceMatters unterscheidet zwischen wichtigen und kleineren Problemen. Wichtige Fragen müssen gelöst werden, damit der Artikel veröffentlicht werden kann. Kleinere Ausgaben sind nur Kommentare.

Uns schwebt z. B. ein Abschnitt mit dem Titel "Kommentare" mit einer Schaltfläche darunter vor, die ein- oder ausgeschaltet werden können, je nachdem, ob der Kommentar ein Hauptproblem ist oder nicht. Dies ist also das, was sich in den Kommentaren befindet. Nach dem Abschnitt enthält der Review-Abschnitt nicht nur die Anmerkung, sondern auch das integrierte Bewertungssystem von ScienceMatters. Das Bewertungssystem ist nicht im Anmerkungssystem enthalten.


Kann das Anmerkungssystem in die Blockchain integriert werden?

Im Moment ist dies noch eine offene Frage. Wir werden uns später dafür entscheiden. Klar ist, dass wir für die Übermittlung eine Schnittstelle mit der Blockchain herstellen und den Hash des Artikels in der Blockchain speichern müssen. Aber für den Peer-Review-Prozess und diese beiden Schritte des Prozesses, die Anmerkungen und den Bewertungsabschnitt, diskutieren wir immer noch, welche Art von Daten wir in der Blockchain speichern möchten und aus welchen Gründen wir diese auf der Blockchain speichern.

Dabei müssen wir beachten, dass jede mit der Blockchain verbundene Transaktion mit Kosten verbunden ist. Daher ist es nicht sinnvoll, jede Anmerkung in der Blockchain zu speichern. Eine mögliche Lösung wäre, den Hash mit einer Kombination aus verschiedenen Anmerkungen oder einer Reihe von unterschiedlichen Bewertungen von Prüfern zu speichern, die gemeinsam gehasht werden. Wichtig ist hierbei, dass wir verschiedene Arten von Reviews haben. Eine Art von Reviews sind offizielle Experten-Reviews, die weitere Daten enthalten. Diese könnten zum Beispiel Anmerkungen und Kommentare zum Artikel enthalten und Empfehlungen geben. Dies wäre eine Gelegenheit, die Metadaten, die Punktzahl und den Hashwert aller Elemente für die Blockchain zu speichern, um sicherzustellen, dass unser Prozess fortlaufend und automatisiert ist. Eine andere Art von Reviews, die in Betracht gezogen werden sollte, sind Community-Reviews, die so viel Diskussion und Befragung wie möglich beinhalten sollten. Für die Community-Reviews ist es nicht sinnvoll, sie in der Blockchain zu speichern.

Wir werden bald einige wichtige Änderungen an unserem Authentifizierungsprozess vornehmen. Bleib dran für weitere News rund um die Entwicklung unserer Plattform.


Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
February 06, 2019, 11:45:12 AM
Last edit: February 19, 2019, 11:42:26 AM by Hilde X
 #18

Würde eine Bezahlung der Peer-Reviewers das System verbessern?

Spannender Artikel des Blogs der renommierten London School of Economics and Political Science (LSE) zur Frage, ob eine Bezahlung der Peer-Reviewers den Wissenschaftsbetrieb verbessern würde.

Die Frage ist natürlich zentral für das EUREKA-Plattform.

"Die What Works Center sind Regierungsinitiativen zur Verbesserung der Beweisführung in der Politikgestaltung. Max Nathan, der stellvertretende Direktor des What Works Center für lokales Wirtschaftswachstum, wendet sich den Forschern zu, indem er untersucht, wie Geldanreize wirken könnten, um die Effizienz der Peer-Review zu verbessern.

Die Ergebnisse sind eindeutig: Geringfügige Änderungen in den Richtlinien der Zeitschriften und relativ geringe Kosten könnten Peer Reviews erheblich beschleunigen."

LSE Impact Blog


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
February 09, 2019, 09:10:52 AM
 #19




Science Matters und EUREKA im Nature!

Das Nature Magazin bringt einen dicken Artikel zur Adoption der Blockchain im Bereich des wissenschaftlichen Publikationswesens.

„Als Sarah Bajan letztes Jahr eine Studie über das Protein Argonaute-2 abschloss, befand sie sich in einer, in der wissenschaftlichen Forschung allzu bekannten Position. Sie hatte eine interessante Forschungsergebnis, aber nicht genug Ergebnisse für eine vollständige Veröffentlichung. „Ich hatte Daten aus einem Projekt, das meistens beobachtend war und keine weiteren Ressourcen zur Fortführung hatte", sagt Bajan, die im Bereich Genetik der University of Technology in Sydney, Australien, arbeitet. Sie war jedoch zufrieden mit den Ergebnissen, die eine zuvor nicht identifizierte Form des Proteins entschlüsselten, und es wäre eine Schande gewesen, sie in einer Schublade verschwinden sehen zu müssen.

Zum Glück musste sie nicht. Ein Kollege informierte Bajan über ScienceMatters, eine Open-Access-Publishing-Plattform, auf der Peer-Review-Kurzbeiträge und Einzelbeobachtungsstudien veröffentlicht werden - Untersuchungen, die die meisten Zeitschriften ablehnen würden. Bajan reichte ihre Arbeit im Oktober letzten Jahres ein und wurde zwei Wochen später angenommen.

Diese Geschwindigkeit ist - ebenso wie das Thema - ungewöhnlich. ScienceMatters unterscheidet sich jedoch auch in anderer Hinsicht: Es entwickelt einen Peer-Review-Prozess, der auf der Bitcoin-Blockchain-Technologie basiert - einer öffentlichen, aber manipulationssicheren Datenbank von Transaktionen, die von tausenden Computern weltweit genutzt werden.

...

ScienceMatters plant die Verwendung der Blockchain zur Förderung der wissenschaftlichen Transparenz. Mit einer Peer-Review-Plattform namens Eureka wird ScienceMatters ab diesem Jahr über eine Veröffentlichungsplattform einen Triple-Blind-Peer-Review-Prozess anbieten, die die Ethereum-Blockchain verwendet. Autoren und Rezensenten sind einander unbekannt (die Rezensenten setzen sich aus Eureka-Benutzern zusammen), aber ihre Aktivitäten und Bewertungen werden für alle protokolliert.

„Ich fand den Peer-Review-Prozess sehr gründlich und fair - und im Vergleich zu anderen Zeitschriften schnell“, sagt Bajan. Sie ist auch erfreut darüber, dass Autoren eingeladen sind, erste Studien zu verfolgen und zukünftige Ergebnisse mit der ersten Veröffentlichung zu verknüpfen - ein Prozess der Veröffentlichung von inkrementellen Daten, den Rosa Paolicelli, Molekularbiologe der Universität Lausanne in der Schweiz und ein Vertreter von ScienceMatters, in einem Online-Video (siehe go.nature.com/2hhhopx) als "Lego-Wissenschaft" beschreibt. „Man hat an einem Ort Kontinuität für ein Projekt", sagt Bajan."

NATURE: Bitcoin for the biological literature


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Hilde X
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 284



View Profile WWW
February 19, 2019, 11:49:55 AM
Last edit: February 26, 2019, 03:34:51 PM by Hilde X
 #20



Wie einfach oder schwer ist der Start eines wissenschaftlichen Journals?

Ein Wissenschaftsmagazin zu starten ist nicht einfach. Die Eintrittsbarrieren in diesen lukrativen Markt sind aus verschiedenen Gründen hoch. Eine große Hürde für eine neue Zeitschrift ist beispielsweise der Aufbau von Vertrauen und eines guten Rufs in der akademischen Gemeinschaft. Wissenschaftler neigen dazu, für ihre Publikationen Zeitschriften mit dem höchsten Impact-Faktor und dem besten Ruf innerhalb eines bestimmten Forschungsbereichs zu bevorzugen.

Einer der Hauptgründe für die Veröffentlichung in traditionsreichen Zeitschriften mit hohem Impact-Faktor ist die Karriereentwicklung für Wissenschaftler*innen.Ihre Karrieren und die Möglichkeiten, Forschungsstipendien zu erhalten, hängt davon ab, welchen Impact ihre Publikationen haben. Die Veröffentlichung in einer Zeitschrift mit fragwürdigem Ruf oder niedrigem Einflussfaktor kann sich negativ auf den beruflichen Aufstieg auswirken. Die Aufgabe der Wissenschaftsveröffentlichung besteht aber darin, weltweite Forschung zu stärken und nicht nur die Karrieren der Forschenden. Daher ändert sich die Wahrnehmung der Forscher*innen hinsichtlich der Veröffentlichungen. Eine bahnbrechende Forschung sollte ausschließlich auf der Qualität der Forschung und nicht auf dem Impact-Faktor der Zeitschrift, in der sie erscheint, belohnt werden.

ScienceMatters wurde gegründet, um Bewertungen von validierten, von Experten begutachteten Einzelbeobachtungen bereitzustellen. Seine Aufgabe ist es, die Forschung im Hinblick auf die Qualität zu verbessern, die in einem Triple-Blind-Review-Prozess etabliert wird.

Medium-Artikel


               `^cder.         
          '-`ryRQQ#@@#O}-      
       .)ydi`!]PQQ#@@@@@#d}!   
  `:'`rU9660ZL:')TZ@@@@@@####O)
  `lVx<,:xWg@@@#g)iQB##@@##@@@M
  `lVcyWRBsy@@Q8Z*iQQQQB##@@@@M
  `x|G#@@@m)T<:<v~iB##@@#QQB#@M
     `)I$#m,-' `>]ZB#@@@#QQQB#3
  .>LKlxxxx_`<YUaKOQQQB#BB####P
:V5MMMTx^=*` .~xeaOQQg$RB@@@##P
 .<}ab*' .QQK\_`;<YMRO66B@@@@B}
     .`  .Q#@#Q3v`rcvvY3B#Mx_  
         .OKx*rxv`x66OX]=`     
               .!`xRdyr,       
                  !<'

IoTeX





▬▬INTERNET OF TRUSTED THINGS▬▬
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬.
▬▬▬BECOME A MEMBER TODAY ▬▬▬▬.





        ▄███████████████████▄
        █████████████████████
▄█████  █████████████████████
██████  ████             ████
███     █████████████████████
██████  ████             ████
██████  █████████████████████
███     █████████████████████
███████ ▀███████████████████▀
▀███████▄▄▄▄▄▄▄       ▀████
  ████▌                 ██  
  ▐██▌                      
   █▌








TWITTER
MEDIUM
REDDIT
TELEGRAM
FORUM
BITCOINTALK
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!