Bitcoin Forum
November 21, 2019, 05:39:32 AM *
News: Help collect the most notable posts made over the last 10 years.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
  Print  
Author Topic: Wann beginnt der BULLENMARKT – Bullish für 2019 !?!  (Read 8922 times)
patrickrn32
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 686
Merit: 250


https://twitter.com/iambitboy


View Profile WWW
February 26, 2019, 08:25:27 AM
Merited by qwk (3), Klangburg (3), Buchi-88 (2)
 #21

Von Prognosen wie vom McAfee halte ich relativ wenig..., außer es ist eine vernünftige Analyse die mit einigen Fakten etwas belegen kann...
Das mit BTC = 1 Mio USD hat sich einfach im Bullmarkt ins Gehirn mancher eingebürgert und steht dort immer noch im Bereich "Hoffnung" keine Ahnung lassen wir das einfach mal so stehen
Ob das in Zukunft immer so bleibt mit dem BTC, dass der den Rest vom Markt so mitreißt, kann auch keiner genau sagen...

Zum Thema Bullish für 2019...

Definitiv "JA"

Der Markt und die Blockchain wird schön langsam erwachsen, man merkt die Interesse von Staaten, Institutionen und Firmen was das Thema Blockchain und Kryptowährung betrifft...
Wobei ich mir bei vielen nicht sicher bin ob das Thema Kryptowährung nur aus dem Grund interessant ist, um viel Kohle zu machen Wink
Trotzdem spiegelt der aktuelle Preis vieler Kryptos nicht die wirkliche Interesse usw wieder..., dennoch werden sich viele Coins nicht mehr erholen, zumindest nicht langfristig.. kurze Pumps / Dumps wird es immer geben, auch beim größten Shitcoin...
Einige Projekte liefern wirklich großartig ab und hatten eine gute Wertsteigerung in diesem Bärenmarkt, jedoch wird der Preis jedesmal bei einem größeren BTC Kursrutscher gedrückt, dennoch sehe ich bei einigen von diesen Coins wirklich viel Potential, sollten wir wirklich mal wieder in den Bullenmodus wechseln!
Ob wir jetzt den Boden schon gesehen haben oder nicht, ist mir Unklar, ein neues low halte ich für möglich, ob es kommen wird... keine ahnung, ist auch nur für kurze Zeit relevant, finde ich... denn lang - längerfristig sehe ich das ganz andere Werte Smiley...

Wenn man sich die News verganger Wochen / Monate ansieht, fällt einem wirklich auf wieviel im Hintergrund abläuft...
Jede Menge Fiat Exchanges, große Investoren, Firmen usw sprechen sehr bullish über Blockchain und Krypto, Custody Services... usw


Nur mal ein kleiner Ausschnitt

https://dailyhodl.com/2019/02/11/crypto-milestone-one-of-the-worlds-most-popular-apps-will-implement-bitcoin-lightning-network/
https://ethereumworldnews.com/bitcoin-etf-sec-cryptomom-peirce-more-good-news-for-crypto/
https://bitcoinist.com/argentina-transport-sube-bitcoin/
https://dailyhodl.com/2019/02/05/financial-giant-sbi-bringing-bitcoin-xrp-ethereum-and-bitcoin-cash-to-23-million-clients-sets-march-launch-date-for-new-crypto-exchange/
https://dailyhodl.com/2019/02/03/crypto-milestone-wyoming-senate-passes-bill-to-make-bitcoin-xrp-ethereum-litecoin-eos-and-altcoins-legal-form-of-money/
https://cointelegraph.com/news/fidelity-cryptocurrency-platform-enters-final-testing-stages
https://dailyhodl.com/2019/01/25/new-crypto-reveal-could-be-bigger-than-bakkt-and-bitcoin-etf-combined-plus-ripple-and-xrp-tron-ethereum-zcash-crypto-news-alert/
https://cryptoslate.com/worlds-23rd-richest-man-invests-bakkt/
https://bitcoinist.com/bakkt-raises-182-bitcoin-microsoft/

.. Alles braucht seine Zeit, genau so wie das Internet, der TV und die Automobilindustrie etc... solche riesigen Dinge, die womöglich die Welt verändern, brauchen Jahre um sich mal festzusetzen... und werden nie fertig und perfekt sein, es wird immer verbesserungen, neuerungen geben... diese ganzen Vorbereitungen usw, die mit den Kryptos laufen sind doch nicht Umsonst, bzw würde sich doch niemand die mühe für sowas machen, wenn man davon ausgeht, dass btc und co sterben werden... letztendlich ist es doch nur die Preisfrage, die ungewiss ist...

The Bitcoin Forum is turning 10 years old! Join the community in sharing and exploring the notable posts made over the years.
rockethead
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1054
Merit: 1016


View Profile WWW
February 26, 2019, 10:18:25 AM
 #22

ob ich jetzt für 3k oder 4k kaufe, wenn ich bei 60-70k verkaufe ist doch eigentlich zweitrangig
Wenn du für 60 verkaufst, und für 3 einkaufst, hast du dein Geld verzwanzigfacht.
Wenn du für 60 verkaufst, und für 4 verkaufst, hast du dein Geld nur verfünfzehnfacht.
Ist halt schon ein kleiner Unterschied. Tongue

Genau so sieht es aus. Es ist natürlich noch immer ein schöner Gewinn. Also vorausgesetzt man verkauft dann auch am fiktiven ATH bei 60k und hodelt sich nicht wieder auf 2k runter Grin
Aber es macht einen sehr großen Unterschied wie gekauft wurde. Bei ATH Erreichung sind es natürlich wie gesagt Gewinne. Aber wie hoch die im Vergleich zum eingesetzten Kapital sind entscheidet der Einstiegspreis.
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1204
Merit: 1064



View Profile
February 26, 2019, 10:41:03 AM
 #23

da ja hier schon öfters erwähnt...

Quote
When a Bull Run starts, it doesn't just go in a straight line to the moon. It sputters and spurts - like starting an engine that hasn't been run for a while. We're seeing this now. Ignore daily fluctuations. Watch the week by week trends. It's here.
https://twitter.com/officialmcafee/status/1100057484562178048

https://news.ibinex.com/2019/02/25/crypto-market-rallies-bitcoin-ethereum-gain-as-market-cap-crosses-142-billion/

Warum er so einen Wirbel macht? Er will schließlich Präsident werden und Trumpeltier toppen.

Echt? Die "Skandälchen" hätter er ja.
Dann wohl mit dem Slogan "Make Bitcoin Great Again".
Noch so ein vermeintlicher Kandidat, der Trump zur Wiederwahl verhilft.

DuxCrypto
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 49
Merit: 22


View Profile
February 26, 2019, 11:31:02 AM
Merited by qwk (1)
 #24

Das McAfee öfter einen zu viel im Tee hat und viel Alc trinkt, ist nicht zu übersehen ;-) Aber dass er schon seinen Verstand versoffen hat, denke ich nicht. Ich will ja nicht behaupten, dass er unbedingt recht haben muss, aber eine gewisse Erfahrung bringt schon sein Alter mit sich, vor allem was den Bereich IT angeht, und da stecke ich Bitcoin jetzt mal hin, grob gesagt. Er ahnt das Potential, was natürlich bis Ende 2020 unvorstellbar klingt. Aber McAfee hat vor ein paar Tagen auf Twitter nochmal bestätigt,  dass er NIE eine Wette verliert und verloren hat :-)

Ergänzend zu den bullishen Aussichten hier noch ein aktuelles Interview von Davincij, der schon im März von einem starken Anstieg des Kryptomarkts ausgeht (100x Altcoins) :-) Klingt für viele wieder lächerlich, ich weiß ... trotzdem treiben mir solche Videos ein Grinsen ins Gesicht, was ja nun schon sehr lange ehr tränenreich war. Warum deshalb nicht mal positiv denken :-)

https://www.youtube.com/watch?v=W_qA_tE_UIc

Hoffen wir das Beste für 2019 ;-)
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2296
Merit: 2191


Shitcoin Minimalist


View Profile
February 26, 2019, 01:14:40 PM
Merited by oneofakind (1), Klangburg (1)
 #25

Bitcoin macht die Mio., wenn es auf "normalen" Börsen gehandelt wird.
Also wenn es an der NYSE einen Ticker für "XBT" gibt.
Damit koppelt sich dann aber Bitcoin vollständig vom Shitcoin-Markt ab, der auf irgendwelchen Hinterhof-Buden wie Finex, Kraken oder Bitstamp gehandelt wird.
Solange es solche Buden gibt, die Bitcoin/Altcoin Trading anbieten, wird es auch immer Altcoins geben.
Das bestreite ich nicht.
Es wird auch in zwanzig Jahren sicherlich irgendwelche Altcoins an Hinterhofbörsen geben, nur ist die Frage, wie relevant die dann für den Kryptomarkt noch sind.

Momentan sind die Altcoins stark an Bitcoin gekoppelt.
Geht Bitcoin hoch, steigen auch die Altcoins (manchmal auch etwas früher und schneller, aber das ist nur eine kleine Ungenauigkeit).
Fällt Bitcoin, fallen auch alle Altcoins.
Man kann also sagen, dass Altcoins in gewisser Weise "Derivate" von Bitcoin sind.

Sobald aber Bitcoins an einer "echten" Börse direkt gehandelt werden, fällt diese Kopplung deshalb weg, weil derjenige Anleger, der an einer "echten" Börse handelt, zwar in der Lage ist, Bitcoins zu kaufen, nicht aber irgendwelche Altcoins.
Die große Hürde für Kapitalflüsse in den Kryptomarkt ist ja bis heute, dass man sich erst mal auf irgendeiner unseriösen, umständlichen, unsicheren Hinterhofbude wie finex, kraken oder bitstamp anmelden muss.
Realistisch betrachtet macht das doch kein vernünftig denkender Mensch außer ein paar Kryptospinnern wie uns.

Also haben wir in Zukunft voraussichtlich den Fall, dass der normale vermögende Anleger, der ein bisschen in Krypto machen möchte, gar nicht mehr die Wahl hat, ob er nun in Bitcoin oder Monero, Litecoin, Dash, was auch immer, geht.
Er kann zwangsläufig nur in Bitcoin investieren.

Ich gehe davon aus, dass es unter den normalen Anlegern heute schon zahlreiche gibt, die eigentlich auch gerne in Krypto investieren würden, es aber deshalb nicht tun, weil sie sich eben nicht bei kraken & Co. anmelden möchten, sondern sie sehnsüchtig darauf warten, das endlich in ihrer Depotverwaltung auch der Button "Bitcoin kaufen" auftaucht.
Meine Vermutung wäre, dass das eine erheblich größere Zahl mit auch einem erheblich größeren Anlagevolumen ist, als sich bisher auf dem Kryptomarkt tummeln.


Kurz gesagt:
sobald Otto Normalanleger in seinem Comdirekt-Depot Bitcoins kaufen kann, geht die Post ab.
Aber eben nur für Bitcoin, nicht für all die Altcoins, die nicht an normalen Börsen gelistet sind.

Daraus folgt dann, dass der Bitcoin-Kurs steigt, während die Altcoins nicht nachziehen können.
Folglich werden sogar die Altcoin-Fans zurück in Bitcoin gehen, weil sich dort einfach mehr Lambos finanzieren lassen.

Und das ist dann das Ende der Altcoin-Sause.


Es gibt heute schon einige und bis dahin wird's vermutlich noch wesentlich mehr geben - per Definition - utility Coins, die sich im Finanzmarkt 2.0 etablieren und diesen maßgeblich mitbestimmen werden mMn.
Das ist natürlich eine berechtigte Meinung, obwohl ich diese nicht teile.
Hierzu bitte ich aber noch zu bedenken, was ich weiter oben schon erwähnt hatte:

NYSE Ticker 2020: XBT, Ethereum Inc., Ripple Labs Inc.
[...]
Somit sind aber auch die Coins, die diese Unternehmen herausgeben, vom Bitcoin-Markt entkoppelt.
Der Börsenkurs der Unternehmen wird steigen, ihre Coins aber werden vermutlich nahezu wertlos und früher oder später abgelöst.
Gehen wir mal davon aus, dass Ethereum, Ripple und meinetwegen IOTA sich "etablieren".
Diese drei sind Unternehmen, keine Coins im engeren Sinne.

Stell dir einfach die Situation vor, wenn Vitalik Buterin "an die Börse" will.
Also an eine "echte" Börse, nicht kraken & Co.
Was wird passieren?
Die Aufsichtsbehörden der Börsen, aber auch die Börsen selbst (das sind gewinnorientierte Unternehmen) haben ein stärkeres Interesse daran, eine Neuemission einer Aktie zu begleiten, als einfach nur einen ETF auf einen Coin aufzulegen.
Ganz einfach, weil die Börsen daran deutlich mehr verdienen und die Aufsichtsbehörden mehr Kontrolle darüber haben.

D.h. die Börse NYSE z.B. wird an Vitalik herantreten und sagen:
"Hör mal zu Junge, wir bringen dein Unternehmen gerne als Aktie an die Börse, das geht ratz fatz und macht dich über Nacht zum echten Milliardär, zusätzlich bekommst du als CEO eines großen Internet-Unternehmens ganz andere Möglichkeiten, dein Projekt weiterzuentwickeln."

Vitalik steht also vor der Wahl, entweder eine Aktie für Ethereum Inc. rauszubringen, das macht ihn dann zum Marc Zuckerberg der Kryptowelt, mit Zugriff auf Milliarden echte Dollar und Kooperation mit Google, Microsoft, Facebook, Amazon, Apple & Co., die eventuell auch gerne ein Übernahmeangebot machen.
Oder aber er bleibt "unabhängig", bringt vielleicht irgendwann einen ETF raus, der ihm keinen Cent zusätzliches Geld einbringt, und ihn von den Möglichkeiten als CEO eines Super-Einhorns abschneidet.
Machen wir uns nichts vor: Vitalik wäre der größte Idiot, der auf diesem Planeten herumläuft, wenn er nicht die Aktie rausbringt.

Selbst für den Fall aber, dass Vitalik aus Überzeugung der Versuchung widersteht, wird es dann eben irgendein anderer machen.
Dann ist es eben nicht mehr Ethereum, sondern z.B. EOS, das den Weg des börsennotierten Unternehmens geht.
Dann lässt sich EOS von Google übernehmen, und hat auf einen Schlag die Möglichkeiten, die Google eben so bietet, zieht also mit Vollgas an Ethereum vorbei.
Damit ist dann Ethereum Teil der "abgehängten" Shitcoins an den Hinterhofbuden.

Diejenige "Smart Contract Platform", die sich als erste von Google & Co. übernehmen lässt, hat einen enormen First Mover Vorteil.
Wenn ein (Nicht-Krypto) Unternehmen sich überlegt, auf welcher Plattform sie denn ihren ICO, oder ihre Tokenisation abhalten soll, wen wird das Unternehmen wählen?
Eine Coin, die unkontrolliert von irgendwelchen "Hippies" betrieben wird, oder die Plattform, hinter der Google steht? Roll Eyes

Wie du es auch drehst und wendest:
für Ethereum, Ripple und IOTA liegt die Zukunft als börsennotierte Unternehmen, die entweder eigenständig bleiben, oder sich sogar von Google & Co. aufkaufen lassen, bzw. wenigstens Beteiligungen der "Großen" zulassen.
Das ist mit einem ETF auf die Coin nicht möglich.
Mit einem klassischen IPO als AG ist es simpel machbar, und macht die Gründer zugleich zu "echten" Milliardären und Superstars a la Zuckerberg.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
oneofakind
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 756
Merit: 140


Artcoin.ai


View Profile
February 26, 2019, 02:44:19 PM
 #26

Super Beiträge hier, danke dafür!

☉☉☉ ARTCOIN.AI ☉☉☉ ▐| BLOCKCHAIN ART GALLERY SYSTEM |▌
◐ o ◑ Blockchain Can Bring The Fine Art Investment World Together ◐ o ◑
┣▇  MEDIUM  ┣▇  FACEBOOK   ┣▇  TWITTER   ┣▇  LINKEDIN   ┣▇  PINTEREST   ┣▇  INSTAGRAM
anks
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 572
Merit: 259


LSK, QTUM


View Profile
February 26, 2019, 03:03:00 PM
 #27

abgesehen von mcaffee was eigendlich jetzt keine große rolle spielt... muss man sagen dass die stimmung so einigermaßen futsch ist für den jetzign bullrun
jedoch kann einige faktoren berücksichten wie die finanzkrise die auf uns zukommen könnte wodurch der druck auf gold und evtl sogar auf cryptowährungen steigen könnte.

LISK
          ▄██▄
        ▄██████▄
      ▄██████████▄
    ▄██████████████▄
    ▀██████████████▀
      ████████████
       ██████████
       ▀████████▀
      ████████████
     ██████████████
      ████████████
        ▀██████▀
                 ▄▄   ▄▄
                ▄▀ ▀▀█  █
               ▄▀     ▀▀
           ▄▄▄▄█▄
       ▄█▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀█▄
   ▄▀▄▀              ▀▄▀▄
  █  █   ▄█▄    ▄█▄   █  █
   ▀█    ▀█▀    ▀█▀    █▀
    █                  █
     █   ▀▄      ▄▀   █
      ▀▄   ▀▀▀▀▀▀   ▄▀
        ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀

                        ▄▄▄
    ▄▀▄              ▄▀▀   ▀▀▄
    ▀▄ ▀▀▄▄         █     ▄   ▀▀█▀
      ▀▄▄  ▀▀▄▄     █         █▀
      ▀▄ ▀     ▀▀▄▄▀         █
       ▄▀▀▄                  █
        ▀▄▄                 █
  ▀█▄▄     ▀▄              █
    ▀▄▀▀▀▀▀▀         ▄    █
      ▀▄▄          ▄▀▀ ▄▄▀
         ▀▀▄▄     ▄▄▄▀▀
             ▀▀▀▀▀

       ▄▄▄▄▄▄
   ▄▄▀▀      ▀▀▄▄
  █              █ ▄
 █                █ ▀▄
 █                █  ▀▄
  █              █    █
▄▀ ▄▄          ▄▀    ▄▀
 ▀▀  ▀▀▄▄▄▄▄▄▀▀      ▀▄
        ▀▄▄      ▄▄▀▀▄▄▀
           ▀▀▀▀▀▀
    ▄▀▄            ▄▀▄
   █   █          █   █
  █     █ ▄▄▄▄▄▄ █     █
 ▄▀      ▀      ▀      ▀▄
 █                      █
█       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄       █
█    ▄▀▀          ▀▀▄    █
█   ▄▀   ▄      ▄   ▀▄   █
 █  █   ███    ███   █  █
  █  █   ▀      ▀   █  █
   ▀▄ ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀ ▄▀
     ▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
CHAT
Lydian
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1176
Merit: 631


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
February 26, 2019, 03:07:31 PM
 #28

Ich würde mich bis Mitte 2019 gerne mit x10 zufrieden geben:) Egal ob Bit oder Alt... Bei x100 würde ich mir je ein Haus am Rhein kaufen, eins bei Düsseldorf und eins bei Köln... So kann ich mal Alt mal Bit oder Kölsch trinken:) 2019 habe ich aber eher das Bauchgefühl, dass es eher ein ruhiges Jahr werden wird - seitwärts halt und viele werden die Geduld verlieren: und genau dann wird es hochschießen... 2020 ist dafür eine gute Jahreszahl...

So! Genug Nostradamus gespielt... Ist Zeit für Feierabend... Noch arbeiten wir ja:)

Buchi-88
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2170
Merit: 1133


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
February 26, 2019, 03:15:23 PM
 #29

Ich würde mich bis Mitte 2019 gerne mit x10 zufrieden geben:) Egal ob Bit oder Alt... Bei x100 würde ich mir je ein Haus am Rhein kaufen, eins bei Düsseldorf und eins bei Köln... So kann ich mal Alt mal Bit oder Kölsch trinken:) 2019 habe ich aber eher das Bauchgefühl, dass es eher ein ruhiges Jahr werden wird - seitwärts halt und viele werden die Geduld verlieren: und genau dann wird es hochschießen... 2020 ist dafür eine gute Jahreszahl...

So! Genug Nostradamus gespielt... Ist Zeit für Feierabend... Noch arbeiten wir ja:)

Würde beides nehmen, entweder Teilzeit oder Vollzeit Pension  Grin Grin, mal sehen ich habe schon insgesamt 3-4 Bullen mitgemacht, kann mich noch an den 2017 (waren sogar 2) erinnern die kamen aus dem nichts, wirklich nichts nur war da eine MC Verdoppelung etwas einfacher, heißt aber nicht das es nicht auch wieder eine Vervierfachung geben kann Wink. Wenn ihr alles Schäfchen in Stellung gebracht habt, sind doch 2 oder 3 Jahre auf oder ab vollkommen egal  Grin

cygan
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1526
Merit: 1073


in crypto we trust


View Profile
February 26, 2019, 04:55:55 PM
 #30

Ich würde mich bis Mitte 2019 gerne mit x10 zufrieden geben:) Egal ob Bit oder Alt... Bei x100 würde ich mir je ein Haus am Rhein kaufen, eins bei Düsseldorf und eins bei Köln... So kann ich mal Alt mal Bit oder Kölsch trinken:) 2019 habe ich aber eher das Bauchgefühl, dass es eher ein ruhiges Jahr werden wird - seitwärts halt und viele werden die Geduld verlieren: und genau dann wird es hochschießen... 2020 ist dafür eine gute Jahreszahl...

So! Genug Nostradamus gespielt... Ist Zeit für Feierabend... Noch arbeiten wir ja:)

Würde beides nehmen, entweder Teilzeit oder Vollzeit Pension  Grin Grin, mal sehen ich habe schon insgesamt 3-4 Bullen mitgemacht, kann mich noch an den 2017 (waren sogar 2) erinnern die kamen aus dem nichts, wirklich nichts nur war da eine MC Verdoppelung etwas einfacher, heißt aber nicht das es nicht auch wieder eine Vervierfachung geben kann Wink. Wenn ihr alles Schäfchen in Stellung gebracht habt, sind doch 2 oder 3 Jahre auf oder ab vollkommen egal  Grin

natürlich träumt jeder, vom crypto so leben zu können, dass man auf die eigentliche, reale berufstätigkeit verzichten kann. bei meinem portfolio und wenn der nächste oder vielleicht auch der übernächste bulle so mächtig wird, wie hier einige prophezeien, dann wäre es in der tat so.
was in 2019 noch für mich spannend wird, ob und wieviel anteile mt.gox an die gläubiger ausschütten wird/würde - dann wäre das natürlich auch noch das i-tüpfelchen für mich  Cool
im sommer wissen wir dann mehr...  Grin Roll Eyes Wink

smartmixer.io▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
.Make your Cryptos untraceable!.
(( ███████ ((    TELEGRAM    )) ███████ ))
▄▄███████▄▄
▄███████▀███████▄
▄███▀▀▀ ▄▄▄ ▀▀▀███▄
▄███ ▄▀▀▀   ▀▀▀▄ ███▄
████ █  ▄   ▄█ █ ████
████▌▐▌ ▀█▄█▀ ▐▌▐████
▀████ ▀▄  ▀  ▄▀ ████▀
▀████▄ ▀▄▄▄▀ ▄████▀
▀█████▄▄ ▄▄█████▀
▀▀███████▀▀
.
NO LOGS
▄▄███████▄▄
▄██████▀▀▀██████▄
▄█████▀ ▄▄▄ ▀█████▄
▄██████ ▀   █ ██████▄
███████   █▀  ███████
████████▄ ▄ ▄████████
▀████▀         ▀████▀
▀███   ▄   ▄   ███▀
▀███████████████▀
▀▀███████▀▀
.
NO SIGN-UP
▄▄███████▄▄
▄███████████████▄
▄███████▀   ▀█████▄
▄████▀  ▀      █████▄
████     ▄▀▄  ▀ ▀████
███    ▄▀▄ ▄▀▄    ███
▀███▄▄  ▀█ █▀   ▄███▀
▀████████ ████████▀
▀███████████████▀
▀▀███████▀▀
.

70% COMSN
▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀
MIX NOW!
.
▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
▄  ▄  ▄  ▄  ▄

▀  ▀  ▀  ▀  ▀
hanspeter77
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1778
Merit: 1033

CryptoTalk.Org - Get Paid for every Post!


View Profile WWW
February 26, 2019, 06:33:32 PM
 #31

Ich würde mich bis Mitte 2019 gerne mit x10 zufrieden geben:) Egal ob Bit oder Alt... Bei x100 würde ich mir je ein Haus am Rhein kaufen, eins bei Düsseldorf und eins bei Köln... So kann ich mal Alt mal Bit oder Kölsch trinken:) 2019 habe ich aber eher das Bauchgefühl, dass es eher ein ruhiges Jahr werden wird - seitwärts halt und viele werden die Geduld verlieren: und genau dann wird es hochschießen... 2020 ist dafür eine gute Jahreszahl...

So! Genug Nostradamus gespielt... Ist Zeit für Feierabend... Noch arbeiten wir ja:)
mir wäre es auch egal wenn es 2020 ein bullrun gibts ich wäre auch mit 2021 zufrieden.
hauptsache wenn einer komt dann richtig, dann kann ich paar coins abstoßen und eventuell reicht das ja dann um ein schönes leben zu haben.
aber wie immer träume halt ich denke nicht das wir dieses jahr ein *10 erreichen werden.
vielleicht nächstes jahr, ich bin gewapnet für den nächsten bullrun steh schon in den startlöchern.^^

 
                                . ██████████.
                              .████████████████.
                           .██████████████████████.
                        -█████████████████████████████
                     .██████████████████████████████████.
                  -█████████████████████████████████████████
               -███████████████████████████████████████████████
           .-█████████████████████████████████████████████████████.
        .████████████████████████████████████████████████████████████
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       .██████████████████████████████████████████████████████████████.
       ..████████████████████████████████████████████████████████████..
       .   .██████████████████████████████████████████████████████.
       .      .████████████████████████████████████████████████.

       .       .██████████████████████████████████████████████
       .    ██████████████████████████████████████████████████████
       .█████████████████████████████████████████████████████████████.
        .███████████████████████████████████████████████████████████
           .█████████████████████████████████████████████████████
              .████████████████████████████████████████████████
                   ████████████████████████████████████████
                      ██████████████████████████████████
                          ██████████████████████████
                             ████████████████████
                               ████████████████
                                   █████████
.CryptoTalk.org.|.MAKE POSTS AND EARN BTC!.🏆
patrickrn32
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 686
Merit: 250


https://twitter.com/iambitboy


View Profile WWW
February 26, 2019, 07:25:29 PM
Merited by qwk (2), Klangburg (1)
 #32

Rein vom Chart her...

Wir haben beinahe das gesamte Jahr 2018 ein "absteigendes Dreieck" gebildet, was ja eigentlich eine bärische Fortsetzungsformation ist... das Volumen beim ausbruch hat auch gepasst...
Da hat jeder versucht den "Bottom" zu kaufen, was ja grundsätzlich nicht verkehrt ist... jedoch als sich das Dreieck dem ende zubewegte, war da vorsicht geboten... ich persönlich glaube aber das diese Formation in andern Märkten... Aktien, Indizes etc, vom großteil der Trader geshortet worden wäre... da aber beim BTC das Hodl Syndrom in uns "allen" lebt.. war der großteil im Gedanken schon beim Bottom und hatte somit nochmal ein paar bittere Tage / Wochen...

Nun haben wir aber das umgekehrte Bild... ein "aufsteigendes Dreieck" was eigentlich als Fortsetzungs oder Umkehr Formation gelten kann / soll...
Diese Formation könnte sich bis Juni - Juli so dahin schleppen... man "könnte" oben "shorten" und "sollte" unten "kaufen"
.. wäre Fachbuch gerecht Wink) .. keine ahnung wie sich das ganze letztendlich entwickelt, für mich interessant.. da ich mir sowas notiere und für die Zukunft merke...
Es könnte ziemlich das gleiche szenario sein... klar wir sind noch immer im bärenmarkt, jedoch ist irgendwann eine umkehr / boden da... wir bilden hier tatsächlich so eine Formation..
und viele wollen das natürlich nicht war haben, versuchen den boden zu verkaufen... was ja eigentlich unsinn ist.. das selbe wie bei einer bärischen fortsetzungsformation am boden zu kaufen...

Ich bin wirklich gespannt... sollten wir einen Fake nach unten erleben, und dann eine lange grüne bzw weiße kerze in meinen chart wäre das wirklich ein Bilderbuch Beispiel Smiley
Noch dazu kommt, dass ich denke das wir zuerst mal wieder den 200 MA testen werden bevor wir eine große Bewegung bekommen.. aber das sind halt nur so gedankenspielereien..





https://twitter.com/iambitboy/status/1100470678082465792

nullCoiner
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 768


View Profile
February 26, 2019, 07:39:44 PM
 #33


schöner Chart, sieht gut aus, aber Crypto hat so seine eigenen Regeln, aber vielleicht halten hier ja irgendwann die Regeln auch "Einzug".
Aber bin auch sehr gespannt, wie sich das weiter entwickelt, auch Vieles aus 2017 sieht jetzt völlig anders aus, wenn der Markt heute hochgeht, dann als Gesamtes, früher haben sich BTC und Alts abwechselnd "hoch geschaukelt", bin gespannt, ob das nochmal kommt, oder ob dieses "Gesamtmovment" bleibt.
JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 232
Merit: 8


View Profile
February 26, 2019, 07:58:30 PM
 #34

Wenn wir nochmal die 3500 Dollar sehen wäre es nicht schlecht  Grin Wollte eigentlich nicht mehr nachkaufen aber  Cool  Wink
Elom
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 77
Merit: 8


View Profile
February 26, 2019, 08:19:44 PM
Merited by qwk (1), Klangburg (1)
 #35

Ich habe gerade einen ähnlichen Chart wie Patricks gesehen aber da ging BTC bis auf 2000 usd runter bis Mitte/Ende März. Und gleich danach sind wir wieder auf dem Weg zu einem Bullenmarkt. Für BTC gab es eine Prognose bis maximal 110.000 usd (allein im nächsten, richtigen Run) basierend auf den Anstieg der täglichen Transaktionen und LN.

Für die besten Altcoins (bzgl. Technologie) wurde ein Anstieg von bis zu 20mal im Vergleich zu ihrer letzten ATH prognostiziert.
Allerdings war das nicht spezifisch für 2019 wenn ich richtig gelesen habe. Aber wenn ich mir einige bekannte große Alts anschaue und ihre alten ATHs mit 20 multipliziere...  Cool

Jedenfalls, gerade jetzt, in den nächsten zwei Wochen, könnte genau der letzte mögliche Zeitpunkt sein, das Portfolio noch günstig zu perfektionieren. Ist doch ein historisches Ereignis, nicht wahr. Dabei zu sein.

Besten Dank an den Themenstarter! Genau so ein Thread habe ich jetzt gebraucht.  Grin You made my day. Und allen anderen natürlich auch!

Unknown01
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 854
Merit: 237


First 100% Liquid Stablecoin Backed by Gold


View Profile
February 26, 2019, 09:44:16 PM
 #36

Ich glaube so ziemlich alle im Forum wollen sich nach dem nächsten Run etwas besonderes leisten, was ja grundsätzlich auch toll ist. Die einen wollen ein Haus kaufen, die anderen wollen in Pension gehen, ich wünsche uns allen wirklich einen tollen Run, damit jeder hier seine Wünsche/Träume bald erfüllen kann Smiley

Ich denke, dass wir 2019 den Boden gesehen haben, ab dem 3. Quartal sollte es hoch gehen und im 1./2. Quartal 2020 sehen wir hoffentlich die nächsten ATH‘s, wobei der absolute Höhepunkt natürlich erst später erreicht werden wird. Bis 2021 werden wir nicht brauchen denke ich Smiley

Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 694
Merit: 253



View Profile WWW
February 26, 2019, 10:32:53 PM
Last edit: February 26, 2019, 11:43:30 PM by Klangburg
Merited by qwk (2), nullCoiner (2), patrickrn32 (2)
 #37

Das bestreite ich nicht.
Es wird auch in zwanzig Jahren sicherlich irgendwelche Altcoins an Hinterhofbörsen geben, nur ist die Frage, wie relevant die dann für den Kryptomarkt noch sind.

Nochmal. Solange es dann auch noch andere Börsen neben den alt-eingesessenen Finanzgiganten gibt, die eben solche Tradingpairs anbieten,
wird es in irgend einer Weise relevant bleiben - den direkten Volumen Vergleich mit BTC mal außen vor gelassen.  

Steigt der Bitcoin erst einmal in die Spähren 6 oder gar 7-stelligen $-Betrag,
fällt im direkten Bezug der Satoshi Wert der Altcoins mangels mehrheitlichem Interesse der Marktteilnehmer, und damit die Relevanz, korrekt.
Dann sind es eben keine 500.000 Satoshi pro Coin mehr, sondern nur noch 5000 oder 500.
Der Effekt der Spekulierei bleibt jedoch derselbe, nur eben in anderem Maßstab und mit anderem Multiplikator.

Mit Bitcoin enstand ein neues Asset. Mit Altcoins ein neuer Markt.
Früher nannte man sie Penny Stocks, heute nennen wir sie Shitcoins. Wer weiß schon, wie man sie in Zukunft nennen wird.
Wo eine Gelegenheit ist, sind auch die Opportunisten. Immer. Und solange das legal ist, kann man das auch nicht unterbinden, da wie gesagt 1 BTC = 1 BTC.
Mag sein, dass grundsätzlich die Mehrheit ihre wertvollen Bitcoin nicht im entferntesten gegen irgend einen "Schrott" eintauschen wollen würde,
aber es gibt eben auch anders tickende Menschen, die auf genau diese Art ihre Bitcoins vermehren. Cheesy

Ich verstehe durchaus deinen Gedankengang, nur lässt du als alter Bitcoiner gerade den wichtigsten Faktor in deiner Theorie außer Acht - die Natur des Bitcoin(protokolls).
Und da kann nunmal niemand - auch kein BlackRock, die NYSE oder sonst wer - bestimmen, das geht, aber das nicht. That's Crypto.

Momentan sind die Altcoins stark an Bitcoin gekoppelt.
Geht Bitcoin hoch, steigen auch die Altcoins (manchmal auch etwas früher und schneller, aber das ist nur eine kleine Ungenauigkeit).
Fällt Bitcoin, fallen auch alle Altcoins.
Man kann also sagen, dass Altcoins in gewisser Weise "Derivate" von Bitcoin sind.

Definitiv nicht mehr 100%ig zutreffend. Schau dir diverse Charts von 2018 an .. gab da einige Coins,
die gerade den Sommer/Herbst über (gegen BTC) sehr ordentlich performed haben .. wenn auch sicher nicht so überkrass wie im Bullenmarkt, klar.
Der Markt entwickelt sich kontinuierlich weiter a.k.a. Bitcoin Dominance.


Sobald aber Bitcoins an einer "echten" Börse direkt gehandelt werden, fällt diese Kopplung deshalb weg, weil derjenige Anleger, der an einer "echten" Börse handelt, zwar in der Lage ist, Bitcoins zu kaufen, nicht aber irgendwelche Altcoins.
Die große Hürde für Kapitalflüsse in den Kryptomarkt ist ja bis heute, dass man sich erst mal auf irgendeiner unseriösen, umständlichen, unsicheren Hinterhofbude wie finex, kraken oder bitstamp anmelden muss.

Also haben wir in Zukunft voraussichtlich den Fall, dass der normale vermögende Anleger, der ein bisschen in Krypto machen möchte, gar nicht mehr die Wahl hat, ob er nun in Bitcoin oder Monero, Litecoin, Dash, was auch immer, geht.
Er kann zwangsläufig nur in Bitcoin investieren.

Wird die Zeit erst zeigen, aber Bittrex hält aktuell rund 130k BTC im Cold Wallet .. bei 100k pro Coin wären das 13 Mrd. $ allein in Bitcoin ..
Bis dahin muss sich sicher noch viel tun, aber von vorn herein ganz abschreiben würde ich so nen Exchange auf jeden Fall mal nicht.
Und die bieten auch Altcoinpairs "anderer Güte". Eben auch nur Opportunisten, nichts anderes. Cheesy


Kurz gesagt:
sobald Otto Normalanleger in seinem Comdirekt-Depot Bitcoins kaufen kann, geht die Post ab.

Agree!! Cool


Aber eben nur für Bitcoin, nicht für all die Altcoins, die nicht an normalen Börsen gelistet sind.

Daraus folgt dann, dass der Bitcoin-Kurs steigt, während die Altcoins nicht nachziehen können.
Folglich werden sogar die Altcoin-Fans zurück in Bitcoin gehen, weil sich dort einfach mehr Lambos finanzieren lassen.

Und das ist dann das Ende der Altcoin-Sause.

Jein, siehe oben. BTC wird zu gegebener Zeit aber klar die Nase weit vorn haben, was die ein oder andere alt szn davor, bzw. danach jedoch nicht ausschließt.


Realistisch betrachtet macht das doch kein vernünftig denkender Mensch außer ein paar Kryptospinnern wie uns.

Absolut. Und genau das ist unser goldenes Ticket, im Wohlstand aufzusteigen. Mit oder ohne Altcoins, jeder wie er selbst zu zocken bereit ist.


-der Opportunist Wink

⭐⭐⭐ t.me/coinde ⭐⭐⭐
JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 232
Merit: 8


View Profile
February 26, 2019, 11:49:51 PM
 #38

Ich glaube so ziemlich alle im Forum wollen sich nach dem nächsten Run etwas besonderes leisten, was ja grundsätzlich auch toll ist. Die einen wollen ein Haus kaufen, die anderen wollen in Pension gehen, ich wünsche uns allen wirklich einen tollen Run, damit jeder hier seine Wünsche/Träume bald erfüllen kann Smiley

Ich denke, dass wir 2019 den Boden gesehen haben, ab dem 3. Quartal sollte es hoch gehen und im 1./2. Quartal 2020 sehen wir hoffentlich die nächsten ATH‘s, wobei der absolute Höhepunkt natürlich erst später erreicht werden wird. Bis 2021 werden wir nicht brauchen denke ich Smiley
Ich bin der Meinung dass wir den Höhepunkt erst 2021 oder sogar 2022 sehen werden weil wenn man sich die letzten Bitcoin Halving's anschaut wurde der Höhepunkt immer 1 Jahr später erreicht.
Klangburg
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 694
Merit: 253



View Profile WWW
February 27, 2019, 12:03:56 AM
Last edit: February 28, 2019, 10:53:23 AM by Klangburg
Merited by patrickrn32 (1)
 #39



Falls wir demnächst doch noch die 4200 durchbrechen sollten, könnte man das als Cup & Handle confirmation zum V-Bottom auslegen (Adam & Eve) .. bullisher ging's nicht. Quasi ein dickes Ausrufezeichen.

Voraussetzung wir gehen nicht tiefer als 3600 und timeframe max. 10.03. bis zum Breakout würd ich sagen.


Ähnliche Gedanken


⭐⭐⭐ t.me/coinde ⭐⭐⭐
JL0
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 232
Merit: 8


View Profile
February 27, 2019, 01:09:16 AM
 #40

Was sagt Ihr zu dieser These hier ?
Pages: « 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!