Bitcoin Forum
February 26, 2020, 11:54:58 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 0.19.0.1 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Was wenn google nur noch BTC Mining betreibt?  (Read 170 times)
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 730
Merit: 60


View Profile
May 04, 2019, 12:33:55 PM
 #1

Es gibt einige Firmen wie google, AWS, etc. die über enorme Rechenleistung verfügen.

Was ist, wenn es sich finanzielle für diese Firmen mehr lohnt, ihre Rechenleistung für das Mining von Bitcoin einzusetzen, als ihr bisheriges Geschäftsmodel?

Fragen sich die Manager von IT Firmen, wie hoch der Bitcoin Kurs sein muss, ab dem sich ein solcher Wechsel des Geschäftsmodells finanziell lohnt....
1582761298
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1582761298

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1582761298
Reply with quote  #2

1582761298
Report to moderator
1582761298
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1582761298

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1582761298
Reply with quote  #2

1582761298
Report to moderator
AWARD-WINNING
CRYPTO CASINO
ASKGAMBLERS
PLAYERS CHOICE 2019
PROUD
PARTNER OF
1500+
GAMES
2 MIN
CASH-OUTS
24/7
SUPPORT
100s OF
FREE SPINS
PLAY NOW
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1582761298
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1582761298

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1582761298
Reply with quote  #2

1582761298
Report to moderator
1582761298
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1582761298

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1582761298
Reply with quote  #2

1582761298
Report to moderator
1582761298
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1582761298

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1582761298
Reply with quote  #2

1582761298
Report to moderator
yesiam6
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1038
Merit: 515


1KoMmKPMG6xaWcqB8CPP3WJ8avRSVRHtP2


View Profile
May 04, 2019, 07:40:52 PM
 #2

Ich glaube nicht , dass die das jemals machen werden , die Server sind ja trotz der schieren Masse ja nicht gerade so effizient wie ASIC Mining Hardware
Möglicherweise werden die wenn es irgendwann wirklich so profitabel ist zu minen ein eigenes Subunternehmen öffnen , aber auch das halte ich eher für zweifelhaft.
Never change a running system

___   __    ______     
/__/\ /__/\ /_____/\   
\::\_\\  \ \\:::_ \ \   
 \:. `-\  \ \\:\ \ \ \ 
  \:. _    \ \\:\ \ \ \
   \. \`-\  \ \\:\_\ \ \
    \__\/ \__\/ \_____\/
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 2458


Shitcoin Minimalist


View Profile
May 04, 2019, 08:31:54 PM
 #3

Es gibt einige Firmen wie google, AWS, etc. die über enorme Rechenleistung verfügen.
Deren Rechenleistung in Bezug auf sha256 ist vernachlässigbar, weil es quasi reines CPU-Mining wäre.
Da ist dann ein komplettes Google-Rechenzentrum wahrscheinlich kaum schneller als ein einzelner moderner ASIC.

edit: ich finde keine aktuellen Zahlen, aber vor ein paar Jahren haben gute CPUs in der Größenordnung bis zu 50 MH/s geschafft.
Ein einzelner Antminer S17 schafft 40 TH/s, ist also in etwa so schnell wie eine Million CPUs.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Hanz-Wurscht
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 111
Merit: 4

Hodler


View Profile WWW
May 05, 2019, 09:53:02 AM
 #4

Wobei man bei Google und Amazon fast sicher sein kann, das die auch eigene ASICs haben. Dort wird in allen Richtungen geforscht und nach einer Weile ausgelotet, ob es sich wirtschaftlich lohnt. Dann kommt es ggf. auf den Markt oder wird eingestampft. Wie gesagt, in solchen Unternehmen fällt garnicht auf, wenn 2-3Leute sich mit den Thema Coins beschäftigen, genau wie bei den Banken.

FreeCoins (http://freecoin.bplaced.net)
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2548
Merit: 1151


View Profile
May 05, 2019, 10:38:20 AM
Merited by qwk (1)
 #5

Sicher haben die nichtnur CPUs, sondern irgendwo auch n paar FPGAs und sicher auch ASICs rumstehen,
das ändert aber nichts daran, daß die mit ihrer bereits vorhandenen Hardware im Bitcoin-Mining-Geschäft nicht wirklich viel reißen können.

Man könnte natürlich auf die Idee kommen, die Hardware für "Krypto"- (also Altcoin-)Mining zu verwenden,
aber auch das halte ich für extremst unwahrscheinlich.


Sollten Firmen wie Amazon und Google tatsächlich auf die Idee kommen, ins Mining-Geschäft einzusteigen, werden sie dafür ganz einfach neue Rechenzentren bauen, die wissen schließlich ziemlich genau, wie das geht und Kohle genug haben sie auch.  


PS:
für Bitcoin wäre das natürlich geil, wenn ne "Weltmarke"  wie A, oder G da irgendwie einsteigen würde,
aber ich (wenn ich Herr A, oder G wäre) würde dann eher in die Zahlungsabwicklungs-Sparte einsteigen und Bitcoin in A-Pay, oder G-Pay integrieren,
da lässt sich mit viel geringerer Investition viel mehr Gewinn erzielen, als es beim Mining der Fall wäre.
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 730
Merit: 60


View Profile
May 05, 2019, 11:58:32 AM
 #6


PS:
für Bitcoin wäre das natürlich geil, wenn ne "Weltmarke"  wie A, oder G da irgendwie einsteigen würde,
aber ich (wenn ich Herr A, oder G wäre) würde dann eher in die Zahlungsabwicklungs-Sparte einsteigen und Bitcoin in A-Pay, oder G-Pay integrieren,
da lässt sich mit viel geringerer Investition viel mehr Gewinn erzielen, als es beim Mining der Fall wäre.

Wenn die grossen aus Silicon Valley einsteigen, dann vermutlich mit ihrem eigenen Coin. Wenn man eines Tages Produkte mit dem Amazon Coin und Dienstleistungen mit Facebook oder google Coin abrechnen wird, wozu braucht es dann noch den Bitcoin? Natürlich für die Kriminellen im Darknet...und schon sind wir beim Thema Bitcoin verbot, nur das dieses mal noch mehr große Player ein Finanzielles Interessen am Bitcoin Verbot haben (eine Überregulierung, welche den Bitcoin unattraktiv gegenüber den FANG Coin macht, ist auch denkbar).
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 730
Merit: 60


View Profile
May 05, 2019, 07:39:09 PM
 #7

Oder würde es sich eher für Hardware Firmen wie NVIDIA finanziell lohnen, ihr Geschäftsmodel auf Mining von Ethereum und anderen Altcoins umzustellen?
Koal-84
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 938
Merit: 397


View Profile
May 05, 2019, 08:07:44 PM
 #8

Oder würde es sich eher für Hardware Firmen wie NVIDIA finanziell lohnen, ihr Geschäftsmodel auf Mining von Ethereum und anderen Altcoins umzustellen?

Denke die haben das bestimmt schon durch gerechnet, eventuell haben sie ja kleine Miningfarmen zum testen, auch das Mining ist nicht an ihnen vorbei gegangen, aber der Preis der Hardware in der Herstellung und Entwicklung wird über die Stückzahl gedrückt und über überteuerte Verkaufs Preise. Aber die großen Firmen machen da Risikoanalyse und der instabile Preis ist ihnen da bestimmt zu unsicher...Kann mich aber natürlich auch täuschen 😉
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2548
Merit: 1151


View Profile
May 06, 2019, 07:35:12 AM
 #9

...wozu braucht es dann noch den Bitcoin? Natürlich für die Kriminellen im Darknet alle, denen der Begriff "Freiheit" noch was bedeutet.....
there, FTFY

Wer als Zahlungsdienstleister über eine "Krypto-Integration" nachdenkt, und dazu seinen hauseigenen Coin erstellt, hat das Prinzip "Bitcoin" nicht verstanden.
Für interne Zahlungsabwicklungen is ne Blockchain ohnehin recht ineffizient,
für nen Amazon-, oder google-Coin macht das (imho) überhaut keinen Sinn.

Hab ja auch nur gesagt, dasses geil wäre,
nicht, das ich es für sehr wahrscheinlich halte.  Wink
thandie
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1316
Merit: 1108



View Profile
May 06, 2019, 09:28:10 AM
 #10

Oder würde es sich eher für Hardware Firmen wie NVIDIA finanziell lohnen, ihr Geschäftsmodel auf Mining von Ethereum und anderen Altcoins umzustellen?

Ich glaube nicht, da man dazu auch eine gewisse Preisstabilität braucht.
AMD beispielsweise macht nach eigener Aussage die Verluste in 2018 unter anderem auch an der abflachenden Nachfrage für Mining-Hardware fest.

ASRock hatte irgendwann einmal das H110 Pro BTC+ Board rausgebracht, welches man momentan für ~60€ bekommt. Mich würde ja mal die Verkaufszahlen interessieren.
Ich glaube aber, daß die hochpreisigen Pro-, Extreme- oder Phantom-Bords deutlich mehr verkauft werden. Das scheint einen nicht versiegende Geldquelle zu sein.
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 2458


Shitcoin Minimalist


View Profile
May 06, 2019, 09:49:40 AM
 #11

Grundsätzlich gehen Firmen einfach nicht nach dem Motto vor "wir könnten doch mit B auch viel Kohle machen, also ändern wir jetzt unser Geschäftsmodell von A zu B".
Wer Autos herstellt, geht auch nicht in den Cannabisanbau, weil er sich ausrechnet, dass er mit dem Firmenvermögen eine riesige, hochprofitable Plantage anlegen könnte. Wink

Googles Geschäftsmodell sind Daten, Nvidias Geschäftsmodell sind Grafikkarten.

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Silber
Member
**
Offline Offline

Activity: 730
Merit: 60


View Profile
May 06, 2019, 10:53:10 AM
 #12

Oder würde es sich eher für Hardware Firmen wie NVIDIA finanziell lohnen, ihr Geschäftsmodel auf Mining von Ethereum und anderen Altcoins umzustellen?

Ich glaube nicht, da man dazu auch eine gewisse Preisstabilität braucht.
AMD beispielsweise macht nach eigener Aussage die Verluste in 2018 unter anderem auch an der abflachenden Nachfrage für Mining-Hardware fest.

ASRock hatte irgendwann einmal das H110 Pro BTC+ Board rausgebracht, welches man momentan für ~60€ bekommt. Mich würde ja mal die Verkaufszahlen interessieren.
Ich glaube aber, daß die hochpreisigen Pro-, Extreme- oder Phantom-Bords deutlich mehr verkauft werden. Das scheint einen nicht versiegende Geldquelle zu sein.
Das mit der Preisstabilität ist wirklich ein Problem. Allerdings könnte genau die aufgebaute Überkapazität bei der Produktion dazu führen, dass sich das Management fragen muss, ob sie z.b. die neu gebauten Fertigungswerke verkaufen wollen oder dort Hardware für das eigene Mining produzieren sollen.



...wozu braucht es dann noch den Bitcoin? Natürlich für die Kriminellen im Darknet alle, denen der Begriff "Freiheit" noch was bedeutet.....
there, FTFY

Wer als Zahlungsdienstleister über eine "Krypto-Integration" nachdenkt, und dazu seinen hauseigenen Coin erstellt, hat das Prinzip "Bitcoin" nicht verstanden.
Für interne Zahlungsabwicklungen is ne Blockchain ohnehin recht ineffizient,
für nen Amazon-, oder google-Coin macht das (imho) überhaut keinen Sinn.

Hab ja auch nur gesagt, dasses geil wäre,
nicht, das ich es für sehr wahrscheinlich halte.  Wink

Das kapieren die IT Leute von diesen Firmen schon, nur werden sich die Marketing Spezialisten und grossen Investoren durchsetzten, weil das Buzzword "Blockchain" so Vielversprechen ist...

Der eigentliche Punkt ist doch, dass die FANG einen Netzwerkeffekt haben, von dem der Bitcoin nur träumen kann. Und wenn die FANG wirklich ernst machen, dann wird der normale Bürger solche Firmen Coins benutzen und nicht Bitcoin. Übrigens halte ich solche Firmen Coins durchaus für ernstzunehmendes Geld, wenn sie mit Aktien dieser Firmen abgesichert sind, weil es ist wahrscheinlicher, dass ein Staat Pleite geht und somit das Geld dieses Staates wertlos wird, als das eine der FANG Firmen Konkurs anmelden muss.



Grundsätzlich gehen Firmen einfach nicht nach dem Motto vor "wir könnten doch mit B auch viel Kohle machen, also ändern wir jetzt unser Geschäftsmodell von A zu B".
Wer Autos herstellt, geht auch nicht in den Cannabisanbau, weil er sich ausrechnet, dass er mit dem Firmenvermögen eine riesige, hochprofitable Plantage anlegen könnte. Wink

Googles Geschäftsmodell sind Daten, Nvidias Geschäftsmodell sind Grafikkarten.

Das hängt von der Grösse der Firma und der Ausbildung des CEO ab. Klein Firmen mit Spezialisten als CEO (z.b. IT KMU mit Informatiker als CEO) wird nicht so denken.

Aber bei grossen Firmen mit ihren MBA CEOs wird genau geschaut, was wie viel Profit bringt und dann werden die weniger profitablen Bereiche abgestossen und der Erlös wir in die Gelddruckmaschine des Konzernes investiert. Restrukturierung ist ein grosses Ding bei den grossen Firmen.

btw ist es von einem Autobauer zu Cannabis Produzent ein grösserer Schritt, als vom hardware Hersteller zu Miner oder einfach die bestehende Rechenleistung anders zu nutzen. Aber in dem anderen Punkt, den du weiter oben genannt hast, bin ich voll bei dir: Die Hardware von google &co ist "suboptimal" für das profitable Mining und das heutige Kerngeschäft von diesen Firmen hat stabilere Zukunftsaussichten, als das Mining von Magischem internet Geld.
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2538
Merit: 1187



View Profile
May 06, 2019, 11:27:30 AM
 #13

Googles Geschäftsmodell sind Daten, Nvidias Geschäftsmodell sind Grafikkarten.

bei NVidia ist es evtl nicht nur die Grafikkarten.
Hier werdne ja auch Berchnungskarten etc gebaut.
Also Nvidia ist imho eher Chip+Kartenherstellung.
Und hier wäre es nicht so schwer für die einen simplen sha256 asic und board dazu zu bauen.


If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1856
Merit: 1077


View Profile
May 06, 2019, 02:23:20 PM
 #14

Schonmal drüber nachgedacht, wie hocheffizienz ASIC minen und wie der stromverbrauch aussieht dabei? Und wie hoch der Stromverbrauch von Google und Amazon Rechnenzentren ist? Und dann setze mal dagegen was die jährlich an Umsatz machen. Das ist mehr als alle Bitcoins der Welt aktuell wert sind und davon sind ne ganze Menge schon nicht mehr zugänglich wie wir wissen.

Amazon hat mehr Gewinn als sie machen könnten, wenn sie bitcoins minen und der Kurs auf 100.000 gehen würde. Jemand der also solche Gedankenspiele anstellt ist sich garnicht bewusst, von welchen Summen da die Rede ist. Ne Milliarde ist Tagesgeschäft bei Amazon (bezogen auf Arbeitstage ohne Wochenende). Rechne mal selbst, welchen Kurs Bitcoin haben müsste um da mithalten zu können. 3600 Coins am Tag, 1314000 Coins im Jahr(auf 25Coin pro 10 Minuten gerechnet) bedeutet 200.000 Euro/coin um den Umsatz von Amazon zu erreichen. Und für 25 Coins zu berechnen muss man heute schon ne ganze Menge Strom aufwenden, da bleibt nicht mehr all zu viel über an Gewinn.

Bitcoins sind für solche Konzerne Peanuts
KingScorpio
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 1050
Merit: 291



View Profile WWW
May 17, 2019, 05:55:43 AM
 #15

Es gibt einige Firmen wie google, AWS, etc. die über enorme Rechenleistung verfügen.

Was ist, wenn es sich finanzielle für diese Firmen mehr lohnt, ihre Rechenleistung für das Mining von Bitcoin einzusetzen, als ihr bisheriges Geschäftsmodel?

Fragen sich die Manager von IT Firmen, wie hoch der Bitcoin Kurs sein muss, ab dem sich ein solcher Wechsel des Geschäftsmodells finanziell lohnt....

die chinesische regierung hat defakto ein essentielles interesse bitcoin zu knacken, weil bitcoin defakto die ressourcen effizienz von chinas urbaner lebenwerlt massiv zerstört,

dadurch kann china dann kein vorbild für die welt sein. also kannst du davon ausgehen das bitcoin früher oder später von supercomputern angegriffen udn gecknackt werd.

qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2408
Merit: 2458


Shitcoin Minimalist


View Profile
May 17, 2019, 02:33:33 PM
Merited by aundroid (1)
 #16

also kannst du davon ausgehen das bitcoin früher oder später von supercomputern angegriffen udn gecknackt werd.
Einmal mehr stellst du deine Inkompetenz gepaart mit funktionalem Analphabetismus und wirren Verschwörungstheorien eindrucksvoll unter Beweis.

Wenn "Supercomputer" Bitcoin "knacken" können, ist Bitcoin unser kleinstes Problem.
Der endgültige Beweis, dass wichtige Grundannahmen unserer Kryptographie offensichtlich falsch sind, würde uns vermutlich technologisch um über ein Jahrhundert zurückwerfen, schließlich könnten wir nicht mal eben über Nacht unsere Telekommunikationsnetze wieder gegen zuverlässige Mechanik austauschen.
Meine vorsichtige Schätzung für einen solchen Fall wären 2 Milliarden Tote weltweit, aber wahrscheinlich bin ich da noch viel zu optimistisch Roll Eyes

All free men, wherever they may live, can use Bitcoin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words "Ich bin ein Bitcoiner!"
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!