Bitcoin Forum
October 01, 2022, 08:22:23 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: Zu viel Denglisch im deutschsprachigen Forumsbereich  (Read 556 times)
This is a self-moderated topic. If you do not want to be moderated by the person who started this topic, create a new topic. (7 posts by 4 users with 2 merit deleted.)
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 18, 2022, 04:10:55 PM
Last edit: September 24, 2022, 10:47:13 PM by 1miau
 #1

Man sollte denken, dass es ziemlich einfach ist, unnötiges Denglisch zu vermeiden – doch weit gefehlt! Es ist leider noch immer ein Problem.
Über die Gründe kann nur gemutmaßt werden, weil es offenbar zusätzlich 1 Sekunde kostet, ein bisschen das Hirn anzustrengen und den deutschen Begriff zu verwenden.
Denglisch ist das andere Extrem des Übersetzungsspams und beide Extreme sind natürlich der Beitragsgüte nicht förderlich.

Gutes und korrektes Deutsch ist deshalb für eine hohe Beitragsgüte unabdingbar, daher ist die "Vermeidung von unnötigem Denglisch" bereits ab dem Start der 1miau-Merit-Kriterien als fester, elementarer Bestandteil aufgenommen worden:  

Merit-Delikte:



Diese Vergehen mindern die Chance auf Merit erheblich:


Aber wie es scheint, reicht der Anreiz des Merits nicht aus, Denglisch zu vermeiden, was natürlich sehr schade ist.  Cry
Aber auch für dieses Problem gibt es eine Lösung!  

Merit wurde ursprünglich erfunden, um Bounty-Missbrauch zu verhindern als auch um die Beitragsgüte zu steigern. Ein wichtiger Bestandteil sind daher auch Kampagnen zur Steigerung der Beitragsgüte, die bereits in der Vergangenheit immer wieder von diversen Nutzern gestartet wurden, vor allem in Meta.
Aus diesem Grund gibt es nun eine Kampagne gegen unnötiges Denglisch im deutschsprachigen Forumsbereich.

Unnötiges Denglisch ist alles Denglisch, welches durch die Wahl entsprechender Worte aus der deutschen Sprache einfach vermeidbar wäre.
Denglisch bezieht sich also darauf, wenn es eine geläufige deutsche Übersetzung gibt, diese Übersetzung aber nicht verwendet wird, nicht unbedingt jedoch, wenn das Wort kryptospezifisch (wie z.B. Airdrop) oder überaus geläufig ist (z.B. Manager).


GazetaBitcoin hat perfekt beschrieben, warum die Verwendung von Denglisch anderen Sprachen nicht förderlich ist:

Englisch wird natürlich auf der ganzen Welt gesprochen, aber es mit der lokalen Sprache zu mischen, ist sicherlich keine gute Sache. Auf diese Weise tragen wir zu einer schädlichen Verfälschung unserer nativen Sprache bei, da es immer mehr normalisiert werden könnte, Denglisch / Romglish oder eine andere Mischung zwischen Englisch und einer anderen Sprache zu verwenden. Ich sprach vor Jahren mit jemandem, den ich kannte und der in jedem Satz, den er sagte, englische Wörter einfügte. Und ich korrigierte ihn jedes Mal. Eines Tages sagte er mir, dass "sich die Sprache so entwickelt". Ich sagte ihm: "Nein! Auf diese Weise entwickelt sich die Muttersprache zurück, und ihr Weg nach unten wird von Analphabeten wie dir gepflastert!". Er hat danach nicht mehr mit mir gesprochen.

Ziel soll es daher sein, durch gutes und korrektes Deutsch unnötiges Denglisch zu vermeiden und die Beitragsgüte zu steigern.
So schwer kann das doch nicht sein!


Dieser Beitrag ist selbstmoderiert, um einen Präzedenzfall als Referenz zu haben, wie ein Faden ohne unnötiges Denglisch aussehen kann.
Aus diesem Grund werden alle Beiträge, die "unnötiges Denglisch" enthalten, rigoros entfernt.
Off-Topic wird ebenfalls entfernt.
Frohes Steigern der Beitragsgüte. Smiley




In diesem Faden gelten die allgemein anerkannten Regeln.



Diese Kampagne wurde erarbeitet von 1miau und GazetaBitcoin.

1664612543
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1664612543

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1664612543
Reply with quote  #2

1664612543
Report to moderator
1664612543
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1664612543

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1664612543
Reply with quote  #2

1664612543
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction.
1664612543
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1664612543

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1664612543
Reply with quote  #2

1664612543
Report to moderator
GazetaBitcoin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1106
Merit: 2787


Junior Executive Merit Cycler


View Profile WWW
September 18, 2022, 04:12:34 PM
 #2

Wir sollten wirklich anfangen, unsere nativen Sprachen richtig zu verwenden. Englisch wird natürlich auf der ganzen Welt gesprochen, aber es mit der lokalen Sprache zu mischen, ist sicherlich keine gute Sache. Auf diese Weise tragen wir zu einer schädlichen Verfälschung unserer nativen Sprache bei, da es immer mehr normalisiert werden könnte, Denglisch / Romglish oder eine andere Mischung zwischen Englisch und einer anderen Sprache zu verwenden. Ich sprach vor Jahren mit jemandem, den ich kannte und der in jedem Satz, den er sagte, englische Wörter einfügte. Und ich korrigierte ihn jedes Mal. Eines Tages sagte er mir, dass "sich die Sprache so entwickelt". Ich sagte ihm: "Nein! Auf diese Weise entwickelt sich die Muttersprache zurück, und ihr Weg nach unten wird von Analphabeten wie dir gepflastert!". Er hat danach nicht mehr mit mir gesprochen.

Ich hatte bereits zugegeben, dass auch ich solche Fehler mache, ohne es zu merken, von Zeit zu Zeit. Aber ich versuche, mich so gut wie möglich zu verbessern, aus Respekt vor meiner eigenen Sprache. Das ist es, was wir tun sollten: versuchen, versuchen und noch einmal versuchen. Tag für Tag... Nur so können wir diese schlechte Angewohnheit loswerden.

Zusammen mit 1miau möchte ich jeden ermutigen, diese Initiative in die Tat umzusetzen! Lasst uns unsere Heimatsprachen respektieren!

1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 18, 2022, 04:26:41 PM
 #3

Auf diese Weise tragen wir zu einer schädlichen Verfälschung unserer nativen Sprache bei, da es immer mehr normalisiert werden könnte, Denglisch / Romglish oder eine andere Mischung zwischen Englisch und einer anderen Sprache zu verwenden.
Das ist ein sehr wichtiger Punkt!
Denglisch / Romglish ist ein sehr schlechter Einfluss für andere Sprachen, denn durch Fahrlässigkeit setzt sich das Denglisch fest. Wie du sagst, sind es faule Analphabeten, die dem Niedergang der jeweiligen Sprache den Weg ebnen. Das ist wirklich schade und wir sollten uns bemühen, das zu vermeiden, denn es ist wirklich einfach.

Wir können hier unseren Beitrag dazu leisten, unsere Sprachen nicht zu verfälschen, indem wir unnötiges Denglisch vermeiden und stattdessen, wie es standardmäßig der Fall sein sollte, die entsprechenden Übersetzungen verwenden.  Smiley

phantastisch
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2266
Merit: 1314



View Profile
September 20, 2022, 10:29:16 AM
Merited by mole0815 (1)
 #4

Interessanter Vorschlag, aber ich bin nicht ganz bei dir.
Ich verstehe nicht was die Güte der Beiträge mit der Abwesenheit von "Denglisch" zu hat.
Auch ein großartiger Beitrag kann viel "Denglisch" enthalten, sollte er deswegen weniger wertgeschätzt werden?

Außerdem: Wenn jemand tolle Beiträge schreibt, aber Angst haben muss dass er Aufgrund dessen vielleicht Diskriminierung erfahren muss oder sogar erfährt, wird die Person hier sicher nicht mehr sondern eher weniger schreiben.
Und das ist ja nicht das erklärte Ziel deiner Aktion.

Durch diese künstliche Hürde senkst du die Anzahl der guten Beiträge und verschlechterst damit das Forum.
Dass wir dank "Denglisch" alle zu Analphabeten werden halte ich für eine aus der luftgegriffene extreme Auffassung deinerseits.

Man betrachte nur die Lehnwörter z.B.: aus dem Französischen, die schon seit Jahrhunderten in der deutschen Sprache existieren wie z.b.: Toilette oder aus dem Latein Fenster.
Haben die etwa zur Verdummung geführt oder man schaue sich nur die Dialekte mit ihren unzähligen Lehnwörtern. Machen Dialekte jetzt dumm?

Sprache ist lebendig und verändert sich ständig.

Bei so künstlich aufgeblasener Diskriminierung mach ich nicht mit.

P.S.: Z.b.: Anstatt Beitragsqualität hättest du auch mit gutem Beispiel voran gehen können und das Wort Güte verwenden, das hört sich wenigstens deutscher an.

HOWEYCOINS   ▮      Excitement and         ⭐  ● TWITTER  ● FACEBOOK   ⭐       
  ▮    guaranteed returns                 ●TELEGRAM                         
  ▮  of the travel industry
    ⭐  ●Ann Thread ●Instagram   ⭐ 
✅    U.S.Sec    ➡️
✅  approved!  ➡️
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 20, 2022, 05:20:32 PM
 #5

Interessanter Vorschlag, aber ich bin nicht ganz bei dir.
Ich verstehe nicht was die Güte der Beiträge mit der Abwesenheit von "Denglisch" zu hat.
Auch ein großartiger Beitrag kann viel "Denglisch" enthalten, sollte er deswegen weniger wertgeschätzt werden?
Natürlich kann der Inhalt durchaus informativ sein aber es geht hier bei der Betrachtung der "Beitragsgüte" unterm Strich um das Gesamtpaket des Beitrags.

Es ist z.B. sehr unschön, wenn man einen Beitrag vorgesetzt bekommt, der lieblos ohne Absätze und Gliederung verfasst wurde, unter Umständen mit Pyramidenzitat, lauter unnötigem Denglisch, welches den Beitrag holprig werden lässt, Rechtschreibfehlern, wie seit / seid, abgehackten Formulierungen und vielem anderen, was den Lesefluss stört.
Textblöcke sind jetzt in letzter Zeit kein Problem, daher gibt es da aktuell keine explizite Kampagne zu.

Bei oben genannten Beiträgen verliere ich persönlich schnell die Lust am lesen und gebe dementsprechend weniger / kein Merit, weil es einfach ein holpriger Textblock ist, selbst wenn der Inhalt sehr informativ ist.
Solch Beiträge schrecken ab.

Unnötiges, weil leicht vermeidbares Denglisch sollte daher einfach zu umgehen sein, wenn einfach die gängige Übersetzung verwendet wird.
Ich denke, die eigene Sprache korrekt anzuwenden, sollte leicht einzuhalten sein.

Im gehobenen Deutschunterricht würde man Dinge, die nicht den informativen Inhalt betreffen, eher unter "Form / Ausdruck" zusammenfassen.
Inhalt und "Form / Ausdruck" sind daher zwei verschiedene Dinge, die ein Gesamtpaket ergeben.
Gerade Form / Ausdruck sind sehr einfach zu verbessern.



Außerdem: Wenn jemand tolle Beiträge schreibt, aber Angst haben muss dass er Aufgrund dessen vielleicht Diskriminierung erfahren muss oder sogar erfährt, wird die Person hier sicher nicht mehr sondern eher weniger schreiben.
Und das ist ja nicht das erklärte Ziel deiner Aktion.

Durch diese künstliche Hürde senkst du die Anzahl der guten Beiträge und verschlechterst damit das Forum.
Dass wir dank "Denglisch" alle zu Analphabeten werden halte ich für eine aus der luftgegriffene extreme Auffassung deinerseits.
Ich finde es wichtig, zu unterschieden, was in meinem Beitrag als "Denglisch" gemeint ist. Vielleicht hast du das falsch verstanden, vielleicht habe ich es zu unpräzise formuliert.

Nicht jedes Englische Wort ist direkt Denglisch, wie ich ja auch oben geschrieben habe. Worte, für die es keine geläufige Übersetzung gibt, zählen gemäß meines Beitrags nicht als "Denglisch". Dazu zählen kryptospezifische Begriffe, wie Airdrop, Faucet etc. als auch generelle Begriffe, die überaus geläufig sind, wie Manager oder Spam.

Es geht mir lediglich um die nicht etablierten Begriffe, welche einfach durch eine passende Übersetzung ersetzt werden könnten aber das nicht passiert aufgrund von Faulheit oder welchem Grund auch immer.
Es ist ja kein Geheimnis, dass manche nur hier sind, um ihre wöchentliche Anzahl an Beiträgen anzufertigen, damit es ein paar Satoshis als Belohnung gibt.



Man betrachte nur die Lehnwörter z.B.: aus dem Französischen, die schon seit Jahrhunderten in der deutschen Sprache existieren wie z.b.: Toilette oder aus dem Latein Fenster.
Haben die etwa zur Verdummung geführt oder man schaue sich nur die Dialekte mit ihren unzähligen Lehnwörtern. Machen Dialekte jetzt dumm?
Eben, du sagst es ja direkt dazu: Worte, die "schon seit Jahrhunderten in der deutschen Sprache existieren wie z.b.: Toilette oder aus dem Latein Fenster". Diese sind mit meinem Eingangsbeitrag nicht gemeint, egal welche Sprache und da gehören auch neuere Worte dazu, wie Manager, Computer oder Spam, die überaus geläufig sind.
Für diese gibt es zudem keine passende oder naheliegende Übersetzung.

Es geht um die Worte welche eben nicht geläufig sind und für die es gleichzeitig eine passende Übersetzung gibt.

Das Problem ist, dass diese Übersetzungen häufig nicht genutzt werden, sondern einfach unreflektiert ob aus Faulheit oder welchem Grund das Denglisch immer wieder reingeklatscht wird. Sowas ist leicht vermeidbar.
Das ist die Absicht des Beitrages.

Wenn das nicht präzise genug beschrieben ist, übernehme ich gerne eine optimierte Variante.  Smiley



P.S.: Z.b.: Anstatt Beitragsqualität hättest du auch mit gutem Beispiel voran gehen können und das Wort Güte verwenden, das hört sich wenigstens deutscher an.
Das kann ich gerne ändern aber Qualität ist ein überaus geläufiges Wort und fällt daher nicht unter die im Eingangsbeitrag erwähnte Problematik.  Wink

GazetaBitcoin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1106
Merit: 2787


Junior Executive Merit Cycler


View Profile WWW
September 21, 2022, 07:36:21 AM
Last edit: September 21, 2022, 07:55:26 AM by GazetaBitcoin
 #6

Gutes und korrektes Deutsch

Ich möchte (einen Teil) eines rumänischen Gedichts präsentieren, welches die Rumänische Sprache wertschätzt: Unsere Sprache, von Alexe Mateevici:  
Durch Zufall wurde dieses Gedicht auch zur Nationalhymne der Republik Moldau.

Quote
Unsere Sprache ist ein Schatz
Sehr tief versunken
Eine Halskette aus kostbaren Edelsteinen
Verbreitet in unserem Land. [...]

Unsere Sprache ist eine Musik
Das Lied unserer Sehnsucht
Eine Anhäufung von Sternen
Auf der Durchreise durch dunkle Wolken und blauen Himmel.

Du wirst nie bitter weinen
Dass Ihre Sprache zu spärlich ist
Und Sie werden sehen, wie großzügig es ist
Die Sprache unseres geliebten Landes. [...]

Beleben Sie dann Ihre Sprache
Die so lange rostig blieb
Und reinigen Sie den Staub
Von der stöhnenden Vergesslichkeit.



Das obige Gedicht ist eine wunderbare Möglichkeit, jegliche Sprache wertzuschätzen! So wie wir Rumänen Rumänisch als "einen Schatz, der auf unserem Land verbreitet ist" betrachten, so sollten auch Deutsche über Deutsch, Franzosen über Französisch, Italiener über Italienisch und so weiter denken. Wir haben einen echten Schatz, der uns kostenlos geschenkt wird... Wir sollten das einfach respektieren, schätzen und richtig nutzen!

Koal-84
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 1876
Merit: 789



View Profile
September 21, 2022, 12:57:35 PM
Merited by mole0815 (1)
 #7

~
Sprache ist lebendig und verändert sich ständig.
~

Das ist mittlerweile so, unter Denglisch verstehe ich mehr die Richtung ein Englisches und Deutsches Wort kombinieren ohne es dieses Wort da und dort gibt.

Quote
Denglisch, auch Denglish oder Engleutsch, ist eine Kontraktion aus „Deutsch“ und „Englisch“.

Gerade im Krypto Bereich und EDV Bereich ist es sehr schwierig ohne englische Wörter auszukommen und ich persönlich bin der Meinung wir sind hier noch immer in einem Forum (was nicht heißt man soll so schlampig schreiben wie nur möglich sondern sich selbst auch etwas bemühen, man verbessert sich damit ja auch selber) und schreiben keine Deutsch Matura/Abitur.

Nehmen wir als Beispiel editieren, da denkt vermutlcih jeder es kommt nur aus dem Englischen Bereich "edit" aber das Wort hat sich auch schon da und dort etabliert.

Quote
Herkunft: von gleichbedeutend englisch edit → en, ursprünglich „herausgeben“, von französisch éditer → fr, lateinisch edere → la (vergleiche edieren)

https://de.wiktionary.org/wiki/editieren

Das Wort wird auch im Deutschen Wortschatz geführt.

https://www.dwds.de/wb/editieren

Da gibt es schon bestimmte vieler solcher Wörter, aber wie von Miau angemerkt man muss es auch nicht übertreiben und unsere Sprache verkommen lassen, aber wir alle kochen nur mit Wasser. Es gibt ja nur mehr eine tote noch immer verwendete Sprache und das ist Latein, oder?

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
.
.
CRYPTO'S FASTEST
GROWING CASINO
         ▄▄▄████████████▄
     ▄▄████████████████████▄▄▄
   ▄███████████████████████████
  ████████████████████████████▀
 █████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
 █████████████████████████████
  ███████████████████████████
███████████████████████████▀
 █████████████████
███████▀▀
         ▀▀▀███████▀▀▀
                        ▄█████▄
           ▄▄           ███████
         ▄██            ▀█████▀
  ▄▄▄▄▄ ██▀▄▄██▄▄   ▄
 ▀▀▀▀██████▀▀▀▀      ██▄
   ▄██▀▀▀██▄     ▄▄▄▄▄██ ▄▄▄▄▄
  ██▀     ▀██▄     ▀▀▀█████▀▀▀▀
  ▀        ████     ▄██▀ ▀▀██
            ████   ▄██      ▀
       ▄▄▄████████████▄▄
    ▄█████████████████████▄
  ▄█████████████████████████▄
▄█████████████████████████████▄
.
..PLAY NOW..
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 22, 2022, 12:19:58 AM
 #8

Nehmen wir als Beispiel editieren, da denkt vermutlcih jeder es kommt nur aus dem Englischen Bereich "edit" aber das Wort hat sich auch schon da und dort etabliert.

Quote
Herkunft: von gleichbedeutend englisch edit → en, ursprünglich „herausgeben“, von französisch éditer → fr, lateinisch edere → la (vergleiche edieren)

https://de.wiktionary.org/wiki/editieren
Ja, hätte ich jetzt auch vermutet, dass das eine deutlich weiter zurückreichende Geschichte hat, die bis ins Lateinische zurückreicht, wie du sagst.
Damit würde ich beim Verb "editieren" garnicht von Denglisch ausgehen, da es in auch in diesem Sinne kein Anglizismus ist.
Worte aus dem Lateinischen sind einfach bereits erheblich länger etabliert, was auf viele Anglizismen (in ihrer besonders nervigen Sonderform "Denglisch"), nicht zutrifft.

Vielleicht gibt es irgendwann einen Zeitreisenden, der in der Steinzeit einen Stein verschiebt und heute würde Lateutsch in der Kritik stehen.  Tongue

Lakai01
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1708
Merit: 1967



View Profile
September 22, 2022, 03:42:26 AM
Merited by mole0815 (1)
 #9

-snip-
was auf viele Anglizismen (in ihrer besonders nervigen Sonderform "Denglisch"), nicht zutrifft.
-snip-
Hättest du ein paar Beispiele für "Denglisch" welches dich hier im Forum so stört? Ich bin da selber in der Regel recht sensibel was unnötiges Mischen von Sprachen betrifft, mir wären aber bisher kaum solche Beiträge hier aufgefallen die nur so vor "Denglisch" strotzen. Wie bereits im Signatur-Thread Wink aufgezählt finde ich gezwungene Übersetzungen teilweise sogar viel unangenehmer zu lesen als das englische Original:

  • Thread vs. Faden
  • Coin vs. Münze
  • Fork vs. Gabel(ung)

Darum würden mich persönlich Auszüge von nur so vor Denglisch strotzenden Beiträgen interessieren, vielleicht dient das dann auch dem Einen oder Anderen als Hilfestellung beim nächsten Mal doch den deutschen Begriff zu wählen - ich hätte übrigens auch gerade "Postings" statt "Beiträgen" schreiben können, wäre mMn. auch durchaus ein valides Denglisch, da durch Instagram, Twitter und co. doch bereits sehr weit verbreitet, gerade unter der Jugend.

███████████████████████████
█████████▀▄▄▄▄▄██▀▀████████
█████▀▄█▀▀▄▄▄▄▄▄▄▀▀▄▄▀█████
████ █▀▄███████████▄▀██████
███▄█ ███████▀ ██████ █ ███
██▀█ ███  ▀▀█  ▀██████ █ ██
██ █ ████▄▄      ▀▀▀██ █ ██
██ █ █████▌        ▄██ ████
███▄█ █████▄▄   ▄▄███ █▀███
████▀█▄▀█████▌  ▀██▀▄█ ████
█████▄▀▀▄▄▀▀▀▀   ▄▄█▀▄█████
████████▄██▀▀▀▀▀▀██████████
███████████████████████████
.
█ █▀█ █▀█ █▀█  ▄  ▄▀▀ █   ▄▀█ ▀█▀ ▄▀▀ ▄███▄
█ █▀█ █ █ █ █ ▀█▀ ▀▀█ █   █ █  █  ▀▀█ ▀███▀
█ █▄█ █▄█ █▄█     ▄▄▀ ▀▄▄ █▄▀  █  ▄▄▀   
                                        █
████████████████████████████████████ 
███▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀██████▀▀▀▀▀▀███ 
█▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀██▀▄██▀███▄▀████▄
█ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ ██ █ ▀ ▀███ █████
█ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ ██ ██    ▄█ █████
█▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄██▄▀██  ▀█▀▄████▀
███▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄██████▄▄▄▄▄▄███
████████████████████████████████████
.
.
CRYPTO'S FASTEST
GROWING CASINO
         ▄▄▄████████████▄
     ▄▄████████████████████▄▄▄
   ▄███████████████████████████
  ████████████████████████████▀
 █████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
███████████████████████████████
 █████████████████████████████
  ███████████████████████████
███████████████████████████▀
 █████████████████
███████▀▀
         ▀▀▀███████▀▀▀
                        ▄█████▄
           ▄▄           ███████
         ▄██            ▀█████▀
  ▄▄▄▄▄ ██▀▄▄██▄▄   ▄
 ▀▀▀▀██████▀▀▀▀      ██▄
   ▄██▀▀▀██▄     ▄▄▄▄▄██ ▄▄▄▄▄
  ██▀     ▀██▄     ▀▀▀█████▀▀▀▀
  ▀        ████     ▄██▀ ▀▀██
            ████   ▄██      ▀
       ▄▄▄████████████▄▄
    ▄█████████████████████▄
  ▄█████████████████████████▄
▄█████████████████████████████▄
.
..PLAY NOW..
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 22, 2022, 05:56:05 PM
 #10

-snip-
was auf viele Anglizismen (in ihrer besonders nervigen Sonderform "Denglisch"), nicht zutrifft.
-snip-
Hättest du ein paar Beispiele für "Denglisch" welches dich hier im Forum so stört? Ich bin da selber in der Regel recht sensibel was unnötiges Mischen von Sprachen betrifft, mir wären aber bisher kaum solche Beiträge hier aufgefallen die nur so vor "Denglisch" strotzen. Wie bereits im Signatur-Thread Wink aufgezählt finde ich gezwungene Übersetzungen teilweise sogar viel unangenehmer zu lesen als das englische Original:

  • 1. Thread vs. Faden
  • 2. Coin vs. Münze
  • 3. Fork vs. Gabel(ung)
Ja, das sind doch gute Beispiele mit denen man arbeiten kann:

1. Würde ich mich klar für "Faden" entscheiden, da es mittlerweile sehr etabliert ist. Es ist ja nicht blockchainspezifisch und die Übersetzung ist naheliegend und geläufig, um hier unnötiges Denglisch zu vermeiden.
2. "Coin" empfinde ich als kein Denglisch, da es blockchainspezifisch ist. Persönlich finde ich "Münze" allerdings auch eine Idee wert, da "Coins" mehr oder weniger "digitale Münzen" sind und diese Übersetzung schon als naheliegend und geläufig angesehen werden kann. Es geht beides, "Coin" ist jedoch kein "unnötiges Denglisch" gemäß der hier definierten Kriterien, da blockchainspezifisch den Ausschlag gibt. 
3. "Fork" als blockchainspezifisches Wort ist für mich ziemlich klar kein Denglisch, zuzüglich des Fakts, dass "Gabel(ung)" einfach keine etablierte Übersetzung ist. Die Entscheidung würde daher in diesem Beispiel auf "Fork" fallen.



Darum würden mich persönlich Auszüge von nur so vor Denglisch strotzenden Beiträgen interessieren, vielleicht dient das dann auch dem Einen oder Anderen als Hilfestellung beim nächsten Mal doch den deutschen Begriff zu wählen -
Ich wollte hier niemanden vorschnell an den Pranger stellen, da die Definition ja schon ziemlich klar ist.

ich hätte übrigens auch gerade "Postings" statt "Beiträgen" schreiben können, wäre mMn. auch durchaus ein valides Denglisch, da durch Instagram, Twitter und co. doch bereits sehr weit verbreitet, gerade unter der Jugend.
Ja, das wäre ein Beispiel einfach vermeidbaren Denglischs. Bei diesem Beispiel gibt es ja eine überaus geläufige und passende Übersetzung, die absolut den gleichen Sinn hat.
Blockchainspezifisch ist es auch nicht.

Nur, weil ein Denglisch besonders oft (falsch) benutzt wird (und daher die Sprache zerstört), legitimiert das nicht deren Verwendung, so lange überaus geläufige und passende Übersetzungen vorhanden sind. In diesem Falle sogar nicht bloß eine Übersetzung, sondern mit Beitrag oder Kommentar mindestens zwei.  Smiley

bullrun2020bro
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1008
Merit: 2702


View Profile WWW
September 22, 2022, 11:15:28 PM
Last edit: September 25, 2022, 10:45:54 AM by bullrun2020bro
Merited by mole0815 (1)
 #11

Nur, weil ein Denglisch besonders oft (falsch) benutzt wird (und daher die Sprache zerstört), legitimiert das nicht deren Verwendung, so lange überaus geläufige und passende Übersetzungen vorhanden sind. In diesem Falle sogar nicht bloß eine Übersetzung, sondern mit Beitrag oder Kommentar mindestens zwei.  Smiley

Nur, dass es eben keine festgeschriebenen Regeln für Denglisch gibt. Ob ein englischer Begriff mittlerweile in der Sprache und besonders hier im Forum (!) Anklang gefunden hat, ist doch vielmehr subjektives Sprachgefühl. Und das unterscheidet sich dann je nach Betrachter doch eben sehr stark.

Ich persönlich finde, dass man alle englischen Begriffe oben, bedenkenlos verwenden kann. Und ich weiß ja nicht. Hier im Forum gibt es viele Probleme und Dinge die man verbessern könnte. Aber ob ein Nutzer nun Thread oder Faden schreibt... keine Ahnung. Für mich persönlich macht es zumindest keinen Unterschied.

Und ich werde Beiträge auch in Zukunft aus diesem Grund nicht schlechter bewerten. Aber das ist dann natürlich auch wieder subjektiv und das muss dann jeder für sich selber entscheiden.  Smiley



/edit 25.09.2022: Da meine Beiträge weiter unten wegen angeblichem "Denglisch" gelöscht werden und auf meine Kritik nicht eingegangen wird, war es das jetzt hier für mich. Keine Ahnung was mit dir los ist. Sei es drum. Spiel Sprachpolizei wenn du möchtest, aber ich werde mich dazu nicht mehr äußern.
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 22, 2022, 11:59:19 PM
 #12

Nur, weil ein Denglisch besonders oft (falsch) benutzt wird (und daher die Sprache zerstört), legitimiert das nicht deren Verwendung, so lange überaus geläufige und passende Übersetzungen vorhanden sind. In diesem Falle sogar nicht bloß eine Übersetzung, sondern mit Beitrag oder Kommentar mindestens zwei.  Smiley

Nur, dass es eben keine festgeschriebenen Regeln für Denglisch gibt.
Natürlich, es wird z.B. Fälle geben wie Coin / Münze, da gibt es unterschiedliche Ansichten mit gewissen Graubereichen.

Ich persönlich finde, dass man alle englischen Begriffe oben, bedenkenlos verwenden kann. Und ich weiß ja nicht. Hier im Forum gibt es viele Probleme und Dinge die man verbessern könnte. Aber ob ein Nutzer nun Thread oder Faden schreibt... keine Ahnung. Für mich persönlich macht es zumindest keinen Unterschied.
Es gibt natürlich noch schlimmeres Denglisch aber da "Faden" naheliegend ist, würde ich es auf jeden Fall bevorzugen.
Bei solchen Beispielen wäge ich immer ab, welches Wort ich bei einer Schul- / Uni-Präsentation wählen würde, da das ein guter Gradmesser ist, um den Übertrag unnötigen Denglischs aus dem Internet in den echten Sprachgebrauch zu verhindern.  Smiley

mole0815
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764
Merit: 2279


Join the world-leading crypto sportsbook NOW!


View Profile
September 23, 2022, 08:26:28 AM
Merited by Lafu (1)
 #13

Ich persönlich habe absolut keine Probleme mit den hier erwähnten Begriffen.
Ob das nun Denglisch ist oder sich nicht sowieso schon etabliert hat? Für mich schon.

Im Kryptoumfeld sind Airdrop, Bounty, Blockchain, Wallet etc. Standard und daher auch erlaubt.
Und im Forenumfeld sind Thread, Post, Bump etc. genau so etabliert und daher OK.
Beispiele z.B. hier: https://www.juraforum.de/lexikon/thread

Andere Denglisch Begriffe wären wir noch nie unter gekommen und da sollten wir die Kirche auch im Dorf lassen Smiley

Lafu
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2380
Merit: 2274



View Profile
September 23, 2022, 08:49:07 AM
Merited by mole0815 (1)
 #14

Ich persönlich habe absolut keine Probleme mit den hier erwähnten Begriffen.
Ob das nun Denglisch ist oder sich nicht sowieso schon etabliert hat? Für mich schon.

Im Kryptoumfeld sind Airdrop, Bounty, Blockchain, Wallet etc. Standard und daher auch erlaubt.
Und im Forenumfeld sind Thread, Post, Bump etc. genau so etabliert und daher OK.
Beispiele z.B. hier: https://www.juraforum.de/lexikon/thread

Andere Denglisch Begriffe wären wir noch nie unter gekommen und da sollten wir die Kirche auch im Dorf lassen Smiley
Das sehe ich genau so , man sollte bezüglich dies nicht wirklich so kleinlich sein und meiner Meinung auch die Grundbegriffe (Internationalen englischen Begriffe) mit erwähnen und einbinden.
Bitcoin , das Forum und die Community bestehen , und machen genau dies aus in gewisser weise zusammen zu arbeiten.
Ich verstehe was 1miau damit bezwecken und sagen will , wenn es Übersetzungssachen sind die beim lesen schmerzen sollte dies richtlinien haben.
Aber hier im lokalen deutschen bereich , sollten wir untereinander wenn mal ein Wort denglisch ist dies nicht auf die Goldwaage legen.
Hoffe mein Beitrag wird nicht wieder gelöscht  Tongue




▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄                  ▄▄▄   ▄▄▄▄▄        ▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄    ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄
 ▀████████████████▄  ████                 █████   ▀████▄    ▄████▀  ▄██████████████   ████████████▀  ▄█████████████▀  ▄█████████████▄
              ▀████  ████               ▄███▀███▄   ▀████▄▄████▀               ████   ████                ████                   ▀████
   ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄█████  ████              ████   ████    ▀██████▀      ██████████████▄   ████████████▀       ████       ▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄████▀
   ██████████████▀   ████            ▄███▀     ▀███▄    ████        ████        ████  ████                ████       ██████████████▀
   ████              ████████████▀  ████   ██████████   ████        ████████████████  █████████████▀      ████       ████      ▀████▄
   ▀▀▀▀              ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀  ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀   ▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀        ▀▀▀▀       ▀▀▀▀        ▀▀▀▀▀

#1 CRYPTO CASINO & SPORTSBOOK
▄▄▀▀▀▀▀▀▀▀▀▄▄
▄█▀▄▄▀▀█▀▀▀█▀▀▄▄▀█▄
▄█▀▄▀▀█ ▄█▄▄▄█▄ █▀▀▄▀█▄
▄▀▄██▄▄▀▀▄▄ ▀▄▄▀▀▄▄██▄▀▄
▄█ ████ ███▌▐███ ████ █▄
█ ████ ████ ███ ████ ████ █
█ ████ ███ ▄▄▄▄▄ ███ ████ █
█ ████ █▀▄█▀▀▀▀▀█▄▀█ ████ █
▀█ ████ ██ ▄▀▀▀▄ ██ ████ █▀
▀▄▀██▀█▄▄ ▀▀▀▀▀ ▄▄█▀██▀▄▀
▀█▄▀█▄▄▀▀█████▀▀▄▄█▀▄█▀
▀█▄▀▀██▄▄▄▄▄██▀▀▄█▀
▀▀▄▄▄▄▄▄▄▄▄▀▀
OFFICIAL
BETTING
PARTNER
.INSTANT & FAST..
.TRANSACTION.....
.PROVABLY FAIR..
......& SECURE......
.24/7 CUSTOMER.
.............SUPPORT.
BTC      |    ETH      |  LTC      |     XRP      |     XMR      |    BNB      | more
fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2866
Merit: 1290



View Profile
September 23, 2022, 12:15:53 PM
Merited by phantastisch (3), Buchi-88 (1), Lafu (1), mole0815 (1)
 #15

ich habe in der letzten Zeit ja mal eine Pause gemacht hier im Forum (sogar gar nicht viel gelesen) und kann daher nur von so ca. vor einem Jahr ( oh wie die Zeit vergeht) als ich noch mehr mitgelesen habe reden.

Vom Prinzip her finde ich es sehr gut wenn sich Leute Mühe geben in ihren Antworten oder texten (und ja sucht nicht nach meinen ich bin ein sehr schlechtes Beispiel) und würde schön lesbare Texte auch besser bewerten.
Dabei ist mir aber noch nie hier ein zu Denglisch Problem aufgefallen.

Vielleicht auch aus dem Grund das hier ein so gemischtes Publikum und ein so Internationales Topic zu diskutieren ist. (SCNR oder lieber Tschuldigung konnte mich nicht zurückhalten)

Ich denke eine Kampagne für „Deutsch“ zu starten nicht so wirklich zielführend da dies dann eher zu mehr Abschreckung und evtl. auch Anprangerungen führen kann:
Meldung an Admin: „Hey der hat offtopic geschrieben und nicht das es nicht zum Thema passt“

Ja mal sagen und hinweisen, du hättest evtl. einen Merit mehr bekommen wenn du dich undenglischer ausdrücken würdest kann man evtl. machen aber auch das führt meiner Meinung nach zu Abschreckungen.

Lasst uns doch einfach die Sprache nehmen wie sie sich entwickelt. Wenn die Mehrheit sich nicht an die sich Störenden Begriffe gewöhnt werden diese Begriffe auch wieder aussterben. Sprache lebt und wir erleben gerade einen schnelleren Sprachwechsel und Wandel vermutlich bedingt durch das Internet und die schnellere Kommunikation. Früher hat es eben mehrerer Personen bedurft einen Text von einem Kontinent zum anderen zu transportieren. Lasst uns das von der Seite aus betrachten.
Letzten Mal irgendwo in den Twitter tiefen gelesen „Du kannst ja mal bei Amazon googeln“ da hat es sich bei mir irgendwie die Fingernägel aufgestellt aber immerhin ist „googeln“ ja sogar im Duden..

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 23, 2022, 07:46:50 PM
Last edit: September 30, 2022, 10:40:11 PM by 1miau
Merited by mole0815 (1)
 #16

Ich verstehe was 1miau damit bezwecken und sagen will , wenn es Übersetzungssachen sind die beim lesen schmerzen sollte dies richtlinien haben.
Aber hier im lokalen deutschen bereich , sollten wir untereinander wenn mal ein Wort denglisch ist dies nicht auf die Goldwaage legen.
Hoffe mein Beitrag wird nicht wieder gelöscht  Tongue
Alles in Ordnung. Smiley
Wenn ein Beitrag keine Pyramidenzitate und kein Denglisch enthält wird er nicht gelöscht.  Wink
Also passt.
Ich stimme dir zu, dass man bei Übersetzungen besonders aufpassen sollte, weil Denglisch dort schnell entstehen kann. Zumindest, wenn der Übersetzer unprofessionell ist. Zudem verlieren bei einer unsauberen Übersetzung viele Details im Originaltext an Bedeutung. Gute Übersetzer wissen um diese Problematik.

Ich denke aber dennoch, dass die Beitragsqualität, insbesondere die Vermeidung von Denglisch auch in normalen Beiträgen beachtet werden sollte
Denn es macht Sinn, überall den gleich hohen Anspruch an die Vermeidung von Denglisch haben.
Es kostet schließlich nichts.  Smiley



Ich denke eine Kampagne für „Deutsch“ zu starten nicht so wirklich zielführend da dies dann eher zu mehr Abschreckung und evtl. auch Anprangerungen führen kann:
Meldung an Admin: „Hey der hat offtopic geschrieben und nicht das es nicht zum Thema passt“
Die Melde-Funktion bei Beiträgen betrifft nur Beiträge, die die inoffiziellen offiziellen Forumsregeln verletzen.
Damit unterliegen nur Beiträge, die diese Regeln verletzen der Moderation.
Was für Merit oder generell gute Beiträge wünschenswert ist, obliegt nicht den inoffiziellen offiziellen Forumsregeln und damit auch nicht der Melde-Funktion.


Das Kosten-Nutzen-Verhältnis zur Vermeidung von Denglisch ist doch ziemlich eindeutig, weil eindeutiges Denglisch durch eine passende Übersetzung ganz leicht vermieden werden kann.
Abgesehen davon halte ich es für etwas respektlos, in einem Beitrag, der klar erläutert, Denglisch zu vermeiden, dennoch Denglisch bringt und dann süffisant darauf hinzuweisen, dass es ja Denglisch ist.
Es ist ja schon ein Problem, dass Denglisch ohne Sinn und Verstand kreuz durch unseren lokalen Forumsbereich geschleudert wird.

Ich bin kein Linguist und würde es sehr schätzen, wenn hier einer auftritt aber es ist allgemein anerkannt, dass Begriffe aus anderen Sprachen in die eigene Sprache nur dann einfließen, wenn es für diesen Begriff nicht bereits einen etablierten Begriff in der eigenen Sprache gibt. Gibt es bereits einen Begriff und es wird dennoch der Englische Begriff verwendet, dann ist das unnötiges Denglisch, welches im Deutschen nichts verloren hat.
Beispiel Skateboard: da es keinen Begriff dafür im Deutschen gab, ist Skateboard kein Denglisch; das Wort Skateboard konnte nur als legitimes Wort einfließen, weil es keinen Begriff dafür im Deutschen gab.
Sehr wohl ist Topic astreines Denglisch, da es diverse Begriffe dafür im Deutschen gibt: Beitrag, Kommentar, Thema etc. (wer mehr sucht, wird noch mehr Möglichkeiten finden).
Dementsprechend übernehmen natürlich auch andere Sprachen andere Begriffe, wie z.B. Kindergarten, welches im Englischen verwendet wird. Aus dem selben Grund wie Skateboard: Es gab dort vorher keinen Begriff dafür.
Und aus diesem Grund würde ich auch bei vielen blockchainspezifischen Begriffen sagen: es ist kein Denglisch, da es für viele Begriffe einfach keine Übersetzung ins Deutsche gibt. Coin ist in diesem Falle keine (physische) Münze, sondern eine digitale Münze / Einheit, die in signifikanter Weise nicht deckungsgleich mit einer (physischen) Münze ist.

Der Rest, der nicht unter oben genannte Kriterien fällt, ist unnötiges und daher vermeidbares Denglisch.



Ich persönlich habe absolut keine Probleme mit den hier erwähnten Begriffen.
Darum geht es zum Glück nicht, denn richtiges und gutes Deutsch definieren weder du noch ich. Ich bin zumindest kein Linguist.
Wohl aber sind mir die Grundlagen der deutschen Sprache bekannt und da ist es kein Teil davon, die deutsche Sprache mit absolut unnötigem, weil überaus einfach vermeidbarem Denglisch zu zerfleddern.
Das eklatanteste Denglisch ist ja nicht einmal mehr enthalten, da es gemäß der Regeln im ersten Beitrag bereits bereinigt wurde.  Smiley

Ob das nun Denglisch ist oder sich nicht sowieso schon etabliert hat? Für mich schon.
Nun, selbst wenn du diesen Eindruck exklusiv haben solltest, ist es eine andere Frage, ob es sinnvoll ist, die deutsche Sprache unnötig mit sinnlosen Worten (aufgrund bereits vorhandener Begriffe aus dem Deutschen) zu verseuchen. Man muss nicht jede exzessive Modeerscheinung mitmachen und Denglisch ist eine davon.  

Im Kryptoumfeld sind Airdrop, Bounty, Blockchain, Wallet etc. Standard und daher auch erlaubt.
Hättest du den Eingangsbeitrag gelesen, hättest du gemerkt, dass blockchainspezifische Begriffe nur in den seltensten Fällen Denglisch sind.
Zudem geht es nicht um "erlaubt", es geht um richtiges und gutes Deutsch.

Und im Forenumfeld sind Thread, Post, Bump etc. genau so etabliert und daher OK.
Beispiele z.B. hier: https://www.juraforum.de/lexikon/thread
Es ist absolut nicht relevant, was irgendwer in einem anderen Internetforum schreibt…
Bei zweien deiner Beispiele wirst du sehen, dass dafür überaus passende Übersetzungen ins Deutsche existieren, die dementsprechend problemlos angewandt werden könnten.
Bei einem deiner Beispiele wirst du sehen, dass es dafür keine überaus passende Übersetzung ins Deutsche gibt und eine Anwendung daher kein Denglisch wäre.


Allgemein ist es absolut kein Mehraufwand, unnötiges Denglisch zu vermeiden.

Vor einiger zeit hat actmyname einmal ein Experiment durchgeführt, in einer Stunde so viele Shitposts zu produzieren, wie irgendwie möglich ist. Nur die Überschrift lesen, irgendeinen Einzeiler ohne Sinn und Verstand, ohne den Kommentar Probe zu lesen. Denglisch passt da sehr gut rein, bloß keine Arbeit, bloß nicht nachdenken. Der sprachliche Anspruch bleibt dabei auf der Strecke.
Das ist schon ziemlich beschämend…



Abgesehen davon finde ich es teil respektlos, wenn der Anfangsbeitrag nicht gelesen wird:

Dieser Beitrag ist selbstmoderiert, um einen Präzedenzfall als Referenz zu haben, wie ein Faden ohne unnötiges Denglisch aussehen kann.
Aus diesem Grund werden alle Beiträge, die "unnötiges Denglisch" enthalten, rigoros entfernt.
Off-Topic wird ebenfalls entfernt.
Frohes Steigern der Beitragsgüte. Smiley




In diesem Faden gelten die allgemein anerkannten Regeln.
Daher werde ich ab sofort jedes unnötige Denglisch konsequent bereinigen. Ihr könnt eure Beiträge dann ohne Denglisch erneut platzieren.



Ich bleibe bei dem Zitat von GazetaBitcoin, welches ich zu 100% unterstützen kann, da es perfekt die Problematik beschreibt:

Wir sollten wirklich anfangen, unsere nativen Sprachen richtig zu verwenden. Englisch wird natürlich auf der ganzen Welt gesprochen, aber es mit der lokalen Sprache zu mischen, ist sicherlich keine gute Sache. Auf diese Weise tragen wir zu einer schädlichen Verfälschung unserer nativen Sprache bei, da es immer mehr normalisiert werden könnte, Denglisch / Romglish oder eine andere Mischung zwischen Englisch und einer anderen Sprache zu verwenden. Ich sprach vor Jahren mit jemandem, den ich kannte und der in jedem Satz, den er sagte, englische Wörter einfügte. Und ich korrigierte ihn jedes Mal. Eines Tages sagte er mir, dass "sich die Sprache so entwickelt". Ich sagte ihm: "Nein! Auf diese Weise entwickelt sich die Muttersprache zurück, und ihr Weg nach unten wird von Analphabeten wie dir gepflastert!". Er hat danach nicht mehr mit mir gesprochen.
Es ist in der Tat so, dass Sprachen sich verändern und ihre Sprecher (also wir) einen Einfluss darauf haben.
Daher ist die Erkenntnis von GazetaBitcoin gerade so wichtig:
Sollten wir unreflektiert unsere eigene Sprache massakrieren, indem wir hirnverbranntes Denglisch verwenden und dabei die bereits im Deutschen existierenden Worte marginalisiert und somit bedeutungslos werden? Wollen wir wirklich so unsere Sprache ohne Not verhunzen?
Oder sollten wir uns lieber konsequent dafür einsetzen, passende und geläufige Übersetzungen zu verwenden, um unsere Sprache nicht unnötig mit Denglisch zu verwässern?
Ich glaube, wir sollten uns für das Letztere entscheiden. Es kostet nicht einmal etwas!

fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2866
Merit: 1290



View Profile
September 23, 2022, 08:38:36 PM
 #17

Ich bin kein Linguist und würde es sehr schätzen, wenn hier einer auftritt aber es ist allgemein anerkannt, dass Begriffe aus anderen Sprachen in die eigene Sprache nur dann einfließen, wenn es für diesen Begriff nicht bereits einen etablierten Begriff in der eigenen Sprache gibt. Gibt es bereits einen Begriff und es wird dennoch der Englische Begriff verwendet, dann ist das unnötiges Denglisch, welches im Deutschen nichts verloren hat.
Beispiel Skateboard: da es keinen Begriff dafür im Deutschen gab, ist Skateboard kein Denglisch; das Wort Skateboard konnte nur als legitimes Wort einfließen, weil es keinen Begriff dafür im Deutschen gab.
"Rollbrett" war das benutzte Deutsche Wort dafür, so wurde es damals zumindest in der Tagesschau genannt als über das Skateboard Verbot in Deutschland diskutiert wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=j4JHta1Z97Q



If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 24, 2022, 04:50:57 PM
 #18

Ich bin kein Linguist und würde es sehr schätzen, wenn hier einer auftritt aber es ist allgemein anerkannt, dass Begriffe aus anderen Sprachen in die eigene Sprache nur dann einfließen, wenn es für diesen Begriff nicht bereits einen etablierten Begriff in der eigenen Sprache gibt. Gibt es bereits einen Begriff und es wird dennoch der Englische Begriff verwendet, dann ist das unnötiges Denglisch, welches im Deutschen nichts verloren hat.
Beispiel Skateboard: da es keinen Begriff dafür im Deutschen gab, ist Skateboard kein Denglisch; das Wort Skateboard konnte nur als legitimes Wort einfließen, weil es keinen Begriff dafür im Deutschen gab.
"Rollbrett" war das benutzte Deutsche Wort dafür, so wurde es damals zumindest in der Tagesschau genannt als über das Skateboard Verbot in Deutschland diskutiert wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=j4JHta1Z97Q
Natürlich, wenn jemand das Wort Rollbrett lieber verwenden möchte, ist das auch eine Lösung.
Vielleicht würde es jetzt Rollbrett heißen, hätten man es früher, wo das Wort noch unbekannt war, konsequent so verwendet.
Aber das könnte man bei jedem bereits sehr lange etablierten Fremdwort einbringen, sei es Restaurant oder Portemonnaie.
Das liegt nicht mehr in unserem Einflussbereich, bzw. es wäre mit sehr viel Arbeit verbunden, solche Wörter mit passenden Übersetzungen geläufiger zu machen.
Was uns daran erinnert, dass es gefährlich ist, wenn sich unnötiges Denglisch im Sprachgebrauch festsetzt. 

fronti
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2866
Merit: 1290



View Profile
September 24, 2022, 10:18:52 PM
 #19

Was uns daran erinnert, dass es gefährlich ist, wenn sich unnötiges Denglisch im Sprachgebrauch festsetzt. 

Darüber kann man wirklich trefflich streiten.
Ich denke nicht, dass es schlimm ist, auch wenn ich mich manchmal Frage in welchen Worten sich die Kinder ausdrücken. Aber das gab es auch schon als ich Kind war und meine Eltern nicht verstanden habe was ich sagte.

Und eine reine Sprache zu fordern kann man ja machen. Ich denke aber nicht dass es wirklich hilft da es eben keine reine Sprache gibt. Mensch sieht es auch bei der Genderdebatte. Hier heißt es auch das es die Sprache verhonepipen würde. Das ist aber auch sehr individuell und als betroffene Person sieht man das eben anders.

Auch unterhalten sich die Leute in ihrem Umfeld oftmals bilingual da eben oft in Englisch gewechselt werden muss da der andere Kollege nur Englisch spricht. Dann rutschen eben Worte hinüber in die andere Sprache. Ist doch nicht schlimm. Und so passiert es eben auch wenn man Texte verfasst.

Daher denke ich nicht das dies gefährlich ist, an so etwas wird niemand zugrunde gehen.

If you like to give me a tip:  bc1q8ht32j5hj42us5qfptvu08ug9zeqgvxuhwznzk

"Bankraub ist eine Unternehmung von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank." Bertolt Brecht
1miau (OP)
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1596
Merit: 4567


Evaluate if it's Coin or Shitcoin


View Profile WWW
September 24, 2022, 10:45:29 PM
 #20

Was uns daran erinnert, dass es gefährlich ist, wenn sich unnötiges Denglisch im Sprachgebrauch festsetzt. 
Daher denke ich nicht das dies gefährlich ist, an so etwas wird niemand zugrunde gehen.
Gefährlich in dem Sine, dass die Sprache in enormer Geschwindigkeit erodiert. Niemand hat etwas gegen ein paar vereinzelte Fremdworte, die zudem einigermaßen in den Wortschatz des Deutschen passen. Es geht darum, eine Sprache nicht unnötig zu zerfleddern, indem Worte genutzt werden, für die es eigentlich bereits überaus geläufige Übersetzungen gibt.

Wie GazetaBitcoin geschrieben hat:

Englisch wird natürlich auf der ganzen Welt gesprochen, aber es mit der lokalen Sprache zu mischen, ist sicherlich keine gute Sache. Auf diese Weise tragen wir zu einer schädlichen Verfälschung unserer nativen Sprache bei, da es immer mehr normalisiert werden könnte, Denglisch / Romglish oder eine andere Mischung zwischen Englisch und einer anderen Sprache zu verwenden. Ich sprach vor Jahren mit jemandem, den ich kannte und der in jedem Satz, den er sagte, englische Wörter einfügte. Und ich korrigierte ihn jedes Mal. Eines Tages sagte er mir, dass "sich die Sprache so entwickelt". Ich sagte ihm: "Nein! Auf diese Weise entwickelt sich die Muttersprache zurück, und ihr Weg nach unten wird von Analphabeten wie dir gepflastert!". Er hat danach nicht mehr mit mir gesprochen.
Ich denke, dieses gute Zitat übernehme ich in den ersten Beitrag, um hier Missverständnisse zu vermeiden.  Smiley

Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!