Bitcoin Forum
September 26, 2021, 10:29:51 AM *
News: Latest Bitcoin Core release: 22.0 [Torrent]
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Versteuerung von zwei Depots  (Read 589 times)
JohnC
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 6
Merit: 0


View Profile
April 02, 2014, 05:46:23 PM
 #1

Angenommen ich habe ein Hodler-Depot, Bitcoins werden >1 Jahr gehalten, danach sollen sie steuerfrei verkauft werden. Dann habe ich noch ein Zocker-Depot, Versteuerung entsprechnend Einkommenssteuer. Der zeitliche Ablauf sieht dann so aus:

Hodler-Depot:
- Kauf 10 Bitcoin am 1. Januar 2014

Zocker-Depot:
- Kauf 10 Bitcoin am 1. Juni
- Verkauf 10 Bitcoin am 2. Juni
- Kauf 10 Bitcoin am 3. Juni
- Verkauf 10 Bitcoin am 4. Juni

Hodler-Depot:
- Verkauf von 10 Bitcoin am 2. Januar 2015

Kommt man beim Finanzamt durch, wenn man behauptet, dass die Hodler-Bitcoin mit den Zocker-Bitcoin nichts zu tun haben? Oder wird dann unterstellt, dass man die Bitcoin zur Jahresmitte verkauft, und damit die Haltefrist nicht eingehalten habe?
1632652191
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632652191

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632652191
Reply with quote  #2

1632652191
Report to moderator
1632652191
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632652191

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632652191
Reply with quote  #2

1632652191
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1632652191
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632652191

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632652191
Reply with quote  #2

1632652191
Report to moderator
1632652191
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632652191

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632652191
Reply with quote  #2

1632652191
Report to moderator
1632652191
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1632652191

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1632652191
Reply with quote  #2

1632652191
Report to moderator
Serpens66
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 2464
Merit: 1047



View Profile
April 02, 2014, 07:55:34 PM
 #2

ich weiß es nicht sicher, aber molecular hatte das wohl mit dem steuerberater besprochen und es ist wohl legitim verschiedene Depots zu nehmen und sie eben getrennt zu besteuern.

Und sonst: wenn du beweisen kannst, dass aus dem holder Depot ein Jahr lang keine Abbuchungen vorgenommen wurden, dann sollte das aufjedenfall so funnktionieren.

Mit Cointracking (10% Rabatt) behältst du die Übersicht über all deine Trades und Gewinne. Sogar ein Tool für die Steuer ist dabei Wink                          
bitwala.com kryptofreundliche Bank für SEPA und Direktkauf von Cryptos! RefLink->15€ Startguthaben. Wichtig: KYC/AML Thread                         Great Freeware Game: Clonk Rage
binance.com hat nun auch SEPA und EUR Paare! Mit dem RefLink bekommst du 5% Rabatt auf die Tradinggebühren!
kneim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1666
Merit: 1000


View Profile
April 04, 2014, 12:30:50 PM
 #3

Bei Depots für Aktien und andere Investments gilt für jedes Depot getrennt FiFo.

Für Cryptos ist es ungeklärt. Ich nehme wie bei Aktiendepots das gleiche auch für verschiedene Tauschbörsen an (FiFo für jede Tauschbörse). Spätestens bei verschiedenen Cold-Wallets oder Schlüsseln wird es jedoch völlig unklar, und hängt vom guten Willen der Finanzbehörden ab.

ohne Gewähr

Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!