Bitcoin Forum
April 20, 2014, 04:15:38 AM *
News: Due to the OpenSSL heartbleed bug, changing your forum password is recommended.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: 1 [2] 3 4 5  All
  Print  
Author Topic: FPGA Miner - Wie sind eure Erfahrungen bis jetzt ?  (Read 8828 times)
FPGAMining
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile

Ignore
February 23, 2012, 12:01:32 PM
 #21

desweiter gibt es viele menschen die FPGA zuhause rumliegen haben, der miner is opensource

Ehrlich? Wer hat schon einfach so brauchbare FPGA's zu Hause rumliegen?  Huh
1397967338
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1397967338

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1397967338
Reply with quote  #2

1397967338
Report to moderator
    mBitCASINOWIN BITCOINS IN OUR
24/7 LIVE DEALER CASINO

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1397967338
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1397967338

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1397967338
Reply with quote  #2

1397967338
Report to moderator
1397967338
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1397967338

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1397967338
Reply with quote  #2

1397967338
Report to moderator
1397967338
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1397967338

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1397967338
Reply with quote  #2

1397967338
Report to moderator
shad
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 146


View Profile

Ignore
February 23, 2012, 12:08:52 PM
 #22

desweiter gibt es viele menschen die FPGA zuhause rumliegen haben, der miner is opensource

Ehrlich? Wer hat schon einfach so brauchbare FPGA's zu Hause rumliegen?  Huh
leute die sie für schule oder studium benötigt haben

15dUzJEUkxgjrtcvDSdsEDkXu7E7RCbNN3
https://vircurex.com/register?referral_id=962-858
pazor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 966



View Profile

Ignore
February 23, 2012, 07:32:05 PM
 #23

hallo shad,

könntest Du etwas empfehlen?
Modell, Hersteller, Preis, Bezugsquelle, Software ?

wäre nett.


gruß
pazor

treuhand-Dienst gewünscht? - frag per PM an
BTC 174X17nR7vEQBQo4GXKRGMGaTmB49Gf1yT
shad
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 146


View Profile

Ignore
February 23, 2012, 08:10:21 PM
 #24

stand herbst 2011 wo ich eingekauft habe:

X6500 und ztex-board waren um einiges billiger als normale development boards

ich habe mich für das X6500 entschieden, da hier 2 Spartan6LX150 drauf sind und bei ztex nur einer,
das problem beim X6500 ist das du zoll zahlen muss, gschmeidige 100€ hab ich dem staat zahlen müssen

hier gibts ne übersicht der boards (development&community)
https://en.bitcoin.it/wiki/Mining_hardware_comparison#FPGA_Devices

hier die community boards in der übersicht
http://bitcoinfpga.com/

weiterer vorteil beim X6500 ist das du es in BTC zahlen kannst

und dann gibts jetzt noch das butterfly teil, 832mhs bei 80watt,
http://www.butterflylabs.com/products/
hab heute hier einen thread gefunden mit einem user der das teil schon erhalten hat und es läuft
https://bitcointalk.org/index.php?topic=65752.0

du musst dir im klaren sein das du immer noch einen pc laufen haben musst der den miner mit daten versorgt
es gibt hier eine miner-software die mehrere boards unterstützt
https://bitcointalk.org/index.php?topic=62823.0
Quote
Supported devices

    Simple RS232-based interface, as a starting point for interface developers
    X6500 FPGA mining board (no need for D2XX driver!)
    Icarus board (experimental)
    ...more to follow!
ich hab die software sogar auf meinem openwrt router zum laufen bekommen Wink

15dUzJEUkxgjrtcvDSdsEDkXu7E7RCbNN3
https://vircurex.com/register?referral_id=962-858
lame.duck
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938


View Profile

Ignore
February 24, 2012, 07:53:32 AM
 #25

Ehrlich? Wer hat schon einfach so brauchbare FPGA's zu Hause rumliegen?  Huh

Smiley Wer hat schon einfach so die zur Generieren der Bitstreams nötige Designsoftware ...
FPGAMining
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile

Ignore
February 24, 2012, 09:33:46 AM
 #26

Das mit der Software ist evtl. nicht soo problematisch, die Frage ist eher, wer kann damit umgehen Wink
DAoneNonlyG
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 453



View Profile

Ignore
February 24, 2012, 05:47:27 PM
 #27

...

ich habe mich für das X6500 entschieden, da hier 2 Spartan6LX150 drauf sind und bei ztex nur einer,
das problem beim X6500 ist das du zoll zahlen muss, gschmeidige 100€ hab ich dem staat zahlen müssen

...

thx für die infos...

100€ für ein X6500?? das is aber krass... wie läuft denn das dann wegen dem Zoll!?!
lame.duck
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938


View Profile

Ignore
February 24, 2012, 06:12:59 PM
 #28

Zoll fällt sehr wahrscheinlich nicht an, aber 19% Einfuhrumsatzsteuer.
Auf die ZTEX Board kommen auch noch mal 19% Mehrwertsteuer drauf, nur wenn Du nicht in der EU wohnst kommst Du drum rum, musste aber EInfuhrabgaben in das entsprechende Land entrichten.

shad
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 146


View Profile

Ignore
February 25, 2012, 07:51:09 AM
 #29

ja das ganze nennt sich einfuhrumsatz steuer, in österreich 20%
aber nachdem ich es an das zollamt zahlen muss nenn ich es zoll

15dUzJEUkxgjrtcvDSdsEDkXu7E7RCbNN3
https://vircurex.com/register?referral_id=962-858
nyana
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile

Ignore
March 05, 2012, 06:32:09 PM
 #30

Hallo,

also meine Erfahrungen mit den ztex Modulen bzw. FPGA im Allgemeinen sind sehr gut. Ich betreibe testweise ein Rig mit 14 ztex Modulen, 3GH, 160W Verbrauch inkl. AMD E-350 Board. Läuft seit 26. Dezember und hat exakt eine Downtime von 4 Stunden gehabt - diese nur wegen einem Firmwareproblem. Ich begrüße die Entwicklung, da es hier in DE nurnoch schwer möglich ist, mit GPU´s zu minen...
Anbei mal ein paar Bilder...





mfG
newfrozzen
Member
**
Offline Offline

Activity: 86


View Profile

Ignore
March 05, 2012, 06:59:36 PM
 #31

Hallo,

also meine Erfahrungen mit den ztex Modulen bzw. FPGA im Allgemeinen sind sehr gut. Ich betreibe testweise ein Rig mit 14 ztex Modulen, 3GH, 160W Verbrauch inkl. AMD E-350 Board. Läuft seit 26. Dezember und hat exakt eine Downtime von 4 Stunden gehabt - diese nur wegen einem Firmwareproblem. Ich begrüße die Entwicklung, da es hier in DE nurnoch schwer möglich ist, mit GPU´s zu minen...
Anbei mal ein paar Bilder...

http://www.bilderhoster.net/img.php?id=88vymwrh.jpg

http://www.bilderhoster.net/img.php?id=8hrxlycg.jpg

mfG
und wie viel hat dich die ganze Anschaffung gekostet? Cheesy
nyana
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile

Ignore
March 05, 2012, 07:05:17 PM
 #32

Tja das Board und den kleinkram hatte ich. Es ging nur um die 14 Module und das lässt sich ausrechnen...knapp 3800,- netto
Turbor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 882


BitMinter


View Profile WWW

Ignore
March 05, 2012, 08:41:03 PM
 #33





mfG

Sieht super aus ! Geiles Array Cool. Habe selber 4 1.15x, 2 1.15d und ein Icarus board. Icarus ist ein schönes Teil, kommt in meinen Augen aber nicht ganz an die ZTEX Module heran. Doch Zhang hat meinen vollen Respekt für seine Arbeit ! Was den Funktionsumfang der Software (und des Boards) angeht, bleibt der gesamten Konkurrenz nur das Nachsehen. Der etwas höhere Preis von ZTEX ? Für mich absolut gerechtfertigt.

nyana
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile

Ignore
March 05, 2012, 09:14:36 PM
 #34

Hallo Turbor,

danke für die Blumen. Ich interessiere mich auch für die Icarus Module; Gabs Probleme bei der Abwicklung oder beim Zoll? Wie sind die Lieferzeiten?
Laufen die Module auch so problemlos? Ich wollte mich noch nach Alternativen umsehen, da ich die 7GH, welche ich noch als GPU´s habe auch bald durch FPGA´s ersetzen will.

vielen Dank

BTW: Warum kann ich nicht in den EN-Foren posten? Dort rührt sich mehr als hier!

mfG

nyana
Turbor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 882


BitMinter


View Profile WWW

Ignore
March 05, 2012, 09:47:04 PM
 #35

Hallo Turbor,

danke für die Blumen. Ich interessiere mich auch für die Icarus Module; Gabs Probleme bei der Abwicklung oder beim Zoll? Wie sind die Lieferzeiten?
Laufen die Module auch so problemlos? Ich wollte mich noch nach Alternativen umsehen, da ich die 7GH, welche ich noch als GPU´s habe auch bald durch FPGA´s ersetzen will.

vielen Dank

BTW: Warum kann ich nicht in den EN-Foren posten? Dort rührt sich mehr als hier!

mfG

nyana


Es scheint als hättest du noch nicht genug Posts um in den Hauptforen zu schreiben.

Mit der Bestellung und dem Versand lief alles problemlos. Das Geld wurde Zhang dank international priority am nächsten Tag gutgeschrieben. Die Lieferzeiten hängen davon ab, ob er gerade einen batch fertig hat. Bin da glücklich reingerutscht und musste nur etwa eine Woche warten. Zoll läuft in der Schweiz relativ reibungslos. Das Paket wurde am letzten DI in Peking aufgegeben und erreichte mich am SA. Also innerhalb einer Woche.

Das Board läuft stabil, der output liegt bei etwa 375-380 MH/s. Sind halt nur SG2 Chips. Denke das X6500 hat da etwas mehr Potential. Alles in Allem bin ich glücklich mit dem Icarus.

talpan
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 228


View Profile

Ignore
March 08, 2012, 11:17:53 AM
 #36

Hallo,

also meine Erfahrungen mit den ztex Modulen bzw. FPGA im Allgemeinen sind sehr gut. Ich betreibe testweise ein Rig mit 14 ztex Modulen, 3GH, 160W Verbrauch inkl. AMD E-350 Board. Läuft seit 26. Dezember und hat exakt eine Downtime von 4 Stunden gehabt - diese nur wegen einem Firmwareproblem. Ich begrüße die Entwicklung, da es hier in DE nurnoch schwer möglich ist, mit GPU´s zu minen...
Anbei mal ein paar Bilder...





mfG

Echt geiles Pic Smiley

Ich habe vor ein gemeinschaftliches FPGA-Mining Projekt zu starten, wer interessiert ist, der sollte mal hier schauen
https://bitcointalk.org/index.php?topic=67846.0

Gruß,
talpan
kunibopl
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 184


View Profile

Ignore
March 24, 2012, 12:51:34 AM
 #37

wie genau sind die 14 ztex angeschlossen?
ein USB hub mit strom? was für ein netzteil für die stromversorgung und welcher stromstecker an den ztex-teilen?

NXT: 5231236538923913892
nyana
Member
**
Offline Offline

Activity: 79


View Profile

Ignore
March 24, 2012, 07:00:35 AM
 #38

Hi,

die Module sind an 10-fach Hubs angeschlossen. Stromlos, die Module beziehen keinen Strom über USB!

Stromversorgung kommt von den PCI-E Steckern des Netzteils (bequiet 460w 80+ bronze), daran Verteiler und dann rein in die Module. Sehr simpel mit den Hohlsteckern(2,1x5,5)
Je 7 Module/pci-e Stecker.

mfG
xepera
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 54


View Profile

Ignore
March 24, 2012, 08:57:40 AM
 #39

FPGAs - ein sehr interessantes Thema, aber wenn ich einen ztex durchrechne, bin ich selbst bei kostenlosem Strom nach 3 Jahren noch nicht break even, oder seh ich das falsch?
lame.duck
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 938


View Profile

Ignore
March 24, 2012, 11:58:12 AM
 #40

FPGAs - ein sehr interessantes Thema, aber wenn ich einen ztex durchrechne, bin ich selbst bei kostenlosem Strom nach 3 Jahren noch nicht break even, oder seh ich das falsch?

Mit Einzelboards anfangen ist wohl eher Steine klopfen als Gold schürfen. Es sei denn man hat das FPGA-Bpard eh schon..
Pages: 1 [2] 3 4 5  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!