Bitcoin Forum
December 07, 2016, 02:46:57 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Ein paar Gedanken über Zeitverschwendung, Lebensfreude und andere Themen.  (Read 1628 times)
lebensfreude
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 1


View Profile
April 03, 2012, 03:24:13 PM
 #1

    Hallo ihr hier draußen. Ich möchte mit euch etwas teilen, was viele Menschen leider wieder verloren haben - Lebensfreude, Glück und Zufriedenheit.
    Hier werdet ihr ein paar Denkanstösse zu verschiedensten Themen in diesem Bereich, aber vielleicht auch mal Einschübe aus anderen Themengebieten finden.
    Dabei wird es ganz auf euch ankommen, hinterlasst euren Kommentar, euer Feedback, eure Anregungen bzw. eure Gedanken und wenn es euch gefällt werde ich versuchen, dass ich regelmässig zum schreiben komme.

    Los geht es gleich jetzt mit dem Thema
Zeitverschwendung (Teil 1).
Ihr könntet euch jetzt gleich mal fragen, ob es Zeitverschwendung ist, meinen Text hier zu lesen. Ja ist es wohl, wenn ihr die Zeilen hier lest, und danach nichts, aber auch gar nichts mitgenommen habt, euch keine Gedanken darüber macht und auch sonst nicht darüber nachdenkt. Darum meine Bitte an euch, nehmt euch fürs erste einen Zettel, einen Stift und ca. 10 Minuten Zeit.

Jetzt kommt zur Ruhe, setzt euch in eine ruhige Ecke (weg vom PC, vom Handy, von allem was ablenken könnte) und bearbeitet folgende Aufgabe:
  • Überlege dir, wie dein üblicher Wochenablauf aussieht.
  • Wieviele Aufgaben hast du dir vorgenommen? Wieviele davon auch wirklich erledigt?
  • Wieviel Zeit hast du mit Freunden verbracht? Wieviel alleine? Bist du mit dem Verhältnis zufrieden?
  • Schreibe dir jetzt eine Liste von allen Dingen die du regelmässig machst. (Egal ob Arbeit/Schule/Studium, Freizeitaktivitäten usw. z.B: Wohnung aufräumen, Essen kochen, Fernsehen, PC spielen usw.)
  • Schreibe hinter jede Tätigkeit eine Zahl von 0-10 ob du diese Tätigkeit für überhaupt nicht sinnvoll (=0) oder für vollkommen sinnvoll (=10) erachtest
  • Berechne jetzt den Durchnittlichen Wert (evtl. auch nach zeitlicher Gewichtung) und überlege dir ob du mit deinem Wert zufrieden bist.

Das war es für die erste Aufgabe. Wer möchte und sichs traut kann auch sein Endergebnis hier posten ;-)

Was ist nun also Zeitverschwendung? Auf den ersten Blick ist wohl die Zeit die auf der Liste auftaucht und nur sehr gering bewertet wurde verschwendet.
Vielleicht habt ihr aber auch z.B. die Arbeit nicht für sinnvoll empfunden, ist dann eure Arbeitszeit verschwendet? Dazu muss man sich klar werden,
warum geht man in die Arbeit?
  • Um Geld zu verdienen?
  • Um anderen Menschen etwas geben zu können?
  • Weil die Arbeit Spaß macht?
  • ...

Wenn es gute Gründe gibt etwas zu tun, wie z.B. die Arbeit die hoffentlich Spaß macht und zugleich auch Geld einbringt, welches in unserer Gesellschaft nötig ist, um sich und seine Familie zu ernähren, dann ist es wohl keine Zeitverschwendung etwas zu tun, also keine Zeitverschwendung in die Arbeit zu gehen. Mache dir also klar, welche Gründe bewegen euch zu einer Aktivität? Und was ist der Nutzen den ihr daraus erhaltet.
Vielleicht kannst du eine Tätigkeit aus deiner Liste näher untersuchen die du als wenig sinnvoll eingestuft hast und dir überlegen wie du sie sinnvoller machen kannst, oder ob du diese Tätigkeit vielleicht nicht einfach lassen kannst.




Das war es für den ersten Teil zum Thema Zeitverschwendung. Ich hoffe ich habe eure Zeit eben nicht verschwendet und habe euch zum nachdenken gebracht.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag  Cheesy
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!