Bitcoin Forum

Local => Altcoins (Deutsch) => Topic started by: schnebihacked on July 07, 2017, 12:41:59 PM



Title: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: schnebihacked on July 07, 2017, 12:41:59 PM
Ich habe mich heute dazu entschieden 10 TB bei StorJ freizuegeben und halte euch hier auf dem laufenden wie mein Experiment läuft.

Diskutiert ruhig hier im Thread. Ich werde meine Updates immer hier im ersten Post geben.

Stand:

07.07.17 - Freigegeben 10 TB - Genutzt: 0,00 TB - Verdienst 0,00


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: schnebihacked on July 07, 2017, 12:46:31 PM
Und direkt mal meine erste These:

Wäre es nicht viel sinnvoller, wenn StorJ nicht nur den Speicherplatz bezahlen würde, der wirklich genutzt ist, sondern den komplett freigegebenen? Also das würde natürlich bedeuten, dass jeder nur ganz wenig bekommt, weil das erwirtschaftete Geld durch alle geteilt wird, egal ob gerade was bei mir gespeichert ist. Aber im Endeffekt aäre das dann auch näher am Prinzip des minings dran...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: I, Karus on July 07, 2017, 12:49:18 PM
Es wird nur der Platz und Traffic(?) vergütet, den storJ selbst bezahlt bekommt. Es macht ja auch keinen Sinn, Plattenplatz anzumieten, den man (noch) nicht braucht.

Aber hast du schon irgendwas Offizielles zur Vergütung gefunden?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 07, 2017, 01:02:20 PM
Schön, bin hier im thread auch von anfang an dabei :D
Ich hab schon etwas länger ein bisschen Speicher angeschlossen, lief auf 73gb hoch, die ich dann allerdings für burst frei gemacht habe...
Der aktuelle Stand ist so, dass nun mittlerweile wieder 2,7tb für storj zur Verfügung stehen. Es wird seine Zeit brauchen, bis diese auch genutzt werden. Bei den ersten 73gb war es so, das lange Zeit nichts kam und dann innerhalb weniger Nächte, füllten sich die Plätze allmählich.

Sobald die 2,7tb voll werden, werde ich immer mehr von burst abzwacken und zu storj gehen, sofern sich die 2,7tb wirklich füllen und die Hochrechnung halbwegs plausibel aussieht. Solang das System aber stabil funktioniert, ist mir das allemal lieber als mit meinem burstwallet auf irgendeiner Network fork zu sitzen und blöcke zu finden, die ins leere führe...

Die Bezahlung lässt sich schwer einschätzen, da verschiedene Faktoren zu berücksichtigen sind.
Zum einen spielt natürlich die tatsächlich gehostete Datenmenge eine Rolle, dann spielt die Bandbreite eine Rolle und dann spielt noch eine Rolle, wie oft der Besitzer diese Daten hin und her kopiert (sprich, von Bandbreite des Hosters Gebrauch macht).

Im FAQ von Storj lässt sich einiges nachlesen, was die Bezahlung betrifft hier ein Auszug:

There are a few variables that could make the number of hosted chunks on your shared storage (and thus your expected rewards) higher or lower:

Quote
Size of shared storage
Upload and download bandwidth
Reliability and availability of your Storj Share node
Demand for storage

When will I get paid? How are payments calculated?
Quote
Storj Share payments are made once a month. So if you start farming right now, you will not receive a payment until early next month. We can't run the payment script until the month ends, then it needs to be reviewed by the community, and then rewards are finally paid out. We will make make this process faster and more transparent in the interface in the future.

Oder hier bzgl. Bandbreite:
If a lot of the Storj Share farmers use home computers and internet providers with low bandwidth, wouldn't that make accessing my files really slow?
Quote
Not at all. The Storj network breaks every file up into very small chunks that could be distributed to dozens of Storj nodes for hosting.
Just as with other peer-to-peer networks your computer only needs to retrieve that small chunk from each host which can be accomplished very quickly, no matter how low the bandwidth of an individual node.


Weitere Fragen sind natürlich auch beantwortet:
https://storj.io/faq.html

Es wird übrigens auch empfohlen seine PC Uhr immer synchronisiert zu haben. Der eigenen PC wird mit dem Netzwerk abgestimmt, zudem werden Telemetriedaten gesammelt, die gewehrleisten sollten, dass hoster eher Datenpakete bekommen, von Menschen die in der "Nähe" leben, das soll wohl die Performance verbessern. Letztlich sollte vermutlich die bei win10 integrierte Synchronisation passen, ich habe aber dennoch eine "Network time Synchronisation" installiert, die alle 15 Minuten die Uhr wieder korrekt auf die MEZ stellt. Hierzu würde mich mal interessieren, welche werte ihr bei Delta habt?

@schnebihacked
was hältst du davon meine shared Daten mit in deinen post oben anzugeben, dann wären das schon mal zwei "Systeme", vielleicht lassen sich Parallelen erkennen?
Solltest du Interesse haben, kannst du gern diese Daten mit aufnahmen:

ALT:
06.07.17 - Freigegeben 966gb - Genutzt: 6,24 MB - Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
09.07.17 - Freigegeben 966gb - Genutzt: 9,82 MB - Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
10.07.17 - Freigegeben 966gb - Genutzt: 19,46 MB - Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
11.07.17 - Freigegeben 966gb - Genutzt: 24,84 MB - Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)

NEU:
12.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 45kb - Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
13.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 230mb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
14.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 578mb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
14.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 1,11gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s) (nachmittag)
16.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 3,12gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
18.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 4,03gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
20.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 5,04gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
20.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 8,58gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)(abend)
22.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 11gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
22.07.17 - Freigegeben 800gb [8 shares/a 100gb] - Genutzt: 12,4gb- Verdienst 0,00 - 50mbit/s(download 6mb/s - upload 1,4mb/s)
Vielleicht würde sich ja auch eine öffentlich lesbare Excel Tabelle für solche Sachen anbieten? - sofern Du Lust hast?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 07, 2017, 01:31:58 PM
Läuft bei mir erst seit etwa 1 Stunde und die Uhrzeit habe ich zu Beginn korrigiert. Wenig später war sie bei -7xx ms. Sehr eigenartig, dass die Zeit so schnell wieder so deutlich daneben sein soll. Jetzt läuft das Tool NetTime mit sync alle 15 Min. Mal sehen...
Sinnvoll wäre auch die Angabe der verfügbaren Uploadbandbreite.
Eine "earned" Anzeige im Client wäre super.

08.07.17 - Freigegeben 7,72 TB - Genutzt: 0,00 - Verdienst 0,00 - 16/1 MBit Bandbreite


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 07, 2017, 02:00:49 PM
Ich habe zwei Platten bei mir angeschlossen, die für Storj bereitstehen. Ich meine mir einzubilden, dass es besser läuft, seitdem ich das Network Synchronisation installiert habe. Detla liegt bei mir gerade bei der einen Platte bei 38ms, die andere bei 19ms... Hat wohl auch was mit den Peers zu tun und deren Zeit? Wissen tu ich es nicht.

Ja, ich glaube jeder wünscht sich in diesem Zusammenhang eine transparentere payment Strategie. Zumindest laut FAQ wird diese in Aussicht gestellt:
Quote
We will make make this process faster and more transparent in the interface in the future.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: schnebihacked on July 07, 2017, 02:16:43 PM
Ich habe zwei Platten bei mir angeschlossen, die für Storj bereitstehen. Ich meine mir einzubilden, dass es besser läuft, seitdem ich das Network Synchronisation installiert habe. Detla liegt bei mir gerade bei der einen Platte bei 38ms, die andere bei 19ms... Hat wohl auch was mit den Peers zu tun und deren Zeit? Wissen tu ich es nicht.

Ja, ich glaube jeder wünscht sich in diesem Zusammenhang eine transparentere payment Strategie. Zumindest laut FAQ wird diese in Aussicht gestellt:
Quote
We will make make this process faster and more transparent in the interface in the future.
Mein Delta liegt gerade bei 3801  :-\ :-\


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 07, 2017, 02:18:19 PM
Versuchs mal damit:
http://timesynctool.com/


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: sevenseals on July 07, 2017, 06:44:56 PM
Ich geh dann mal auch mit an Board zu diesem thread.

In der ganzen letzten Woche kam nichts.

Ich finde es gut wenn jeder ab und zu seine vermietete Kapa postet. Dann kann man sehen, ob insgesamt was rein kam oder nur man selbst das Problem hat.


Stand:
07.07.17 - Freigegeben 350 GB - Vermietet: 144 GB - Letzte Auszahlung: 6,10$


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 07, 2017, 08:32:06 PM
Heyho, das kann ich mir natürlich nicht entgehen lassen  ;D
Ich hab mal 340 gb rauf geschaltet, nettime installiert (-> delta 12ms), und
jetzt schau ich mal wie sich das entwickelt...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 08, 2017, 08:56:31 AM
Ich werd meine werte in meinem ersten post aktuell halten - sonst müsste ich ja auch immer wieder einen neuen post machen...

grad hab ich die freigaben "gestoppt" und dann wieder  gestartet und dann wurden mir auch mehr verwendete datenmenge angezeigt.
scheint also, als wäre die anzeigen nicht so zuverlässig.?!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 08, 2017, 09:38:59 AM
Ich hab jetzt auch mal 500GB freigegeben, mal gucken ob sich was tut.

Ich finde STORJ aber auch als User sehr interessant. Weiß jemand ob es Bestrebungen gibt etwas Dropbox-äquivalentes darauf aufzubauen? Aktuell ist es ja eher Konkurrenz zu Amazon S3.

Was ich noch nicht ganz verstehe: Als Nutzer bezahle ich in $ für meinen gemieteten Plattenplatz. Aber als Anbieter werde ich in ERC20-Token bezahlt. Heißt das STORJ steckt die Einkünfte komplett ein und der Token-Wert ergibt sich rein aus Angebot und Nachfrage? Aber woher soll die STORJ-Token-Nachfrage kommen? Was kann man damit noch machen?

Ich hoffe es ist OK, dass ich den Thread hierfür kapere.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 08, 2017, 10:27:11 AM
Ich dachte man kann das auch mit dem coin selbst bezahlen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: I, Karus on July 08, 2017, 10:49:46 AM
Auf der Seite unter Pricing steht:

Quote
Currently, we don’t have automatic billing options for using cryptocurrencies, but we plan on adding them in the near future. In the meantime, we will manually accept BTC and SJCX payments for large users. Please contact sales@storj.io for more information.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: sevenseals on July 08, 2017, 11:32:26 AM
Ich hab jetzt auch mal 500GB freigegeben, mal gucken ob sich was tut.

Ich finde STORJ aber auch als User sehr interessant. Weiß jemand ob es Bestrebungen gibt etwas Dropbox-äquivalentes darauf aufzubauen? Aktuell ist es ja eher Konkurrenz zu Amazon S3.

Was ich noch nicht ganz verstehe: Als Nutzer bezahle ich in $ für meinen gemieteten Plattenplatz. Aber als Anbieter werde ich in ERC20-Token bezahlt. Heißt das STORJ steckt die Einkünfte komplett ein und der Token-Wert ergibt sich rein aus Angebot und Nachfrage? Aber woher soll die STORJ-Token-Nachfrage kommen? Was kann man damit noch machen?

Ich hoffe es ist OK, dass ich den Thread hierfür kapere.


500GB? Du denkst anscheinend in burst-Größen. Im Moment würde es wahrscheinlich ewig dauern bis die voll sind. In der Vergangenheit gab es öfters Stress Tests, bei denen erhebliche Datenmengen hochgeladen wurden. Die bestanden auch nur aus Dummy Daten. Richtige user Daten sind glaub ich noch recht rar. Jedem user ist es aber freigestellt seine eigenen freien 25GB Volumen auszuschöpfen und Daten hochzuladen.

Storj ist im Gegensatz zu Dropbox u.ä. später vor allem als backend für webanwendungen geplant, soweit ich weiß.

Bezahlt wird eigentlich immer in Dollar, die Auszahlung wird dann zum Tagespreis in STORJ umgerechnet. Finde ich auch etwas blöd, zumal man ja im Coingeschäft ist und die Fiatwährungen meiden möchte.



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: sevenseals on July 08, 2017, 11:34:24 AM
Kurz mal off-topic.

Nutzt jemand von euch den pool von rico und kann mir helfen?
Blago miner stürzt ab nach dem start und creepy miner macht nur Fehlermeldungen.

Vielleicht per DM.
Danke euch.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 08, 2017, 12:44:09 PM
500GB sind wohl zu viel, aber ich brauche den Space im Moment eh nicht und will damit auch nicht BURST minen auf dem Rechner.

Ich blicke da noch nicht ganz durch, der Share läuft jetzt seit 4 Stunden, ich hab ein Delta von 1ms und bereits über 200 Contracts, aber bei Shared steht immer noch ... (...%). Sollte da nicht zumindest 0 stehen?  ???


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 08, 2017, 03:53:51 PM
restarte das mal


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 08, 2017, 04:04:14 PM
Ich hab mal neugestartet und inzwischen habe ich auch 2,4MB vermietet  ;D

Gibt es eigentlich Sinn, das Teil auch auf einem Rechner laufen zu lassen der nicht 24/7 an ist?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 08, 2017, 04:25:55 PM
je länger er an ist umso attraktiver wird er für das netzwerk.
die daten bzgl. der verfügbarkeit werden gesammelt und entsprechend dieser infos bekommst du daten. eine höhere verfügbarkeit sorgt vermutlich für mehr daten.
und du musst mindestens eine woche vor einer auszahlung mal online gewesen sein - sonst geht man leer aus.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: janminer on July 08, 2017, 10:21:20 PM
Hallo
vll kann mir einer weiterhelfen. Habs grade eingerichtet und jetzt erscheint das:
http://prntscr.com/ftbaa1 (http://prntscr.com/ftbaa1)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 08, 2017, 11:36:56 PM
Hallo
vll kann mir einer weiterhelfen. Habs grade eingerichtet und jetzt erscheint das:
http://prntscr.com/ftbaa1 (http://prntscr.com/ftbaa1)
Joa, ich denke das ist normal am Anfang, war bei mir auch so. Was gefällt dir nicht?
Ich gehe das öfteren auf restart. Dann stehen auch mal lustigere Sachen da (zB nicht
nur ...). Probier das doch auch mal!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 09, 2017, 12:01:24 AM
ja, sieht soweit normal aus.
warte ein bisschen und wie david bereits geschrieben hat, mach hin und wieder mal einen restart.

würde ich jetzt nich zu oft machen, da man mit den contracts dann wohl irgendwie wieder von vorn anfängt?

wenn nicht bereits getan, installiere dir den network synchronisator


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 09, 2017, 10:31:16 AM
Nach einem Tag Nutzung jetzt

Stand 09.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt: 5,4MB


Ist echt seltsam, dass sich teilweise erst nach einem Neustart was tut...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 09, 2017, 10:51:56 AM
Ich hab das gefühl dass das eher ein anzeigeproblem ist.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 10, 2017, 11:51:29 AM
Stand 10.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt: 61.55MB


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 10, 2017, 12:01:49 PM
Bitte gebt auch immer eure Bandbreite (down und up) an und wann ihr begonnen habt - davon ausgehend, dass ihr durchgehende Uptime habt. Ich denke, dass insbesondere die Uptime der entscheidende Parameter ist.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on July 10, 2017, 11:24:26 PM
Ich hab jetzt auch mal 500GB freigegeben, mal gucken ob sich was tut.

Ich finde STORJ aber auch als User sehr interessant. Weiß jemand ob es Bestrebungen gibt etwas Dropbox-äquivalentes darauf aufzubauen? Aktuell ist es ja eher Konkurrenz zu Amazon S3.

Was ich noch nicht ganz verstehe: Als Nutzer bezahle ich in $ für meinen gemieteten Plattenplatz. Aber als Anbieter werde ich in ERC20-Token bezahlt. Heißt das STORJ steckt die Einkünfte komplett ein und der Token-Wert ergibt sich rein aus Angebot und Nachfrage? Aber woher soll die STORJ-Token-Nachfrage kommen? Was kann man damit noch machen?

Ich hoffe es ist OK, dass ich den Thread hierfür kapere.


500GB? Du denkst anscheinend in burst-Größen. Im Moment würde es wahrscheinlich ewig dauern bis die voll sind. In der Vergangenheit gab es öfters Stress Tests, bei denen erhebliche Datenmengen hochgeladen wurden. Die bestanden auch nur aus Dummy Daten. Richtige user Daten sind glaub ich noch recht rar. Jedem user ist es aber freigestellt seine eigenen freien 25GB Volumen auszuschöpfen und Daten hochzuladen.

Storj ist im Gegensatz zu Dropbox u.ä. später vor allem als backend für webanwendungen geplant, soweit ich weiß.

Bezahlt wird eigentlich immer in Dollar, die Auszahlung wird dann zum Tagespreis in STORJ umgerechnet. Finde ich auch etwas blöd, zumal man ja im Coingeschäft ist und die Fiatwährungen meiden möchte.



Wenn Storj für Backend ist für was ist dann Sia? Ist Sia wie dropbox? oder könnten beide wie dropbox werden? Weil im endeffekt die Killerapp eigentlich sowas wie dropbox wäre.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 11, 2017, 06:45:50 AM
Hmm da der Burstcoin irgendwie gerade im freien Fall ist. Habe ich mal geschaut was ich sonst noch mit meiner festplattenkapazität anstellen kann. Habe jetzt mal StorJ mir angeschaut und teste es gerade. Wo sieht man diese ganzen Daten denn in dem Client?

In der Standard Overview habe ich keine Angabe zu Bandbreite, oder kommt das erst wenn man die ersten MB "vermietet" hat.

Liebe Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 11, 2017, 07:32:16 AM
Quote
In der Standard Overview habe ich keine Angabe zu Bandbreite, oder kommt das erst wenn man die ersten MB "vermietet" hat.
Die maximal mögliche Bandbreite von deinem Anschluss ist damit gemeint.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 11, 2017, 09:41:18 AM
Also ich hänge seit Tagen bei 2,7 MB fest, trotz gutem Delta.
Weiss noch nicht so recht ob das ein würdiger Ersatz für Burst ist..  :P


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 11, 2017, 10:43:13 AM
Also bei mir tröpfelt immer wieder was rein, bin jetzt bei knapp 24mb seit dem 7.
Ist nicht viel, aber ich gehe davon aus, dass sobald das System merkt, dass man länger dabei ist und zuverlässig hostet, man auch mehr Daten bekommt. Ist nur ein Gefühl ;) - so ähnlich liefs aber das erste Mal auch schon.
Was natürlich auch eine Rolle spielt, ist euer Standort. So weit ich gelesen habe, erhält man primär vorzüglich Daten aus der "Umgebung", was für bessere Konnektivität sorgen soll. Ist ja auch irgendwie klar, wenn ich 10 hoster aus China nutze, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass alle offline sind, wenn ich online bin.
Was ihr auch mal versuchen könnt, ist bei "edit" im Feld: "maxConnections" einen höheren Wert einzugeben. Bin auf 500 hoch, komme aber trotzdem nicht über 200 Peers, contracts habe ich ca.6300 (diese werden allerdings auch beim restart neu gestartet und ich bin mir nicht sicher, ob man dann erst wieder neue kriegt, oder ob man auch die "alten" contracts neu lädt? Vielleicht weiß da einer von euch was?)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 11, 2017, 12:19:49 PM
Zur Zeit hab ich exponentielles Wachstum ;)

Stand 10.07.17 - Gestartet 08.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt 102.27MB - Bandbreite 1Gbit/s / 1Gbit/s


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 11, 2017, 12:29:55 PM
was hast na du für ein Internet, hätte ich auch gern...
ich vermute fast, dass dir das zu gute kommt!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 11, 2017, 01:26:06 PM
Quote
(diese werden allerdings auch beim restart neu gestartet und ich bin mir nicht sicher, ob man dann erst wieder neue kriegt, oder ob man auch die "alten" contracts neu lädt? Vielleicht weiß da einer von euch was?)
Das würde mich auch interessieren bzw. ob auch die Daten erhalten bleiben oder man von vorne beginnt. Muss ich zwangsweise demnächst mal machen, um das Burstcoin Rig zu finalisieren.
Was mir beim Lesen der Tutorials aufgefallen ist, man sollte DDNS verwenden, wenn man eine dynamische IP hat: https://docs.storj.io/docs/storj-share-vpn

Quote
Weiss noch nicht so recht ob das ein würdiger Ersatz für Burst ist..  Tongue
Vom ersten Eindruck her: Noch weit, sehr weit entfernt. Dafür sind derzeit viel zuwenig Daten im Netz gespeichert.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 11, 2017, 01:38:59 PM
Also Daten, da bin ich mir ziemlich sicher, lädt man nicht wieder von vorne, wenn man mal offline war.
Man bekommt Daten von usern, und behält diese solange bis entweder der user sie vom Dienst löscht oder man selbst seine Freigabe löscht (und/oder das "System" entschied, dass ein anderer host geeigneter ist und die Daten verlagert?!)
Entsprechend dieser Annahme gehe ich davon aus, dass sobald ein user Daten hochlädt und man diese bekommt ein contract mit diesem user erstellt wird. Denn diese sollen dann ja, vermute ich mal, regulieren wieviel man denn dann dafür überhaupt bekommt.
Deswegen vermute ich folgendes:
Ich bekomme Daten, dafür wird ein contract erstellt.
Es können auch mehrere contracts mit einem user erstellt werden.
Gehe ich offline, bleiben die Daten liegen, die contracts auch.
Komme ich wieder online, geht die Software die Daten durch und gleicht sie mit den Usern ab.
Hat ein user während meiner offline Zeit seine Daten gelöscht, werden sie auch bei mir gelöscht.
Die Verfügbarkeit (die Zeit in der ich online die Daten gehostet habe) wird im contract gespeichert, ebenso Telemetrie (falls "true") und Datenrate/Datenmenge.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 11, 2017, 01:50:33 PM
Mich würd dann noch interessieren, wie/ob ich die Daten später mal auf einen anderen Rechner migrieren kann. Geht das so ohne Weiteres? Werden mir je nachdem dann Daten weggenommen, wenn sich der (geographische) Standort ändert?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 11, 2017, 01:54:06 PM
Ich hab gelesen, dass sobald man versucht Daten zu manipulieren, man ausgeschlossen wird und man keine Bezahlung bekommt. Würde befürchte, dass sowas dann fehlinterpretiert werden könnte. Aber würde mich auch interessieren.
Wenn man sich aber den Ordner anschaut, der erstellt wird, sieht man, dass auch ein contracts.db ordner erstellt wird.
Müsste man mal ausprobieren. Mal alles auf ein anderes System ziehen, und dann den Pfad korrekt angeben, dann müsste der die Daten (vermutlich) neu einlesen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 11, 2017, 03:01:37 PM
Quote
Gehe ich offline, bleiben die Daten liegen, die contracts auch.
Die Frage ist, wie lange das Protokoll wartet, bis der Contract automatisch aufgelöst wird. Die Daten werden auf 3 Hosts gesichert und wenn ein Host offline geht, kann das Protokoll aus Sicherheitsgründen nicht ewig warten, bis der Host wieder online kommt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: d5000 on July 11, 2017, 07:50:11 PM
07.07.17 - Freigegeben 350 GB - Vermietet: 144 GB - Letzte Auszahlung: 6,10$

Darf ich dazu eine kurze Frage stellen? Für wie lange und wie viele GB hast Du die 6,10$ erhalten?

Ich versuche gerade hier (https://bitcointalk.org/index.php?topic=1793028) zu berechnen, wie viel ein Bitcoin kosten würde, wenn man ihn quasi mit "Festplattenspeicher" kaufen würde, indem man ihn bei Storj oder Sia anbietet. Daher die Frage - wieviel bekommt man etwa per TB/Monat angebotenem bzw. "echt genutztem" Speicherplatz?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 11, 2017, 08:18:50 PM
07.07.17 - Freigegeben 350 GB - Vermietet: 144 GB - Letzte Auszahlung: 6,10$

Darf ich dazu eine kurze Frage stellen? Für wie lange und wie viele GB hast Du die 6,10$ erhalten?

Ich versuche gerade hier (https://bitcointalk.org/index.php?topic=1793028) zu berechnen, wie viel ein Bitcoin kosten würde, wenn man ihn quasi mit "Festplattenspeicher" kaufen würde, indem man ihn bei Storj oder Sia anbietet. Daher die Frage - wieviel bekommt man etwa per TB/Monat angebotenem bzw. "echt genutztem" Speicherplatz?
Storj zahlt pro Monat aus und ich denke, die 6.10 $ hat er für 144 GB bekommen. Soweit ich weiß, ist Storj derzeit noch subventioniert um einen Anreiz zu schaffen. Das wird in Zukunft deutlich weniger werden. Der Knackpunkt an dem ganzen ist und das schreibst du auch im englischen Thread: die Platten voll bekommen. Fraglich ist auch wie viel Bandbreite erwartet bzw. benötigt wird. Eine hohe Kapazität mit entsprechenden Zugriffen muss man auch erst mal bedienen können.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 11, 2017, 09:16:30 PM
Quote
Die Frage ist, wie lange das Protokoll wartet, bis der Contract automatisch aufgelöst wird. Die Daten werden auf 3 Hosts gesichert und wenn ein Host offline geht, kann das Protokoll aus Sicherheitsgründen nicht ewig warten, bis der Host wieder online kommt.
Mindestens 3 hosts, oder?
Und wohl mindestens eine Woche, da man vor einer Auszahlung mindestens einmal in der Woche davor online gewesen sein soll, sonst erhält man nichts.

Quote
Darf ich dazu eine kurze Frage stellen? Für wie lange und wie viele GB hast Du die 6,10$ erhalten?
Wenn es stimmt, dass man subventioniert wird, erhält man wohl für 1gb den man einen Monat lang hostet pauschal coins im Wert von 5 Dollar, also hat er wohl für 143gb 1,1dollar bekommen?!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 12, 2017, 07:31:26 AM
Wenn es stimmt, dass man subventioniert wird, erhält man wohl für 1gb den man einen Monat lang hostet pauschal coins im Wert von 5 Dollar, also hat er wohl für 143gb 1,1dollar bekommen?!
Wenn das so ist, mache ich mir doch lieber 100 Accounts mit jeweils 1GB, dann bin ich bei 500$...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 07:41:10 AM
Quote
Mindestens 3 hosts, oder?
Das kann man als User scheinbar selbst definieren. Default sind 3 und man kann laut FAQ auch weniger einstellen.

Quote
Wenn das so ist, mache ich mir doch lieber 100 Accounts mit jeweils 1GB, dann bin ich bei 500$...
Im Prinzip ja, aber du benötigst 100 unterschiedliche IPs.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 12, 2017, 07:45:26 AM
Quote
Wenn das so ist, mache ich mir doch lieber 100 Accounts mit jeweils 1GB, dann bin ich bei 500$...
Im Prinzip ja, aber du benötigst 100 unterschiedliche IPs.
Hm eine AWS nano Instanz kostet ca. 4$ im Monat. Dann gebe ich da 1GB frei und verdiene 1$ pro Instanz. Kann ich ja beliebig scalen, mach ich einfach 10.000 Instanzen an und hab ausgesorgt ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 07:52:30 AM
Wenn es funktioniert, gib Bescheid :D

An alle die es interessiert:
Ich denke ich bin einen kleinen Schritt weiter gekommen.
Nach nun mittlerweile fast einer Woche hatte ich nicht mehr als 40mb auf der Platte, das erschien mir nun doch ein wenig mager zu sein. Da ich ja schon mal gehostet habe und da nach relativ kurzer Zeit über die GB grenze kam, hab ich mich gefragt, was nun anders ist.
Mir ist aufgefallen, dass ich die 966gb nun alle in eine node gepackt habe. Damals habe ich verschiedene nodes, auch mit verschiedenen größen erstellt, die alle gleichmäßig voll wurden. So ging es schneller.

Ich hab also meine bisherigen Daten aufgelöst und nun 8 nodes zu a 100gb erstellt. Mehr als 8 kriege ich irgendenwie nicht hin, ihr vielleicht?
Ich hab so bereits beim Start die achtfache Menge an Daten bekommen, die ich mit nur einer node hatte.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 12, 2017, 07:57:26 AM
Wenn es funktioniert, gib Bescheid :D

An alle die es interessiert:
Ich denke ich bin einen kleinen Schritt weiter gekommen.
Nach nun mittlerweile fast einer Woche hatte ich nicht mehr als 40mb auf der Platte, das erschien mir nun doch ein wenig mager zu sein. Da ich ja schon mal gehostet habe und da nach relativ kurzer Zeit über die GB grenze kam, hab ich mich gefragt, was nun anders ist.
Mir ist aufgefallen, dass ich die 966gb nun alle in eine node gepackt habe. Damals habe ich verschiedene nodes, auch mit verschiedenen größen erstellt, die alle gleichmäßig voll wurden. So ging es schneller.

Ich hab also meine bisherigen Daten aufgelöst und nun 8 nodes zu a 100gb erstellt. Mehr als 8 kriege ich irgendenwie nicht hin, ihr vielleicht?
Ich hab so bereits beim Start die achtfache Menge an Daten bekommen, die ich mit nur einer node hatte.
Das ist interessant, ich hatte auch schon überlegt ob das etwas bringen könnte. Wenn das wirklich so ist, halte ich das aber für einen Fehler im System. Es kann aber auch Zufall sein und die Tatsache dass du jetzt schneller Daten bekommst liegt einfach nur daran, dass das Netzwerk deinen Node (PC) jetzt schon länger kennt.

Quote
Ich hab so bereits beim Start die achtfache Menge an Daten bekommen, die ich mit nur einer node hatte.
Heißt das du hast jetzt am ersten Tag bereits 8 * 40 = 320MB bekommen?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 08:07:13 AM
Quote
If the space I'm sharing goes offline, what happens to the data I’m storing?
The network will route around your node, and drop your contracts. Another node on the network would retrieve the data from the redundant nodes that the owner has contracted with, and you will lose the contract to store the affected data.
Klingt nicht gut.

Quote
Ich hab also meine bisherigen Daten aufgelöst und nun 8 nodes zu a 100gb erstellt.
Unter der gleichen IP? Ich erinnere mich in den Tutorials gelesen zu haben, dass pro Node eine IP notwendig ist. Vielleicht täusch ich mich auch, aber es würde Sinn machen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 08:20:27 AM
Vielleicht benutze ich die falschen Wörter?
Laut den logs, die ich grad überflogen habe, werden da dann schon sogenannte nodes erstellt. Also mehrere Freigaben an einem PC.

Kurz nach dem Start:
https://www2.pic-upload.de/img/33505592/1.jpg (https://www.pic-upload.de)

Noch mal ca. 20min später:
https://www2.pic-upload.de/img/33505655/2.jpg (https://www.pic-upload.de)

Das sind also schon mehr als 2mb, das hatte ich mit der anderen Variante erst noch ein paar Tagen zusammen.

Das was ich da jetzt bei jedem "share" (node?) habe, ist das was ich vorher bei einem hatte.
Und rückblickend deckt sich das mit der Erfahrung die ich gemacht habe, als ich auch mehrere Orte angegeben habe. Da hat das nicht lange gedauert und ich hatte einige GB zusammen.
Hab paar restarts gemacht, daher sollte euch die uptime, Peers und contracts nicht irritieren!

Mal eine andere Frage:
C:\Users\BENUTZER\.config\storjshare
wie groß ist euer LOGS ordner?????


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 08:39:15 AM
Ok, seh schon. Du hast mehrere Speicherpfade (shares) innerhalb einer Software-Instanz (node). Interessant, dass jedes share eine eigene Anzahl an Peers und Ping hat. Sieht so aus, als ob die einzelnen shares getrennt voneinander behandelt werden. Genaues Einlesen in Storj notwendig ist. :)

Mit 250 MB ist der Log-Ordner ganz schön groß. Mehr Logs als belegter share. :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 08:45:45 AM
LOL
Bei mir sind da 14GB!!!!!!!!!!!! drin.

Aber da sind teilweise auch alte logs, von vorangegangenen Versuchen drin.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 12, 2017, 09:05:18 AM
Juhuu, ich hab jetzt schon fast 4 MB  :D :D :D
Sollte es mich eigentlich irritieren dass ich bei port was orangenes stehen habe
(mit: "Tunnel")???


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 09:09:02 AM
Das hatte ich, als ich versucht habe die ports manuel freizugeben. Brauch für 8 Shares ja auch nur 8 freie ports, dann steht da bei mir auch tunnel.
wenn ich es auf selbsständige portfreigabe stelle, macht er mir die gleichen ports auf, aber es steht kein tunnel da.

was es genau zu bedeuten hat, würde mich auch interessieren.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 12, 2017, 09:11:11 AM
Ich habe so die Befürchtung, dass man mit Tunnel weniger Contracts bekommt. Bin mir aber nicht sicher..
(Sonst würde es ja nicht in orange da stehen, oder ??? )


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 09:14:42 AM
https://storj.github.io/core/tutorial-tunnel-connections.html

Quote
Establishing a Tunnel
After a private node has discovered some willing tunnels using the FIND_TUNNEL RPC message defined in the Protocol Specification, it can now begin the handshake to establish the tunnel. This begins by sending the OPEN_TUNNEL RPC message to the desired tunneler node. The recipient of OPEN_TUNNEL will check:

Do I have enough remaining tunnels? (based on arbitrary limit set by node)
Am I already tunneling for this nodeID?
Has a payment channel been opened? (future spec)
If the tunneling node has enough tunnels, is not already tunneling the node, and (in a future spec) if a payment channel has been opened for bandwidth, then the tunneling node opens a new dedicated TCP socket on an available port that will be used by the requester to send/receive HTTP messages.

Code:
{
  "result": {
    "proxyPort": 12000,
    "contact": {
      "address": "10.0.0.3",
      "port": 1337,
      "nodeID": "48dc026fa01ae26822bfb23f98e725444d6775b0",
      "protocol": "0.6.0"
    },
    "nonce": 1455216323786,
    "signature": "304502207e8a439f2cb33055e0b2e2d90e775f29d90b3ad85aec0c..."
  },
  "id": "7b6a2ab35da6826995abf3310a4875097df88cdb"
}

Now the private node can open a TCP connect to the proxyPort provided and messages sent to the tunneler that specify your node ID in the x-storj-node-id header will be written to the connected socket. From there, you may pipe this socket directly to your locally running node.

Auch interessant:
https://storj.github.io/core/tutorial-contract-topics.html


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 09:24:47 AM
Wenn euer Modem/eure Anbindung UPnP unterstützt, aktivieren und verwenden. :)
Die shares haben offenbar eine gewisse Eigenständigkeit, wenn jeweils ein eigener Port verwendet wird. Aufpassen muss man ggfs. bei den Peers. Ich weiß nicht, wie viele davon gleichzeitig aktiv sind, aber da gibt es auch eine gewisse Grenze, die ein Modem/eine Anbindung verträgt.

Quote
Auch interessant:
https://storj.github.io/core/tutorial-contract-topics.html
Die Tabelle ist hochinteressant.
Eine hohe Fragmentierung der shares und damit auch Fragmentierung der Bandbreite (vorausgesetzt es gibt gleichzeitige Zugriffe) kann sich damit negativ auf den speed descriptor auswirken. Im schlechtesten Fall bekommt man keine medium und high contracts (mehr).


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 10:04:48 AM
Man fragmentiert ja nicht die shares, man hat mehrere shares, wenn ich das richtig verstehe?
Aber ich denk, ich weiß was du meinst.
Ich hab jetzt pro "share" zwischen 120 und 160 peers, und pro "share" zwischen 200 und 700 contracts, das erhöht die benötigte Bandbreite vermutlich enorm. Könnte mir vorstellen, dass man so schnell an Daten kommt, gleichzeitig aber auch schnell an seine Grenzen stößt. Wohingegen ein share zwar langsamer voll wirt, durch seine Verfügbarkeit und seine nutzbare Bandbreite auf lange Sicht größere Pakete bekommt?

Auf jedenfall hab ich mittlerweile 6mb insgesamt. Das geht also sicher schneller voll.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 10:55:48 AM
Quote
Man fragmentiert ja nicht die shares, man hat mehrere shares, wenn ich das richtig verstehe?
Fragmentierung des Speicherplatzes sollte es eigentlich heißen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 12, 2017, 11:22:55 AM
Stand 12.07.17 - Gestartet 08.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt 500.51MB - Bandbreite 1Gbit/s / 1Gbit/s
Weiterhin exponentielles Wachstum  :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 12, 2017, 11:28:19 AM
Stand 12.07.17 - Gestartet 08.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt 500.51MB - Bandbreite 1Gbit/s / 1Gbit/s
Weiterhin exponentielles Wachstum  :D
Wow! Wie eigentlich zu erwarten war, spielt die Bandbreite eine sehr große Rolle.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 12, 2017, 01:02:35 PM
Quote
Wow! Wie eigentlich zu erwarten war, spielt die Bandbreite eine sehr große Rolle.
Hab nun mittlerweile diese Werte:
https://www2.pic-upload.de/img/33507778/4.jpg (https://www.pic-upload.de)
Sollte das so weiter gehen, hab ich in kurzer Zeit die Menge gehostet, die ich in den letzten Tagen zusammen kratzen musste.

Edit:
innerhalb der wenigen Stunden heute, bin ich mittlerweile mit mehr mb dabei, als er mit einem share über die letzten 4-5 Tage hat machen können.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 13, 2017, 07:28:59 AM
nach nun weniger als 20h mittlerweile über 230mb.
also ja, die platte füllt sich so locker 8x so schnell.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Shoxc on July 13, 2017, 07:59:42 AM
Wie ist denn das Reward System dort? Du wirst dafür in deren eigenen Coins ausgezahlt, richtig?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 08:04:11 AM
Mein Rechner ist gestern Abend nach einem Windows Update nicht mehr hochgefahren. Daher war mein STORJ-Node 12 Stunden lang offline. Hatte schon befürchtet dass ich jetzt alle Contracts verloren hab und wieder bei Null anfangen kann, aber glücklicherweise ist alles noch auf dem Stand von gestern. Vermute aber mal, dass mein Node jetzt abgewertet wurde und ich erstmal nicht mehr so schnell mehr Speicher vermietet bekomme. Auf jeden Fall habe ich aber 12 Stunden verloren in denen ich keine Contracts bekam ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 13, 2017, 09:20:33 AM
Mein Rechner ist gestern Abend nach einem Windows Update nicht mehr hochgefahren.

Das ist echt ein fetter Nachteil bei unseren Windows 10 Kisten! Habe auf meinem Burstrechner Windows update mit diesem Tool komplett deaktiviert https://www.oo-software.com/de/shutup10
Ich werde mir Storj heute Abend auch mal anschauen, hier liegt noch ein altes Netbook mit einer 320GB HDD das auf eine neue Aufgabe wartet.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 09:34:38 AM
Mein Rechner ist gestern Abend nach einem Windows Update nicht mehr hochgefahren.

Das ist echt ein fetter Nachteil bei unseren Windows 10 Kisten! Habe auf meinem Burstrechner Windows update mit diesem Tool komplett deaktiviert https://www.oo-software.com/de/shutup10
Ich werde mir Storj heute Abend auch mal anschauen, hier liegt noch ein altes Netbook mit einer 320GB HDD das auf eine neue Aufgabe wartet.
Funktioniert das Tool? Dann würde ich das bei mir auch einsetzen. Bislang hatte ich noch keine Möglichkeit gefunden den Neustart zu deaktivieren. Gruppenrichtlinien etc. haben nicht gewirkt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 13, 2017, 09:55:05 AM
Funktioniert das Tool? Dann würde ich das bei mir auch einsetzen.

Aber 100%!  8)
Ich habe meinen Burstrechner vor 5 Wochen frisch aufgesetzt, Windows updates machen lassen und als alles aktuell war, mit dem Tool deaktiviert.
Damit lassen sich auch die ganze anderen Telemetrie-calling-home Funktionen ganz einfach abschalten ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 09:56:06 AM
Funktioniert das Tool? Dann würde ich das bei mir auch einsetzen.

Aber 100%!  8)
Ich habe meinen Burstrechner vor 5 Wochen frisch aufgesetzt, Windows updates machen lassen und als alles aktuell war, mit dem Tool deaktiviert.
Damit lassen sich auch die ganze anderen Telemetrie-calling-home Funktionen ganz einfach abschalten ;)
Ok ich seh grad man kann man die Updates nur ganz ausschalten, das will ich nicht. Ich würde nur gerne das automatische Neustarten verhindern.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 13, 2017, 11:02:24 AM
Ich hab gestern auch gerätselt warum burst und storj nicht mehr läuft. Ich hab glücklicherweise 2 Minuten nach dem Neustart drauf geguckt und die Programme neu anlaufen lassen.
Das Problem ist allerdings, dass man den Neustart eigentlich in den Einstellungen deaktivieren kann, dachte auch, dass ich das getan habe - aber scheinbar ging das nicht.

Mir ist das auch schon mal vor einem Urlaub passiert: Vormittags abgereist und nach fünf Tagen gesehen, dass er am Abreisetag am Abend neu gestartet ist...

Ich habe heute die erste Auszahlung von Storj bekommen. Aber ich vermute, dass das für meinen ersten Versuch gewesen ist, der jetzt ca. einen Monat zurück liegt (2,5 Storj......)

Wenn man mal neustartet, ist das gar kein Problem. Die "uptime", glaube ich, wird lediglich addiert und daraus ergibt sich dann (mitunter) dein Verdienst. Contracts laden auch so wieder, genauso wie peers wieder kommen - man muss nach einem Neustart nicht wieder von vorne Anfangen - das wäre ja wahnsinnig, so würde man ja nie auf die 1gb kommen - und updates dürfte man dann auch nie wieder machen :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 11:25:17 AM
Update: Gestern kam noch gut was dazu, dann wie gesagt leider 12 offline über nacht. Seitdem habe ich leider kein einziges MB mehr dazu bekommen.

Stand 13.07.17 - Gestartet 08.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt 747.55MB - Bandbreite 1Gbit/s / 1Gbit/s

Ich würde daher sagen Uptime ist der wichtigste Faktor ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 13, 2017, 11:29:15 AM
Ich würde nur gerne das automatische Neustarten verhindern.

Du möchtest ein mit Windows 10 eingezogenes wichtiges Sicherheitsfeature -alle Updates automatisch installieren- deaktivieren? Das geht nun wirklich nicht ;D
Die Funktion die Du möchtest gibt es noch bei Windows 7. Da kann das "neue Updates" Symbol Tage, Wochen, Monate...in der Taskleiste stehen, ohne das der Anwender darauf reagieren muß.
Aber wo ist dann der Unterschied dazu, alle Updates von vorneherein zu unterbinden? Lieber setze ich mich alle 6 Wochen gemütlich hin und gebe die Updates wieder frei -lasse Windows machen- und starte dann manuell neu, als das sowas passiert wie aktuell bei Dir. Die gemachten Einstellungen sind mit einem klick wieder zurück geändert.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 11:33:33 AM
Ich würde nur gerne das automatische Neustarten verhindern.

Du möchtest ein mit Windows 10 eingezogenes wichtiges Sicherheitsfeature -alle Updates automatisch installieren- deaktivieren? Das geht nun wirklich nicht ;D
Die Funktion die Du möchtest gibt es noch bei Windows 7. Da kann das "neue Updates" Symbol Tage, Wochen, Monate...in der Taskleiste stehen, ohne das der Anwender darauf reagieren muß.
Aber wo ist dann der Unterschied dazu, alle Updates von vorneherein zu unterbinden? Lieber setze ich mich alle 6 Wochen gemütlich hin und gebe die Updates wieder frei -lasse Windows machen- und starte dann manuell neu, als das sowas passiert wie aktuell bei Dir. Die gemachten Einstellungen sind mit einem klick wieder zurück geändert.
Er soll mir halt sagen hier ich will ein Update installieren, darf ich? Und dann kann ich sagen ja/nein. Er kann mich ja auch gerne dauernd erinnern hier starte mal neu, wichtig! Aber nicht von alleine bitte  ;D Aber jetzt sind wir schon sehr Off-Topic.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 13, 2017, 11:43:41 AM
Stand 13.07.17 - Gestartet 08.07.17 - Freigegeben 512GB - Genutzt 747.55MB - Bandbreite 1Gbit/s / 1Gbit/s

Ich würde daher sagen Uptime ist der wichtigste Faktor ;)

Dazu mal nachgefragt: Haben die meisten von euch eine feste IP Adresse? Wie sieht es aus, wenn man alle 24h einen (Zwangs) reconnect durch den ISP hat und so die Uptime beschneidet, macht StorJ dann überhaupt Sinn?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 13, 2017, 11:45:08 AM
so off topic finde ich das nicht. schließlich ist das schon wichtig, dass die kiste anbleibt.
was man alternativ machen kann ist, die besagten programme in den autostart zu setzen.

win+r
shell:startup

in den sich öffnenden ordner dann eine verknüpfung der storj share exe legen.

habs selbst noch nicht ausprobiert, sollte aber klappen.

ich gucke jetzt aber auch mal, ob man den neustart ggf. doch deaktivieren kann - darf nicht sein, dass der pc einfach ausgeht... betrifft bei mir außerdem auch burst.

Quote
macht StorJ dann überhaupt Sinn?
ja sicher, so wich ich das verstanden habe, wird die uptime einfach addiert. auch wenn du eine neue ip bekommst, musst du ja nicht wieder von vorn anfangen - die contracts und die daten hast du.
man sollte einmal eine woche vor auszahlung online gewesen sein, sonst geht man komplett leer aus, egal wieviel man online war oder gehostet hat.
bzw. der ip hab ich mir im netzwerk eine feste zugeweisen (wegen plex), außerhalb wird sich die bei mir auch immer ändern.

edit: das mit dem autostart von storj share gui geht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 13, 2017, 12:15:52 PM
Dazu mal nachgefragt: Haben die meisten von euch eine feste IP Adresse? Wie sieht es aus, wenn man alle 24h einen (Zwangs) reconnect durch den ISP hat und so die Uptime beschneidet, macht StorJ dann überhaupt Sinn?
Also ich hab hier eine feste IP-Adresse, aber die paar Sekunden für den Reconnect sollten kein Problem machen. Ich hab auch so ab und zu mal den Share neugestartet damit sich die Zahlen aktualisieren und keinen negativen Effekt festgestellt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 13, 2017, 12:26:39 PM
http://praxistipps.chip.de/windows-10-neustart-nach-update-verhindern-so-gehts_40833


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 13, 2017, 01:51:10 PM
Quote
macht StorJ dann überhaupt Sinn?
ja sicher, so wich ich das verstanden habe, wird die uptime einfach addiert. auch wenn du eine neue ip bekommst, musst du ja nicht wieder von vorn anfangen - die contracts und die daten hast du.
man sollte einmal eine woche vor auszahlung online gewesen sein, sonst geht man komplett leer aus, egal wieviel man online war oder gehostet hat.
bzw. der ip hab ich mir im netzwerk eine feste zugeweisen (wegen plex), außerhalb wird sich die bei mir auch immer ändern.

edit: das mit dem autostart von storj share gui geht.
Dynamische IP ist ein Problem. Hier geht es um VPN für "anonymes" Surfen, das Endergebnis, eine wechselnde IP ist aber das gleiche: https://docs.storj.io/docs/storj-share-vpn, https://files.readme.io/185bdc9-hostname.png
Lösung DDNS. Soweit ich verstehe, verteilt der Client dann die DDNS-URL anstatt der IP.
//Wobei...in der aktuellen Config steht 127.0.0.1, also Localhost. Mal einen Blick ins Whitepaper werfen...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 13, 2017, 07:55:10 PM
Dynamische IP ist ein Problem. Hier geht es um VPN für "anonymes" Surfen, das Endergebnis, eine wechselnde IP ist aber das gleiche: https://docs.storj.io/docs/storj-share-vpn, https://files.readme.io/185bdc9-hostname.png
Lösung DDNS

Ich habe bereits eine FreeDNS Adresse, NoIP wird ja wohl kein Zwang sein. Aktuell setze ich mein Netbook neu auf. Die Kisten sind leider so langsam, das es bestimmt erst morgen weitergeht bei mir  ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 13, 2017, 08:27:05 PM
Irgendwie spinnt meine Delta Time und ist tief rot. Nur warum weiß ich noch nicht ganz 🤔


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on July 14, 2017, 12:01:21 AM
Du musst deine Zeit besser synchronisieren ich nutze ein programm http://www.timesynctool.com/


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 14, 2017, 05:07:21 AM
Du musst deine Zeit besser synchronisieren ich nutze ein programm http://www.timesynctool.com/

Super werde ich direct später mal testen. Vielen Dank!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 14, 2017, 12:15:04 PM
Ich habe jetzt STORJ Share in den Autostart gepackt, aber dann findet er meinen Share nicht automatisch. Ich musste das Programm erst ausmachen und manuell Neustarten. Hat jemand eine Idee woran das liegt?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 14, 2017, 12:23:29 PM
ggf. hast du die falsche exe verknüpft?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 14, 2017, 12:41:50 PM
ggf. hast du die falsche exe verknüpft?
Nein. Wenn ich über's Startmenü starte ist der Share da. Die Verknüpfungen im Startmenü und im Autostart-Ordner sind identisch in Ziel und "Ausführen in".


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 14, 2017, 01:32:33 PM
Dann weiß ich das leider auch nicht.
Vielleicht hat es was mit der HDD zu tun? Ist die beim Start vielleicht noch nicht aktiv oder ggf. die USB Treiber noch nicht geladen?
Also dass er die software lädt, aber aufgrund der fehlenden bzw. noch nicht aktivierten Treiber die Platte noch nicht sieht? Mal ins Blaue geschossen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on July 15, 2017, 10:41:19 AM
So ein scheiss ich kann nicht mehr als vier nodes hinzufügen, weil ich nur vier cores habe?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 15, 2017, 12:19:29 PM
Quote
So ein scheiss ich kann nicht mehr als vier nodes hinzufügen, weil ich nur vier cores habe?
Gute Frage, ich kann nicht mehr als acht hinzufügen und hab einen I7 6700k am laufen, also 4c/8t.
Was man mal testen könnte wäre einen Kern zu deaktiveren und zu gucken ob man dann weniger shares erstellen kann. Ich kann grad nicht, weil auf der Kiste auch grad noch was andres läuft.
Aber interessant zu wissen. Dann müsst ich auf der anderen Kiste 32shares erstellen können. Hm?! Wäre eine Überlegung das alles auf einen andern PC zu transferieren.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 15, 2017, 12:27:34 PM
Quote
So ein scheiss ich kann nicht mehr als vier nodes hinzufügen, weil ich nur vier cores habe?
Gute Frage, ich kann nicht mehr als acht hinzufügen und hab einen I7 6700k am laufen, also 4c/8t.
Was man mal testen könnte wäre einen Kern zu deaktiveren und zu gucken ob man dann weniger shares erstellen kann. Ich kann grad nicht, weil auf der Kiste auch grad noch was andres läuft.
Aber interessant zu wissen. Dann müsst ich auf der anderen Kiste 32shares erstellen können. Hm?! Wäre eine Überlegung das alles auf einen andern PC zu transferieren.
Jup, ich kann auf meinem Ryzen 8-Kern, 16 Shares aufmachen. Ist also tatsächlich limitiert durch die Anzahl der Threads...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on July 15, 2017, 09:55:14 PM
nene das ist keine sache die ich selbst festgestellt habe, ich ärgere mich nur darüber, dass es absichtlich von den entwicklern so implementiert wurde(habe ich nachgelesen) lol


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 16, 2017, 06:47:10 AM
Ich hab endlich mein erstes GB geknackt. Genauer gesagt bin ich über Nacht von 950MB auf 2,5GB gestiegen :) Ohne meine 12 Stunden Offline-Phase wäre ich aber sicher viel schneller da gewesen. So hat es 8 Tage gedauert.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: I, Karus on July 16, 2017, 06:53:22 AM
da lasse ich doch mal einen kleinen GB-Glückwunsch da :)

Jetzt bin ich gespannt, wie lange es bis zum ersten TB dauert. Wenn das geknackt ist, gibt es grosses Feuerwerk ;)



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 16, 2017, 08:59:08 AM
Ich hab endlich mein erstes GB geknackt.

Glückwunsch!

1gb muss man mindestens einen monat gehostet haben, bis man eine auszahlung kriegt, oder nur bis zur nächsten auszahlung halten?
bin heut nacht über die3,1gb geklettert.

Letzten Montag wo ich relativ kurz nur übe 73gb gehostet habe, hab ich nur 2,7storj bekommen :)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 16, 2017, 09:05:17 AM
Bei mir läuft es auch seit gestern Nachmittag, aber bisher wachse ich noch langsam  :)
Code:
C:\StorJ\ 17h 34m 55s 0 169 11066 14MB (0%) 17ms
C:\StorJ1\ 11h 8m 5s        0 169  5513     3.54MB (0%) 21ms

Mein Netbook hat nur 2 Kerne, also sind ja max 2 shares möglich.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 16, 2017, 09:09:25 AM
aber dafür sind knappe 20 mb für weniger als 24 stunden gar nich so übel. da war ich mit einem share noch im kb bereich


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 16, 2017, 01:12:13 PM
Wie bekommt ihr soviel hin? Habe 4x4TB am laufen und alle haven um dir 200 Peers und zwischen 4-67 Contracts und zusammen gerade um die 1MB gerade mal :-\


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 16, 2017, 06:00:30 PM
Auf wieviel shares ist das aufgeteilt? Wieviel CPU Kerne hast du? Welche Internetgeschwindigkeit hast du? Wie lange läuft die Kiste?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 16, 2017, 08:16:16 PM
Ich bin jetzt auch auf 4 nodes hoch gegangen, mehr gibt meine Kiste nicht her.
Insgesamt ist die Auslastung aber noch mehr als Bescheiden, hab grade mal
10 MB. Vielleicht liegts auch an meiner lahmen Anbindung, mein Internet ist alles
andere als schnell..


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 16, 2017, 08:59:07 PM
uptime ist wichtig, internetspeed ist natürlich nicht unwichtig, aber wenn ich meine auslastung beobachte, fällt mir auf, dass da nicht viel durchgeht.
wenn deine shares grad mal 1-2 tage laufen, nur gedult, wenn das netzwerk merkt, dass bei dir zuverlässig gehostet werden kann, denke ich wirst du mehr daten kriegen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 17, 2017, 05:52:24 AM
Auf wieviel shares ist das aufgeteilt? Wieviel CPU Kerne hast du? Welche Internetgeschwindigkeit hast du? Wie lange läuft die Kiste?

Shares habe ich 4 Stück also pro Platte einen. CPU ist ein Intel Xeon E3-1220L V3 mit 2 Kernen da er sehr sparsam ist. Internetgeschwindigkeit sind 5MB Upload. Läuft nun seit 2 Tagen durch ohne Neustart.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 17, 2017, 06:44:24 AM
Addier mal die Datenmenge, die in den Ordner liegt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 17, 2017, 11:43:57 AM
Hab von LAN zu Wlan gewechselt, jetzt machen meine shares die ganze Zeit restarts.
Irgendeine Idee, wie ich das richten kann bzw. woran das liegt?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 17, 2017, 11:55:39 AM
Hab von LAN zu Wlan gewechselt, jetzt machen meine shares die ganze Zeit restarts.
Irgendeine Idee, wie ich das richten kann bzw. woran das liegt?

Könnte mir nur vorstellen das Du mit W-LAN jetzt eine andere Heimnetz IP hast. Portfreigaben sind angepasst bzw grün?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 17, 2017, 11:57:36 AM
Ich hab in der Tat eine andere IP. Wenn ich eine andere intere IP hab, gehts nicht mehr?
Portfreigaben sind jetzt zeitweise mal auf "selbstständige Portfreigaben" gestellt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 17, 2017, 12:04:06 PM
grad mal im chat von storj nachgefragt.
das problem scheint bei ihnen zu liegen.

hat sonst noch wär das problem?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 17, 2017, 03:07:35 PM
grad mal im chat von storj nachgefragt.
das problem scheint bei ihnen zu liegen.

hat sonst noch wär das problem?

Nutze auch Wlan aber es läuft alles ohne Probleme. Nur irgendwie tut sich gar nichts so gut wie auf den platten leider


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 18, 2017, 07:46:57 AM
Bei mir gab's über Nacht wieder einen Sprung. Bin jetzt bei 13,3GB. Ist das bei euch eigentlich auch so, dass STORJ permanent die Platte benutzt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut für die Platte ist...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 18, 2017, 08:09:03 AM
Bei mir gab's über Nacht wieder einen Sprung. Bin jetzt bei 13,3GB

Hammer wie sich die Daten bei Dir vermehren! Ich lasse bei mir permanent laufen und lag gestern Abend bei ca 35MB

Ist das bei euch eigentlich auch so, dass STORJ permanent die Platte benutzt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut für die Platte ist...

Das wird mit Deinem Füllstand zusammen hängen ;) Bei 13GB wird natürlich auch öfters etwas gedownloaded, als bei z.B. meinen 35MB.
Hast Du denn jetzt auch spürbar mehr Traffic auf der Leitung?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 18, 2017, 08:16:11 AM
Quote
Hast Du denn jetzt auch spürbar mehr Traffic auf der Leitung?
Keine Ahnung, ich logge den Traffic nicht mit. Aufgefallen ist mir jedenfalls nichts.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 18, 2017, 09:24:15 AM
http://i68.tinypic.com/124a8ua.jpg

Uptime = Gesamtzeit, die es das Share gibt.
Bandbreite nach wie vor 16/1.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 18, 2017, 09:45:27 AM
@Antigo wie sind die shares bei dir noch gleich aufgeteilt, hast du nur einen oder mehrere?

Quote
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut für die Platte ist...
Wenn mal 10TB voll sind und es die Inetleitung hergibt, kannst mal davon ausgehen, dass die Platte permanent am rödeln ist.
Wenn 400 Leute ihre freien/kostenlosen 25gb bei dir hosten, geht da wohl schon was durch die Leitung, entsprechend natürlich auch für die Platte.

Hat denn schon jemand eine Auszahlung bekommen? Welche Adresse habt ihr angegeben, ich hab bei myetherwallet eine erstellt. Bei counterwallet, die zuerst mal empfohlen wurde, ging nie was ein.

Quote
Uptime = Gesamtzeit, die es das Share gibt.
Bandbreite nach wie vor 16/1.
Vielleicht auch splitten?

Innerhalb sechs Tagen bin ich nun auf knapp über 4gb gekommen (war die letzten 15h allerdings offline). Allerdings bei 8 shares.

Bin seit 10min wieder online:
https://www2.pic-upload.de/img/33546150/2.jpg (https://www.pic-upload.de)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 18, 2017, 09:57:46 AM
@Antigo wie sind die shares bei dir noch gleich aufgeteilt, hast du nur einen oder mehrere?
Ich habe nur einen Hauptshare. Vor 3 Tagen habe ich mal testweise einen zweiten hinzugefügt, aber der tut sich noch schwer.
https://www2.pic-upload.de/img/33546171/Unbenannt.png (https://www.pic-upload.de)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 18, 2017, 09:59:32 AM
Momentan ist das nur ein Test auf meinem Burst Rig. Demnächst wird mein ehemaliges Plot Rig mit insgesamt 32 Threads und 1 GBit Anbindung laufen. Da gibt es dann auch 32 Shares.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 18, 2017, 10:00:51 AM
Ich hätte jetzt damit gerechnet, dass du auch mehrere shares hast. Aber dann scheints echt an deiner krassen Leitung zu liegen, dass du so viele Daten kriegst. Wundert mich dann nur, dass der zweite share nicht auch gleich voll läuft.
Es kann natürlich auch sein, dass du einfach nur Glück hast und ein oder zwei Leute hast, die bei dir Hosten, die enorm hochladen.
Bei meinen 8 shares tun sich auch 1-2 diesbezüglich hervor.

Quote
Demnächst wird mein ehemaliges Plot Rig mit insgesamt 32 Threads und 1 GBit Anbindung laufen
Ist aber ein großer Unterschied zu deiner derzeitigen Anbindung. Ich will auch eine 1GBit Anbindung :( wo kriegt man sowas ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 18, 2017, 10:04:21 AM
Quote
Ist aber ein großer Unterschied zu deiner derzeitigen Anbindung. Ich will auch eine 1GBit Anbindung Sad wo kriegt man sowas Wink
Ja, zuhause hätte ich das auch gerne. Der Rechner steht dann in der Fa.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 19, 2017, 06:28:19 AM
@Antigo wie sind die shares bei dir noch gleich aufgeteilt, hast du nur einen oder mehrere?
Ich habe nur einen Hauptshare. Vor 3 Tagen habe ich mal testweise einen zweiten hinzugefügt, aber der tut sich noch schwer.
https://www2.pic-upload.de/img/33546171/Unbenannt.png (https://www.pic-upload.de)

Bei mir ist der Port nicht in grün wie bei dir sondern Orange. Hat das was zu bedeuten? Und wenn ich die Platten über das WLan laufen lasse für mehr als einen Tag und es mal eine unterbrechung gibt von seiten des Betreibers, macht die Kiste gar nichts mehr und bekommt keine neue Daten gesendet. Erst ein Stop/Start hilft. Hat jemand eine Idee?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 19, 2017, 07:21:27 AM
Guten Morgen,

ich versuche mich auch schon seit ein paar Tagen an StorJ. Leider bekomme ich das irgendwie nicht ans laufen.

Mein Port wird entweder in schwarzer Schrift (uPnP oder TCP) oder in orangener Schrift (Tunnel) angezeigt.

Das mein Port "grün" wird habe ich leider noch nicht geschafft, egal was ich eintelle :-(

Tipps werden dankend entgegen genommen!

Viele Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 07:30:00 AM
Habt ihr beiden eine FritzBox?
Wenn ja, versucht eurem Gerät mal "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen." anzuhaken.
Zudem müssen im Router natürlich entsprechende Ports offen sein. Wenn ihr nicht wisst, was dort einzustellen ist, könnt ihr mal ausprobieren ob es mit einer selbstständigen Portfreigabe funktioniert. Zu finden unter "Internet" - "Freigaben" - Reiter: "Portfreigaben". Wenn da noch kein Gerät hinterlegt ist, müsst ihr eines hinzufügen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 19, 2017, 07:39:21 AM
Ist bei mir leider etwas kompliziert gelöst:

Hab ne KabelBW Box an der Hängt dann eine Fritzbox und über die gehe ich ins Internet.

Wenn ich eine Portfreigabe bei der Fritzbox mache bringt mir das vermutlich wenig da die Ports dann noch bei der KabelBW Box zu sind.

Öffne ich bei der Kabel BW Box die Ports tut sich irgenwie nix.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 07:45:56 AM
Und kannst du zum Testen mal direkt an deine Kabel Box gehen und über die ins Internet?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 19, 2017, 07:59:28 AM
Wenn ich heute mittag zuhause bin leg ich mal ein Kabel ;)

Ich bin grad nur per TeamViewer drauf.

Viele Dank!



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 19, 2017, 08:09:53 AM
https://www.pic-upload.de/view-33562257/Portweiterleidung.png.html



So sieht die Portweiterleitung bei KabelBW aus.
Verstehe nur noch nicht so ganz was eingegeben werden muss.



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 08:59:44 AM
Sicherlich nicht verkehrt, wenn hier noch jemand antwortet, der sich mit Netzwerken auskennt. Ich bin da selbst nicht so konfirm, verstehe es aber so:
Im ersten Feld gibst du den Port, oder die range (4000-4005 zb.) ein, den du für dein Storj brauchst. Bei der Erstellung deines shares, hast du ja einen port angeben müssen. Diesen gibst du dort ein. Wenn du mehrere shares hast, dann hat storj automatisch die Portnummer immer um 1 erweitert, außer du hast auf random geklickt oder manuell eingegeben.
Also angenommen du hast einen share, dann gibst du dessen port dort ein. Beim zweiten Feld kommt die IP des Geräts rein, auf dem die shares laufen. Ich hab das bei mir so gemacht, dass dieses eine Gerät immer die gleiche IP vom router zugewiesen bekommt. Das kannst du entweder über den router machen lassen, oder bei windows auch in den Netzwerkeinstellungen vom PC selbst (dann gibt er sich selbst immer die gleiche). Auf jeden Fall kommt dort die IP des Geräts rein, für welches die ports geöffnet werden sollen. Bei Ziel-Port-Range bin ich mir selbst nicht sicher, gehe aber davon aus, dass das die ports sind, die nach außen sichtbar sind?.

Allg. ganz nützlich:
https://storj.io/faq.html

Und bzgl. Tunnel:
Quote
https://docs.storj.io/discuss/5969f0422f94e10015d33dd3
Yes, of course!
You should do port forwarding, because your nodes uses the tunnels instead of direct connection.
Tunnels is a worse case for connection, through yours node's neighbors. This is slow and unstable.

Join splitted partition back. This is useless gain of resources.
Use only one ETH ERC20 payment address for all your nodes at any locations.
Set the "maxtunnels", "min" and "max" to the 0 (zero) in your config (gear icon at right side of the node - "Edit". open .json with Notepad++). Save config and restart node (gear icon - Restart).
Synchronize your clock: https://docs.storj.io/docs/storj-share-gui#section-311-ntp-synchronization-for-windows
Do the port forwarding: https://docs.storj.io/docs/storj-share-gui#section--3-3-2-advanced-configuration-
Check your logs: https://docs.storj.io/docs/log-checking-tools
Fix remained issues with your configuration by tutorial above
With best regards, Alexey.

Und hier sollte alles erklärt sein:
https://docs.storj.io/docs/storj-share-gui#section--3-3-2-advanced-configuration-
Hoffe es klappt mit deiner Konfig.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 09:09:10 AM
Hat hier schon mal jemand versucht, das mit der statischen ip zu konfigurieren? Scheint irgendwie n ziemlicher Akt zu sein, würde mich aber interessieren, ob es sich lohnt, sich da durchzukämpfen?!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 19, 2017, 09:20:47 AM
Danke, ich teste das heute Abend mal.
Über TeamViewer mag ich das nicht machen, nicht das ich nachher was abschieße und nicht mehr auf´s System komme ;)



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 19, 2017, 09:36:15 AM
Portforwarding:
Stellt euch den Router wie früher die Telefondamen vor, die zum Aufbauen von Verbindungen Leitungen umstecken mussten. Der Router muss wissen, wohin (welcher Port bzw. welche Ports) er ein- bzw. ausgehenden Traffic leiten muss. Dazu wird ein externer Port (Öffentlicher Port-Range), ein interner Port (Ziel-Port-Range), sowieso die interne IP des PC (Lokale IP-Adresse) benötigt. Externer und interner Port können ident sein, muss aber nicht. Wichtig dabei: Die IP des PC darf sich nicht verändern. Dem PC entweder lokal in den Netzwerkeinstellungen eine fixe IP zuweisen oder den DHCP im Router so konfigurieren, dass immer die gleiche IP zugeteilt wird.
Ergänzung UPnP: Diese Funktion übernimmt obiges vollautomatisch. Dabei wird der Router angewiesen einen bestimmten Port für die IP des eigenen Rechners zu öffnen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 10:01:02 AM
In der Anleitung steht, dass UPnP für den Standarduser okay ist, sollte man aber die Erfahrung haben und alles rausholen wollen, ist TCP empfohlen und erfordert auch ein bisschen mehr an Software und Gemache.

Wenn ich mir die Liste hier anschaue, wird mir ganz anders:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HLXvmS7Y_EnLaD-9S7uoK2zxdaSJTCvmT8d8VuY-48A/edit#gid=0

Meine Transaktion ist auch drin, ich wurde für ca. 70mb mit 2,7 storj bezahlt.
Andere erhielten für weniger mehr storj. Der der am meisten bekommen hat, hat storj im Wert von unter 300 Dollar bekommen...

Hier noch ein interessanter link, der die ein oder andere Statistik zu euren Nodes liefert:
https://storjstat.com/index.asp#


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: thedue on July 19, 2017, 10:46:04 AM
Ich habs sowohl auf normalem Weg probiert, als auch statisch alles passend eingerichtet... der Client ist meiner Meinung nach noch nicht weit bzw gut genug entwickelt.. das gleicht einem Spießroutenlauf und so wirklich kann einem dort auch selten jemand helfen. Und ich kenne mich aus mit dem Zeug  :-\

Ist allerdings schon etwas her.. ich werde mal die aktuelle Version testen und wenns ordentlich klappt mich hier wieder melden.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 19, 2017, 11:16:45 AM
In der Anleitung steht, dass UPnP für den Standarduser okay ist, sollte man aber die Erfahrung haben und alles rausholen wollen, ist TCP empfohlen und erfordert auch ein bisschen mehr an Software und Gemache.

Wenn ich mir die Liste hier anschaue, wird mir ganz anders:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HLXvmS7Y_EnLaD-9S7uoK2zxdaSJTCvmT8d8VuY-48A/edit#gid=0

Meine Transaktion ist auch drin, ich wurde für ca. 70mb mit 2,7 storj bezahlt.
Andere erhielten für weniger mehr storj. Der der am meisten bekommen hat, hat storj im Wert von unter 300 Dollar bekommen...
Das Maximum in der Tabelle sind 505 USD mit 722264 GBh. Wenn das die GBh innerhalb eines Monats sind, dann sind das bei 30 Tagen und 24/7 Uptime durchschnittlich 1003 GB. Denkfehler? 505 USD für 1 TB, das kommt mir sehr viel vor, eine sprichwörtlich fürstliche Entlohnung. Maximum bei den DownloadedBytes ist 318930548076 Bytes. Das entspricht einem monatlichen Traffic von 297 GB. Klingt im ersten Moment nach viel, ist aber nicht mehr als eine durchschnittliche Dauerlast von nicht ganz 1 MBit/s.

Bisschen eigenartig ist die Auszahlungshöhe aber schon, wenn ich mir die ersten 3 hinsichtlich GBh und DownloadedBytes so ansehe:

Code:
PaymentDestination                        isBtcAddress GigabyteHours TelemetryReportCount DownloadedBytes payoutAmountSTORJ payoutAmountUsd
0x10e2cb7ff1b050c423b63c9d5e67496622849f28 FALSCH        722264        16958509        3,18931E+11 668,127226        505,3520581
0x6900047e31c1429832a1526e68baf2376c207679 FALSCH        56412        3103049                3,12962E+11 629,1962302        475,9057819
0x1F9522De481203fAE4D50f5FE0f051eD37107336 FALSCH        11017871 683295                6996315628 462,8114093        350,0571284

@thedue
Nicht persönlich nehmen, aber ich denke das liegt an deiner Infrastruktur bzw. Konfiguration. Bei mir läuft es sowohl mit UPnP als auch fixe Portfreigaben einwandfrei.

Quote
Hier noch ein interessanter link, der die ein oder andere Statistik zu euren Nodes liefert:
https://storjstat.com/index.asp#
Ist die angezeigte responseTime bei dir auch wesentlich höher als im Client (~3000 ms vs. ~50 ms)?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 11:54:32 AM
Aber man wird ja in StorJ ausbezahlt, nicht in USD. Das "payoutAmountUsd" verstehe ich also somit nicht ganz.
668,127226 Storj sind nach aktuellem Stand 265,25 USD. Also weit entfernt von 505Usd. Oder war der Kurs bei Auszahlung höher und die Storj zu diesem Zeitpunkt 505Usd wert?

Quote
Ist die angezeigte responseTime bei dir auch wesentlich höher als im Client (~3000 ms vs. ~50 ms)?
Ja, ist bei mir auch so.
https://www2.pic-upload.de/img/33563309/1.jpg (https://www.pic-upload.de)
https://www2.pic-upload.de/img/33563310/2.jpg (https://www.pic-upload.de)
Mir wird auch gesagt, ich hätte zwei "slow nodes"


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 19, 2017, 12:16:49 PM
Quote
Aber man wird ja in StorJ ausbezahlt, nicht in USD. Das "payoutAmountUsd" verstehe ich also somit nicht ganz.
668,127226 Storj sind nach aktuellem Stand 265,25 USD. Also weit entfernt von 505Usd. Oder war der Kurs bei Auszahlung höher und die Storj zu diesem Zeitpunkt 505Usd wert?
Ich weiß nicht, wann der Stichtag für diese Tabelle war, mit Monatsende kommt das aber gut hin: https://coinmarketcap.com/assets/storjcoin-x/

Quote
Mir wird auch gesagt, ich hätte zwei "slow nodes"
Wo bekommst du das angezeigt?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 12:41:46 PM
Quote
Wo bekommst du das angezeigt?
Dashboard
https://www2.pic-upload.de/img/33563430/3.jpg (https://www.pic-upload.de)

Quote
Ich weiß nicht, wann der Stichtag für diese Tabelle war, mit Monatsende kommt das aber gut hin: https://coinmarketcap.com/assets/storjcoin-x/
Auszahlung für Juni müsste Anfang Juli gewesen sein.

Ich werd aus der Tabelle aber auch nicht so richtig schlau. "GigabyteHours" was beschreibt denn dieser Reiter? Der der am meisten GigabyteHours geliefert hat (11017870.5) hat nicht gleichzeitig auch das höchste payout.
Also mal angenommen ich möchte 35 Dollar im Monat machen. Müssten meine Werte so aussehen:
Code:
0x0a01d7950BBe0C27287C06aC0d07680640C7e61A FALSCH 954593.2042 66060 3187591680 46.9861629 35.53897102

Das ist meine Position bei der Auszahlung:
Code:
0xe4780bFcd30d2E3d315990586Cd64391416320ff FALSCH 17151.59699 67313 72634763 2.737818526 2.070806537

Wie ist das jetzt zu interpretieren?
Das wofür ich da bezahlt wurde, gibts nicht mehr als shares. Die 72634763byte beschreiben die Menge die von von meinem Host von anderen runtergeladen wurden, ich also eigentlich hochgeladen habe?
"TelemetryReportCount" von 67313, da geh ich mal davon aus, dass ein höherer Wert besser ist? Ausgehend von dem Account der am meisten payout bekommen hat (hoher TelemetryReportCount Wert)

Ich hab mir mal die ETH Adresse von dem Konto mit dem höchsten Payout angeschaut:
https://etherscan.io/address/0x10e2cb7ff1b050c423b63c9d5e67496622849f28#tokentxns

Die 668 Storj stehen drin. Das war vor ca. 6 Tagen.
Vor 17 Tagen gingen ca. 300 Storj drauf. Zwar von einer anderen Adresse, das scheint aber normal zu sein, denn auch anderer Adresse bekamen von Unterschiedlichen Adressen ihre payouts.
Also war derjenige in der Lage innerhalb weniger Tage sein income zu verdoppeln.

Meine Transaktion in der Liste steht auf Platz 66, nach einer Sortierung über die TelemtryReportCount Daten. Der wichtigste Faktor, so interpretiere ich das zumindest, scheint der GigabyteHours Reiter zu sein?! Versteht den jemand und kann mir den vielleicht jemand erklären? :) Ist das einfach die Datenmenge die ich hoste?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 19, 2017, 02:16:00 PM
Ok, das steht bei mir nicht im Dashboard.

Zu den einzelnen Spalten der Tabelle hab ich mir weiter oben schon ein wenig Gedanken gemacht, siehe https://bitcointalk.org/index.php?topic=2008010.msg20232628#msg20232628

Quote
Die 72634763byte beschreiben die Menge die von von meinem Host von anderen runtergeladen wurden, ich also eigentlich hochgeladen habe?
Ja.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Don Heraldo on July 19, 2017, 03:07:14 PM
Hallo. Habt ihr für die Installation einfach die StorJ-Sharesoftware (https://storj.io/share.html) installiert oder wie geht man für den Einstieg vor?
Danke und Gruß


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 03:23:25 PM
Für den Einstieg empfiehlt sich dieser Link:
https://storj.io/faq.html
Zum einrichten empfiehlt sich dieser Link:
https://docs.storj.io/docs/storj-share-gui#section--3-3-2-advanced-configuration-

Kurz zusammengefasst:
Ja, mit der von dir verlinkten Software gehts. Man muss dann noch Festplattenplatz bereit stellen, ggf. die ein oder andere Einstellung im Router erledigen und Time Sync installieren. Ist alles im link beschrieben und kein Hexenwerk.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 19, 2017, 06:08:49 PM
Wie ist das mit externen Festplatten? Habe vier stück dran aber sind oft im standby und machen nichts mehr. Peers sind vorhanden aber gehen nicht an von selber mehr. Nur nach selber neu starten. Ist das normal?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 19, 2017, 07:07:00 PM
Energieverwaltung checken und falls aktiv, den Ruhemodus der hdd deaktivieren. Steht vermutlich auf 20. Einfach auf 0 setzen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: csk on July 19, 2017, 08:54:08 PM
Finde die Diskussion um Erfahrungswerte sehr interessant.
Die Spalten der Payout-Tabelle sind hier erklärt (Google-Suche nach Spaltennamen):

Regarding payouts...

You are paid for three things.   

1.  Gigabyte hours.  This can be thought of 1 gigabyte of stored data + 1 hour of having it online = 1 gigabyte hour.  If you have 50 gigabytes, and you have your node up for 744 hours in a month, you would have 37,200 Gigabyte hours.   You must have at least 744 gigabyte hours to earn a payout.

2.  Downloaded shards.  This is the data you are storing.  Every time the person who stored that data, downloads it, you earn some money.

3.  Telemetry.  If you are sending telemetry, you earn some money for this.



  Right now, Storj is in the roll-out phase of the billing system.  Where Farmers will be paid all-the-time via micropayments.   However, this is not yet rolled out, and customers cannot yet purchase storage from Storj.

So Storj is paying the Farmers themselves.  The amount they are paying is low.   On average you will make between $1 and $10 for the month.

This is expected to rise when the billing system has finished rolling out.



GigabyteHours = Gigabyte * Onlinezeit
TelemetryReportCount = Anzahl der Availability-Responses - evtl. Teil der Audits (siehe Whitepaper)
DownloadedBytes = Upload (aus Farmersicht)


Lt. Excel-Spielerei (Datenanalyse - Regression) ergibt sich diese Auszahlungsformel für Juni:

payoutAmountSTORJ = 0,00004058764707066790000*GigabyteHours + 0,00000000723277688365044*TelemetryReportCount + 0,00000000199698326940262*DownloadedBytes

Regressions-Statistik   
Multipler Korrelationskoeffizient   0,999823655
Bestimmtheitsmaß   0,999647341
Adjustiertes Bestimmtheitsmaß   0,999647155
Standardfehler   0,352575358
Beobachtungen   5679

   Koeffizienten   Standardfehler
Schnittpunkt   1,86451769308326000000000   0,00479573895569859000
GigabyteHours   0,00004058764707066790000   0,00000001567380756083
TelemetryReportCount   0,00000000723277688365044   0,00000002685529056180
DownloadedBytes   0,00000000199698326940262   0,00000000000111871099


Gibt es noch andere Monatsreports? Ich denke die Formel ist nur ein Ausschnitt und ändert sich monatlich.

EDIT - Weitere Recherche:

In diesem Code-Snippet (nicht mehr aktuell):
https://gist.github.com/super3/a36a3d4967951ec678200f499364b81a

gibt es eine Durchschnittssberechnung abhängig vom Median.
Dort ist auch die Rede von einem Cutoff bei Unterschreitung der Mindestmenge.

Hier der (scheinbar) aktuelle Code:
https://gist.github.com/pgerbes1/8c0bdfc70055786cec43b885af5b249f


Demnach erfolgt die Bezahlung immer noch abhängig davon wie weit man vom Median entfernt ist.
Telemetry zählt nur für eine (kleine) Basisauszahlung.

Insgesamt scheint das ganze noch sehr in Bewegung (siehe Kommentare).

Laut den Erfahrungen hier werden mehrere Shares zwar schneller befüllt - bleiben sie jedoch jeweils unter der Mindestmenge erfolgt vermutlich keine Auszahlung.

Ich nutze Storj nicht - sieht man auf dem Client die Werte aus dem Report der eigenen Shares?
(Siehe hier - zwei Shares, aus Nutzersicht gleichmäßig gefüllt, lt. Support nur einer mit Auszahlung wg. fehlendem Download - https://docs.storj.io/v1.1/discuss/58c05385ccad2a23005c2be3 )

Und hier stehen die Auszahlbedingungen sogar in der Doku:
https://docs.storj.io/v1.1/docs/storj-share-gui#section-8-payments


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 19, 2017, 11:28:15 PM
Quote
Laut den Erfahrungen hier werden mehrere Shares zwar schneller befüllt - bleiben sie jedoch jeweils unter der Mindestmenge erfolgt vermutlich keine Auszahlung.

Ich nutze Storj nicht - sieht man auf dem Client die Werte aus dem Report der eigenen Shares?
(Siehe hier - zwei Shares, aus Nutzersicht gleichmäßig gefüllt, lt. Support nur einer mit Auszahlung wg. fehlendem Download - https://docs.storj.io/v1.1/discuss/58c05385ccad2a23005c2be3 )
Genauer gesagt geht es nicht um die Anzahl der Shares, sondern welche Payout Adresse hinterlegt ist. Mehrere Shares auf die selbe Payout Adresse werden zusammengezählt und so auch abgerechnet. Der User in dem Thread hat 1 Payout Adresse je Share und beim zweiten hatte er nicht ausreichend GBh (mind. 730 GBh pro Monat). Fehlender Upload (aus Sicht des Miners) ist kein Grund für eine Nicht-Auszahlung.
Warum man pro Share eine eigene Payout Adresse verwenden möchte, steht auch im Thread. Ist aber einerseits von StorJ nicht gerne gesehen, andererseits macht man sich dadurch selbst die eigene Statistik kaputt.

Das aktuell belegte Share-Volumen, ja. GBh und Upload-Traffic leider nicht. Das ist auch ein Punkt, wo von StorJ nachgebessert werden könnte.

Danke für die Excel-Auswertung.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 20, 2017, 08:23:17 AM
Bei werden die Ports (obwhol freigegeben) nicht grün :-(
https://www2.pic-upload.de/img/33572623/StorJ.png (https://www.pic-upload.de)

der Zustand hat sich eigentlich seit gestern Abend nicht geändert, ich lass das jetzt mal so laufen in der Hoffnung das es sich füllt...



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 20, 2017, 08:51:49 AM
Bei werden die Ports (obwhol freigegeben) nicht grün :-(
https://www2.pic-upload.de/img/33572623/StorJ.png (https://www.pic-upload.de)

der Zustand hat sich eigentlich seit gestern Abend nicht geändert, ich lass das jetzt mal so laufen in der Hoffnung das es sich füllt...



War bei mir genauso gewesen. Ich habe im Router die Ports frei gemacht und uPnP im Router freigeschaltet. Diesen am besten neu Starten und die Platten löschen und erneut nach und nach einbinden mit den freigegeben Ports. Seitdem läuft es bei mir ohne Probleme durch und hat schon einige MB's auf den Platten drauf.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 20, 2017, 09:00:51 AM
uPnP gibt es leider bei meinem Kabel BW Router nicht :-(



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 20, 2017, 09:06:09 AM
@csk vielen Dank für deinen Beitrag, auch wenn ich gestehen muss, dass ich nicht alles verstehe ;)

 
Quote
Ist aber einerseits von StorJ nicht gerne gesehen, andererseits macht man sich dadurch selbst die eigene Statistik kaputt.
Naja, mehrere Adressen verwenden und von den Minimalstauszahlungen profitieren, die ja noch ansatzweise subventioniert werden.

Wäre es denn möglich einen "counter" in die Nutzeroberfläche zu integrieren, der einem die GbHours anzeigt, und ggf. sogar schon einen Schätzwert für die nächste Auszahlung ausrechnet?
Leider hab ich von sowas keine Ahnung :/

Es scheint aber schon sehr kompliziert gelöst worden zu sein.

Insgesamt, wird da noch nicht viel bei rumkommen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 20, 2017, 09:23:59 AM
uPnP gibt es leider bei meinem Kabel BW Router nicht :-(



Ich selber bin auch bei Unitymedia und bei deinem upload Bild sollte oben unter Optionen die möglichkeit uPnP zu aktivieren. Kann heute Abend mal ein Bild machen davon.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 20, 2017, 09:25:33 AM
Quote
Naja, mehrere Adressen verwenden und von den Minimalstauszahlungen profitieren, die ja noch ansatzweise subventioniert werden.
Ja, genau das meinte ich mit "von StorJ nicht gerne gesehen". :)

Quote
Wäre es denn möglich einen "counter" in die Nutzeroberfläche zu integrieren, der einem die GbHours anzeigt, und ggf. sogar schon einen Schätzwert für die nächste Auszahlung ausrechnet?
Leider hab ich von sowas keine Ahnung :/
Das wäre etwas wo sich das Entwicklerteam von StorJ dransetzen könnte.

Quote
Es scheint aber schon sehr kompliziert gelöst worden zu sein.
Gar nicht so schlimm. Es gibt eine Formel in die 3 Variablen unterschiedlich stark gewichtet einfließen. Diese Gewichtung ändert sich vermutlich jedes Monat, je nach Angebot und Nachfrage von Speichervolumen und Traffic (muss man sich die vorhergehenden Monate ansehen).


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 20, 2017, 09:27:04 AM


Ich selber bin auch bei Unitymedia und bei deinem upload Bild sollte oben unter Optionen die möglichkeit uPnP zu aktivieren. Kann heute Abend mal ein Bild machen davon.
[/quote]

Das wäre super! Hab nun schon alle Menüs durch, kann aber nicht finden...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 20, 2017, 09:41:35 AM


Ich selber bin auch bei Unitymedia und bei deinem upload Bild sollte oben unter Optionen die möglichkeit uPnP zu aktivieren. Kann heute Abend mal ein Bild machen davon.


Das wäre super! Hab nun schon alle Menüs durch, kann aber nicht finden...

Da es nun wohl bei Kabel BW DS-lite gibt entfällt wohl uPnP und es gibt keine Weiterleitung.

Zumindest haben viele Probleme mit Kabel BW im Zusammenhang mit dem Technicolor TC 7200



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: csk on July 20, 2017, 02:26:56 PM
Genauer gesagt geht es nicht um die Anzahl der Shares, sondern welche Payout Adresse hinterlegt ist.

Danke für den Hinweis, entscheidender Unterschied.
In der Tabelle heißt es sogar Payout Adresse, in Gedanken war ich noch bei der #Share-Diskussion...

Quote
Wäre es denn möglich einen "counter" in die Nutzeroberfläche zu integrieren, der einem die GbHours anzeigt, und ggf. sogar schon einen Schätzwert für die nächste Auszahlung ausrechnet?
Leider hab ich von sowas keine Ahnung :/
Das wäre etwas wo sich das Entwicklerteam von StorJ dransetzen könnte.

Für die GigabyteHours könnte diese Anleitung zur skript-basierten Auswertung der Verträge etwas sein:
https://docs.storj.io/docs/script-for-checking-contracts-and-gbh

Für die DownloadedBytes lässt sich vielleicht etwas im (Debug-) Log finden, oder ggf. auch der Vergleich mit einem prozess-basierten Netzwerk-Volumen-Tracker (sofern vorhanden).

Mangels eigenem Setup beides für mich aktuell nicht testbar.

Quote
Es scheint aber schon sehr kompliziert gelöst worden zu sein.
Gar nicht so schlimm. Es gibt eine Formel in die 3 Variablen unterschiedlich stark gewichtet einfließen. Diese Gewichtung ändert sich vermutlich jedes Monat, je nach Angebot und Nachfrage von Speichervolumen und Traffic (muss man sich die vorhergehenden Monate ansehen).

Stimme zu, die Schätzung des Payouts könnte man dann anhand weiterer Auszahlungsstatistiken versuchen zu errechnen und verbessern.

Da Telemetry anscheinend nur für den Base-Payout relevant war/ist, hier nochmal angepasste Formeln (diesmal ohne Excel Statistik-Details) die den Telemetry Count ignorieren und nur GBH & DB als Einflussfaktoren berücksichtigen:

payoutAmountSTORJ = 1,86455286377016000000000 + 0,00004058758122357710000*GigabyteHours + 0,00000000199720841967459*DownloadedBytes

payoutAmountUsd = 1,41029371412291000000000 + 0,00003069926939765820000*GigabyteHours + 0,00000000151063052959775*DownloadedBytes

Die Links vom vorherigen Post zusammengefasst (habe ich etwas übersehen?):
* in der neueren Github-Payout-Quelle wird der BasePayout explizit in USD berechnet (1.50 USD).
* Alles unter 1GB/Monat ONLINE-Zeit (730 GBH) soll ignoriert werden.
* GigabyteHours & DownloadedBytes werden zur relativen Abweichung zum Median berechnet

Wenn ich mich bei Reddit Storj umschaue:
https://www.reddit.com/r/storj/
geht es dort bzgl. der Firmenentwicklung nach Token-Sale ganz schön kritisch zu.

Bzgl. Auszahlung entsteht auch der Eindruck, dass vieles noch im Fluss ist und sich beim nächsten mal wieder ändern kann/wird:

https://www.reddit.com/r/storj/comments/6lj8n4/audit_your_storj_payout/ (nochmal mit Erklärung Unverständnis)
https://www.reddit.com/r/storj/comments/6lj9gp/wtf_june_payout_top_farmer_45_of_downloadbytes/ (Ausreisser)
https://www.reddit.com/r/storj/comments/6f9egu/top_farmer_has_more_data_upload_than_the_other/ (Ausreisser)
https://www.reddit.com/r/storj/comments/6log5s/new_storj_payout_sheet_posted_check_your_payout/

Der dort erwähnte Gedanke, dass man bei den Downloads ggf. selbst nachhelfen könnte ist schon interessant, wenn auch erst einmal nicht mehr als eine Vermutung.

https://www.reddit.com/r/storj/comments/6lwjsd/storj_preliminary_june_payouts_audit_network/ (hilfreiches Storj Feedback und Bestätigung Aktualität neuer Github-Payout-Link im letzten Post)

Da es nun wohl bei Kabel BW DS-lite gibt entfällt wohl uPnP und es gibt keine Weiterleitung.

Zumindest haben viele Probleme mit Kabel BW im Zusammenhang mit dem Technicolor TC 7200
Ich bin froh noch einen Altvertrag mit Cisco-Modem und "echtem" IPv4 ohne DS-Lite zu haben.  :)

Unabhängig davon - falls eine Portweiterleitung je nach Provider/Setup möglich ist - vielleicht helfen diese Hinweise zur Konfigurationsänderung bei Verwendung mit Port-Weiterleitungen:
https://docs.storj.io/docs/networking-101-for-storj-users (Abschnitt 2, Anpassung Konfigurationsdatei) bzw.
https://docs.storj.io/docs/storjshare-troubleshooting-guide (Abschnitt 8, Portweiterleitungen - Verwendung statischer Ports)

Für die Analyse ist ggf. auch die Log-Auswertung interessant:
https://docs.storj.io/docs/log-checking-tools (Log Checker via Website)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 20, 2017, 03:10:30 PM


Ich selber bin auch bei Unitymedia und bei deinem upload Bild sollte oben unter Optionen die möglichkeit uPnP zu aktivieren. Kann heute Abend mal ein Bild machen davon.

Das wäre super! Hab nun schon alle Menüs durch, kann aber nicht finden...
[/quote]

https://www2.pic-upload.de/img/33574833/Unbenannt.jpg (https://www.pic-upload.de)

Hier ein Bild meiner Box mit der Option für uPnP. Sollte eigentlich bei dir auch sein.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 20, 2017, 06:27:29 PM
Mal kurz meine Erfahrungen mit StorJ in den Raum werfe:

Also ich habe damit am Wochenende angefangen. Mein Anbieter ist Kabel Deutschland.

Am Anfang habe ich erstmal so laufen lassen, da tröpfelten so die MBs vor sich hin. Dann habe ich einen Port an der Firewall freigeschaltet (uPnP bin ich kein Freund von) und da ging es schon besser aber das Delta pendelte immer zwischen 500 - 2000. Die MB tröpfelten dann weiter so vor sich hin. Erst nachdem ich NetTime installiert habe, rutschte das Delta auf 5 - 20. Zeitsyncro mit Windows Bordmitteln reicht definitiv nicht.

Jetzt habe ich in wenigen Stunden mehr MB angesammelt als in den ganzen Tagen davor.

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen.

Grüße Gucky2000


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 20, 2017, 09:32:33 PM
Quote
Zeitsyncro mit Windows Bordmitteln reicht definitiv nicht.

Deswegen wirds auch empfohlen. Aber gut, dass mal hier live zu hören :)

Hab heute mehr als 3gb bekommen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 20, 2017, 10:08:03 PM
Möchte auch Storj probieren, aber scheitere schon an der Installation unter Ubuntu 16.04.
Die 4x 3TB Festplatten hab ich nun schon immerhin eingehangen bekommen.
Als totaler Linux-Dau.

Bin bis zur Eingabe des Plattenplatzes gekommen, da ist er abgebrochen, etwas mit Access denied.

Kann jemand helfen? die Beschreibung, die verlinkt waren, hab ich befolgt so gut es ging.

System:
2x Opteron6380, Radeon 380, 32GB


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 20, 2017, 10:20:59 PM
kriegst du gar keine share online?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 20, 2017, 10:27:04 PM
Soweit bin ich leider noch nicht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Pimal on July 21, 2017, 04:20:37 AM


Ich selber bin auch bei Unitymedia und bei deinem upload Bild sollte oben unter Optionen die möglichkeit uPnP zu aktivieren. Kann heute Abend mal ein Bild machen davon.

Das wäre super! Hab nun schon alle Menüs durch, kann aber nicht finden...

https://www2.pic-upload.de/img/33574833/Unbenannt.jpg (https://www.pic-upload.de)

Hier ein Bild meiner Box mit der Option für uPnP. Sollte eigentlich bei dir auch sein.
[/quote]

Nein sieht bei mir leider nicht so aus...

Anscheinend gibt es kein uPnP mehr da DS-Lite... hab schon in diversen Foren geschaut.
Die Protweiterleitung wird zwar angezeigt soll aber wohl nicht bringen. Das bestätigt auch meine Beobachtungen... egal was ich einstelle, StorJ zeigt die Ports immer orange (Tunnel) an.



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: bct_ail on July 21, 2017, 08:30:05 PM
Ich überlege, mich beim StorJ Projekt zu beteiligen. Hätte jedenfalls einige TB zur freien Verfügung. Aber etwas macht mich stutzig. Was wäre, wenn illegales Material auf meinen Festplatten gespeichert wird? Gut, ich würde davon nicht mitbekommen. Aber ich stelle den Datenspeicher zur Verfügung, bin also irgendwie daran beteiligt.
Hat jemand sich dazu schon mal Gedanken gemacht?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 21, 2017, 08:43:35 PM
Quote
Hat jemand sich dazu schon mal Gedanken gemacht?
Du hostest sogenannte shards. Also Splitter einer Datei, die auf mehrere hosts aufgeteilt ist. Du hast also nie eine ganze Datei bei dir liegen. Und auch die Daten die bei dir liegen sind verschlüsselt. Und selbst wenn man sie entschlüsseln könnte oder würde, würde man sie nicht auslesen können, weil wie gesagt, keine ganze Datei bei dir liegt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 22, 2017, 03:50:02 PM
bin ich eigentlich der einzige der hin und wieder mal seine stats aktualisiert? ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 22, 2017, 03:59:57 PM
bin ich eigentlich der einzige der hin und wieder mal seine stats aktualisiert? ;)
Wie jetzt, was ist denn dein aktueller Stand? :P

Ich bin aktuell bei 19.12GB


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 22, 2017, 04:22:30 PM
bitte hier entlang:
https://bitcointalk.org/index.php?topic=2008010.msg19993303#msg19993303
:)

Ich hab das übersichtshalber in meinem post aktualisiert.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 22, 2017, 04:55:02 PM
Also bei mir stagniert das ganze im Moment etwas, steht seit gestern auf 1,13GB. Und das obwohl das Delta im einstelligen Bereich ist.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 22, 2017, 05:52:53 PM
permanent am laufen oder nur phasenweise? und wieviel shares hast du?
bei weniger schares, kommen weniger peers/contracts zu stande. also unterm strich, weniger leute die etwas bei dir hosten könnten.
von meinen acht shares sind auch ein paar dabei, bei denen sich nicht viel tut. wenn ich nur einen großen share hätte, würde sich da glaube ich auch nicht viel ändern.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 22, 2017, 06:19:35 PM
#0 6h 36m 32s   0   144   983   1.13GB (1%) 16ms   
#1 6h 36m 32s   0   131   1172   333.15MB (0%)   9ms

So ist mein Stand im Moment und da tut sich bei beidem seit gestern nichts mehr (daher auch der Neustart heute morgen).

Ich hatte mal 8 Shares, die hab ich aber zu Gunsten von Burstplots wieder weggemacht.

Edit: Ach und läuft 24/7 (2 Shares á 128GB)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: bct_ail on July 22, 2017, 09:06:31 PM
Quote
Hat jemand sich dazu schon mal Gedanken gemacht?
Du hostest sogenannte shards. Also Splitter einer Datei, die auf mehrere hosts aufgeteilt ist. Du hast also nie eine ganze Datei bei dir liegen. Und auch die Daten die bei dir liegen sind verschlüsselt. Und selbst wenn man sie entschlüsseln könnte oder würde, würde man sie nicht auslesen können, weil wie gesagt, keine ganze Datei bei dir liegt.
Okay. Danke für die Erklärung. Aber irgendwie finde ich, hat das ganze einen faden Beigeschmack, wenn auf meinen Festplatten illegales gespeichert ist. Wenns auch nur ein kleiner Schnipsel ist, ist es trotzdem ein Mosaikstein. Andersherum ist es natürlich vorteilhaft, wenn das Mosaikstückchen z.B zu einer Menschenrechtsorganisation gehört. Sind eben immer zwei Seiten einer Medaille.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 22, 2017, 10:01:28 PM
Ich hab da keine Bedenken. Ums kurz zu machen.
Das musst du aber natürlich für dich entscheiden.

Kennt sich jemand mit Linux aus und weiß, ob man storj auch auf linux laufen lassen kann?

Ggf. kann man eine Sandbox in windows einrichten, darin linux laufen lassen und dann da noch mal (bei einer 4c/8t cpu) 8 shares iniziieren?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 12:28:03 PM
Storj wird wohl oder wurde bereits in filezilla integriert:
http://blog.storj.io/post/163215547738/storj-and-filezilla-integration-bringing


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 23, 2017, 12:49:36 PM
@montagid

Es gibt zumindest eine Linux Version des Share Clients

https://github.com/Storj/storjshare-gui/releases/

Ebenso eine CLI Version
https://github.com/Storj/storjshare-daemon/

Vielleicht bekommt man da ja mehr Share zusammen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 03:15:15 PM
super danke!
es hat sich nach kurzem forschen herausgestellt, dass in einer virtual box die cpu kerne aufgeteilt werden.
einen teil der kerne für os a und den anderen, je nach verteilung für das os b in os a.
was soviel heißt wie: sackgasse

aber hier noch was anderes, es gab ja bereits die juni payout liste hier:
das müsste diese gewesen sein:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HLXvmS7Y_EnLaD-9S7uoK2zxdaSJTCvmT8d8VuY-48A/edit#gid=0

hier ist noch zusätzlich die mai liste:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1RC-wq0eHUZzb1i-_y4O3yhYZPR2ssiOyLQA1JE0Olf4/edit#gid=985038747

ich schätz in etwa zwei wochen kommt dann die nächste?!

ausgehend vom gigabyte per houre parameter, ist davon auszugehen, dass man für 1tb bei 720stunden im monat (also immer online) in etwa 40-50 storj bekommt.
es spielen noch andere faktoren ein rolle, so ich das sehe, is das aber mit unter einer der wichtigsten. (wobei die hochrechnung vermutlich hinkt. bei mehr gb/tb steigt auch der taffic, der mit in die rechnung fließt)

weiß jemand wie ich meinen TelemetryReportCount verbesser?
verbunden bin ich mit upnp, alles grün, ports sind offen, keine tunnel, interne ip ist immer die selbe.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: csk on July 23, 2017, 03:47:53 PM
Danke für den Mai-Auszahlungslink!

Ich habe Storj (zum Testen) unter Linux aufgesetzt.
Läuft sehr gut, Anleitung siehe hier:
https://docs.storj.io/docs/storj-share-daemon-cli

Beim CLI-Client kann man die 1 Share/Core Beschränkung auch ausschalten.

Ist aber nicht wirklich sinnvoll, da das System dann noch langsamer auf eingehende Offers antwortet, und jemand anders schneller ist...
Sieht man ganz gut in den Logs (late response, offer expired).

Dort sieht man auch, dass der Telemetry-Report recht häufig vom Storj-Server selbst nicht angenommen wird.
Er hat aber nicht wirklich einen großen Einfuss, siehe (von den Auszahlungsdaten abgeleitete) Formel:

Da Telemetry anscheinend nur für den Base-Payout relevant war/ist, hier nochmal angepasste Formeln (diesmal ohne Excel Statistik-Details) die den Telemetry Count ignorieren und nur GBH & DB als Einflussfaktoren berücksichtigen:

payoutAmountSTORJ = 1,86455286377016000000000 + 0,00004058758122357710000*GigabyteHours + 0,00000000199720841967459*DownloadedBytes

payoutAmountUsd = 1,41029371412291000000000 + 0,00003069926939765820000*GigabyteHours + 0,00000000151063052959775*DownloadedBytes

Demnach komme ich für 1 TB auch nur auf rund 30 STORJ... (1,8 + 0,00004 * 1024 GB * 730h/Monat)
Die müssen aber erstmal gefüllt werden. ;-)

Sofern noch vorhanden, kann man das Wachstum schön aus den Logs parsen, sieht ungefähr so aus:

{"level":"info","message":"telemetry report delivered to https://status.storj.io: {\"storageAllocated\":1099511627776,\"storageUsed\":82439045,\"contactNodeId\":\"xyz\",\"paymentAddress\":\"xyz\",\"timestamp\":1500716679296,\"signature\":\"xyz\"}","timestamp":"2017-07-22T09:44:39.628Z"}

Übernehme ich auch gerne für euch und bastle einen entsprechenden Graphen mit zeitlichem Verlauf wenn ihr mir die Logs zukommen lasst/irgendwo hochladet.
(alle Zeilen mit telemetry reichen)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 23, 2017, 04:20:10 PM
Ich hab jetzt nochmal über die Daten gesehen und eigentlich wird der Traffic (DownloadedBytes) verdammt gut entlohnt!
Juni Payout Liste Platz 1:
722264 GBh = ~1 TB 24/7 -> ~30 USD
3,18931E+11 DownloadedBytes = ~256 GB oder ~1 MBit durchschnittliche Uploadbandbreite -> 636 USD
Derjenige wird natürlich keine mini Leitung haben, weil die Daten wohl nicht gleichmäßig abgefragt werden, aber 636 USD für ~256 GB Upload :o


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 04:36:23 PM
Okay, dann hat die core Begrenzung also tatsächlich auch einen Nutzen. Ich ging irgendwie davon aus, dass das eine Form künstliche Verknappung darstellen soll?
Code:
PaymentDestination isBtcAddress GigabyteHours TelemetryReportCount DownloadedBytes payoutAmountSTORJ payoutAmountUsd
   

Code:
0xe4780bFcd30d2E3d315990586Cd64391416320ff FALSCH 17151.59699 67313 72634763 2.737818526 2.070806537
19x36pGRy85MTA6t3QuJFB4qnbE3ByKZg8 WAHR 17217.02153 4194 705663118 4.004683966 3.029026816

Hab die Liste mal nach GBh sortiert. GbHours also fast identisch, aber der TelemetryReportCount ist sehr unterschiedlich. Aber Payout "deutlich" höher. Erschließt sich mir dann nicht ganz.

Quote
Demnach komme ich für 1 TB auch nur auf rund 30 STORJ... (1,8 + 0,00004 * 1024 GB * 730h/Monat)
Danke für deine Rechnungen! Schon besser als meine grobe Schätzung :)
Quote
Die müssen aber erstmal gefüllt werden. ;-)
Bei mir 10 Tage -> 12gb

Quote
Übernehme ich auch gerne für euch und bastle einen entsprechenden Graphen mit zeitlichem Verlauf wenn ihr mir die Logs zukommen lasst/irgendwo hochladet.
Bis ich alle Zeilen rauskopiert hab, is der Monat wohl schon rum?! :D
Was kann man dann vom Graphen ablesen?

Quote
Derjenige wird natürlich keine mini Leitung haben, weil die Daten wohl nicht gleichmäßig abgefragt werden, aber 636 USD für ~256 GB Upload Shocked
Können auch mehrere PC/hosts sein, die die gleiche payout adresse angegeben haben?

sind pools denkbar?



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: csk on July 23, 2017, 04:46:09 PM
@eneloop

Sehe ich auch so (auch wenn meine Hochschätzung über alle hinweg niedriger ist ~1,60USD/GB)
allerdings hat man darauf ja wenig Einfluss (Backup-Space vs. Streaming-Space), und kann sich jeden Monat (wie der gesamte Auszahlungsmechanismus bis keine Contracts für das Payment implementiert sind) ändern...

In meiner Juni-Liste ist die höchste Auszahlungsliste bei 500 USD. Gibt es noch eine andere?
(Pre-Payment und Final-Liste)

@montagid

12 GB in zehn Tagen ist fix.
Vom Graphen könnten wir das Wachstum ablesen (und mit anderen vergleichen) und mit weiteren Hochrechnungen spielen (je größer die Stichprobe je besser).

Einzelne Zeilen z.B. via grep (gibt auch Windows-Ports)

Es wird alles unter einer Payout-Adresse zusammengefasst, Pools sind also denkbar...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 23, 2017, 05:57:20 PM
Wie bekommt ihr soviel hin in wenigen Tagen? Nach nem pc absturz hab ich in 4h gerade mal 2-12 shares. Egal was ich gemacht habe passiert nichts das es läuft. Jemand eine idee?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 06:07:13 PM
ich versuch die kiste 24/7 laufen lassen zu können. hin und wieder mal ein neustart und updates fahren.
keine festplatten ruhephasen, ports öffnen, software client up to date. mehr mach ich eigenltich auch nich


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 23, 2017, 06:46:49 PM
Heute bekomme ich keine Contracts zusammen. Vor knapp 12 Stunden Neustart und gerade mal 19 Contracts auf dem einen Share und 28 auf dem anderen. Gestern hatte ich in der Zeit auf einem 20k und auf dem anderen sogar 40k



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 06:53:47 PM
bridge is dead.
ist ein problem bei storj. gabs die woche schon mal, es wird dran gearbeitet.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 23, 2017, 07:34:10 PM
Ok, gibt's irgendeine Webseite die man sich für solche Infos merken sollte? Oder woher hast du die Informationen? Habe nun Twitter und FB danach abgesucht, aber da wird nur von StorJ und Filezilla gesprochen.

Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 23, 2017, 07:36:52 PM
https://community.storj.io/home
ganz nützlich, einfach mal die channels durchstöbern.
was ich richtig richtig gut finde ist, dass dort zumeist auch mods von storj unterwegs sind und fragen beantwortetn.
guter support und community


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 24, 2017, 04:38:58 AM
Jetzt sollten alle Probleme beseitigt sein. Dann Lets Test! :-)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 07:39:56 AM
Wie schauts bei euch aus, contracts krieg ich seit gestern nur sehr wenige.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 24, 2017, 08:59:43 AM
Wie schauts bei euch aus, contracts krieg ich seit gestern nur sehr wenige.
Bei mir geht's auch sehr schleppend. Aktuell bei 20.59GB. Mein zweiter Share auf demselben Rechner ist noch bei 68MB, der tut sich sehr viel schwerer als mein erster Share.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 09:17:21 AM
Quote
Bei mir geht's auch sehr schleppend. Aktuell bei 20.59GB. Mein zweiter Share auf demselben Rechner ist noch bei 68MB, der tut sich sehr viel schwerer als mein erster Share.
Und wieviel contracts hast du? Seit den Probleme gestern, krieg ich nicht mehr viele. So 50-100. Sonst war nach einer gewissen uptime ne Summe von über 10k keine Seltenheit.
Naja, mal im Augebehalten. In der Summe bin ich bei knapp 13gb.
Mich würds mal interessieren, ob du einfach EINEN starken uploader erwischt hast, oder ob es an deiner guten Leitung liegt?!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 24, 2017, 09:20:34 AM
Nach einem Systemneustart gestern, gab es insgesamt 23 Node-Neustarts (nicht ein einziges Mal während der letzten 2 Wochen) und die Contracts stehen bei Null. Peers sind gut da.
// Nach einem Neustart von Storj tröpfeln jetzt wieder langsam die Contracts rein. :)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 09:46:26 AM
Quote
Nach einem Systemneustart gestern, gab es insgesamt 23 Node-Neustarts (nicht ein einziges Mal während der letzten 2 Wochen) und die Contracts stehen bei Null. Peers sind gut da.
Bei mir war es gestern so, dass er bis zu 30 mal einen restart versucht hat. Die shares waren wenige Sekunden bis Minuten online, dann gab es einen Neustart. Das scheint der client 30 mal zu machen, dann bleibt er offline.

Quote
(nicht ein einziges Mal während der letzten 2 Wochen)
Das finde ich interessant, da es bei mir vor ca. 4-6 Tagen mal ein ähnliches "Problem" gab. Im Communitychat war von den Mods von einer derzeit überlasteten oder defekten bridge die Rede.
Eben so gestern.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 24, 2017, 09:50:42 AM
Quote
Das finde ich interessant, da es bei mir vor ca. 4-6 Tagen mal ein ähnliches "Problem" gab. Im Communitychat war von den Mods die rede von einer derzeit überlasteten oder defekten bridge die Rede.
Eben so gestern.
Von den Problemen mit der Bridge hab ich erst hier im Thread gelesen. Zuerst dachte ich, ich hätte bei der Arbeit in der config etwas verbockt (Umzug der Shares auf eine andere Platte und Änderung der Größe), weil bis dahin hatte ich nicht einen Neustart.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 11:09:10 AM
Quote
(Umzug der Shares auf eine andere Platte und Änderung der Größe)
Wie hast du die Größe geändert? "Edit" und dann
Code:
"storageAllocation": 107374182400
editiert?
Reicht das?
Code:
107374182400
Was ist das für ein "Maß"? Angegeben waren 100mb - ich möchte es auf 300mb erhöhen. Würds passen, wenn ich einfach x3 rechne?! :D
Sprich:
Code:
322122547200

Edit: scheint geklappt zu haben. Zumindest wird mir bei 750mb nicht mehr 1% angezeigt, sondern nun 0%.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 24, 2017, 12:07:30 PM
Quote
Reicht das?
Quote
Was ist das für ein "Maß"?
Quote
Würds passen, wenn ich einfach x3 rechne?!
Ja, bytes und ja. :)

Ich bekomme auf dem Share seit der Aktion jedoch keine Contracts mehr. Auf den anderen, neu erstellten jedoch schon, also Vorsicht! Bin nicht sicher, ob da alles gut gegangen ist oder mit den Bridge Problemen zusammenhängt. Die anderen Shares haben auch nicht sehr viele Contracts bisher, aber sie haben welche.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 12:38:21 PM
die location hab ich nicht geändert, lediglich die größe. peers hab ich überall, ebenso contracts. aber auch nach wie vor nur im begrenzten umfang.
57-100 (pro share) derzeit. peers von 106-173 (pro share) - in der edit aber auf 200 hoch gesetzt, hat es aber auch noch nie ausgereizt. weiß auch nicht ob es sooo sinnvoll ist.

wieviel daten wären oder sind dir damit flöten gegangen?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 24, 2017, 12:43:36 PM
Quote
in der edit aber auf 200 hoch gesetzt
Habe testweise auf 100 begrenzt und dennoch ging es auf über 160 hinauf. Bin nicht sicher, ob die Einstellung überhaupt funktioniert oder es sind damit nur die tatsächlich aktiven Verbindungen gemeint...hab mir das nicht näher angesehen.

Quote
wieviel daten wären oder sind dir damit flöten gegangen?
Die Daten 1,39 GB werden noch angezeigt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 12:51:58 PM
Wäre ärgerlich.

Nichts neues, aber mal eine Nachricht aus dem Chat:
Quote
Greenlock 10:55
@thachnx very roughly 6-7$ per TB per month.
but you are only payed for filled storage, not the amount you offer.

Auch interessant:
https://steemit.com/storjcoin/@bola/storjcoin-sjcx-my-first-payout
Bzgl. der Infos die fehlen (upload, uptime usw.) sind solche Angaben natürlich auch mit Vorsicht zu genießen.

im community chat scheinen derzeit aber mehr geringe contracts zu haben. also erstmal ansatzweise "normal"


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 03:35:44 PM
Weils mir komisch vorkam, hab ich mich noch mal mit der Anzahl der nodes beschäftigt.
Jede node/share kann 8tb fassen und braucht 1core. Jede node kriegt an die 150 Kontakte, sofern nicht anders eingestellt. Bei einem i7 mit 8 threads wären das 1200 Kontakte, die, sofern 8tb jeweils gefüllt wären, den client bei meiner derzeitigen Konfig crashen lassen würden.
Zumal meine inet Anbindung das nicht mal ansatzweise bedienen würde. Mods meinen, dass das letztlich dazu führen wird, dass der client crashed. Ich kann das nicht nachprüfen, aber das die Auslastung höher sein muss, ist klar.
Ich hab jetzt die node mit der geringsten download gelöscht und stattdessen eine neue mit 2tb eingerichtet. Die anderen sieben nodes habe ich was die Größe betrifft auf 0 gesetzt. Jetzt wird dort nur noch runtergeladen und sobald die Menge dann annähernd 0 ist, kann ich die nodes bedenkenlos löschen.
bei einer node befürchte ich nur geringen upload/download -> weniger money...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Kappla on July 24, 2017, 07:48:37 PM
Hallo,

Mein Storj habe ich die Ports freigeschaltet. Bekomme aber immer nur bei Ports immer nur welche die Tunnel stehen.

Habe somit gar keine Contracts oder nur sehr wenige. Delta ist ok und die Peers so um 180.

Was kann man den noch bei den Ports machen um das zum laufen zu bekommen ?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 08:07:22 PM
schau mal, ob du port forwarding aktivieren kannst.
ansonsten mal selbstständige portfreigabe aktivieren um mal zu gucken ob das zumindest geht. (fritzbox?)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Kappla on July 24, 2017, 08:22:54 PM
Speedport W921V von der Telekom


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 24, 2017, 08:34:12 PM
Schau dir das Modem Menü durch und suche nach UPnP. Das musst du dann aktivieren.
Port Forwarding ist mit einer dynamischen IP nicht ganz einfach. Du musst nämlich auch deine IP in der Storj Konfiguration eintragen. Bei einer dynamischen IP benötigst du zusätzlich DDNS damit du in die Konfig nicht die IP, sondern einen Hostnamen schreiben kannst. Der Hostname bleibt dann immer gleich, nur die IP dahinter ändert sich bzw. wir genau genommen durch das Modem oder ein Stück Software upgedatet.
//Ok, nicht gut. Dein Modem kann kein UPnP (https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/uPnP-Unterstuetzung-beim-Speedport-W921V/td-p/858811). DDNS beherrscht es. Einen Hostnamen kannst du hier kostenlos erstellen: http://freedns.afraid.org (du musst dort eine "Subdomain" erstellen) - es gibt auch noch eine ganze Menge anderer DDNS Anbieter.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: bct_ail on July 24, 2017, 09:35:53 PM
Was wird gebraucht, um seinen Speicher freizugeben? Reicht ein Rapsberry? Welche Internetgeschwindigkeit wird mindestens benötigt? Was ist, wenn die Geschwindigkeit mal runter geht, weil ich z.B. gerade Filme streame?
Danke


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 24, 2017, 09:46:44 PM
https://bitcointalk.org/index.php?topic=2008010.msg19993303#msg19993303
das sollte einige fragen beantworten. darüber hinaus ist dort auch ein faq link angegeben.
sollte deine fragen ausgiebig beantworten.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 08:31:36 AM
Gibt übrigens eine neue Version zum download:
https://github.com/Storj/storjshare-gui/releases/tag/v6.4.0


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 08:50:28 AM
Gibt übrigens eine neue Version zum download:
https://github.com/Storj/storjshare-gui/releases/tag/v6.4.0
Danke für den Hinweis. Lustig, ihre Updates bieten sie noch per Amazon S3 an. :D



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 12:51:01 PM
hat sich hier eigentlich schon jemand durchgekämpft:
https://docs.storj.io/docs/storj-share-gui#section-332-advanced-configuration
mich würde interessieren, ob bzw. wieviel das bringt. und ob man damit, was das heimische netzwerk betrifft, irgendwelche risiken eingeht?
ich hab von sowas leider nicht viel ahnung, und würde das nur aufmich nehmen, wenn da wirklich was bei rumkommt, und ich nicht zielscheibe für alles mögliche werde?!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 01:08:55 PM
Ich verwende das bereits so, weil ich eine dynamische IP habe. Ob es wirklich viel Unterschied zu UPnP macht, kann ich nicht sagen. Es wird so aber jedenfalls der Hostname an die Storj Peers verteilt und der bleibt im Gegensatz zur IP immer der gleiche.
1) Ein DDNS Anbieter wird benötigt - ich verwende http://freedns.afraid.org
2) Das IP Updaten übernimmt der WLAN Router - DDNS Funktion haben praktisch alle. Die bei Storj beschriebene Software-Lösung ist nicht notwendig.
3) In der Konfig die DDNS Domain statt localhost eintragen
4) TCP Portfreigaben nicht vergessen
Das wars auch schon.

BTW, bei mir laufen jetzt wieder alle Shares, war nur irgendwie ein Aussetzer. Ganz fehlerfrei scheint der Client noch nicht zu laufen, ich bekam heute beim Starten eines der Shares einen Hinweis auf "insufficient system ressources" - was nicht sein kann. 1 core/share wird erfüllt und ~1,5 GB RAM/share sind ebenfalls verfügbar.
Gut, dass in der neuen Version "Contracts" in "Offers" umbenannt wurde, weil das trifft es viel besser.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 01:30:59 PM
Quote
Das wars auch schon.
Naaaaja ;)
Ich muss mir hierzu zusätzlich viel Grundlagenwissen aneignen.

Ich werde mir sobald mehr Zeit ist, genauer anschaun.
Gestern habe ich ja berichtet, dass ich
- 7 meiner 8 nodes still gelegt habe (Speichergröße auf 0 gesetzt - damit ist nur noch download und kein upload mehr möglich)
- eine node im Speicher von 100gb auf 2tb erweitert und verschoben.

Seite heute morgen boomt diese eine node regelrecht.
Von 4,3gb heute morgen, auf knapp 6gb hochgekletter seit ca. 3-4 Stunden. 1614 (6% received) - für was stehen die 6%, weiß das jemand? 6% von was empfangen?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 25, 2017, 01:36:41 PM
Bei mir boomt es heute auch massiv. Bin jetzt bei 38,55GB. Ich habe extra das Update jetzt mal nicht eingespielt weil es grad gut läuft ^^


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 01:38:08 PM
Vielleicht würds mit noch besser laufen :P


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 01:56:42 PM
ich habe vor kurzem den zweiten versuch gestartet. beim ersten test habe ich nach einem reboot nie wieder Contracts erhalten. der zweite Testlauf ist nun seit 1d 1h aktiv. ich habe 172 peers, 4536 Contracts und Shared 2.29 MB.....


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 02:01:12 PM
Quote
ich habe 172 peers, 4536 Contracts und Shared 2.29 MB.....
Wenn du noch von contracts sprichst, hast du vermutlich nicht die aktuellste version geladen. die gibt es aber auch noch nicht soo lange.
steht bei dir upnp, tcp oder tunnel? alles grün? zeit synchronisiert?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on July 25, 2017, 02:03:17 PM
Vielleicht würds mit noch besser laufen :P
möglich, aber 1,5GB in 30 Minuten reichen mir erstmal. Bin jetzt bei 40GB


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 02:20:08 PM
Quote
für was stehen die 6%, weiß das jemand? 6% von was empfangen?
6 % der Offers haben in einem Contract geendet. Je mehr, desto besser.

Automatische Log Analyse: http://ssdynamite.com/


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 02:35:13 PM
Quote
ich habe 172 peers, 4536 Contracts und Shared 2.29 MB.....
Wenn du noch von contracts sprichst, hast du vermutlich nicht die aktuellste version geladen. die gibt es aber auch noch nicht soo lange.
steht bei dir upnp, tcp oder tunnel? alles grün? zeit synchronisiert?

ich habe es auf meinen raspberry pi am laufen. also keine GUI mit alles grün.
mit der version
daemon: 3.4.2, core: 6.6.0, protocol: 1.1.0

ich habe auf meinem router UDP und TCP den port weiter geleitet.

https://storjshare.online/Port-Check
Port is open! Connections are possible!

https://storjshare.online/API
Node Found!
Address/Port   XXXXXX.duckdns.org:4000 Check Port
Last Seen   2017-07-25T14:37:02.485Z (16 Seconds Ago)
Last Timeout   (Never Ago)
User Agent   6.6.0
Protocol   1.1.0
Response Time   
Timeout Rate

http://ssdynamite.com
Node ID: XXXXXXXXXXXcaa1ae2fd3fb31eff560ddcb32ab2

Last Seen: 2017-07-25T14:41:30.123Z
Port: 4000
Address: XXXXXX.duckdns.org
User Agent: 6.6.0
Protocol: 1.1.0
Response Time:
Last Timeout:
Timeout Rate: 0
Your node is reachable.


Delta: 10 | Good


Status: Your address is public and traversal strategies are disabled. Good.


Receiving: Yes! You have received 9435 storage messages. | Good.

You have sent 2561 storage offers. | Good.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 02:53:50 PM
ich habe vor kurzem den zweiten versuch gestartet. beim ersten test habe ich nach einem reboot nie wieder Contracts erhalten. der zweite Testlauf ist nun seit 1d 1h aktiv. ich habe 172 peers, 4536 Contracts und Shared 2.29 MB.....
Alles gut, das sah bei mir auch nicht anders aus. Zu Beginn muss man sich Vertrauen im Sinne von Uptime aufbauen, bis man vom Netz auch Daten bekommt. Mit welcher Bandbreite bist du denn angebunden?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 02:55:35 PM
ich habe vor kurzem den zweiten versuch gestartet. beim ersten test habe ich nach einem reboot nie wieder Contracts erhalten. der zweite Testlauf ist nun seit 1d 1h aktiv. ich habe 172 peers, 4536 Contracts und Shared 2.29 MB.....
Alles gut, das sah bei mir auch nicht anders aus. Zu Beginn muss man sich Vertrauen im Sinne von Uptime aufbauen, bis man vom Netz auch Daten bekommt. Mit welcher Bandbreite bist du denn angebunden?

ich weiss gar nicht wie viel das raspberry pi schafft. gegen aussen ist es dann sicher genügend da ich einen synchronen Glasfaser Anschluss habe.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 03:01:27 PM
Quote
...Glasfaser...habe
Wenn ich SOWAS höre/lese, könnte ich vor Neid platzen.  :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 25, 2017, 03:50:34 PM
Mahlzeit,
habt ihr heute schon eure Auszahlungen bekommen ? :D

Kann man Storj auch mit einem NAS betreiben ?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 25, 2017, 03:52:28 PM
Ich habe gerade mal geupdated.....jetzt ist mein share runtergegangen, was ich sehr seltsam finde. hatte 1,52 GB auf dem ersten Share (will irgendwie immer plot sagen) und 512MB auf dem zweiten, nach dem Update:

1,35GB und 443,27MB

Jemand eine Erklärung dafür?

Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 03:53:57 PM
Quote
...Glasfaser...habe
Wenn ich SOWAS höre/lese, könnte ich vor Neid platzen.  :D

bei mir ist das im städtischen Gebiet so üblich. ich habe das kleinstmögliche Angebot mit 20 / 20 Mbit/s. Möglich wäre bis zu unvernünftigen 1000 Mbit/s.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 03:58:17 PM
Quote
Jemand eine Erklärung dafür?
Erklärung nicht, war bei mir aber auch so. Das ging dann aber wieder auf den ursprünglichen Wert zurück.

Quote
habt ihr heute schon eure Auszahlungen bekommen ?
Auszahlungen finden einmal im Monat statt (die erste oder zweite Woche).
Und auch nur dann wenn in diesem Zeitrum genug gehostet wurde.

Quote
Kann man Storj auch mit einem NAS betreiben ?
Soweit ich das sehe, kann ich mein NAS bei storj einbinden. Hab jetzt die Prozedur nicht vollendet, aber scheint zu gehen.

Quote
unvernünftigen 1000 Mbit/s.
Vernunft.... pf...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 04:00:31 PM
Ich habe gerade mal geupdated.....jetzt ist mein share runtergegangen, was ich sehr seltsam finde. hatte 1,52 GB auf dem ersten Share (will irgendwie immer plot sagen) und 512MB auf dem zweiten, nach dem Update:

1,35GB und 443,27MB

Jemand eine Erklärung dafür?

Grüße

wie lange hat es gedauert, bis du eine solche menge an daten hattest?

und weiss eigentlich wer, wie viele user es eigentlich gibt? also nicht anbieter von speicherplatz, sondern personen, die den speicher auch bezahlen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 04:02:02 PM
Mahlzeit,
habt ihr heute schon eure Auszahlungen bekommen ? :D

Kann man Storj auch mit einem NAS betreiben ?

das sollte kein problem sein. hier findest du alles was du benötigst.
https://docs.storj.io/v1.1/docs/storj-share-daemon-cli



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 25, 2017, 04:12:09 PM
Ich habe gerade mal geupdated.....jetzt ist mein share runtergegangen, was ich sehr seltsam finde. hatte 1,52 GB auf dem ersten Share (will irgendwie immer plot sagen) und 512MB auf dem zweiten, nach dem Update:

1,35GB und 443,27MB

Jemand eine Erklärung dafür?

Grüße

wie lange hat es gedauert, bis du eine solche menge an daten hattest?

und weiss eigentlich wer, wie viele user es eigentlich gibt? also nicht anbieter von speicherplatz, sondern personen, die den speicher auch bezahlen.

Am Anfang ging alles sehr langsam. Und da ich uPnP aus Sicherheitsgründen nicht mag (Will nicht das Software ungefragt sich Ports öffnet ;-) ) habe ich dann feste Ports vergeben und diese geforwarded. Aber so richtig gut läuft es erst, seit ich die Zeit eben nicht mehr mit den Windows Bordmitteln synchron halte sondern mit einem Tool. Nettime nutze ich dafür.

also das meiste davon übers Wochenende.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 25, 2017, 04:12:41 PM
Würde dat Ding reichen ? ^^ https://www.zyxel.com/de/de/products_services/nas540.shtml?t=p#twonky-media|productDetailTab6 schön mit 4x8TB WD Red :P + paar externe dran ?

Und wie viel bekommt man pro 1 GB an Storj ?

Habt ihr das eigentlich schon als Gewerbeangemeldet ?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 04:14:09 PM
Quote
wie lange hat es gedauert, bis du eine solche menge an daten hattest?
Das scheint ganz unterschiedlich zu sein. Es kommt auch auf den eigenen Standort an.
Allein heute hab ich 3gb drauf bekommen, was bei mir schon auch viel ist.

Quote
und weiss eigentlich wer, wie viele user es eigentlich gibt? also nicht anbieter von speicherplatz, sondern personen, die den speicher auch bezahlen.
leider nein


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 25, 2017, 04:41:06 PM
Ich warte bis Maidsafe aus der Alpha ist,dan byebye Sia und Storj ::)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 04:48:02 PM
Kannst du deine Erfahrungen mit sia vielleicht in dem sia thread teilen, würde mich wirklich interessieren!
maidsafe hab ich mir auch schon angeschaut, bin aber nich wirklich weit gekommen, wie das da läuft


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 25, 2017, 05:15:33 PM
Kannst du deine Erfahrungen mit sia vielleicht in dem sia thread teilen, würde mich wirklich interessieren!
maidsafe hab ich mir auch schon angeschaut, bin aber nich wirklich weit gekommen, wie das da läuft

Naja Sia kann man irgendwie per Hardware und Cloudspeicher vermietung bekommen. Die Vermietung von Cloudspeicher bringt einfach nichts bei Sia,weil Länder indem der Strom günstiger ist zerstören deine Preisvorstellung und ist generell noch günstiger als Storj.

Maidsafe kannste dein Speicher,CPU,Brandbeite und naturlich die Online Zeiten zu verfügung stellen. Du wirst dan ins Netzwerk eingetragen und das komplett Netzwerk kann bei dir zb Cloudspeicher mieten oder gar eine Webseite hosten!!! Naturlich sind die Daten Verschlüsselt etc. und bei mehren Usern drauf wegen dem Backup schutz! Das Unternehmen ist in Schottland und bedeutet die Datenschutzrichlinien von der EU greifen an was für andere Unternehmen lukrativer ist oder z.B. Blogger usw. könnten dort ihre Webseite hosten für einen günstigern Preis :D

Im großen und ganzen möchte Maidsafe ein großes Netzwerk aufbauen in dme man günstig Cloudspeicher bekommt, Web Seite hosten kann oder sogar eigene Server hosten könnte!!! Um im Endeffekt die großen Konzerne abzulösen  :P

Schau dir einfach das Video an hat deutsche Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=U1ffmf6z50E


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 05:34:30 PM
Kannst du deine Erfahrungen mit sia vielleicht in dem sia thread teilen, würde mich wirklich interessieren!
maidsafe hab ich mir auch schon angeschaut, bin aber nich wirklich weit gekommen, wie das da läuft

Naja Sia kann man irgendwie per Hardware und Cloudspeicher vermietung bekommen. Die Vermietung von Cloudspeicher bringt einfach nichts bei Sia,weil Länder indem der Strom günstiger ist zerstören deine Preisvorstellung und ist generell noch günstiger als Storj.

Maidsafe kannste dein Speicher,CPU,Brandbeite und naturlich die Online Zeiten zu verfügung stellen. Du wirst dan ins Netzwerk eingetragen und das komplett Netzwerk kann bei dir zb Cloudspeicher mieten oder gar eine Webseite hosten!!! Naturlich sind die Daten Verschlüsselt etc. und bei mehren Usern drauf wegen dem Backup schutz! Das Unternehmen ist in Schottland und bedeutet die Datenschutzrichlinien von der EU greifen an was für andere Unternehmen lukrativer ist oder z.B. Blogger usw. könnten dort ihre Webseite hosten für einen günstigern Preis :D

Im großen und ganzen möchte Maidsafe ein großes Netzwerk aufbauen in dme man günstig Cloudspeicher bekommt, Web Seite hosten kann oder sogar eigene Server hosten könnte!!! Um im Endeffekt die großen Konzerne abzulösen  :P
Du würfelst da jetzt ein wenig was durcheinander:

1) Sia, Storj und Maidsafe bieten grundsätzlich alle 3 einen Cloudstorage für den man entlohnt wird.

2) Sia betreibt dazu eine eigene Blockchain, die man per GPU minen kann. Bei Sia erhält man sowohl für das Mining der Blockchain (PoW) als auch für das Hosten von Speicherkapazität Coins. Bei letzterem ist der Strompreis irrelevant.

3) Storj hängt an der Ethereum Blockchain (PoW) und betreibt damit keine eigene Blockchain. Storj ist prinzipiell wie Sia. Der Strompreis ist bei Storj ebenfalls irrelevant.

4) Maidsafecoin verwendet Proof of Resource (PoR) mittels CPU und Cloudstorage. Maidsafe ist dabei nicht nur Cloudstorage, sondern kann auch für distributed computing verwendet werden. Maidsafe hat sozusagen mehr Features als Sia und Storj. Sollte Maidsafe sehr CPU-lastig sein, könnte der Strompreis durch aus relevant werden.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 25, 2017, 05:45:55 PM
Kannst du deine Erfahrungen mit sia vielleicht in dem sia thread teilen, würde mich wirklich interessieren!
maidsafe hab ich mir auch schon angeschaut, bin aber nich wirklich weit gekommen, wie das da läuft

Naja Sia kann man irgendwie per Hardware und Cloudspeicher vermietung bekommen. Die Vermietung von Cloudspeicher bringt einfach nichts bei Sia,weil Länder indem der Strom günstiger ist zerstören deine Preisvorstellung und ist generell noch günstiger als Storj.

Maidsafe kannste dein Speicher,CPU,Brandbeite und naturlich die Online Zeiten zu verfügung stellen. Du wirst dan ins Netzwerk eingetragen und das komplett Netzwerk kann bei dir zb Cloudspeicher mieten oder gar eine Webseite hosten!!! Naturlich sind die Daten Verschlüsselt etc. und bei mehren Usern drauf wegen dem Backup schutz! Das Unternehmen ist in Schottland und bedeutet die Datenschutzrichlinien von der EU greifen an was für andere Unternehmen lukrativer ist oder z.B. Blogger usw. könnten dort ihre Webseite hosten für einen günstigern Preis :D

Im großen und ganzen möchte Maidsafe ein großes Netzwerk aufbauen in dme man günstig Cloudspeicher bekommt, Web Seite hosten kann oder sogar eigene Server hosten könnte!!! Um im Endeffekt die großen Konzerne abzulösen  :P
Du würfelst da jetzt ein wenig was durcheinander:

1) Sia, Storj und Maidsafe bieten grundsätzlich alle 3 einen Cloudstorage für den man entlohnt wird.

2) Sia betreibt dazu eine eigene Blockchain, die man per GPU minen kann. Bei Sia erhält man sowohl für das Mining der Blockchain (PoW) als auch für das Hosten von Speicherkapazität Coins. Bei letzterem ist der Strompreis irrelevant.

3) Storj hängt an der Ethereum Blockchain (PoW) und betreibt damit keine eigene Blockchain. Storj ist prinzipiell wie Sia. Der Strompreis ist bei Storj ebenfalls irrelevant.

4) Maidsafecoin verwendet Proof of Resource (PoR) mittels CPU und Cloudstorage. Maidsafe ist dabei nicht nur Cloudstorage, sondern kann auch für distributed computing verwendet werden. Maidsafe hat sozusagen mehr Features als Sia und Storj. Sollte Maidsafe sehr CPU-lastig sein, könnte der Strompreis durch aus relevant werden.

Bei Sia war ich mir nicht sicher ob CPU oder GPU verwendet fürs Minen wird(und falsch ausgedrückt sry dafür xD) und bei Storj dachte ich das wäre eine reine Cloudspeicher vermietung.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 05:54:36 PM
Quote
bei Storj dachte ich das wäre eine reine Cloudspeicher vermietung.
Ist es im Grunde auch. Nur werden die Daten nicht zentral wie bei Dropbox, Drive, S3, Azure...und wie sie alle heißen gespeichert, sondern dezentral, zersplittert und verschlüsselt mit Hilfe von Blockchain-Technologie.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 05:54:42 PM
Quote
Bei Sia war ich mir nicht sicher ob CPU oder GPU verwendet fürs Minen wird(und falsch ausgedrückt sry dafür xD) und bei Storj dachte ich das wäre eine reine Cloudspeicher vermietung.
Wie eneloop beschrieben hat, trifft es zu dass SIA via GPU gemined werde kann, da SIA eine eigene blockchain hat. Mit der CPU hat das erstmal soweit nichts zu tun.
Mit dem HDD Speicher kannst du dann SIA zwar nicht minen, aber "farmen".


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 25, 2017, 06:53:16 PM

ich habe auf meinem router UDP und TCP den port weiter geleitet.



Bist du dir sicher, das man UDP braucht. Bei mir läuft das auch ohne. UDP macht auch eigentlich keinen Sinn da es ja keine Übertragungsfehler abfängt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 07:21:41 PM

ich habe auf meinem router UDP und TCP den port weiter geleitet.



Bist du dir sicher, das man UDP braucht. Bei mir läuft das auch ohne. UDP macht auch eigentlich keinen Sinn da es ja keine Übertragungsfehler abfängt.


nein, ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher. deshalb habe ich es ja eingeschaltet. bin oft etwas zu unvorsichtig in solchen dingen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 25, 2017, 07:23:51 PM
UDP wird nicht benötigt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 07:26:46 PM
Was habt ihr bei dem neuen update eigentlich in etwa so für prozente bei den offers?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 25, 2017, 07:37:41 PM
Was habt ihr bei dem neuen update eigentlich in etwa so für prozente bei den offers?

Das schwankt bei mir zwischen 1% - 6%

Und du hattest recht, die GB auf dem ersten Share hab ich wieder drin. Sind sogar mehr. Aber es bin nicht alleine mit dem Phänomen, klagen alle darüber.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 08:08:25 PM
UDP wird nicht benötigt.

danke, dann werde ich das bei Gelegenheit ausschalten. muss nur den passenden Moment finden, da der Router einen Neustart benötigt dazu.....


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 25, 2017, 08:14:26 PM
Bei mir überschlagen sich die Ereignisse. Hab jetzt insgesamt fast 35 MB   :D :(
Wenn das so weitergeht reicht mir meine Platte bis ans Lebensende^^


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 25, 2017, 08:19:59 PM
Bei mir überschlagen sich die Ereignisse. Hab jetzt insgesamt fast 35 MB   :D :(
Wenn das so weitergeht reicht mir meine Platte bis ans Lebensende^^
Einfach mal laufen lassen, bei mir Stand das ganze Tagelang auf unter 5 MB (allerdings ohne Anpassungen am Router und der Zeitsync)

Zeitsync hat am meisten gebracht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 25, 2017, 08:22:17 PM
Bei mir überschlagen sich die Ereignisse. Hab jetzt insgesamt fast 35 MB   :D :(
Wenn das so weitergeht reicht mir meine Platte bis ans Lebensende^^
Einfach mal laufen lassen, bei mir Stand das ganze Tagelang auf unter 5 MB (allerdings ohne Anpassungen am Router und der Zeitsync)

Zeitsync hat am meisten gebracht.
Najaaa, so 2-3 Wochen dürfts jetzt schon laufen. Zeitsync hatte ich von Anfang an drin.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 08:25:54 PM
In den letzten 10 stunden hab ich min 5gb geladen. das ist fast die hälfte der menge, die ich zuvor innerhalb von 10 tagen geladen habe.

vielleicht hat das was mit der filezilla integration und den betatestern zu tun.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 25, 2017, 08:33:14 PM
Andersrum gefragt: Hat denn schon jemand eine Auszahlung bekommen?
Die gibts dann in ETH direkt auf mein Ether Wallet, richtig?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 08:36:54 PM
Quote
Andersrum gefragt: Hat denn schon jemand eine Auszahlung bekommen?
Die gibts dann in ETH direkt auf mein Ether Wallet, richtig?

nein, du kriegst storj token auf dein eth wallet. daher soll keine eth adresse von einer plattform angegeben werden, da die die tokens nicht verabeiten.

ich hab eine auszahlung bekommen. du wirst vom wert her in dollar bezahlt, dieser wert wird im aktuellen kurs zu storj umgerechnet, und das ist dann das was du bekommst.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 25, 2017, 08:39:53 PM
Hmm, okeee.. Ich hab einfach meine Adresse vom myetherwallet angegeben, war
das dann eine schlechte Idee..?
Sorry, ETH ist nicht so meine Welt. Aber führt wohl kein Weg dran vorbei sich damit
anzufreunden...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 25, 2017, 08:44:01 PM
ne, damit hast du alles richtig gemacht.
die hab ich auch angegeben. ich war dann bis zur ersten auszahlung auch ein bisschen nervös. aber als ich dann sage und schreibe 2,7 storj bekam, wusste ich, das passt :D
auf der rechten seite im wallet steht dann deine storj balance. hab da ein bisschen eth, golem und nun auch storj drin.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on July 25, 2017, 08:53:50 PM
Jup, ich hatte mir mal ein paar MNE (Minereum) zugelegt, weil alle davon geredet hatten
dass das der nächste grosse Wurf sei. OK, jetzt noch Storj-Coins. Na gut, immer her damit  ;D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 25, 2017, 09:26:37 PM
so, habe das update gemacht. nun schaut es so aus:

https://s3.postimg.org/69adu9zsz/Screen_Shot_2017-07-25_at_23.22.47.png

der generierte traffic ist echt bescheiden:
rx      /      tx      /     total    /   estimated
today    164.57 MiB  /  187.95 MiB  /  352.52 MiB  /     392 MiB

im vergleich zum tor-node:
rx      |     tx      |    total    |   avg. rate
today      5.01 GiB |    5.16 GiB |   10.17 GiB |    1.10 Mbit/s


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 26, 2017, 01:23:51 PM
Wie lang bist du insgesamt in etwa schon damit online?

Ich habe heute einen neustart machen müssen und musste am router rumfummeln. seitdem hab ich nur noch "(1% received)" - die gb steigen trotzdem - verwundert bin ich dennoch.

ich hab folgendes problem: die kiste hängt am wlan, und an der fritzbox hab ich bei dem Gerät einen Haken hier gesetzt: "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen."
Bringt das überhaupt was. denn dieser haken bewirkt, dass ich nach mehreren tagen und dann einem neustart, den wlan stick zurück setzen muss. und da ich die kiste eigentlich überwiegend über teamviewer ansteuer, ist das ziemlich ätzend, wenn das nicht geht, weil ich mich dann in die abstellkammer legen muss, um das teil zu bedienen...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on July 26, 2017, 01:57:35 PM
Wie lang bist du insgesamt in etwa schon damit online?

Ich habe heute einen neustart machen müssen und musste am router rumfummeln. seitdem hab ich nur noch "(1% received)" - die gb steigen trotzdem - verwundert bin ich dennoch.

ich hab folgendes problem: die kiste hängt am wlan, und an der fritzbox hab ich bei dem Gerät einen Haken hier gesetzt: "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen."
Bringt das überhaupt was. denn dieser haken bewirkt, dass ich nach mehreren tagen und dann einem neustart, den wlan stick zurück setzen muss. und da ich die kiste eigentlich überwiegend über teamviewer ansteuer, ist das ziemlich ätzend, wenn das nicht geht, weil ich mich dann in die abstellkammer legen muss, um das teil zu bedienen...
Damit fixierst du nur deine interne LAN IP. Bei UPnP bringt es nichts, bei IP-bezogenen Portfreigaben ist es unbedingt notwendig.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 26, 2017, 01:59:57 PM
gut, dann deaktiviere ich das wieder und hab hoffenltich keine wlan probleme mehr.
danke


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 26, 2017, 09:20:28 PM
Ich vertehe das nicht.
In der Fritzbox uPnP aktiviert und Nettime auch nach Anleitung eingerichtet.
Danach Fritzbox neu gestartet.

Aber im verlinkten Port Check kommt:
Port is closed. Error: No route to host (113)

2 Shares, einer schwarz (UPnP), einer orange mit Tunnel.
Was mache ich falsch?

Naja, ich lasse erstmal mal bis morgen früh laufen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 27, 2017, 07:20:22 AM
Für jene die Interesse haben;
https://discord.gg/2uu6hS
habe einen deutschen storj dirscord server gefunden.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 27, 2017, 08:15:07 PM
Bei mir klappt es leider nicht.

ssdynamite.com sagt:
 Your node is tunneling, but your node is reachable. This indicates that your config file is probably misconfigured. doNotTraverseNat should be set to true. Then stop your node, erase your log, start your node, wait 15 minutes and send your log up again to retest.

Hab ne Fritzbox 7490.

Kann einer helfen?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 27, 2017, 08:28:52 PM
hast in der fritzbox die ports freigegeben?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 27, 2017, 09:01:39 PM
hast in der fritzbox die ports freigegeben?

Zum einen die Regel anlegen + speichern und anschließend noch auf "übernehmen" klicken nicht vergessen.
Auf der Übersichtsseite sollte dann auch zu sehen sein "X Portreigaben eingerichtet"


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 27, 2017, 09:17:55 PM
hast in der fritzbox die ports freigegeben?

Zum einen die Regel anlegen + speichern und anschließend noch auf "übernehmen" klicken nicht vergessen.
Auf der Übersichtsseite sollte dann auch zu sehen sein "X Portreigaben eingerichtet"

Jawoll, das kann ich sehen.
Läuft jetzt in der Konfig ne kanppe Stunde, aber es passiert nix.
P.S.
Hatte noch nach der Storj-Anleitung in Firewall Ports freigegeben, dies aber jetzt wieder rückgängig gemacht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 27, 2017, 09:20:00 PM
läuft nun zwei tage. offers 5112 / 0% received.
das wird wohl nichts.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on July 27, 2017, 09:24:41 PM
hast in der fritzbox die ports freigegeben?

Zum einen die Regel anlegen + speichern und anschließend noch auf "übernehmen" klicken nicht vergessen.
Auf der Übersichtsseite sollte dann auch zu sehen sein "X Portreigaben eingerichtet"

Jawoll, das kann ich sehen.
Läuft jetzt in der Konfig ne kanppe Stunde, aber es passiert nix.
P.S.
Hatte noch nach der Storj-Anleitung in Firewall Ports freigegeben, dies aber jetzt wieder rückgängig gemacht.
#

Hmm...klingt vieleicht doof, aber baust Du über die Fritzbox Deine Internetverbndung auf? Falls ja, poste mal bitte einen Screenshot der Fritzbox Portfreigabe(n) und die StorJ Shareanzeige mit den Ports


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: RaspoBTC on July 27, 2017, 09:35:32 PM
hast in der fritzbox die ports freigegeben?

Zum einen die Regel anlegen + speichern und anschließend noch auf "übernehmen" klicken nicht vergessen.
Auf der Übersichtsseite sollte dann auch zu sehen sein "X Portreigaben eingerichtet"

Jawoll, das kann ich sehen.
Läuft jetzt in der Konfig ne kanppe Stunde, aber es passiert nix.
P.S.
Hatte noch nach der Storj-Anleitung in Firewall Ports freigegeben, dies aber jetzt wieder rückgängig gemacht.
#

Hmm...klingt vieleicht doof, aber baust Du über die Fritzbox Deine Internetverbndung auf? Falls ja, poste mal bitte einen Screenshot der Fritzbox Portfreigabe(n) und die StorJ Shareanzeige mit den Ports

Die Storj-Shareanzeigen passen zu den Portfreigaben. Die sind auch schwarz, nicht mehr orange, wie bei früheren Versuchen.
Eigentlich sollte es doch so prima klappen.

Edit:
Programm geschlossen, Logs gelöscht und Storj neu gestartet. Nun sind beide Shares auf orange samt Tunnel gesprungen.
Das sind Ports ohne Portfreigaben.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on July 28, 2017, 07:05:58 AM
Bei mir sind die Port angaben grün und es funktioniert. Wenn Sie schwarz waren ging es bei mir nie.

Mittlerweile hab ich knapp über 2,5 GB auf dem einen Share und knapp 1GB auf dem zweiten belegt


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 28, 2017, 08:06:25 AM
Quote
läuft nun zwei tage. offers 5112 / 0% received.
das wird wohl nichts.
Hast du schon mal im community chat nachgefragt? da sind eigentlich kompetente mods unterwegs.
https://community.storj.io/channel/chat
gibt auch einen deutschen channel und sofern nicht schon dabei bei discord kannst natürlich auch nachfragen, ob einer helfen kann.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: thedue on July 28, 2017, 06:06:20 PM
So.. habe mir jetzt tatsächlich mal die aktuelle besorgt und da scheint sich ja tatsächlich einiges getan zu haben! Viel verständlicher und vor allem funktioniert es jetzt.. obwohl ich nichts verändert hatte was Port Forwarding und Hostname etc anging  ;) also war die alte Version eher weniger ausgereift offensichtlich...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 28, 2017, 07:56:44 PM
Quote
läuft nun zwei tage. offers 5112 / 0% received.
das wird wohl nichts.
Hast du schon mal im community chat nachgefragt? da sind eigentlich kompetente mods unterwegs.
https://community.storj.io/channel/chat
gibt auch einen deutschen channel und sofern nicht schon dabei bei discord kannst natürlich auch nachfragen, ob einer helfen kann.

habe ich eben gemacht. die ersten Antwort war:

Quote
Probably has something to do with that guy who create 300,000 nodes recently. We will look into it.
Probably taking most of the uploaded data. Something odd is happening, anyway. Data shouldn't be this dry for so many nodes. Would expect it to be much better considering fileZilla was released and everything. Very odd.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 28, 2017, 08:00:58 PM
Was, einer der 300k nodes eröffnet hat kriegt jetzt die ganzen daten?! hab ich das richtig verstanden?! :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 28, 2017, 08:22:47 PM
Was, einer der 300k nodes eröffnet hat kriegt jetzt die ganzen daten?! hab ich das richtig verstanden?! :D

Tja hat sich wohl StorJ mit einem großen Cloudspeichervermieter einig geworden(oder auf gekauft)  :D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 28, 2017, 08:55:11 PM
wäre wohl aber weniger in ihrem sinne. vielmehr könnte einer dahinter stecken um storj zu schaden.
so ne art 51% attacke


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on July 28, 2017, 08:58:28 PM
wäre wohl aber weniger in ihrem sinne. vielmehr könnte einer dahinter stecken um storj zu schaden.
so ne art 51% attacke

Bei Coinecko verloren die letzte Woche die komplette Marktkapitalisierung    


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on July 28, 2017, 09:04:34 PM
platz 85. keine ahnung wo die vorher waren (coinmarketcap)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on July 30, 2017, 09:37:30 AM
Quote
läuft nun zwei tage. offers 5112 / 0% received.
das wird wohl nichts.
Hast du schon mal im community chat nachgefragt? da sind eigentlich kompetente mods unterwegs.
https://community.storj.io/channel/chat
gibt auch einen deutschen channel und sofern nicht schon dabei bei discord kannst natürlich auch nachfragen, ob einer helfen kann.

habe ich eben gemacht. die ersten Antwort war:

Quote
Probably has something to do with that guy who create 300,000 nodes recently. We will look into it.
Probably taking most of the uploaded data. Something odd is happening, anyway. Data shouldn't be this dry for so many nodes. Would expect it to be much better considering fileZilla was released and everything. Very odd.

Bei mir das selbe. 30000 offers aber 0% received. Hast du eine Lösung bereits?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on July 30, 2017, 09:42:29 AM
Quote
läuft nun zwei tage. offers 5112 / 0% received.
das wird wohl nichts.
Hast du schon mal im community chat nachgefragt? da sind eigentlich kompetente mods unterwegs.
https://community.storj.io/channel/chat
gibt auch einen deutschen channel und sofern nicht schon dabei bei discord kannst natürlich auch nachfragen, ob einer helfen kann.

habe ich eben gemacht. die ersten Antwort war:

Quote
Probably has something to do with that guy who create 300,000 nodes recently. We will look into it.
Probably taking most of the uploaded data. Something odd is happening, anyway. Data shouldn't be this dry for so many nodes. Would expect it to be much better considering fileZilla was released and everything. Very odd.

Bei mir das selbe. 30000 offers aber 0% received. Hast du eine Lösung bereits?

nein, ich habe keine Lösung. habe mich aber auch nicht darum gekümmert.... aber ich habe jetzt bei fast 16k offers 320B erhalten.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Escaflowne on July 30, 2017, 04:57:32 PM
dauert bei mir auch sehr lange bis was rein kommt..

habe 3x 2,5 TB frei gegeben. Nach 7 Tagen gerade mal 3,8 GB geladen bei knapp 40.000 offers

habe ne 100.000 VDSL Leitung


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on August 01, 2017, 04:10:43 AM
Im Moment tröpfeln die MB nur so langsam rein. Bekomme auch nach einem Restart des Shares nur wenig "Offers". Irgendwas ist doch wieder.

Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on August 01, 2017, 11:00:19 AM
Habt ihr schon eine Auszahlung erhalten ?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Escaflowne on August 01, 2017, 01:49:11 PM
Habt ihr schon eine Auszahlung erhalten ?
bis jetzt noch keine Auszahlung erhalten. Habe was gelesen das es ca 1 Monat dauert bis was kommt. Um den 18. jedes Monats soll wohl was kommen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on August 01, 2017, 03:13:34 PM
Habe auch gelesen gehabt, das man mindestens 1GB einen Monat lang haben muss. Jetzt kamen wieder ein halbes GB bei mir dazu. Ich muss wirklich regelmäßig das share durchstarten.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 01, 2017, 03:24:05 PM
ich habe es nach 6 tagen nun auf 585B geschafft. das ist schon gaaaanz, gaaaanz viel..


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 01, 2017, 07:06:45 PM
lest euch mal die faq durch - ist hier schon öfter verlinkt worden.
in den nächsten tagen kommt die payout liste für den juli raus - wenn keiner einen einwand erhebt, wird dann im laufe der nächstne tage die auszahlung vorgenommen.

und ja, man braucht eine gewisse menge an daten die man einen gewissen zeitraum gehostet hat um überhaupt eine auszahlung zubekommen
ein minimum muss erfüllt sein.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Escaflowne on August 02, 2017, 03:09:27 PM
lest euch mal die faq durch - ist hier schon öfter verlinkt worden.
in den nächsten tagen kommt die payout liste für den juli raus - wenn keiner einen einwand erhebt, wird dann im laufe der nächstne tage die auszahlung vorgenommen.

und ja, man braucht eine gewisse menge an daten die man einen gewissen zeitraum gehostet hat um überhaupt eine auszahlung zubekommen
ein minimum muss erfüllt sein.
da bin ich mal sehr gespannt ob ich nach 3 Wochen hosting bei dem nächsten Payout dabei bin


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 02, 2017, 06:33:52 PM
wie ist denn so dein schnitt, wie viel daten hostest du? und was kriegt man so raus?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Eisenkopf89 on August 02, 2017, 08:20:41 PM
Frage ist auch bald ob sich das mit den Festplatten überhaupt noch groß lohnt, da immer mehr es machen und Kurse nicht wirklich anwachsen


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on August 02, 2017, 08:21:10 PM
Habe jetzt glaube ich ne gute woche gehostet gehabt und nichts an daten bekommen. Das ganze scheint einfach noch nicht bereit genug zu sein. Werde erst wieder einsteigen, wenn das ganz besser funktioniert.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 02, 2017, 08:39:18 PM
in ca 4 wochen ca. 42gb bekommen.
es spielen wohl einfach sehr viele faktoren eine wesentliche rolle und welche das sind, scheint nich immer ganz vollziehbar oder transparent genug zu sein.
ich schau jetzt mal was bei der auszahlung rum kommt. es kostet mich nichts, das mit laufen zu lassen. wenn das aber wirklich nur 1 storj jetzt sein sollte, dann mine ich mit dem platz lieber burst, und nicht storj. ätte ich mehr von.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on August 03, 2017, 03:26:15 AM
Ich denke nicht das ich diesesmal schon bei der Auszahlung mit dabei bin. Da ich den GB noch keine 4 Wochen habe. Aber in den letzten Tagen kamen wirklich viel GB dazu bei mir und das bei recht wenig offers. Ich glaube man kommt irgendwie in ein Ranking (Reine Vermutung) Wenn man lange online ist und eine gute Bandbreite hat, steigt man da auf und bekommt auch mehr offers mit mehr GB

Grüße.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 03, 2017, 06:00:17 AM
So, alle interessierten:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1CvecYmq3LqvEHkkR_b_okB67VjYdbTSsR5-KfvVtnxU/edit?usp=sharing

viel glück

ca. 4,7 storj hab ich bekommen für meine ca 40gb (wobei die über die zeit hinzugekomen sind -


FALSCH   7169.009251   1   33059116   4.680187479   1.956622578

effektiv bezahlt wurde ich für knappe 10gb)..... rich as fuc würd ich mal sagen. hat n wert von aktuell knappp 2 dollar...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Serious Miner on August 03, 2017, 06:28:28 AM
für welchen Zeitraum sind die 2 Dollar? Und skaliert der Betrag proportional zur freigegebenen Menge an Plattenplatz?
Und wird stark wird die Internetleitung belastet?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on August 03, 2017, 07:12:15 AM
Ich seh das ganze eher als "Lass mal probieren". Von daher bin ich etwas entspannter, verdiene ja nicht meinen Lebensunterhalt damit und die Investitionen sind überschaubar. :-) Ich hab im Moment auch nur 250 GB freigegeben, weil ich nicht sehe das die so schnell voll sind.

wobei in den letzten 2 Tagen schon weit mehr 3 GB dazugekommen sind. Das ist soviel wie in den Wochen davor.

Grüße


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Serious Miner on August 03, 2017, 08:44:09 AM
o.k. das klingt jetzt nicht wirklich toll. Hatte die Idee einen PC der sowieso 24/7 läuft noch mit einem Nebenjob zu versorgen.
Aber das lohnt sich wohl nicht.

Kann man eigentlich StorJ oder Burst auch auf einer NAS (Synology) betreiben? Ganz ohne PC?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on August 03, 2017, 10:09:02 AM
2,8 USD... hieß es nicht mal man bekommt für's erste GB schon 5 USD? Ich werde meinen Share wohl abschalten. Das ist eher als User interessant, denn als Anbieter.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 03, 2017, 10:54:03 AM
https://docs.storj.io/docs/script-for-checking-contracts-and-gbh

Kann ich allerdings erst heute Abend machen.

Steht das in der Liste mit den 100dollar und den wenigen GB?
Bin noch unterwegs und kann selbst gerade nicht gucken


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on August 03, 2017, 04:32:06 PM
o.k. das klingt jetzt nicht wirklich toll. Hatte die Idee einen PC der sowieso 24/7 läuft noch mit einem Nebenjob zu versorgen.
Aber das lohnt sich wohl nicht.

[...]
Eigentlich ist das der optimale Anwendungsfall. Wenn der PC ohnehin läuft und etwas Speicherplatz verfügbar ist, trägt Storj ein wenig bei den Stromkosten bei.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 03, 2017, 08:05:09 PM
So, alle interessierten:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/1CvecYmq3LqvEHkkR_b_okB67VjYdbTSsR5-KfvVtnxU/edit?usp=sharing

viel glück

ca. 4,7 storj hab ich bekommen für meine ca 40gb (wobei die über die zeit hinzugekomen sind -


FALSCH   7169.009251   1   33059116   4.680187479   1.956622578

effektiv bezahlt wurde ich für knappe 10gb)..... rich as fuc würd ich mal sagen. hat n wert von aktuell knappp 2 dollar...

ich habe mich in der liste gefunden. ich scheine 1.5 zu bekommen. jedoch finde ich in MEW nichts. ist bei euch die Auszahlung schon eingetroffen?

und es scheint mir, dass es reicht einen node am laufen zu haben um 1.5 zu bekommen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: thedue on August 03, 2017, 08:40:48 PM
Also bei mir schnurrt der Client weiterhin.. sehr ungewöhnlich aber liegt wie gesagt wohl an der neuen Version...
Habe insgesamt 0,5TB freigegeben und nicht mal annähernd gefüllt, wie erwartet.

Trotzdem lass ich de Spaß jetzt mal mind. 3 Monate laufen.. "neue" Projekte brauchen halt ihre Zeit.. Strom, Platz, genug Rechner.. ist alles da, daher wird alles mitgenommen was halbwegs Sinn / Spaß macht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 03, 2017, 09:36:57 PM
Quote
ich habe mich in der liste gefunden. ich scheine 1.5 zu bekommen. jedoch finde ich in MEW nichts. ist bei euch die Auszahlung schon eingetroffen?

und es scheint mir, dass es reicht einen node am laufen zu haben um 1.5 zu bekommen.

ich hab meine nodes selber mit dem skript mal durchgerechnet und denen geschickt.
die liste is im übrigen bereits mindestens einmal aktualisiert worden
heute morgen hätte ich noch knapp 5storj bekommen, jett sind es gerade mal noch knapp über 4.

mal schaun, die liste wird wohl noch mal überarbeitet und angepasst. es scheinen sehr viele fehler drinnen zu sein...
ausgezahlt wird vermutlich erst in ein paar tagen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 03, 2017, 10:17:21 PM
im storj community channel gehts auch wild zu, weil viele mit den payments nicht einverstanden sind und es wohl einige gab, die irgendwie beschissen haben. deswegen gibts ein paar mit extrem hohen beträgen und alle anderen gehen aufgrund dessen relativ leer aus.

die mods schwingen dann doch auch gern den bannhammer, obwohl es sich lediglich um kritik handelt und keiner ausfällig wurde.
das ist dann wohl leider deren art probleme zu lösen.

ich werd mir das jetzt mal noch ein bisschen anschaun. es ist aber wohl davon auszugehen, dass mit dem freien festplattenspeicher bessere dinge angestellt werden können, als sie den "grattlern" zur verfügung zu stellen - soweit meine meinung. hoffe, dass sich das noch ändern wird.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on August 05, 2017, 02:29:50 AM
Was ich hier höre klingt echt absurd. Es scheint sich einfach nicht zu lohnen. Die bei Storj scheinen auch noch relativ unprofessionell zu wirken. Es ist auch nicht wirklich dezentral. Da ist eine Firma dahinter, die sich um alles kümmert und das kann imo nicht gutgehn.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: esistHannover on August 05, 2017, 09:13:43 AM
Man sollte noch erwähnen das ich für meine 1,4GB bezahlten Traffic ungefähr ganz grob 1,5TB Traffic erzeuge. Das ist ungefähr das Verhältnis was man einplanen muss. Also nicht wundern wenn man Nachricht vom Provider irgendwann mal bekommt  ;)

Wow... hast du mal angefragt woran das liegt?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 05, 2017, 01:36:08 PM
also ich hab heute storj komplett eingestampft.
die mods gingen mir so auf den sack, wenn ich das mal noch freundlich formulieren darf...
wie ja eigentlich bereits einige vorher schon geschrieben haben, ist das auszahlsystem komplett hirnrissig.
ich werd den speicher nun anderweitig einsetzen - würde ich auch allen anderen raten.
vermutlich könnte sich storj schon lohnen, aber es laufen einfach zuviele komische sachen ab... daher finger weg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on August 05, 2017, 02:37:31 PM
Ich lasse es noch eine Weile laufen, Speicherplatz ist genug vorhanden. Schade, dass Storj offenbar schlecht gemanaged wird. Die Idee ist ja grundsätzlich sehr gut.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 05, 2017, 08:33:10 PM
ich war auch am überlegen, letztlich ist es aber dann doch eine entscheidung aus prinzip gewesen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 06, 2017, 08:54:51 AM
Quote
Aber wenn man nachfragt und Kritik anmeldet biste schon auf der Abschussliste.

Bannen löst ihre Probleme. Leider auch diese Erfahrung gemacht.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Antigo on August 07, 2017, 09:16:21 AM
also ich hab inzwischen 180GB zusammen. Allerdings habe ich noch keine Auszahlung für Juli bekommen. Weiß jemand wann man die bekommt?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on August 08, 2017, 01:01:31 PM
Grml, ich habe auch noch nie eine Auszahlung für irgendwas bekommen.
Habe jetzt auch erst ca. 60 MB zusammen. Denke ich werde den StorJ-Client bald
mal wieder löschen, das ist vielleicht auch nicht das Wahre  :-\


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on August 08, 2017, 05:07:43 PM
Hmmm wurde was geändert? Ich war nun drei Tage nicht zuhause und hab jetzt eine gute Menge dazu bekommen an GB?

Edit: Und ich muss immer wieder den Token Vertrag für StorJ in meiner Etherium Wallet hinzufügen. ist das normal? Ist schon irgendwie nervig.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: supertee on August 08, 2017, 06:46:24 PM
Ich denke hinter Sia steckt mehr entwicklung und mehr Wille.. Da kümmert man sich nicht um den Kurs, sondern ums Produkt. Das wird sich auf Dauer auch positiv auf den Kurs auswirken.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on August 08, 2017, 06:53:48 PM
Haha so lange es eine zentrale organisation gibt die über die Bezahlung entscheidet wird das niemals funktionieren. Erst recht nicht wenn da eine person eine excel tabelle falsch abarbeitet  ::)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 08, 2017, 07:24:18 PM
Quote
eine person eine excel tabelle falsch abarbeitet  Roll Eyes

sign.

betonung auf "eine"


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 08, 2017, 07:48:13 PM
ich werde meinen test mit dem raspberry pi auch bald beenden. sobald ich eine gute alternative gefunden habe. habt ihr eine Idee, was ich mit dem pi in Bezug zu altcoins anstellen könnte?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on August 10, 2017, 07:36:38 PM
kommt drauf an. vielleicht burst?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on August 10, 2017, 07:52:48 PM
Entweder Burstcoin minen oder einen PoS Coin staken.

Burstcoin:
Der RPi hat einen USB 2.0 Controller mit max. 30 MB/s an Board. Davon ausgehend, dass der Controller der Flaschenhals ist und nicht die CPU, ergeben sich je nach gewünschter Lesedauer je Runde die folgenden möglichen Kapazitäten:
1 min -> 1800 MB -> 7 TB (zum Nachvollziehen: Pro TB müssen 256 MB gelesen werden)
2 min -> 3600 MB -> 14 TB
3 min -> 5400 MB -> 21 TB
4 min -> 7200 MB -> 28 TB
4 min ist die durchschnittliche Blockdauer. Bei jenen die schneller fertig werden, verschenkt man Kapazität, weil zu langsam beim Auslesen. Deutlich über 14 TB würde ich an einen RPi nicht hängen, z.B. 2x 8 TB bieten sich an.

PoS Coin:
Wenn man nichts investieren möchte, bietet sich derzeit DeepOnion an. Im Gegensatz zu vielen anderen wird keine Mindestanzahl an Coins benötigt, was das ganze zum Teil empfindlich teuer macht. Für DeepOnion läuft derzeit zudem ein Airdrop.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on August 12, 2017, 09:48:30 AM
Kurs: Bei Storj hat jetzt aber jemand ganz gewaltig eingekauft.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 12, 2017, 01:00:59 PM
ich warte jetzt noch dieses Wochenende ab. wenn nichts passiert, dann schalte ich aus.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on August 12, 2017, 01:12:56 PM
ich warte jetzt noch dieses Wochenende ab. wenn nichts passiert, dann schalte ich aus.

Soweit war ich jetzt auch schon fast, bisher noch nichts bekommen und meine kleine Kiste stagnierte bei ~1,8GB.
Aber seit ein paar Tagen geht es auf einmal voran. Heute Morgen stand ich bei rund 20GB und jetzt gerade nochmal nachgesehen sind es bereits 21,6GB.
Ich verlängere meine Frist nochmal um rund 4 Wochen, vieleicht tut sich jetzt endlich mal etwas!

Edit 16.30Uhr: Innerhalb einer guten Stunde wieder 1GB mehr, aktuell 22,6
Verstehe ich nicht, wieso jetzt auf einmal so viel und vorher Wochenlang fast nichts  ???


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 15, 2017, 05:19:56 PM
ich habe eben gesehen, dass ich ganze 3.58795881 tokens erhalten habe - WOW!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: sevenseals on August 15, 2017, 07:43:35 PM
ich warte jetzt noch dieses Wochenende ab. wenn nichts passiert, dann schalte ich aus.

Soweit war ich jetzt auch schon fast, bisher noch nichts bekommen und meine kleine Kiste stagnierte bei ~1,8GB.
Aber seit ein paar Tagen geht es auf einmal voran. Heute Morgen stand ich bei rund 20GB und jetzt gerade nochmal nachgesehen sind es bereits 21,6GB.
Ich verlängere meine Frist nochmal um rund 4 Wochen, vieleicht tut sich jetzt endlich mal etwas!

Edit 16.30Uhr: Innerhalb einer guten Stunde wieder 1GB mehr, aktuell 22,6
Verstehe ich nicht, wieso jetzt auf einmal so viel und vorher Wochenlang fast nichts  ???


Hatte die Tage im storj Forum gelesen, dass es zur Zeit einen bug gibt, bei dem wohl viele mit einem Trick Daten hochladen können ohne zu bezahlen. Die meisten laden aber trotzdem nur Dummy-Daten hoch, um die Farmer zu belohnen. So hab ich es jedenfalls im dortigen "stress testers" Kanal verstanden.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Mergesort on August 16, 2017, 09:55:17 PM
Ha! Der Filecoin ico hat tatsächlich sinnloserweise den Preis von Storj angehoben xD Aber die Bezahlung an Hoster ist trotzdem mau.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on August 30, 2017, 12:46:08 PM
ich habe eben gesehen, dass ich ganze 3.58795881 tokens erhalten habe - WOW!

So gigantisch war es bei mir im letzten Monat auch. Ok, da hatte ich nur eine Ladung von rund 100MB, daher habe ich es laufen lassen und bin mitlerweile bei 27GB angekommen.
Ist noch jemand von Euch an Board?
Ich nutze für StorJ ein altes stromsparendes Netbook und seit gut 2 Wochen läuft darauf auch mein Onion Wallet 24h zum staken.
Bin gespannt was diesen Monat bei Stroj rum kommt! Wenn es wieder so mau ist, beende ich es als Erfahrungsprojekt.

Jetzt muss ich mal so fragen, seid ihr so doof? (nimm es nicht persönlich!) Aber das System beruht darauf das jemand was speichert, wenn also niemand was speichert wird auch niemand was speichern können.

Das ist schon klar, aber mir stellte sich dennoch diese Frage, da ich erst Wochenlang quasi nichts bekommen habe und auf einmal geht es rund!
Merkwürdig finde ich auch den riesen Unterschied in der Response Time von wenigen ms in der App selbst und der Angabe von der Website:
Quote
Name              lastSeen                        lastTimeout           timeoutRate   responseTime   
Share 2   30.8.2017, 14:32:28   19.7.2017, 04:36:46   0.000000000000   3834 ms   

Gut damit liege ich unter dem Durchschnitt von 4611 ms, aber trotzdem völlig lahm trotz FTTH Internetleitung.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: coinfoundry on August 30, 2017, 01:39:07 PM
ich habe eben gesehen, dass ich ganze 3.58795881 tokens erhalten habe - WOW!

Hast Du schon überlegt was Du mit der ganzen Kohle machst? Lambo, Villa?  ;D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on August 30, 2017, 08:45:08 PM
ich habe eben gesehen, dass ich ganze 3.58795881 tokens erhalten habe - WOW!

Hast Du schon überlegt was Du mit der ganzen Kohle machst? Lambo, Villa?  ;D

ja, habe ich. ich werde mir einen lolly kaufen und wenn das geld reicht noch einen zweiten.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on August 30, 2017, 11:18:21 PM
Quote
Das ist schon klar, aber mir stellte sich dennoch diese Frage, da ich erst Wochenlang quasi nichts bekommen habe und auf einmal geht es rund!
Das ist ganz normal und auch verständlich. Das Netzwerk muss in deinem Speicherangebot erst Vertrauen finden. Vertrauen insbesondere in Form von Uptime. Je mehr, desto größer das Vertrauen und du erhältst mehr Daten. Da sprechen wir nicht von Stunden und Tagen, sondern von Wochen und Monaten.
Ich bin nach wie vor dabei. Inzwischen mit einem 32 Threader und damit 32 Shares.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on August 31, 2017, 08:42:14 AM
Ich bin nach wie vor dabei. Inzwischen mit einem 32 Threader und damit 32 Shares.

Ui dann hast Du bestimmt schon mehr als 1TB gefüllt? Mal sehen was diesen Monat in der von Hand geschriebenen Tabelle für mich über ist. Ein bischen mehr als die Stromkosten muß da echt reinkommen, ansonsten sehe ich das nicht ein.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 01, 2017, 08:24:06 AM
Hallo zusammen,
seit gestern habe ich eine HDD an meinen Miner angeschlossen und diese vorerst mit 2x 250GB konfiguriert. Seitdem habe ich schon knapp 3GB zusammen.
Mein Frage nun ist, ob sich jemand schon mit Ether hat auszahlen lassen? Dafür habe ich extra ein vorgeschlagenes Wallet eingerichtet.



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 01, 2017, 10:32:43 AM
Hallo zusammen,
seit gestern habe ich eine HDD an meinen Miner angeschlossen und diese vorerst mit 2x 250GB konfiguriert. Seitdem habe ich schon knapp 3GB zusammen.
Mein Frage nun ist, ob sich jemand schon mit Ether hat auszahlen lassen? Dafür habe ich extra ein vorgeschlagenes Wallet eingerichtet.
Storj ist ein ERC20 Token und du bekommst einmal im Monat Tokens automatisch in dein Ether Wallet gut geschrieben, die du in eine Cryptowährung deiner Wahl oder FIAT tauschen kannst. Die Höhe der Auszahlung richtet sich dabei nach den gehosteten GBh (Gigabyte-Stunden) und dem outgoing Traffic. Minimum sind 730 GBh, erst dann bekommst du eine Auszahlung. Da du jetzt schon 3 GB beisammen hast und vorausgesetzt das System läuft 24/7, dann bekommst du Ende September bestimmt eine Auszahlung.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 01, 2017, 04:32:24 PM
Ist noch jemand von Euch an Board?

Bin erst seit August dabei. Habe aber momentan nur eine Share mit aktuell 41GB davon shared.
Hast du das Problem mit den hohen Deltas noch? Bei mir war es am Anfang auch trotz FTTH bei >6000ms. Aber nur die ersten paar Tage.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 01, 2017, 06:52:26 PM
Bin erst seit August dabei. Habe aber momentan nur eine Share mit aktuell 41GB davon shared.
Hast du das Problem mit den hohen Deltas noch? Bei mir war es am Anfang auch trotz FTTH bei >6000ms. Aber nur die ersten paar Tage.

41GB klingt für die kurze Zeit schon nicht wenig, bin selbst jetzt erst bei 28GB.
Wenn ich mir die Delta auf dem Netbook ansehe, liegt die immer ziemlich gut bei wenigen ms, aber hier https://storjstat.com/index.asp#! zeigt er mir z.B. aktuell 3834ms
Bezogen auf den aktuellen Durchschnitt von zur Zeit 4867ms, ist das anscheinend voll ok bei mir.
Was hast Du denn dort für Werte?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 01, 2017, 09:53:10 PM
bin seit ca.6 Tagen mit 3 Servern dabei, alle mit Gbit und folgende config:

fangen wir mit dem besten an:
Hetzner #1 leider nur 2 mal 100GB
https://i.imgur.com/PkswInw.png

Hetzner #2 mit 1TB und 1,5TB (vor kurzem neu gestartet um der VM mehr RAM zu geben)
https://i.imgur.com/WoBbgn3.png

OVH mit 3x500GB auch neu gestartet für mehr RAM
https://i.imgur.com/WGOpgJK.png

war erstaunt das es teilweise mehr als 2 GB RAM nimmt nach ca 6 Tagen uptime... die eine VM mit nur 3GB RAM war sehr langsam geworden wie man es kennt wenn die RAM voll sind

mfg

edit: eigentlich sollten da die screens direkt angezeigt werden, tuts aber nicht  ???


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 03, 2017, 11:18:15 AM
Bin erst seit August dabei. Habe aber momentan nur eine Share mit aktuell 41GB davon shared.
Hast du das Problem mit den hohen Deltas noch? Bei mir war es am Anfang auch trotz FTTH bei >6000ms. Aber nur die ersten paar Tage.

41GB klingt für die kurze Zeit schon nicht wenig, bin selbst jetzt erst bei 28GB.
Wenn ich mir die Delta auf dem Netbook ansehe, liegt die immer ziemlich gut bei wenigen ms, aber hier https://storjstat.com/index.asp#! zeigt er mir z.B. aktuell 3834ms
Bezogen auf den aktuellen Durchschnitt von zur Zeit 4867ms, ist das anscheinend voll ok bei mir.
Was hast Du denn dort für Werte?


Bei storjstat.com hatte ich auch von Anfang an schreckliche Werte. Meist über 8000 oder 9999... Das hat sich dann mit der Zeit auf ca. 7000 gebessert, aber ich habe das gar nicht mehr beachtet.
Frage mich, wie dort diese hohen Werte zustande kommen. Benutz du eine statische IP-Adresse oder einen dynamischen DNS-Dienst?

Bin jetzt bei 69.1 GB. Da ist in den letzten zwei Tagen einiges neu dazugekommen. Von daher gehe ich davon aus, dass mein Setup i.O. ist, trotz den miserablen Werten bei storjstat.com...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 03, 2017, 01:45:40 PM
storjstat.com zeigt bei mir selbiges. Da der Client problemlos läuft und sowohl die angezeigten Zeiten sehr gut sind, als auch die MB stetig hereinkommen, mache ich mir keine Gedanken. Würde da nicht weiter darauf achten.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 03, 2017, 05:48:37 PM
Benutz du eine statische IP-Adresse oder einen dynamischen DNS-Dienst?

Meine IP ist leider dynamisch und erneuert sich alle 24 Stunden. Dafür habe ich meine Adresse vom kostenlosen DNS-Dienst von FreeDNS eingetragen, was soweit auch funktioniert.
Gut zu wissen das Deine und eneloops Werte auf storjstat.com genauso abdrifften wie meine. Dacht mir immer solange ich besser als der Live Durchschntt bin, ist ja alles gut!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 03, 2017, 09:20:40 PM
bei mir hat sich deutlich was getan seit dem ich den 2 VMs mehr RAM gegeben habe:
https://i.imgur.com/AkyVaiU.png
das der eine Prozess 9GB RAM nimmt kann aber doch nicht im sinne des Erfinders sein oder was meint ihr bzw. wie ist der RAM verbrauch bei euch?

beim letzten Server mit nur 2x100GB ist weniger RAM in Verwendung, leider sind beide Platten fast voll


die response Time ist am Anfang so hoch weil das gewollt ist, sie wird mit der zeit weniger, soviel ich weiß umso besser die Verbindung ist umso weniger der Wert, dadurch soll cheaten verhindert werden

delta im client gibt nur den unterschied der Systemzeit an (hat nichts mit response Time zu tun) , ich habe auf allen 3 VMs NetTime installiert

mir ist aufgefallen das es im Büro so gut wie nichts bekommen hat, daher vermute ich stark das wir in Deutschland mit den langsamen DSL Verbindung nicht viel abbekommen, die 3 Server mit Gbit bekommen auf jeden fall viel mehr... habe den client im Büro aus gemacht weil dort so gut wie nix angekommen ist.

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 03, 2017, 09:31:25 PM
Das hast du schon eine ordentliche Menge, Tommy.

Habe mal den benutzten Speicherplatz visualisiert.
Leider nicht vom Start an und am 30. August hat es die Aufzeichnung gestoppt. Natürlich genau vor dem grossen Anstieg. Bin jetzt bei 77 GB.
Im letzten Monat hatte ich etwas über 1 TB an Traffic. In den letzten drei Tagen komme ich bis jetzt auf 142 GB Traffic für ca. 40 GB neue Daten.
Bei 2% der Offers kam etwas zurück.

http://i.imgur.com/KTC1Cdj.jpg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 03, 2017, 10:07:36 PM
wie ich schon sagte denke ich das die "ordentliche Menge" durch die GBit Leitung kommt, 100MB/s sind einfach etwas mehr als ~1MB/s was die meisten DSL Anschlüsse wohl im upload haben...

wie hast du den Speicherplatz verbrauch visualisiert?

womit hast du den Traffic verbrauch gemessen?

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 04, 2017, 06:10:34 AM
wie hast du den Speicherplatz verbrauch visualisiert?

womit hast du den Traffic verbrauch gemessen?

Für den Speicherverbrauch habe ich mir ein kleines Tool geschrieben, welches mir ein CSV schreibt. Das habe ich dann in Excel visualisiert.
Den Datenverbrauch messe ich mit BitmeterOS.

https://codebox.net/pages/bitmeteros (https://codebox.net/pages/bitmeteros)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 04, 2017, 06:50:58 AM
danke
BitmeterOS kannte ich noch nicht, schaue ich mir mal an

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 04, 2017, 02:53:51 PM
Nachdem am Wochenende die Leistung etwas stagnierte habe ich mich einmal an den Advanced Options gemacht.
Da ich eh schon einen DynDNS hatte habe ich den schnell konfiguriert.

Seither läuft alles wieder auf hochtouren. Innerhalb von 6h habe ich ca. 4GB dazu bekommen und der Upload ist ununterbrochen auf 10Mbit/s.

Nun habe ich die Möglichkeit meine aktuelle 50Mbit Leitung auf eine 100MBit Leitung mit 40Mbit Upload zu erweitern.

Wie würde sich das auf die Leistung auswirken?

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 04, 2017, 03:43:10 PM
Wenn man sich die letzten Auszahlungstabellen (hier im Thread zu finden) so ansieht, wird Traffic viel viel höher belohnt als Kapazität. Das ist auch irgendwo verständlich, weil ein paar TB kann man schnell einmal freigeben. Bei der Upload-Bandbreite sieht es da schon anders aus. Generell richtet sich die Auszahlung immer nach den verfügbaren Ressourcen im Netz. Schwer zu sagen, wie viel mehr dir die höhere Bandbreite einbringt und was dich ein größeres Paket bei deinem Provider im Monat kostet. Sehe dir am besten erst einmal an, wie viele Storj Coins deine jetzige Anbindung in dein Wallet spült.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on September 04, 2017, 03:53:30 PM
Ich dümple hier auch mit, und zwar immer noch mit ca. 60 MB (!) Speicherplatz und ca 5-wöchiger Beteiligung.
Die Auszahlung für letzten Monat betrug auch bei mir atemberaubende 3,irgendwas Storj-Tokens.
Naja, ich lass es halt mal weiterlaufen. Vielleicht tut sich irgendwann nochmal was...


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on September 04, 2017, 04:27:39 PM
Ich musste meinen StorJ Plattenplatz umziehen.....Jetzt hab ich Ihn wieder online genommen und er zeigt bei Shared immer noch ... (...%) an. Hatte auch nochmal kurz den Pfad leer gemacht und vorn vorne angefangen und da steht dann auch immer das gleiche..... Kennt jemand das Problem?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 04, 2017, 05:48:53 PM
@david123
5 Wochen Uptime und nur 60 MB -> da stimmt was nicht. Interessant, dass du trotzdem etwas ausbezahlt bekommst. Ich dachte mind. 730 GBh/Monat sind dazu notwendig.

Edit: Alles klar
Quote
There are no rewards for storing less than 1 GB for the month.
However, if a user has telemetry reports, exchange reports, or downloads they may still receive a reward.

Port ist freigegeben? Dynamische IP, wenn ja DynDNS in Verwendung? Zeit ist auch synchron? Mehr fällt mir eigentlich nicht mehr ein.

@Gucky2000
Ein Umzug ist grundsätzlich möglich und musste ich auch selbst schon durchführen. Ich nehme an, dass du irgendwas falsch gemacht hast.
Hast du den Pfad in der Konfiguration geändert, bevor du sie wieder geladen hast? "Pfad leer gemacht" klingt nach Daten gelöscht, da fängst du dann wieder von vorne an. Shared ist dementsprechend auf "... (...%)", also nichts belegt.

@speedr1
Payout Formula: https://gist.github.com/super3/a36a3d4967951ec678200f499364b81a


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 04, 2017, 07:35:24 PM
@speedr1
Payout Formula: https://gist.github.com/super3/a36a3d4967951ec678200f499364b81a
Diese Formel habe ich auch schon gefunden. Nun liegt es aber eher darin, wie ich das genau zu berechnen habe. Auch allein nur im Bezug auf den Download. Da alle Werte zusammen addiert werden um die Tokens zu ermitteln reicht es mir nur den Download zu betrachten.

downloadedbytes - Bezieht es sich auf das gesamte monatliche Volumen oder die Bandbreite?
mean(downloadedbytes) - bedeutet das arithmetische Mittel
sd(downloadedbytes) - bedeutet die Standardabweichung

Sprich alles hängt vom Ausgangsparameter downloadedbytes ab.

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Gucky2000 on September 04, 2017, 08:05:50 PM
@eneloop: Mit "Leer Gemacht" meinte ich ordner umbenannt und einen neuen leeren angelegt, damit er quasi von vorne anfangen muss. und ja ich hatte vorher die Config angepasst.
EDIT: 0
ON
H:\StorJ\plot001\   14h 56m 1s   0   116   633 (5% received)   ... (...%)   4ms

Er macht auch was (5% Received) ist ja von bestehenden Daten.
Es nervt, will aber auch nicht wirklich löschen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 04, 2017, 08:10:24 PM
Hahaha...wenn ich bei mir so schaue, findet quasi kein Upload statt ::)
Komisch, alles auf grün, Port im check mit DNS Adresse offen.
Mein Bitcoin Node macht 300GB traffic im Monat, aber hier passiert so gut wie nichts. Wahrscheinlich deswegen letzten Monat nur 3,5 StorJ bekommen.

Nachdem am Wochenende die Leistung etwas stagnierte habe ich mich einmal an den Advanced Options gemacht.
Da ich eh schon einen DynDNS hatte habe ich den schnell konfiguriert.

Magst Du die mal hier posten? Ich möchte mal mit meiner vergleichen ob ich evtl etwas an den Einstellungen verbogen habe.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on September 04, 2017, 08:58:46 PM
Ich bin jetzt auch seit einer halben Woche dabei. Der Burstcoin PC läuft ohnehin die ganze Zeit über, da hat Storj auch noch Platz gefunden. Bisher knapp 100 MB beisammen. :)
Die dynDNS Adresse wird in der Konfiguration bei rpcAddress und der Port bei rpcPort eingetragen. Portfreigabe im Modem eingerichtet, läuft.
Die loggerVerbosity hab ich auf 1 geändert, damit die Logs nicht so groß werden.
Wenn der Kurs noch Richtung 0,40 $ geht, kaufe ich ein paar Coins.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on September 04, 2017, 09:00:57 PM
Eneloop: Kein Port freigegeben (welchen müsste ich denn freigeben?), und für die
Zeit habe ich ein tool installiert, zeigt auch in der Regel grün an.
Ich habs mir immer so erklärt, dass es an meinem superlahmen Internet
geht (Altvertrag, hatte vor zig Jahren das billigste Kabel-Angebot genommen
und die Upgrades immer ausgeschlagen).
DynDNS kenne ich nicht. Muss ich dafür was installieren oder wie
geht das?  ???


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on September 04, 2017, 09:15:21 PM
Es muss nicht unbedingt ein Port freigegeben werden, wenn dein Modem UPnP beherrscht. Eine fixe Portfreigabe ist aber besser als UPnP. Ist der Port in Grün in deinem Client?

DynDNS: Dein Kabelanbieter teilt dir eine IP zu, die ist entweder statisch (ändert sich nicht) oder dynamisch (ändert sich mit jedem Login oder zeitabhängig). Dynamisch ist problematisch, weil du immer unter einer anderen IP im www unterwegs bist. Beim Surfen egal, bei Storj nicht. Das kann man mit einem Hostnamen (DNS) umgehen. Du verteilst dann im Storj Netz nicht deine IP, sondern einen Hostnamen. Zum Beispiel david123.dyndns.org und einen Port dazu (wo man das einträgt siehe mein letztes Posting). Die IP hinter diesem Hostnamen wird aktuell gehalten und du bist immer unter der gleichen Adresse, deinem Hostnamen, erreichbar. Das Updaten der IP hinter dem Hostnamen kann z.B. durch das Modem/Router selbst oder durch einen Client am PC gemacht werden. Kostenlose DynDNS Anbieter gibt es viele, jemand in diesem Thread hat freedns.afraid.org empfohlen, den verwende ich auch.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 04, 2017, 09:16:02 PM
Ich habe mir damals (für eine andere Anwendung) einen DynDNS bei Strato geholt. Das kleinste Paket (Mail Basic) kostet 1,50€/Monat und damit hast du eine eigene Domain für dich.
Im Router entsprechend konfiguriert und die Ports nur für den Rechner auf der Domain freigeben.
Ich hatte anfangs auch Probleme und habe dann den Node gelöscht, aber nicht den Ordner auf der Festplatte. Beim Einrichten des Nodes dann den frei wählbaren Port zB 6500, den Haken bei Reachable gesetzt und dann den Hostname. Sofort war alles da. Ansonsten noch einen Restart machen.

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 05, 2017, 08:18:21 AM
Vielleicht bin ich etwas zu pingelig. Ich habe zwei Platten mit jeweils 250GB frei gemacht. Soweit läuft alles auch ganz gut. Die responseTime kommt langsam von 10.000ms runter.

Jedoch ist seit ca. 5h ein node offline, zumindest nach storjstat.com
Auf dem Rechner läuft aber alles einwandfrei, alle Ports offen und erreichbar ber dynDNS. Den Node habe ich auch schon neu gestartet.

Kommt der von allein wieder, sodass ich es nur durch Zufall gesehen habe oder hängt da irgendwo eine Schnittstelle?

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 05, 2017, 08:33:57 AM
@speedr1
Verwendest du Nettime um die Zeit zu korrigieren? Das ist mitunter das wichtigste Zusatztool für Storj. Möglicherweise liegt es an der hohen Delta-Zeit, dass Storjstat den Node als offline anzeigt. Generell würde ich auf Storjstat aber nichts geben, wenn alles problemlos läuft.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: speedr1 on September 05, 2017, 09:42:38 AM
@speedr1
Verwendest du Nettime um die Zeit zu korrigieren? Das ist mitunter das wichtigste Zusatztool für Storj. Möglicherweise liegt es an der hohen Delta-Zeit, dass Storjstat den Node als offline anzeigt. Generell würde ich auf Storjstat aber nichts geben, wenn alles problemlos läuft.

Nettime ist installiert. Derzeit liege ich konstant bei -10 bis +20ms. Ganz zu anfang vor einer Woche bevor ich es installiert hatte waren es um die 1700ms.
Beim Verlauf der responseTime auf StorjStat bewegt sich auch etwas, der Node kann also nicht tot sein.
Dann muss etwas mit der StorjStat nicht funktionieren. In den letzten beiden Stunden sind zwar nur 60MB hinzugekommen, aber es tut sich etwas.

Wir warten mal ab, wann sich das wieder gibt.

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: thedue on September 05, 2017, 12:07:46 PM
Also mein Store läuft jetzt seit 5 Wochen und ich habe 430GB belegt, was dabei rauskommt weiß ich erst wenn die Auszahlung die Tage kommt.

In jedem Fall läuft der Client mittlerweile sauber durch, haben sich gemacht die Jungs!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 05, 2017, 03:43:01 PM
ich habe jetzt knapp 1,9 TB zusammen auf den 3 Servern (nach 2 Wochen ca)

habe mir https://billing.dacentec.com/hostbill/index.php?/cart/dedicated-servers/ dort noch einen Server bestellt und zwar:
Supermicro 6-bay Opteron 1385 8GB 2x2TB Rent Only Special (Bonus 4TB FREE)
also insgesamt 8TB für 25$ ~ 21€
10 TB traffic im monat

ich denke damit wird man die server kosten nicht decken können, da ich den Server aber auch so gebrauchen kann werden vermutlich 4TB für storj genutzt

storjstat zeigt bei mir auch immer mal irgendwas offline an, was nicht stimmt von daher nix drauf geben

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 07, 2017, 07:24:33 AM
sorry fürn doppel post, aber ich muss einmal fragen wann es denn eine Auszahlung gibt? immer am ersten des Monats? weil ich habe noch nix bekommen oder bin ich noch nicht lange genug dabei?

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on September 07, 2017, 08:39:55 AM
Ja, so sollte es sein. Ich warte inzwischen auch tagtäglich auf News. Irgendwie haben die Jungs von Storj das nicht so recht im Griff. Sehr schade, gerade was Auszahlungen angeht sollte man sich keine Zeit lassen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 08, 2017, 03:17:19 PM
der neue server ist heute fertig geworden

der screen bestätigt meine Annahme das eine schnelle internet Verbindung benötigt wird bzw. dadurch viel schneller space benutzt wird.
https://i.imgur.com/pl5G3u8.png
ist der erste start, also Laufzeit 3 stunden und über 1GB bei einem store (wobei 1GB schon nach der ersten stunde da war)

es sind 2 stores mit je ~850GB
ist doch ein anderer server geworden, von eqserver.com

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: micro1 on September 08, 2017, 05:51:29 PM
Hallo

Ich habe auch Storj gehostet. aber einiges ist mir noch nicht klar oder mich würde mal interessieren wie andere das machen.

1. Ich habe auf meinem QNAP Nas eine Ubuntu VM laufen. Macht das noch einer?
2. Ich habe in derGUI von Storj einen Deltatiem von 5ms. Ist das OK. Bei storjstat wird aber 6000 ms angezeigt. Was stimmt.
3. Ich habe 2 Nodes in eienr VM erstellt. Ist das sinvoll? Beide Nodes haben die gleiche Auszahlungsadresse.
4. Istes wirklich besser eine statische IP zu haben bzw Dyndns. Ich habe aktuell UPNP und es scheint trotzdem recht gut zu funktionieren.

Gruß


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 08, 2017, 10:18:01 PM
Hallo

Ich habe auch Storj gehostet. aber einiges ist mir noch nicht klar oder mich würde mal interessieren wie andere das machen.

1. Ich habe auf meinem QNAP Nas eine Ubuntu VM laufen. Macht das noch einer?
2. Ich habe in derGUI von Storj einen Deltatiem von 5ms. Ist das OK. Bei storjstat wird aber 6000 ms angezeigt. Was stimmt.
3. Ich habe 2 Nodes in eienr VM erstellt. Ist das sinvoll? Beide Nodes haben die gleiche Auszahlungsadresse.
4. Istes wirklich besser eine statische IP zu haben bzw Dyndns. Ich habe aktuell UPNP und es scheint trotzdem recht gut zu funktionieren.

Gruß

1. kann ich leider nichts zu sagen aber wenn es läuft ist gut denk ich
2. der delta im client gibt den Zeitunterschied von dem System und dem storj Netzwerk an, 5ms ist sehr gut, was storjstat anzeigt ist die response time die fängt bei 9999 für neue nodes an und sollte nach ca 7 tagen bei 1000 oder weniger angekommen sein... je nachdem wie gut die Verbindung ist, umso kleiner der wert umso besser
3. ja habe auch in jeder meiner VMs 2 nodes in einer 3... habe gelesen es sollte pro node mindestens 1GB RAM zu verfügung stehen... wenn du hier im thread schaust habe ich screen wo ein Prozess über 6GB nimmt...
4. kann nur aus meiner Erfahrung sprechen: im büro mit dyndns und DSL kam so gut wie nix rum... nicht mal 1GB in paar tagen
mein neuer server hat jetzt nach 10.5 stunden 13GB und 5GB also 18GB... von daher sage ich, mit statischer IP und schneller Verbindung geht es deutlich besser

ich müsste jetzt auf allen Servern (alle 4 mit Gbit) zusammen ca. 2,5TB haben... dazu kommen noch die 1.7TB auf dem neuen, aber dann sind alle Server voll

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Fl3x0R on September 09, 2017, 05:53:59 AM
Moin Zusammen
Will mich hier einklinken, bin erst seit 20 Tagen mit dabei und will hier einfach mal meine Erfahrung teilen.
Habe knappe 4TB auf 7 Nodes Verteilt, Meine inet Leitung ist eine 100/50 LWL Leitung.
Als Server dient eine Virtueller Server 2016 mit 8 Kernen und Dynamischen Arbeitsspeicher, momentan braucht Storj um die 14GB Arbeitsspeicher.
Mir ist auch aufgefallen das die Nodes sich kpl. unterschiedlich verhalten und ich habe bisher 2 die super laufen und der Rest kleckert so vor sich hin.

Hier mal ein ausschnitt von mir, werde zwischendurch immer wieder posten wie es weiter geht und was ich mit den mache die nicht so gut laufen.

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=58ba5d-1504936695.jpg

Kann mir mal einer erklären wie ich das Bild direkt einbetten kann??


Gruß Manny


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 09, 2017, 09:57:56 AM
Mir ist auch aufgefallen das die Nodes sich kpl. unterschiedlich verhalten und ich habe bisher 2 die super laufen und der Rest kleckert so vor sich hin.

Als Hoster hast du keinen Einfluss, wie viele Daten auf welche Node hochgeladen werden.

Kann mir mal einer erklären wie ich das Bild direkt einbetten kann??

Das kannst du erst, wenn du nicht mehr "Newbie"-Status hast.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 10, 2017, 07:36:49 AM
ich habe mal alles 4 server in einem Bild zusammen gefasst (der Server im roten Rahmen ist schon gekündigt, sind ja nur 2x100GB... dafür gibts den neuen da drüber, wo erst ~27GB belegt sind)
https://i.imgur.com/yT9VpGE.png

was mich interessieren würde, würdet ihr storj zum speichern von daten nutzen? ich auf keinen fall, wäre mir zu unsicher das die Daten auf einmal weg wären, ich meine gelesen zu haben das die Daten 7 mal redundant sind aber wenn die 7 nodes alle auf einmal keine lust mehr haben sind die Daten weg oder habe ich das falsch verstanden.

was mir auch nicht so gut gefällt das keiner prüfen kann was da an Daten drauf sind... das ist doch für hoch illegale Daten wie gemacht, z.b KiPo daher habe ich einen bitteren Beigeschmack bei der ganzen Sache... wie seht ihr das?

edit: was ich nicht verstehen kann, das die port nummern teilweise grün und unten schwarz sind... die ports sind definitiv geöffnet... falls dazu jemand was weiß immer her damit

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on September 10, 2017, 09:25:38 AM
Quote
was mich interessieren würde, würdet ihr storj zum speichern von daten nutzen? ich auf keinen fall, wäre mir zu unsicher das die Daten auf einmal weg wären, ich meine gelesen zu haben das die Daten 7 mal redundant sind aber wenn die 7 nodes alle auf einmal keine lust mehr haben sind die Daten weg oder habe ich das falsch verstanden.
Korrekt, nur anders herum gefragt: Weißt du wie oft Dropbox, Google Drive,...deine Daten sichert?

Quote
was mir auch nicht so gut gefällt das keiner prüfen kann was da an Daten drauf sind... das ist doch für hoch illegale Daten wie gemacht, z.b KiPo daher habe ich einen bitteren Beigeschmack bei der ganzen Sache... wie seht ihr das?
Ja, nur hast du von einer Datei immer nur kleine Chunks und die sind verschlüsselt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 10, 2017, 09:36:46 AM
Hat schon jemand eine Auszahlungstabelle für den August gefunden?

 
Ja, so sollte es sein. Ich warte inzwischen auch tagtäglich auf News. Irgendwie haben die Jungs von Storj das nicht so recht im Griff. Sehr schade, gerade was Auszahlungen angeht sollte man sich keine Zeit lassen.

Sie nehmen sich die Zeit einfach :-\ Oh je, wie soll das weitergehen..


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: micro1 on September 10, 2017, 02:34:08 PM
Anbei ein link zur Payputliste August

https://www.reddit.com/r/storj/comments/6yk01a/august_payout_sheet_posted/


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 10, 2017, 09:21:40 PM
Anbei ein link zur Payputliste August

https://www.reddit.com/r/storj/comments/6yk01a/august_payout_sheet_posted/

Danke! Letzten Monat ganze 3,5 StorJ und diesen Monat tauche ich gar nicht erst auf in der Liste...is klar!  >:(


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on September 11, 2017, 07:29:02 AM
Anbei ein link zur Payputliste August

https://www.reddit.com/r/storj/comments/6yk01a/august_payout_sheet_posted/

Danke! Letzten Monat ganze 3,5 StorJ und diesen Monat tauche ich gar nicht erst auf in der Liste...is klar!  >:(

ich erhalte auch nichts. kein wunder, denn mein raspberry pi share hat es erst auf 2.08MB geschafft. ich denke, dass du mit einem rats-i keine chance hast. egal wie schnell deine internet Leitung ist.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 11, 2017, 07:35:00 AM
Quote
Korrekt, nur anders herum gefragt: Weißt du wie oft Dropbox, Google Drive,...deine Daten sichert?
nutze nur google drive und richtig wichtige daten werden 3-5 fach gespeichert z.b. im büro + zuhause + usb stick + google drive

Quote
Ja, nur hast du von einer Datei immer nur kleine Chunks und die sind verschlüsselt.
ok, macht es nicht unbedingt besser das es für so ein dreck genutzt werden könnte

Quote
Danke! Letzten Monat ganze 3,5 StorJ und diesen Monat tauche ich gar nicht erst auf in der Liste...is klar!  >:(
ich habe auch nix erhalten denke aber es liegt daran das ich zu neu bin bzw kurz vor monatsende erst angefangen habe, sollte ich nächsten monat wieder nichts bekommen sind meine ~5TB sofort offline, verarschen kann ich mich alleine ;)

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 11, 2017, 08:20:44 AM
ich habe auch nix erhalten denke aber es liegt daran das ich zu neu bin bzw kurz vor monatsende erst angefangen habe

Das wird es bei Dir sein. Aber gerade jetzt, wo sich im letzten Monat bei mir ein bischen was getan hat, gehe ich völlig leer aus? Muß ich nicht verstehen...
Letzte Chance für StorJ! Da die Tabelle angeblich von Hand erstellt wird, warte ich noch ein paar Tage ab. Passiert bis Samstag heute Abend nichts, bzw meine Adresse steht immer noch nicht mit drin, ist schluß mit lustig.

Edit: Beim überfliegen auf reddit wird einiges klar. Wenn dort jemand Server für 20k$ mietet und dann nur 800$ Auszahlung bekommt, brauchen sich kleine Hobby Farmer wie ich keine Illusionen machen. Schade, aber Thema erledigt für mich.



Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on September 12, 2017, 10:59:45 AM
Edit: Beim überfliegen auf reddit wird einiges klar. Wenn dort jemand Server für 20k$ mietet und dann nur 800$ Auszahlung bekommt, brauchen sich kleine Hobby Farmer wie ich keine Illusionen machen. Schade, aber Thema erledigt für mich.

Joa, das nenne ich mal ne starke Rendite  ;D
Für mich ist das Thema auch größtenteils erledigt. Letzten Monat hatte ich noch eine Mini-Auszahlung, aber für diesen
Monat gab's nichts. Schade..


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 12, 2017, 02:25:12 PM
Das tut mir leid für euch! Ich soll immerhin 8 und ein paar zerquetschte bekommen. Wenn sie dann überhaupt kommen...

Bin grad unentschlossen, ob ich da auch noch weiter dabei sein soll oder nicht. Weckt kein grosses Vertrauen, wenn die Auszahlungen für so viele Hoster noch von Hand gemacht und dann einige einfach gar nicht beachtet werden.

Schade, aber Thema erledigt für mich.

Hast Du schon etwas Neues ins Auge gefasst?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 12, 2017, 02:50:46 PM
Das tut mir leid für euch! Ich soll immerhin 8 und ein paar zerquetschte bekommen. Wenn sie dann überhaupt kommen...

Wow :o Dann kannst wenigstens Du dir heute einen Kinderdöner leisten und nicht so wie ich, in der Mülltonne vom Nachbarn nach etwas zum Abendbrot suchen  ;D

Hast Du schon etwas Neues ins Auge gefasst?
Seit 2 Wochen läuft auf dem kleinen Rechner noch meine DeepOnion Wallet zum staken, da kommt im Monat mehr zusammen als bei StorJ.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: david123 on September 12, 2017, 05:17:33 PM
Bei deeponion gefällt mir nicht dass die eine Signatur-Kampagne als Airdrop verkaufen, deshalb
hab ich die gleich als fishy abgeheftet.
Kannst du mal sagen wie das funktioniert? Braucht man dazu von irgendwas viel? Rechenzeit? Kapazität?
Oder muss man einfach nur die Wallet laufen lassen?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 12, 2017, 06:35:52 PM
Bei deeponion gefällt mir nicht dass die eine Signatur-Kampagne als Airdrop verkaufen, deshalb
hab ich die gleich als fishy abgeheftet.

Wenn man es so bezeichnen möchte, bitte sei es drum. Aber dann muß auch fairer Weise gesagt werden, das es die momentan am Besten vergütete Signatur Kampagne ist.

Kannst du mal sagen wie das funktioniert? Braucht man dazu von irgendwas viel? Rechenzeit? Kapazität?
Oder muss man einfach nur die Wallet laufen lassen?

Reicht einfach die Wallet auf einem schwachen Rechner laufen zu lassen und noch Port 17570 öffnen, um als TOR Relay zu dienen. Durch das staken bekommt man nochmal 10% mehr Coins im ersten Jahr rein und im zweiten 5%. Bei mir liegt das Verhältnis zwischen Airdrop und gekauften Coins derzeit bei knapp 1:3 also "viel mehr" zum staken.
Aber jetzt genug OT, dafür gibt es einen eigenen Thread ;)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 14, 2017, 10:13:32 AM
bin auch grade stinksauer

so eine Drecks software, windows ist wohl neu gestartet, vermutlich durch windows update und jetzt tut der storj client so als ob er zum ersten mal startet...
versuche ich die config zu importieren kommt ein Meldung das 1xxxxxxx bytes fehlen... echt geil... überlege grade die ganze scheisse sein zu lassen... wer so ein dreck programmiert soll es alleine nutzen

edit:
hab mich beruhigt und es läuft wieder, konnte in der config die ""storageAllocation": " etwas verringern, dann hat es mit dem importieren auch geklappt

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: minibit on September 19, 2017, 09:57:28 AM
Die lassen sich auch Zeit mit der Auszahlung... Im Chat ist zwar von heute die rede, aber das kann es doch nicht sein, oder? 19 Tage....
Der Preis fällt seit Anfangs September und ist nun schon einiges weniger Wert. Denke mal dass es sich für Storj massiv lohnt, die Payouts jeweils solange zu verzögern, bis ihnen der aktuelle Kurs passt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on September 19, 2017, 05:52:30 PM
Verstehe auch nicht, was die da solange herumtun. Die Auszahlungsliste händisch nacharbeiten müssen... :o ???
Ich lasse meine 4 Shares mal laufen. Der MiniPC läuft aufgrund von PoS Coins ohnehin.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 25, 2017, 01:52:10 PM
habe vor 5 Tagen 3 storj bekommen... ist ja mal sehr wenig... mal schaun was es nächsten Monat gibt, wenn es dann nicht mehr ist, bin ich vermutlich raus

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 25, 2017, 04:18:23 PM
habe vor 5 Tagen 3 storj bekommen... ist ja mal sehr wenig... mal schaun was es nächsten Monat gibt, wenn es dann nicht mehr ist, bin ich vermutlich raus

mfg

Willst Du dir das echt noch weiter antun? So wie Du jetzt, habe ich letzten Monat geschrieben und es einfach nur bereut, das ich es nicht sofort abgeklemmt habe!
Es lohnt sich für die Farmer einfach nicht (mehr).


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on September 26, 2017, 08:33:47 AM
Willst Du dir das echt noch weiter antun? So wie Du jetzt, habe ich letzten Monat geschrieben und es einfach nur bereut, das ich es nicht sofort abgeklemmt habe!
Es lohnt sich für die Farmer einfach nicht (mehr).
Es kostet mich nichts extra wenn ich es an lasse, da die server monatlich bezahlt werden müssen, hilft so gesehen jedes bisschen um die kosten zu senken... von daher wird es wohl an bleiben egal wie wenig es gibt ist es immer noch besser als nix... außer es kommt nix mehr, dann mache ich es aus protest aus bzw verarschen kann ich mich alleine ;)

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on September 26, 2017, 10:13:16 AM
verarschen kann ich mich alleine ;)

Die 3 StorJ, die Du für Dein Setup im letzten Monat erhalten hast, würden mir als verarsche voll ausreichen ;D
Wünsche Dir natürlich das es mehr wird, kannst ja nächsten Monat hier posten. Interessieren sich bestimmt auch andere für!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on September 26, 2017, 03:27:19 PM
ach ja, mein raspberry pi share läuft noch immer. da das kleine ding eh 24/7 am laufen ist.

was ich nun glaube festgestellt zu haben ist, dass wenn wer daten ablegen will, die Verbindung verloren geht. denn ab und zu bekomme ich die Meldung, dass der node down ist. und kurz darauf ist er dann wieder online. und wenn ich dann schaue ob mehr daten da sind (denn ansonsten denke ich gar nicht daran, dass es noch aktiv ist), bemerkte ich, dass gaaaaaaanz wenig mehr gekommen ist. nun sind es schon 3.36MB :-)


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Codeluxe on October 01, 2017, 02:43:40 PM
Hallo zusammen,

Kleine fragen und zwar bin ich jetzt knapp über ein monat mit storj beschäftigt und wollte mal nach fragen wann immer die auszahlungen statt finden und wie viel man dafür bekommt


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on October 01, 2017, 03:19:12 PM
Hallo zusammen,

Kleine fragen und zwar bin ich jetzt knapp über ein monat mit storj beschäftigt und wollte mal nach fragen wann immer die auszahlungen statt finden und wie viel man dafür bekommt
1x pro Monat, wobei die Auszahlung meist er Mitte nächsten Monats kommt.
Wie viel herauskommt? Wenn du eine dicke Leitung hast (Upload!), dann kann schon gut was herauskommen, rein nur Speicherplatz bringt kaum was. Mindestmenge bis es zum Payout kommt sind 1 GB 24/7 über 1 Monat gehostet oder anders gesagt 730 GBh (damit sind die Daten gemeint, die tatsächlich bei dir gespeichert sind und nicht die maximal mögliche Kapazität, die du freigegeben hast).


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Codeluxe on October 01, 2017, 05:31:58 PM
@cimpex

Ich habe zur zeit fast 2tb traffic durch und https://img.d-eubel.de/Storj.PNG
Paar hundert GB auf meinen festplatten gibt es nicht irgend wie einen festen betrag wo man sagen kann das bekommt man oder wie wird das den gerechnet wie viel man bekommt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on October 23, 2017, 08:28:50 AM
wollte nur schnell bescheid geben:

habe 28.52782061 storj bekommen
für ca 2,5TB

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Real-Duke on October 23, 2017, 08:36:27 AM
wollte nur schnell bescheid geben:

habe 28.52782061 storj bekommen
für ca 2,5TB

mfg

Und machst Du dennoch weiter? Klingt erstmal nach nicht viel für den ganzen traffic. Aber gib blos nicht alles auf einmal aus  ;)
Danke für die Rückmeldung!


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on October 23, 2017, 09:19:07 AM
wollte nur schnell bescheid geben:

habe 28.52782061 storj bekommen
für ca 2,5TB

mfg

ich habe nichts bekommen. wo findet man die list nochmals?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: tommy1735 on October 26, 2017, 08:50:36 AM
Und machst Du dennoch weiter? Klingt erstmal nach nicht viel für den ganzen traffic. Aber gib blos nicht alles auf einmal aus  ;)
Danke für die Rückmeldung!
ja da es nur noch auf 2 Servers läuft (1x1TB und 1x1,5TB) die ich nicht zahle sondern beruflich genutzt werden, werde ich es einfach laufen lassen... vielleicht steigt der wert der storj in den nächsten jahren... so gesehen habe ich kein nachteil und der eine server hat kein traffic limit und der andere 20TB wovon maximal 1-2 gebraucht werden

ich habe nichts bekommen. wo findet man die list nochmals?
keine ahnung habe direkt auf meinem eth konto geguckt ( https://etherscan.io/ tokens...)

mfg


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on October 28, 2017, 03:12:05 PM
bin jetzt auch wieder dabei. hab seit gestern wieder 6tb angeschlossen. seit ca 24 stunden hab ich mittlerweile ca. 17gb zum hosten bekommen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: Excitee on October 28, 2017, 11:03:06 PM
bin jetzt auch wieder dabei. hab seit gestern wieder 6tb angeschlossen. seit ca 24 stunden hab ich mittlerweile ca. 17gb zum hosten bekommen.

o: Dachte du farmst nur Burst ;D


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on October 29, 2017, 12:47:03 AM
wie ein fähnchen im wind.
die platten, die ich mir damals für burst angeschafft habe habe ich für den gleichen preis wieder weg gekriegt - was übrig blieb waren stromkosten und die bis dahin geminten burst (die sogesehen nichts wert sind - vielleicht wird sich das ja noch ändern).
burst ist aktuell für mich nicht interessant.

hab nun alle freien platten die ich ohnehin noch hatte zusammengetragen und wieder in storj gepackt - unter anderem deshalb, weil ich jetzt 500mbit/s down und 50mbit/s up habe. das wollte ich nun doch noch mal testen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 02, 2017, 09:50:28 PM
schaut jetzt so aus:
https://www2.pic-upload.de/img/34221195/ewe.jpg

ist eigentlich noch einer von euch dabei.
die nächsten tage soll ja dann die nächste liste komme


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: thedue on November 03, 2017, 07:25:20 AM
Ja, aber nur nebenbei mit 1,5TB ... so richtig Spaß macht es nicht, aber der Server läuft eh, von daher läuft es einfach mit und gut.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 04, 2017, 11:04:12 AM
warum machts keinen spaß?
wie sind in etwa die payouts?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on November 04, 2017, 02:26:01 PM
Ich bin noch dabei, nur mit 6 MBits Upload-Bandbreite bekommt man nicht viele Daten ab. Auf 4 Nodes (nur 4 Threads verfügbar) sind derzeit rund 27 GB belegt. In den letzten 4 Tagen sind es um 3 GB weniger geworden. Letzter Payout waren 4.1 STORJ. Ohne dicker Upload Bandbreite macht STORJ zumindest zum aktuellen Zeitpunkt keinen Sinn. Jedenfalls nicht, wenn die Ressourcen extra angeschafft werden müssen. Bei mir erledigt das der Masternode/Staking-Wallet PC nebenbei auf der System SSD.  Da ist jeder Euro mehr gerne gesehen. 4x20 GB sind freigegeben, die waren bisher aber nicht einmal ansatzweise belegt, knapp über 30 GB war das Maximum.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: rico666 on November 04, 2017, 04:48:32 PM
Letzter Payout waren 4.1 STORJ.

Das ist für welchen Zeitraum? Einen Monat?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 05, 2017, 10:04:25 AM
also man soll auf keinen fall mehrere nodes auf einer platte laufen lassen. wenn ich mich richtig erinnere reduziert das die responsetime. bei schlechterer responsetime hast du eine schlechtere reputation und kriegst dann natürlich auch entsprechend weniger daten.
aktuell wird das ganze auch noch subventioniert. 4 storj könnten ggf sogar nur die subventionssumme darstellen. spätestens dienstag kommt die neue payout liste, dann mal weiter sehen.
die payouts orentieren sich am dollar. man erhält also einen bestimmten betrag der dann anhand des aktuellen storj/dollar kurses umgerechnet wird. daher ist die storj angabe beim payout weniger relevant. interessanter ist da dann schon der dollar gegenwert


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on November 05, 2017, 01:33:47 PM
Quote
Das ist für welchen Zeitraum? Einen Monat?
Ja, für 1 Monat.

Quote
also man soll auf keinen fall mehrere nodes auf einer platte laufen lassen. wenn ich mich richtig erinnere reduziert das die responsetime. bei schlechterer responsetime hast du eine schlechtere reputation und kriegst dann natürlich auch entsprechend weniger daten.
Bei einer SSD wohl kaum relevant, jedenfalls nicht bei 4 Nodes.

Quote
aktuell wird das ganze auch noch subventioniert. 4 storj könnten ggf sogar nur die subventionssumme darstellen.
Der größte Teil ist ziemlich sicher der Subventionsbetrag.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 05, 2017, 06:11:22 PM
https://www2.pic-upload.de/img/34239892/321d.jpg (https://www.pic-upload.de)
hab nicht weiter nachgefragt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on November 05, 2017, 07:30:27 PM
Ja, die Antwort ist zu unspezifisch. Bei einer HDD glaube ich das schon, eine SSD ist gut um den Faktor 25 bis 100 schneller bei den Zugriffszeiten. Teilweise auch noch deutlich mehr, abhängig davon wo die Daten auf der HDD liegen.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 05, 2017, 07:48:23 PM
https://www2.pic-upload.de/img/34240560/dsdsd.jpg

https://community.storj.io/channel/storj-deutsch


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: vlom on November 06, 2017, 11:59:24 AM
also, ich habe meine experiment mit dem raspberry pi beendet. ich habe es nie über 200 MB geschafft und auch nur 3 coins ausbezahlt bekommen. auch wenn der pi eh immer an ist, lasse ich es sein. warum sollte ich an etwas teilnehmen was mir nichts bringt. denn ich nutze es ja nicht mal selbst.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: cimpex on November 09, 2017, 02:02:59 PM
https://www2.pic-upload.de/img/34240560/dsdsd.jpg

https://community.storj.io/channel/storj-deutsch
RAM ist ein gutes Stichwort. Derzeit belegen meine 4 Nodes 1.2, 1.4 und zweimal 1.6 GB RAM. Nicht ganz 6 GB in Summe, das ist nicht gerade wenig. Wobei ich nicht ganz verstehe, warum das im Zuge der Laufzeit immer mehr wird. Nach einem Neustart der Nodes liegt der Verbrauch wieder bei etwa 200-300 MB und baut sich dann wieder auf, obwohl sich beim belegten Speicher kaum etwas verändert hat.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on November 14, 2017, 10:34:16 AM
Der Speicherverbrauch ist bei mir auch sehr hoch. Beim größten Share sind knapp 20 GB belegt und verbraucht 2 GB Speicher. Das ist gar ein bissl viel kommt mir vor. Wie sieht der Speicherverbrauch bei euch aus die wesentlich mehr belegt haben? Steigt das noch weiter an?


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 14, 2017, 11:20:29 AM
Ich hatte damals bei rund 300-350gb (auf 4nodes/4hdd/1pc) auch hin und wieder 10-20gb ram belegt gehabt.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on November 14, 2017, 05:16:22 PM
Ich hatte damals bei rund 300-350gb (auf 4nodes/4hdd/1pc) auch hin und wieder 10-20gb ram belegt gehabt.

Mehr als :o :o :o fällt mir dazu gerade nicht ein. 350 GB Festplattenspeicher kosten praktisch nichts, aber 10-20 GB Ram muss man mal verfügbar haben und haben auch ihren Preis.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 14, 2017, 06:09:31 PM
der pc auf dem das lief hat 32gb und 2x xeon 2670 verbaut, also schon potent.
ich hab das damals mal im chat gefragt unter welchen umständen storj den ram vollpumpt, die antwort war:
"wenn du nicht schnell genug hoch/runter lädst aber weiterhin daten annimmst"
das scheint aktuell aber wohl noch ein bug zu sein


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: eneloop on November 14, 2017, 07:42:11 PM
der pc auf dem das lief hat 32gb und 2x xeon 2670 verbaut, also schon potent.
ich hab das damals mal im chat gefragt unter welchen umständen storj den ram vollpumpt, die antwort war:
"wenn du nicht schnell genug hoch/runter lädst aber weiterhin daten annimmst"
das scheint aktuell aber wohl noch ein bug zu sein
Der Satz klingt wirklich sehr nach Bug. Wenn die Bandbreite limitiert bzw. die Zugriffszeit schlecht ist, dann bringt das cachen der Daten bei einer SSD nicht sehr viel.


Title: Re: Meine Erfahrungen mit StorJ
Post by: montagid on November 14, 2017, 08:38:57 PM
jub.
da gibts generell noch massiv probleme. speziell meine ich die payouts bzw. die art wie die ermittelt werden.
sie haben mittlerweile einen analysten mit dazu geholt. in der vergangenheit wurde ein skript erstellt und laufen lassen. das hat sehr lang gedauert, bis das die daten durchgerödelt und dann auch die daten ausgegeben hat. und diese musste/müssen dann noch gegengecheckt werden.
dann is es ja auch so, wenn man 1tb daten auf seiner platte hostet, dann werden diese daten bei anderen "gespiegelt". entsprechend muss dieses 1tb hochgeladen werden.
man erhält ja kohle fürs hosten und für den upload (damit meine ich NUR den upload der entsteht wenn ein renter bei dir daten herunterlädt). NICHT aber für den upload bzw. download von mirrorshards. also eben jenen daten die gespiegelt werden um datensicherheit zu schaffen.
ich hatte also innerhalb weniger tage einen upload von 300gb... das macht der internetleitung natürlich auch spaß. und bezahlter upload waren objektiv 2mb. in der tabelle waren 200mb gelistet.
dann ist das alles ja auch noch subventioniert, wenn das wegfällt, kriegt man für die datenmenge eigentlich nich mal die stromkosten rein (also bei meiner kiste)
bin also erstmal wieder raus und schau in ein zwei monaten wieder rein.
wer storj toll findet, dem rate ich dazu direkt coins zu kaufen und auf wertsteigerung zu spekulieren. vermutlich lukrativer. aber nur meine meinung. ich hab derzeit keine storj außer die 9 coins die ich für zwei monate mal bekommen habe...