Bitcoin Forum
June 27, 2022, 12:18:34 PM *
News: Latest Bitcoin Core release: 23.0 [Torrent]
 
  Home Help Search Login Register More  
  Show Posts
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
1  Local / Trading und Spekulation / Re: Der Aktuelle Kursverlauf on: December 01, 2020, 09:07:53 AM
Grin Grin Grin Also wenn es echt eintretten sollte das 1 btc 160k kostet in geraumer zeit dann verkauf ich 0.1 btc   Grin Grin
Und mach mir mit meiner frau einen schönen urlaub in Kanada.
boa also ich denke ja nicht das er so hoch gehen würd.

Das kosten doch allein schon die Flugtickets und bisschen Essen gehen  Cheesy

Was mich ja doch erstaunt ist, dass trotz erreichen eines neuen ATHs es echt ruhig hier geblieben ist. Ich erinnere mich noch an das letzte ATH, da konnte man die Beiträge garnicht alle lesen..

Ich glaube Du verwechselst die Manie Ende 2017 mit dem Überschreiten des alten ATH bei 1200 USD. Ich wage mich erinnern zu können, dass die Stimmung hier im Forum bei Überschreiten der 1200 USD (dem alten, alten ATH) ähnlich "ruhig" war wie jetzt.
Bullish.  Wink
2  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Auswandern - endlich weg aus Deutschland on: November 19, 2020, 08:09:37 AM
[....]
Dubai hat halt nur das Thema, dass Visa entweder von deinem Arbeitgeber abhängig sind oder nur mit massivem Investment verbunden sind. Es gibt aber aktuell ein Proposal was es ermöglichen würde zum ersten mal sich auf die UAE Staatsbürgerschaft bewerben zu können, aber ob das durchkommt ist noch nicht absehbar.

Das halte ich nicht gerade für ein massives Investment.
Und an eine UAE Staatsbürgerschaft für Ausländer glaube ich mittelfristig eher nicht. Macht aber auch nichts, Residence ist gut genug.
Ahh ok deine Zahl hatte ich noch nicht gelesen, da mit dieses Consulting Visa nichts sagt. Hast du mal eine Quelle für mich.

Mit dem massiven Investment bezog ich mich auf das 10 Year Golden Visa by Investment was aktuell bei 10Mio AED liegt: https://u.ae/en/information-and-services/visa-and-emirates-id/residence-visa/long-term-residence-visas-in-the-uae

Nicht "consulting visa". Es gibt in Dubai / den VAE die Möglichkeit auf zwei Arten Wohnsitz zu begründen und ein Residence Visa zu bekommen. 1) man kauft eine Immobilie über 1m AED Wert oder 2) man gründet eine Firma (egal ob Free Zone oder onshore), die einem ein oder mehrere Residence Visa ausstellen kann. Die Consulting License bei der Umm al Quwain Free Zone war für mich eine der günstigsten Varianten eine Firma zu gründen und damit so an das Residence Visa zu kommen und Wohnsitz zu begründen.
Mehr Infos zur UAQ Free Zone gibts hier: https://uaqftz.com/

Und wie gesagt, einen persönlichen Kontakt mit einer kompetenten und freundlichen Mitarbeiterin stelle ich gern her. Agenturen werden nicht benötigt.
3  Local / Off-Topic (Deutsch) / Re: Auswandern - endlich weg aus Deutschland on: November 18, 2020, 06:11:21 PM
Hat schon jemand Dubai ins Rennen geworfen?

- gutes Wetter
- Wohlstand
- gute medizinische Versorgung
- keine Einkommensteuer
- sehr gute Gehälter für Spezialisten


Ist definitiv interessant. Für ca 13500€ bekommt man dort mitunter einen Wohnsitz incl. Gewerbe - dazu 0% Steuer in der richtigen Freihandelszone.
Immobillienmarkt / Mieten gehen dort derzeit runter.

Das geht deutlich günstiger. Eine Consulting License mit 1 Visum bekommst Du bei der Umm al Quwain Freezone aktuell für 13500 AED, was in etwa 3200 Euro jährlich entspricht.
Kontakt zu einer sehr kompetenten Mitarbeiterin stelle ich bei Interesse gerne her.


Dubai hat halt nur das Thema, dass Visa entweder von deinem Arbeitgeber abhängig sind oder nur mit massivem Investment verbunden sind. Es gibt aber aktuell ein Proposal was es ermöglichen würde zum ersten mal sich auf die UAE Staatsbürgerschaft bewerben zu können, aber ob das durchkommt ist noch nicht absehbar.

Das halte ich nicht gerade für ein massives Investment.
Und an eine UAE Staatsbürgerschaft für Ausländer glaube ich mittelfristig eher nicht. Macht aber auch nichts, Residence ist gut genug.
4  Local / Suche / Re: Bitcoin <-> Bargeld Tausch in Deutschland on: November 11, 2020, 09:07:33 AM
Ich hab immer mal wieder ein paar BTC gegen Bargeld zu verkaufen.
Schick mir doch mal eine PN, dann können wir die Rahmenbedingungen festlegen (Preis, Treffpunkt, Menge) usw.
5  Local / Anfänger und Hilfe / Re: The bitcoin wallet address you entered is not valid on: November 08, 2020, 07:16:25 PM


Von welcher Wallet versendest Du denn?
Wenn Du aktuell eine blockchain.com Onlinewallet verwendest, dann dürfte das der Grund sein. Dieser drittklassige Service hat es nach über 2,5 Jahren immer noch nicht geschafft auf Segwit Adressen umzustellen und weist diese Adressen (beginnend mit bc1...) als "ungültig" zurück.

Damit bleibt Dir nur der Workaround, dass Du erst eine andere Wallet benutzt die Legacy (beginnend mit einer 1...) oder P2SH-Segwit Adressen (beginnend mit einer 3...) verwendet und es dann von dieser zu Wasabi sendest, wo die Adresse eine echte Segwit Adresse beginnend mit bc1... sein dürfte.
xcoins ist das andere Wallet...

Welche Wallet würdest du mir für diesen Umweg empfehlen?

Electrum => https://electrum.org/#download
Dort kannst Du bei der Erstellung einer neuen Wallet das "Altformat" auswählen und bekommst dann Adressen beginnend mit einer 1, auf die Du von Deiner bisherigen Wallet überweisen kannst.
6  Local / Anfänger und Hilfe / Re: The bitcoin wallet address you entered is not valid on: November 08, 2020, 07:06:35 PM
Hallo zusammen

Habe mir ein Wasabi Wallet angelegt und mir eine Adresse erstellt. Leider kann ich an diese Adresse nichts versenden...
Gibts da ein Anfänger Problem?

Kann es sein, dass es wegen Tor nicht funktioniert?
Habe die Adresse mit Tor erstellt, möchte aber von einem normalen Konto ohne Tor, Bitcoins auf das Wasabi Wallet (Tor) senden.


LG

Von welcher Wallet versendest Du denn?
Wenn Du aktuell eine blockchain.com Onlinewallet verwendest, dann dürfte das der Grund sein. Dieser drittklassige Service hat es nach über 2,5 Jahren immer noch nicht geschafft auf Segwit Adressen umzustellen und weist diese Adressen (beginnend mit bc1...) als "ungültig" zurück.

Damit bleibt Dir nur der Workaround, dass Du erst eine andere Wallet benutzt die Legacy (beginnend mit einer 1...) oder P2SH-Segwit Adressen (beginnend mit einer 3...) verwendet und es dann von dieser zu Wasabi sendest, wo die Adresse eine echte Segwit Adresse beginnend mit bc1... sein dürfte.
7  Local / Anfänger und Hilfe / Re: Größere Mengen an Bitcoin verkaufen. on: September 22, 2020, 10:51:20 AM

Warum also die Arbeit und das Risiko auf euch nehmen?


Hast Du eine bessere Möglichkeit Geld aus dem Iran raus zu bekommen?  Wink
8  Local / Anfänger und Hilfe / Re: Größere Mengen an Bitcoin verkaufen. on: September 21, 2020, 07:02:58 AM
In deinem/eurem Fall würde ich ganz klar davon abraten Bezahlung in BTC zu akzeptieren.

Weil?  Huh
9  Local / Biete / Re: Amazon Bestellungen OHNE LIMIT mit -20% [TRUSTED] on: September 20, 2020, 06:01:54 PM
Hat jemand die letzten Tage was gekauft?
Bisher kann ich Sehnsucht nicht erreichen und auch im Skype offline.

Naja, ich warte dann einfach. =)

Er meinte am Dienstag zu mir, dass er aktuell nichts liefern kann, weil er Probleme mit dem Konto hat.  Sad
10  Local / Anfänger und Hilfe / Re: Größere Mengen an Bitcoin verkaufen. on: September 20, 2020, 09:26:45 AM
Hallo,

Entschuldigt wenn es dieses Thema schon mehrfach gab oder ich hier in der Falschen Sektion mein Anliegen poste.

Mein Schwiegervater verkauft gerade Grundstücke im Ausland und hat von einem Verkäufer Bitcoins als Zahlungsmittel angeboten bekommen.

Es geht hierbei um einen mittleren 7-stelligen Euro Betrag. Von der Botschaft abgestempelter und übersetzter Verkaufsvertrag wäre bei Abschluss des Verkaufs vorhanden sodass jeder Transparent sehen kann woher das Geld bzw. in diesem Fall die Bitcoins stammt.

Nun habe ich nur das problem wo kann ich vertrauenswürdig solche Summen an Bitcoins verkaufen ?

Ich weiss das bestimmt einige sich fragen werden warum verkaufen etc. aber verkauft werden müssen Sie zwingend da meine Schwiegereltern das geld in Euro benötigen.

Bin für jeden Tipp Dankbar Smiley

Hallo M.K.93,

herzlich Willkommen im Forum.

Zu deinem Geschäft an sich kann ich nicht viel sagen, dennoch einige allgemeine Informationen und Hinweise bzw. Fragen.

Wenn deine Schwiegereltern das Geld in Euro benötigen, warum zahlt der Käufer des Grundstücks dann nicht einfach in Euro? Wie seriös ist der Verkäufer? Woher stammen die Bitcoins? Und warum soll die Abrechnung ausgerechnet in Bitcoin stattfinden? Stammen die Bitcoin aus legalen Quellen, oder womöglich aus Scams? Erhaltet ihr die Bitcoins vor/mit der Unterschrift des Grundstückkaufvertrags, oder soll die Transaktion erst später stattfinden?

Ich frage dies, weil hier in der Vergangenheit einige User von dubiosen Bitcoin-Deals im Ausland berichtet haben - bei denen der entsprechende User betrogen werden sollte.

Darum insbesondere wenn das Angebot in Bitcoins zu zahlen vom Käufer stammt, bitte genau prüfen ob es sich nicht um einen Betrug handelt!

Schau dir mal beispielhaft diesen Thread (inklusive der Antworten!) an: Gerissener Betrugsversuch, oder werde ich schon paranoid? Rip-Deal mit Bitcoin (Hier geht es um den Verkauf einer Wohnung auf Mallorca für Bitcoin.)



Zu deiner Frage: Die Auszahlung der Bitcoins wird heutzutage über diverse Börsen möglich sein (Kraken, Binance oder auch Bitpanda). Nichtsdestotrotz wird du bei allen Börsen einen Nachweis erbringen müssen, woher die Bitcoins stammen. Wenn du dies durch einen Grundstückskaufvertrag nachweisen kannst und die Bitcoins nicht aus irgendwelchen nachweisbaren Betrugsfällen stammen, dürftest du die Bitcoins auf dein Konto auszahlen können. Fehlen jedoch entsprechende Nachweise, dürfte eine Auszahlung einer solch hohen Summe jedoch schwierig werden.

Da hier mein Thread zitiert wurde, gebe ich mal meinen Senf dazu:

Die Wohnung wurde schlussendlich verkauft, aber nicht für Bitcoin. Jegliche Anfragen in diese Richtung waren schlichtweg Betrugsversuche. Daher nochmal: Sei vorsichtig.
Aber wie meine Vorredner schon gesagt haben: Wenn Du die BTC auf Deiner Wallet hast und 2-3 Bestätigungen da sind, dann ist das Geld dein und Du hast kein Risiko mehr.

Nun zum Thema Verkauf:
Ich kann Dir da eventuell behilflich sein, da ich schon mehrere Verkäufe in dieser Größenordnung abgewickelt habe.
Falls das für Dich in Frage kommt, können wir gern mal die genauen Konditionen besprechen.
11  Local / Trading und Spekulation / Re: N26 Konto gesperrt on: August 27, 2020, 05:32:45 PM
Hey,

ich wollte kurz bescheid geben, dass ich heute eeeendlich mein restliches Guthaben erhalten habe.

Ausschlaggeben war wohl wirklich das Einschreiben vom 11.8, in dem ich die Frist gesetzt habe, das mit dem Anwalt und auch das mit der Zeitung erwähnt habe!

In diesem Sinne möchte ich mich nochmal herzlich bei Euch für die guten Tipps und die Hilfe bedanken!!!


Wegen der Zeugenaussage von letzter Woche habe ich bis dato leider noch keine neuen Infos.


Beste Grüße

Glückwunsch!  Wink
12  Local / Trading und Spekulation / Re: N26 Konto gesperrt on: August 20, 2020, 12:30:18 PM
Also das einzige was ich gemacht habe ist, dass ich Bitcoins über paxful.com verkauft habe, sonst eigentlich gar nichts. Ich hab nichts illegales eingekauft noch habe ich Wissend jemandem Bitcoins verkauft, der irgendetwas illegales damit vor hat.

Eben, damit solltest Du das Ganze recht entspannt betrachten. Ja, ist unangenehm, aber Du hast nichts Illegales getan. Trotzdem nicht mehr sagen, als Du unbedingt musst.
13  Local / Biete / Re: Amazon BESTELLUNGEN OHNE LIMIT mit -20% [TRUSTED] on: August 16, 2020, 02:09:21 PM
Gerade zum ersten Mal wieder bestellt, seit der Änderung des Bestellvorganges vom 1.6. (keine Gutscheine mehr, sondern Direktbestellung).

Erneut hervorragend geklappt, sehr unkompliziert und nur zu empfehlen.
Danke!
14  Local / Trading und Spekulation / Re: Bitwala Debitkarte mit BTC Wallet on: August 15, 2020, 09:30:18 AM

Stattdessen kommen ausführliche Fragen, wie/wo/weshalb/Herkunft/Verwendung usw.  Ja ich muss mich dadurch absolut gläsern gegenüber der Bank machen, aber das muss man beim KYC/AML von den allermeisten Cryptobörsen mittlerweile auch. Und da ich auf ein Bankkonto angewiesen bin, bleibt mir keine andere Wahl.

Der Vorteil ist: Bisher (2 Monate) wurde mir das Konto noch nicht gekündigt und ich bin zuversichtlich, dass das auch so bleibt.


Die Fragen kamen bei mir auch.
Nach Beantwortung und schön nackig machen, kam dann trotzdem kurze Zeit später die Kündigung.
Ich drücke Dir die Daumen, wäre aber nicht so hoffnungsvoll...
15  Local / Trading und Spekulation / Re: N26 Konto gesperrt on: August 13, 2020, 03:00:36 PM

Was ich auch nicht verstehe... welche Akteneinsicht denn?
Es gibt doch laut Schilderung von mm553 noch gar keinen Fall, keine Ermittlungen, sonstiges;
Wäre das anders, hätten sich doch Kripo oder Behörden gemeldet. Aber an wen sollte er sich denn jetzt wenden?
Momentan ist es doch nur so, daß die Bank ihm das Konto gekündigt hat (also nicht eingefroren, wie es oft bei einem Verdachtsfall wie bsw. Geldwäsche passiert) und er auf die Rückzahlung des Guthabens wartet.



Sehe ich auch so. Völlig unnötige Aufregung bisher. Und wenn schon, lass sie doch erstmal ermitteln. Dir eine Straftat nachzuweisen, weil Du mit einem (Dir unbekannten) Kriminellen Bitcoin gehandelt hast, dürfte recht schwer bis unmöglich sein. Und für sowas gleich Geld auszugeben für einen Anwalt und/oder eine Versicherung halte ich für reichlich übertrieben.

Und ja, Kündigung des Kontos ist nicht das selbe wie das Konto einzufrieren, auch wenn das bei der N26 oftmals recht ähnlich aussieht. Ich würde da wie gesagt erstmal weiter über die Öffentlichkeit (Social Media) und per Einschreiben Druck machen und schauen was passiert.
16  Local / Anfänger und Hilfe / Re: So wählt ihr die passende Gebühr für Bitcoin-Transaktionen on: August 13, 2020, 02:47:31 PM
https://bitcoinfees.net ist aktuell down Shocked aber ich konnte vorhin noch einen aktuellen Wert ablesen.
Die Daten sind grundsätzlich aber schon sehr unterschiedlich wenn man z.B. mit https://bitcoinfees.earn.com/ vergleicht.
Ich habe vorhin eine 50 sat/byte Transaktion durchgeführt die ein voraussichtliche Durchführungsdauer von ~1 Stunde hatte.
Die erste confirmation war nach 3 Minuten durch. Das war absoluter Rekord Shocked Cool

Diese 50.1 sat/byte aus Electrum werden auf blockchair.com aber so angezeigt:
Quote
Fee per byte 25 satoshi
Fee per vbyte 50 satoshi
Das Thema wirft immer wieder neue Fragen auf Lips sealed
Aber danke euch für die RBF Erklärung... das mit der falschen Übersetzung ist einleuchtend und der Ablauf ist verständlich.


https://bitcoinfees.earn.com/ finde ich sehr verwirrend. Die Transaktionen anzuzeigen, die heute schon für eine bestimmte Fee bestätigt wurden halte ich für vollkommen irrelevante und verwirrende Information.
Dementsprechend ungenau ist auch die Schätzung welche Durchführungszeit eine bestimmte Transaktion mit einer bestimmten Fee hat.
Wenn ich dagegen weiß, dass aktuell x Transaktionen mit einer Fee von y laut Bitcoinfees.net auf Bestätigung warten und in einen Block 1500 - 2500 Transaktionen passen, kann ich für mich viel genauer abschätzen welche Fee ich wählen muss um recht schnell oder ganz besonders schnell bestätigt zu werden.

Dem Unterschied zwischen byte und vbyte liegt Segwit zugrunde, eine Erklärung findet sich hier: https://bitcoin.stackexchange.com/questions/92689/how-is-the-size-of-a-bitcoin-transaction-calculated/92700#92700
17  Local / Anfänger und Hilfe / Re: So wählt ihr die passende Gebühr für Bitcoin-Transaktionen on: August 12, 2020, 12:07:32 PM
Ich hätte noch mal eine Frage zu "Replace-by-Fee" (in Electrum). Es wird ja hier empfohlen das anzuhaken, weil man auf die Art noch mal mit höherer Gebühr nachschießen kann, sollte man feststellen, dass die Transaktion mit den vorher gewählten Gebühren nicht wunschgemäß durchläuft.
Theoretisch also eine gute Sache.

Jetzt lese aber dazu etwas verwirrende Aussagen. In Electrum selbst öffnet sich so eine Info-Blase, wenn man die Maus über "Replace-by-Fee" legt:
Quote
Wenn Sie dieses Feld aktivieren, werden die Transaktionen als unbestätigt gekennzeichnet ... beachten Sie, dass manche Händler Transaktionen erst nach einer Bestätigung akzeptieren.
Hmm .. heißt, diese Transaktionen werden niemals als bestätigt gekennzeichnet, auch nicht, wenn sie Bestätigungen erhalten haben? Ich meine, dass Händler, Mixer, Exchanger usw. auf eine oder mehrere Bestätigungen warten, bevor sie den Zahlungsvorgang als akzeptiert ansehen, ist ja klar. Das ist ja eigentlich grundsätzlich der Fall (unabhängig von "Replace-by-Fee"), da bräuchte ja Electrum nicht extra drauf hin zu weisen.

Nach ein wenig Recherche habe ich u.a. hier noch eine Aussage dazu gefunden:
https://kryptozeitung.com/electrum-bitcoin-wallet-leitfaden/
Quote
Rechts neben dem Gebühren-Schieberegler erscheint ein Kontrollkästchen mit der Markierung “Ersetzbar”. Bei Electrum 2.9.3 ist dieses Kästchen standardmäßig aktiviert. Wenn Sie das Häkchen setzen, wird die Transaktion als ersetzbar markiert. Eine ersetzbare Transaktion kann erneut versendet werden, falls ihre Gebührendichte zu unerwünschten Verzögerungen führt. Viele Dienstleistungen akzeptieren keine unbestätigten, ersetzbaren Transaktionen als Bezahlung für Waren oder Dienstleistungen und erfordern stattdessen eine bestätigte Transaktion. In den meisten Fällen sollte jedoch das Kontrollkästchen Auswechselbar aktiviert werden.
Wieder ein klares "Hmm .."!
Das wäre ja soz. der GAU, wenn meine Bezahlung irgendwo oder meine Überweisung zum Exchanger abgelehnt wird (was passiert dann eigentlich, es kommt dann wieder automatisch zu mir zurück?), nur weil ich dieses Häkchen gesetzt hatte!
Falls dieses Risiko bestünde, würde ich dann (in wichtigen Fällen) doch lieber gleich eine etwas höhere Gebühr einsetzen, damit die Übweisung möglichst in der gewünschten Zeit durchläuft und vor allem nicht Gefahr läuft, abgelehnt zu werden.


Nein, der Punkt ist, dass RBF-Transaktionen recht einfach "gecancelt" werden können, SOLANGE sie nicht bestätigt sind.
Deswegen gilt hier, dass ganz einfach unbedingt auf eine Bestätigung gewartet werden muss.
Ich mache so gut wie alle Transaktionen mit RBF, weil ich gerne möglichst effizient versende (und daher mich an der Skala von https://bitcoinfees.net/ orientiere) und mit Pech kann es halt sein, dass länger kein Block gefunden wird oder auf einmal viele Transaktionen mit einer höheren Gebühr reinkommen und ich dann recht lange warten muss. Für diesen Fall kann ich die Fee dann mittels RBF hochsetzen.
18  Local / Biete / Re: Biete BTC gegen Euro im Raum Bodensee, Schweiz on: August 10, 2020, 02:20:06 PM
Ich schiebe das mal wieder nach oben.
Aktuell hätte ich wieder ein paar BTC zu verkaufen.
0,1 - 1,5 BTC zu verkaufen gegen Bargeld (Euro) zum Kurs von Kraken +3%.

Treffpunkt in Süddeutschland/Bodensee oder Nord-Ostschweiz in sicherer, öffentlicher Umgebung.

Private Nachricht, E-Mail an fsm247 at gmail oder Telegram @fsm247
19  Local / Trading und Spekulation / Re: N26 Konto gesperrt on: August 10, 2020, 08:45:46 AM
Hi, ich wollt mal kurz ein Update geben.

Ich habe nach wie vor kein Geld von N26 erhalten. Es folgte bis dato noch nicht einmal die Kontaktaufnahme bzgl. Kontodaten für die Auszahlung. Ich bin langsam echt am Verzweifeln, weil ich einfach nicht weiß was los ist - ich krieg die Krise.

Danke für das Update.
Das bestätigt meine Vermutung, dass mein Geld bzw. überhaupt eine Rückmeldung nur wegen meines massiven Drucks auf Social Media (Twitter + FB) kam.
Ich würde Dir das Gleiche empfehlen.
Einschreiben mit Zahlungsfrist von 7 Tagen kann natürlich auch helfen.
20  Local / Biete / Re: Amazon BESTELLUNGEN OHNE LIMIT mit -20% [TRUSTED] on: July 17, 2020, 09:37:55 AM
Diese -20% woher kommen die? Aus irgendwelchen Scam Guthaben oder wie? Würde gerne bei Amazon ordentlich shoppen, aber habe Angst das in 2 Jahren die Polizei kingelt

Die Frage wurde bereits mehrfach beantwortet. Der Verkäufer ist seriös.
Im Moment gibt es aber eine höhere Nachfrage und daher Warteliste.
Pages: [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 »
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!