Bitcoin Forum
December 06, 2016, 08:13:47 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Bitcoins im wdr-Fernsehen / Aktuelle Stunde  (Read 2372 times)
EU_BTC
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28


View Profile
June 04, 2011, 09:19:29 AM
 #1

Bitcoins in der Aktuellen Stunde im WDR, Sendung vom 03. Juni 2011:

http://www.wdr.de/tv/aks/sendungsbeitraege/2011/kw22/0603/angeklickt.jsp

Das ist Werbung  Wink

Ist das jetzt Mainstream?
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
"The nature of Bitcoin is such that once version 0.1 was released, the core design was set in stone for the rest of its lifetime." -- Satoshi
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
1481055227
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481055227

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481055227
Reply with quote  #2

1481055227
Report to moderator
nodemaster
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 176



View Profile WWW
June 04, 2011, 09:44:26 AM
 #2

Die aktuelle Berichterstattung führt definitiv zu einer weiteren Rally. Das es schon Mainstream ist würde ich allerdings nicht behaupten, aber wir sind auf dem Weg eines sehr gesunden Wachstums ;-)
BitLex
Moderator
Hero Member
*
Offline Offline

Activity: 588


View Profile WWW
June 04, 2011, 10:45:25 AM
 #3

wie geil is das denn?  Grin

sehr kuhler bericht.

Yeti
Member
**
Offline Offline

Activity: 112

Firstbits: 1yetiax


View Profile
June 04, 2011, 11:17:12 AM
 #4

Yes! Je mehr Publicity, desto besser. Oder?! Also für die unter uns, die "früh" reingegangen sind (ich erst seit gestern Cheesy).

Sehr gut erklärt, ist aber normal für den WDR. Wink Kann man eigentlich auch die GEZ-Gebühr mit Bitcoins zahlen?! Hehe.

1YetiaXeuRzX9QJoQNUW84oX2EiXnHgp3 or http://payb.tc/yeti

Since Bitcoin Randomizer is dead, join the Bitcoin Pyramid (referrer id #203)! Be quick, be on top! Instant payout as soon as one of your referrals deposits!
ISA
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 48


View Profile
June 04, 2011, 10:46:58 PM
 #5

sehr schöner beitrag

wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 04, 2011, 11:30:24 PM
 #6

Das tolle an diesem Beitrag war meiner Ansicht nach, dass Bitcoins einfach als das perfekte Online-Zahlungsmittel dargestellt wurden - und sonst nichts! Kein Wort davon dass damit die Wirtschaft destabilisiert wird, dass Leute damit Steuern hinterziehen, Drogen kaufen, Terrorismus finanzieren, Geld waschen etc... Einfach nur: die perfekte Alternative zu sofortüberweisung.de oder Paypal.

Ich finde das deshalb so bemerkenswert, weil dies genau das ist, womit man die Massen dafür begeistern kann. Die allermeisten Leute (und Händler!) interessieren sich wohl weniger dafür irgendwie das Wirtschaftssystem grundlegend umzukrempeln oder dem Staat ein Schnippchen zu schlagen. Wenn sie mit Bitcoins ein einfaches, schnelles und sicheres Online-Bezahlsystem haben sind sie wohl schon mehr als zufrieden.

Der große Vorteil an dieser Art der Darstellung ist natürlich auch, dass man jede Menge von Problemen umgehen kann indem Bitcoins nicht als etwas gefährliches gesehen werden (wie in der BVDW Aussendung). Auch potenzielle rechtliche Schwierigkeiten könnten wohl bereits im Vorfeld abgemildert werden wenn die Öffentlichkeit darin einfach ein gut funktionierendes Online-Bezahlsystem sieht.

Genau genommen ist Bitcoin ja wirklich nichts anderes als digitales Bargeld - also bitte, keine Verschwörungstheorien mehr über Masterpläne die Regierungen zu stürzen und eine neue Weltordnung zu etablieren Cheesy

Kurz gesagt: der WDR hat Bitcoins auf die beste Weise präsentiert die ich mir vorstellen kann und die ich mir für alle Berichterstattungen über Bitcoins wünschen würde.

Was meint ihr?
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 05, 2011, 05:38:03 AM
 #7

Naja mal nicht übertreiben, stell dir mal vor gehst zum Dealer und willst mit Bitcoins zahlen  Grin
Oder die Taliban kaufen ihr Waffen damit  Grin

Immer dran denken, Bargeld ist genauso anonym und nicht nachvollziehbar.
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 05, 2011, 06:09:52 AM
 #8

Immer dran denken, Bargeld ist genauso anonym und nicht nachvollziehbar.
Ja, nur bei Bargeld regt sich keiner darüber auf, warum also diese Aspekte bei Bitcoins immer wieder in den Vordergrund stellen?
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 05, 2011, 06:37:42 AM
 #9

Naja vielleicht haben die Herren Angst, weil sie nicht mehr die Kontrolle hätten.
real1510
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 187


View Profile
June 05, 2011, 06:42:40 AM
 #10

Immer dran denken, Bargeld ist genauso anonym und nicht nachvollziehbar.
Ja, nur bei Bargeld regt sich keiner darüber auf, warum also diese Aspekte bei Bitcoins immer wieder in den Vordergrund stellen?

Weil es auch bei Bargeld verboten ist, mehr als einen bestimmten kleinen Betrag ohne Deklaration über die Grenze zu nehmen. Gilt natürlich nur für den Normalbürger. Mit Vitamin-B unde/oder entsprechender Wirtschaftsmacht gibt es bessere Methoden viel Geld anonym zu transportieren.

Die bestehenden Gesetze in diesem Bereich dienen zu 90% dazu das Machtgefüge zu erhalten. Beim Rest fängt man allerdings auch nur die dummen kleinen Fische, wie man sieht, wenn man die Augen etwas aufmacht. Die echten Gauner kommen trotz - oder manchmal auch wegen - der Gesetze ungeschoren davon. Ich nehme mir heraus solche Gesetze zu ignorieren, solange ich niemandem direkten Schaden zufüge (abstrakte Schäden wie entganener Gewinn zähle ich nicht). Immer daran denken, vor dem Gesetz sind alle gleich: Es ist dem Millionär wie auch dem Bettler verboten, unter der Brücke zu schlafen!
rs69
Member
**
Offline Offline

Activity: 96


View Profile
June 05, 2011, 07:11:01 AM
 #11


Kurz gesagt: der WDR hat Bitcoins auf die beste Weise präsentiert die ich mir vorstellen kann und die ich mir für alle Berichterstattungen über Bitcoins wünschen würde.

Was meint ihr?
Naja, der Informationsgehalt dieses Beitrags ist eher dürftig. Es ging vorrangig über sofortueberweisung.de und es wurde erklärt, dass es verschiedene Internetbezahlmethoden gibt. Bitcoin wurde nur kurz als alternative Internetbezahlmethode erwähnt.  Ohne Hintergründe, ohne Erklärung was Bitcoin eigentlich ist.
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 05, 2011, 07:12:53 AM
 #12

Weil es auch bei Bargeld verboten ist, mehr als einen bestimmten kleinen Betrag ohne Deklaration über die Grenze zu nehmen. Gilt natürlich nur für den Normalbürger. Mit Vitamin-B unde/oder entsprechender Wirtschaftsmacht gibt es bessere Methoden viel Geld anonym zu transportieren.
Exakt: kleine Mengen können legal transportiert werden und große mit etwas mehr Aufwand ebenso problemlos - worin genau besteht nun die große Gefahr von Bitcoin?

Mir ist schon klar dass die Welt nicht so einfach ist und Bitcoin durchaus das Potenzial hat einiges zu bewegen - es geht mir hier nur darum, dass die möglichen Gefahren von einigen Berichterstattungen wohl weit übertrieben werden und der WDR Bericht insofern meines Erachtens eine sehr gute Linie gefunden hat: einfach den Fokus auf die positiven Seiten für den Normalbürger legen!

Ein Verbot genauso wie ein breiter Erfolg von Bitcoin würde die Kriminalität in dieser Welt wohl in keiner Weise deutlich senken oder erhöhen - maximal ein wenig verändern. Die Diskussion darüber ist in etwa so sinnvoll wie: wenn Osama Bitcoins verwendet, würdest du es auch verwenden? In einem anderen Thread war dann schnell die Gegenfrage gestellt: Wenn Osama Klopapier verwendet, würdest du es auch verwenden?
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 05, 2011, 07:28:22 AM
 #13


Kurz gesagt: der WDR hat Bitcoins auf die beste Weise präsentiert die ich mir vorstellen kann und die ich mir für alle Berichterstattungen über Bitcoins wünschen würde.

Was meint ihr?
Naja, der Informationsgehalt dieses Beitrags ist eher dürftig. Es ging vorrangig über sofortueberweisung.de und es wurde erklärt, dass es verschiedene Internetbezahlmethoden gibt. Bitcoin wurde nur kurz als alternative Internetbezahlmethode erwähnt.  Ohne Hintergründe, ohne Erklärung was Bitcoin eigentlich ist.
Ja, da hast du natürlich Recht, aber jeder der sich mehr dafür interessiert kann sich ja zur Genüge darüber näher informieren.

Mein Punkt ist, dass im Falle eines breiten Erfolgs von Bitcoins die Hintergründe für die allermeisten Leute weder interessant noch notwendig zu wissen sind - wieviele Leute verwenden Kreditkarten und wieviele davon interessieren sich für die technische Abwicklung der Transaktionen, das Risikomanagement der Kreditinstitute und die makroökonomischen Auswirkungen von deren flächendeckender Verwendung?

In einem Mainstream-Medium reicht es wohl zu berichten, dass man damit einfach, sicher und schnell online bezahlen kann und sich absolut keine Sorgen über missbräuchliche Verwendung der eigenen Daten machen muss.
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 05, 2011, 07:33:03 AM
 #14

Guter Einwand, ist ja wirklich so. Bei Kreditkarten sagt dir auch keiner, das früher oder spaeter deine Daten mal im Netz auftauchen usw. Sondern nur wie bequem es doch ist. Anderes Beispiel uKash oder Paysafe, tolle Bezahlmoeglichkeit, einfach, schnell und bequem. Aber das diese zwei als die Währung bei Carders,Drogenkauf im Netz, Abzocke und vieles mehr verwendet wird ist egal.
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 05, 2011, 07:40:16 AM
 #15

Ja genau, das hängt wohl damit zusammen dass für die bisherigen Bezahlsysteme große Banken und Unternehmen lobbyieren und Bitcoin in direkter Konkurrenz zu deren Geschäftsfeldern steht.

Es geht hier also sicher nicht um Terrorismus oder Kriminalität sondern einfach nur um Geld (im wahrsten Sinne des Wortes Cheesy)
rs69
Member
**
Offline Offline

Activity: 96


View Profile
June 05, 2011, 08:02:16 AM
 #16


Mein Punkt ist, dass im Falle eines breiten Erfolgs von Bitcoins die Hintergründe für die allermeisten Leute weder interessant noch notwendig zu wissen sind - wieviele Leute verwenden Kreditkarten und wieviele davon interessieren sich für die technische Abwicklung der Transaktionen, das Risikomanagement der Kreditinstitute und die makroökonomischen Auswirkungen von deren flächendeckender Verwendung?
Ich habe ja auch nicht erwartet, dass der WDR die ganzen Algorithmen betreffend zu Bitcoin erklärt oder verschiedene Mining-Programme vergleicht. Denn das wäre sicher nicht für die Allgemeinheit tauglich. Aber etwas mehr Infos wären durchaus angebracht gewesen, z.B.: Wer steht hinter dem Projekt, gibt es eine zentrale Verwaltung? Wie installiere und bediene ich den Client? Wieso muss ich nach dem ersten Start noch warten? Wie kann ich Euros in Bitcoins tauschen und umgekehrt, welche "Wechselstuben" gibt es und wie vertrauenswürdig ist das und was kostet mich das alles?   

Quote
In einem Mainstream-Medium reicht es wohl zu berichten, dass man damit einfach, sicher und schnell online bezahlen kann und sich absolut keine Sorgen über missbräuchliche Verwendung der eigenen Daten machen muss.
Das ist mir zu einfach. Solch pauschale Behauptungen sind immer unseriös. Man kann nur soviel sagen: Bitcoin ist noch jung und nach heutigen Erkenntnissen gilt es als sicher. Die verwendeten Verschlüsselungsalgorithmen sind erprobt und Implementierungsfehler in Bitcoin sind nicht bekannt. Dadurch, dass die Software OpenSource ist, ist sie vertrauenswürdig, weil so alle Experten nach Schwachstellen suchen können. Dies garantiert eine hohe Qualität der Software.
Die Aufgabe der Journalisten ist dann, das dann alles noch DAU-kompatibel zu umschreiben, eventuell zu vereinfachen aber nicht zu verfälschen Wink Dazu wäre es natürlich hilfreich, wenn sie es auch selber verstanden hätten Grin
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 05, 2011, 08:17:28 AM
 #17

Ich habe ja auch nicht erwartet, dass der WDR die ganzen Algorithmen betreffend zu Bitcoin erklärt oder verschiedene Mining-Programme vergleicht. Denn das wäre sicher nicht für die Allgemeinheit tauglich. Aber etwas mehr Infos wären durchaus angebracht gewesen, z.B.: Wer steht hinter dem Projekt, gibt es eine zentrale Verwaltung? Wie installiere und bediene ich den Client? Wieso muss ich nach dem ersten Start noch warten? Wie kann ich Euros in Bitcoins tauschen und umgekehrt, welche "Wechselstuben" gibt es und wie vertrauenswürdig ist das und was kostet mich das alles?   
Da wird's dann aber eng mit den 4 Minuten Sendezeit Wink
Aber du hast natürlich Recht - es hätte durchaus mehr zu sagen gegeben ohne es wahnsinnig zu verkomplizieren, für 4 Minuten war's aber gerade richtig.

Quote
Quote
In einem Mainstream-Medium reicht es wohl zu berichten, dass man damit einfach, sicher und schnell online bezahlen kann und sich absolut keine Sorgen über missbräuchliche Verwendung der eigenen Daten machen muss.
Das ist mir zu einfach. Solch pauschale Behauptungen sind immer unseriös.
Ja ich weiß - alle allgemeingültigen Aussagen sind falsch Wink Streich' meinetwegen das "absolut" aus meinem obigen Satz und man kann ihn wohl stehenlassen: verglichen mit den allermeisten bisherigen Online-Bezahlsystemen ist Bitcoin ein Traum für alle die auf Datenschutz wert legen. Allerdings müssen dies auch die Clients / Frontends für Bitcoin unterstützen (was vielleicht derzeit noch etwas der Schwachpunkt ist).
mennoman
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42


View Profile
June 05, 2011, 08:21:09 AM
 #18

Der Beitrag ist aber zumindest DAU-kompatibel und reicht als "Appetizer".

Ich habe mir das Video mal runtergeladen damit ich es bei Bedarf zur Hand habe und falls es später nicht mehr verfügbar sein sollte.

This are the news            The Bitcoin Sun            Bitcoin Weekly
jones
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 44


View Profile WWW
June 05, 2011, 08:56:59 AM
 #19

krasses Video. Ich bin total überrascht wie positiv es ausfällt. Machen Dinge werden allerdings auch etwas zu einfach und perfekt dargestellt. Es ist noch nicht so einfach in Deutschland Bitcoins zu bekommen und die Tools mit Bitcoins zu arbeiten sind noch nicht besonders ausgereift. Auch die Akzeptanz wird etwas verschleiert.

.. aber naja, das ist ja typische Pressberichtserstattung. Es wird entweder extrem ins positive oder extrem ins negative übertrieben.

Bitfinex 10% signup discount https://www.bitfinex.com/?refcode=8YXalNJtRl
German Cryptotrading Forum @ https://cryptotrade.de/
Stefan Thomas
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 235


AKA: Justmoon


View Profile WWW
June 05, 2011, 01:15:10 PM
 #20

Haha, genial. Ich hatte Jörg im Dezember von Bitcoin erzählt, hatte aber keine Ahnung, dass er plant es in seiner Sendung zu erwähnen.  Cheesy

(Falls jemand denkt ich hätte diese Info lieber für mich behalten sollen: Die Bekanntschaft kann sowieso jeder übers Schweizer Handelsregister rausfinden - besser also so, als wenn nachher jemand sagt das wär Vetternwirtschaft. Smiley )

Twitter: @justmoon
PGP: D16E 7B04 42B9 F02E 0660  C094 C947 3700 A4B0 8BF3
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!