Bitcoin Forum
December 03, 2016, 03:42:46 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Transaktionssteuer einführen für alle  (Read 1913 times)
nick360
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 08, 2011, 04:33:15 PM
 #1

Wenn ich ein Staat wäre oder eine EU würde ich in kürze einfach doch die Transaktionssteuer einführen. Für jede Überweisung, Lastschrift einfach die Märchensteuer abkassieren, denn es wurde mit Sicherheit etwas bezahlt also gekauft, was ist eigendlich egal. Der Händler/Unternehmer muss dann aber keine Märchensteuer mehr abführen. Würde viel Arbeit und Bürokratie sparen. Macht ja alles die Bank und automatisch.

Und schon verändern Bitcoins nicht mehr die Welt...

Nicht die großen fressen die kleinen, sondern die schnellen die langsamen. (Zitat: Beate Use - so Herr Guttenberg)
Wer Rechtschreibfehler findet und diese sofort zur Anzeige bringt, darf mir 0,01 BTC überweisen, bitte vorher PN an mich. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Wink
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
1480779766
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480779766

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480779766
Reply with quote  #2

1480779766
Report to moderator
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 08, 2011, 04:46:18 PM
 #2

Dann erzähl mal wie das pratkisch so aussehen soll  Roll Eyes
Nyx
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 270



View Profile
June 08, 2011, 04:54:52 PM
 #3

wäre momentan nur mit einer Selbstveranlagung oder mit einer Kopfsteuer (ungerecht) möglich, da es dem Staat ja unmöglich ist, amtlich die richtigen Personen für die Steuer zu veranlagen.

=> wird nicht passieren  Grin

- Einfach sicherer und schneller BTC-Handel über Bitcoin.de
nick360
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 08, 2011, 05:12:35 PM
 #4

Transaktionssteuer ist in meinem Beispiel auch gleich der MwSt.

Was soll daran so schwer sein? Du hast ein normales PrivatGirokonto und die Bank hat auch deine neue Sternummer, die ja für dein ganzel Leben gilt.

Du überweist z.b. Monatlich 100 EUR (Du hast die 19% Mwst schon eingerechnet ) an deinen Stromlieferanten.

Oder Du lässt per Lastschrift einziehen, dann rechnet der Lieferant die Steuer ein, aber bekommt sie nicht auf sein Konto, egal in beiden fällen werden die 19% MwSteuer  von der Bank abgefangen  und an das Finanzamt überwiesen.

Einzahlungen auf Dein Konto und Bargeld Abhebung wären erst mal vom der Transaktionssteuer befreit und nur sehr wenig besteuert.

Und wenn Du jetzt denkst das geht den BitCoin gar nichts an, dann glaube ich denkst falsch.

Du überweist ja auch wenn Du BitCoins kaufen willst, also zahlst schon mal die MwSt hier in DE.
Der die gekauft hat zahlt Deinen Preis + die Transaktionssteuer, da kommt er in meinem Beispiel nicht drumrum.

Ich sag ja für alle, also auch für die Hatchefonds und die andern Arschgeigen.

Oder wenn der Staat weiter so gemein ist, wie bisher, dann volle Transaktionssteuer nur bis z.b. 100.000 EUR. Die großen lässt man laufen, sind ja die Mächtigen und haben Freunde unter den Politikern.

Nicht die großen fressen die kleinen, sondern die schnellen die langsamen. (Zitat: Beate Use - so Herr Guttenberg)
Wer Rechtschreibfehler findet und diese sofort zur Anzeige bringt, darf mir 0,01 BTC überweisen, bitte vorher PN an mich. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Wink
Sandoz
Member
**
Offline Offline

Activity: 85


View Profile
June 08, 2011, 05:27:08 PM
 #5

Transaktionssteuer ist in meinem Beispiel auch gleich der MwSt.

Was soll daran so schwer sein? Du hast ein normales PrivatGirokonto und die Bank hat auch deine neue Sternummer, die ja für dein ganzel Leben gilt.

Du überweist z.b. Monatlich 100 EUR (Du hast die 19% Mwst schon eingerechnet ) an deinen Stromlieferanten.

Oder Du lässt per Lastschrift einziehen, dann rechnet der Lieferant die Steuer ein, aber bekommt sie nicht auf sein Konto, egal in beiden fällen werden die 19% MwSteuer  von der Bank abgefangen  und an das Finanzamt überwiesen.

Einzahlungen auf Dein Konto und Bargeld Abhebung wären erst mal vom der Transaktionssteuer befreit und nur sehr wenig besteuert.

Und wenn Du jetzt denkst das geht den BitCoin gar nichts an, dann glaube ich denkst falsch.

Du überweist ja auch wenn Du BitCoins kaufen willst, also zahlst schon mal die MwSt hier in DE.
Der die gekauft hat zahlt Deinen Preis + die Transaktionssteuer, da kommt er in meinem Beispiel nicht drumrum.

Ich sag ja für alle, also auch für die Hatchefonds und die andern Arschgeigen.

Oder wenn der Staat weiter so gemein ist, wie bisher, dann volle Transaktionssteuer nur bis z.b. 100.000 EUR. Die großen lässt man laufen, sind ja die Mächtigen und haben Freunde unter den Politikern.


Das Problem dabei ist dass in einer idealen Bitcoin-wirtschaft kein Geld von oder auf Kontos gehen muss. Wenn genug Händler bitcoins akzeptieren und man irgendwann auch Nahrung so beiziehen kann, dann könntest du eigentlich ohne Bank leben.
Sandoz
Member
**
Offline Offline

Activity: 85


View Profile
June 08, 2011, 05:29:28 PM
 #6

Mal davon abgesehen dass man ja auch BitCoin geld wunderbar in form eines gefüllten Wallets verschlüsseln und an jemanden senden kann. Wie soll da jemand irgendwie erkennen dass da Geld geflossen ist? Das ist eine Transaktion die nicht einmal in der blockchain seine Spur hinterlässt. Das kannst du sicher nicht besteuern!
TwinWinNerD
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232


CEO BitPanda.com


View Profile WWW
June 08, 2011, 05:33:50 PM
 #7

Transaktionssteuer ist in meinem Beispiel auch gleich der MwSt.

Was soll daran so schwer sein? Du hast ein normales PrivatGirokonto und die Bank hat auch deine neue Sternummer, die ja für dein ganzel Leben gilt.

Du überweist z.b. Monatlich 100 EUR (Du hast die 19% Mwst schon eingerechnet ) an deinen Stromlieferanten.

Oder Du lässt per Lastschrift einziehen, dann rechnet der Lieferant die Steuer ein, aber bekommt sie nicht auf sein Konto, egal in beiden fällen werden die 19% MwSteuer  von der Bank abgefangen  und an das Finanzamt überwiesen.

Einzahlungen auf Dein Konto und Bargeld Abhebung wären erst mal vom der Transaktionssteuer befreit und nur sehr wenig besteuert.

Und wenn Du jetzt denkst das geht den BitCoin gar nichts an, dann glaube ich denkst falsch.

Du überweist ja auch wenn Du BitCoins kaufen willst, also zahlst schon mal die MwSt hier in DE.
Der die gekauft hat zahlt Deinen Preis + die Transaktionssteuer, da kommt er in meinem Beispiel nicht drumrum.

Ich sag ja für alle, also auch für die Hatchefonds und die andern Arschgeigen.

Oder wenn der Staat weiter so gemein ist, wie bisher, dann volle Transaktionssteuer nur bis z.b. 100.000 EUR. Die großen lässt man laufen, sind ja die Mächtigen und haben Freunde unter den Politikern.

klingt schwer nach stammtisch niveau^^

du hast keine ahnung vom Steuersystem noch von deutscher Grammatik bzw Rechtschreibung...  aber lass die "Hatche"fonds nur machen^^

lol

nick360
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 08, 2011, 05:40:38 PM
 #8

Ihr geht davon aus das der geschlossene  BitCoin Kreislauf bald funktioniert, das ist der Unterschied zwischen uns, denn wenn überhaupt dauert das …

Ich meine das diese Steuer sogar gerecht wäre, wenn sie denn auch auf alle gleich angewendet wird.
Nebenefeckt wäre der Bürokratieabbau und egal wer spekuliert und egal mit was oder wem, der
Staat kommt in jedem falle total einfach an seine Steuern.

Nicht die großen fressen die kleinen, sondern die schnellen die langsamen. (Zitat: Beate Use - so Herr Guttenberg)
Wer Rechtschreibfehler findet und diese sofort zur Anzeige bringt, darf mir 0,01 BTC überweisen, bitte vorher PN an mich. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Wink
nick360
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 08, 2011, 06:35:00 PM
 #9

Es ist eine Hypothetische Diskussion, dachte ich zumindest noch vor kurzem.
Wenn Du aber auf Schreibweise achten willst und das ein Argument sein soll, dann bitte.
 
Diejenigen, die von sich glauben die Schlauen zu sein, sind manchmal einfach nicht schlau genug, um zu erkennen das sie doch zu den Dummen gehören. ( jetzt klingt es nach stammtisch niveau^^ )

Nicht die großen fressen die kleinen, sondern die schnellen die langsamen. (Zitat: Beate Use - so Herr Guttenberg)
Wer Rechtschreibfehler findet und diese sofort zur Anzeige bringt, darf mir 0,01 BTC überweisen, bitte vorher PN an mich. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Wink
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848


View Profile
June 08, 2011, 06:47:04 PM
 #10

... und dann gibt es da noch das Bargeld...!

Sollte so eine Steuer auch nur angeküdigt werden, gehen gleich darauf erstmal die ersten Banken in die Knie, weil JEDER der ein bisschen Hirn hat, seine gesamten Bankeinlagen in bar behebt


Eine solche Transaktionssteuer wäre lustigerweise NUR in einem System wie Bitcoin möglich, das in sich geschlosen ist - und selbst dort gibt es dann wiederum die umgekehrte Möglichkeit Banken zu gründen und innerhalb dieser steuerfrei zu transferieren.

Solange man Bargeld hat würde man also die Leute zum Bargeld drängen, hat man alle transaktionen erfassbar (wie in Bitcoin) drängt man die Leute umgekehrt zu extremer Zentralisierung.

https://bitfinex.com <-- leveraged trading of BTCUSD, LTCUSD and LTCBTC (long and short) - 10% discount on fees for the first 30 days with this refcode: x5K9YtL3Zb
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
nick360
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile
June 08, 2011, 07:31:53 PM
 #11

Das Szenario weiter gesponnen wäre so, Bargeldabhebungen werden eben auch voll besteuert. EC-Cart ist auch nur eine Lastschrift, also von nun an immer wenn was vom Konto runter geht und egal auf welche weise, fallen die 19% „Transensteuer“ an und werden abgefangen/einbehalten.

Wenn Du ereal einkaufen gehst mit dem Bargeld/EC-Card wird keine zusätzliche Steuer mehr fällig.
Die ist ja schon längst beim Finanzamt. Der Unternehmer könnten die Steuer noch ausweisen auf der Rechnung, aber du zahlst nur noch den Netto Betrag.
Das einzige was jetzt noch irgendwie hinderlich ist, ist der verminderte Steuersatz für Milch und so.
Am einfachsten wäre es alles auf 17% senken bzw. anheben fertig.

Ich denke 90,0 % aller in DE lebenden Menschen bekommen Ihr Lohn/Rente/Harz-IV auf ein Konto und sind in diesem System so oder so gefangen, egal o die ein paar BitCoin hin und herschieben.

Nicht die großen fressen die kleinen, sondern die schnellen die langsamen. (Zitat: Beate Use - so Herr Guttenberg)
Wer Rechtschreibfehler findet und diese sofort zur Anzeige bringt, darf mir 0,01 BTC überweisen, bitte vorher PN an mich. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden Wink
Sukrim
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848


View Profile
June 08, 2011, 07:51:11 PM
 #12

Da Steuern nicht über Nacht und im Geheimen eingeführt werden (können), wird alleine eine ernsthafte Erwägung einigen Banken das Leben kosten (--> Bargeldflucht, geade bei den derzeit niedrigen Zinsen nicht mal so "teuer"!). Daher ist jede Diskussion über sowas wirklich nur Stammtischgerede.

https://bitfinex.com <-- leveraged trading of BTCUSD, LTCUSD and LTCBTC (long and short) - 10% discount on fees for the first 30 days with this refcode: x5K9YtL3Zb
Mail me at Bitmessage: BM-BbiHiVv5qh858ULsyRDtpRrG9WjXN3xf
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!