Bitcoin Forum
January 18, 2018, 02:31:00 AM *
News: Electrum users must upgrade to 3.0.5 if they haven't already. More info.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: USB-Device-Nr zählt dauernd hoch?  (Read 684 times)
xtral
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1092


View Profile
January 21, 2013, 04:13:37 PM
 #1

Viellicht kann mir einer von den Linux-Experten hierbei helfen:

Auf einem Pogoplug Pro unter Archlinux habe ich den cgminer mit einem BFL-FPGA am laufen.

Hier die Kernel-Informationen:

Quote
[root@alarm 001]# uname -a
Linux alarm 2.6.31.6_SMP_820 #7 SMP Thu Jun 14 20:31:06 CDT 2012 armv6l GNU/Linux

Jedesmal wenn der cgminer neu gestartet wird, erhöht sich die USB-Device-Nr.

Z.Z. ist die Device-Nr bei 22

hier eine Anzeige mit lsusb:

Quote
[root@alarm 001]# lsusb
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 002: ID 05e3:0608 Genesys Logic, Inc. USB-2.0 4-Port HUB
Bus 001 Device 022: ID 0403:6014 Future Technology Devices International, Ltd FT232H Single HS USB-UART/FIFO IC
Bus 001 Device 004: ID 058f:6387 Alcor Micro Corp. Flash Drive

Begonnen hat es mit der Device-Nr 3



Unter /dev/bus/usb/001/  wird auch jedesmal die Gerätedatei gelöscht und eine Neue angelegt.


Hat jemand eine Ahnung wie ich diese Verhalten abstellen kann. Es ist dadurch unmöglich den FPGA direkt anzusprechen.

Spende für ein Weizen an: 1NdhPG76eEzj86BDgihSWvVYSQKcA17iok
1516242660
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1516242660

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1516242660
Reply with quote  #2

1516242660
Report to moderator
1516242660
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1516242660

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1516242660
Reply with quote  #2

1516242660
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1270


View Profile
January 21, 2013, 04:31:01 PM
 #2

Falls das USB-Gerät (hier BFL-ASIC) eine Seriennummer hat könntest Du bei den udev riles  einen entsprechenden Eintrag machen der 'haargenau' auf das FPGA passt. Evtl. musst DU diesen  Gerätenamen auch aus der LIste der automatisch zu vergebenden  entfernen.

Ich habe das Problem ab und zu mit USB-sereill adaptern die Spezifikationswidrig  alle gleich 'aussehen', sprich auch die Seriennummer ist gleich Sad
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!