Bitcoin Forum
December 08, 2016, 08:20:31 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: hashrate/chancen auf block  (Read 1653 times)
nebiki
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154


View Profile
June 13, 2011, 02:44:15 AM
 #1

hallo,

ich finde es gerade ein bisschen merkwuerdig, dass ueberall angenommen wird, die durchschnittliche zeit, einen block zu generieren, betraege

Quote
time = difficulty * 2**32 / hashrate
(https://en.bitcoin.it/wiki/Difficulty)

jetzt sagt mir http://blockexplorer.com/q/probability, dass die chance einen block zu generieren etwa 4*10^-16 betraegt. das deckt sich mit dem oberen. aber mein client weiss doch ueberhaupt nicht, welche hashes schon an der reihe waren, also ist das doch wie in der schule "ziehen mit zuruecklegen", oder nicht? daraus ergibt sich bei mir ne andere formel fuer die zeit:

chance = 1-(1-1/(difficulty*2^32))^(hashrate*time)

(in der schule gelernt: die wahrscheinlichkeit, dass ein ereignis bei einem versuch nicht eintritt hoch der anzahl der versuche = die wahrscheinlichkeit, dass ein ereignis bei anzahl der versuche nicht eintritt. die 1 vorne kehrt das dann um dazu, dass es eintritt.)

stimmen meine mathe-kenntnisse hier nicht richtig? fuer das beispiel von 1.5Thash/s (btcguild) ergibt sich hier eine wahrscheinlichkeit von 50% nach 17 minuten. nach den bitcoinrechnern jedoch 27 minuten. ich kam auf die idee, hier ein wenig herumzurechnen, weil ich die wahrscheinlichkeit ausrechnen wollte, mit der btcguild 3 einhalb stunden braucht um einen block zu generieren. erstaunlicherweise ergibt sich hier 0.02%, was ich jedoch ehrlich gesagt als etwas wenig empfinde. stimmt mein ansatz nicht? oder koennen rechner solche hohen potenzen ohnehin nicht akkurat berechnen? habe mich mit der materie noch nicht auseinandergesetzt.

edit: habe gerade mal die 27.5 minuten eingesetzt, die aus der oberen formel kommen. da bekomme ich 67%. der wert liegt mir aus meinen statistikvorlesungen (n.b.) noch im kopf. also gehe ich davon aus, ich habe irgendwo einen fehler, ich weiss nur nicht, wo. wenn jemand etwas fitter ist als ich, bitte ich um eine kleine belehrung Smiley
edit2: ich hab irgendwie das gefuehl, dass wenn ich fuer chance 0.5 oder 0.67 oder sowas einsetz, sich die formel zu der oben aufloest.das wuerde dann aber nichts an der tatsache aendern, dass der letzte 3 einhalb stunden block von btc guild etwas merkwuerdig aussieht. ich geh besser schlafen.

edit3: tl;dr : alles stimmt, nur 3 stunden 30 minuten fuer einen block sind auf jeden fall zu viel fuer einen pool der groesse wie btc guild es ist. warum sowas zustande kommt, wuerde ich trotzdem gerne wissen.

1DWttUPMiDL1ou64SoUriZ29bxdoChjPns
1481228431
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481228431

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481228431
Reply with quote  #2

1481228431
Report to moderator
1481228431
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481228431

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481228431
Reply with quote  #2

1481228431
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481228431
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481228431

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481228431
Reply with quote  #2

1481228431
Report to moderator
1481228431
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481228431

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481228431
Reply with quote  #2

1481228431
Report to moderator
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 13, 2011, 08:01:33 AM
 #2

Quote
stimmen meine mathe-kenntnisse hier nicht richtig?
Doch, stimmt alles - es handelt sich hierbei um eine Poisson-Verteilung. Ziehen mit Zurücklegen (also jeder folgende Versuch ist unabhängig vom Ausgang der vorherigen) und nur zwei mögliche Ausgänge (Hash erfüllt die Difficulty-Anforderung oder eben nicht).
Quote
3 stunden 30 minuten fuer einen block sind auf jeden fall zu viel fuer einen pool der groesse wie btc guild es ist. warum sowas zustande kommt, wuerde ich trotzdem gerne wissen.
Nun ja, es hat auch schon Fälle gegeben, in der das ganze Bitcoin-Netzwerk über eine Stunde gebraucht hat um einen Block zu berechnen, statt der zu erwartenden 10 Minuten, also ist die Rundendauer von btc guild nun auch nicht soo extrem abwegig.

Allerdings liegt im Falle eines so großen Ausreißers natürlich die Vermutung nahe, dass etwas anderes dahintersteckt, also zBsp ein Netzwerkproblem beim Pool-Server (DDoS?) oder aber dass einige Miner mittels Pool-Hopping versuchen ihren Ertrag zu erhöhen. Letzteres führt dazu, dass lange Runden die Tendenz haben länger zu werden, da die Hashrate immer mehr absinkt, weil immer mehr Leute ihre Hashrate anderen Pools widmen je länger die Runde schon dauert. Es gibt Pools die damit schwer zu kämpfen hatten/haben und ich weiß nicht wie effektiv die Maßnahmen von btc guild dagegen sind.
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 13, 2011, 08:38:55 AM
 #3

Was ist denn Pool Hopping und was bringt das?
Ich dachte es steht einigermaßen fest, wenn ich so und so viel Hashrate habe dann kann ich so und so viel Coins generieren.
wareen
Millionaire
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 742

bitcoin-austria.at


View Profile
June 13, 2011, 08:49:25 AM
 #4

Was ist denn Pool Hopping und was bringt das?
Ich dachte es steht einigermaßen fest, wenn ich so und so viel Hashrate habe dann kann ich so und so viel Coins generieren.
Ja richtig, allerdings kannst du theoretisch deinen Ertrag etwas steigern und dadurch den Pool betrügen indem du bei Runden die länger als eine gewisse Zeit dauern zu einem anderen Pool wechselst. Der mögliche zusätzliche Gewinn ist natürlich auch wieder mit hoher Varianz versehen, d.h. kurzfristig steigst du vielleicht sogar schlechter aus.

Mittlerweile haben aber wohl alle Pools mehr oder weniger effektive Maßnahmen dagegen implementiert - somit ist der Spielraum dafür meist relativ gering. Nichtsdestotrotz versuchen es immer wieder manche.

Aber wie gesagt: damit betrügt man im Endeffekt alle anderen Teilnehmer an diesem Pool!
J0k3r
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
June 13, 2011, 10:21:41 AM
 #5

Ok, habe ich noch nie gehört. Wenn ich ehrlich bin, weiss ich nicht mal wann ne Runde zu Ende ist oder wie ich das erkenne. Lass meinen Rig einfach laufen und schaue einfach alle paar Stunden ob Temp in Ordnung ist und alles noch lebt.
BitCoinBaron
Member
**
Offline Offline

Activity: 98



View Profile
June 13, 2011, 10:31:39 AM
 #6

Mal eine Frage. Warum geht die Difficulty hier im April 2011 runter?
Difficulty

Sollte mein Beitrag hilfreich gewesen sein, dann kannst du dich hier bedanken.
--->>>1JVUfbsHoFbjLpoYqQhx8ZL91RdtjvoKH7<<<---
GoodSoul
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 8


View Profile
June 13, 2011, 10:44:12 AM
 #7

Mal eine Frage. Warum geht die Difficulty hier im April 2011 runter?
Difficulty

Da sich der Schwierigkeitsgrad am GHash-Speed orientiert würde ich sagen das zu dem Zeitpunkt weniger Rechner am rechnen waren [Japan?]. Wink

 *Link Removed*  -  *Link Removed*  -  *Link Removed*
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!