Bitcoin Forum
September 21, 2017, 09:27:41 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 2 3 [4]  All
  Print  
Author Topic: 25.000 Bitcoins gestohlen  (Read 5675 times)
J.
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56



View Profile
June 17, 2011, 11:34:15 PM
 #61

Alter, bitte schreib auf Deutsch, das versteht selbst ein native speaker kaum ...

Diese Einleitung zu einer EN-DE-DE-Konversation müßte eigentlich prämiert werden  Cheesy
Ja, ich weiß, sein letzter Satz war der Auslöser - aber er kann wesentlich besser deusch schraiben tun als so mansche hier gebohrte doitschä jungendlischä alta.

Verständnisfrage: (bin nicht bei mt.gox)
Werden Transfers nicht entsprechend angezeigt?

xx BTC -> "Bitcoin-Adress"

Falls die Auszahlung auf das richtige Konto ging, hilft evtl. ein Neustart des Bitcoin-Clienten mit dem Parameter " -rescan".

Falls nicht, darf er sich in Landessprache mit mt.gox prügeln Wink

Danke:)
ja man kan da schon sehen wass man kauft und verkauft. ich kan auch sehen dass das geld ausgezahlt geworden ist, aber es har nie meine bitcoin adresse erreicht.

Ein Neustart des Bitcoin-Clienten habe i auch gedacht, aber ich will das nicht machen bevor ich das geld/bitcoins bekommen habe.

Danish Bitcoin Support
You are welcome to donate to our little project
1FkN3XYsvuNdd2td5cgXxnmZkH2cxWkzN7
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
June 18, 2011, 12:01:58 AM
 #62

Wenn der Bitcoin-Client gelegentlich mal offline war und genau diese Transaktion vepasst hat, arbeitet er (meines wissens nach) mit den (alten) Blöcken weiter.

Deine Transaktion KANN durchaus erfolgt sein, dein Wallet weiß es vielleicht nicht.

Daher nochmal:
Bitcoin beenden und mit dem Parameter "-rescan" wieder starten.
(Verpasste Transaktionen werden aktualisiert)
Warten......

Warten......

Alle Blocks aktualisiert? Nicht?

Warten.....


Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
J.
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56



View Profile
June 18, 2011, 12:34:41 AM
 #63

Wenn der Bitcoin-Client gelegentlich mal offline war und genau diese Transaktion vepasst hat, arbeitet er (meines wissens nach) mit den (alten) Blöcken weiter.

Deine Transaktion KANN durchaus erfolgt sein, dein Wallet weiß es vielleicht nicht.

Daher nochmal:
Bitcoin beenden und mit dem Parameter "-rescan" wieder starten.
(Verpasste Transaktionen werden aktualisiert)
Warten......

Warten......

Alle Blocks aktualisiert? Nicht?

Warten.....



Ich verstehe was du meinst, aber ich habe keine ahnung wie ich das mache:(
ist das Parameter - rescan en program das ich benutzen muss oder ist es das was man et nent?

Danish Bitcoin Support
You are welcome to donate to our little project
1FkN3XYsvuNdd2td5cgXxnmZkH2cxWkzN7
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
June 18, 2011, 01:07:22 AM
 #64

.. et nent?

Deutsch oder Englisch bitte Huh

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Dennis1234
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
June 18, 2011, 06:05:41 AM
 #65

Ein Neustart des Bitcoin-Clienten habe i auch gedacht, aber ich will das nicht machen bevor ich das geld/bitcoins bekommen habe.

Hast Du schonmal die Anleitung über Bitcoins gelesen? Dein Client ist vollkommen egal beim Empfang von Bitcoins. Den kannste auch zum Mond schicken. Wichtig ist nur, daß Du mit Deiner wallet.dat beweisen kannst, daß Du der Besitzer der Empfangsadresse bist.

Ob das Geld angekommen ist, kannst Du beim blockexplorer nachschlagen. Wenn der das Geld anzeigt auf eine Adresse, die Dir gehört, dann ist es auch Dein Geld. Egal, ob Deine Bitcoin.exe das schon bemerkt hat oder nicht.
J.
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56



View Profile
June 18, 2011, 10:16:42 AM
 #66

.. et nent?

Deutsch oder Englisch bitte Huh

oder ist das, was Sie es nennen 


Danish Bitcoin Support
You are welcome to donate to our little project
1FkN3XYsvuNdd2td5cgXxnmZkH2cxWkzN7
J.
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56



View Profile
June 18, 2011, 10:27:18 AM
 #67

Ein Neustart des Bitcoin-Clienten habe i auch gedacht, aber ich will das nicht machen bevor ich das geld/bitcoins bekommen habe.

Hast Du schonmal die Anleitung über Bitcoins gelesen? Dein Client ist vollkommen egal beim Empfang von Bitcoins. Den kannste auch zum Mond schicken. Wichtig ist nur, daß Du mit Deiner wallet.dat beweisen kannst, daß Du der Besitzer der Empfangsadresse bist.

Ob das Geld angekommen ist, kannst Du beim blockexplorer nachschlagen. Wenn der das Geld anzeigt auf eine Adresse, die Dir gehört, dann ist es auch Dein Geld. Egal, ob Deine Bitcoin.exe das schon bemerkt hat oder nicht.


Genau, aber das ist, was das Problem ist, ich kann nicht wirklich sehen, ob meine Bitcoin angekommen sind.

Ich habe versucht ob ich es sehen konte http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:H6NtRdJxJX4J:blockexplorer.com/block/0000000000001ffe1ea57d4216e830c07a0b012750155bc4e45f777607f12fbf+1DLwZJPKdgmNWyyD7erwQ85KKt85zqDTcc&cd=1&hl=da&ct=clnk&gl=dk&source=www.google.dk,

aber och kan nicht wirklich ein schlussadresse die eine von miene sind. Ich kann leicht sehen, dass alle Transaktionen vorgenommen wurden, aber sie sind einfach nicht auf meinem bitcoinpung angekommen.

Danish Bitcoin Support
You are welcome to donate to our little project
1FkN3XYsvuNdd2td5cgXxnmZkH2cxWkzN7
Mineriner
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 224



View Profile
June 18, 2011, 02:04:19 PM
 #68

<-- geht mal ganz schnell Popcorn kaufen

Ich glaube nicht an Gott - an die globale Zukunft des BitCoin hingegen schon.
Dennis1234
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
June 18, 2011, 02:04:40 PM
 #69

Genau, aber das ist, was das Problem ist, ich kann nicht wirklich sehen, ob meine Bitcoin angekommen sind.

Auf dem Konto 1DLwZJPKdgmNWyyD7erwQ85KKt85zqDTcc sind aktuell 41,80872457 Bitcoins drauf.

Mit Transaktion 5a61b2a764e706611bab3c28273cba26840786bb2109c6b5ac0841ba5dce31ed Bestätigt in Block 130453 vom 2011-06-13 06:55:00 wurden 41.78872457 Coins eingezahlt.
Mit Transaktion a36986a8c737911acb4c19455fe2186c206dbb91a4bfc6546a49df0befa5b101 Bestätigt im block 128528 vom 2011-06-04 08:56:12 wurden 0.02 Coins eingezahlt.

Ausgezahlt wurde von dem Konto bis jetzt noch nichts. Wenn Du Kontobesitzer bist ist es Dein Geld.

Frage 1) Welche Blocknummer Zeigt Dein Bitcoin-Client unten an?
Frage 2) Hast Du den Client bereits mit -rescan gestartet? (Starten über die Eingabeaufforderung über den Befehl c:\pfad-zur-exe\bitcoin.exe -rescan )
Frage 3) Bist Du überhaupt der Kontobesitzer? Stehlt die Kontonummer in Deinem Bitcoin-Adressbuch?
Frage 4) Es wurde schon mehrfach Dein Deutsch angesprochen. Wenn Du in jedem Posting dazuschreibst, daß Du Dänsich sprichst, wird kaum einer Dein Deutsch bemängeln.

Grüße
Dennis
J.
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56



View Profile
June 18, 2011, 03:07:12 PM
 #70

Genau, aber das ist, was das Problem ist, ich kann nicht wirklich sehen, ob meine Bitcoin angekommen sind.

Auf dem Konto 1DLwZJPKdgmNWyyD7erwQ85KKt85zqDTcc sind aktuell 41,80872457 Bitcoins drauf.

Mit Transaktion 5a61b2a764e706611bab3c28273cba26840786bb2109c6b5ac0841ba5dce31ed Bestätigt in Block 130453 vom 2011-06-13 06:55:00 wurden 41.78872457 Coins eingezahlt.
Mit Transaktion a36986a8c737911acb4c19455fe2186c206dbb91a4bfc6546a49df0befa5b101 Bestätigt im block 128528 vom 2011-06-04 08:56:12 wurden 0.02 Coins eingezahlt.

Ausgezahlt wurde von dem Konto bis jetzt noch nichts. Wenn Du Kontobesitzer bist ist es Dein Geld.

Frage 1) Welche Blocknummer Zeigt Dein Bitcoin-Client unten an?
Frage 2) Hast Du den Client bereits mit -rescan gestartet? (Starten über die Eingabeaufforderung über den Befehl c:\pfad-zur-exe\bitcoin.exe -rescan )
Frage 3) Bist Du überhaupt der Kontobesitzer? Stehlt die Kontonummer in Deinem Bitcoin-Adressbuch?
Frage 4) Es wurde schon mehrfach Dein Deutsch angesprochen. Wenn Du in jedem Posting dazuschreibst, daß Du Dänsich sprichst, wird kaum einer Dein Deutsch bemängeln.

Grüße
Dennis

Hallo Dennis

Ich habe auf die deutsche private Schule gegangen, aber es ist sehr vielen Jahren her, und die letzten 10-12 Jahre habe ich kaum deutsch gebraucht, also ist es ein wenig rostig worden (ich verstehe 100% Deutsch, aber es kneift mit dem gramatischen und schreiben:) fryher konnte ich dass mit geschlossenem augen.

Ja, es ist 100% mein Konto
Die Adresse steht im meinem Geldbeutel
Block nummer ist 18433
Ich habe nicht versucht, noch recanne, zu machen weil ich nicht weiss wie ich dass mache.. ich bin nicht der beste mit computern.

PS:. Ich bin dänischen und spricht Dänisch:) aber kan auch deutsch verstehen und auch en bisschen schreiben.

PS: ich bin Apple - MAC youser/braucher

Danish Bitcoin Support
You are welcome to donate to our little project
1FkN3XYsvuNdd2td5cgXxnmZkH2cxWkzN7
Hundsstern
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126



View Profile
June 19, 2011, 02:10:10 PM
 #71

wenn man dann sein "sicheres" Passwort in jedem eventuell unsicheren Forum verwendet ist es auch für die Katz. Sobald dann die Forumsdatenbank per sql injektion abgesaugt wird sind alle Konten mit dem gleichen Passwort und Email auch gefährdet.
Wirklich effektiv ist ein überall anderes und langes Passwort. Wer an Kryptografie glaubt sollte mal http://www.lastpass.com ausprobieren.

Ja. Das denk ich mir auch immer. Ist halt dann ziemlich viel zu merken bzw. offline zu notieren. Die Lust auf die Alternative, mit einem Kennwortmanager wie LastPass zu arbeiten, vergeht mir wenn ich Dinge wie: "you can retrieve usernames and saved passwords from the lastpass.com website." lese. Auch wenns verschlüsselt sind.

Die Vorteile von Cloud Computing in allen Ehren, aber so weit brauchen wir es dann auch wieder nicht treiben. Wink

Online Banking mache ich, da ich aber jeden Tag reinschaue würde mir das sofort auffallen.

Was kann schon beim Online-Banking schief gehen. Gibt eh immer TAN-Codes mit der man eine Überweisung bestätigen muss und die nur dem Kunden zugänglich sein sollten.
Ich lass mir meine TANs immer per SMS schicken.

Wenn man nicht auf eine Pishing-Attacke oder ne gefakte Webseite reinfällt, die z.B. synchron zum vermeintlichen Überweisungsvorgang einen Diebstahl durchführt, dann sollte man sicher sein.

fornit
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 989


View Profile
June 19, 2011, 03:49:38 PM
 #72

lastpass ist mir auch irgendwie suspekt. da nehme ich lieber keepass. open source, nur lokale datenbank der passwörter, man muss niemandem irgendwelche daten geben.

Pages: « 1 2 3 [4]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!