Bitcoin Forum
December 15, 2017, 02:21:42 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: ICO-Wahn  (Read 794 times)
Wellensurfer
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 232


View Profile
May 09, 2017, 08:07:26 AM
 #1

MobileGo hat mit seinem gerade laufenden ICO bis jetzt (Stand 9.5.2017) über 13 Millionen US$, 4600 BTC, 22.000 ETH, 3 Millionen GAME, 169.000 WAVES und 90.000 ANS eingenommen. Das entspricht umgerechnet etwa 25 Millionen €, und das ICO läuft noch 16 Tage. Da bin ich sehr froh, dass ich mich daran nicht beteiligt habe. Ich frage mich, was ein Anleger von so einer Beteiligung erwartet. Eine Kapitalrückzahlung in 1, 2 oder 3 Jahren? Ich halte MobileGo keinesfalls für Scam, aber eine Spieleplattform für 25 Millionen, die mit Googles PlayStore konkurrieren will? So ein Projekt hätte vor einem Jahr ein Hobbyprogrammierer in seiner Freizeit in ein paar Wochen oder Monaten zusammengestellt. Obwohl ich das Projekt an sich durchaus für sinnvoll erachte, würde ich mal behaupten, hier wird niemand seinen Einsatz jemals wieder voll zurückerhalten. Das ist einfach finanzielles Harakiri.

Der ganze ICO-Wahn fing im Herbst 2013 mit BCNext an, der in einem Beitrag auf Bitcointalk https://bitcointalk.org/index.php?topic=303898.msg3253022#msg3253022 seine neue Kryptowährung NXT vorstellte. Er hatte das Ganze nebenberuflich in seiner Freizeit programmiert und wollte 1 Milliarde NXT auf alle ICO-Teilnehmer anteilmäßig verteilen. Damit der Coin nicht von einem oder ganz wenigen dominiert werden kann, hatte er die Höchstgrenze für eine Beteiligung auf 1 BTC festgelegt. Mit Mühe und Not beteiligten sich 90 Forenteilnehmer an dem Projekt, aber nur 8 davon bereit waren, den Höchstbetrag von 1 BTC einzuzahlen. Zur Überraschung aller schlug der NXT sofort ein, und die Teilnehmer konnten ihren Einsatz in wenigen Wochen vervielfachen. Es gab die ersten ICO-Millionäre.

Dieser Erfolg weckte natürlich Begehrlichkeiten, und so schossen neue Altcoins wie Pilze aus dem Boden. Hobby-Programmierer brauchten ja nur den Bitcoin-Code herunterladen und ein paar kleine Änderungen vornehmen. Schon war ein neuer Coin geboren. Wer nichts von Programmieren verstand, bediente sich irgendwelcher Seiten im Internet, auf denen man nur eingeben musste, wie der neue Coin heißen soll und wie viele Coins generiert werden sollen, dann konnte man sich für 100 € den Quellcode zuschicken lassen. Doch alle dienten nur zum Geldeinsammeln des Herausgebers und waren genau so schnell wieder verschwunden, wie sie gekommen waren. Am Prinzip hat sich bis heute nicht viel geändert. Auf einfache Kopien eines einzelnen Betrügers fällt heutzutage natürlich niemand mehr herein. Für ein modernes ICO muss man ein Team bilden und eine professionelle Werbefirma engagieren. Kosten spielen  keine Rolle, weil sie ja vielfach wieder hereinkommen. Eine Blockchain kann man schließlich für jede Art von Firma gebrauchen. Also fällt es auch nicht schwer, eine überzeugende Idee für ein "neues" Blockchainprojekt zu finden. Den Rest erledigt die Werbefirma. Der ICO-Wahn sorgt dann für die hereinströmenden Millionen.

Ich habe schon mal eine wirklich gut laufende Firma verkauft. Es ist verdammt schwer, einen Käufer zu finden, der ein paar Millionen zahlt, um sich so viel Arbeit aufzuhalsen. Aber hier im Kryptouniversum ist es kein Problem. Keiner denkt nach und kalkuliert die mögliche Rendite. Von Blockchain und Verschlüsselung versteht sowieso kaum einer was, aber um dabei zu sein, muss man mitmachen. MobileGo hat inzwischen über 6000 Teilnehmer, die alle darauf hoffen, ihren Einsatz irgendwann wieder zurückzubekommen. Das kann eigentlich nicht gut gehen.

Ich habe bei MobileGo nicht mitgemacht, obwohl ich die Idee eigentlich durchaus für zukunftsträchtig halte, und werde auch zukünftig bei keinem ICO mehr teilnehmen. Es gibt inzwischen genügend Kryptoprojekte, die erst noch den Weg in die Alltagstauglichkeit finden müssen. Wenn Ethereum, Waves, NEM und IOTA halten, was sie versprechen, kann ich meinen Einsatz vervielfachen, da brauche ich nicht das Risiko eingehen, mich an einem undurchschaubaren Projekt zu beteiligen, das es in einem Jahr vielleicht gar nicht mehr gibt. Von den vielen Betrügern mal ganz abgesehen, die es von Anfang an darauf angelegt haben, einem nur das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich kann nur jedem raten, zuerst nachzudenken, bevor man sich an einem ICO beteiligt.
1513347702
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513347702

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513347702
Reply with quote  #2

1513347702
Report to moderator
1513347702
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513347702

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513347702
Reply with quote  #2

1513347702
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513347702
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513347702

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513347702
Reply with quote  #2

1513347702
Report to moderator
1513347702
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513347702

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513347702
Reply with quote  #2

1513347702
Report to moderator
dadingsda
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232


View Profile
May 09, 2017, 10:10:34 AM
 #2

Bin von deinem Text hin und hergerissen. Einerseits hast Du absolut recht mit dem ICO Wahn, andererseits sind 25 Millionen nun auch nicht die Welt. Siehe Snapchat Börsengang. Ich frage mich, wer bei 25Milliarden noch sein Geld wiedersieht.... http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/boersengang-von-snapchat-snapchat-boersengang-volltreffer-an-der-wall-street-1.3402035


Zum Thema "So ein Projekt hätte vor einem Jahr ein Hobbyprogrammierer in seiner Freizeit in ein paar Wochen oder Monaten zusammengestellt" .
Könnte man auch von Facebook, Youtube, Snapchat, Whatsapp,...... behaupten. Es geht aber, wie so meist, nicht darum etwas zu erschaffen, dass sonst keiner kann. Vielmehr ist es die Kunst das Projekt am Markt zu platzieren und an den richtigen Strippen zu ziehen (und da ist der Ansatz von Mobilego gar nicht schlecht).

NXT hat zwar die ICO s mehr oder weniger begründet, der Wahn hat aber erst etwas später eingesetzt. NEM, Node, Qora usw. waren doch noch sehr überschaubar mit den eingenommenen Geldern. Dieses Jahr hat es aber definitiv wahnwitzige Züge angenommen.

Zu "Dieser Erfolg weckte natürlich Begehrlichkeiten, und so schossen neue Altcoins wie Pilze aus dem Boden...":
Scams gab es schon immer. Allerdings muß man sagen, dass viele davon auch nur wenige BTC eingesammelt haben. Millionen haben die wenigsten einstreichen können. (Swarm 1Mio, Getgemz mit 1mio waren damals - soweit ich noch weiß - die größten "scams")

Du hast eine Firma für einige Millionen verkauft und gibst dich noch mit uns hier ab?!  Cheesy  Bei meiner ersten Million sieht mich hier keiner mehr..

Ich habe bei MobileGo mitgemacht. 1: Ich hatte noch GAME und dachte mir, wenn Mobile nichts wird, dann wird GAME wohl auch nichts mehr, also rein damit. Hätte ich aber vorher gewusst, wieviel die ICO einspielt, hätte ich wohl lieber die GAME verkauft und wäre wo anders eingestiegen.


"Wenn Ethereum, Waves, NEM und IOTA halten,..."  - 1: Weiß man das nie, da immer etwas schiefgehen kann. Von Fehler im Code bis zu Streitigkeiten im Team (Synereo) kann alles sein (was war nochmal mit UF und seinen Sockpuppets bei NEM?! Hätte fast das ganze Projekt zerstört!). Und "undurchsichtig" sind alle  Projekte am Anfang. NEM mußte 2 Jahre gegen Scamvorwürfe kämpfen, bei Waves habe selbst ich mal gezittert, obwohl ich mit Sasha schonmal persönlich geschrieben habe und er wirklich sehr nett und vertrauensvoll war! Und IOTA war ja so (un)durchsichtig, dass es ja kaum bemerkt wurde als die ICO lief  Cheesy

Aber hier treffen wir uns auch schon wieder. Mit NEM, WAVES, IOTA,.. ist man wohl auf der "sicheren (lol) Seite" und kann sich in Zukunft wohl noch über ein paar Prozente freuen. Bei anderen Projekten sollte man nur mit soviel einsteigen, das es nicht weh tut (wobei mir dies gerade bei IOTA zum Verhängnis wurde) ,  und auch damit rechnen, dass man erst 5 Nieten vor einem Gewinn bekommt. Aber das ist nunmal Krypto. ALLES KANN SEIN!





INVALID BBCODE: close of unopened tag in table (1)
BitcoinArsenal
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518



View Profile
May 09, 2017, 01:56:31 PM
 #3

Sind die $13 Millionen nicht der umgerechnete Gegenwert der investierten Kryptocoins? Bin zumindest bisher davon ausgegangen, da man mit $ nicht direkt im ICO teilnehmen kann.

Ich stimme dir bzgl ICOs im Allgemeinen zu, jedoch bei MobileGo nicht. Humaniq und Gnosis sind für mich eher Beispiele für Übertreibung. Ich finde es auch ein bisschen famos, dass sich MobileGo direkt mit Google anlegen will, da auch noch die Plattform direkt aus dem Google Playstore geladen werden muss bevor man darüber Spiele laden kann. Auf der anderen Seite sprechen mehrere Dinge dafür. Die Plattform ist stark in Asien (habe ein halbes Jahr in China gelebt und bin durch die Tiger-Staaten gereist). Wer da schon mal war, der weiß wie spieleverrückt die da sind. Allein in Südkorea gibt es mehr als 1000 Kliniken spezialisiert auf Spielesüchtige. Zweiter Punkt ist, die Plattform hat (zumindest nach eigener Aussage) schon mehr als 100 Spiele für die Plattform. Für Entwickler fallen zudem deutlich geringere Gebühren als die 30% die Google verlangt an. Drittens, die MobileGo Token sind stark deflationär, da die Gewinne (natürlich unter der Prämisse das die Plattform profitabel sein wird) genutzt werden, um Token zurückzukaufen und zu zerstören.




                          ▄▄███████████████████▄▄
                      ██████▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀▀██████
                  ██████                          ██████
               █████                                  █████
             █████                                      █████
           ████                                            ████
         ████                                                ████
       ████                                                    ████
      ████                                                      ████
     ████                                                        ████
    ████                                                          ████
   ████            ███████████████     ███████████████             ████
  ████             ▀ █████████████▌   ▄▀ █████████████▌             ████
 ▐███             ▄▄ ▐█████████████  ███ ▐█████████████              ███▌
 ████            ▐██▌ █████████████▌ ███▌ █████████████▌             ████
 ███             ████ ▐█████████████ ▐███ ▐█████████████              ███
▐███            ▐████▌ █████████████▌ ███▌ █████████████▌             ███▌
▐███            ██████ ▐█████████████ ▐███ ▐█████████████             ███▌
▐███           ▐██████▌ █████████████▌ ███▌ █████████████▌            ███▌
▐███           ████████ ▐█████████████ ▐███ ▐█████████████            ███▌
▐███          ▐████████▌ █████████████▌ ███▌ █████████████▌           ███▌
▐███          ██████████ ▐█████████████ ▐███ ▐█████████████           ███▌
▐███         ▐██████████▌ █████████████▌ ███▌ █████████████▌          ███▌
▐███         ████████████ ▐█████████████ ▐███ ▐█████████████          ███▌
 ███        ▐████████████  █████████████▌ ███  █████████████▌         ███
 ████       █████████████  ▐█████████████ ▐██▌ ▐█████████████        ████
 ▐███      ▐█████████████   █████████████▌ ██   █████████████▌       ███▌
  ████     █████████████▌   ▐█████████████      ▐█████████████      ████
   ████    █████████████     █████████████▌      █████████████▌    ████
    ████                                                          ████
     ████                                                        ████
      ████                                                      ████
       ████                                                   █████
         ████                                                ████
           ████                                            ████
             █████                                      █████
               █████                                  █████
                  ██████                          ██████
                      ██████▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄▄██████
                          ▀▀███████████████████▀▀
 
Monaize
|
 
|
 
 



 
shewasfourteen
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 308



View Profile
May 09, 2017, 02:01:23 PM
 #4

Ich sehe es so. Suchst du dir ein ordentliches Projekt aus, sprich ein Projekt von dem man ziemlich sicher ausschließen kann das es Scam ist und ein positives und zahlreiches Feedback in der Community hat und man sich darüberhinaus grundsätzlich von Projekten fernhält, deren Idee nicht wirklich überzeugend ist..........

dann kann man m.M nicht sehr viel falsch machen. Den bei ordentlichen Projekten wird man kaum Verlust machen. Schaut man auf die ICOs die bisher 2017 stattgefunden haben, war der ICO-Preis meist um einiges unter dem Preis bei Börsenstart.
Das wird bei MobileGo auch nicht anders sein.


███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █
███ █ █

█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
█ █ ███
●  Whitepaper
●  ANN Thread
●  Reddit
●  Telegram
●  Twitter
●  Facebook

███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
███
Aggrophobia
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 910



View Profile
May 10, 2017, 09:49:58 PM
 #5

Ich verstehe immernoch nicht den Nicht-Erfolg von NXT (war selbst mit 0.5 BTC investiert)
Klar habe ich sehr viel Profit daraus gezogen, halte aber immernoch 600k.
Die Programmierung und Gedanken dahinter waren wegweisend und wurden hundertfach kopiert.
Bisher habe ich noch kein weiteres Projekt gesehen, was so schnell so gut Ideen umgesetzt hat.
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 898



View Profile
May 10, 2017, 10:36:43 PM
 #6


Ich habe bei MobileGo nicht mitgemacht, obwohl ich die Idee eigentlich durchaus für zukunftsträchtig halte, und werde auch zukünftig bei keinem ICO mehr teilnehmen. Es gibt inzwischen genügend Kryptoprojekte, die erst noch den Weg in die Alltagstauglichkeit finden müssen. Wenn Ethereum, Waves, NEM und IOTA halten, was sie versprechen, kann ich meinen Einsatz vervielfachen, da brauche ich nicht das Risiko eingehen, mich an einem undurchschaubaren Projekt zu beteiligen, das es in einem Jahr vielleicht gar nicht mehr gibt. Von den vielen Betrügern mal ganz abgesehen, die es von Anfang an darauf angelegt haben, einem nur das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich kann nur jedem raten, zuerst nachzudenken, bevor man sich an einem ICO beteiligt.


+1

ebenso +1

@Aggrophobia: ich verstehe deinen Post nicht
Aggrophobia
Hero Member
*****
Online Online

Activity: 910



View Profile
May 11, 2017, 11:09:22 AM
 #7

Da wo NXT momentan steht, steht er viel zu weit unten.
c_lab
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 898



View Profile
May 11, 2017, 12:50:58 PM
 #8

jetzt ist alles klar, hatte zu schnell gelesen. Verstehe ich auch nicht. Bin damals zwischen 4K und 10k rein  Undecided
Bailo
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 434


View Profile
May 12, 2017, 11:21:23 AM
 #9

sehr schön geschrieben. damit sprichst du wohl einigen aus der seele. ico - ja, aber das fast jeder müllhaufen mit geldern zugeschüttet wird nur weil es unter der überschrift "ico"läuft... das stimmt einen in den letzten monaten doch mehr als nachdenklich.
aber wie heisst es doch so schön: mit der zeit wird sich die spreu vom weizen trennen. und da muss ich sagen, werden dauerhaft wohl doch erstmal die projekte mit einer soliden kapitaldecke überleben; auch wenn der kursverlauf in den ersten monaten eher enttäuschend verlaufen wird und unter den ico preis fallen wird( siehe waves ); langfristig zeigt die entwicklung eindeutig nach oben.  mittlerweile ist waves neben stratis zu einem meiner lieblinge geworden. bei lisk stirbt die hoffnung wohl zuletzt.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!