Bitcoin Forum
November 20, 2017, 10:01:16 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: An ALLE BTC Besitzer: 1%Zinsen aufs Guthaben OHNE Risiko OHNE Investment  (Read 2694 times)
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 23, 2017, 09:20:37 PM
 #1

Großgrundbtcbesitzer oder Miningpro?
Ungenutzte BTCs in der Wallet?
Gut dann melde dich einfach bei mir.
KEIN Investment nötig KEIN Risiko !!! Du behälst deine BTCs und auch sonst alles private, permanent bei dir.
2 % aufs gesamte Guthaben ca. springen zZ. dabei raus. Mein Angebot: Ich zeig dir wie und wir teilen die Ernte.
Kleine Beträge gehen natürlich auch. Und nochmal: NEIN ich will deine BTCs nicht haben! Sie bleiben sicher auf deiner Wallet!

Ich bin einer von der Sorte, die sich tierisch in den Arsch beißen, weil sie damals nicht für 20 cent einfach tausende BTCs gekauft haben. Heute bin ich eine arme Kirchenmaus mit unter einem BTC. Da sind 2% Gewinn jetzt nicht schlecht aber auch nur ein Tropfen auf den heißen Stein^^
Würde mich jedenfalls riesig freuen, wenn ich hier den ein oder anderen oder am besten gleich alle davon überzeugt bekomme, seine BTCs mit mir gemeinsam nochmals:
Risikolos und OHNE Investment zu vermehren.
Die Sache ist fristgebunden: Dh. wir bekommen die "Zinsen" nur am Stichtag in genau 2 Wochen (erstes Juli We). Danach heißt es dann 30 Tage warten bis zur nächsten Runde.
Ich will unbedingt weitere Trustpunkte (und natürlich "Zinsen"  Grin ) hier sammeln, die ich dann nach der Auszahlung hoffentlich von euch hier bekomme....also enttäucht mich nicht liebe Leute, ich habe es auch nicht vor!

Was braucht du?
1: Wallet mit fester Adresse die Nachrichten unterschreiben kann. KEINE Onlinewallet! Mit coinbase und blockchain geht es nicht!

Software:    Electrum
                   Mycelium (Android)

Hardware:  Trezor
                   Nano Ledger S

2: 5 Minuten deiner Zeit um mir deine Adresse zu geben und anschließend eine Nachricht zu unterschreiben.

3: Etwas Geduld: Erste Auszahlung ist für den 10.07.17 geplant.


Freu mich über neue BTC Freunde Wink

Ich bin bei gmail mit dem gleichen Namen.
Finde die Sortierung der Nachrichten dort besser als hier im Forum.
Also gern per Mail melden oder eben hier.





1511215276
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511215276

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511215276
Reply with quote  #2

1511215276
Report to moderator
1511215276
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511215276

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511215276
Reply with quote  #2

1511215276
Report to moderator
Join ICO Now A blockchain platform for effective freelancing
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Lutpin
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


Ich geh allein durch die grau verregnete Nacht


View Profile WWW
June 23, 2017, 09:22:35 PM
 #2

ByteBall Airdrop, richtig?


▄██████████████████
███████████████████
███████████████████
█████████████████
███████████████
████████████████
████████████████
█████████████████
███████████████████
████████████████████
█████████████████████
▀████████████████████
Bazista®
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██

██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
|||
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 23, 2017, 09:24:52 PM
 #3

 Roll Eyes
zuviele clevere Leute hier
 Grin

I, Karus
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
June 23, 2017, 09:50:40 PM
 #4

Ich bin einer von der Sorte, die sich tierisch in den Arsch beißen, weil sie damals nicht für 20 cent einfach tausende BTCs gekauft haben. Heute bin ich eine arme Kirchenmaus mit unter einem BTC.

Frag mich mal, was ich Anfang 2010 über BitCoin dachte (oder frag' lieber nicht Smiley )
Irrwitzigerweise habe ich beim Aufräumen alter Platten noch eine Wallet von 2013 und eine von 2015 gefunden. Dürfte aber nicht mehr viel drauf sein, weil ich alles, inkl. Altcoins, Coinex "geschenkt" hatte. Nun krieg' ich nicht mal mehr die Blockchain geladen - es ist alles sooo traurig  Cry

Naja, wie heisst es so schön: Neues Spiel, neues Glück.
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 23, 2017, 10:11:39 PM
 #5

Naja, wie heisst es so schön: Neues Spiel, neues Glück.

Aus genau dem Grund hab ich diesen Threat aufgemacht. Ich versuche halt mein Glück, viele, sozial angagierte, BTC Besitzer zu finden  Grin

Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 24, 2017, 07:25:19 PM
 #6

Jemand hat 53880 BTC dort verlinkt  Roll Eyes ich krieg nen Affen....will auch! Wo finde ich jemanden der keine Lust/Zeit hat sich was zu installieren und da durchzukauen, trotzdem aber gern % auf sein BTC Guthaben hätte? Diese Menschen muss es doch geben  Undecided

david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


View Profile
June 24, 2017, 07:29:14 PM
 #7

Also, was hats damit auf sich? Ein bisschen was musst du schon tun für deine %te Wink
Was ist dieser ByteBall Airdrop, wieviel Prozent gibts ohne dich/mit dir?
Wenn du eine plausible Erklärung lieferst und deine Provision in irgendeiner
Relation zu der Arbeit steht die du den "Investoren" abnimmst, dann werden sich
viele (incl. mir) das Angebot mal überlegen.
Lutpin
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


Ich geh allein durch die grau verregnete Nacht


View Profile WWW
June 24, 2017, 08:16:51 PM
 #8

Was ist dieser ByteBall Airdrop, wieviel Prozent gibts ohne dich/mit dir?
Pro (1) BTC gibts 0.0625 GBYTE, die aktuell zum Kurs von 0.28162100BTC je GBYTE gehandelt werden.
Sprich bei derzeitigem Kurs bekommt man cca. 1.76% der gelinkten BTC durch den Airdrop, sollte man diese direkt in BTC tauschen.

Nun bietet der OP 5%, was entweder heißt er hat keine Ahnung von der Sache, oder er zahlt selbst drauf, oder...naja, ihr wisst schon.


▄██████████████████
███████████████████
███████████████████
█████████████████
███████████████
████████████████
████████████████
█████████████████
███████████████████
████████████████████
█████████████████████
▀████████████████████
Bazista®
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██

██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
|||
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


View Profile
June 24, 2017, 08:23:51 PM
 #9

Was ist dieser ByteBall Airdrop, wieviel Prozent gibts ohne dich/mit dir?
Pro (1) BTC gibts 0.0625 GBYTE, die aktuell zum Kurs von 0.28162100BTC je GBYTE gehandelt werden.
Sprich bei derzeitigem Kurs bekommt man cca. 1.76% der gelinkten BTC durch den Airdrop, sollte man diese direkt in BTC tauschen.

Nun bietet der OP 5%, was entweder heißt er hat keine Ahnung von der Sache, oder er zahlt selbst drauf, oder...naja, ihr wisst schon.
Wow, nice, da würde es sich ja fast lohnen dass ich meine alte Paperwallets mal wieder rauskrame^^
Und es gibt eine Deadline bis wann ich die Message signiert haben muss?
Wo finde ich mehr Infos dazu? Smiley
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 24, 2017, 10:59:32 PM
 #10

So dann möchte ich mal Licht ins Dunkle bringen:

Worum gehts hier?
Ja ich will Byteballs generieren. Hier findet Ihr alle Infos durch die ich mich druchgekaut habe: https://byteball.org/
eine schöne detaillierte Erklärung liefert auch CryptKeeper hier https://bitcointalk.org/index.php?topic=1618037.0
Alle Details würden diesen Thread hier sprengen.
Lutpil hat halb recht. 0.0625 GBYTE gibt es pro nachgewiesenem BTC das ist richtig. Es gibt aber nochmal genau die selbe Menge x 2.1111 in Blackbyte.
ALso für jeden BTC 0.0625GBYTE=62.5 MegaBytes=62 500 000 bytes + ANS*2.1111 in blackbytes. Das sind 131 943 750 blackbytes.
Die Blackbytes werden übrigens niemals auf Exchangern gehandelt werden, da dann deren Sinn verloren ginge. Das sind P2P coins und müssen auch so p2p getauscht werden.
ZUDEM gibt es auf jeden GBYTE in der Wallet in der nächsten Runde (also zum nächsten Vollmond)weitere 0.2GBYTE "Zinsen".
Sollten die Leute, die hier mitmachen, mir längere Zeit "vertrauen" sind also nochmal 20% auf diese 1,76% in GBYTE drin.
Ich gebe zu beim Threatstart hatte ich noch kursbedingt ander Zahlen im Kopf, unter anderem einen Zahlendreher im Hirn und hab vllt etwas übertrieben mit den % Grin
Aber hey es sind immerhin risikofreie knapp 2% auf das gesamte Guthaben an (noch) 4-5 Fixterminen dieses Jahr (korrigier mich jemand falls ich mit der Anzahl der Drops falsch liege aber so wie ich das verstanden habe geht es nur bis Ende des Jahres und dann sind alle Gbytes erzeugt")
Ich hoffe Ihr verzeiht mir den % Fehler. Wenn die Gbytes einfach liegen bleiben sich selbst vermehren und dann auch noch irgendwann der Kurs weiter rapide steigt würde ich behaupten sind sogar mehr als 5% vom aktuellen Kurs möglich.

Nun gut was passiert mit meiner Kohle?
Nichts! Sie bleibt einfach auf deiner Wallet. Sofern du eine dieser Wallets verwendest:
Software:    Electrum      (erscheint mir sehr sicher, solang man die Kontrolle über seinen Rechner behält) benutze diese selbst
                   Mycelium (Android) (kann ich nix zu sagen noch nie installiert)

Hardware:  Trezor
                   Nano Ledger S                   Sind beide ja angeblich das Non plus ultra und werden vom ein oder anderen Verwendet

Wieso geht keine Paperwallet?
Es funktionieren nur diese Wallets, da hier, anders als bei onlinewallets (blockchain,coinbase), feste Adressen bestehen und die Wallets die Möglichkeit bieten Nachrichten zu signen (also zu unterschreiben)
Wenn nun in Byteball eine Walletadresse verlinkt wird bekommt man eine Nachricht.
Diese muss unterschrieben zurück an Byteball.
Die unterschrieben Nachricht belegt der Blockchain dann, dass die BTCs wirklich besessen werden und berechtigen zur Ausschüttung der GBYTE am 09.07.
Das ist sozusagen das digitale und instante Konträr zu: " Bitte schicken Sie uns Ihre Kontoauszüge um Sie zur Auszahlung Ihres Hartz 4 Betrags zu berechtigen" Oder so ähnlich  Grin
Solange Ihr euren privaten keys und passwörter für euch behaltet und nicht ständig Pornos ohne Virenschutz schaut sollten eure BTCs sicher sein Shocked
Durch das Signieren der Nachricht kann jedenfalls nichts passieren. Es kann auch nichts passieren wenn Ihr mir eure BTC Adresse gebt oder sie hier öffentlich postet. (Machen ja viele hier und überall sonst) Wer länger dabei ist oder mehr als 1BTC besitzt behaupte ich einfach mal,weiß, dass ich mit der BTC adresse allein NICHTS anstellen kann. Außer euch nachher euren Anteil zu schicken!

Jaja schon gut ich glaub dir ja und nun? Wozu brauch ich dich?
Für alle Cryptofreaks hier die sowieso den ganzen Tag am Rechner klicken bin ich wahrscheinlich keine große Hilfe. Außer, dass ich vllt aufs Thema erneut aufmersam gemacht habe.
Für alle andern aber die keine Zeit/Lust haben sich so intensiv damit zu beschäftigen, sich nichts neues installieren wollen oder für alle dankbaren Menschen oder Gönner bin ich da.

Den ganzen Schnodder auf englisch lesen, Byteball installieren, Transition bot, byteball->btc und blackbyte->btc exchange
Wer sich das alles sparen will  gibt mir einfach eine der hier erwähnten signfähigen Adressen.
Ich trage Sie bei mir im Byteball ein und kassiere dann,dank dem Guthaben auf EUREN Adressen, die GBYTES und Blackbytes.
Ich werde alles per Screenshot dokumentieren und Kursaktuell Auszahlen, sobald es gewünscht wird (Wie gesagt es kommen mehr % zusammen wenn Sie länger in der Wallet liegen)
Da ich zuordnen kann wieviele BTCs der Teilnehmer verlinkt hat (und jeder sonst auch http://transition.byteball.org/), kann ich dementsprechend auch die Gbytes und Blackbytes aufteilen.
Bsp: Deine BTC haben es ermöglicht, dass ich XY GBYTE und XX Backbyte habe <<siehe screenshot dann
        (1/2 xy+ 1/2 xx)* aktueller Kurs in BTC =Dein Anteil in BTC auf die Adresse, die ich schon von dir habe dann.

Für die Infos, fürs Machen und weils Geld einfach so vom Himmel fällt, finde ich 50:50 einfach fair.
Der, "Investor" bzw. besser gesagt Partner/Freund, lediglich einmal kurz für 5 Minuten "Arbeit" hat, indem er eine Nachricht von mir empfängt,signiert und mir zurückgibt und dann noch 0 Risiko hat, da er wie gesagt seine BTC weder irgendwohin schicken oder investieren muss. Außerdem übernehme ich die Wechselei der Coins in die jeweilige Wunschwährung, was auch nicht eben in einer Minute erledigt ist im Normalfall...Blackbytes muss man sich auch noch drum kümmern wer die privat zu btc oder was auch immer dann wechselt, wie gesagt die wird man nie in Wechselstuben finden und zum wert kann ich jetzt auch noch nix sagen....anyone infos dazu?
Wer das mit dem Brot in der Mitte teilen nicht so sieht, dem Wünsche ich jedenfalls aus vollem Herzen, einmal so arm dran und gefickt wie ich zu sein  Roll Eyes

Wer meine Arbeit daran zu schätzen weiß, wer mir für die Infos was gönnt oder wer meine Zuverlässigkeit testen will und fair das Brot mit mir teilen würde gibt mir also einfach seine Prall gefüllten Electrum/Mycelium/Trezor/Ledger-Adressen und ich mache sie zum Dank noch ein bisschen voller Grin  #Trustpunktesüchtig



 


david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


View Profile
June 24, 2017, 11:13:34 PM
 #11

Ok, danke für die Aufklärung. Ich wünsche dir viel Erfolg, glaube aber nicht dass du hier viel
Kunden findest. Es *wäre* interessant für Krypto-Dummies (sag ich mal) die wirklich kein Bock
auf geraffel haben, aber bei denen ist das Signieren der schwierigste Teil. Die Wallet zu installieren
und das mit dem Bot geht ja schnell. Zusätzlich muss man dir halt vertrauen, und du bist kein Veteran
sondern ziemlich neu. Sorry, aber hier haben alle Lehrgeld gezahlt, also vlt mal über Escrow nachdenken.

Wieso geht keine Paperwallet?
Es funktionieren nur diese Wallets, da hier, anders als bei onlinewallets (blockchain,coinbase), feste Adressen bestehen und die Wallets die Möglichkeit bieten Nachrichten zu signen (also zu unterschreiben)
Naah, so kann man das nicht sagen. Interessant wirds bei grossen Beträgen, und die liegen naturgemäß bei
uns nicht-Walen gerne mal auf Papier.
Hier gehe ich zum signieren so vor:
Ubuntu neu in VirtualBox installieren -> bitcoin-qt installieren -> Internetverbindung kappen !
-> privkey vom papier importieren (d.h. abtippen) -> Message mit bitcoin-qt signieren (Ubuntu über
VirtualBox kann glücklicherweise Copy-n-paste zwischen Gast und Gastgeber) -> Das Ubuntu-Image
erasen (dh mit nullen überschreiben)

Wenns um viele Millionen $ geht könnte man es noch etwas paranoider treiben, aber für den Hausgebrauch
ist mir das safe genug.
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 24, 2017, 11:35:31 PM
 #12

Zusätzlich muss man dir halt vertrauen, und du bist kein Veteran
sondern ziemlich neu. Sorry, aber hier haben alle Lehrgeld gezahlt, also vlt mal über Escrow nachdenken.

Das musst du mir erklären! Huh Wie bitte soll ich escrow anbieten? Es gibt nichts was mir jemand anvertrauen muss ausser die public Adresse.
Worst case für den BTCbesitzer wäre, dass ich die versprochenen "Zinsen" nicht auszahle.
Ich habe eine trusted Handel hier und sollte für einige hier was grünes bei Trusted anzeigen.
Das muss doch reichen! Muss ich für Freemoneyshare hier Jahrelang rumhocken, kein Leben nebenbei führen dürfen und muss hier 5 mal täglich posten? Wie gesagt ich brauche von niemandem Millionen, sondern nur den "Kontoauszug" in Form der unterschrift wo drauf steht, dass Ihr sie habt.

Wieso geht keine Paperwallet?
Es funktionieren nur diese Wallets, da hier, anders als bei onlinewallets (blockchain,coinbase), feste Adressen bestehen und die Wallets die Möglichkeit bieten Nachrichten zu signen (also zu unterschreiben)
Naah, so kann man das nicht sagen. Interessant wirds bei grossen Beträgen, und die liegen naturgemäß bei
uns nicht-Walen gerne mal auf Papier.
Hier gehe ich zum signieren so vor:
Ubuntu neu in VirtualBox installieren -> bitcoin-qt installieren -> Internetverbindung kappen !
-> privkey vom papier importieren (d.h. abtippen) -> Message mit bitcoin-qt signieren (Ubuntu über
VirtualBox kann glücklicherweise Copy-n-paste zwischen Gast und Gastgeber) -> Das Ubuntu-Image
erasen (dh mit nullen überschreiben)

Wenns um viele Millionen $ geht könnte man es noch etwas paranoider treiben, aber für den Hausgebrauch
ist mir das safe genug.

danke für die infos. an welcher stelle hast du jetzt eigentl angst, dass ich ich dir was genau wegnehmen könnte?

david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


View Profile
June 24, 2017, 11:44:56 PM
 #13

Worst case für den BTCbesitzer wäre, dass ich die versprochenen "Zinsen" nicht auszahle.
Genau, es gibt ähnliche Situationen hier im Forum, z.B. eine Wette auf irgendwas. Da ist
der Worst case auch dass der Verlierer die BTC nicht bezahlt, so gesehen "riskiert" niemand
was, trotzdem wird so was in aller Regel ge-escrowt.
Schau, ich werde dein Angebot nicht nutzen und ich möchte dich auch nicht angreifen oder dir
was unterstellen, ich will dir nur höflich erklären warum ich glaube dass das nicht so gut ankommt
und was du besser machen könntest, z.B. die spontane Idee mit dem Escrow (falls es ein "Kunde"
verlangt).


danke für die infos. an welcher stelle hast du jetzt eigentl angst, dass ich ich dir was genau wegnehmen könnte?
Gar keine Angst vor dir. Der Sinn einer Paperwallet ist, dass der privKey nicht ausgespäht werden kann. Deswegen
ist signieren eine sehr sensible Sache, wenn es um viel Geld geht. Wenn man die Coins auf dem Papier belassen
will, sollte man nur mit einem PC arbeiten der nicht ans Internet angeschlossen ist, weil wenn ein Trojaner den
privKey ausliest dann hast mal eine paperwallet gehabt.

Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 25, 2017, 12:38:12 AM
 #14

Worst case für den BTCbesitzer wäre, dass ich die versprochenen "Zinsen" nicht auszahle.
Genau, es gibt ähnliche Situationen hier im Forum, z.B. eine Wette auf irgendwas. Da ist
der Worst case auch dass der Verlierer die BTC nicht bezahlt, so gesehen "riskiert" niemand
was, trotzdem wird so was in aller Regel ge-escrowt.
Schau, ich werde dein Angebot nicht nutzen und ich möchte dich auch nicht angreifen oder dir
was unterstellen, ich will dir nur höflich erklären warum ich glaube dass das nicht so gut ankommt
und was du besser machen könntest, z.B. die spontane Idee mit dem Escrow (falls es ein "Kunde"
verlangt).
Danke für die Infos!Bist du auch noch so nett und erklärst mir noch wie das mit dem Escrow dann funktioniert? Also bei einem P2P handel hab ich das kapiert mitlerweile. Nur wie soll das bitte in dem Fall funktionieren. Der "Kunde" muss nichts in mich riskieren. Und ich schulde dann bei der Bedingung Bybteball schüttet an mich aus dem "Kunden" die hälfte in BTC.
Was soll escrow bringen?Bzw was trägt escrow dazu bei, dass ich die Prämie auch wirklich schicke? Fühl mich auch gar nicht angegriffen oder wehre mich gegen escrow. Ich check nur nur nicht wie das in dem fall helfen soll.

danke für die infos. an welcher stelle hast du jetzt eigentl angst, dass ich ich dir was genau wegnehmen könntte?

Gar keine Angst vor dir. Der Sinn einer Paperwallet ist, dass der privKey nicht ausgespäht werden kann. Deswegen
ist signieren eine sehr sensible Sache, wenn es um viel Geld geht. Wenn man die Coins auf dem Papier belassen
will, sollte man nur mit einem PC arbeiten der nicht ans Internet angeschlossen ist, weil wenn ein Trojaner den
privKey ausliest dann hast mal eine paperwallet gehabt.
wenn ich dich richtig verstehe dann kann man die Nachricht offline signieren. Und sich nur
mit der unterschriebenen message allein bewaffnet dann wieder ins internet wagen oder?



Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 25, 2017, 01:03:49 AM
 #15

Wer von euch hat denn gerade die 300BTC verlinkt? O.o

david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


View Profile
June 25, 2017, 01:04:43 AM
 #16

Naja, es ist halt so: Wenn die jemand 50 BTC 'zur verfügung stellt', dann wäre für ihn die
Alternative es komplett selbst zu machen, und dann bekäme er sagen wir mal 2%, also
1 BTC. Der Betrag ist dann wirklich riskiert (aus sicht des Investors), denn du nämlich
deinem Versprechen nicht nachkommst schaut er ja in die Röhre.
Mit Escrow zahlst du bevor signiert wird 0,5 BTC (eben die 1%) an einen supertrusted
User (zB ein mod wie phantastisch), und der leitet das Geld am 9. Juli weiter.

Ich sage nicht dass das Escrow ein Muss ist, aber ich könnte mir halt vorstellen,
dass mancher 'Großgrundbesitzer' sich dann sicherer fühlt. Aber, ganz ehrlich,
wie schon gesagt denke ich dass die meisten, die signieren können, auch den
Rest gut hinbekommen.


Richtig cool wäre es übrigens, das über einen Smart Contract zu realisieren: Du erstellst
signierst und broadcastest eine Transaktion über 0,5 BTC, die am 9. Juli automatisch ausgeführt
wird, falls im Byteballs-Ledger deine Byteball-Adresse mit seinem BTC-Key signiert
auftaucht. Wenn dein Kunde diese TX in der Blockchain sieht, dann kann er gefahrlos
signieren. Das lässt sich bestimmt über Ethereum machen. Das fände ich echt cool, weil
es die Innovation von Smart Contracts zeigt: Es wird kein Vertrauen zu einem Escrow benötigt.



wenn ich dich richtig verstehe dann kann man die Nachricht offline signieren. Und sich nur
mit der unterschriebenen message allein bewaffnet dann wieder ins internet wagen oder?
Genau so ists, die signierte Message kann nicht mehr gefährlich werden.

PS: Wenn das am 9. Juli so funzt, schicke ich dir gerne ein Tip auf deine Bytecoin Adresse.
Schließlich wäre ich ohne dich nie auf die Idee genommen Wink
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 25, 2017, 01:25:26 AM
 #17

Naja, es ist halt so: Wenn die jemand 50 BTC 'zur verfügung stellt', dann wäre für ihn die
Alternative es komplett selbst zu machen, und dann bekäme er sagen wir mal 2%, also
1 BTC. Der Betrag ist dann wirklich riskiert (aus sicht des Investors), denn du nämlich
deinem Versprechen nicht nachkommst schaut er ja in die Röhre.
Mit Escrow zahlst du bevor signiert wird 0,5 BTC (eben die 1%) an einen supertrusted
User (zB ein mod wie phantastisch), und der leitet das Geld am 9. Juli weiter.

Ich sage nicht dass das Escrow ein Muss ist, aber ich könnte mir halt vorstellen,
dass mancher 'Großgrundbesitzer' sich dann sicherer fühlt. Aber, ganz ehrlich,
wie schon gesagt denke ich dass die meisten, die signieren können, auch den
Rest gut hinbekommen.


Richtig cool wäre es übrigens, das über einen Smart Contract zu realisieren: Du erstellst
signierst und broadcastest eine Transaktion über 0,5 BTC, die am 9. Juli automatisch ausgeführt
wird, falls im Byteballs-Ledger deine Byteball-Adresse mit seinem BTC-Key signiert
auftaucht. Wenn dein Kunde diese TX in der Blockchain sieht, dann kann er gefahrlos
signieren. Das lässt sich bestimmt über Ethereum machen. Das fände ich echt cool, weil
es die Innovation von Smart Contracts zeigt: Es wird kein Vertrauen zu einem Escrow benötigt.



wenn ich dich richtig verstehe dann kann man die Nachricht offline signieren. Und sich nur
mit der unterschriebenen message allein bewaffnet dann wieder ins internet wagen oder?
Genau so ists, die signierte Message kann nicht mehr gefährlich werden.

PS: Wenn das am 9. Juli so funzt, schicke ich dir gerne ein Tip auf deine Bytecoin Adresse.
Schließlich wäre ich ohne dich nie auf die Idee genommen Wink

man kann bei byteball auch eine multidevice wallet erstellen. ich glaub da können dann auch nur beide drüber verfügen wenn beide unterschrieben haben.
irgendwas vorher irgendwohin zu schicken, auch mit escrow, ist auf jeden fall sinnlos. Erstens weil den Anteil abzuziehen lächerlich wäre und ich mir die nächsten Airdorps damit und mein Forennamen hier zerstören würde. Zweitens jeder euro doch lightballs erzeugen muss.  Roll Eyes
wo nix is kann auch nix mehr werden.
Darum hoffe ich auch, dass hier Menschen mit gesundem Verstand sitzen.
Wie gesagt ich such vor allem die Leute die nicht so selbstständig sind wie du und keinen Bock haben sich da durchzukauen.
Verlinken wäre mir lieber gewesen Wink aber die Spende auf die GBYTE adresse nehme ich trzdm dankend an:

QEFXUW3EWE7XENXCTBX5QWIHJJ2BOJPE

Hast du den Client mitlerweile? Magst du das mal mit mir testen mit der Multidevicewallet? Oder ist das nicht das richtige?




shang ren
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11


View Profile
June 25, 2017, 08:39:25 AM
 #18

Waren es gestern nicht noch 5%?  Shocked

https://cointracking.info?ref=K528349
Lutpin
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 896


Ich geh allein durch die grau verregnete Nacht


View Profile WWW
June 25, 2017, 09:03:03 AM
 #19

Waren es gestern nicht noch 5%?
Das war bevor ich die Sache für den OP durchgerechnet habe.



Wer Lesen kann ist also klar im Vorteil!
Wer rechnen kann auch.

Mr. 3 x Klug hat mich lediglich auf einen Fehler aufmerksam gemacht und dabei eher die Hälfte noch vergessen.
Lieber Neunmalklug und ehrlich, als...nun ja, das Gegenteil.


▄██████████████████
███████████████████
███████████████████
█████████████████
███████████████
████████████████
████████████████
█████████████████
███████████████████
████████████████████
█████████████████████
▀████████████████████
Bazista®
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██

██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
██ █  ██ ██
██   ██  ██
██  ██   ██
██ ██  █ ██
|||
Pacmanaue
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile WWW
June 25, 2017, 11:41:42 AM
 #20

Waren es gestern nicht noch 5%?
Das war bevor ich die Sache für den OP durchgerechnet habe.

Ich hatte dazu bereits was gesagt:
Lutpil hat halb recht. 0.0625 GBYTE gibt es pro nachgewiesenem BTC das ist richtig. Es gibt aber nochmal genau die selbe Menge x 2.1111 in Blackbyte.
ALso für jeden BTC 0.0625GBYTE=62.5 MegaBytes=62 500 000 bytes + ANS*2.1111 in blackbytes. Das sind 131 943 750 blackbytes.
Die Blackbytes werden übrigens niemals auf Exchangern gehandelt werden, da dann deren Sinn verloren ginge. Das sind P2P coins und müssen auch so p2p getauscht werden.
ZUDEM gibt es auf jeden GBYTE in der Wallet in der nächsten Runde (also zum nächsten Vollmond)weitere 0.2GBYTE "Zinsen".
Sollten die Leute, die hier mitmachen, mir längere Zeit "vertrauen" sind also nochmal 20% auf diese 1,76% in GBYTE drin.

Ich gebe zu beim Threatstart hatte ich noch kursbedingt ander Zahlen im Kopf, unter anderem einen Zahlendreher im Hirn und hab vllt etwas übertrieben mit den %


Aber hey es sind immerhin risikofreie knapp 2% auf das gesamte Guthaben an (noch) 4-5 Fixterminen dieses Jahr (korrigier mich jemand falls ich mit der Anzahl der Drops falsch liege aber so wie ich das verstanden habe geht es nur bis Ende des Jahres und dann sind alle Gbytes erzeugt")
Ich hoffe Ihr verzeiht mir den % Fehler. Wenn die Gbytes einfach liegen bleiben sich selbst vermehren und dann auch noch irgendwann der Kurs weiter rapide steigt würde ich behaupten sind sogar mehr als 5% vom aktuellen Kurs möglich.

Wer Lesen kann ist also klar im Vorteil!
Mr. 3 x Klug hat mich lediglich auf einen Fehler aufmerksam gemacht und dabei eher die Hälfte noch vergessen.
Wie gesagt es tut mir leid!


Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!