Bitcoin Forum
December 18, 2017, 07:16:08 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Raspberry Pi 3 Bitcoin mining  (Read 1863 times)
Fabian86
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
August 07, 2017, 10:57:45 AM
 #1

Hallo, hab da mal ein paar Fragen.

Die erste wäre wenn man mit einem normalen Windows 7 Computer Asic usb miner benutzt, werden die automatisch erkannt zum minen oder muss man jeden einzelln "installieren"?


Hilfe beim installieren vom Raspberry Pi 3 zum minen (Monitor zum überwachen angeschlossen, KEIN REMOTE!)

Raspberry Pi 3
asic sha-256 USB MINER werden dazu gekauft und betrieben (nach und nach mehr)

Hat jemand ein Tut zum einrichten eventuell da?
Welches Betriebssystem auf den Raspberry installieren?
Welcher "Software" zum minen? GUIMiner? Konsole?
Benutzen wollte ich slushpool, oder kennt jemand was besseres?


Verzeiht mir die Newbie Fragen, bin grade dabei nach und nach alles an Tuts zusammen zu tragen was ich so bei google finde. Bei Youtube sind leider viele Videos schon veraltet und unbrauchbar grade weil die Pools die vorgestellt werden geschlossen wurden/sind.
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513624568
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513624568

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513624568
Reply with quote  #2

1513624568
Report to moderator
1513624568
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513624568

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513624568
Reply with quote  #2

1513624568
Report to moderator
1513624568
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513624568

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513624568
Reply with quote  #2

1513624568
Report to moderator
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
August 07, 2017, 12:59:02 PM
 #2

Nein, so weit verbreitet ist das jetzt auch noch nicht, wie eine USB-Maus, dass man den Miner einfach
ansteckt und er wird sofort erkannt und fängt an zu minern  Grin

Die brauchbarste Lösung, insbesondere mit dem Raspberry Pi, läuft über Linux. Ich weiss dass auf dem Pi3
auch Win10 läuft, das wäre also auch eine Möglichkeit. Aber ein schlankes Linux ist sicher die naheliegendere
Wahl. Genauso wie cgminer als Miningsoftware auf der Konsole. Zu den Pools gibst hier zig eigene Threads,
vor allem im englischen Teil.

Als erstes solltest du aber mal sagen welches Mining-Gerät du hast. Bei den aktuelleren Modellen
stellen sich viele Fragen nämlich gar nicht, diese werden ohne PC direkt ans netzwerk angeschlossen
und über ein Web-Interface konfiguriert. Stand-alone sozusagen.
Zwiebo
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 184


View Profile WWW
August 07, 2017, 02:29:05 PM
 #3

Ich selbst habe keine Erfahrung mit Asic über RPi3, aber ich betreibe ein paar von den Dingern Zuhause just for fun. Lampensteuerung, Kodi, Cloud etc. Ich würde an deiner stelle Raspbian nehmen. Damit kannst du dir auch später den Monitor sparen. Das Ding nach der Einrichtung in die Ecke stellen und laufen lassen. Falls du was regeln musst, einfach mit Putty drauf zugreifen. Wenn du in deinem Router und in deinem Handy VPN einrichtest, kannst du auch von unterwegs überall auf dein Gerät zugreifen. Mit Screen hast du dann sogar das gleiche Bild auf deinem Handy, wie an dem angeschlossenem Monitor, oder in Putty. Je nachdem. In den Raspbian Paketquellen ist bfgminer enthalten und lässt sich über ein einfaches "sudo apt-get install bfgminer" installieren. Evtl musst du die sources noch anpassen. Das ganze wäre innerhalb von gut 30 Minuten eingerichtet. Auch wenn du Linux vorher noch nie gesehen hast. Bis zu dem Punkt helfe ich dir auch gerne via PM mit einer Copy und Paste Anleitung. Wie man den jeweiligen Miner dann mit bfgminer zum laufen bekommt, müsste man dann schauen. Evtl gibts auch schon bessere Wege, aber so würde ich anfangen Grin

Fabian86
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
August 07, 2017, 03:44:35 PM
 #4

Das "kleine" Problem am mining wie ich finde ist adas es tausende Wallates gibts wo man sich anmelden kann, hunderte Pools gibt es.....und nochmal hundert Kryptowährungen..... da als Newbei erstmal durch zu steigen was Was ist und was am am besten nimmt ist erstmal die herausforderung.

Zum Stromsparen kamm ich halt auf den rapsberry.

Windows klingt eigentlich ganz gut, damit bin ich vortraut.
Dazu müsste ich mir aber erst Windows 10 kaufen damit auch die "abgespeckte" Lite Version funktioniert oder wie ist das da? Das Windows 10 iot core... auch mit "normaler grafischer Plattform" oder Konsole? Als ich das gestartet hate vom UST stick kam ich nur auf eine "Seite" vom Microsoft aber das war keine Platform wie Windows 7 oder so. Konnte da gar nciht machen.

Wegen den ASICS USB Minern bin ich grade am ersteigern. Eventuell habe ich morgen den ASIC Bitcoin Miner Block Erupter USB 330MH/s ersteigern.

Mal noch ne Frage wegen Linux. Es heißt ja das bspw. ubuntu usw auf Linux basieren...aber sind diese auch Betriebssystem Linux oder Betriebssystem ubuntu wegen Software installieren?
Hatte einen rapsi mit vorinstallierten Betriebssystemen mit NOOBS schon da und konnte die Miner Software (zum testen) vom mindergate für ubuntu gar nicht installieren auf der "Linux" Plattform Rapsbian.
Fabian86
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
August 07, 2017, 04:20:18 PM
 #5

Nehmen wir mal an zum testen nehme ich den bfgminer und slushpool. Ohne einen ASICS UBS MINER könnte ich gar nciht anfangen? Alsi hc den bfgminer startete und die Url, User, Pass (leer) eingegeben hatte passierte gar nicht und der Miner sagte kein ASICS angeschlossen. Mal so zum testen den laufen lassen geht also ohne ASICS nicht?
minime
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 588



View Profile
August 07, 2017, 07:36:14 PM
 #6

was  gedenkst du damit zu tun? es erscheint mir nicht logisch mit einer nadel im boden zu buddeln um zu versuchen einen see auszuheben...
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 910


View Profile
August 08, 2017, 09:22:28 AM
 #7

Nichts für ungut, aber das ergibt kaum Sinn.
Mit einem Block Erupter 330MHS wirst du, selbst wenn du 500 Jahre
alt wirst und für immer kostenlosen Strom zur Verfügung hast, insgesamt
nicht mehr als vielleicht 50 Eurocent erminern. Und diese
50 cent bekommst du wegen den Auszahlungsschwellen nie von nem
Pool runter.
Wenns dir nur ums technische Verständnis geht, ok. Aber sei dir
bewusst dass es unmöglich ist einen irgenwie nutzbaren BTC-Betrag
zu erwirtschaften.

Für einen ersten Eindruck kannsts mal mit https://guiminer.org/de/ probieren. Oder mit der Mining-Software
von nicehash. Da brauchst keinen ASIC für, deine CPU reicht. Aber wie gesagt, denke nicht mal
an Profit.
belaweb2
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 196


View Profile
August 11, 2017, 12:22:48 PM
 #8

Nehmen wir mal an zum testen nehme ich den bfgminer und slushpool. Ohne einen ASICS UBS MINER könnte ich gar nciht anfangen? Alsi hc den bfgminer startete und die Url, User, Pass (leer) eingegeben hatte passierte gar nicht und der Miner sagte kein ASICS angeschlossen. Mal so zum testen den laufen lassen geht also ohne ASICS nicht?

Auch wenn es mit einem USB Miner nur Spielerei ist.
Probier mal, den USB Miner raus und rein zu stecken nachdem das Programm/MiningTool gestartet wurde.

LG
acer2k
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 22


View Profile
August 15, 2017, 08:18:12 AM
 #9

USB Miner haben zu hohe Stromkosten gegebenüber der Hashleistung. Die liegen glatt auf einen Antminer S2
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!