Bitcoin Forum
October 24, 2017, 11:52:33 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: bitimap.net - Öffentliche / private Bitcoins Karte (jetzt über 100 Einträge)  (Read 918 times)
mariusg
Member
**
Offline Offline

Activity: 69


View Profile
May 23, 2013, 07:40:40 PM
 #1

Liebe Bitcoins-Community,

zwei Anliegen möchte ich los werden:
1. Als Bitcoins-begeisterter User will ich zur Abwechslung auch mal die dahinter stehende Community unterstützen:
Unter bitimap.net gibt es eine zweisprachige (DE/EN) Seite, welche öffentliche und private Händler-Standorte anzeigt, welche BTC und/oder LTC akzeptieren.
Ich denke ein großer Vorteil ggü. anderen (z.B. statischen Tabellenauflistungen) ist, dass es durch die googlemaps-Karte und Kategorien-Auswahl einfach komfortabler ist.
Am besten im aktuellen Firefox, Chrome oder unterwegs im Android-Browser. Andere Browser haben z.Z. Macken (IE10). Sollte das Angebot genutzt werden, wird es ausgebaut...

2. Ich möchte ein 2. Bitcoins-Seite beisteuern und da sind 2 Projekte im Fokus gekommen - Was wär euch lieber:
Eine Kleinanzeigen-Markt àla kijiji oder ein Bitcoins-Online-Trader-Bot -Reminder  gegen relativ geringe Gebühren (etwa 1BTC/Jahr)??

Ich bin auf eure Antworten gespannt!
-- Gruß,
mariusg
1508845953
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508845953

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508845953
Reply with quote  #2

1508845953
Report to moderator
1508845953
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508845953

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508845953
Reply with quote  #2

1508845953
Report to moderator
1508845953
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508845953

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508845953
Reply with quote  #2

1508845953
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508845953
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508845953

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508845953
Reply with quote  #2

1508845953
Report to moderator
1508845953
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508845953

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508845953
Reply with quote  #2

1508845953
Report to moderator
blueshoe
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 277

<space>


View Profile
May 24, 2013, 06:44:00 PM
 #2

bitimap.net Die Idee mit der Karte ist nicht schlecht. Theoretisch ist das auf Googlemap bereits möglich. du kannst eine Karte benennen und freigeben. Die Karten kannst du auf deiner Seite einbinden. Die Themenbereiche aber sind viel zu ausufernd. Solche Versuche eine Art Branchenbuch zu schreiben sind schon tausendfach gescheitert. Dazu bräuchtest du 100 Leute die ständig die Daten aktualisieren. Das ist zu arbeitsintensiv.
Sinnvoller ist schon, wenn du die GooglemapKarten, die  andere Leute erstellen für ihre Themenbereiche sammelst und auf deiner Seite vorstellst. Und wenn die Karten unaktuell sind, wirfst du sie wieder raus. das wäre dann ein Magazin. Geld bringt das nicht.
Wenn du das Thema Escort drin hast, kannst du die Seite vergessen. Die verschwindet dann im Datennirwana.
 
Für so etwas wie kijiji  brauchst du tonnenweise Geld für Werbung. Das geht nur mit einem Nischenthema, weil du gegen Amazon und Ebay und kijiji  und so weiter konkurrierst.

Einen Trader Bot Reminder würde ich an deiner Stelle entwickeln und selber verwenden. Wenn er was nutzt, machst du mehr
Gewinn, als wenn du ihn an nur 1000 Leute verkaufst, die alle dasselbe tun und er damit für alle und für dich nutzlos wäre.
Ein Kleinanzeigenmarkt für Bitcoins gibt es schon. Na gut ein zweiter wäre nicht schlecht. Aber da brauchst du Geld für Rechtsanwälte. So etwas wie Ebay auf bitcoin ist noch zu früh, weil der Kurs zu stark schwankt. Du müsstest Landeswährungen nehmen, die dann zum Tageskurs bezahlt werden.

mariusg
Member
**
Offline Offline

Activity: 69


View Profile
May 25, 2013, 07:58:11 AM
 #3

Hallo blueshoe,

vorneweg, danke für die erste Kritik!

Quote
Theoretisch ist das auf Googlemap bereits möglich. du kannst eine Karte benennen und freigeben.

Ich habe mir das kurz angesehen, aber ich glaube ich war da nicht zufrieden damit, weil es bestimmtes zuviel gab und anderes wieder zu wenig. Halt zu allgemein.

Quote
Die Themenbereiche aber sind viel zu ausufernd.

Meinst du das allgemein auf Googlemaps oder auf bititmap?

Quote
Dazu bräuchtest du 100 Leute die ständig die Daten aktualisieren.

Ich werde die nächsten Tage deutsch- und englischsprachige Foren durchforsten und wenigstens  100 + x Einträge als Starteinträge eintragen. Ich dachte, wenn das ab einem bestimmten Anzahl sich das Projekt vielleicht selbst trägt, d.h. andere wie bei wiki-Projekte, selber Einträge vornehmen... ?!

Quote
...GooglemapKarten, die  andere Leute erstellen für ihre Themenbereiche sammelst und auf deiner Seite vorstellst.
Eine reine Linksammlung, ich weiß nicht...

Quote
Wenn du das Thema Escort drin hast,...
Überzeugt! Wird ersetzt durch Gesundheit (Ärzte, Apotheke u.ä.).


Quote
Für so etwas wie kijiji  brauchst du tonnenweise Geld für Werbung. Das geht nur mit einem Nischenthema, weil du gegen Amazon und Ebay und kijiji  und so weiter konkurrierst.

Der Unterschied ist eben, dass man mit BTC/LTC bezahlt statt Euro. Von der Art her, würde es auf kijiji (d.h. ohne Aktionen, zumal  mit bitmit schon eine recht große Aktions-Seite gibt) beschränkt sein...

Quote
Ein Kleinanzeigenmarkt für Bitcoins gibt es schon.

Kannst du mir vielleicht den Link geben (außer es ist dieses "normale" Forum)?


--
Danke + Gruß
blueshoe
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 277

<space>


View Profile
May 25, 2013, 05:45:32 PM
 #4

Du weißt, dass du mit Googlemap eine eigene Map mit eigenem Namen erzeugen kannst. Du kannst Leute bestimmen (Email eintragen), die dort editieren dürfen.  Die Karten werden sogar bei Google gelistet. Ich habe mal eine Karte über die Berlinale (Kinos) gemacht. Und die wurde sogar besucht. Das heißt deine Einträge wären nicht in der Masse der Millionen anderer Einträge.

Die Themenbereiche auf bitimap sind zu viel. Ich denke einfach an den Zeitaufwand. 10 Themenbereiche a 20 Einträge sind schon 200. Klick mal 200 Links durch, ob die noch aktuell sind. Das dauert. Ich würde auch mit dem anfangen, was am Erfolg versprechendsten ist. zB Lokale. Ich denke auch, dass Bitcoin immer noch eine Männerdomäne ist, weil Frauen erst etwas verwenden, wenn es einen Knopf gibt und es funktioniert. Du kannst also Frauenthemen weg lassen. Frauen werden erst Bitcoins akzeptieren, wenn sie die irgendwohin schicken können, die sofort in Euro umgewechselt werden um keine Kursrisiken zu haben. Und wenn sie wieder etwas bezahlen wollen, dann schicken sie den Betrag Euro xy als Bitcoin. Erst wenn so etwas bekannt ist und klappt, kannst du Frauensachen aufnehmen. Aber sie werden sich nie für Bitcoins interessieren. Das ist für die *gähn.
Damit andere sich dort selber eintragen, mußt du ihnen einen Grund dafür geben. D.h. du müsstest irgendwie Werbung schalten. Denn du willst ja auch, dass Surfer vorbei kommen. Das zweite wichtige ist aber, der 'soziale Status' muss für jemanden höher werden, wenn er sich dort einträgt. Wenn du das schaffst, dass es 'in' ist bei dir zu stehen, dann sparst du dir Werbekosten.
Oder du belohnst die Leute für einen Eintrag. ZB umgerechnet 30 Cent. Das sind 100 Einträge für 30 Euro. Freebitcoins spricht sich schnell rum.
Doch als Kleinanzeigenmarkt habe ich an http://www.bitmit.net/de gedacht. Habe es aber noch nicht probiert.
Bitcoin.de hat auch ein Forum ... kennst du wahrscheinlich. Ist nicht so profimäßig, aber dafür realer.
Dann weiß ich nicht, was du für ein CMS hast .. Das sieht so selber programmiert aus. Das kostenlose Wikimedia kennst du?
Aber wenn du dir 3 Jahre gibst und immer am Ball bleibst, kann das was werden.
Grüße
mariusg
Member
**
Offline Offline

Activity: 69


View Profile
May 26, 2013, 09:32:30 AM
 #5

Frohen Sonntag!

Ich schaue mir noch mal bei Gelegenheit die googlemaps-interne Funktion an...

Quote
Die Themenbereiche auf bitimap sind zu viel. Ich denke einfach an den Zeitaufwand. 10 Themenbereiche a 20 Einträge sind schon 200
Es sind z.Z. keine 200, "nur" 40. Auf viel mehr als 50-60 wird es nicht anwachsen. Ich denke es ist ein Komprimiss zwischen genug Flexibilität und noch zumutbarer Vielfalt (wenn aber einige sagen es sind zuviel, dann wird da auch was geändert...

Quote
Klick mal 200 Links durch, ob die noch aktuell sind.
Das macht ein Skript Smiley Alle paar Wochen nehme ich mir auch die Zeit auf umfangreiche Stichproben.

Das mit dem Frauen ist wohl wirklich so. xD

Stimmt, bitmit.net kann man neben den Aktionen auch (im nahezu vollen Umfang) als Kleinanzeige nutzen! Ich denke daher, die beiden Projekte (Kleinanzeige, Online-Trader) lohnen sich nicht und verbessere lieber die Karte Smiley

Es gibt viele Gründe, warum ich selbst-Programmierung vor CMS bevorzuge (z.B. ist man unglaublich mehr flexibel, weniger Sicherheitslücken und von 3rd Applikationen abhängig und schließlich ist der Ressourcenverbrauch um das 40-50x niedriger als z.B. ggü. wordpress und joomla).

Danke für deine Tipps blueshoe, sie sind wertvoll Smiley (kannst mir ja deine BTC-Adresse schicken Wink

--
So die Karte ist jetzt auf über 100 Einträge angewachsen, rühr hü und da ein bisschen die Werbetrommel und dann lets see Smiley Belohnungssystem kann ja noch kommen Wink
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!