Bitcoin Forum
December 03, 2016, 11:54:09 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Bizarrer Blogartikel auf casino.de  (Read 1169 times)
FreeBit
Member
**
Offline Offline

Activity: 106


View Profile
July 02, 2011, 02:41:10 PM
 #1

http://www.casino.de/news/news02661.html
1480766049
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480766049

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480766049
Reply with quote  #2

1480766049
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480766049
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480766049

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480766049
Reply with quote  #2

1480766049
Report to moderator
1480766049
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480766049

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480766049
Reply with quote  #2

1480766049
Report to moderator
yigga
Member
**
Offline Offline

Activity: 112



View Profile WWW
July 02, 2011, 02:42:44 PM
 #2

http://www.casino.de/news/news02661.html

Ich bin immer wieder mehr als erstaunt darüber, wieviel Blödsinn menschliche Gehirne - in diesem Fall ein weibliches - hervorbringen können.

klingt als hätte es eine 15jährige geschrieben...tztztztzzz  Roll Eyes
FreeBit
Member
**
Offline Offline

Activity: 106


View Profile
July 02, 2011, 02:49:53 PM
 #3

http://www.casino.de/news/news02661.html

Ich bin immer wieder mehr als erstaunt darüber, wieviel Blödsinn menschliche Gehirne - in diesem Fall ein weibliches - hervorbringen können.

klingt als hätte es eine 15jährige geschrieben...tztztztzzz  Roll Eyes

Beim zweiten Druchlesen fand ich ihn nicht mehr sooo blödsinnig, sondern nur noch bizarr - deshalb habe ich das von dir Zitierte in meinem Post gelöscht.

Anyway - aus vielen Kommentaren in den diversen Foren (z. Bsp. bei Heise) geht hervor, daß der Mainstream das Konzept bitcoin noch überhaupt nicht verstanden hat. Eigentlich schade, daß sich die Leute von den vorschnell von in ihren Hirnen getriggerten Vor- und Falschurteilen von der Benutzung einer so -wie ich finde - großartigen Innovation abhalten lassen.
Funkypala
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 21


View Profile
July 02, 2011, 03:03:44 PM
 #4

Ganz offensichtlich hat "sabine" da schlecht recherchiert.
Ich schlage vor, dass ihr einfach eine freundliche (das ist ernst gemeint und nicht ironisch) Mail an den Seitenbetreiber schickt, in der ihr erklärt, dass der Artikel Unwahrheiten schreibt und korrigiert werden sollte.

Ich habe das eben schon gemacht und vielleicht lässt sich der Webmaster ja überzeugen oder wird sogar selber ein Bitcoin Anhänger, wenn er versteht worum es eigentlich geht.

Hier die notwendige Emailadresse:

webmaster@casino.de
kaaarl
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11


View Profile
July 03, 2011, 09:56:05 AM
 #5

Mist. Seite nicht erreichbar. Hat den Artikel jemand im cache?

MfG
kaaarl
FreeBit
Member
**
Offline Offline

Activity: 106


View Profile
July 03, 2011, 10:32:54 AM
 #6

Mist. Seite nicht erreichbar. Hat den Artikel jemand im cache?

MfG
kaaarl


Hacker-Invasion beim BitCoin
Samstag, 2. Juli 2011 - Casino.de

Man hatte sich überlegt, eine neue Währung bei den Online-Casinos einzuführen, den BitCoin. Diese Idee war sehr wichtig, was die finanziellen Transaktionen in Internet-Casinos betrifft. Nun aber gibt es Zweifel, denn Hackern ist es gelungen, in dieses System einzudringen. So hat er es geschafft, einem Kunden sein virtuelles Konto zu leeren, welches anscheinend nicht genügend geschützt war.

Die Idee mit dem BitCoin kommt aus Japan. Der Gedanke war, dass eine spezielle Währung zur Verfügung stehen sollte. Mit dieser Währung soll man überall Käufe tätigen können und von den jeweiligen Landeswährungen unabhängig sein. Das gilt natürlich auch für Online-Casinos. Die neue Währung soll laut Statistik recht gut ankommen, denn bis jetzt sind BitCoins in einem Gesamtwert von umgerechnet 50 Millionen Dollar im Einsatz.

Allerdings haben die BitCoins nicht nur Fürsprecher, auch kritische Stimmen wurden laut. Beispielsweise wurde geäußert, dass man mit dieser virtuellen Währung auch Gesetze umgehen könnte. Wenn der Kunde mit BitCoins seine Transaktionen tätigt, dann ist es ziemlich schwer, wenn nicht unmöglich, zu verfolgen, wer sich dahinter befindet. Für Kriminelle wird damit ein guter Nährboden geboten und man kann ganz einfach Schlupflöcher finden. Es wird befürchtet, dass dem Waffen- und Drogenhandel Vorteile geschaffen werden. Mit diesem gefährlichen Projekt könnten Regierungen gestürzt werden, die Weltwirtschaft könnte an Stabilität verlieren. Oder ist dies die Möglichkeit für Regierungen und Banken, an Unabhängigkeit zu gewinnen? Auf jeden Fall interessiert sich sogar die CIA für diese digitale Hacker-Währung und sorgt dafür, dass einige Menschen sehr reich werden.

Die BitCoins sind ein Produkt der Open-Source-Bewegung und ist mithilfe der alten Kunst der Kryptografie entwickelt worden. Angeblich sollen sie beliebig teilbar, fälschungssicher, anonym und nicht zurückzuverfolgen sein. Es handelt sich dabei um ein überaus komplexes System, ein Laie kann das kaum verstehen. In den letzten beiden Jahren wurde von zahlreichen Hackern versucht, in diesem System eine Sicherheitslücke zu finden; und das scheint jetzt gelungen. Das Resultat ist, dass das ganze System nun in Frage gestellt wird.

Allerdings ist die Menge der BitCoins, die sich im Moment im Umlauf befinden, noch ziemlich gering. Darum sind die Möglichkeiten zu kriminellen Machenschaften noch eingeschränkt. Aber diese Gefahr ist natürlich existent, deshalb muss man sich dieser Tatsache erst bewusst werden, bevor das System weiter ausgebaut wird.

Sabine
kaaarl
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11


View Profile
July 03, 2011, 12:24:18 PM
 #7

@Freebit

Danke.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!