Bitcoin Forum
December 10, 2016, 01:29:25 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
Author Topic: Mut zur Freiheit  (Read 3650 times)
herzmeister
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1764



View Profile WWW
September 01, 2011, 11:15:59 AM
 #21

Klingt alles sehr interessant, und ich würde mir so ein Projekt gerne mal anschaun. Wie weit ist es denn schon vorangeschritten und was existiert bereits? Leben du und deine Angetraute schon auf dem Agrarland und weitgehend autark, und gibt es schon ein paar Mitstreiter?

https://localbitcoins.com/?ch=80k | BTC: 1LJvmd1iLi199eY7EVKtNQRW3LqZi8ZmmB
1481333365
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481333365

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481333365
Reply with quote  #2

1481333365
Report to moderator
1481333365
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481333365

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481333365
Reply with quote  #2

1481333365
Report to moderator
1481333365
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481333365

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481333365
Reply with quote  #2

1481333365
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481333365
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481333365

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481333365
Reply with quote  #2

1481333365
Report to moderator
1481333365
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481333365

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481333365
Reply with quote  #2

1481333365
Report to moderator
realcoin
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 364


View Profile
October 05, 2011, 09:13:58 PM
 #22

Solange wir nicht aktiv werden wird BitCoin noch lange lediglich eine Nische besetzen. Die grosse Masse der Bevölkerung wird weiter die gewohnten Zahlungsmittel verwenden. Wenn wir diesen Zustand ändern wollen müssen wir die Fehler des Systems bewusst machen. Dies gelingt am Besten durch die Schaffung lebens- und nachahmenswerter Alternativen.

Mut zur Freiheit

Der Norden Rumäniens ist eine hügelige, abwechslungsreiche Landschaft mit fruchtbaren Böden und viel Platz.

25 Hektar Agrarland warten darauf im Rahmen einer Siedlungsgemeinschaft genutzt zu werden. Für Gebäude mit Punktfundamenten braucht man keine Baugenehmigung, so, dass wir Agrarland und nicht extra als solches deklariertes Bauland bewohnen und bearbeiten können. Grundsteuern fallen somit ebenfalls nicht an, im Gegenteil, für Agrarflächen gibt es von der EU Zuschüsse.

Trinkwasser: Grundwasser und Regenzisterne. Über eine Druckpumpe haben wir den gewohnten Komfort fliessenden Wassers.
Strom/Wärme: Biogasanlage/Holzvergaser versorgen ein selbstgebautes Blockheizkraftwerk mit einem Überfluss an Brennstoff.

Angestrebt wird zunehmende Selbstversorgung im Sinne von ergänzendem Anbau (Arbeitsteilung). Insbesondere möchte ich die Einwohner, speziell die Gewerbetreibendenen, der naheliegenden Dörfer in dieses Konzept miteinbeziehen. Deren vorhandene Infrastruktur lässt sich wunderbar nutzen.

Die Vorstellung ist, dass jeder einen Hektar zur freien Verwendung erhält. Bezahlt werden muss dafür nichts. Wer dennoch Eigentum erwerben möchte kann ja gerne weitere Parzellen kaufen. Der Hektar kostete vor 6 Jahren etwa 400 Euro.

Zur Bezirkshauptstadt sind es ca. 15 km. Die nächstgelegenen Dörfer sind etwa ein bis zwei km entfernt.

Durch eine Gallerie grosser Foliengewächshäuser wollen wir etwas Vielfalt in das Gemüse- und Obsteinerlei der Region bringen.

Die gemeinschaftlich erzeugten landwirtschaftlichen Produkte können unkompliziert und ohne Gewerbeanmeldung auf den täglichen Märkten der Stadt verkauft werden - und dies zunehmend unter Verwendung einer eigenen Regionalwährung, wobei der BitCoin die Stelle der Konvertierungswährung zwischen den Regionen einnehmen soll.

Ausrichtung ist die Schaffung zunehmenden Überflusses mit Fokus auf regionale Produktion von zunächst einmal handwerklichen und landwirtschaftlichen Produkten. Gleichfalls sollten wir wissenschaftlichen Projekten einen möglichst hohen Freiraum einräumen, so etwa in wichtigen Bereichen wie Ernährung und Unterkunft.
Auf dieser Basis "Schaffung eines alternativen Produktionsnetzwerk", eines privaten Netzwerks von Herstellern und Dienstleistern, die, angefangen mit einfachen Produkten immer höherwertigere und komplexere Produkte herzustellen vermögen. Stichwort: Solidarität. Die Idee dahinter ist, dass bisherige Angestellte ihre Ausrichtung, hin zu selbständigen Produzenten ändern, aber sich nicht auf einen anonymen Massenmarkt hin orientieren (Risiko) sondern Bestandteil eines sicheren und wachsenden Netzwerks sind... völlig ohne Gewerbe, Steuern, Buchhaltung und andere Abzocke, Vorschriften Auflagen, Einschränkungen...

Die einzige Möglichkeit die Gesellschaftsordnung nachhaltig zu ändern sehe ich in der Schaffung attraktiver Lebensinseln die das Potential zur Nachahmung haben.

LG
Seeder

Wenn du die Welt verändern willst, verändere dein Land.
Wenn du dein Land verändern willst, verändere dein Dorf.
Wenn du dein Dorf verändern willst, verändere deine Familie.
Wenn du deine Familie verändern willst, verändere dich selbst.
Du bist der einzige Mensch, den du verändern kannst.


Laotse

Sehr interessant! In welchem Kreis (Județ) befindet sich das Projekt? Und seit ihr noch an Leuten interessiert?
Punktfundamente, habe dazu kein wikip etc gefunden, scheinen doch sehr anfällig für Schieflagen zu sein, wenn nicht die Punkte auf sehr festem Grund stehen? Wie macht ihr das dort? Was kosten denn der Hektar heute? Und wie sieht das Land aus? Gibt es dazu Fotos?

I am not "Realcoin REC"! There were no REC when I sign up the forum...
Pages: « 1 [2]  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!