Bitcoin Forum
December 05, 2016, 12:38:42 AM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Kühlung, Geräuschentwicklung, Lüfterdrehzahl, Leistung etc.  (Read 1077 times)
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1744


View Profile
July 04, 2011, 08:06:53 AM
 #1

Hi@all
Ich habe jetzt lange herumprobiert um das ganze irgendwie Büro-/Zimmer-tauglich zu machen.
Es ist mir mit 3 Karten nicht gelungen eine vernünftige Wärme- bzw. Geräuschentwicklung zu erreichen. Sad
Letzter Stand ist, dass es bei mir nur möglich ist mit 2 Karten (5870) bei denen ein Slot dazwischen frei bleibt und zusätzlichem Untertakten auf 750 Mhz, Lüfterdrehzahl 1950 bis 2050 und ca. 70 bis 75°C eine vernünftige Lautstärke zu erreichen. Dabei sinkt natürlich die Leistung auf ca. 310 bis 320 Mhash/s.
Hat hier jemand bessere Erfahrungen bzw. Werte und mit welchen Mitteln?
TIA
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1480898322
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480898322

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480898322
Reply with quote  #2

1480898322
Report to moderator
George Carmack
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 33



View Profile
July 04, 2011, 08:28:07 AM
 #2

Hallo,

da ich meinen PC auch noch zum Arbeiten verwende, sind die Lüftergeräusche ein "no-go".
Meine 6990er, sowie die CPU habe ich auf Wasserkühlung umgestellt. (rund 200€). Damit läuft the übertaktete GraKa (900Mhz) auf 56° und die CPU auf 50° flüsterleise.

VG
GC
3txx
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 56


View Profile
July 04, 2011, 10:20:32 AM
 #3

vergiss es - mit hauseigenen lüftern kommst du da nicht weit. wasserkühlung kann man, muss man aber nicht. in den meisten fällen hilft ein guter vga-kühler. schau dich mal hier um: http://www.caseking.de/shop/catalog/Grafikkarten/VGA-Kuehler-Heatpipes:::10452_120.html

solch einer würde bei dir z.b. passen und die wakü überflüssig machen: http://www.caseking.de/shop/catalog/Grafikkarten/VGA-Kuehler-Heatpipes/VGA-Kuehler-Arctic-Cooling/Arctic-Accelero-Xtreme-Plus-VGA-Cooler::15406.html

achja: ein gutes gehäuse (z.b. ein cooler master haf) bringt auch schon einiges

E-VOLUTION
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 42



View Profile
July 04, 2011, 11:18:38 AM
 #4

Hallo,

da ich meinen PC auch noch zum Arbeiten verwende, sind die Lüftergeräusche ein "no-go".
Meine 6990er, sowie die CPU habe ich auf Wasserkühlung umgestellt. (rund 200€). Damit läuft the übertaktete GraKa (900Mhz) auf 56° und die CPU auf 50° flüsterleise.

VG
GC

Das kann ich so nur bestätigen. Also wenn du 2-3 Grafikkarten vom Kaliber HD5970 oder HD6990 bzw. 3-4 Grafikkarten vom Typ HD5870/50 betreiben möchtest um möglichst effizientes Mining betreiben zu können, dann musst du mit der Lautstärke leben.

Denn ein Office- oder Multimedia-PC ist halt kein Mining-Rig und umgekehrt genau so wenig. Eine Wasserkühlung mit einem Tripple- oder Quad-Radiator schafft es zwar 2-3 HD5970 (HD6990) ruhig zu stellen, aber eine potente Wasserkühlung auf diesem Niveau kostet soviel das sich das nicht mehr mit einem effizienten und (möglichst-) kostengünstigen Mining-Rig vereinbaren lässt.

Genau das gleiche Bild zeichnet sich bei den hochleistungs GPU-Kühlern ab. Ein Promilatech MK-13 oder ein Alpenföhn Peter sind absolute Spitzenkühler, die dir sogar High-End Karten sehr kühl und leise kühlen können, aber bei 50-70 Euro pro Kühler ist das wieder nicht zu vereinbaren mit einem Mining-Rig das produktiv und effizient Bitcoins erarbeiten soll.

Sollte dein Ziel allerdings sein einfach per PC Bitcoins zu erarbeiten und diese als Spekulationsobjekt zu verwenden und dir der Preis der Hardware egal sein, dann kannst du natürlich einen High-End PC mit der besten CPU-Kühlung (Promilatech Genesis inkl. 2x 140mm Lüfter) und der besten GPU-Kühlung (Alpenföhn Peter inkl. 2-4 140mm Lüfter) ausstatten oder auf Wasserkühlung setzen.

Aber in diesem Fall würde dich dann der direkte Kauf der Bitcoins weitaus günstiger kommen und du könntest mit diesen Bitcoins spekulieren. Aktuell ist eh kein schlechter Zeitpunkt im sein Bitcoin Depot aufzufüllen. Ich rechne damit das wir bald wieder 14-16 Euro pro BTC sehen werden.

Gruß E-VOLUTION
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!