Bitcoin Forum
December 02, 2016, 08:21:55 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: SHA256/512 Rainbow Table  (Read 2328 times)
gastar
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
July 05, 2011, 11:52:21 AM
 #1

Ich frage mich wann die SHA256/512 Rainbow Table an der wir alle seit einiger Zeit arbeiten endlich fertig ist.

.... Grins

Gastar

2x5850 = 660 mhash/s
1x5830 = 300 mhash/s
2x5770 = 410 mhash/s
1x5750 = 165 mhash/s
2x5850 = 620 mhash/s
4x5830 = 1200 mhash/s
1x5850 = 330 mhash/s
1480710115
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480710115

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480710115
Reply with quote  #2

1480710115
Report to moderator
1480710115
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1480710115

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1480710115
Reply with quote  #2

1480710115
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
p2np
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
July 05, 2011, 11:54:49 AM
 #2

Du meinst das ganze Projekt dient dazu, ne riesige Rainbowtable zu erstellen? :-)
gastar
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
July 05, 2011, 12:00:29 PM
 #3

Na ja,

der Witz ist doch, das wir die 50 BTC aller 10 min eigentlich auch mit ein paar CPU's berechnen könnten, wenn die Diff bei 1 wäre. Also wo geht die restliche Power der geschätzten 30.000 Grafikkarten hin???

Ich bin gespannt auf eure Theorien.

2x5850 = 660 mhash/s
1x5830 = 300 mhash/s
2x5770 = 410 mhash/s
1x5750 = 165 mhash/s
2x5850 = 620 mhash/s
4x5830 = 1200 mhash/s
1x5850 = 330 mhash/s
George Carmack
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 33



View Profile
July 05, 2011, 12:09:38 PM
 #4

Also wo geht die restliche Power der geschätzten 30.000 Grafikkarten hin???

... na jedenfalls ca 30% in die Erderwärmung
... ca. 20% in die Kriegskassen der Ölkonzerne
... nochmal 30% in die Atomindustrie
... 5% in alternavie Energien
... und der Rest an Energiehändler

... so ungefähr  Grin

VG
GC
leepfrog
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126

Hopity Hopity Hop


View Profile
July 05, 2011, 01:45:48 PM
 #5

Au weia.. geh mal ein bisschen (3-6 Stunden) im Wiki (dem englischen!) lesen und komm dann wieder Wink

-----Crypto--Investor----Family--Guy-----All--Around--Winner----
gastar
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
July 05, 2011, 01:53:31 PM
 #6

Wie in der Wiki lesen? > das Internet lügt, das sollt ja jeden klar sein!!!

Das Bitcoins jetzt nicht "nachhaltig" (ich hasse dieses Wort!)  sind, das sollte jeder verstanden haben.

Das Bitcoin System hatte schon funktioniert als es noch keine GPU Miner gab. Das Perverse ist doch, egal wie viele Millionen Grafikarten ich noch hinzufüge, die Diff wird das wieder ausgleichen.

50 BTC aller 10 min





2x5850 = 660 mhash/s
1x5830 = 300 mhash/s
2x5770 = 410 mhash/s
1x5750 = 165 mhash/s
2x5850 = 620 mhash/s
4x5830 = 1200 mhash/s
1x5850 = 330 mhash/s
adaman
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
July 05, 2011, 03:28:36 PM
 #7

Stell dir vor es gäbe keine Difficulty Anpassung. Würde es jemandem gelingen innerhalb kurzer Zeit wesentlich mehr Rechenleistung als der Rest der Miner aufzubringen, hätte er sich evtl einen Großteil aller verfügbaren Coins gesichert bevor andere mit der Rechenleistung nachziehen können. Das geht im Prinzip auch jetzt schon, allerdings nur für max. 2100 Blöcke.
Desweiteren würden ohne Difficultysteigerung alle möglichen Blöcke in relativ kurzer Zeit errechnet sein. Was dazu führen würde das nur eine verhältnissmaßig kleine Gruppe durch mining an Bitcoin käme. Das aktuelle System garantiert eine konstante Ausschüttung über einen langen Zeitraum hinweg.
gastar
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 27


View Profile
July 05, 2011, 07:17:00 PM
 #8

Das mit der Diff ist mir vollkommen klar das diese benötigt wird. Ich meine nur das mehr Power nicht mehr BTC's bringen und es irgendwie gegen jeden ökonomischen Verstand spricht.

Die erste Frage mit den Rainbow Tabels war mehr als Scherz zu verstehen.

Stelllt sich die Frage wie viele Leute noch mit aufspringen oder wie viele Leute noch weiter aufrüsten. Irgendwann erreicht man doch sein persönlichen Invest und schürft mit seiner angestrebten Hashrate. Bleiben irgendwann nur noch die Leute übrig die sagen wir 20 GHash haben.

Man darf gespannt wie es weiter geht.

2x5850 = 660 mhash/s
1x5830 = 300 mhash/s
2x5770 = 410 mhash/s
1x5750 = 165 mhash/s
2x5850 = 620 mhash/s
4x5830 = 1200 mhash/s
1x5850 = 330 mhash/s
bb
Member
**
Offline Offline

Activity: 84


View Profile
July 05, 2011, 09:47:13 PM
 #9

Also ich habe jetzt mal auf Ökostrom umgestellt...
antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
July 05, 2011, 09:56:04 PM
 #10

Das mit der Diff ist mir vollkommen klar das diese benötigt wird. Ich meine nur das mehr Power nicht mehr BTC's bringen und es irgendwie gegen jeden ökonomischen Verstand spricht.

Die erste Frage mit den Rainbow Tabels war mehr als Scherz zu verstehen.

Stelllt sich die Frage wie viele Leute noch mit aufspringen oder wie viele Leute noch weiter aufrüsten. Irgendwann erreicht man doch sein persönlichen Invest und schürft mit seiner angestrebten Hashrate. Bleiben irgendwann nur noch die Leute übrig die sagen wir 20 GHash haben.

Man darf gespannt wie es weiter geht.

schau dir den speichermarkt an. ich gehe davon aus, dass es langfristig genau so bei btc laufen wird.
Sprich man macht den gewinn in phasen in denen die difficulty runter geht.
steigt die difficulty, konsolidieren wald-und-wiesenminer ihre hardware.
die ernsten miner bleiben dran und rüsten dann mit günstiger hardware auf.
Irgendwann wird sich das ganze einpendeln, aber das wird noch lange lange dauern
yxt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1834



View Profile WWW
July 05, 2011, 10:17:00 PM
 #11

wobei man die Difficulty ja auch mit etwas wie boinc erhöhen könnte,
hätte den gleichen Effekt aber die Rechenleistung würde noch etwas sinnvolles dabei erbringen.

antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
July 06, 2011, 01:15:11 AM
 #12

die rechenleistung die das btc netz erbringt ist schon mehr als sinnvoll - sie gewährt die sicherheit des systems. IMHO ist sie zwar derzeit etwas überdimensioniert, das hat aber auch den vorteil, dass ein DDOS des gesamten netzwerks durch regierungen etc stark erschwert wird.(siehe dazu meinen post zum thema ddos durch massive erhöhung der difficulty im englischen development)

Die Rechenleistung wird dabei dazu verwendet, die Transaktionen im netzwerk zu verifizieren. Das mag derzeit noch unnötig erscheinen, was aber wohl daran liegt, dass Transaktionen im Verhältnis zu der leistung die dafür eingesetzt wird viel zu wenig ausmachen. Wird aber schon noch kommen...
adaman
Member
**
Offline Offline

Activity: 70


View Profile
July 06, 2011, 07:10:37 AM
 #13

die rechenleistung die das btc netz erbringt ist schon mehr als sinnvoll - sie gewährt die sicherheit des systems. IMHO ist sie zwar derzeit etwas überdimensioniert, das hat aber auch den vorteil, dass ein DDOS des gesamten netzwerks durch regierungen etc stark erschwert wird.(siehe dazu meinen post zum thema ddos durch massive erhöhung der difficulty im englischen development)

Die Rechenleistung wird dabei dazu verwendet, die Transaktionen im netzwerk zu verifizieren. Das mag derzeit noch unnötig erscheinen, was aber wohl daran liegt, dass Transaktionen im Verhältnis zu der leistung die dafür eingesetzt wird viel zu wenig ausmachen. Wird aber schon noch kommen...

Könntest du diesen Threat bitte noch mal verlinken? Genau dazu habe ich noch eine Frage. Das Problem aus folgendem Threat ging mir nicht aus dem Kopf.

http://forum.bitcoin.org/index.php?topic=26237.0

Vom Topic mal abgesehen finde ich den Gedanken gar nicht so abwegig. Große Pools vereinen den allergrößten Teil der Rechenleistung. Wenn ich einige Pools für etwa 15 Minuten durch DDOS ausschalte währe es dann denkbar das ein angepasster Miner in einem Botnetz in dieser Zeit die Majorität der Rechenleistung erlangt? Ich kann mir vorstellen mit 4 Mill. Rechnern kommt man auch mit CPU Minern auf eine recht hohe Hashrate.
Wenn ich mit Deepbit und Slush fast 3/4 der gesamten Hashingpower für einen gewissen Zeitraum wegnehme, könnte das reichen einem genügend großen Botnetz deutlich mehr als 50% zu geben?. Auch wenn dieses Cheating nachvollzogen werden kann, währe es noch immer Cheating und wahrscheinlich nicht mehr rückgängig zu machen. Oder irre ich hier?
lame.duck
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1242


View Profile
July 06, 2011, 07:49:08 AM
 #14

die rechenleistung die das btc netz erbringt ist schon mehr als sinnvoll - sie gewährt die sicherheit des systems. IMHO ist sie zwar derzeit etwas überdimensioniert, das hat aber auch den vorteil, dass ein DDOS des gesamten netzwerks durch regierungen etc stark erschwert wird.(siehe dazu meinen post zum thema ddos durch massive erhöhung der difficulty im englischen development)

Die Rechenleistung wird dabei dazu verwendet, die Transaktionen im netzwerk zu verifizieren. Das mag derzeit noch unnötig erscheinen, was aber wohl daran liegt, dass Transaktionen im Verhältnis zu der leistung die dafür eingesetzt wird viel zu wenig ausmachen. Wird aber schon noch kommen...

Ist dem so? Zur Zeit gibt es noch 50 BTC für jeden gefundenen Block, aber was wenn in einem Jahr die 'Belohnung' auf 25 BTC/Block herabgesetzt wird, mal davon abgesehen das es irgendwann gar keine mehr geben wird. Ich fürchte zu dem Zeitpunkt wird die difficulty dann wieder massiv zurückgehen, was Leuten mit viel Rechenleistung wieder Vorteil einbringen könnte. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen das es allzuviele Leute = deutlich weniger als Miner geben wird die ihre Rigs 'just for fun' laufen lassen werden.
smokie128
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 14


View Profile
July 06, 2011, 08:23:32 AM
 #15

die rechenleistung die das btc netz erbringt ist schon mehr als sinnvoll - sie gewährt die sicherheit des systems. IMHO ist sie zwar derzeit etwas überdimensioniert, das hat aber auch den vorteil, dass ein DDOS des gesamten netzwerks durch regierungen etc stark erschwert wird.(siehe dazu meinen post zum thema ddos durch massive erhöhung der difficulty im englischen development)

Die Rechenleistung wird dabei dazu verwendet, die Transaktionen im netzwerk zu verifizieren. Das mag derzeit noch unnötig erscheinen, was aber wohl daran liegt, dass Transaktionen im Verhältnis zu der leistung die dafür eingesetzt wird viel zu wenig ausmachen. Wird aber schon noch kommen...

Könntest du diesen Threat bitte noch mal verlinken? Genau dazu habe ich noch eine Frage. Das Problem aus folgendem Threat ging mir nicht aus dem Kopf.

http://forum.bitcoin.org/index.php?topic=26237.0

Vom Topic mal abgesehen finde ich den Gedanken gar nicht so abwegig. Große Pools vereinen den allergrößten Teil der Rechenleistung. Wenn ich einige Pools für etwa 15 Minuten durch DDOS ausschalte währe es dann denkbar das ein angepasster Miner in einem Botnetz in dieser Zeit die Majorität der Rechenleistung erlangt? Ich kann mir vorstellen mit 4 Mill. Rechnern kommt man auch mit CPU Minern auf eine recht hohe Hashrate.
Wenn ich mit Deepbit und Slush fast 3/4 der gesamten Hashingpower für einen gewissen Zeitraum wegnehme, könnte das reichen einem genügend großen Botnetz deutlich mehr als 50% zu geben? Auch wenn dieses Cheating nachvollzogen werden kann, währe es noch immer Cheating und wahrscheinlich nicht mehr rückgängig zu machen. Oder irre ich hier?

Ist vor kurzem ja schon passiert, als BTCGuild attackiert wurde. BTCGuild ging offline, kurz darauf hatte man 1/4 der Gesamtleistung von "other". Und ich glaube nicht, dass alle BTCGuild-Miner mal eben aufs Solomining umgeschwenkt haben... Mit einem entsprechendem Botnetz ist das System natürlich verwundbar. Deswegen sollte es weiter verbreitet werden, damit es umso schwerer für den Botnetzbetreiber wird, die nötige Rechenleistung aufzubringen.

Liked my post? Feel free to donate: 1PnAQYAMVmeDhMmjwKFgND2FFevFDEe7Cz
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!