Bitcoin Forum
October 23, 2017, 06:44:29 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.0.1  [Torrent]. (New!)
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Kleine "Studie" zur Verteilung des Interesses an Bitcoin in der Welt  (Read 1114 times)
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
September 02, 2013, 05:55:17 AM
 #1

- mit Hilfe eines einfachen, eigentlich langweiligen Youtube-Videos welches ein kleines USB Block Erupter Rig zeigt.

Ich lasse die Zahlen für sich sprechen:












Spannend finde ich, dass z.B. China überhaupt nicht vorkommt. Gibt es Youtube in China nicht? Sind alle westlichen Videos gesperrt? Ist ASICminer da so bekannt dass sich niemand ein Video dazu angucken möchte?
Generell ist der Zugriff aus ähnlichen Ländern (was staatliche Kontrolle und Medienzugang anbelangt) gering oder nicht vorhanden, wohingegen die westliche Welt natürlich deutlich überrepräsentiert ist.
Schade ist natürlich der Frauenanteil von unter 2% - aber das Video ist auch nicht sonderlich ansprechend gestaltet, sondern sehr sachlich Wink


Was sagt ihr zu der Verteilung? War nichts anderes zu erwarten? Sind Überraschungen dabei?
Kann man die Zahlen schon als repräsentativ betrachten, oder müsste die Zahl der Gesamtaufrufe deutlich höher liegen (z.B. 10000+)?

Das Bitcoin-Nutzer/Interessenten Internet nutzen ist klar, dementsprechend unterversorgte Gebiete sind natürlich auch weniger vertreten. Das diese Bitcoin-Nutzer auch Youtube nutzen, sofern zugänglich, ist auch klar.

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb"
1508741069
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508741069

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508741069
Reply with quote  #2

1508741069
Report to moderator
1508741069
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508741069

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508741069
Reply with quote  #2

1508741069
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1508741069
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508741069

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508741069
Reply with quote  #2

1508741069
Report to moderator
1508741069
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1508741069

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1508741069
Reply with quote  #2

1508741069
Report to moderator
klaus
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876



View Profile
September 02, 2013, 06:11:08 AM
 #2

Miner ≠ Bitcoiner

... und zwar wegen der unterschiedlichen Stromkosten in den Ländern.
Traditionell hatten 2011 Polen und Russland immer viele Miner wegen der niedrigen Stromkosten.

Ich denke auch die Anzahl ist zu klein und nicht Aussagekräftig.
Nimm Dir lieber mal die Downloadstats von http://sourceforge.net/projects/bitcoin vor.

bitmessage:BM-2D9c1oAbkVo96zDhTZ2jV6RXzQ9VG3A6f1​
threema:HXUAMT96
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
September 02, 2013, 06:26:15 AM
 #3

Miner ≠ Bitcoiner

Den Punkt hab ich natürlich vergessen ^^



http://sourceforge.net/projects/bitcoin/files/stats/map?dates=2013-05-27+to+2013-09-02

Da haben wir dann auch China auf Platz 2.

Und "Saint Vincent and The Grenadines" ist ein Apple-Paradies Wink

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb"
kochmann799
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 294


View Profile
September 02, 2013, 06:34:46 AM
 #4


Spannend finde ich, dass z.B. China überhaupt nicht vorkommt. Gibt es Youtube in China nicht? Sind alle westlichen Videos gesperrt? Ist ASICminer da so bekannt dass sich niemand ein Video dazu angucken möchte?
Generell ist der Zugriff aus ähnlichen Ländern (was staatliche Kontrolle und Medienzugang anbelangt) gering oder nicht vorhanden, wohingegen die westliche Welt natürlich deutlich überrepräsentiert ist.
Schade ist natürlich der Frauenanteil von unter 2% - aber das Video ist auch nicht sonderlich ansprechend gestaltet, sondern sehr sachlich Wink
Was sagt ihr zu der Verteilung? War nichts anderes zu erwarten? Sind Überraschungen dabei?
Kann man die Zahlen schon als repräsentativ betrachten, oder müsste die Zahl der Gesamtaufrufe deutlich höher liegen (z.B. 10000+)?

Seit 4 Jahren ist Youtube bei den Chinesen blockiert. Aber da es auch hier Chinesische Foren gibt glaube ich das dort reichlich Bitcoiner präsent sind.
Youtube stammt von dem USA also ist es keine Überraschung. Der Rest ist ungefähr wie man es meistens Erwartet.
Übrigens melde ich mich von der Seite der 1.6%, danke das Sachliche Inhalte deiner Meinung nach unserem Geschlecht nicht entsprechen Tongue



Former Editor of the LTC/CNC Exchange
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
September 02, 2013, 06:37:28 AM
 #5

Übrigens melde ich mich von der Seite der 1.6%, danke das Sachliche Inhalte deiner Meinung nach unserem Geschlecht nicht entsprechen Tongue

hah! Enttarnt  Tongue  Cheesy

Ich wollte keine Werbung für das Video machen, sonst hätte ich es verlinkt. Wenn du es siehst weißt du was ich meine. Typisches Nerd-Ding, not that appealing to the common female Grin

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb"
phantastisch
Moderator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1904



View Profile
September 02, 2013, 06:46:41 AM
 #6

Ich denke zur Geschlechterverteilung lässt sich wenig aussagen , da Youtube ja nur anhand des Youtube/Google-Kontos feststellen kann ob männlich oder weiblich , sofern überhaupt angegeben. Da würd ich mich jetzt nicht dran aufhängen.

Du hörst Klatschen, doch das war kein Applaus
Nur der Schlag meiner Faust, die dich Arschgeige haut
stellan0r
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 546


Medical Translations for Bitcoins


View Profile
September 02, 2013, 06:49:26 AM
 #7

Ich denke zur Geschlechterverteilung lässt sich wenig aussagen , da Youtube ja nur anhand des Youtube/Google-Kontos feststellen kann ob männlich oder weiblich , sofern überhaupt angegeben. Da würd ich mich jetzt nicht dran aufhängen.

Hä? Aber die NSA und Google arbeiten doch zusammen und daher muss man davon ausgehen, dass die Daten so stim....  Wink

Klar stimmt das nicht, soll ja auch Leute geben die z.B. ihr Alter oder Geschlecht falsch angeben oder ganz verheimlichen. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass es nicht insgeheim 40% Nutzerinnen sind.

Allgemeine Gesundheitsberatung gegen Bitcoin-Zahlung. Bei Fragen einfach eine PM schicken!
If you want to send a thank you: BTC "1PZJvKvarRviQRQWejpvXW2j4e1xbT8MZb"
kochmann799
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 294


View Profile
September 02, 2013, 07:22:03 AM
 #8

Übrigens melde ich mich von der Seite der 1.6%, danke das Sachliche Inhalte deiner Meinung nach unserem Geschlecht nicht entsprechen Tongue

hah! Enttarnt  Tongue  Cheesy

Ich wollte keine Werbung für das Video machen, sonst hätte ich es verlinkt. Wenn du es siehst weißt du was ich meine. Typisches Nerd-Ding, not that appealing to the common female Grin

Wie enttarnt? Man siehts auf meinem Profil Tongue xD
Naja, hängt davon ab was du dir unter "common female" vorstellst. Aber wenn ich so über die Mädels in meiner alten Schule denke dann ist es verständlich. xD
Ich kucke mir solche videos die ganze Zeit an also bin ich wohl so selten das man mich in der Grafik garnicht mal sieht lol.
Und nicht alle männlichen Nerds kapieren Bitcoins Tongue Mein Freund brauchte eine Weile, ich habe gelacht als er sagte "na dann werde ich mir ein Konto bei Bitcoins anlegen" bwahahaha War so süß als er seine ersten Satoshis stolz zeigte.

Former Editor of the LTC/CNC Exchange
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1582


View Profile
September 04, 2013, 05:34:37 AM
 #9

Ihr täuscht euch gewaltig, was die Alters und Geschlechtsidentifikation angeht.

Google benötigt kein Googlekonto um diese Daten von euch zu identifizieren. Es gibt bestimmte Verhaltensmuster, die einfach Altersbedingt sind. Wieviele von euch hören zb Musik aus den 70er und wie alt seit ihr. Der Anteil an Menschen die in den 80er erst geboren wurden, aber 70er Musik hören ist sehr gering.

Da Google euch immer wieder erkennen kann(mehr in Form eines Pseudonyms), kann es eindeutig zuordnen. Die fehlerquote liegt bei unter 5% des angegebenen Wertes. Das sind die Ausnahmen, die nicht zum Raster passen. Seine Cookies löschen bringt nicht so wirklich viel. Jedesmal wenn ihr euch irgendwo anmeldet, besteht die Gefahr, das Google diese Anmeldung mitgeteilt bekommt. Und zwar wird das in Form einer UserID gemacht. Deine Anmeldung in einem Forum erzeugt eine eindeutige ID. Diese wird an Google übermittelt, zusammen mit der IP und was so alles an Fingerprintdaten greifbar ist.

Alles was dann zwischen dem letzten Säubern und diesem Vorgang passiert ist, wird dann bei Google wieder eindeutig zuordenbar. Auch wenn ihr am nächsten Tag wieder mit einer sauberen Maschine anfangt, irgendwann am Tag seit ihr wieder identifiziert. Natürlich könnte man das unterbinden, indem man vor jedem Click die Maschine sauber macht. Immer nur ein Fenster offen hat und nie bei zwei Diensten gleichzeitig angemeldet ist. Aber das macht keiner. Irgendwann will man auch ein bischen Komfort haben. Genau dieser Komfort macht euch dann identifizierbar.

Es dauert ne Weile bis man eindeutig sagen kann, ob männlich oder weiblich. Aber wir alle sind ja nicht erst seit gestern im internet. Und jeder Klick den Google zuordnen kann, erhöht die Genauigkeit der Vorhersage.

Deswegen kann man diesen Statistiken recht gut glauben. Einzig die Länderzuordnung erfolgt meist über die IP. Und das kann falsch sein. Einige Provider benutzen IP-Bereiche weltweit, je nach Erforderniss. Es gibt Stosszeiten in bestimmten Regionen, während zur selben zeit woanders die Userzahl in den Keller geht, es ist Nacht und die meisten schlafen. So wander die IP-Range von Osten nach Westen, je nach Tageszeit. Aber das sind Kleinigekeiten, die nicht signifikant in die Statistik eingehen.
asor
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 788



View Profile
September 05, 2013, 09:42:28 PM
 #10

Genau aus diesem Grund nutze ich nur noch VPNs und zwei verschiedene Browser. Der eine nur für Google, Facebook & Co und der andere halt zum "normalen" surfen. NSA & Co können im Ernstfall wahrscheinlich immer noch auf die Daten zugreifen (auch wenn man über VPNs von Privatleuten ins Internet geht), aber zumindest Google & Co können nur noch bedingt mithören. Selbst Amazon ist der Meinung ich komme aus Panama oder Japan Grin
Im übrigen... warum muss man denn überall den "echten" Namen angeben? Soweit ich weiß findet bei Google & Co. keine Überprüfung statt... was hindert mich dann daran einfach einen anderen Namen, ein anderes Geschlecht, eine andere Anschrift usw. zu nutzen? Dann ist die einzige "echte" Information, die sie haben die IP-Adresse (wenn man die nicht auch noch über VPN verschleiert).
Was die Frage nach den Chinesen angeht... nach https://bitcointalk.org/index.php?topic=264812.0 gibt es mittlerweile über 10 verschiedene Exchanges allein in China und auf Wiki steht "Im März 2013 wurde der chinesische Yuan (Renminbi) mit einem Anteil von 4 % die Währung mit dem drittgrößten an Bitcoin-Börsen gehandelten Volumen nach US-Dollar und Euro.". BTC ist in China also durchaus bekannt, wobei in China neben BTC auch YBC sehr beliebt sein soll.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1876


View Profile
September 06, 2013, 05:16:17 AM
 #11

Genau aus diesem Grund nutze ich nur noch VPNs und ... Google, Facebook & Co
qwk
Donator
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1568


Bitcoin Foundation Member


View Profile WWW
September 06, 2013, 10:48:02 AM
 #12

Ich denke zur Geschlechterverteilung lässt sich wenig aussagen , da Youtube ja nur anhand des Youtube/Google-Kontos feststellen kann ob männlich oder weiblich , sofern überhaupt angegeben. Da würd ich mich jetzt nicht dran aufhängen.

Aber youtube gleicht das mit dem Anklicken von Werbelinks zu Schuhläden ab.
Damit haben sie die tatsächliche Anzahl weiblicher User  Grin

Yeah, well... I'm gonna go build my own blockchain, with blackjack and hookers. In fact, forget the blockchain!
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!