Bitcoin Forum
December 06, 2016, 04:07:30 PM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.13.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Verständnisfrage: Transaktion ohne Gebühr  (Read 1165 times)
Luigi
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 37


View Profile
July 14, 2011, 05:09:25 PM
 #1

Hi Leute,

angenommen man schickt eine Transaktion ohne Gebühr los, ist es ja verständlich, dass es etwas länger dauern kann bis sie von einem findigen Miner in einen Block aufgenommen wird. Schließlich kann er ja selbst entscheiden, welche Tx er auf nimmt und welche nicht.

Wie genau kann ich mir aber vorstellen, wo die bisher nicht aufgenommenen verzeichnet sind? Soweit ich das verstehe, wird eine Transaktion ja zum Zeitpunkt des Absendens an alle meine Peers gebroadcastet. Wie gehts dann weiter? Sicherlich gibts keinen zentralen Server auf dem sie in Reih und Glied hinterlegt sind.

Ist es möglich, dass eine Transaktion komplett untergeht? Wohl schon *?* Was passiert dann mit den Coins?

Danke für die Erhellung
Grüß euch
Luigi
1481040450
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481040450

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481040450
Reply with quote  #2

1481040450
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
redhatzero
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 126



View Profile
July 15, 2011, 08:28:45 AM
 #2

Die Coins bleiben bei dir, wenn die TX untergeht. Allerdings sorgt dein bitcoin Client dafür, dass die TX auch immer wieder rumgeschickt wird, solang sie in noch keinem Block ist.

redd
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 198



View Profile
July 15, 2011, 01:53:11 PM
 #3

richtig. Da gibt es auch einen englischen Thread dazu den ich gerade nicht finde.

Schlimmestenfalls müsstest du deine Wallet.dat zurücksetzen auf einen Stand bei dem die Transaktion noch nicht gesendet wurde. Das ist mehr oder weniger noch ein Bug des offiziellen Clients. Dieser erkennt scheinbar nicht, wenn eine getätigte Transaktion "nicht durchgekommen ist".

-- redd

1reddHnqZzhVyDK2KRMuQRKnoz4qQiTmq
at_on
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 20


View Profile
July 15, 2011, 05:04:56 PM
 #4

Wie muss ich das verstehen andere bekommen meine transaktion und verarbeiten die und bekommen dann wieder Coins dafür?
mfg

Also ich hab jetzt nen Konto 1.95 drauf. Absolut neu.. Ich vermisse seit dem ich das Geld habe den Button um Coins zu generieren.
Also unter mining verstehe ich nur das man Rechenleistung zusammen schmeißt und zusammen coins generiert und nachher teilt.
 
Was genau muss ich noch alles wissen?
redd
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 198



View Profile
July 15, 2011, 05:19:09 PM
 #5

hey at_on,
es nervt immer wieder dieselben Fragen von Newbies zu beantworten, die schon tausend mal gestellt wurden. Aber ich bin mal so nett =)

Jede Transaktion muss um erfolgreich zu sein in die Blockchain aufgenommen werden. Dies geschieht beim Mining. Wird ein Block gefunden, so erhält der Finder die Prämie von 50 BTC + die Transaktionsgebühren.

Die Mining-Funktion im Original-Client wurde entfernt, da diese nur CPU-Mining unterstützt hat und es damit Jahrzente dauern würde, bis man einen Block findet.

Mining kann man solo oder im Pool. Nur im Pool "schmeißt man die Rechenleistung zusammen".

Was genau muss ich noch alles wissen?

steht hier --> https://de.bitcoin.it/wiki/Einf%C3%BChrung

-- redd

1reddHnqZzhVyDK2KRMuQRKnoz4qQiTmq
ewibit
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1745


View Profile
July 15, 2011, 07:02:05 PM
 #6

Dies geschieht beim Mining. Wird ein Block gefunden, so erhält der Finder die Prämie von 50 BTC + die Transaktionsgebühren.
Hi
sorry,  Wink
 ich bin nun doch schon eine zeit lang dabei, jedoch da das Thema doch etwas komplexer ist, ist mir auch noch einiges nicht klar... Smiley
z.B. eben die Transaktionsgebühren
wie hoch sind die?
bzw. sind die konstant/variabel oder von welchem Wert abhängig?
und
wie ist das im Wiki zu verstehen dass dann später mal der Sender den Betrag selber aussucht (in welchem Bereich, wie hoch, von was abhängig, was wenn 0,0 etc.)
TIA
 
redd
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 198



View Profile
July 15, 2011, 07:27:03 PM
 #7

Die Transaktionsgebühren legt derjenige fest, der die Überweisung tätigt. Diese kann man beliebig niedrig oder eben auch 0,00 setzen. *) Jeder Miner kann grundsätzlich selber festlegen, welche Transaktionen er in die Blockchain übernimmt. Wenn die Gebühren sehr gering oder 0,00 ist es für einen Miner unattraktiv Rechenzeit zu verschwenden, um die Transaktion aufzunehmen. Die Gebühr ist daher eigentlich mehr eine freiwillige Belohnung des Senders an den Miner, damit dieser einen Anreiz hat, die Transaktion in die Blockchain einzubauen.
 

*) Der aktuelle Bitcoin-Client hat im Sourcecode eine bestimmt Gebührenstaffel einprogrammiert. Durch ändern des Quelltextes oder benutzen eines älteren Clients lassen sich auch Transaktionen mit 0,00 versenden.


-- redd

1reddHnqZzhVyDK2KRMuQRKnoz4qQiTmq
Luigi
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 37


View Profile
July 17, 2011, 06:54:04 AM
 #8

Danke redhatzero & redd!
Meine Frage is voll und ganz beantwortet.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!