Bitcoin Forum
November 24, 2017, 08:14:05 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Versicherungen mit Bitcoin  (Read 885 times)
filmee24
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 25


View Profile WWW
November 04, 2013, 06:48:53 PM
 #1

Hallo,
was haltet ihr von Versicherungen für Bitcoins?

z.b. ich habe eine bitcoin versicherung zahle sie ein jahr und verliere meine coins nun kann ich alle eingezahlten coins wiederbekommen.

https://banking.fidor.de/register?ibid=29035473
1511511245
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511511245

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511511245
Reply with quote  #2

1511511245
Report to moderator
1511511245
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1511511245

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1511511245
Reply with quote  #2

1511511245
Report to moderator
Join ICO Now Coinlancer is Disrupting the Freelance marketplace!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
Verlaufen
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 199


View Profile
November 04, 2013, 06:57:23 PM
 #2

+1  Grin
lassdas
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1862


View Profile
November 04, 2013, 07:17:03 PM
 #3

ich habe eine bitcoin versicherung zahle sie ein jahr und verliere meine coins nun kann ich alle eingezahlten coins wiederbekommen.
Also, ne Versicherung hat doch wohl eher den Sinn, das, was ich verloren habe, wiederzubekommen und nicht das, was ich eingezahlt habe.

Da kann man sie besser offline speichern, da muss man keinem Versicherer vertrauen, der jederzeit mit den eingezahlten Coins abhauen könnte und der ja, selbst wenn er seriös ist, auch was verdienen will, ich demnach auch Gebühren zahlen muss.
Eine Paper-/Offline-Wallet kostet mich hingegen nichts und ich muss nur Leuten trauen, die ich schon ewig kenne (mirselbst, Familie, Freunde).
Rising
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 179


View Profile
November 04, 2013, 11:00:10 PM
 #4

Ich fände eine solche Versicherung ganz toll, die kann man nämlich prima betrügen.

Einfach die Coins auf eine andere Wallet transferieren, die man aber auch kontrolliert. Dann behaupten, sie seien einem gestohlen worden, und schwupps hat man seine Coins verdoppelt. Das kann man so lange wiederholen, bis die Versicherung pleite ist.

189D6UeWNPjtzqzXWZuNcJokCYDEYSbciX
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 1918


View Profile
November 05, 2013, 06:47:21 AM
 #5

z.b. ich habe eine bitcoin versicherung zahle sie ein jahr und verliere meine coins nun kann ich alle eingezahlten coins wiederbekommen.

Könnte ich Dir anbieten. Die Versicherung ist gültig, solange Du jegliche Massnahmen ergriffen hast um sicherzustellen, dass Deine BTC sicher verwahrt sind. Sollten die Coins trotzdem wegkommen obwohl Du den Nachweis erbringen kannst alles sauber mit den zur Verfügung stehen technischen Mitteln abgesichert zu haben, zahle ich Dir den eingezahlten Betrag zurück.

Deal?!
trade-for-pokermoney
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
November 05, 2013, 11:16:23 PM
 #6

Verstehe die Idee dahinter einfach nicht?

Willst du die Coins selbst aufbewahren? --> Scamrisiko deinerseits
Einfachen Diebstahl Versichern? --> Scammrisiko Userseitig
Du willst gegen Wertverlust versichern? --> Ungedeckte Optionsgeschäfte gehen nie gut...

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
( DICEBITCO.IN | → BE THE BANK! ←| BEAUTIFUL UI | @Official Thread| @Twitter)
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Zephir
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 533



View Profile
November 06, 2013, 08:24:23 AM
 #7

Verstehe die Idee dahinter einfach nicht?

Willst du die Coins selbst aufbewahren? --> Scamrisiko deinerseits
Einfachen Diebstahl Versichern? --> Scammrisiko Userseitig
Du willst gegen Wertverlust versichern? --> Ungedeckte Optionsgeschäfte gehen nie gut...

Ich lös den mal für dich auf:
Jemand kann unmöglich nachweisen, alles sauber und mit den zur Verfügung stehen technischen Mitteln abgesichert zu haben.
Also betrügt er nicht, es würden alle coins die je einbezahlt werden automatisch ihm gehören.

mezzo du wirst zum "Zynikus".  Grin

Ich hätte eine andere Idee, ein wenig abgeleitet von Rassahs Idee hier.

Wie wäre es mit einem script, welches eine wallet bzw dessen Inhalt auf folgende Weise schützt (solch eine wallet ist dann nicht für normale Transaktionen geeignet): Man legt einen bestimmten Betrag fest, der von dieser wallet überwiesen werden kann und nur dieser Betrag ist möglich. Kapert jetzt ein Angreifer diese wallet und versucht coins in seine eigene zu überweisen und überweist nicht den "Passwort-Betrag" schlägt die Versicherung zu, statt auf das Konto des Angreifers werden alle coins auf eine vorher festgelegte Notfalladresse geschickt.

Mein technisches Verständnis in Sachen programmieren, etc ist der von einem 3-jährigen also verzeiht wenn die Idee naiv klingt.

Signatures lead to paid signature programs which leads to spam!

Clearly we must eliminate the signatures... or ban the paid sig programs
mezzomix
Legendary
*
Online Online

Activity: 1918


View Profile
November 06, 2013, 08:53:10 AM
 #8

mezzo du wirst zum "Zynikus".  Grin

Nein. Der TE wollte eine Versicherung haben, ich habe ihm eine Angeboten. Natürlich mit Klauseln die das Risiko überschaubar machen. So funktioniert das bei einer Versicherung.  Wink
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!