Bitcoin Forum
December 10, 2016, 02:47:22 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: « 1 [2] 3 »  All
  Print  
Author Topic: VORSICHT VOR OPSCHINKEN !! BETRUG !!!  (Read 7251 times)
Deadly
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 12


View Profile
August 21, 2011, 01:47:50 PM
 #21

die fehler die waren sind doch schon behoben wie openrune selber geschrieben hat.
nun wenn du mit mehreren leuten zusammen arbeitest ist es numal so das man (seinen freunden) auch die daten dazu gibt oder ?

die sache ist nun das accounts von admins gesperrt wurden und nicht wieder frei gemacht werden.
und klar habe ich ausreichend andere probleme als diese scheiß computer, nähmlich nähmlich die finanzierung der teile die mein man erworben hat. und das geht nur über die computer warum sollen die nun stehen wenn sie geld verdienen können ? das lager ist bezahlt alles. ich denke aber das diese umstände nicht interessant sind warum ich etwas tue oder warum nicht.
ich habe sicher niemandem der zu dem fall etwas beizutragen hatte gesagt dein problem, nein im gegenteil ich habe versucht es zu klären bzw habe es geklärt.

da der fall openrune abeschlossen ist ist auch das thema abgeschlossen den es gibt keine weiteren beteiligten.

ich will mich auch nicht heilig sprechen aber jeder der btc verdient hat möchte diese auch haben und nicht eine begründung für eine accountsperrung die einfach nicht haltbar ist.
1481381242
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481381242

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481381242
Reply with quote  #2

1481381242
Report to moderator
1481381242
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481381242

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481381242
Reply with quote  #2

1481381242
Report to moderator
1481381242
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481381242

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481381242
Reply with quote  #2

1481381242
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481381242
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481381242

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481381242
Reply with quote  #2

1481381242
Report to moderator
harm
Member
**
Offline Offline

Activity: 108


View Profile
August 21, 2011, 02:22:34 PM
 #22

Ich kann berichten, dass Viper/opschinken Grafikkarten von mir kaufen wollte und um Versand an eine Postbox erfragte. Er schrieb das Geld überwiesen zu haben und wollte mir einen Screenshot nachsenden. Geld und Screenshot trafen aber nie ein und seither habe ich auch keine Antwort mehr erhalten. Seine Adresse teilte er mir aber auch nicht mit! Sehr merkwürdig...

meinen letzten Trade habe ich mit http://btcrow.com/ abgewickelt, ging sehr einfach.
cuqa
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40


View Profile
August 21, 2011, 02:34:32 PM
 #23

hinweis: kurz bevor oder nachdem opschinken wahrscheinlich elendig verreckt ist, hat er noch seinen foren nick in slammed geändert Wink
Andrexyz
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
August 21, 2011, 02:47:19 PM
 #24

na wenn es keine weiteren geschädigten gibt würde ich vorschlagen das Ihr nun daraus gelernt habt und eure Accountdaten nicht mehr weitergebt.  Ich verstehe die Admin´s die jetzt erstmal nicht wissen was sache ist und denken das die Accountdaten dann mehrere Leute haben. klär das doch einfach so das erstmal die Passwörter nur an Dich gehen damit man sicher gehen kann das du das direkt bist und nicht nochmal weitere leute (Partner...) darauf zugriff haben könnten. Bzw, weichst eben einfach auf andere anbieter erstmal aus und klärst das in Ruhe, sollte ja kein Problem darstellen. ob jetzt gleich oder erst nach Klärung darauf wieder zugriff hast ist doch erstmal egal.

Ob man Daten an andere Feunde weitergibt und das normal ist will ich nicht beurteilen. Ich selber behalte meine Daten immer für mich und würde sie NIEMALS weitergeben, denn meine Freunde können sich selber einen EIGENEN Account erstellen.
Ich selber bin erstmal davon ausgegangen ds eigentlich die Member die hohe postzahlen haben schon etwas mehr Vertrauenswürdigkeit geniessen und ich op...erstmal mehr vertrauen geschenkt habe. Es hinterlässt eben einen faden beigeschmack.

Klar man darf es nciht verallgemeinern (ist das richtig ??) aber es lässt doch einen Faden beigeschmack.
Jeder macht irgendwann (eventuell in einer Notlage) Fehler und meint so raus rauszukommen, aber zu Fehler zu stehen zeigt für mich an wahre Stärke.

Wenn aber so sachen wie verschiedene Nicknames und Versand auf einmal auf "anonymere" art und weise erfolgen soll solltete Ihr euch auch mal Gedanken über eure "Partner" machen. Und diese mal ins Gebet nehmen!!!

Ich hoffe Ihr bekommt das auf die Reihe.

Ich würde mal sagen des es doch auch in eurem Schutz ist das die Accounts gesperrt wurden. sonst könnten die Partner noch auf eurer BTC zugreifen!!!

viel Spass beim weiter BTC Minen  
  
mauline
Member
**
Offline Offline

Activity: 110


View Profile
August 21, 2011, 04:51:44 PM
 #25

wird ja immer kurioser. hm Huh

Also eigentlich wird's eher klarer Wink

Ich habe die Benutzerin "Deadly" mal angeschrieben und - wirklich sehr freundlich - mitgeteilt, wenn die Festplatte (siehe weiter oben im Thread) vielleicht doch nicht kaputt gewesen wäre, dann hätte ich gerne meine BTCs zurück.

Darauf kam eine empörte Mail zurück, wie ich denn überhaupt auf die Idee käme, dass die Festplatte nicht kaputt gewesen sein könne. Das ist jetzt nicht unbedingt die Reaktion, die ich von einem trauernden Weibe erwartet hätte.

Ich habe damals einige Mails mit opschinken gewechselt. Die habe ich jetzt mit den Mails und Posts der Benutzerin "Deadly" verglichen. Und die Ähnlichkeit in Stil und Schreibweise ist verblüffend.

Also bin ich soweit, wie vermutlich schon einige Leute vor mir: "Deadly" ist meiner Meinung nach opschinken. Warum er hier so eine Geschichte abzieht weiß ich nicht. Wahrscheinlich zu unser aller Erheiterung Wink

In diesem Sinne: Bitte alle Mann antreten zum Popcorn ausfassen Grin Grin Grin

Mauline
rykigam
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 57


View Profile
August 21, 2011, 04:55:14 PM
 #26

also was die rechtliche lage angeht
ist der account auf btcmp MEIN EIGENTUM und das kann ich auch ganz einfach beweisen denn ich habe

loginname
loginpasswort

und zu deiner sicherheit
alle workernamen mit passwörtern.

sprich mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
oder doch ?

NACHTRAG
Ich hatte mit der Ehefrau von Opschinken (man beachte das laut Aussage seiner Ehefrau der Account OPSCHINKEN von mehreren Usern benutzt wurde) ein längeres Gespräch geführt, wobei klar wurde das ihr Ehemann wohl nichts mit der Aktion hier zu tun hatte sondern ein Mitarbeiter/Partner hier zum Zuge kam.

stell auf jedenfall sicher das die Passwörter geheim bleiben...

wenn schon der Forenacc mitbenutzt wird wird dann wohl auch die Pooldaten geshared worden sein ...

(ob deadly opshinken ist oder wie auch immer lässt sich bestimmt klären durch Telefonat oder Polizeiliche Identifikation wenns darum geht den Account wieder zu entsprerren Wink aber  geht mich ja nix an Cheesy)

*Bier auspack*

trips welcome: 1EHoCBNT5HkoeeoDpb42DbVY8PYhTHWg3Z
Deadly
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 12


View Profile
August 21, 2011, 05:16:23 PM
 #27

ich werde hier nicht auf alles weiter eigehen, was den tod meines mannes betrifft da es schlicht und einfach niemanden etwas angeht.

was sicherheiten von accountdaten angeht habe ich soweit möglich alle möglichkeiten genutzt (JETZT)

das teilen des accounts ist nicht einfach aus leichtgläubigkeit geschehen, normal ist für mich der gedanke wenn ich mit 1,2,3 partnern was aufbaue es normal ist das jeder zugriff auf alles ist, im nachhinein wohl ein fehler gewesen, inwiefern absprachen bestanden weiß ich nicht.

wenn es um die entsperrung des accounts geht, und darum ob ich mich irgendiwe identifizieren sollte.

stellt sich die frage wer hat den account erstellt und darf diesen nutzen ?
nur weil ich mich jetzt als a.w identifiziere heißt das nichts

jeder könnte sich nun melden und sagen das es sein account ist denn in der anmeldung sind meinermeinung nach keine namen festgehalten.
allein login und passwort welche ich beide haben sind ausreichend drum sehe ich darin kein problem.

sicher habe ich derzeit besseres zutun als hier den thread am leben zu halten, aber geht es in erster linie ja ums geld.
doch sind das dinge die keinen etwas angehen.

doch gibt es auch noch kunden die den miet service meines mannes nutzen sprich es wurden nicht nur meine btc sondern auch btc von kunden nun einbehalten.


ein account wird gesperrt obwohl es keinen ersichtlichen grund gibt.

ok ich bin nun raus aus dem thread.
wie gesagt sollte noch etwas sein bitte ich um private nachricht.

ray84
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 154



View Profile
August 21, 2011, 05:34:40 PM
 #28

also was mir gerade erst aufgefallen ist
mann stirbt am 14.08.2011 frau meldet sich am 17.08.2011 im forum an
mit dem namen DEADLY = Übersetzung = tödlich,todbringend
antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
August 21, 2011, 07:57:50 PM
 #29

naja, ohne jetzt selbst zu wissen was hier sache ist oder nicht, finde ich es denke ich mal normal, wenn der lebenspartner verstirbt, dass man erstmal ein paar tage wichtigeres zu tun hat als Bitcoin. Abgesehen davon möchte ich doch mal dazu aufrufen, dass das ganze speziell von den Forennutzern ein wenig sachlicher gehalten wird. wir alle wissen nicht, ob opschinken wirklich verstorben ist oder nicht, aber wenn er tatsächlich verstorben ist, dann ist mindestens die hälfte der posts in diesem thread wirklich weit unter der gürtellinie.

Kann sich ja jeder selbst denken, was solche posts dann für ein licht auf die community werfen!
cuqa
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 40


View Profile
August 21, 2011, 09:45:15 PM
 #30

naja, ohne jetzt selbst zu wissen was hier sache ist oder nicht, finde ich es denke ich mal normal, wenn der lebenspartner verstirbt, dass man erstmal ein paar tage wichtigeres zu tun hat als Bitcoin. Abgesehen davon möchte ich doch mal dazu aufrufen, dass das ganze speziell von den Forennutzern ein wenig sachlicher gehalten wird. wir alle wissen nicht, ob opschinken wirklich verstorben ist oder nicht, aber wenn er tatsächlich verstorben ist, dann ist mindestens die hälfte der posts in diesem thread wirklich weit unter der gürtellinie.

Kann sich ja jeder selbst denken, was solche posts dann für ein licht auf die community werfen!

cmon. die meisten treiben sich lange genug im netz herum um zu merken, dass der nappel nicht tot ist. höchstens hirntot..

sehr lustig das ganze..
bluetowel
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 246



View Profile
August 21, 2011, 10:17:44 PM
 #31

cmon. die meisten treiben sich lange genug im netz herum um zu merken, dass der nappel nicht tot ist. höchstens hirntot..
sehr lustig das ganze...

sehe ich genauso, nur dass es eben dabei einige gibt die geprellt wurden. betrug oder der versuch eines betrugs sind keine "kavaliersdelikte". die meldung vom tod opschinkens hat dann auch gut davon abgelenkt.....

ooo Legalize it ooo
binpool.de
Member
**
Offline Offline

Activity: 115


View Profile
August 21, 2011, 10:43:36 PM
 #32

Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand sich sowas ausdenkt. Muss da schon ziemlich nen Schaden haben.

lg Thomas
btcex
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 28


View Profile
August 22, 2011, 07:57:29 AM
 #33

Opschinken hat mir 49BTC geschuldet. "Deadly" hat sich bei mir gemeldet und mir bisher 25BTC davon bezahlt.
iBug
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 55


View Profile
August 22, 2011, 09:50:40 AM
 #34

Ich möchte mich nun auch hier als Geschädigter melden.

Ich habe bei opschinken ein Rig mit 1550 MHash/s für 1 Monat gemietet (330 €), aber nur 9 BTC nach 1-2 Wochen erhalten. Ich habe vor ein paar Tagen Kontakt mit Deadly aufgenommen und erwarte (wie abgemacht) bis heute Abend weitere Details oder mindestens eine Antwort. In meinem Fall stehen also noch ca. 25 BTC aus.
Hamartia
Member
**
Offline Offline

Activity: 67


View Profile
August 22, 2011, 05:28:49 PM
 #35

Auch ich muss sagen, dass sich Schreibstil und Wortwahl von opschinken und deadly frapierend gleichen.
Und auch ich halte nochmal fest: Jeder hat eine zweite Chance verdient, wenn er Fehler eingesteht.
Ich war zwar auch verärgert, weil mir fast 100 € Spritkosten unnötigerweise entstanden sind, aber mit einer Entschuldigung und einer verifizierbaren Erklärung wäre ich zufrieden.
 
Grüße,
Hamartia
rykigam
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 57


View Profile
August 23, 2011, 07:49:04 AM
 #36

jo verifizierbar muss es sein ...

aus persönlicher Erfahrung
(jemand gab sich als Frau aus ... ich behandeltde "sie" aber als Kumpel aber wollte nix von Ihr -> 2 Wochen Später "tot" durch Autounfall ...
2 Tage Später "User gesperrt weil Online-Spielbetreiber den User nicht als "Tot" sondern als Faker entlarfte [hätte wohl nicht die Todesanzeige ind Forum schreiben sollen] komischerweise "sterben" viele sobald es probleme gibt oder kein zurück gibt)

jetzt nix gegen Dich Deadly aber an die Betroffenen sollte wenigstens eine "verifizierte" Erklärung gehen um das ganze Hieb und Stichfest zu machen.
Leider gibt es schwarze Schaffe und die weißen haben dadurch Ärger.

Wenn alle "unstimmigkeiten" geregelt sind ist es auf jedenfall gut.

aber eins frag ich mich immer noch ... warum strafanzeige zurückziehen ? Die hätte sich sofort erledigt gehabt weil die Polizei die Person sofort als "tot" identifiziert hätte....

na ja egal ich sag ja bin kein betroffener und will nicht mehr viel dazu schreiben

grüße

rykigam

trips welcome: 1EHoCBNT5HkoeeoDpb42DbVY8PYhTHWg3Z
antares
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 518


View Profile
August 24, 2011, 02:48:23 AM
 #37

Du traust unserer Polizei aber auch zu viel zu. Einen inkompetenteren Verein als die gibt es zumindest in D nicht.(naja, vielleicht noch die GEMA)
yxt
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1848



View Profile WWW
August 24, 2011, 08:59:49 AM
 #38

ruft doch mal jemand am Arbeitsplatz an und verlangt nach Herrn opschinken...

bayer
Member
**
Offline Offline

Activity: 112


View Profile
August 24, 2011, 09:14:51 AM
 #39

lol was interessiert mich der typ echt mal
zum glück haben alle ihre sachen bekommen, die frau des einen kerls hat ja alles geregelt wie man das versteht. also glcük gehabt für beide parteien.
und zu den akten legen.
man brauch nun auch nicht mehr blaaaa machen als das thema wert war.

tschöö euer bayer
iBug
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 55


View Profile
August 24, 2011, 11:55:35 AM
 #40

In meinem Fall fehlen jetzt noch 12 BTC, welche ich in den nächsten 2 Wochen erhalten soll.

Damit habe ich dann durch ein gemietetes Rig 29,1 BTC für 330 € erhalten. Stolze 11,3 €/BTC sind alles andere als ein Schnäppchen, aber wenigstens kein Totalverlust meiner Investition.
Pages: « 1 [2] 3 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!