Bitcoin Forum
September 15, 2019, 11:09:40 AM *
News: If you like a topic and you see an orange "bump" link, click it. More info.
 
   Home   Help Search Login Register More  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: ETH: MyEtherWallet: Gas  (Read 91 times)
Mbidox
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 169
Merit: 100


View Profile
May 16, 2018, 06:05:36 AM
 #1

Hallo

Ich habe heute versucht meine erste ETH Transaktion auf dem MyEtherWallet durchzuführen, also Geld von meinem MyEtherWallet zu versenden. (Keine Tokens, nur ganz simple ETH.)

Ich verstehe allerdings das Transaktionsgebührensystem nicht.

Beim Bitcoin funktioniert doch das so:
Ich generiere eine Transaktion, und je nach Komplexität hat diese Transaktion dann eine bestimmte Grösse in Byte.
Dann gehe ich im Pool schauen, wieviel satoshis momentan pro Byte bezahlt wird, und gebe diesen Betrag im Wallet benutzerdefiniert ein.
Die totale Gebühr für diese Transaktion berechnet sich dann: Anzahl Byte * Satoshis pro byte = totalpreis


Ich habe natürlich schon etwas über ETH Gas gelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, entspricht das
Gas-Limit bei ETH der Transaktionsgrösse bei Bitcoin und
der Gas Preis bei ETH dem Byte- Preis bei Bitcoin

Richtig?

Ich hätte jetzt erwartet, dass ich im MyEtherWallet den Gas Price eingeben kann und dann die Wallet je nach Tranaktionsgrösse (also Gas-Limit) das totale Gas berechnet.
Aber im MyEtherWallet kann ich  nur das Gas-Limit eingeben. (?) Ich weiss doch gar nicht wie gross die Transaktion sein wird.
Den Gas-Preis kann ich überhaupt nicht eingeben?

Für Hilfe wäre ich dankbar.

Gruss
Mbidox
1568545780
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568545780

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568545780
Reply with quote  #2

1568545780
Report to moderator
1568545780
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568545780

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568545780
Reply with quote  #2

1568545780
Report to moderator
1568545780
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568545780

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568545780
Reply with quote  #2

1568545780
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1568545780
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568545780

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568545780
Reply with quote  #2

1568545780
Report to moderator
1568545780
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1568545780

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1568545780
Reply with quote  #2

1568545780
Report to moderator
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 910
Merit: 327


View Profile
May 16, 2018, 12:58:15 PM
Merited by SEELE^^01 (5), Mbidox (2)
 #2

Die gebräuchlichste Analogie besagt, dass Gas Limit die Menge an Kraftstoff beschreibt, die du in den Tank füllst. Der Gaspreis ist selbsterklärend. Man schickt also jede Transaktion mit einer gewissen Menge Kraftstoff zu einem gewissen Preis auf die Reise. Die benötigte Menge hängt von der Art der Transaktion ab, also zB ETH versenden oder Token oder Interaktion mit einem smart contract etc. Ich glaube, das sind Standardgrößen.

https://ethgasstation.info/ ist gerade down aber sonst eigentlich eine gute Übersichtsseite wie die Preise aktuell sind.

In MEW kannst du beide Werte einstellen. Der Preis ist wird oben rechts  per Slider eingestellt. Die Gasmenge berechnet MEW selbst, kann aber auch manuell festgelegt werden. Es wird aber nur soviel Gas verbrannt wie tatsächlich benötigt wird, nicht unbedingt die Menge, die du bereitstellst. Der Tank wird also nicht leer gefahren.
Letztlich kannst du beides auf das absolute Minimum setzen, wenn du weißt wie viel Gas deine Transaktionsart benötigt und du bereit bist aufgrund eines geringen Preises lange auf die Ausführung zu warten. Das Risiko bei geringer Gasmenge ist, dass die Transaktion scheitert.
Mbidox
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 169
Merit: 100


View Profile
May 16, 2018, 05:19:15 PM
 #3

Danke für Deine Antwort.

Die benötigte Menge hängt von der Art der Transaktion ab, also zB ETH versenden oder Token oder Interaktion mit einem smart contract etc. Ich glaube, das sind Standardgrößen.

1. Wenn beim Bitcoin auf meiner Adresse A zuerst 0.1 BTC eingegangen sind und dann noch einmal 0.1 BTC, dann habe ich die Transaktionsgrösse X, wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.
2. Wenn aber beim Bitcoin auf meiner Adresse A auf einmal 0.2 BTC eingegangen sind, dann habe ich nur die halbe Transaktionsgrösse (im Vergleich zu 1.), wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.

Wenn ich das gleiche beim ETH machen würde (es geht hier nicht um Tokens, sondern um reine ETH Ueberweisungen), würde dann das Gas Limit immer 2100 sein? Egal aus wie vielen Transaktionen sich die eingegangenen ETH zusammensetzen?

Der Preis ist wird oben rechts  per Slider eingestellt.
Danke den habe ich glatt übersehen.

Es wird aber nur soviel Gas verbrannt wie tatsächlich benötigt wird, nicht unbedingt die Menge, die du bereitstellst. Der Tank wird also nicht leer gefahren.
Wovon wird ev. nicht alles verbraucht? Von der Gas Limite? Aber vom Gaspreis schon? Wenn ich als Gaspreis 41 einstelle, dann wird auch immer 41 verbraucht? Oder kann es sein, dass sowohl von der Gas-Limite, wie auch vom Gaspreis nicht alles verbraucht wird?

(Es ist mir schon klar, das der Totalpreis durch die Multiplikation von Gaspreis und Gaslimite zustaqnde kommt, aber ich möchte es halt etwas genauer wissen.)
Nestade
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 658
Merit: 317


View Profile WWW
May 16, 2018, 07:02:47 PM
 #4

Danke für Deine Antwort.

Die benötigte Menge hängt von der Art der Transaktion ab, also zB ETH versenden oder Token oder Interaktion mit einem smart contract etc. Ich glaube, das sind Standardgrößen.

1. Wenn beim Bitcoin auf meiner Adresse A zuerst 0.1 BTC eingegangen sind und dann noch einmal 0.1 BTC, dann habe ich die Transaktionsgrösse X, wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.
2. Wenn aber beim Bitcoin auf meiner Adresse A auf einmal 0.2 BTC eingegangen sind, dann habe ich nur die halbe Transaktionsgrösse (im Vergleich zu 1.), wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.

Wenn ich das gleiche beim ETH machen würde (es geht hier nicht um Tokens, sondern um reine ETH Ueberweisungen), würde dann das Gas Limit immer 2100 sein? Egal aus wie vielen Transaktionen sich die eingegangenen ETH zusammensetzen?

Der Preis ist wird oben rechts  per Slider eingestellt.
Danke den habe ich glatt übersehen.

Es wird aber nur soviel Gas verbrannt wie tatsächlich benötigt wird, nicht unbedingt die Menge, die du bereitstellst. Der Tank wird also nicht leer gefahren.
Wovon wird ev. nicht alles verbraucht? Von der Gas Limite? Aber vom Gaspreis schon? Wenn ich als Gaspreis 41 einstelle, dann wird auch immer 41 verbraucht? Oder kann es sein, dass sowohl von der Gas-Limite, wie auch vom Gaspreis nicht alles verbraucht wird?

(Es ist mir schon klar, das der Totalpreis durch die Multiplikation von Gaspreis und Gaslimite zustaqnde kommt, aber ich möchte es halt etwas genauer wissen.)


Hi Smiley

Also meines Wissens nach könntest du das Gaslimit jetzt auch auf das abolute Maximum stellen (grad keine Ahnung, wo das genau liegt) und es wird nur das 'verbraucht', was auch tatsächlich notwendig war.

https://etherscan.io/tx/0x75dd83523abdfc832a082dccd50ee5b9a878148b3fa1d4a22cd8e4d042aa2fa4

Ist jetzt zwar eine Token-Transaktion, aber Etherscan zeigt hier ein Gas Limit von 371225, wovon 37066 Gas genutzt wurden und sich bei einem Gas-Preis von 28 Gwei die Transaktionsgebühren von 0.001037848 Ether ($0.72) ergeben.

Je nachdem, wie hoch du den Gas-Preis angesetzt hast, dauern die Transaktionen länger oder gehen schneller (den Slider oben rechts hast du ja schon gesehen).

https://ethgasstation.info/calculatorTxV.php kann da beim Einstellen helfen.

https://myetherwallet.github.io/knowledge-base/gas/what-is-gas-ethereum.html  ist die englische Erklärung zu Gas von MyEtherWallet.

Hoffe, das die Informationen halbwegs brauchbar und richtig sind - genauer kann ich es leider selbst nicht erklären.

Grüße,
xuNsh1ne
Münzpräger
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 910
Merit: 327


View Profile
May 17, 2018, 06:37:48 PM
 #5

Quote
1. Wenn beim Bitcoin auf meiner Adresse A zuerst 0.1 BTC eingegangen sind und dann noch einmal 0.1 BTC, dann habe ich die Transaktionsgrösse X, wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.
2. Wenn aber beim Bitcoin auf meiner Adresse A auf einmal 0.2 BTC eingegangen sind, dann habe ich nur die halbe Transaktionsgrösse (im Vergleich zu 1.), wenn ich nun diese 0.2 BTC auf eine Adresse B überweisen will.

Wenn ich das gleiche beim ETH machen würde (es geht hier nicht um Tokens, sondern um reine ETH Ueberweisungen), würde dann das Gas Limit immer 2100 sein? Egal aus wie vielen Transaktionen sich die eingegangenen ETH zusammensetzen?

Wenn ich mich recht erinnere, liegt das daran, dass bei 1. die BTC auch auf 2 verschiedene interne Adressen wandern und man deshalb 2 TX braucht beim verschicken. Ob ETH die gleiche interne Zuweisung hat, weiß ich gerade nicht, vermute aber nein. Deshalb sollten es immer 2100 Gas sein. Aber wie gesagt, keine Garantie. Vielleicht kannst du die paar Cent in ein Experiment investieren.  Grin

Quote
Wovon wird ev. nicht alles verbraucht? Von der Gas Limite? Aber vom Gaspreis schon? Wenn ich als Gaspreis 41 einstelle, dann wird auch immer 41 verbraucht? Oder kann es sein, dass sowohl von der Gas-Limite, wie auch vom Gaspreis nicht alles verbraucht wird?

Ja, vom Limit. Der Gaspreis wird in dem Sinne nicht verbraucht. Der wird bezahlt für die Menge an Gas, die man letztlich verbraucht. Beim Preis von 41 Gwei ist die Gleichung immer 41 Gwei x benötigte Gasmenge.
Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!