Bitcoin Forum
December 08, 2016, 06:34:35 PM *
News: To be able to use the next phase of the beta forum software, please ensure that your email address is correct/functional.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 3 »  All
  Print  
Author Topic: Stromkosten senken - 15,89 Cent/ Kwh in Deutschland - Housing in Windkraftanlage  (Read 8691 times)
riemensc
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11


View Profile
August 30, 2011, 05:37:49 PM
 #1

Hallo Leute,

ich selber finde Bitcoin sehr gut. Viele von Euch setzen Hochleistungsgrafigkarten ein um Bitcoins zu errechnen. In Deutschland ist der Strom leider sehr teuer. Wir haben die Lösung für Euch. Es handelt sich um eine 100% ökologische Lösung und desweiteren senkt ihr nicht nur Eure Stromrechnung sondern es ist eine ganz besondere Location für das Housing Eurer Bitcoining PCs oder Server.

Ich habe Kontakt zu einem Windkraftbetreiber der 3x2mW Windkraftanlagen Vestas V80 betreibt. Wir würden den Miner folgendes Angebot unterbreiten. Housing ihrer PCs oder Server im Windkraftwerk in bis zu 100m Nabenhöhe umsonst möglich, solange Strom abgenommen wird. Die Anlagen befindet sich bei Großbeeren (nähe Berlin). Desweiteren erhält jeder einen Ethernet Port und kann beliebige Hardware dahinter schalten. Momemtan ist eine normale DSL Anbindung verfügbar und kann und wir bei Interesse upgraded werden. Es handelt sich um 100% Ökostrom der von den Windkraftanlagen generiert wird. Der Preis liegt bei 15,89 Cent / Kwh und bis zu 80% Bedarfsstrom könnten über Windproduktion abgesichert werden. Lassen Sie uns auch die Umwelt schützen und die Währung stärken und alle Parteien partizipieren davon. Wer Interesse hat kurze Mail an mich unter support@voiptelserver.de oder Tel.: 0341/3313729 bzw. Handy. 0162/5106254.

Mit freundlichen Grüßen

Falko Riemenschneider
1481222075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481222075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481222075
Reply with quote  #2

1481222075
Report to moderator
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1481222075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481222075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481222075
Reply with quote  #2

1481222075
Report to moderator
1481222075
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1481222075

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1481222075
Reply with quote  #2

1481222075
Report to moderator
vasisualiy
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 52


View Profile
September 02, 2011, 10:30:54 AM
 #2

Also, wir haben den Betreiber getroffen. Ist ein sehr netter Mann. Er meinte, man könnte bei ihm auch mit Bitcoins für den Strom bezahlen.
binpool.de
Member
**
Offline Offline

Activity: 115


View Profile
September 02, 2011, 10:44:32 AM
 #3

Er meinte, man könnte bei ihm auch mit Bitcoins für den Strom bezahlen.
Wenn er sie nicht wieder in € umtauscht ist es sehr gut. es könnte dadurch ein Bitcoin Wirtschaftskreislauf entstehen.

lg Thomas
vasisualiy
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 52


View Profile
September 05, 2011, 10:38:45 PM
 #4

Er meinte, man könnte bei ihm auch mit Bitcoins für den Strom bezahlen.
Wenn er sie nicht wieder in € umtauscht ist es sehr gut. es könnte dadurch ein Bitcoin Wirtschaftskreislauf entstehen.

ja, aber dies ist eine nebensache. Ich bin nir außerdem sicher, dass es  schon längst kleine Bitcoin-kreisläufe sind.
blackhat
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 47


View Profile
September 22, 2011, 03:03:57 AM
 #5

Er meinte, man könnte bei ihm auch mit Bitcoins für den Strom bezahlen.
Wenn er sie nicht wieder in € umtauscht ist es sehr gut. es könnte dadurch ein Bitcoin Wirtschaftskreislauf entstehen.

Blöderweise wird die Bank, die die Windkraftanlage finanziert hat, keine Bitcoins annehmen, und der Hersteller der Windkraftanlage wohl auch eher nicht.
phelix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1680


nmc:id/phelix


View Profile
October 15, 2011, 06:34:40 AM
 #6

was passiert bei Flaute?

blockchained.com ■ bitcointalk top posts
riemensc
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11


View Profile
December 23, 2011, 07:50:56 PM
 #7

Die Windkraftanlagen haben auch ganz normalen Strom vom Energieversorger. Somit ist auch bei Windstille ein Mining möglich.
spoc
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 19


View Profile
April 08, 2012, 08:14:10 PM
 #8

Die Windkraftanlagen haben auch ganz normalen Strom vom Energieversorger. Somit ist auch bei Windstille ein Mining möglich.


Gibt es jetzt Leute hier, die Ihre Rechner in Windmühlen haben? Oder ist die Idee wieder im Sande versunken?
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 495


View Profile
February 21, 2013, 06:12:48 PM
 #9

Was passiert eigentlich, wenn jemand dass lisst und dann mal an dem Windrad vorbeikommt um die Hardware mitzunehmen?

Don't trade with candoo
BTCGOLD
Full Member
***
Offline Offline

Activity: 188


View Profile
February 21, 2013, 09:20:16 PM
 #10

Was passiert eigentlich, wenn jemand dass lisst und dann mal an dem Windrad vorbeikommt um die Hardware mitzunehmen?

Glaubst du ernsthaft dass die Windräder so zugänglich sind?
Freedom24
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 495


View Profile
February 22, 2013, 01:39:47 PM
 #11

Was passiert eigentlich, wenn jemand dass lisst und dann mal an dem Windrad vorbeikommt um die Hardware mitzunehmen?

Glaubst du ernsthaft dass die Windräder so zugänglich sind?


kp. Ich war noch nie bei einem.

Kann auch sein, dass mehrere Leute den Zugang dafür haben. Z.B. Techniker oder mehrere Kunden.


Don't trade with candoo
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
March 04, 2013, 05:51:14 PM
 #12

100m Windradnabenhöhe, dort schwankt das ganze ziemlich. Oben ist auch nicht ganz so viel Platz, weil dort ja die Technik sitzt. Der Turm wird oben enger, folglich muss sowas in das Maschinenhaus. Der Turm ist aus Metal(jedenfalls die neueren) und so sind die Türen. Schlösser knacken, Bewegungsmelder auslösen, Treppe 100m raufkraxeln, Maschinenhaus knacken, Überwachungscam ausschalten, Serverschrank knacken, Ausbauen(spätestens jetzt gibt es Alarm, normal aber schon mit dem Bewegungsmelder unten) , runter kraxeln in einem engen Treppenhaus mit Wendeltreppe und unten dann das Zeugs in die Arme der Polizei abliefern. Das Auto ist auch weg, weil als Tatwerkzeug erstmal beschlagnahmt.

Lachplatte dort was zu klauen. Und wenn, dann sind die ASIC das billigste da oben. Nimm lieber den Steuer PC oder die Wandler mit, die sind richtig teuer. Das könnte Geld bringen. Die Minerhardware ist peanuts.
Yagar
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 4


View Profile
March 31, 2015, 12:37:18 AM
 #13

Da bitte einmal diesen Artikel durchlesen

"Wird mit einem Vergleich von günstigen Stromanbietern Geld gespart?"
Bytekiller
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232


View Profile
March 31, 2015, 05:06:46 AM
 #14

ihr wollt am Strompreis sparen?

verbraucht mehr strom  Wink und holt euch industriestrom
Die Industrie zahlt in DE einen durchschnittspreis von ca 2 Cent/kWh auf so umlagen wie Netzentgelte gibt es bis zu 90% Rabatt

oder mal zur Merkel gehn und sagen sie soll die Gesetzlichen umlagen senken und wenn Sie das nicht schaft soll Sie abdanken!

In einer Hand ein Messer, in einer Hand ein Buch, sag mir wer gewinnt Buchstaben oder Blut?

BTC-Tips:1GPmBYyD7TwmGypydTNJi8r8tmuN7dhH9e
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
March 31, 2015, 08:41:43 AM
 #15

ihr wollt am Strompreis sparen?

verbraucht mehr strom  Wink und holt euch industriestrom
Die Industrie zahlt in DE einen durchschnittspreis von ca 2 Cent/kWh auf so umlagen wie Netzentgelte gibt es bis zu 90% Rabatt

oder mal zur Merkel gehn und sagen sie soll die Gesetzlichen umlagen senken und wenn Sie das nicht schaft soll Sie abdanken!

Bitte hier mal einen Beleg vorbei bringen oder solche polemischen Postings lassen. Das ist ja nicht mehr zum aushalten, was hier für Blödsinn verzapft wird.

Das man als Großabnehmer andere Konditionen hat bestreite ich nicht, aber man muss schon Aluminiumhersteller sein um da an der untersten Grenze anzukommen. Dafür dürfen Stromproduzenten dann die Anlagen aus und einschalten wie es ihnen ins Lastkonzept passt. Das geht bei Aluminiumherstelleung ganz gut. Und die Aluproduzenten setzten sich auch gerne direkt neben Kraftwerke um Leitungskosten zu sparen, benutzen eigene Trafos, so das sie direkt aus dem Hochspannungsnetz beliefert werden. Is klar, wenn ich so wenig vom Netz benutze, aber die Leistung von einem Kraftwerk verbraten kann bekomme ich auch Sonderkonditionen. Wenn die Stadt Streusalz kauft kostet das auch keine 39ct fürs Pfund. Soviel zahle ich nur im Supermarkt als Haushaltsprodukt.

Jedoch sind 2ct im Schnitt völliger Blödsinn. Es gibt Stromüberschüsse die man anders nicht loswird. Ein Kohlekraftwerk schnell in der Leistung zu senken geht nicht. Bevor man also nun Geld hinlegt um mit viel Kühlwasser die Energie zu vernichten lässt man solche Überschüsse auch mal für 2ct weggehen. Wir reden hier aber von einem festen Kontingent in einer kurzen genau festgelegten Zeit. Beispielsweise 350MWh von 14:07 bis 14:40 abnehmen. Nimmst du es nicht ab, bekommst sogar Strafzahlungen. Das sind keine Durchschnittspreise sondern eben Sondervorgänge. Weil zb um 13:30 festgestellt wird, das der Wind die Wolken schneller wegbläst als erwartet und so ein nicht kalkulierter Überschuss entsteht.

Unser Strompreis setzt sich aber aus vielen Dinge zusammen. Zuerstmal müssen wir MWSt runter rechnen. Dann stehen wir auch schon bei 21 statt 25ct. Dann die diversen Zuschläge, welche gesetzlich verordnet wurden. Da ist auch immer noch eine Kohleförderung mit drin, welche das Ruhrgebiet stützt. So kommen wir schnell auf 15-16ct. Dann kommen wir zu den Einkaufspreisen, die liegen bei Haushaltsstrom zwischen 6 und 9ct. Die Differenz fliest in die Verteilung. Und die schluckt locker diese 6-7ct.

Am Ende sind es 1ct welche die Stromunternehmen an gewinn dran machen. Das ist viel, aber daran sieht man welchen Spielraum sie wirklich haben. 6-7% Gewinn würden bei uns gerade mal mit 1ct ankommen. 24ct statt 25ct. Und wenn ich dann so einen Bullshit wie da oben lese, frage ich mich manchmal schon ob hier nicht zuviele Silkroadgeschädigte rumhängen und ihre Langeweile wegposten.
mezzomix
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1610


View Profile
March 31, 2015, 10:54:16 AM
 #16

Weit weg ist Bytekiller jedenfalls nicht. Einer meiner Kunden ist ein Maschinenbauer, der im Jahr 2013 5 Cent/kWh bezahlt hat. Und teurer ist der Strom für Industriekunden in letzter Zeit nicht geworden - im Gegenteil.
Bytekiller
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1232


View Profile
March 31, 2015, 12:31:54 PM
 #17

ich hoffe das Fraunhofner institut ist nicht so polemischen wie ich
Quote
2012 zahlten Industrieunternehmen im Durchschnitt 1,68 ct/kWh.

http://www.isi.fraunhofer.de/isi-wAssets/docs/x/de/projekte/Strompreisvergleich_international_final.pdf

Stromproduzenten schalten bei überschuss ihre Anlagen oft nicht ab oder drosseln sie. Der Strom wird verschenkt oder mit negativ Preis verkauft!
z.B. Nachts nach Österreich
die Pumpen damit Wasser den Berg hoch und untertags wird damit wieder Ökostrom erzeugt und teuer nach DE verkauft

Das Problem für uns Normalos ist einfach die abnahmemenge damit man zu den privilegierten Kunden gehört.

In einer Hand ein Messer, in einer Hand ein Buch, sag mir wer gewinnt Buchstaben oder Blut?

BTC-Tips:1GPmBYyD7TwmGypydTNJi8r8tmuN7dhH9e
david123
Hero Member
*****
Offline Offline

Activity: 588


View Profile
March 31, 2015, 12:52:00 PM
 #18

Wer hat denn die olle Kamelle ausgegraben? ^^

Christian1998
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 452


View Profile
March 31, 2015, 12:54:50 PM
 #19

Dann auch mal diesem Portal Beachtung schenken.
Läuft bei dir ^^
Leichenschänder !!!
Chefin
Legendary
*
Offline Offline

Activity: 1400


View Profile
March 31, 2015, 04:31:58 PM
 #20

Du weist aber schon was Netzentgelt ist?

Hint: Das ist nicht der Strompreis.

Also wäre es wohl schon angebracht, ein 35 seitiges Dokument nicht in 10sec zu überfliegen um daraus sich irgendwas zusammen zu reimen. Zumal ziemlich weit vorne der Spotmarkt mit 4,3ct/kwh im Schnitt aufgeführt wird. Spotmarkt ist der Überschuss, den man nicht anders wegbekommt. Was im Umkehrschluss heist, das der Rest teuerer hergestellt wurde.

Wie ich also schon oben erwähnte, wenn man direkt ans Mittel oder Hochspannungsnetz klemmt, Trafo, Schaltstelle, Verteilung, Absicherung und Phasenkompensation selbst übernimmt, kann einem der Stromanbieter schon gute Netzentgeltpreise machen. Das ist eben privat nicht machbar. Oder willst du dir einen 380KV Mast in den Hof stellen um dich dran zu klemmen? Ne..du willst 230V/400V haben und alles andere interessiert dich nicht. Das kostet dann eben.
Pages: [1] 2 3 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!