Bitcoin Forum
December 16, 2017, 05:32:55 AM *
News: Latest stable version of Bitcoin Core: 0.15.1  [Torrent].
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1]
  Print  
Author Topic: Alu USB-Hub Order | Thema erledigt  (Read 498 times)
d-angel2001
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
February 21, 2014, 11:38:00 AM
 #1

HAT SICH ERLEDIGT ;-)


Gruß
Gabriel

Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1513402375
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513402375

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513402375
Reply with quote  #2

1513402375
Report to moderator
1513402375
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513402375

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513402375
Reply with quote  #2

1513402375
Report to moderator
1513402375
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1513402375

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1513402375
Reply with quote  #2

1513402375
Report to moderator
amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
February 21, 2014, 12:26:30 PM
 #2

Bis auf die beiden 10ports ist das doch totaler Nepp.
Ein 4- oder 7-Portiger 3.0-Hub mit 2A, haha.
Mit 2 Geräten bist du da doch schon am Arsch, und das auch nur wenn sie sich an die Norm halten, was kaum ein Gerät tut, die meisten nuckeln weit mehr als erlaubt.
Damit könnte man ja gerade mal sein S4 aufladen (als einziges Gerät!), das zieht nämlich eiskalt 1,5A aus dem USB, wenn man nicht aufpasst.

Bei den 10-Portern ist das auch schon knapp gerechnet, aber wenn man ein/zwei Stöpsel frei lässt, geht sichs so gerade aus.
Wenn ich 100% Wirkungsgrad des eingebauten Wandlers annehme (was Weltrekord wäre), werden 48W vom Netzteil gespeist und 45 verbrannt (sofern jedes Gerät die Norm einhält und der Hub das auch überwacht...), alles ok.
Bei 90% Wirkungsgrad (was schon sehr gut wäre), fehlen schon 2 Watt.
d-angel2001
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
February 21, 2014, 01:03:44 PM
 #3

Bis auf die beiden 10ports ist das doch totaler Nepp.
Ein 4- oder 7-Portiger 3.0-Hub mit 2A, haha.
Mit 2 Geräten bist du da doch schon am Arsch, und das auch nur wenn sie sich an die Norm halten, was kaum ein Gerät tut, die meisten nuckeln weit mehr als erlaubt.
Damit könnte man ja gerade mal sein S4 aufladen (als einziges Gerät!), das zieht nämlich eiskalt 1,5A aus dem USB, wenn man nicht aufpasst.

Bei den 10-Portern ist das auch schon knapp gerechnet, aber wenn man ein/zwei Stöpsel frei lässt, geht sichs so gerade aus.
Wenn ich 100% Wirkungsgrad des eingebauten Wandlers annehme (was Weltrekord wäre), werden 48W vom Netzteil gespeist und 45 verbrannt (sofern jedes Gerät die Norm einhält und der Hub das auch überwacht...), alles ok.
Bei 90% Wirkungsgrad (was schon sehr gut wäre), fehlen schon 2 Watt.


Hallo,

danke für die Info. Auch ein Grund wieso ich einfach mal alles auffindbare gelistet habe. Bei den HUB ohne 12V Netzteil kann man die optional dazu bestellen. Das heißt man könnte hier im Prinzip jedes beliebige 5V Netzteil dran klemmen (wenn man mehrere HUB für's Mining nutzt lohnt sich ggf. sogar ein ATX oder Schaltnetzteil für alle zusammen). Da diese Geräte alle USB 3.0 haben dürfte an jedem Port (abhängig vom Netzteil zur Stromversorung) wenigstens 900 mA zur Versorung zur Verfügung stehen.

Die kleineren 2A Netzteile sind vermutlich wirklich etwas unter dimensioniert für Mining... aber zum Glück muss man die ja nicht mit bestellen.

Ich nehme an bei den 10-Port Hub beziehst du dich auf solche mit 12V? Da wäre in der Tat ein interner Regler notwendig und die LDO/Step-Down Regler sind ja in der Tat leider meistens eher eine Heizung Smiley

Was hältst du denn von den übrigen Hub...wenn wir mal davon ausgehen, dass ein vernünftiges und Leistungsstarkes 5V Netzteil angeschlossen wird?

amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
February 21, 2014, 01:15:24 PM
 #4

Nun, das wird wie bei allen anderen auch billig gelötete chinesische Massenware sein, die aufgrund der USB3.0-Spezifikation nicht unbedingt kompatibel mit allen Boards und Geräten ist, man weiß also nie, was man da bekommt.
Ich sach nur Anker und Pi.

Und gerade bei solchen Billighubs hat man ja gerne das Problem, das die Ströme nicht überwacht werden und die Leiterbahnen zu dünn sind.
Da nutzt dann auch der Anschluss eines dickeren Netzteils wenig, weil die Dinger im inneren so schei*e aufgebaut sind, das einfach nicht mehr Strom geht.
So eine DC-Buchse dürfte nebenher auch Probleme mit 5A bekommen...

Ich würde eher davon ausgehen, das die Hubs mit dem kleinen Netzteil eher nicht 900mA pro Port haben, weil "das kann das Netzteil eh nicht, mach billiger".
Sicher weiß man das nur, wenn man es getestet hat, bzw. mal einen Blick auf eine Platine werfen kann.

314 + 306 sind ungeeignet, weil falsche Ausrichtung, da wirds selbst mit normalen Speichersticks eng.
Schalter (314, 306, 319) sind eher Fehlerquellen.
324, 311 & 312 sind zumindest nach Bild zu eng beieinander für Sticks mit Kühler.
d-angel2001
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
February 21, 2014, 01:23:10 PM
 #5

Nun, das wird wie bei allen anderen auch billig gelötete chinesische Massenware sein, die aufgrund der USB3.0-Spezifikation nicht unbedingt kompatibel mit allen Boards und Geräten ist, man weiß also nie, was man da bekommt.
Ich sach nur Anker und Pi.

Und gerade bei solchen Billighubs hat man ja gerne das Problem, das die Ströme nicht überwacht werden und die Leiterbahnen zu dünn sind.
Da nutzt dann auch der Anschluss eines dickeren Netzteils wenig, weil die Dinger im inneren so schei*e aufgebaut sind, das einfach nicht mehr Strom geht.
So eine DC-Buchse dürfte nebenher auch Probleme mit 5A bekommen...

Ich würde eher davon ausgehen, das die Hubs mit dem kleinen Netzteil eher nicht 900mA pro Port haben, weil "das kann das Netzteil eh nicht, mach billiger".
Sicher weiß man das nur, wenn man es getestet hat, bzw. mal einen Blick auf eine Platine werfen kann.

314 + 306 sind ungeeignet, weil falsche Ausrichtung, da wirds selbst mit normalen Speichersticks eng.
Schalter (314, 306, 319) sind eher Fehlerquellen.
324, 311 & 312 sind zumindest nach Bild zu eng beieinander für Sticks mit Kühler.

Ok danke für die Einschätzung. Hat mir geholfen! Werde glaub ich mal hier dicht machen das macht ja scheinbar wenig Sinn :-D

Kann man den Post hier irgendwie als "geschlossen/erledigt" markieren?

amigaman
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 406



View Profile
February 21, 2014, 01:30:48 PM
 #6

Eeeeeeeey, jetzt ist das doch total aus'm Kontext gerupft, menno... Sad
d-angel2001
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 41


View Profile
February 21, 2014, 01:38:15 PM
 #7

Eeeeeeeey, jetzt ist das doch total aus'm Kontext gerupft, menno... Sad

Hmm...achso :-/

Ja blöd ich dachte das stiftet eher Verwirrung mit den "schlechten" USB-Hub wenn der kram noch drin ist?! Kann man das Rückgängig machen?

Pages: [1]
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!