Bitcoin Forum
September 23, 2018, 09:13:38 PM *
News: ♦♦ New info! Bitcoin Core users absolutely must upgrade to previously-announced 0.16.3 [Torrent]. All Bitcoin users should temporarily trust confirmations slightly less. More info.
 
   Home   Help Search Donate Login Register  
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
Author Topic: hat jemand Erfahrung mit Miner in ÖL Bad  (Read 323 times)
WundW
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11
Merit: 0


View Profile
September 06, 2018, 04:44:19 PM
 #1

Hallo Leute
habe gerade ein Video gesehen wo jemand seine Miner in Öl Bad laufen lässt
hat damit jemand schon Erfahrung gemacht funktioniert das überhaupt wenn ja auch dauerhaft
über Infos würde ich mich freuen
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
Einax Airdrops and Bounties made easy! List your ERC-20 token
FREE
ETH markets launching soon!
Advertised sites are not endorsed by the Bitcoin Forum. They may be unsafe, untrustworthy, or illegal in your jurisdiction. Advertise here.
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
1537737218
Hero Member
*
Offline Offline

Posts: 1537737218

View Profile Personal Message (Offline)

Ignore
1537737218
Reply with quote  #2

1537737218
Report to moderator
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 06, 2018, 05:47:29 PM
 #2

Hi,

Das nennt man Tauchkühlung oder Immersionskühlung.

Erfahrung habe ich selbst keine, aber habe mich noch vor halbem Jahr damit auseinander gesetzt, weil wir die Kunden-ASICs bei uns im Hostingcenter so kühlen wollten.

Es werden spezielle Gemische von elektrisch nicht-leitenden Flüssigkeiten (auf Silikon- oder Mineralöl-Basis) verwendet. Die qualitativen davon sind aber patentiert.
Denn ein "einfaches Ölbad" aus dem Baumarkt kann u.U. das Gerät ruinieren . Smiley

Am besten schau bei 3M an. Die haben sehr gute Fortschritte ebi Tauchkühlung gemacht. Von den gibt es bspw. Novec Produktreihe, z.B. Novec 649, 7100 oder 1230 - obwohl das letzte eher als Premium-Feuerlöschmittel in Datacentren verwendet wird. Allerdings sind alle diese Flüssigkeiten echt teuer.

Wenn du eine schlüsselfertige Lösung suchst, kannst dich zu GRC wenden (www.grcooling.com) - die haben für Blockchain-Einsatz sog. HashTanks entwickelt.
Sowie ich weiss, verwenden die keine Novec-Produkte, sondern eigene Flüssigkeiten auf Mineralölbasis.

Viel Spass




carty2560
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 132
Merit: 4


View Profile
September 07, 2018, 06:54:27 AM
 #3

Du brauchst für Antminer, entweder eine spezielle Firmware oder ggf, ein Fan Fopper. Der die Umdrehungszahl des Lüfters simuliert, da ansonsten der Miner direkt abschalten wird.
R0land
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 177
Merit: 2


View Profile
September 07, 2018, 08:29:38 AM
 #4

Ein Miner im Ölbad ist meiner Meinung nach total sinnfrei  Smiley .
Was soll das bringen ?
Souri
Member
**
Offline Offline

Activity: 252
Merit: 34

Feel free to hire me; Talk crypto to me


View Profile
September 07, 2018, 08:37:32 AM
 #5

Ein Miner im Ölbad ist meiner Meinung nach total sinnfrei  Smiley .
Was soll das bringen ?
Bessere Wärmeabfuhr und damit höhere Lebensdauer sowie Möglichkeit zu höheren Taktraten. Gab doch sogar im Endkonsumentenbereich Overclocker, die ihre Tower in Öl gekühlt haben.

All your drunken small talk ramblings
I collect random ETH-Tokens:
0x6157a793913D5CF59DA8859a41083c66619e4283
R0land
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 177
Merit: 2


View Profile
September 07, 2018, 09:17:38 AM
 #6

Ein Miner im Ölbad ist meiner Meinung nach total sinnfrei  Smiley .
Was soll das bringen ?
Bessere Wärmeabfuhr und damit höhere Lebensdauer sowie Möglichkeit zu höheren Taktraten. Gab doch sogar im Endkonsumentenbereich Overclocker, die ihre Tower in Öl gekühlt haben.
Genau, gibt es schon lange diese Versuche  und sind alle auf lange Sicht in die Hose gegangen Tongue .
Ausrechende Kühlleistung für einen Miner bekommt man mit einem Ölbad nicht hin. Das "Öl" müsste sehr schnell fließen und es müsste sehr kalt sein um die Wärme von den Hotspot´s abzuleiten ... also braucht man ein geschlossenes System (z.B. wegen Verunreinigung durch Kondensation). In einem geschlossenen System gibt es jedoch wesentlich bessere Möglichkeiten als Öl (z.B. Kühlmittel oder ein Flüssiggas)  Grin
Die Hotspot´s (Asic, FPGA, VRM, evtl RAM,...) sind das Problem.
hagbase
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 373
Merit: 250



View Profile
September 08, 2018, 04:11:38 PM
 #7

Einfach mal bei Roman aka der der8auer vorbeischauen. 

https://www.youtube.com/user/der8auer/videos

3M Novec heißt das Zaubermittel, wird man aber als Endkunde nicht in der EU erhalten.
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 09, 2018, 12:58:25 PM
 #8

Ein Miner im Ölbad ist meiner Meinung nach total sinnfrei  Smiley .
Was soll das bringen ?
Bessere Wärmeabfuhr und damit höhere Lebensdauer sowie Möglichkeit zu höheren Taktraten. Gab doch sogar im Endkonsumentenbereich Overclocker, die ihre Tower in Öl gekühlt haben.
Genau, gibt es schon lange diese Versuche  und sind alle auf lange Sicht in die Hose gegangen Tongue .
Ausrechende Kühlleistung für einen Miner bekommt man mit einem Ölbad nicht hin. Das "Öl" müsste sehr schnell fließen und es müsste sehr kalt sein um die Wärme von den Hotspot´s abzuleiten ... also braucht man ein geschlossenes System (z.B. wegen Verunreinigung durch Kondensation). In einem geschlossenen System gibt es jedoch wesentlich bessere Möglichkeiten als Öl (z.B. Kühlmittel oder ein Flüssiggas)  Grin
Die Hotspot´s (Asic, FPGA, VRM, evtl RAM,...) sind das Problem.

Es gibt genügend funktionierende Geräte, dieman kaufen kann. Das Mittel muss nicht sehr kalt sein, oder schnell fliessen oder sowas - alles Quatsch!
Einphasiges geschlossenes Kreislauf, gute Pumpe und ein Wärmetauscher mit der Abführung z.B. in Leitungswasser und die Sache funzt.

Einfach mal bei Roman aka der der8auer vorbeischauen. 

https://www.youtube.com/user/der8auer/videos

3M Novec heißt das Zaubermittel, wird man aber als Endkunde nicht in der EU erhalten.

Als privater natürlich sehr umständlich. Als Firma - kein Problem.
Skylink
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 634
Merit: 256


View Profile
September 09, 2018, 01:00:32 PM
 #9

In Leitungswasser? Wird doch dann teuer mit der Zeit...
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 09, 2018, 01:14:33 PM
 #10

In Leitungswasser? Wird doch dann teuer mit der Zeit...

Ja, Verbrauch vom Frischwasser ist nicht groß, aber in Europa wird's schon teuer. Smiley Wasser ist nur Wärmeabführendes Mittel. Man könnte z.B. eine riese Wanne machen und auch diesen Kreislauf schliessen oder u.U. bessere wärmeableitende Mittel verwenden.

Aber dieser ganzen Aufwand lohnt sich erst ab ca. 1000 ASICs

Generel ist Tauchkühlung sehr interessant, hat z.B. folgende Vorteile:
- geringeren Platzbedarf
- sehr geräucharm
- u.U. Stromeinsparung (Lüfter werden abgeklemmt)
- Betreibsdauer der Geräte wird länger
- stärkerer Tuning, einfaches Antminer S9/S9i bis zu 19-20TH/s möglich
WundW
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 11
Merit: 0


View Profile
September 09, 2018, 06:11:15 PM
 #11

weiss jemand von euch wo man ein passendes Öl finden kann
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 09, 2018, 06:21:19 PM
 #12

weiss jemand von euch wo man ein passendes Öl finden kann

Wie ich oben gesagt habe: check erstmal die 3M Novec Produkte, weil die funzen garantiert.

Das Mineralöl ist mit Vorsicht zu geniessen, weil es alleine nicht ausreicht. Das ist ein spezielles Gemisch, was da ein Ergebniss bringt.
Wenn du mit Mineralöl doch probieren willst, ruf bei GRC an und frag, ob sie u.U. etwas verkaufen können. Die haben selbst irgendwo berichtet, dass das Mineralöl von den etwa 10 USD pro Gallone kostet.

Wenn Du es doch selber basteln willst, rate ich von einem einfachen Mineralöl ab. Probier mit den Produkten von Cargill oder Medel (Envirotemp FR3, Envirotemp 200 oder MIDEL 7131, MIDEL eN)
Wuerger
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5
Merit: 0


View Profile
September 09, 2018, 07:23:56 PM
 #13

Meiner Ansicht nach muss klar zwischen einer Tauch-Siedekühlung und einer nicht Siedekühlung unterschieden werden. Ob der Wärmeübergang vom Bauteil zur Flüssigkeit mit z.b Weissoel (Paraffinöle) sichergestellt werden kann, hängt wohl von einer guten gleichmässigen Strömung ab. Ob man dabei auf den Kühlkörper aus Alu verzichten kann, muss man wohl austesten.
hagbase
Sr. Member
****
Offline Offline

Activity: 373
Merit: 250



View Profile
September 09, 2018, 07:25:36 PM
 #14

weiss jemand von euch wo man ein passendes Öl finden kann

Mineral Öl würde ich mir gut überlegen, das 3m Novec Zeug hinterlässt keine Spuren auf der Hardware wenn man es aus dem System entfernt, d.h. die Wartung ist hier einfacher.
Ist aber auch teuer und als Verbraucher bekommst du das nicht in der EU auf Grund der entsprechenden Bestimmungen zu Chemikalien in der EU.
Gewerblich sollte kein Problem sein, du darfst es nur nicht an Endkunden(Verbraucher) weitergeben.  Caseking( Roman arbeitet für Caseking) darf das auch nicht verkaufen obwohl die wohl genug Anfragen hatten zu seinem System. Der hat auch derzeit das schnellste dual socket Eypc System mit dem 3M Novec gebaut.

Vor Jahren haben THG und Co. auch mal ein Rechner komplett in Frittieröl gepackt, funktioniert auch, ist aber eine riesen Sauerei wenn man Hardware wechseln will etc. und die Bude riecht nach Pommes.  Grin
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 10, 2018, 05:19:34 AM
 #15

Meiner Ansicht nach muss klar zwischen einer Tauch-Siedekühlung und einer nicht Siedekühlung unterschieden werden. Ob der Wärmeübergang vom Bauteil zur Flüssigkeit mit z.b Weissoel (Paraffinöle) sichergestellt werden kann, hängt wohl von einer guten gleichmässigen Strömung ab. Ob man dabei auf den Kühlkörper aus Alu verzichten kann, muss man wohl austesten.

Warum sollte man auf die Kühlkörper verzichten?

Das Mineralöl an sich hat deutlich tiefere Wärmespeicherkapazität als z.B. Luft, daher muss es nicht so stark strömen wie bei einer Luftkühlung. Geräte die ich gesehen habe, strömen richtig ruhig und langsam.   


weiss jemand von euch wo man ein passendes Öl finden kann

Mineral Öl würde ich mir gut überlegen, das 3m Novec Zeug hinterlässt keine Spuren auf der Hardware wenn man es aus dem System entfernt, d.h. die Wartung ist hier einfacher.
Ist aber auch teuer und als Verbraucher bekommst du das nicht in der EU auf Grund der entsprechenden Bestimmungen zu Chemikalien in der EU.
Gewerblich sollte kein Problem sein, du darfst es nur nicht an Endkunden(Verbraucher) weitergeben.  Caseking( Roman arbeitet für Caseking) darf das auch nicht verkaufen obwohl die wohl genug Anfragen hatten zu seinem System. Der hat auch derzeit das schnellste dual socket Eypc System mit dem 3M Novec gebaut.

Vor Jahren haben THG und Co. auch mal ein Rechner komplett in Frittieröl gepackt, funktioniert auch, ist aber eine riesen Sauerei wenn man Hardware wechseln will etc. und die Bude riecht nach Pommes.  Grin


Wegen der Reinigung ein einfaches Tip: Rausnehmen und in 96% reines Alkohol eintauschen, wieder rausnehmen und sauber ist alles. Smiley
carty2560
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 132
Merit: 4


View Profile
September 10, 2018, 06:43:02 AM
 #16

Wer hat hier Leitungswasser ins Spiel gebracht.  Wie Skylink geschrieben hat, wird das nen teurer Spass. Selbst bei einer geschlossenen Wasserkühlung lässt man wegen den Kalk die Finger von Leitungswasser. Wenn dann destilliertes Wasser nutzen (nur bei geschlossener Wasserkühlung) Bei Tauchkühlung kann man Mineralöl nutzen aber am besten ist in der Tat 3M Novec. Jeder Miner sollte ja eh nen Gewerbe haben, so dass man sich das besorgen kann.

Übrigens der Novec PC darf verkauft werden mit der Novec Kühlung. Da es sich um ein geschlossenes System handelt.
claymore008
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 91
Merit: 3


View Profile
September 10, 2018, 07:49:28 AM
 #17

Wer hat hier Leitungswasser ins Spiel gebracht.  Wie Skylink geschrieben hat, wird das nen teurer Spass. Selbst bei einer geschlossenen Wasserkühlung lässt man wegen den Kalk die Finger von Leitungswasser. Wenn dann destilliertes Wasser nutzen (nur bei geschlossener Wasserkühlung) Bei Tauchkühlung kann man Mineralöl nutzen aber am besten ist in der Tat 3M Novec. Jeder Miner sollte ja eh nen Gewerbe haben, so dass man sich das besorgen kann.

Übrigens der Novec PC darf verkauft werden mit der Novec Kühlung. Da es sich um ein geschlossenes System handelt.


Ich war es Smiley Aber nur als Beispiel für ein Wärmeableiter. Gut, das Kalk ist das wenigste Problem. Aber ich gebe vollkommen Recht wegen Verbrauch. Besser ein geschlosenes System. Ob es unbedingt ein distiliertes Wasser sein soll ist fraglich. Ich würde sagen, man nimmt ausreichend vom Leistungswasser, macht es ggf. weicher (prüfen von ph-Wert) und gut ist die Sache.

Novec wird aber echt teuer werden bei 70 EUR je Liter. Überlege einfach, wenn du 100 Liter davon benötigst, bspw für eine Wanne mit 20 ASICs.
Skylink
Sr. Member
****
Online Online

Activity: 634
Merit: 256


View Profile
September 10, 2018, 08:56:56 AM
 #18

Dieses Novec hält aber ewig, oder? Wenn eine neue Generation Miner raus kommt, tauscht man die miner und lässt dann das System weiter laufen?
carty2560
Jr. Member
*
Offline Offline

Activity: 132
Merit: 4


View Profile
September 10, 2018, 12:03:37 PM
 #19

@skylink
Ja das Novec hält echt lange, sofern du wirklich das ganze dicht bekommt.
Novec ist dünner als Wasser und kann durch Dichtungen sich verabschieden bei normalen Wasserkühlungen
Bei einer Tauschkühlung des Miners muss der Behälter gut geschlossen sein, sonst verflüchtigt es sich durch den ganzen raum. da es verdampft und wieder flüssig wird.
Gekühlt werden muss es dennoch über einen Radiator. Der sollte aber dicht sein. Es macht aber verdammt viel Spass Novec beim Verdampfen zuzusehen.

Wuerger
Newbie
*
Offline Offline

Activity: 5
Merit: 0


View Profile
September 10, 2018, 12:35:33 PM
 #20

Warum sollte man auf die Kühlkörper verzichten?
Weil es billiger ist weniger Platz braucht und hier so angeboten wird.
https://www.cryptouniverse.at/immersion-cooled-avalonminer-841-851/
Pages: [1] 2 »  All
  Print  
 
Jump to:  

Sponsored by , a Bitcoin-accepting VPN.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Valid XHTML 1.0! Valid CSS!